Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für Music Lover > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Music Lover
Hilfreiche Bewertungen: 897

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Music Lover

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
The Ultimate Motown Collection
The Ultimate Motown Collection
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 152,95

5.0 von 5 Sternen Doppel-CD: Barbara McNairs Motown-Aufnahmen, 13. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: The Ultimate Motown Collection (Audio CD)
Barbara McNair (1934 - 2007) war eine - besonders in den USA und Kanada - beliebte und erfolgreiche Sängerin und Schauspielerin, die am Broadway ('No Strings' +++ 'The Pajama Game') genauso zu Hause war, wie in Spielfilmen ('If He Hollers, Let Him Go!' +++ 'They Call Me Mr. Tibbs'), TV-Serien ('McMillan And Wife' +++ 'General Hospital') und als gern gesehene Sängerin in den großen Nightclubs der USA, die ihren Gästen bis heute die jeweils größten Musikstars der Epoche live auf der Bühne präsentieren.

Songs, die sie während der Jahre 1965 bis 1969 beim Detroiter Musik-Label Motown aufnahm (dazu gehören die beiden Alben 'Barbara McNair Here I Am' Stereo 1966, Motown MS-644 und 'The Real Barbara McNair' Stereo 1969, Motown MS-680 sowie diverse Singles) sind auf dieser Doppel-CD, in recht guter Klangqualität (dig. remastered), enthalten.

Die Musik des 2-CD Sets:
Ihren besonderen Reiz für Motown-Fans haben sicher McNairs Cover-Versionen bekannter Motown-Titel, die sie mit aparter Stimme singt, wie 'My World Is Empty Without You' +++ 'I Hear A Symphony' +++ 'For Once In My Life' +++ 'The Hunter Gets Captured By The Game' +++ 'Here I Am Baby' +++ 'You Beat Me To The Punch' +++ 'I Second That Emotion', produziert von Motowns Top-Producern Holland-Dozier-Holland, Ivy Jo Hunter, Hal Davis/Marc Gordon, William 'Mickey' Stevenson, Harvey Fuqua/Johnny Bristol. Doch auch die (teilweise bisher unveröffentlichten) Archivaufnahmen, etwa 'Baby A Go Go', haben Qualität und Klasse.

Klangqualität:
Die von der britischen Motown-Niederlassung, in der 'The Motown-Anthology'- und 'The Ultimate Motown-Collection' Reihe, veröffentlichte Doppel-CD bietet gutes digitales Remastering, wie man es von dieser hochwertigen Serie (- siehe meine diversen Rezensionen: Brenda Holloway +++ Kim Weston +++ Elgins +++ Isley Brothers +++ Chuck Jackson etc. -) bereits seit Jahren gewohnt ist.

Kaufempfehlung:
Die 2003/2004 erschienene Doppel-CD ist inzwischen zu einer weltweiten Rarität geworden. Auch deshalb empfiehlt es sich zuzugreifen, sofern neuwertige Exemplare noch zu humanen Preisen auftauchen sollten.

Track-Listing:

Barbara McNair - The Ultimate Motown Collection, 2003/2004
(2-CD Set, Universal/Motown UK 175542)

CD 1 (The Released Masters)
Original Motown-Album: 'Barbara McNair Here I Am', 1966 Stereo (MS-644)
1. My World Is Empty Without You
2. Message To Michael
3. Everything Is Good About You
4. Here I Am Baby
5. Steal Away Tonight
6. For Once In My Life
7. The Shadow Of Your Smile
8. I Will Wait For You
9. The Sweetheart Tree
10. What A Day
11. Strangers In The Night
12. Fancy Passes
Original Motown-Album: 'The Real Barbara McNair', Stereo 1969 (MS-680)
13. Where Would I Be Without You
14. You Could Never Love
15. You Invited Heartache
16. The Hunter Gets Captured By The Game
17. You've Lost That Loving Feeling
18. Forget You Ever Met Me Baby
19. I Hear A Symphony
20. When I'm Gone
21. What Now My Love
22. It Happens Every Time
23. Just One Teardrop
24. If You Can Want
Non LP-Singles:
25. You're Gonna Love My Baby (Barbara McNairs Motown Debut-Single, M-1087)
26. Time Touch By Time (The B-Side)

CD 2 (The Unreleased Masters)
Original Unreleased Motown-Album: 'Barbara McNair Sings Smokey'
1. As Long As There Is L-o-v-e Love
2. I Second That Emotion
3. My Guy
4. You Beat Me To The Punch
5. I'll Try Something New
6. More Love
7. Oh Be My Love
8. All That's Good
9. The One Who Really Loves You
10. Love Has A Reason
11. Don't Mess With Bill
12. You've Really Got A Hold On Me
13. What Love Has Joined Together
More From The Motown-Vaults:
14. The Wheels Of The City
15. I Don't Wanna Lose What I Got
16. Lone Lonely Town
17. I Know Better
18. Into My Empty Arms
19. The Harder You Fall
20. Rain Sometimes
21. Anymore
22. Baby A Go Go
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2016 10:42 AM CET


The Very Thought of You
The Very Thought of You
Wird angeboten von redroserecords
Preis: EUR 39,90

5.0 von 5 Sternen Nat King Coles Album-Meisterwerk 'The Very Thought Of You' auf CD, 12. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: The Very Thought of You (Audio CD)
Diese Rezension bezieht sich ausschließlich auf die Doppel-CD ASIN: B003L0VJ4W, da andere CD-Versionen dieses Album inhaltlich stark hiervon abweichen (andere Bonustitel, Wegfall des kompletten Zusatzalbums 'Tho Whom It May Concern').

