find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für Walter A. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Walter A.
Top-Rezensenten Rang: 452.247
Hilfreiche Bewertungen: 54

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Walter A.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Miitopia [Nintendo 3DS]
Miitopia [Nintendo 3DS]
Preis: EUR 36,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr ein "automatisches RPG" als ein wirkliches, 11. August 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Miitopia [Nintendo 3DS] (Spiel)
Ok, bevor ich "zu viel" schreibe sage ich hier im vorraus das ich (so denke ich) zu den Zeitpunkt wo ich das Review hier geschrieben hab schon etwas weiter im Spiel bin jedoch bestimmt noch nicht am ende, ich mir aber hier einen guten Eindruck geholt habe, wie das Spiel im wesendlichen sich "abspielt".

Ich versuche hier jedoch weniger zu spoilern.

Miitopia...
Was kann ich hierzu sagen?
Ich denke es sollte ein RPG-Spiel sein wo die Abenteuer und Personen um dich herrum andere die du kennst oder andere Personen von ausserhalb sind. Das ist eigendlich auch schon das "wesendliche" hier und auch das einzige was das Spiel den "gewissen Charm" gibt, wenn man denn bedenken WÜRDE das diese "Miis" regulär mit standart NPCs austauschen könnte denke ich würde das Spiel sicher nicht mal halb soviel Spaß machen wie es eigendlich im moment macht.

Ich meine manche Figuren kann man selber bestimmen oder "bestimmen lassen" wo hingegen manch andere gleich vorn weg bestimmt werden, So hat sich bei mir z.B. in der ersten Stadt Bürgermeister Harry P. niedergelassen mit einwohnern wie Inuyasha und Heisenberg. Das dass schon alleine jemanden etwas "schmunzelt" lässt ist schon drin, vorallem wenn man vieleicht etwas faul ist und bei "makanteren Personen" den "Überrasche mich" knopf drückt und bei der Königsrolle Mr. Pringles landet mit Prinzesin Rossalina. Nun denn...

Wie schon gesagt ist das eingdlich das wesendliche was das Spiel spielenswert macht weil abgesehen davon muss ich hier sagen das sich die "RPG" Elemente DEUTLICHST zurückhalten.

Klar, man hat seine 4 Helden (hust) und ich denke man wird diese Helden bestimmt mit seinen Freunden, sich selbst und/oder Familie besetzten aber schon hier wirkt die Story etwas "zu locker":

Du bist zwar nicht der "SUPER AUSERWÄHLTE" aber eigendlich nur ein Wanderer der von einer Person nen Amulett bekommen hat das zufälligerweise sowas wie nen "Guardian angel" besitzt und dir die möglichkeit gibt, dir einen Job aus zusuchen und andere hilfsmittel auf die ich später etwas eingehe.
Auch hier finde ich das "Treffen" mit den anderen Helden auch leider etwas zu locker gestalltet. Statt das die Figuren wenigstens "ETWAS" Hintergrundgeschichte bekommen (z.b. auf Grund Ihrer art oder des Jobs was man hier hätte SUPER einbauen KÖNNEN...), "treffen" sich eure Helden, nach den Motto "Huch, wie bin ich den hier her gekommen, egal, lass mal zusammen Kämpfen."
Persönlich, etwas sehr schwach gestalltet hier.

Auch in Sachen "Ablauf & Kampf" ist Miitopia nicht grade das Gelbe vom Ei. Statt Gegenden die man erkundet, wird einfach Automatisch eine vorgegebene Strecke VOLLautomatisch von deinen Helden abgelaufen bis ein Event passiert, dieses kann ein Schatz sein, ein Kampf oder ein kleines Event das dazu dient den Spieler etwas schmunzel zu lassen.

Wo der Schatz-part wohl sich selber erklärt und die "Schmunzel Events" sich wohl auch, werde ich hier nun anfangen auf den sogenannten Kampf ein zugehen. Hier merkt man besonders das Miitopia sich mehr an die "Casual" (also die mehr oder weniger Einfachen) Spieler lehnt als an richtige intensive RPG-Liebhaber:
Der Kampf wirkt und spielt sich eingendlich überwiegend automatisch ab, du beginnst deinen Zug eigendlich nur und kannst NUR deinen "HAUPT" Helden bestimmte aktionen durchführen lassen wo hingegen die anderen 3 Helden Automatisch kämpfen und aktionen durchführen. Dieses kann schon etwas "ZU" random sein wenn man bedenkt das du z.b. der Krieger bist und der Computer entscheiden soll, ob du ne heilung brauchst oder nicht (und hier happerts wirklich manchmal...). Auch fand ich, bisher, das Spiel/Die Kämpfe nicht wirklich besonders schwer...es wird auch zu einfach gemacht.

