Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Profil für Skatersally > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Skatersally
Top-Rezensenten Rang: 1.283
Hilfreiche Bewertungen: 5800

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Skatersally "skatersally"
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
AmazonBasics - Anti-Schling-Fressnapf mit Gitter-Design für Katzen / Hunde, verhindert Aufblähen
AmazonBasics - Anti-Schling-Fressnapf mit Gitter-Design für Katzen / Hunde, verhindert Aufblähen
Preis: EUR 11,99

5.0 von 5 Sternen Spaß und Gesundheit, 15. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Fressnapf unterscheidet sich von den herkömmlichen Näpfen, weil er in neun kleinere Fächer aufgeteilt ist. Das Haustier ist somit gezwungen, sein Futter langsamer aufzunehmen. Die Größe reicht für die Menge, um einen großen Hund zu füttern. Mein Hund (25kg) bekommt einmal täglich circa 750ml Futter. Der Napf ist damit etwas mehr als die Hälfte gefüllt. Normalerweise will er es so schnell wie möglich herunterschlingen möchte und hatte immer wieder hinterher Beschwerden. Mit diesem Napf lernt er, dass er seine Nahrung sorgfältig aus den Kammern herausholen muss und zudem verlängert sich der Prozess der Nahrungsaufnahme. Man kann die Kammern auch mit Belohnungen unterschiedlicher Konsistenz füllen. Bisher konnte ich keine Frustration erkennen, weil er bei den letzten Happen doch länger braucht. Es ist eher wie das Wecken des Jagdinstinkts.

Der Plastiknapf ist an den unteren Rändern gummiert. Das verhindert ein Wegrutschen auf glatten Untergründen. Er lässt sich leicht auswischen und kann auch in den Geschirrspüler gestellt werden. In den Wochen des Tests haben weder Trocken- noch Nassfutter Verfärbungen hinterlassen. Mein adoptierter Straßenhund empfiehlt ihn auf jeden Fall wegen des Spaßfaktors weiter, auch wenn er jetzt langsamer fressen muss. Ich schließe mich seiner Meinung an, obwohl mir der Gesundheitsaspekt wichtiger ist.


Levivo Teelöffel-Set aus rostfreiem Edelstahl, 12-teilig
Levivo Teelöffel-Set aus rostfreiem Edelstahl, 12-teilig
Preis: EUR 6,99

4.0 von 5 Sternen Viel und günstig, 14. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das zwölfteilige Set Teelöffel der Marke Levivo aus rostfreiem Edelstahl hat ein klassisches, schlichtes Design, mit Ausnahme des allzu großen Firmenschriftzugs auf der Rückseite des Stiels. Die Löffel passen dennoch zu vielen anderen Bestecken, ohne einen Stilbruch auf dem gedeckten Tisch zu verursachen. Sie sind einwandfrei gefertigt und liegen mit ihrer Länge von knapp 14cm gut in der Hand. Sie haben auch keine scharfen Kanten, wie sie oft bei preiswerteren Produktionen zu finden sind. Bei uns kommen sie vorwiegend im Alltag zum Einsatz, um Kaffee umzurühren oder einen Nachtisch zu löffeln.

Nach Gebrauch sind die schnörkellosen Löffel leicht zu reinigen. Sie sind außerdem für die Spülmaschine geeignet. Der praktische Gebrauchswert ist vier Sterne wert.


Ehemänner küsst man nicht
Ehemänner küsst man nicht
von Lauren Lipton
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Leichtes für Zwischendurch, 13. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Ehemänner küsst man nicht (Taschenbuch)
Iris trennt sich von ihrem Mann und zieht von Kalifornien nach New York. In der großen Stadt ist für sie alles neu, sie kennt niemanden und leider verliert sie auch nach nur zwei Wochen schon wieder ihren Job. Doch aufgeben will die junge Marktforscherin noch nicht. Sie lässt sich von einer Zufallsbekanntschaft als Detektivin anheuern und folgt die nächsten Wochen einem attraktiven Mann durch den Central Park. Sie soll herausbekommen, was er so macht und mit wem er sich trifft. Iris nimmt ihren neuen Job sehr ernst und wechselt dafür auch schon mal ihre Haarfarbe. Leider lässt sie es an Professionalität missen und verliebt sich bald auf ihren Verfolgungsgängen.