Nach dem großen Erfolg des Albums 'Nat King Cole - Love Is The Thing', ASIN: B00000DQU1 (- siehe meine Rezension -) gab es eine erneute Zusammenarbeit zwischen Nat King Cole und dem Orchesterleiter und Arrangeur Gordon Jenkins.

Das Ergebnis dieser Kooperation war das Stereo-Album 'Nat King Cole - The Very Thought Of You'. Es erschien bei Capitol-Records im November 1958 und konnte das bereits sehr gute Vorgänger-Album 'Love Is The Thing' nochmals übertreffen. Bis heute gilt dieses Balladen-Album daher für viele Fans als das 'absolute Meisterwerk' des Künstlers Nat King Cole. Dem schließe ich mich an.

Sänger und Arrangeur trieben die Perfektion auf die Spitze und lieferten ein absolut makelloses Werk ab, das bis heute seinesgleichen suchen dürfte.

CD-Versionen:
'The Very Thought Of You' wurde mehrfach auf CD veröffentlicht (auch auf Hybrid-SACD) und während die ursprüngliche US CD-Version (Capitol) vergriffen ist, lohnt sich, so meine ich, besonders die hier rezensierte Doppel-CD, ASIN: B003L0VJ4W.

Nicht nur ist das digitale Remastering ausgezeichnet gelungen, diese CD-Version bietet außerdem so interessante Bonus-Titel, wie 'Unforgettable' +++ 'Mona Lisa' +++ 'It's Only A Papermoon' +++ 'Nature Boy' +++ 'Love Is Here To Stay'. Außerdem enthält CD2, neben weiteren Bonus-Tracks, auch noch das komplette (etwas schwächere) Nachfolge-Album 'Nat King Cole - Tho Whom It May Concern' aus dem Jahre 1959 (Orchesterleitung und Musik-Arrangements hier vom legendären Nelson Riddle).

Kaufempfehlung:
Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis, guter Klang, viele gute Bonustitel samt dem kompletten Nachfolge-Album. Das findet sich so auf keiner der anderen CD-Versionen des Albums.

Meine weiteren CD-Empfehlungen:
'Nat King Cole - Love Is The Thing', ASIN: B00000DQU1 (- rezensiert -)
'Nat King Cole - Just One Of Those Things', ASIN: B006Z0HAUM (- rezensiert -)


Love Is the Thing
Love Is the Thing
Wird angeboten von Media-Seller
Preis: EUR 28,20

5.0 von 5 Sternen Klassisches Album-Highlight von Nat King Cole auf CD, 11. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: Love Is the Thing (Audio CD)
Mit dem Stereo-Album „Nat King Cole - Love Is The Thing (and more)“, das im April 1957 bei Capitol-Records erschien, konnte sich der Künstler endgültig als einer der beliebtesten und erfolgreichsten Balladen-Sänger der USA etablieren.

Das Album war Ergebnis der ersten Zusammenarbeit von Nat King Cole mit dem hervorragenden Orchesterleiter und Arrangeur Gordon Jenkins und erreichte zunächst Gold-Status und später auch noch Platin-Status für die sehr hohen Verkaufszahlen des Werks.

Musik:
Es sind die von Nat King Cole fantastisch gesungenen und von Gordon Jenkins perfekt arrangierten romantischen Love-Songs, mit denen diese Album den Nerv des Publikums traf. „Love Is The Thing (and more)“ zählt damit bis heute zu den zeitlos guten Highlights des Balladen-Genres.

Zwar nahm Nat King Cole, mit kleiner Besetzung (‚The Nat King Cole Trio’) auch echte Jazz-Nummern auf, zu finden etwa auf seinem Album „After Midnight“ und brillierte außerdem mit Uptempo & Midtempo Swing-Titeln (Album: „Just One Of Those Things“), doch dem Publikum gefiel offensichtlich der „romantische“ Nat King Cole am besten.

Klangqualität:
Die (diversen) CD-Ausgaben von „Love Is The Thing (and more)“ unterscheiden sich in der Klangqualität nur in Nuancen (die teure Hybrid SACD etwa bietet etwa neben der klassischen Stereo-Version auch eine 3-Kanal-Version und eine Mono-Version), ansonsten ist man aber auch mit den preisgünstigeren CD-Versionen ganz gut bedient.

Meine weiteren *CD-Empfehlungen:
“Nat King Cole - The Very Thought Of You”, Stereo 1958 (ASIN: B003L0VJ4W) eine weitere großartige Kooperation zwischen Nat King Cole und Gordon Jenkins (Ballads at it’s very best)
“Nat King Cole - Just One Of Those Things”, Stereo 1957 (ASIN: B006Z0HAUM) eine Kooperation zwischen Nat King Cole und Orchesterleiter und Arrangeur Billy May (tolles Swing-Album) - siehe meine Rezension.