Ich als schon "mehr intensiver RPG Spieler" habe mir natürlich den guten standart als truppe hergestellt: Ein Dieb, Krieger, Magier und Statt eines Heilers mir einen Koch zugelegt. Wer hier schon etwas Ahnung hat von RPGs sieht das diese Aufstellung schon alleine das Spiel hier wirklich "zu einfach" macht, bedenkt man jedoch das diese Aufstellung der eigendlich "Standart" ist. Sollte man aber zum beispiel keinen Heiler haben ist das Spiel so "gnädig" und gibt dir pro Gegend die du besuchst eine art "Not-Heilungsmittel" die du sogar zwischen den Zügen von Gegenern benutzen kannst. Diese ist zwar begrenzt, doch man merkt wozu diese gut ist... Auch sind die Kampfe, wo man anfangs denkt das diese "Random" sind doch leider fest gelegt pro Route die man abläuft, wenn man die Route nochmals läuft, merkt man das leider immer "genau da" ein kampf wartet, so ist meist pro route etwa mit 1-3 kämpfen zu rechnen, was leider auch etwas abschwächend wirkt...

Neben Kämpfen, Gegenden "erkunden", der relativen "mässigen" Story und dem leider recht schwachen gehaltenden "RPG" Elemente ist auch noch das "Freundschafts" system hier zu Melden, was eine bedeutende Rolle hier spielt.
Wenn deine Helden z.b. zusammen rasten oder etwas machen, stärkt das ihr "Freundschafts Level" wodurch diese dann noch besser für einander Kämpfen und so den eigendlichen Kampf etwas einfacher machen können (der dadurch leider schon wieder ZU einfach wirkt). So kann z.b. ein 2er Held mit einen anderen Helden zusammen attackieren, was die Attacke deutlich stärker macht oder ein anderer Held sich z.b. vor einen anderen Helden stellt um so den jenigen vor Schaden zu schützen. Es gibt natürlich mehr Aktionen, möchte aber hier nicht alle benennen.

Kurz und knapp:
Miitopia ist mehr eine schönes "ich bin beschäftigt" RPG als ein intensives RPG was man kennt. Wirkliche RPG Spieler werden es DEUTLICHST zu einfach finden da es viel viel zu leicht ist und viele "Parts" sich von selbst abspielen, was leider viel zu schade ist. Nintendo hätte hier viel besseres machen können und nicht alles so "Automatisch" abspielen lassen sollen. Man kann weder Gegenden erkunden noch selber seine Helden (alle) die aktionen ausführen lassen können. Auch ist die Story "etwas" schwach gehalten. Legendlich der Charm der Miis lässt dieses Spiel wenigstens "Spielenswert" aussehen, so muss ich auch hier sagen das ich das Spiel wirklich gut abkann aber es mich mehr oder weniger nur "Beschäftigt" und nicht wirklich an der Stange hällt wegen seinen "super Spielverhalten".

Wie schon gesagt, würde man die Miis hier durch normale NPCs ersetzen würde man hier noch nicht mal zu einen Durchschnitts RPG kommen, so kann man wirklich grade so sagen das ich hier satte 3 - 3.8 Sterne geben kann.
Es ist kein schlechtes Spiel und für Kinder oder Neueinsteiger sicher ein sogar gutes und witziges Spiel, für richtige Spieler jedoch fühlt sich dieses Spiel mehr an wie an schlechter Scherz wo Nintendo hätte DEUTLICHST besser nachlegen können, die Alternativen und Optionen wären sogar da gewesen, was hier schon an meinen Review zu sehen ist...