Lauren Lipton kreiert mit ihrem Debüt um die Neu-New Yorkerin Iris einen leicht chaotischen, aber liebenswerten Charakter. Die junge Frau ist auf der Suche nach ihrem Weg, der sie zunächst weg aus der kalifornischen Kleinstadt und von ihrem Mann Teddy in die Metropole am Hudson führt. Wie vergänglich dort Versprechen sind, spürt sie schon nach wenigen Tagen. Hierbei spart die Autorin auch nicht an Klischees, die die Situationen überspitzt darstellen. Iris stolpert zudem von einem Fettnäpfchen ins nächste, begegnet aber auch wieder netten Menschen, die ihr hilfreich unter die Arme greifen. Diese Nebenfiguren bereichern die ansonsten seichte Handlung der Hobbydetektivin.

Der Roman liest sich flott weg. Häufig wird Situationskomik eingesetzt, um die zum Teil hanebüchenen Aktionen zu entschärfen. Das birgt einige Lacher und hinterlässt ein zufriedenes Gefühl nach der letzten Seite. Ebenso ist das Flair zwischen den Wolkenkratzern gut eingefangen. Trotz aller Vorhersehbarkeit steigt die Neugier, wie es für Iris weitergeht oder ob es sie zurück zu ihrem Mann treibt. Für den uneingeschränkten Genuss muss man hier aber auch mal Fünfe gerade sein lassen. Plausible Erklärungen werden gerade zu Beginn erfolglos gesucht. Dann entfaltet sich die humorvolle Liebesgeschichte und wickelt ihre Leser ein.


An jedem neuen Morgen: Eine Familiengeschichte
An jedem neuen Morgen: Eine Familiengeschichte
von Roger Rosenblatt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Jeden Tag ein bisschen weiter, 10. März 2017
Der Tag, an dem Amy kollabiert, verändert das Leben der ganzen Familie. Die 38-jährige Mutter dreier Kinder starb an einem angeborenen Herzfehler, der vorher nie erkannt wurde. Sofort fahren ihre Eltern zu ihrem Schwiegersohn und helfen, den Alltag so weit wie möglich aufrecht zu erhalten. Sie versorgen die Kinder, trösten, wo es Not tut und haben selber einen großen Verlust zu bewältigen. Über diese wohl schwerste Zeit im Leben der kleinen Familie schreibt Roger Rosenblatt. Er schildert, wie er die schreckliche Nachricht erhalten hat und wie er mit seiner Frau den Beschluss fasste, zu seinem Schwiegersohn zu ziehen. Der Roman hat also vor allem einen biografischen Hintergrund, der die Betroffenheit noch verstärkt.

Der Autor gibt mit diesem Buch einen großen Einblick in sein Leben. Dabei wird überdeutlich, dass die Familie einen starken Zusammenhalt hat. Jeder verarbeitet die Trauer auf seine Weise und benötigt seine Zeit dafür. Der Leser folgt der Entwicklung etwas mehr als ein Jahr und wird durch die einfühlsamen Sätze immer wieder Zeuge, welchen Trost sich die Menschen gegenseitig spenden und wie langsam die Hoffnung auf ein Leben ohne Amy entsteht. Bei jeder Gelegenheit erinnert sich Rosenblatt an seine Tochter. Dabei geht er keineswegs chronologisch vor, sondern eher so, wie man sich im Alltag an Ereignisse erinnert.

Über nur 200 Seiten des kleinformatigen Buchs, das vorher im Time Magazine als Essay erschienen ist, vermittelt der Autor mit tröstenden Worten die Hoffnung, die ihn und die Familie zum Weitermachen angetrieben hat. Amy fehlt zwar an allen Ecken, aber irgendwann wollen alle zurück ins Leben finden. So tragisch der Verlust ist, lernen sie alle, die Lücke zu füllen. Für Betroffene ist dieser Schritt wohl der schwerste. Von daher ist diese Familiengeschichte nicht leicht zu lesen und doch so empfehlenswert.


