Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Lotti > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lotti
Top-Rezensenten Rang: 46.940
Hilfreiche Bewertungen: 197

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lotti (Dortmund)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Das ideale CD / DVD Regal für große Sammlungen - bis zu 1080 CDs oder 504 DVDs
Das ideale CD / DVD Regal für große Sammlungen - bis zu 1080 CDs oder 504 DVDs

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Luxus, aber funktional!, 16. August 2010
Ein CD-Schrank/Regal mit einer solch großen Kapazität zu finden ist ziemlich schwer. Darum hab ich mir bei dem Preis gedacht, dass man es ruhig mal hiermit versuchen kann.

Alles andere, was ich im Netz fand, waren Designer-Möbel für viel zuviel Geld. Die Wertanlage sollte nicht der Schrank, sondern der Inhalt sein.

Beim Aufbauen hatte ich keinerlei Probleme (und das heisst was).

Das Material war auch nicht kaputt oder absolut billig. Ok, dass es ist kein Mahagonie ist bei dem Preis, kann sich jeder denken.

Es steht sehr stabil und hat genug Platz. Was will man mehr? Wer noch Design und gutes Holz will, muss weitaus tiefer in die Tasche greifen
Aufgebaut sieht es sehr ansehnlich aus... zumindest bei mir :)


Der kleine Vampir - Die komplette Serie (4 DVDs)
Der kleine Vampir - Die komplette Serie (4 DVDs)
DVD ~ Joel Dacks

5.0 von 5 Sternen Super Nostalgie, 4. Juli 2010
Als kleiner Bengel war ich verrückt nach dieser Serie... und jetzt gibt es sie endlich auf DVD; bin jetzt etwas zu alt dafür, aber man kann sie trotzdem noch sehr gut gucken und sich an die Kindheit erinnern.
Die guten alten 80er :)

Es werden sich bestimmt sehr viele Leute darüber freuen; da braucht man keine HD-Bild oder Special-Features, denn die brauchten wir damals auch nicht


Freedom Rock
Freedom Rock
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen die 80er Jahre leben!, 15. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freedom Rock (Audio CD)
Bei H.E.A.T kann man sich sicher sein, dass sie den guten Rocksound der 80er verinnerlicht haben. Nicht nur die Produktion ist auf die 80er getrimmt... Auch der Gesang, die Gitarren, das Songwriting passt wie angegossen. Schließt man die Augen, würde man denken, das Album wäre aus eben dieser Zeit.

Wer auf den Sound und auf guten AOR/Melodic Rock steht, kommt um diese Band einfach nicht herum.

Melodiös, rockig, gute Laune pur... bin wirklich begeistert und platziere die Platte schonmal auf die Top10 Releases 2010.

Zudem glänzt das Album mit wunderbaren Shred-Soli.


The Wicked Symphony/Angel of Babylon
The Wicked Symphony/Angel of Babylon
Wird angeboten von multi-media-man
Preis: EUR 19,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen aus 2 mach 1, 14. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir extra etwas Zeit gelassen, da ich die beiden Tonträger erst einmal auf mich wirken lassen wollte... Gerade bei einem Doppel-Release leidet man schnell an Reizüberflutung und ist nicht allzu objektiv.

Insgesamt kann ich aber nur wieder die Produktion loben. Hr. Paeth hat hier wieder alles gegeben und der neue goldene Bobby sei ihm gegönnt.
Nun aber zu den CDs:

Ich will nicht jeden Song zerpflücken oder rummeckern, deshalb mach ich's ganz kurz:

Tobi hätte wirklich mit einem perfekten Album glänzen können, stattdessen schleicht sich so mancher schwacher Song auf die beiden CDs. U.a. 'Wicked Symphony'... da fehlt die nötige Qualität.
'Wastelands' und 'Scales Of Justice' ist wieder einmal der typische Hammer... schon allein wegen der Sänger.
'Dying For An Angel' ist ein schöner Stadion-Rocker, gefällt mir.
Außer 'States Of Matter' ist der Rest für mich leider etwas belanglos.

Ich hätte nie gedacht, dass mir mal das Material von Tobl Sammet nicht so zuspricht, wie ich es gewohnt bin. Aber es kann ja nicht immer alles super sein; ist ja immerhin auch Geschmackssache.