Hey! Pikmin - [Nintendo 3DS]
Hey! Pikmin - [Nintendo 3DS]
Preis: EUR 39,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Spiel aber nicht wirklich "Pikmin" wie man es kennt, 2. August 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hey! Pikmin - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Persönlich gesehen muss ich mal erlich hier mit den Kopf schütteln wer bzw was man hier für reviews liest und welche vergleiche gestellt werden. Um auf einige mal einzugehen:

1. Man kann Pikmin 3 oder andere ältere NICHT mit einer "HANDHELD" version vergleichen. Es hätte mich persönlich gesehen auch stark gewundert wenn man einen Pikmin 1 zu 1 auf den 3DS hätte hinbekommen...

2. Ja, dieses Pikmin ist ein komplettes 2D spiel bzw 2.5D. Das das angeblich "überraschend" für jemanden sein sollte weil er ein "3D spiel" erwartet hat kann ich nur daraus schließen das der jenige (vorsichtig ausgedrückt) "zu faul" war mal den Trailer an zuschauen oder sich wenigstens die Bilder an zugucken. Das Einzige was wirklich etwas entäuschend ist das es an wirklichen 3D-EFFEKTEN mangelt.

-----
Um nun etwas weiter auf mein eigenes Review ein zugehen, Muss ich eingestehen und vorab sagen das es sich hierbei mehr um ein "Spin-off" Titel handelt als um ein "wirkliches" Pikmin wie man es eigendlich kennt.

Für Spieler bzw. Leute die bereits die Pikmin-Serie kennen wird dieses Spiel etwas "fremd" vorkommen da es nicht wirklich an die echten 3 (bisher) Pikmin teile rankommt - zumindest von der "Spielweise".
Persönlich würde ich es Spielerisch fast schon an das SNES spiel Yoshi's Island vergleichen, sprich als Puzzle-Jump n Run. Ich meine würde man Olimar hier mit Yoshi austauschen, die Pikmin mit Eiern kämme man wirklich SEHR nah ran, wenn man etwas Fantasie benutzt...

Für Leute die Pikmin nicht wirklich "kennen" oder "Neueinsteiger" Ist dieses Pikmin sowas wie eine gute "Einleitung" in die Spielewelt von Pikmin, worauf ich auch hier mein Review aufbauen werde(/n kann).

Man strandet mit Olimar auf einen fremden Planeten und versucht dort mit hilfe der Pikmin seinen Treibstofftank wieder zu befüllen. Das benötigt etwas Grips und Verstand da es verschiedene Pikmin gibt die zu verschiedenen Zwecken gut sind. Rote sind z.b. gut im kampf und hitzebeständig, Blaue können schwimmen und tauchen, Gelbe sind sehr leicht und weiter zu werfen und immun gegen Blitze und andere elektrizität. Es gibt noch weitere Pikmin, möchte hier jedoch nicht zuviel spoilern.

Anfangs ist dieses noch einfach, im Spielverlauf wirds jedoch mit der Zeit etwas schwieriger.
Wie schon gesagt, für Kenner und Könner von der Pikmin serie ist dieser Teil mehr ein "Nettes Spiel für zwischendurch" da es nicht an einen der wirklichen Pikmin-teile rankommt - sowohl von Schwierigkeitsgrad als auch vom Spielverhalten.
Vieles ist wirklich weggefallen, wenn man die Serie im Kopf hat z.b. das mehr "Taktische" verhalten und "aufbauen" seiner Pikmin"arme" fällt weg so das man in jeden level immer aufs neue Pikmin finden muss und diese meist auf eine zahl von 20 (im gesammten Level) begrenzt sind.

Dieses kann man aber wieder zurück auf die Systembegrenzung von 3DS bringen, da ich schon bemerkt habe das (wenn man es auf den Normalen 3DS wie ich spielt) es hier und da schon frameeinbrüche geben kann, wenn man mit 20 Pikmin rumläuft und es auch noch Gegner gibt die einem Grade das Leben schwer machen wollen - So fühlt es sich dann an als würde der 3DS grade so "am limit" dieses Spiel zum laufen kriegen (besonders bemerktbar wenn dann auch noch zusätzlich Umgebungseffekte wie feuer oder wasser da sind!).

Das da dann so einiges auf der Strecke geblieben ist, ist deutlich bemerkbar wenn man etwas genauer hinschaut:

- Olimars Helm ist eigendlich nur eine Textur und nicht eine 3D Kugel.
- Im Pikmin Park sind die Pikmin nur Texturen und keine wirklichen 3D Pikmin wenn man genauer hinschaut.
- Olimars Nase sieht etwas kantig aus
- Die Texturen von den Gegnern lässt etwas zu wünschen übrig weil diese meist sehr selten oder fast nur einfabig ausfallen (im sinne von der textur).
- Es gibt keinen 3D effekt im gesammten Spiel.