Cressi Erwachsene Schnorchelset Ocean Vip, Klar/Schwarz, One Size, DM1000115
Cressi Erwachsene Schnorchelset Ocean Vip, Klar/Schwarz, One Size, DM1000115
Preis: EUR 36,81

5.0 von 5 Sternen Gute Sicht am Riff, 7. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Schnorchelset der Firma Cressi besteht aus der Tauchmaske „Ocean“ und dem Schnorchel „Gamma“. Beides zusammen ist für einen Schnorchelgang nicht nur notwendig, sondern hier auch eine gute Wahl.

Die Brille ist zweigeteilt durch die aus einem Silikon-Gummi-Gemisch geformte Nase, die auch mit Handschuhen den Druckausgleich zulässt. Der Silikonrad schließt durch die Dichtlippen einwandfrei am Gesicht. Es trat auch beim mäßig tiefen Tauchen kein Wasser ein. Das breite, am Hinterkopf geteilte Kopfband lässt sich individuell einstellen und ggf. auch während des Schnorchelns nochmal nachziehen. Man hat unter Wasser eine nahezu ungehinderte Sicht. Allerdings habe ich die Maske im angenehm warmen und kristallklaren Karibikwasser getestet, das eigentlich jeder Maske eine klare Sicht bietet.

Der mitgelieferte Schnorchel ist das Modell „Gamma“. Durch ein Clipsystem lässt er sich schnell mit der Brille verbinden und mit einem Daumendruck auch leicht wieder lösen. Der Abstand des Mundstücks zum Maskenband lässt sich durch ebenfalls schnell einstellen, sodass das Set auch von verschiedenen Personen benutzt werden kann. Das Rohr hat am oberen Ende einen Plastikschutz, der bedingt Wasser abhält. Es ist besser als nichts, aber beileibe nicht trocken. Das eingetretene Wasser kann aber leicht durch das Ausblasventil entleert werden. Kräftiges Pusten löst das Problem. Das Mundstück aus Silikon lässt sich bequem an den Beisswarzen im Mund halten.

Das Material wurde sorgfältig verarbeitet und hinterließ auch keine Irritationen nach dem intensiven Hautkontakt. Nach einem längeren Urlaub mit täglichen Schnorcheltouren waren keine Abnutzungs- oder Ermüdungsspuren zu erkennen. Das Set kann ich also jedem Hobbyschnorchler weiterempfehlen, für den es ja auch angeboten wird. Erfahrene Taucher greifen vermutlich zu komfortableren Ausführungen. Bei Nichtgebrauch können beide Teile in der ebenfalls mitgelieferten Tasche aufbewahrt werden. Sorgfältig gereinigt und vernünftig zusammengelegt ist sie ein platzsparender Schutz vor Kratzern.


Das Lied der Störche: Roman (Die Ostpreußen Saga, Band 1)
Das Lied der Störche: Roman (Die Ostpreußen Saga, Band 1)
von Ulrike Renk
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Jugend in Ostpreußen, 6. März 2017
Die elfjährige Frederike lebt mit ihren jüngeren Geschwistern Fritz und Gerta auf Gut Fennhusen in Ostpreußen. Ihre Mutter ist in dritter Ehe mit dem Gutsbesitzer verheiratet und ist mit den Kindern von Berlin aufs Land gezogen. 1920 sind dort noch die Auswirkungen des Großen Krieges bemerkbar. Anders als das lebenslustige Berlin bietet das Gut kaum Abwechslung. Freddy beschäftigt sich mit den Dingen, die im Haus und Stall anfallen und trifft dabei immer wieder auf den Freund ihres Stiefvaters. Sie ist bald von Ax von Stieglitz fasziniert und empfindet mehr für den deutlich älteren Mann.