P.S.
Meine zusätzlichen *CD-Empfehlungen sind im Kommentarbereich unter dieser Rezension verlinkt
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 11, 2016 11:18 AM CET


Just One of Those Things
Just One of Those Things
Preis: EUR 9,68

4.0 von 5 Sternen Klassisches Nat King Cole Album auf CD, 6. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Just One of Those Things (Audio CD)
Seine geschmeidig-sanfte Bariton-Stimme traf den Nerv des Publikums und so gehören besonders die Aufnahmen, die Nat King Cole (bürgerlich: Nathaniel Adams Coles) für das legendäre Label Capitol-Records, Los Angeles - in Kooperation mit den zu jener Zeit prominentesten Bandleadern und Arrangeuren Nelson Riddle, Billy May, Gordon Jenkins - aufnahm zu den zeitlos guten Interpretationen des Great American Songbook.

Während die eleganten und oft streicher-dominierten Arrangements von Nelson Riddle besonders bei Balladen ihre Stärke ausspielen konnten, ging Energiebündel Billy May mit deutlich mehr Tempo und Drive ans Werk.

Zum Album:
Das hier rezensierte Album 'Nat King Cole - Just One Of Those Things' aus dem Jahre 1957, für das Billy May als Orchesterleiter und Arrangeur verantwortlich zeichnet, gilt Kennern als 'Nat's best swing album ever as a singer' und dieser Einschätzung schließe ich mich an.

Die, bei Billy May eher bläser-dominierten, Arrangements geben den Uptempo-Songs jenen unwiderstehlichen Drive und heben auch die, auf dem Album ebenfalls vertretenen, Midtempo-Titel deutlich von den Arrangements des Kollegen Nelson Riddle ab.

Neben dem kompletten Original-Album in Stereo (digitally remastered) enthält diese CD weitere 15 Bonustitel (Mono), aus diversen anderen Nat King Cole Alben, die ebenfalls digitally remastered wurden, wodurch diese CD-Version ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Kaufempfehlung:
Da die CD mit ihrem kompletten Original-Album in Stereo und den 15 Bonustiteln, ihrem ganz ordentlichen Remastering und der wertigen Aufmachung (12 seitiges Booklet mit Fotos und kompetent verfasstem Text) die Gelegenheit bietet zu derzeit geringem Preis einige Klassiker der Musik-Legende Nat King Cole wieder oder neu zu entdecken, spreche ich eine Kaufempfehlung aus.

Meine weiteren CD-Empfehlungen:
'Nat King Cole - Love Is The Thing', 1957 Stereo, dig. remastered (Orchesterleitung und Arrangements Gordon Jenkins). Es war Nat King Coles erster Album Million-Seller (meine Wertung: Traumhaft schöne Songs, in luxuriöse Arrangements gepackt) *****

'Nat King Cole - The Very Thought Of You', 1958 Stereo, dig. remastered (Orchesterleitung und Arrangements ebenfalls Gordon Jenkins). Übertraf 'Love Is The Thing' fast noch in seinem schwelgerischen Luxus-Klang und verkaufte sich ebenfalls sehr gut (meine Wertung: Fantastisch und unbedingt hörenswert) *****

'Nat King Cole Sings For Two In Love', 1955 Mono, dig. remastered (Orchesterleitung und Arrangements Nelson Riddle). Hier sind die großen Klassiker des American Songbook versammelt, wie etwa Gershwins 'Love Is Here To Stay', Rodgers & Harts 'This Can't Be Love' oder Harold Arlens 'Let's Fall In Love' (meine Wertung: Große Songs, kongenial interpretiert, doch leider damals noch komplett in Mono) ****

Und dann gibt es natürlich noch die Jazz-Seite von Nat King Cole, etwa sein Mono-Album 'After Midnight' (kleine Besetzung: Nat King Cole Trio), in denen der Künstler auch reine Instrumental-Titel am Klavier einspielte. Außerdem hörenswert sein Live-Album 'At The Sands' - es lohnt sich also bei Interesse ein wenig im umfangreichen CD-Angebot des Künstlers zu stöbern.

P.S.
Etliche dieser Original-Alben sind in diversen Fassungen auf CD erschienen, übrigens auch als Hybrid Super Audio Disc (Hybrid-SACD), wofür dann allerdings deutlich tiefer in die Tasche zu greifen wäre.


Now Christmas - 2CD
Now Christmas - 2CD

4.0 von 5 Sternen Alle Jahre wieder, 12. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Now Christmas - 2CD (Audio CD)
Die nachstehende Rezension bezieht sich ausschließlich auf die Doppel-CD 'NOW CHRISTMAS 2012', ASIN: B00KVTNPT8 (EMI Finland 50999 01733 624), da andere CDs gleichen oder ähnlichen Titels sowohl in der Songauswahl, als auch in der Klangqualität stark von der hier besprochen abweichen können.

Wie jedes Jahr werden einige Wochen vor Weihnachten unzählige mehr oder weniger gelungene Christmas-Sampler und Christmas-Alben der diversen Künstler auf den Markt gebracht. Da das Song-Repertoire (besonders amerikanische Weihnachtsklassiker werden wieder und wieder neu aufgenommen) dieser 'Holiday-Songs' einigermaßen begrenzt ist, hält sich die Begeisterung der potenziellen Käufer/innen verständlicher Weise in Grenzen.