Wie gesagt bedenkt man aber das es auf einen HANDHELD ist, musste man wohl wirklich diese kleinen dinger berechnen damit das Spiel überhaupt läuft wenn nicht sogar an die Grenzen des 3DS geht.

So wenn man also wirklich an diese "Patzer" denkt hat das Spiel auch wirklich gute vorteile:

- Wenn man bedenkt das es keinen 3D effekt gibt, sieht die Spielewelt (vorallem die Hintergründe) wirklich toll aus.
- Die Steuerung ist wirklich gut und passend, bedenkt man das man überwiegend mit den Touchpad steuert.
- Der Schwierigkeitsgrad ist "passend" anfangs und verwirt nicht zu stark oder zu schnell. Genau passend für "zwischendurch".

------
Ich würde dieses Spiel genau in die Mitte setzen, wenn nicht sogar etwas drüber. Es ist kein wirkliches "Pikmin", Es hat zwar den Flair aber Spielerisch kommt es mehr an andere bekannte Nintendo Spiele ran (siehe oben das Beispiel). Bedenkt man das man es aber auf einen Handheld hier hat der limitierte Systembegrenzungen hat, denke ich hat Nintendo hier einen guten, wenn nicht fast schon "zu guten" job gemacht wenn man bedenkt das WENN zuviel los ist im spiel es zu manch frame einbrüchen kommen kann.
Ich gebe den Spiel satte 3-3,5 Sterne da es bemerkbar an einigen stellen "spart" jedoch man die mühe sieht und zwischendurch gerne auf das Spiel zugreift um 1-2 Level zu spielen - auch läd es dazu gerne ein weil es nicht zu schwer ist oder die Level zu lang, wie im eigendlichen Pikmin/ Pikmin serie.

Zu empfehlen.


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen Eine "recht gute wahl", 15. Mai 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alle Sorten sind Geschmacklich recht super (persönlicher fav ist hier mango) bis auf die Sorte "Apfel". Ich dachte zuerst es liegt an meiner Vape oder den Coil aber die sorte Apfel schmeckt wirklich oft nach etwas "angebrannten" (habe coil gewächselt weil ich dachte es wär der coil oder die Vape, trotzdem, die sorte schmeckt von allen 5 hier am "schlimmsten").

Persönlich Reinfolge der Beliebtheit der Sorten (von Sehr Gut > Weniger Gut):

Mango
Wassermelone
Minze
Blaubeere
Apfel


Cigma Vape Extra | Große Batterie | Großer Verdampfer | Wiederaufladbare und nachfüllbare E-zigarette Starterset | E-Shisha | Wiederaufladbare Batterie | Nachfüllbarer Verdampfer | Verdampfer | Schwarz | Geld Zurück Garantie
Cigma Vape Extra | Große Batterie | Großer Verdampfer | Wiederaufladbare und nachfüllbare E-zigarette Starterset | E-Shisha | Wiederaufladbare Batterie | Nachfüllbarer Verdampfer | Verdampfer | Schwarz | Geld Zurück Garantie
Wird angeboten von Cigee

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Vergleich zwischen Slim und Extra, 15. Mai 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu erst einmal ein paar Sachen: Nein, ich habe bisher keine E-Mail erhalten wo ich aufgefordert werden sollte ein "Prositives Review" abzugeben (habe das aus anderen Reviews hier entnommen) so ist dieses Review auf -Freiwilliger Basis-. Auch bin ich noch "recht neu" wenn es um das Thema Vape geht so kann ich mehr oder weniger von "Details" ausgehen.

Also fangen wir an.

Ich habe mir Die Slim variante bestellt und mir auch gleich dazu ein paar Coils so das ich schonmal welche auf Vorrat habe, was ich jedoch nicht bemerkt habe war das ich ausversehen die Coils für die "Extra" variante bestellt habe, nicht die Slim Coils. Darrum muss ich hier schonmal einen Minuspunkt geben, nicht wegen meiner eigenen Dummheit sondern weil die Produkte und deren Beschreibung manchmal unübersichtlich sind bzw. exact gleich aussehen, darum ist zumindest zum thema "extra/ersatzteile" vorsicht beim kauf geboten das man wirklich die PASSENDEN Teile kauft für die jeweilige "Version".