Ulrike Renk beschreibt in diesem Roman auf ruhige Art das Leben in Ostpreußen in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Sie legt dabei viel Wert auf Atmosphäre und vermittelt dabei das damalige Lebensgefühl zwischen den Kriegen. Sie lässt uns an Frederikes Entwicklung teilhaben, wie sie vom Kind zur jungen Frau reift und sich ihre Bedürfnisse ändern. Vermisst sie anfangs ihre Freundinnen aus Berlin, stellt sie während eines Besuchs in späteren Jahren fest, dass sie andere Prioritäten hat. Sie entdeckt Gemeinsamkeiten mit Ax, die ihr immer wichtiger werden. Aus der Schwärmerei wird eine ehrliche Liebe, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Die Autorin erleichtert ihren Lesern dieses intensive Nachfühlen, indem sie die Hausangestellten im ostpreußischen Dialekt sprechen lässt. Die regionalen Eigenheiten werden damit auf den Punkt gebracht. Die Haupt- und Nebenfiguren werden dabei gleichermaßen ausgearbeitet, sodass man stets das Gefühl hat, dabei zu sein, wenn auf dem Gut etwas passiert. Gediegene Spannung entsteht mit den anfangs schwer zu durchschauenden Geheimnissen, mit denen sich Ax umgibt und mit denen sich zweifellos auch Freddy befassen muss. Gleichzeitig wird dadurch aber auch die Gesellschaft porträtiert.

„Das Lied der Störche“ ist der erste Teil einer Familiensaga, deren Fortsetzung für Herbst 2017 angekündigt ist. Das offene Ende war für mich überraschend. Das Erzähltempo ist im gesamten Roman eher bedächtig als temporeich. Nur auf den letzten Seiten wurde noch eine Wendung eingebaut, die unbedingt nach eben dieser Fortsetzung verlangt. Da mir die Charaktere ans Herz gewachsen sind und ich unbedingt wissen will, wie es zwischen Freddy und Ax weitergeht, werde ich bestimmt auch in den nächsten Roman eintauchen.


Spreewaldtod: Kriminalroman (Ein-Fall-für-Klaudia-Wagner, Band 2)
Spreewaldtod: Kriminalroman (Ein-Fall-für-Klaudia-Wagner, Band 2)
von Christiane Dieckerhoff
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zweiter Fall im Spreewald, 5. März 2017
Klaudia Wagner steht in „Spreewaldtod“ vor ihrem zweiten Mordfall, den sie mit ihrem Kollegen Peter Demel gemeinsam lösen muss. Im Fließ wurde eine Leiche gefunden, die zu den rumänischen Erntehelfern auf den Gurkenplantagen gehörte. Je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto mehr Ungereimtheiten kommen zum Vorschein. Die Kriminalobermeisterin und ihre Kollegen vom Lübbener Polizeirevier haben einiges zu tun, bevor sie in dem Gewirr von falschen Fährten die richtige Spur gefunden haben.

Christiane Dieckerhoff setzt die Serie um die aus dem Ruhrpott versetzte Kommissarin fort. Die Ereignisse aus „Spreewaldgrab“ hat die Protagonistin bei Weitem noch nicht verarbeitet. Ihr setzt die unkollegiale Zusammenarbeit mit Demel noch zu, mit dem sie ausgerechnet jetzt eng zusammenarbeiten muss. Der persönliche Zwist ist auch beim Lesen spürbar. Störend empfand ich es allerdings, dass hier für Quereinsteiger der Serie sehr wenige Erklärungen geboten werden. Man muss sich erst durch den ganzen Krimi lesen, um einen ungefähren Eindruck zu bekommen und Klaudias Gefühlswelt einordnen zu können.

Der Schreibstil ist ungewöhnlich aufwühlend und gleichzeitig ruhig, fast wie eine tiefliegende Stromschnelle im Fließ. Die Ermittlungen nach dem Auffinden der Leiche verlaufen sich oft in den vermeintlichen Augenzeugenberichten. Es wird gelogen und verschwiegen, bis eine weitere Figur ihr Leben lassen muss. Danach weist alles auf den Täter hin, dessen Alibi allerdings mit jeder weiteren Vernehmung gestärkt wird. So baut sich auch die Spannung sukzessive auf und lässt den Leser kaum mehr los. Hinzu kommen die atmosphärisch dichten Beschreibungen des Spreewalds und den dortigen wirtschaftlichen Verhältnissen, die vor allem Ortskundige immer wieder zum Träumen bringen.

Der zweite Teil der Serie um Klaudia Wagner folgt einem klassischen Aufbau und kommt trotz der beiden Leichen ohne Blutvergießen aus. Das Profil der Kommissarin wird detaillierter ausgearbeitet, weswegen ich die Einhaltung der Reihenfolge empfehle. Insgesamt ist es eine lesenswerte Krimilektüre.


