Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Profil für S. Merz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Merz
Top-Rezensenten Rang: 6.551.016
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Merz "seb1904"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Immersion
Immersion
Preis: EUR 7,29

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisterung eines Genre-Fremden, 28. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Immersion (Audio CD)
Ich kannte Pendulum bis vor wenigen Wochen gar nicht, und meine Vorliebe für elektronische Musik hält sich auch eher in Grenzen. Zwar habe ich aus der Mitte der 90er noch die ein oder andere CD, aber ansonsten sind The Prodigy die einzige Band aus diesem großen Bereich der Musik, für die ich noch Geld ausgebe.
Aufmerksam geworden bin ich durch den Song Self vs Self und die Kommentare dazu im Internet, wie großartig diese Band sei. Die Rezensionen hier sind ja auch überwiegend sehr positiv, und Drum'n'Bass ist das Genre der elektr. Musik, aus dem stets die meisten Songs meinen Geschmack trafen. Und so kam diese CD bei meiner letzten Bestellung mit in den Warenkorb, aber die Erwartungen waren nicht sehr hoch. Hauptsache den einen Song und die Versandkostenfreigrenze überschritten!
Was soll ich sagen? Ich bin begeistert von der Vielseitigkeit des Albums, von den Beats, den Sounds und wie z.B. bei Crush auch vom Inhalt/Text! Crush und Encoder sind beinahe massentauglich, The Island Part. 2 wird dagegen einen Pop-Fan in den Wahnsinn treiben! Ich kann verstehen, dass wahre Fans der Band vorwerfen, hier Mainstream fabriziert zu haben. Dass ich als Melodic-Death-Metal-Fan hingerissen bin, ist ja quasi der beste Beweis. Aber dennoch ist weder meine noch diese Musik etwas für die breite Masse, man muss einen Hang zu härteren Sounds haben.
Die deutschen Kritiker haben das Album zerrissen, hörte ich. Nichts Neues, alles zusammengemixt, was gerade trendy sei. Die BBC hat sich hingegen wohl überschlagen vor Freude. Auf ein weiteres Album zu warten, lohnt nicht, die Band hat sich gerade aufgelöst. Besser man macht sich ein eigenes Bild und gibt die paar Euros für diese CD aus! Die Wahrscheinlichkeit, dass man es nicht bereut, hängt von den Erwartungen ab, aber ich halte sie für sehr hoch. Daher 5 Sterne!


Braun Scherteile Kombipack Series 3 30B / 7000 / 4000 Series
Braun Scherteile Kombipack Series 3 30B / 7000 / 4000 Series
Wird angeboten von BB STEALLA
Preis: EUR 26,95

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr zufrieden, 1. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist meines Wissens schon alles Positive, was ich feststellen konnte, hier geschrieben worden. Trotzdem möchte ich die Liste der Zufriedenen hiermit erweitern.

Ich habe mit dieser Lieferung nach ca. drei Jahren zum ersten Mal den Klingenblock und die Scherfolie getauscht, und zwar weil letztere nicht mehr fest einrastete. Sobald man den Rasierer einschaltete, sprang sie an einer Seite ein Stück nach oben raus. Das Rasieren war noch möglich, aber die Qualität war schlechter. Gelegentlich zwickte es auch etwas! ;-) Vor diesem Hintergrund ist mein hervorragender subjektiver Eindruck der beiden neuen Teile sicher etwas zu relativieren, weil sich nach drei Jahren natürlich auch die Schärfe der neuen Klingen viel deutlicher bemerkbar macht. Aber beide Produkte scheinen von sehr guter Qualität zu sein (habe sie vor ca. sechs Wochen gegen die alten getauscht) und sind somit nach jetzigem Stand m.E. uneingeschränkt empfehlenswert. Es gibt auch keine optischen oder sonstigen Anzeichen, dass diese Teile nicht wieder drei Jahre halten sollten! (so lange werde ich allerdings nicht warten, da ich mir gleich ein zweites Set mitbestellt habe) :-)


The Jester Race
The Jester Race
Wird angeboten von goodtasterecords
Preis: EUR 27,95

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Blick zurück, 30. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: The Jester Race (Audio CD)
Ich bin wohl einer der ganz wenigen IF-Fans, der sich "The Jester Race" als letztes Album der Band angeschafft hat. Begonnen hatte ich mit "Whoracle" (wegen "Jotun", wozu ich das Video auf MTV gesehen hatte), dann kaufte ich mir die ersten beiden und dann jedes neue Album bis zum aktuellen "Come clarity".