Ich habe darauf hin einfach mir nochmals Coils für die Slim version gekauft und nochmal die Extra Vape version also besitzte ich nun beide, von eindem das Starter Pack und dem anderen das Pack mit dem Extra Tabak Fläschchen.

Zum Detail

---Die Slim version---
Die Slim Version ist etwa so groß wie eine normale Zigarette und auch etwa so "schwer". Sie passt super in die Hand und auch Hosentasche (zusammen gebaut) durch die Größe. Der "Tank" ist auf Grund der kleinen Größe jedoch wirklich recht klein und man kann sagen zum vergleich "in Zigarettenlängen" hält der Tank etwa 4 Zigarettenlängen an was recht kurz bzw. wenig ist. Auch ist die Batterie oft nach einer bis maximal 1 1/2 Tankfüllungen schon leer und mit einer Ladezeit von etwa 1 1/2 Stunde wieder voll. Persönlich fand ich auch den "Geschmack" von dieser Version und auch das verdampfen wohl "etwas" angenehmer als bei der Extra variante (komme gleich dazu).

---Die Extra version---
Die Extra version hat die Größe einer kleinen Zigarre und hat auch etwa das gleiche Gewicht. Die handhabung ist auch auf Grund dessen knap die gleiche. Der Tank ist ersichtlich nicht viel größer aber man kann gut sagen, das dieser gute 6-7 Zigarettenlängen aushällt bevor dieser leer ist. Auch hällt die Batterie im schnitt 2 - 2 1/4 Tankfüllungen aus. Die Ladezeit jedoch konnte ich bisher nicht ganz festellen, liegt diese etwa bei 1 1/2 - 2 Stunden. Ich finde jedoch die verarbeitung/verdampfung hier nicht "ganz so gut" wie bei der Slim version, hat man oft bei etwas längeren "Zügen" etwas von dem liquid im Mund.

Für beide Versionen gild das diese wirklich einfach zu "bedienen" sind und aufzufüllen.

Fazit und Vergleiche der Versionen

---Slim---
+ Extrem Klein & leicht
+ Gute Verdampfung vom Coil
- Tank schnell leer
- Batterie schnell aufgebraucht und recht lange Ladezeit im vergleich zur Tankgröße

---Extra---
+ Batterie hält deutlich länger
+ Tankfüllung hält deutlich länger
- Verdampft nicht ganz so gut wie die Slim version
- Ladezeit der Batterie variiert

Mein Vorschlag:
Für Leute die wirklich "richtige Raucher" waren (und abhilfe suchen) würde ich die Extra version vorschlagen da der Tank & die Batterie länger anhalten als die Slim version so das sie auch mal länger rausgehen können und sich nicht sorgen machen müssen das der tank leer geht.

Für Leute die anfangen wollen zu "vapen" oder es einfach mal "probieren" wollen würde ich ruhig die Slim version vorschlagen. Der Tank ist zwar recht klein aber für "zwischendurch" persönlich die bessere wahl da der coil besser arbeitet.

Wer jedoch ein "richtiger Vaper" ist sollte persönlich gesehen zu anderen versionen Greifen da es weitaus besseres gibt und diese beiden Produkte mehr als "schnelle abhilfe" dienen.

Beide Versionen sind sehr handlich und sehen wirklich top aus. Jedoch sollte man beim aussehen und auch der Beschreibung der Produkte drauf achten die richtigen TEILE für die RICHTIGE VERSION zu kaufen da diese wirklich schlecht beschrieben sind bzw. fast identisch aussehen wenn man nicht drauf achtet.


Metroid Prime: Federation Force [3DS]
Metroid Prime: Federation Force [3DS]
Wird angeboten von jm-media
Preis: EUR 18,89

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein wirklicher "Metroid" jedoch immer noch gut, 2. September 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kenner der Serie werden etwas verdutzt sein wegen der Storyline und das man nicht Samus spielt, wie eigendlich, jedoch muss ich sagen, MP FF ist ein durchaus gelungendes Spiel.