Wer ein Fan diese oder jenes Interpreten ist, der hat das entsprechende Weihnachtsalbum seines Stars längst im Regal stehen und holt es jedes Jahr im Dezember brav wieder heraus. Hinzu kommt vielleicht noch der eine oder andere Sampler, auf dem unterschiedliche Interpreten zu finden sind und das war's dann in Sachen Weihnachts-CDs.

Mir geht es da durchaus ähnlich und ich bin kaum noch durch Neuveröffentlichungen im eng begrenzten Segment der Christmas-Sampler und Christmas-Alben zu begeistern.

Dass ich nun doch noch einmal einen dieser etwas neueren Sampler (er ist von 2012) empfehle, liegt an der Machart der Doppel-CD und der Vielzahl der hier, über alle Labelgrenzen hinweg, versammelten Interpreten. Natürlich hat fast jede/r längst die wohl unvermeidlichen und inzwischen doch arg nervtötenden Dauerbrenner, wie 'Wham Last Christmas' und 'Chris Rea Driving Home For Christmas' auf irgend einem CD-Sampler bzw. als Download und sie durften auch auf dieser Doppel-CD nicht fehlen, aber was ansonsten noch versammelt ist, macht den Sampler dann doch durchaus interessant.

Zur Doppel-CD 'NOW CHRISTMAS' 2012, ASIN: B00KVTNPT8 (EMI Finland 5099901733624):
Über alles Konkurrenzdenken und über alle gegenseitigen Eifersüchteleien hinweg haben sich die 4 führenden Musiklabel EMI +++ UNIVERSAL +++ WARNER +++ SONY MUSIC für diesen Sampler zusammen gerauft und die digitalen Masters bzw. analogen Mastertapes ihrer Künstler zur Verfügung gestellt. Und genau diese, nicht durch den Künstlerstamm nur eines einzigen Labels begrenzte, Vielfalt macht die Doppel-CD interessant.

Wo findet man schon so prominente Künstler, wie John Lennon & Yoko Ono +++ Queen +++ Coldplay +++ Pet Shop Boys +++ Paul McCartney +++ Elvis Presley +++ Kate Bush +++ Elton John +++ José Feliciano +++ Johnny Cash +++ Otis Redding +++ Erasure +++ Band Aid +++ Frankie Goes To Hollywood +++ Sinead O'Connor +++ Robbie Williams +++ Marvin Gaye +++ Nat King Cole +++ Gilbert O'Sullivan +++ Willie Nelson & Norah Jones +++ Kylie Minogue +++ Wham +++ Chris Rea usw. auf einem einzigen Album?

Klar sind die Dauerbrenner (in teiweise neuer Interpretation), wie White Christmas und Santa Baby (Original Eartha Kitt und hier durchaus gekonnt von Kylie Minogue dargeboten) wieder vertreten, aber eben auch (mir) weniger bekannte Songs, wie 'It Doesn't Often Snow At Christmas' von den Pet Shop Boys (gar nicht so übel) oder auch das lange nicht mehr gehörte 'Feliz Navidad' von José Feliciano.

Da auch die Klangqualität stimmt und sich der Anschaffungspreis dieser Doppel-CD (derzeit noch) im Bereich des Erträglichen bewegt, gibt es von mir eine Empfehlung.

Weitere CD-Empfehlungen

Christmas-Sampler:
'Billboard Greatest Christmas Hits 1935 - 1954' (RHINO R2 70637), rezensiert
'Christmas Classics', ist etwas rockiger als die vorstehende CD (RHINO R2 70192)
'A Christmas Gift For You', Ronettes, Crystals, Darlene Love etc. (EMI CDP 79 3675 2)
'A Motown Christmas', Supremes, Temptations, Stevie Wonder etc. (Motown 37463652562)

Christmas-Alben:
'Ella Fitzgerald - Ella Wishes You A Swinging Christmas' (MFSL UDCD 586), rezensiert
'The Supremes - Merry Christmas' (Motown 153 355-2), rezensiert
'The Temptations - Christmas Card / Give Love At Christmas', 2 Albums On 1 CD (Motown/Gordy GCDO 8017GD)
'The Four Tops - Christmas Here With You' (Motown 314530585-2)
'James Brown - Santa's Got A Brand New Bag' (RHINO R2 70194)
'The Beach Boys' Christmas Album' (Capitol CDP 795084 2)
'Doris Day Christmas Album' (Columbia 513539 2)
'Diana Ross - A Very Special Season' (EMI 7243 8316132 4), rezensiert
'Placido Domingo - Diana Ross - José Carreras Christmas In Vienna', Live-Album (SONY Classical SK 53 358)
'Odetta Christmas Spirituals' (Pläne 88659)


back where i belong LP
back where i belong LP

5.0 von 5 Sternen Klassisches Album: ‚Four Tops Back Where I Belong’ - sträflich übersehen und unterbewertet, 10. November 2015
Rezension bezieht sich auf: back where i belong LP (Vinyl)
THE FOUR TOPS (Levi Stubbs - Obie Benson - Duke Fakir - Lawrence Payton) waren seit den frühen1960er Jahren eine der talentiertesten und erfolgreichsten Gesangsgruppen des Detroiter Soul-Labels MOTOWN-Records.