Herzvibrieren
Herzvibrieren
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen Mein Herz weiß, was es will, aber ich schaffe es nicht, ihm zu folgen. (Mona), 1. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Herzvibrieren (Kindle Edition)
Die 30jährige Mona braucht unbedingt einen erholsamen Urlaub und mietet sich ein Ferienhaus in Finnland. Während sie in der skandinavischen Idylle dem Stress ihres Alltags entkommt, trifft sie auf den acht Jahre jüngeren Leevi. Der finnische Musiker mit dem blonden Haar und den beeindruckend blauen Augen rührt etwas in ihr, das ihr Herz zum vibrieren bringt. Doch die rosarote Brille lässt nur kurze Zeit einen Blick zu. Leevi bekommt eine Ausbildung als Musiker in Australien angeboten, die er nicht ausschlagen kann. Er reist für ein Jahr ans andere Ende der Welt.

Josie Kju beginnt mit „Herzvibrieren“ das Kennenlernen von Mona und Leevi zu erzählen. Mona und Leevi kommen dabei abwechselnd zu Wort. Es ist weit mehr als eine Liebesgeschichte, sondern vielmehr eine detailreiche Schilderung ihrer Gedanken, wie sie auf Distanz ihre Liebe und ihren Alltag unter einen Hut bekommen. Sie erzählt von ihren Träumen und beruflichen Herausforderungen. Gleichzeitig werden wenige Andeutungen zu Monas seelischen Verletzungen gemacht, die sie in manchen Handlungen lähmen. Kopf und Herz wollen oftmals etwas anderes.

Ganz anders wird der lebensfrohe und teilweise übermütige Leevi geschildert. Der junge Rockmusiker hat einen ehrlichen Charakter und ist Veränderungen gegenüber offen eingestellt. Seine Familie ist ihm trotz des aufregenden Showlebens wichtig. Er kümmert sich liebevoll um seine Großmutter und ist für seine Nichten und Neffen da. Die lebhafte Familie stellt her den Gegenpol zu Monas einsamen Leben dar und ermöglicht einen weiteren Blickwinkel darauf. Fast scheint diese finnische Familie die Lösung all ihrer Träume zu sein. Doch sie hat auch Verpflichtungen in Deutschland, die sie nicht einfach aufgeben kann.

Der Roman befasst sich in erster Linie um die Problematik einer Fernbeziehung. Die Gedanken und Befürchtungen sind nachvollziehbar ausgearbeitet. Sich einem lieben Menschen nur mittels Videoanruf verbunden fühlen zu können, reicht gerade in der ersten Zeit des Kennenlernens nicht aus. Sowohl Monas als auch Leevis Leben gehen glaubhaft weiter. Sie werden auch hier nicht als Übermenschen dargestellt, sondern trauern, suchen Bestätigung in ihren Tätigkeiten und haben Bedürfnisse. Ausgesprochen gut passt dazu Kjus Schreibstil. Sie gibt den Figuren damit eine Stimme, die die Persönlichkeit der Figuren und deren Authentizität unterstreicht. Da Leevi nur mäßig Deutsch, dafür aber viel mehr Englisch spricht, muss auch der Leser oft seine Fremdsprachenkenntnisse bemühen.

Das Buch lädt dazu ein, in einem Rutsch gelesen zu werden. Schnell verliert man sich in der Geschichte und möchte dann auch das Ende erfahren. Allerdings sei so viel verraten, dass die letzte Seite nicht etwa in ein Happyend entlässt. Vielmehr verspricht das offene Ende eine Fortsetzung, die voraussichtlich im Spätsommer 2017 erscheint.


Stabilo SENSOR Fineliner (mit gefederter Spitze) 4er Pack schwarz, blau, rot, grün
Stabilo SENSOR Fineliner (mit gefederter Spitze) 4er Pack schwarz, blau, rot, grün
Preis: EUR 6,72

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuverlässiger Tintenschreiber, 25. Februar 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Tintenfeinschreiber von Stabilo ist auf den ersten Blick nicht von einem normalen Fineliner zu unterscheiden. Die gefederte Spitze bemerkt man ja erst beim Schreiben. Dann ist der Unterschied allerdings spürbar, wenn man es sonst gewohnt ist, fest aufzudrücken. Ansonsten gleitet die metallgefasste Spitze nur leicht übers Papier. Der Stift ist nach vorne hin leicht gerillt, was das Anfassen angenehmer macht und das Abrutschen auf die Feder weitgehend verhindert.