Die Steuerung wird "recht" einfach gehalten (wenn man bedenkt das es sich um ein 3DS FPS handelt) und auch so gut zu handhaben. WAS ich allerdings nicht gut finde das nicht gesagt wird (zumindest Nicht auf der verpackung oder im Spiel, zumindest nicht bis man es angeschlossen hat), das man auch den zusätslich erhältichen Controlleranschluss (das Zusätliche Pad, hab den Namen grade nicht drauf) für den 3DS wirklich sehr sehr gut für die Steuerung benutzen kann. Es ist nur schade, das es nirgendwo beisteht...(habs einfach mal getestet und siehe da, es geht~)

Die Grafik ist sehr gut gelungen und passt perfekt zum Spiel geschehen. Soweit habe ich dort keine mankos.

Der Sound ist Spitze und auch die Musik (wenn welche da ist) ist passend zum Ambiente.

Spielerisch ist es zwar als ein Metroid Spiel gelistet bzw. betitelt, würde es aber eher als "Einzeldes" Spiel (sprich ausserhalb einer Serie) ansehen, wenn man bedenkt das es zwar spielerisch an Metroid Prime ran kommt (alle male) aber man doch ihrgendwie "das gewisse etwas" vermist das wirklich Metroid ausmacht. Ansich IST es ein wirklich gutes Spiel und kann es sowohl Einzelspielern als auch Teamspieler empfehlen (Wobei es beim Einzelspieler zum teil schwerer werdenn kann auf dauer als im Teamspiel).
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 12, 2016 10:05 AM MEST


Taikee Micro Arcade Machine with 240 Built in Games - 16 Bit
Taikee Micro Arcade Machine with 240 Built in Games - 16 Bit
Wird angeboten von MyMemoryDe
Preis: EUR 20,99

5 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Willkommen im "Rip-off Paradise", 30. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Artikel Selber:
Die Quallität dieser Kleinen Micro Arcade ist nicht schlecht, ist Hart-Plastic und schaut gut aus. die Masse sind etwa: 14,5x8x8cm, also damit wirklich klein was auch passend und gut ist.

Der Sound lässt zu "Wünschen" übrig. man kann zwischen 3 Lautstärken wählen oder Sound aus. Er ist auf den Lauteren Stufen etwas "blechernd".

Der Bildschirm ist schön scharf und man kann alles "relativ" klar erkennen.

Inhalt (und hier kommt das wirklich GROßE Manko):
Ich habe nicht ganz (vieleicht 80%) der Spiele getested und bin verwundert ob dieser Artikel "wiklich" verkauft werden darf. Warum ich das Sage, dafür gibt es einen Guten Grund: gut 80%, wenn nicht mehr oder sogar alle, sind billige Rip-offs (Kopien/Clone) von anderen Originalen (haupts. NES Spiele). Pinball, City Tank, Chu-Chu Land, Ballon-Fight, Spelunker, Arkanoid, Galaga, Gladius, Popeye, Donkey Kong Jr., Mario Bros., Joust, Nuts & Milk, Bomberman, Ninja, Super Pong, 1942, Dig Dug, Defender, Donkey Kong 3 und viele weitere (das sind jetzt schon 20 Spiele...) Bekannte (und auch unbekannte) Spielekopien finden sich auf den Kleinen Kasten hier wieder und ich bezweifle das der "Hersteller" die Rechte hatten jene zu kopieren und zu benutzen.

Auch sind viele Spiele "nicht" spielbar weil man die Anleitung nicht hat bzw. jene nicht versteht.

Auch ist das mit den "16 Bit Spielen" nicht ganz richtig, obwohl viele kopien zwar "besser" aussehen sollten sind in manchen Spielen DEUTLICH noch reste von alten Grafiken zu finden - wie im Ice Climbers Clone oder anderen.

Fazit:
Persönlich bezweifle ich die "Legalität" dieses Gerätes da es überwiegen Kopien, Rip-offs und Clone von original Spielen enthält die man nomalerweise auf der Wii U für 5 EURO JE kaufen muss. Die Spiele spielen sich zwar alle relativ flüssig, jedoch fehlen oft die anleitung und manche sind auch "doppelt" drauf nur mit anderen Aussehen.

Ich würde es nicht weiter empfehlen weil ich wirklich bezweifle das Nintendo diesen Artikel zugelassen hat, wenn die Mini NES auf den Weg ist und dieser Artikel zu viele Rip-offs enthält.