Nachdem ihre Produzenten Holland-Dozier-Holland (Brian Holland-Lamont Dozier-Eddie Holland) Motown verlassen hatten, litten die TOPS (wie sie von Fans liebevoll genannt wurden) unter dem nun weitgehend ausbleibenden hochkarätigen Songmaterial, für das H-D-H berühmt waren. Unter diesem Verlust litten auch Martha Reeves & The Vandellas, The Supremes u.v.a., die ihre größten Erfolge zu einem nicht unerheblichen Teil auch der geradezu magischen Zusammenarbeit mit den „Hit-Boys“ Holland-Dozier-Holland zu verdanken hatten.

Zum Album ‚Four Tops Back Where I Belong’, 1983 (Motown M-6066):
The Four Tops hatten Motown 1972 verlassen und in den Folgejahren bei ABC/Dunhill-Records und später Casablanca-Records einige durchaus erfolgreiche Alben und Singles aufgenommen, ohne jedoch wirklich an ihre großen Erfolge bei Motown anknüpfen zu können.

Als Holland-Dozier-Holland (die ihr eigenes Label Invictus-Records mit seinen zahlreichen Sub-Labeln wieder auf Eis gelegt hatten) schließlich auf Honorarbasis zum inzwischen in Los Angeles heimischen Motown-Label zurückgekehrt waren, versuchten auch die Four Tops einen Neuanfang bei Motown.

Motown-Gründer und Präsident Berry Gordy nahm die Four Tops mit offenen Armen auf, ließ ihr neues Motown-Album teilweise von Holland-Dozier-Holland betreuen und behielt sich selbst das letzte Wort als Executive Producer vor. Das Ergebnis ‚Four Tops Back Where I Belong’ wurde 1983 veröffentlicht, enthielt hochkarätiges Songmaterial, das handwerklich überaus gekonnt aufbereitet und mit Gastauftritten der mit den Tops eng befreundeten Temptations und der ebenfalls guten Freundin der Gruppe Detroits Lady Soul Aretha Franklin veredelt war.

Da H-D-H und Berry Gordy jedoch auf die gerade in Mode gekommenen Elektronik-Spielereien (Synthesizer-Gezwitscher und Computer-Drums) bewusst verzichteten, ging das Album im 1980er-Mainstream der Musikveröffentlichungen weitgehend unter. Es war wohl einfach zu gut für diese Zeit, in der vordergründige Effekte mehr Anklang fanden, als Talent und handwerkliches Können.

Und da sich mit dem Album offenbar kein Geld verdienen ließ, war es schon bald „out of print“ und verschwand damit aus dem Gedächtnis der Hörer, was auch dazu führte, dass bis heute keine CD-Veröffentlichung dieses sträflich übersehenen späten Meisterwerks der Four Tops existiert.

Nach dem zweiten und ebenfalls vergeblichen Versuch mit Hilfe eines weiteren Motown-Albums wieder Fuß zu fassen (‚Four Tops Magic’, 1985) verließen die Four Tops Motown erneut und konnten schließlich 1988 bei Arista-Records, mit Hilfe des Whitney Houston-Produzenten Narada Michael Walden ein Comeback feiern (Album ‚Four Tops Indestructible’ - einem Werk, das sich stark dem damaligen Zeitgeist untergeordnet hatte und damit besser in die 1980er zu passen schien, als das von mir eindeutig bevorzugte ‚Back Where I Belong’).

‘Four Tops Back Where I Belong’ Songtitel:
1.) Make Yourself Right At Home (Holland-Dozier-Holland)
2.) Sail On (Holland-Dozier-Holland)
3.) Back Where I Belong (Holland-Dozier-Holland)
4.) What Have We Got To Lose (Berry Gordy / Willie Hutchinson) feat. Aretha Franklin
5.) The Masquerade Is Over (Herbert Magidson / Allie Wrubel)
6.) Body And Soul (Mel Bolton / Marilyn McLeod)
7.) Hang (Mel Bolton / Marilyn McLeod) feat. The Temptations

Meine weiteren Empfehlungen:
‘The Temptations Back To Basics’, 1983 (Motown M-6085) ASIN: B000091JTF
Dieses Album hat eine ähnliche Geschichte, wie das oben rezensierte Four Tops Album. Auch hier gab es eine erneute Zusammenarbeit der Temptations mit ihrem einstigen Hit-Produzenten Norman Whitfield, analog der Four Tops Zusammenarbeit mit Holland-Dozier-Holland, sowie einen gemeinsamen Song mit den Four Tops (‚The Battle Song’) und auch hier handelt es sich um ein übersehenes Meisterwerk, das bis heute nicht auf CD erhältlich ist.
Ich empfehle die dort unter dem Album stehende hervorragende Rezension zu lesen.