Es ist doch erstaunlich, wenn man schon nach kurzem Hören realisiert, welche Entwicklung die Band genommen hat. Dieses Album, gut elf Jahre alt, ist rau, längst nicht technisch so ausgereift wie die Alben seit "Clayman", aber es macht keine Kompromisse! Die Grundstimmung ist düster, eher verneinend als die wütenden Ausbrüche der aktuellen "Come Clarity", der Gesang besteht durchweg aus dem dunkeln "growling", es wird gar nicht versucht, Melodie in den vocals zu bringen (wie z.B. in "Trigger" auf "Reroute to Remain" aber auch einem so agressiven Stück wie "Take this life" der "Come Clarity" oder einigen anderen tracks auf späteren Alben). Gitarren-Freunde werden u.U. auch die richtig geilen Soli wie z.B. auf der "Colony" oder "Clayman" vermissen.

Der Opener "Moonshield" ist mein absoluter Favorit, er wird von akustischen Gitarren eingeleiten (was ab der "Clayman" gar nicht mehr auftaucht), die Melodie der Gitarren ist einfach aber GENIAL und das Tempo ist eher gemäßigt. Die anderen songs passen irgendwie nicht dazu, und sie hinterlassen nach dem ersten Hören auch leider keinen bleibenden Eindruck bei mir. Mir fehlt irgendwie der Wiedererkennungswert der einzelnen Songs, allenfalls "Dead god in me" hat ihn noch. Wogegen ich mich zeitlebens wehre, "Heavy Metal klingt doch immer gleich", das scheint hier ein bißchen so zu sein.

Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: IF ist die geilste Metal-Band im neuen Jahrtausend, und wer sich als Fan bezeichnet, muß diese Platte haben. Allein schon, um zu verstehen, woher die Gruppe kommt, und warum sie -in der Fan-Gemeinde so umstrittene- Werke wie "Soundtrack to your Escape" produziert hat. Sie will halt nicht immer das Gleiche machen, damit habe ich mich mittlerweile mehr als gut abgefunden. Für dieses frühe Werk gibt es daher von mir mit einer Menge Respekt drei Sterne! Und wer weiß, vielleicht muß ich sie noch öfters hören, um ihr vier oder sogar fünf zu geben. Denn nicht wenige Fans bezeichnen dieses Album ja sogar als das beste der Band und werden mich möglicherweise für meine Einschätzung verachten...


Clayman
Clayman

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das mit Abstand beste IF-Album!!!, 13. Mai 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Clayman (Audio CD)
Ich habe die CD schon vor Jahren gekauft, aber fühle mich jetzt genötigt (nach dem Release von "Come Clarity") kundzutun, daß dieses Album das absolut beste Metal-Album aller Zeiten ist. So eine geile Mischung von Melodik und Härte kannte ich vorher nicht und habe ich auch bis heute nirgendwo wiedergefunden. Die m.E. drei besten Songs sind "Pinball Map", "Clayman" (!!!) und "Suburban Me". Was nicht heißt, daß man sich die anderen nicht anzuhören braucht. Ganz im Gegenteil, jeder Song ist genial. Die Gitarren-Leads werden auf ewig unerreicht bleiben und Anders Fridens Gesang ist auf dieser CD der beste von allen IF-Produktionen bis 2006. Ich kann nur jedem Metal-Fan raten, diese CD zu kaufen! Wer "Reroute to remain" und "Soundtrack to your escape" gehört und IF seitdem nicht zu seinen favourites zählt, der sollte sich nicht von der Band abwenden, bevor er sich diese Scheibe angehört hat! KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN! P.S.: "Colony", "Whoracle", und die neue "Come Clarity" sind daneben ebenfalls sehr empfehlenswert, auch wenn letztere eher Metal-Core ist und mit den anderen weniger zu vegleichen ist.


Come Clarity (CD + DVD)
Come Clarity (CD + DVD)

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein neues Werk von In Flames, 13. Mai 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Come Clarity (CD + DVD) (Audio CD)
Zunächst war ich ja enttäuscht, weil ich durch die "Whoracle" zum In Flames-Fan geworden bin, mit "Colony" und "Clayman" zum Fanatiker und seitdem mit jedem Release darauf warte, daß die Band erneut einen Hammer im Stile dieser drei Scheiben rausbringt. Doch dann habe ich mir -nicht zuletzt wegen der überschwenglich positiven Rezensionen hier- dazu gezwungen, "Come Clarity" immer und immer wieder anzuhören (vorzugsweise am Wochenende, wenn ich 1.000km mit dem Auto von Leipzig nach Münster und wieder zurück fahre). Mittlerweile finde ich die Platte richtig gut, vor allem "Versus Terminus" hat es mir ziemlich angetan. Doch auch "Leeches", "Dead End", "Crawl through knives" und natürlich der Opener "Take this life" sind Hammer-Tracks. Die Band ist auf einem guten Weg, es macht mir seit dieser Platte wieder Spaß, die Entwicklung der Jungs um Anders Friden zu verfolgen. Was den Sound angeht, da haben andere ja schon genug dazu geschrieben. Der ist m.E. wieder deutlich besser, als auf den letzten beiden Alben. Ich bin jetzt schon gespannt auf die nächste Scheibe! In Flames rules!!!


Seite: 1