So nächste Scheibe:

'Stargazer' beginnt zwar etwas schleppend, entwickelt sich aber zum schönen UpTempo Song. Der nächste Song, der wirklich grandios ist: 'Death Is Just A Feeling'. Noch passender kann man einem den Song nicht auf den Leib schneidern. Auch im Songwriting absolut genial.
Dann geht's wieder mit Lala weiter und dann kommt 'Blowing Out The Flame'... ein bisschen kitschig ja, aber der Refrain hat einen schönen fetten Chor und ist kompositorisch ein Leckerchen.
'Symphony Of Life' sagt mir so gar nicht zu. Der einzige Paeth-Song auf den Scheiben. Die Stimme überzeugt mich nicht im Lead-Bereich.
'Promised Land' fand ich persönlich auf der EP-Version besser.
'Journey To Arcadia' ist ein tolles Finale; sehr bombastisch mit pompösen Chor.


Friendship!
Friendship!
DVD ~ Matthias Schweighöfer
Preis: EUR 6,79

20 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das deutsche Kino lebt!, 26. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Friendship! (DVD)
Ich war in der Kinopremiere dieses Films und freu mich schon jetzt ihn wieder gucken zu können.
Wie fast jeder Film mit Matthias Schweighöfer, ist FRIENDSHIP! ein Film, der Melodram, Komödie und Roadmovie perfekt vereint und sehr frisch und unterhaltend auf mich wirkt.

Zwei Freunde, eine Mission mit ernstem Hintergrund und der absolut spannende Weg bis dahin bietet Abwechslung; und die schauspielerische Leistung der Darsteller spricht für sich.

Für den, der diesen Film mag, verweise ich direkt an die anderen Filme mit Schweighöfer. Die neue deutsche Hoffnung auf den Kinoleinwänden.


Rock your life: Der Gründer und Gitarrist der Scorpions verrät sein Geheimnis: Mit Spaß zu Glück und Erfolg
Rock your life: Der Gründer und Gitarrist der Scorpions verrät sein Geheimnis: Mit Spaß zu Glück und Erfolg
von Rudolf Schenker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einzigartige Motivations- und Lebenshilfe, 22. April 2010
Dieses Buch ist in zweierlei Hinsichten interessant.
Gekauft habe ich es, weil ich Scorpions-Fan bin. Was man aber schon auf den ersten paar Seiten bemerkt, dass da viel mehr drin ist, als nur eine Biografie.
Und so nebenbei- was der Mann alles erlebt hat ist unglaublich!

Das Buch hat mich unheimlich positiv beeinflusst. Man sieht Dinge lockerer und wird in seinem Weg bestärkt. Ich sehen Dinge jetzt ganz anders. Die Schreibweise ist ebenfalls super locker und direkt.
Somit eines der besten und sympathischsten Bücher, die ich jemals gelesen habe


Ride the Sky
Ride the Sky
Preis: EUR 16,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was ist los Herr Lenk?, 3. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ride the Sky (Audio CD)
Wenn ich die ersten Alben mit "Ride The Sky" und dem letzten Album vergleiche, frage ich mich, was mit Songwriter Olaf Lenk los ist.
Der Herr ist zweifelsohne ein begnadeter Gitarrist; aber vom Sound und vom Songwriting war AT VANCE schonmal in einer ganz anderen Liga.
Abgesehen davon, dass ich Oliver Hartmann an den Vocals vermisse, geht kein Song der CD in mein Ohr.

schade...


Legend of the Shadowking
Legend of the Shadowking
Preis: EUR 18,99

7 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Man wiederholt sich- noch mehr Kitsch als sonst, 3. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Legend of the Shadowking (Audio CD)
Nicht nur, dass sich FC an manchen stellen wiederholt. Gut- sie waren noch nie richtig hart und wurden schon immer etwas belächelt. Aber ich fand die vorigen Alben erste sahne. Dimensions ging schon in eine sonderbare Ecke, wenn ich so an "Mr. Evil" oder "Far Away" denke. Aber gut, ich konnte dennoch 3-4 Songs finden, die ziemlich gut waren.
Umso mehr freute ich mich auf die neue Scheibe, die nun endlich rauskam. Leider kann ich der nichts abgewinnen. Nicht falsch verstehen; ich habe großen Respekt vor dem Können solche fetten Chöre einzusingen, aber das Songwriting ist nur noch kitschig und vorhersehbar.
Klar... das Rad kann nicht neu erfunden werden, aber bislang war FC eine Band, die trotz der typischen Power Metal Trademarks immer noch eigenständige Melodielinien komponiert haben.
Mit diesem Album haben sie mich in diesem Bereich enttäuscht und daher kann ich diese Scheibe leider nicht weiterempfehlen.