‚The Four Tops Anthology 50th Anniversary’, 2004 (Doppel-CD, Motown/Hip-O Select B0000488-02) ASIN: B00016MSYE
Für mich ist diese Doppel-CD das “Non-Plus-Ultra” in Sachen Klangqualität aller auf dem Markt befindlichen Four Tops Hitkoppelungen, außerdem enthält sie in Lizenz auch hervorragend dig. remastered Songs der ABC/Dunhill-, Casablanca- und Arista-Jahre der Gruppe.

P.S.
Beide weiteren Album-Empfehlungen sind im Kommentarbereich unter diesem Text verlinkt
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 10, 2015 11:31 AM CET


Billboard Greatest Christmas Hits: 1935-1954 by Various Artists (1989-07-31)
Billboard Greatest Christmas Hits: 1935-1954 by Various Artists (1989-07-31)

5.0 von 5 Sternen Wohl einer der besten Christmas-Sampler aus den Kindertagen der Popmusik, 8. November 2015
Meine Rezension bezieht sich ausschließlich auf die CD 'Billboard Greatest Christmas Hits (1935 - 1954)' ASIN: B013GVPVB2 (RHINO-Records R2 70637)

Diese CD wird von Amazon derzeit zwar als 'vergriffen' gemeldet, was aber nicht heißt, dass sie nirgends mehr zu haben ist und was auch nicht heißt, dass bei genügend Interesse nicht eine Neuauflage erfolgen wird. Wäre schade, wenn die CD in Vergessenheit geraten würde, denn ...

- der Spaßfaktor mit den von RHINO-Records fantastisch restaurierten und digitally remastered Original Analog-Masters ist enorm. Nach dem eher besinnlichen Beginn mit dem Bing Crosby Million-Seller 'White Christmas' in seiner Orginal-Version (1942), folgen solche Christmas-Dauerbrenner, wie 'Let It Snow! Let It Snow!', Vaughn Monroe (1945) +++ 'Rudolph The Red-Noised Reindeer', Gene Autry (1949) +++ 'The Christmas Song', Nat King Cole (1946) +++ 'All I Want For Christmas', Spike Jones & His City Slickers (1946) +++ 'I Saw Mommy Kissing Santa Claus', Jimmy Boyd (1952) +++ 'Christmas Island', Andrews Sisters (1954) +++ 'Silent Night', Bing Crosby (1935) +++ 'Here Comes Santa Claus', Gene Autry (1947) +++ 'Santa Baby', Eartha Kitt (1953) jeweils in der Original-Version und - wie erwähnt - hervorragend restauriert, wie man es von RHINO einst gewohnt war,

- dieser kleine aber wirklich feine Sampler (nur 10 Titel) bildet zusammen mit dem rockigeren RHINO Christmas-Sampler 'Christmas Classics' ASIN: B013Q6L9UY (RHINO-Records R2 70192), der solche Musik-Prominenz, wie Brenda Lee +++ The Drifters +++ Aretha Franklin +++ The Supremes +++ Roy Orbison +++ Chuck Berry +++ James Brown +++ Bobby Vee +++ Stevie Wonder vereint und 18 Titel bietet, wohl DIE Grundlage für alle weiteren Christmas-Sampler der Nachfolgezeit.

Musik:
Auf beiden RHINO-Samplern sind ausschließlich Original-Aufnahmen enthalten (keine Re-Recordings!), die uns verdeutlichen, wie gut die Originale der Songs sind, die wir von unzähligen anderen Pop-Interpreten nur als Cover-Versionen kennen.

Klangqualität:
Da RHINO einst großen Wert darauf legte nur mit den Original Analog-Mastertapes der jeweiligen Rechte-Inhaber zu arbeiten und diese Bänder sorgfältig digital aufzupolieren, ist es kaum zu viel versprochen hier in Sachen Klangqualität von einem 'besser geht's nicht' zu sprechen.

Kaufempfehlung:
Gehen genügend (Vor-)Bestellungen ein, dann wird der Musik-Riese Warner-Music (der vor einigen Jahren das Kult-Label RHINO aufkaufte) sicher noch rechtzeitig vor Weihnachten eine Wiederauflage der CD hinbekommen ...


Greatest Hits
Greatest Hits
Preis: EUR 12,07

5.0 von 5 Sternen Ricky Nelsons großartig klingende Hit-Sammlung auf CD, 30. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits (Audio CD)
Meine nachstehende Rezension bezieht sich ausschließlich auf die CD mit der ASIN: B000BVB50C, da andere CDs gleichen oder ähnlichen Titels inhaltlich und vor allem im Klang stark von dieser, hier besprochenen, CD abweichen können.

Ricky Nelson (1940 - 1985) war ein Multitalent mit ungeheuer sympathischer Ausstrahlung. Die Liste seiner Bewunderer und engen Freunde reicht von Elvis Presley bis zu Bob Dylan.

Bob Dylan: 'He sang his songs calm and steady, like he was in the middle of a storm, men hurling past him. His voice was sort of mysterious and made you fall into a certain mood'

Der einstige Radio- und Fernseh-Kinderstar überzeugte bald auch als 'seriöser' Schauspieler, etwa im Western-Klassiker 'Rio Bravo'. Als Sohn eines Bandleaders und einer Sängerin bekam er jede Förderung, die er brauchte und begann daher schon früh Musik zu machen. Bereits als 17-Jähriger hatte er einen Doppelhit mit der Single 'I'm Walkin' (Original Fats Domino), die Platz 4 der Billboard-Charts erreichte und mit der Single-Rückseite 'A Teenager's Romance', die es sogar auf Platz 2 der Charts schaffte.