Das Etui enthält die Farben rot, blau, grün und schwarz. Der Stift ist auch außen an der jeweiligen Farbe erkennbar. Die Tinte ist auf Wasserbasis, weswegen sie beim Kontakt mit demselben auch verläuft. Das Durchdrücken auf die Rückseite vom Papier hält sich auf herkömmlichen Schreibblöcken in Grenzen. Lediglich beim Straffieren von Flächen sah man die Grafik auch auf der Rückseite. Mit einer Schriftstärke von 0,3 mm findet der Stift unzählige Verwendungsmöglichkeiten beim Schreiben und Zeichnen. Zeichnet man beispielsweise ein Fließdiagramm, ist die Spitze lang genug, um mit der Schablone zu arbeiten.

Die Kappe schließt fest und macht den Fineliner sicher für den Transport. Fehlt sie dennoch einmal, trocknet die Mine laut Herstellerangabe mehrere Tage nicht aus. Ich habe das an einem Arbeitstag getestet und konnte zumindest nach einigen Stunden keine Beeinträchtigung feststellen. Insgesamt bekommt man mit diesem Set ein optisch ansprechendes und verlässlich schreibendes Schreibwerkzeug.


Leitz 46470035 Office Collegeblock A4 kariert, spiralgebunden mit Karton Einband Blau
Leitz 46470035 Office Collegeblock A4 kariert, spiralgebunden mit Karton Einband Blau
Preis: EUR 5,49

4.0 von 5 Sternen Idealer Begleiter für Studium und Büro, 20. Februar 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
An dem Notizbuch der Firma Leitz gefällt mir wie immer die Papierqualität. Sie ist dick genug, damit auch mal mit Tinte oder Faserstiften geschrieben werden kann, ohne dass die Rückseite gleich mitbeschrieben wird. Die Oberfläche ist sehr glatt, sodass die Schreibflüssigkeit auch nicht zerfließt und trotzdem schnell trocknet. Die Seiten sind mit einer Titelzeile bedruckt, die auch die Beschriftung einheitlich erscheinen lassen. Die Qualität des Papiers ist also genau so, wie ich es von einem Notizblock in dieser Aufmachung erwarte.

Der Block ist durch eine festere, aber immer noch flexible Pappe eingefasst, die obendrein laminiert ist. Sie bietet eine ausreichend feste Unterlage, wenn keine andere Ablage vorhanden ist und vorausgesetzt, man hat nicht zu viele Blätter entfernt. Wenige Tropfen oder auch leichtere Verschmutzungen können den Papieren ebenso nichts anhaben. Mit einem feuchten Tuch waren Kaffee, Reste vom Anspitzen eines Bleistifts und „Fettfinger“ leicht zu entfernen. Die Ecken sind abgerundet, sodass auch leichtere Stöße nicht gleich ein unansehnliches Bild abgeben. Um den Einsatz unterwegs abzurunden, wäre nun noch ein Gummiverschluss wünschenswert, damit das Buch bei Bewegung nicht auseinanderfällt und die Seiten verknicken. Da die Seiten nur für die Spiralbindung passend gelocht sind, sehen sie nach dem Herausreißen „zerfleddert“ aus. Der Block ist also eher für eigene Notizen gedacht als für die Weitergabe an Dritte.

Innen befindet sich ein Lineal, das durch eine Perforation immer wieder entnommen und an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Schnell mal einen groben Maßstab aufzuzeichnen, Linien zu ziehen oder eben die zuletzt genutzte Seite wiederfinden, ist ein Komfort bei einem Collegeblock. Die Größe DinA4 bietet genug Platz für Aufzeichnungen, sodass sie sich optimal fürs Büro oder im Studium eignet. Auch vom Design ist es unauffällig und für diese Zwecke passend.

Der Block hat eine ausgewogene Preis-Leistungs-Qualität. Wenn er tatsächlich für eigene Notizen verwendet wird und die Blätter nicht entfernt werden sollen, bekommt man einen idealen Begleiter.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20