To The Metal
To The Metal
Preis: EUR 9,58

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen geile Scheibe, 1. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: To The Metal (Audio CD)
Nach etwas längerer Zeit melden sich Gamma Ray endlich mit "To The Metal" zurück. Nach dem etwas enttäuschenden Album "Land Of The Free Part II" war ich mir sicher, dass sich die lustigen Hamburger diesmal etwas mehr Mühe gegeben haben, wobei sie sich diesmal nicht an Konzeptzwänge halten mussten.
Nun zum Album (musikalisch):
Es hat sich nicht viel verändert -positiv gemeint- Die Gamma Ray Trademarks sind nach wie vor erhalten und das Album ist mehr Gamma Ray als die letzten zuvor.
Als kleine Überraschung hat sich Michael Kiske beim 2. Track "All You Need To Know" im Refrain versteckt, der meiner Meinung nach gleich einer der besten ist.
Fette Gamma Ray-Chöre sind bei "Time To Live" vorzufinden- einer typischen Henjo Richter- Komposition.
Der Titel "Rise" kommt sehr melodiös und hymnisch daher und haut direkt in den Gehörgang.
"Mother Angel" klingt zuerst sehr 80er rockig, verläuft aber im Refrain in eine gewisse Melancholie. Ein Song, mit dem Hansen den Tod seiner Mutter verarbeitet. Ingesamt ein sehr schönes Stück.
Einer meiner Lieblingssongs von diesem Album ist "Deadlands".
In "No Need To Cry" verarbeitet dann nochmal Dirk Schlächter den Tod seines Vaters in einer Ballade, die am Anfang sehr orchestral anfängt aber nach dem zweiten Chorus in ein Akustik-Gitarren getriebenes Durcheinander abdriftet, aber zum Schluß wieder dort hinfindet, wo es hingehört.

***
Zum Album "soundtechnich":

Das Hansen/Schlächter Recording-, Mix- und Mastering-Studio arbeitet i.d.R. ziemlich songdienlich. Allerdings ist es schwierig seine eigenen Songs aufzunehmen, zu mischen und dann noch zu premastern. Die 3 Sachen sollte man günstigen Falls voneinander trennen.
Vielleicht liegt es daran, dass die Mischung nicht ganz so fein rüberkommt wie die "No Wold Order" oder die "Powerplant".
Die Drums sind ziemlich warm gehalten und nicht so "aufgeblasen" wie auf o.g. Alben. Kann sich hier und da seitens der Bass Drum nicht ganz so gut durchsetzen. Die Vocals inkl. Choirs sind insgesamt ein Ticken zu leise. Soundtechnisch auf jeden Fall noch verbesserungsfähig.

***

Das Coverartwork ist wieder einmal aussergewöhnlich sahne! Es sind insgesamt drei Variationen und jedes sieht super aus. Die Vinyl hat ein anderes als die Collector's Edition und die ist wieder anders als die normale (und Ltd.Digipak) Tolle Aufmachung und super Motive.

Auf der CD+DVD findet man noch ein ca. 90 minütiges Making-Of der Scheibe. Sehr interessant, die mal in den Prozessen des Recording, Arrangieren und Songwritings eintauchen möchten.


Easton Hope (Ltd.Digi)
Easton Hope (Ltd.Digi)
Preis: EUR 17,56

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein!, 24. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Easton Hope (Ltd.Digi) (Audio CD)
Mit EASTON HOPE müssten Orden Ogan eigenlich den Sprung zu den Top-Acts 2010 gelandet haben, bei mir haben sie es bereits gesschafft.
Hier kann man sehen, dass man geniale Melodien, bombastische Chöre und 1A Gitarren-Riffing miteinander verbinden kann, ohne dabei klischeemäßig, kitschig oder abgedroschen zu klingen.
Das Songwriting ist auf sehr hohem Niveau und glänzt durch Abwechslung. Die Orchesterparts sind sehr detailverliebt arrangiert ohne dem Hörer eine Überlast zuzumuten. Erwähnenswert finde ich ausserdem die Vielschichtigkeit des Sängers, sowie die wunderbaren Harmonien-Sätze der Vocal-Lines, sowie der Chöre, die nicht aus der VSTi-Dose stammen.

Ein super Mixing, ein toller Sound! Eine Hook jagd die nächste.

Für mich einer der Highlights in diesem -noch frühem- Jahr 2010.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9