Nach diesem musikalischen Durchbruch hielt die Erfolgsserie für Ricky Nelson über viele Jahre an, seine Plattenverkäufe erreichten zum Teil Millionen-Auflagen, er trat häufig live auf und Fachmagazine erklärten ihn zum 'Teenager-Idol' (einer der ersten Künstler in den USA, auf den diese Bezeichnung tatsächlich zutraf).

Der junge Star mit der unverwechselbaren Stimme, spielte außerdem gut Gitarre und Schlagzeug, er konnte komponieren und wurde von Schauspieler-Kollegen als talentierter Actor und damit als ebenbürtig anerkannt.

Ricky Nelson starb viel zu früh am Silvester-Abend des Jahres 1985 beim missglückten Landeversuch des Flugzeugs, mit dem er zu einem Auftritt unterwegs war. Mit ihm kamen Rickys Lebensgefährtin und sämtliche Mitglieder seiner Band ums Leben. R.I.P.

Musik:
Die während seiner großen Erfolgszeit 1957 bis 1962 eingespielten Songs verkörpern eine gelungene Mischung aus Rock'n'Roll, Country und Pop und lassen sich aufgrund ihrer soliden Song-Qualität auch im Jahre 2015 sehr gut anhören, ohne dass sie lediglich nostalgische Gefühle wecken. Es sind durchweg hervorragend komponierte, gesungene, gespielte, arrangierte und nicht zuletzt auch studio-technisch aufgenommene 'All-Time-Classics' der Pop-Musik.

Zur CD 'Ricky Nelson Greatest Hits' ASIN: B000BVB50C (*Capitol/EMI USA 2005, 09463-12262-2-9):
Neben den Original-Alben, befindet sich eine schier unüberschaubare Anzahl von 'Best Of'- und 'Greatest Hits'-Compilations als CDs auf dem Markt. Es lohnt sich aber genau darauf zu achten was man kauft. Während etliche der Hit-Zusammenstellungen kaum ihr Geld wert sind, weil die Überspielung der Musik von dubiosen Quellen erfolgte und klangtechnisch nicht überzeugen kann, handelt es sich bei der hier rezensierten CD* um eine ausgezeichnet klingende, vom legendären Bernie Grundman im 24-Bit Verfahren und mit Hilfe der Original Analog-Masters digitally remastered CD, die ihren Preis wert ist.

Kaufempfehlung:
Unter den unzähligen Hit-Koppelungen des Ausnahmekünstlers Ricky Nelson überzeugt mich dieser USA-Import aus dem Hause Capitol-Records USA bisher am meisten, was Songauswahl und Klangqualität betrifft. Ein Kauf, den man sicher nicht bereuen wird, auch weil die Musik noch immer so mitreißend ist.

Meine weiteren CD-Empfehlungen:
'Bobby Vee The Essential' ASIN: B00008O8CQ (EMI-UK 07243 582195-2-4) - siehe meine Rezension
'The Best Of Bobby Vinton' ASIN: B0002ABT76 (EPIC/LEGACY USA EK 85873) - siehe meine Rezension
'This Magic Moment - The Sound Of The Brill Building' ASIN: B00HALE4H2 (JASMINE-UK 747) - siehe meine Rezension

Ich verlinke im Kommentarbereich unter diesem Text zu diesen 3 CDs ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 1, 2015 9:37 AM CET


Here come the sun - Mini LP 14-track CARD SLEEVE	CD
Here come the sun - Mini LP 14-track CARD SLEEVE CD

5.0 von 5 Sternen Das Album/CD: NINA SIMONE Here Comes The Sun, ist ein epochales Werk, 19. Oktober 2015
Wer die unvergleichliche Künstlerin NINA SIMONE, bürgerlich Eunice Kathleen Waymon (1933 - 2003) noch zu deren Lebzeiten kennen und lieben lernte, wird zweifellos auch ihr meisterhaft eingespieltes Album 'Here Comes The Sun' als die rare Kostbarkeit zu schätzen wissen, die es besonders in Zeiten oberflächlicher 'Wegwerfmusik' darstellt.

Musik:
Was NINA SIMONE aus den Songs von George Harrison 'Here Comes The Sun', Bob Dylan 'Just Like A Woman' und Paul Anka/Frank Sinatra 'My Way' macht, ist nichts geringeres als pure Magie, die Zuhörer in den Bann zu ziehen vermag. Beine hochlegen, diese wunderbare Musik hören und glücklich sein - NINA SIMONE AT HER VERY BEST!

Klangqualität:
Schon die Vinyl-Version aus dem Jahre 1971 war in Abmischung und analogem Mastering exzellent. Die div. CD-Versionen (mein Klang-Favorit ist übrigens - noch vor der Japan-CD - die Version, die in der großartigen CD-Box 'Nina Simone - The Complete RCA Albums Collection' ASIN: B005LTDPFW enthalten ist, weil diese dem Original-Album in ihrer Abmischung am nächsten kommt) stehen der Vinyl-Version kaum nach.

Kaufempfehlung:
NINA SIMONE war eine Künstlerin, die ihresgleichen sucht(e), was Ausdruckskraft, musikalisches Können (basierend auch auf einer Ausbildung als klassische Pianistin) und Kreativität betrifft und mit diesem Album war sie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Wer dieses Album nicht besitzt, hat zweifellos eine große Lücke in seiner Nina Simone-Sammlung, die er schleunigst schließen sollte.

Meine weiteren *Empfehlungen:
'Nina Simone - The Complete RCA Albums Collection', ASIN: B005LTDPFW
'Nina Simone - Four Women, The Philips Recordings', ASIN: B00006ZU6B
'Nina Simone - Anthology, The Colpix-Years', ASIN: B0000033WH
'Nina Simone - My Baby Just Cares For Me, The Bethlehem-Records Years', ASIN: B00004UQ08

P.S.
Verlinkungen zu den *CDs finden Sie im Kommentarfeld unter diesem Text ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 19, 2015 5:39 PM MEST


Best of the Fantastic Four
Best of the Fantastic Four
Preis: EUR 19,53

5.0 von 5 Sternen Die Motown-Phase der 'FANTASTIC FOUR' jetzt wieder auf CD erhältlich, 2. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Best of the Fantastic Four (Audio CD)
Die schwarze Gesangsgruppe 'The Fantastic Four', Gründungsmitglieder: James Epps +++ Joseph Pruitt +++ Ralph Pruitt +++ Wallace Childs, wurde 1965 in Detroit gegründet. Im Jahre 1967 gelang Ihnen mit dem Song 'The Whole World Is A Stage' ein Nr. 6 Erfolg in den Rhythm&Blues-Charts und mit dem Nachfolgetitel 'You Gave Me Something' ein Nr.12 Achtungserfolg.

Ihre damalige Plattenfirma Ric-Tic wurde schließlich von Motown-Records übernommen und damit waren die 'Fantastic Four' nun beim Motown-Sublabel 'Soul' unter Vertrag. Ein weiterer Song 'I Love You Madly' erreichte ebenfalls die Hot 20 der R&B-Charts und machte die Gruppe endgültig zu einer lokalen Größe der Detroiter Musik-Szene, während ihr der ganz große internationale Durchbruch leider nicht gelingen wollte.

Die 'Fantastic Four' standen immer ein wenig im Schatten der berühmteren Motown-Kollegen 'Four Tops' und 'Temptations', hatten aber gleichwohl eine treue Fangemeinde, die den Gesangsstil der Gruppe und deren hohe Musikalität zu schätzen wusste.

Als Motown von Detroit nach Los Angeles umzog, blieben die 'Fantastic Four' ihrer Heimatstadt Detroit treu und wechselten zum Label Westbound Records, wo ihnen mit den Alben 'Alvin Stone' +++ 'Night People' +++ 'Got To Have Your Love' +++ 'B.Y.O.F.' (alle 4 Alben sind auf CD erhältlich, jeweils 2 Alben auf 1 CD) durchaus noch moderate Erfolge gelangen.

Motown aber brachte das Album 'Best Of The Fantastic Four' heraus und versammelte auf dieser Compilation auch die Ric-Tic Songs, die Motown zuvor mit den 'Fantastic Four' in bewährter Motown-Qualität noch einmal aufgenommen hatte.

Dieses Vinyl-Album war jahrelang auf den Plattenbörsen ein begehrtes Sammelobjekt und erzielte bei Motown-Fans hohe Liebhaberpreise. Nach einer, schnell vergriffenen, ersten CD-Version von 2009, veröffentlichte Motown/Universal Japan das Album als digitally remastered CD in den Jahren 2013/2014 erneut.

Musik:
Die Compilation bietet den gekonnt dargebotenen Harmoniegesang der Gruppe im typischen Motown-Sound der zweiten Hälfte der 1960er Jahre. Auch wenn einige Melodien ihre subtile Schönheit dem ungeübten Hörer erst nach mehrmaligem Anhören offenbaren mögen, präsentiert die CD trotzdem Motown At It's Best in unwiderstehlich faszinierend-mitreißender Art, wie man es zu recht vom Kultlabel Motown erwarten darf.

Klangqualität:
Exzellentes digitales Japan-Remastering durchgehend in Stereo, bis auf zwei Mono-Titel.

Kaufempfehlung:
Für manche Motown-Fans sind die Fantastic Four eine lohnende Neuentdeckung und für viele andere die beste Gelegenheit die Motown-Phase der Gesangsgruppe endlich in digitaler Klangqualität auf CD zu erwerben.

Meine weiteren CD-Empfehlungen (sind im ersten Kommentar unter diesem Text verlinkt):
Fantastic Four: 'The Lost Motown-Album' (with bonus tracks from the Motown vaults), als Lizenzversion des britischen Labels Kent-Records
Fantastic Four: 'Alvin Stone' / 'Night People' (auf Westbound-CD)
Fantastic Four: 'Got To Have Your Love' / 'B.Y.O.F.' (auf Westbound-CD)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 2, 2015 2:42 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20