An sich, wenn man darüber hinweg sieht, ist der artikel schön gemacht und man kann deutlich Spaß damit haben, jedoch, wie schon gesagt, würde ich mich über die Legalität mal aufklären lassen...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 16, 2017 8:33 PM MEST


Spy vs. Spy
Spy vs. Spy
Wird angeboten von VIDEOSPIELE Loreth
Preis: EUR 29,75

4.0 von 5 Sternen Ein vergessener Edelstein im Spielprinzip und Spaß, 15. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spy vs. Spy (Videospiel)
Ach ja, Spy Vs Spy...
Original erschienen (das Spiel) auf dem C64 im Jahre 1984 und remaked oder neu aufgelegt hier mit der GBC version. Ich habe mir das Spiel selber für ein "tiefpreis" besorgt und muss sagen, leute die die generation "C64 Spiele" kennen sollten sich, sofern sie einen GBC oder etwas was GBC spiele wiedergibt kaufen.

Spielerisch erinnert es sehr stark an das ursprüngliche C64 spiel. Auch gibt es ausreichend viel Spielraum.

- Das Spiel hat 4 x 8 Level zu meistern, die wirklich nach der Zeit immer Größer und somit auch Schwerer werden (im original hatte man nur 8 Level)
- Im Gegensatz zum C64 hat diese version zwar nur 4 von den 5 Ursprünglichen Fallen, jedoch kann man auf diese jedoch verzichten (Besagte fehlende Falle ist die Pistole am Seil, die nun wirklich keiner Vermisst...)
- Neben den normalen Faustkampf kann man nun einen Stock oder Messer finden die, je nach waffe, Längere Reichweite geben oder Stärker sind.
- Anstatt 1 "Exit" gibt es meist um die 3 Exits aber nur 1 davon ist der "Richtige".

Sonst ist das Spielprinzig 1:1 übernommen worden von C64 klassiker: Man Spielt einen der Beiden Spys, Schwarz oder Weiß, und muss innerhalb eines Zeitlimit eine Aktentasche mit 4 Gegenständen "befüllen"/finden. Diese sind random in den Leveln plaziert. Der Wiederspieler (also andere Spy, den man viva Splitscreen IMMER sieht) hat genau das gleiche zu tun und man hat jenes zu verhindern bevor er es tut mit hilfe von 4 verschiedenen Fallen und Nahkampf angriffen. Schusswaffen? Nein! Sowas gab es nicht und das ist auch nicht nötig in Spy vs Spy, es geht rein um Taktik und Tücke :3 - Denn alles was du an Fallen legst ist auch genauso tötlich für den Gegener als auch für Dich SELBST.

Persönlich gesehen gibt es nur 1-2 Mankos (darum auch die 4 Sterne) an den Spiel die aber nicht so extrem Schlimm sind, sollte man den Klassiker kennen:

- Die Musik hätte besser sein können (damit meine ich das die C64 musik ein ohrwurm ist und die GBC nicht wirklich), ist aber für den GBC wirklich gut und passend.
- MANCHMAL kann man an ecken hängen bleiben, passiert aber wirklich sehr sehr selten und man kommt auch schnell wieder los.

Ich kann es nur empfehlen für leute die das original kannten zu kaufen und zu spielen, es ist das Geld wirklich Wert sollte man schon damals ein Fan von den Spy Vs Spy Spielen gewesen sein. Es gibt keine Großen mankos, Grafisch ist es deutlich und gut (kommt knap an die C64 version ran und schaut besser aus!) und es gibt auch ein ingame Anleitung wenn man doch nicht weis wie sich das Spiel steuert oder "spielt".

Wirkich zu empfehlen, vorallem weil es zum Teil unterm Wert verkauft wird :D


Pixnor P-2015 Portable Mini Digital Lautsprecher Musik-Player mit FM-Radio / TF-Slot/USB / LED-Licht für Handy / PC / MP3
Pixnor P-2015 Portable Mini Digital Lautsprecher Musik-Player mit FM-Radio / TF-Slot/USB / LED-Licht für Handy / PC / MP3

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Anleitung eine Frecheit/ Artikel "So-So"..., 9. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zur Bestellung selber, alles lief tip top and gut und super, daran war nix auszusetzen.

Nun aber zum Artikel und was hier angeboten wird ist meinerseits schon eine Frechheit.

Der Artikel selber ist Schön, klein und handlich gemacht.

JEDOCH

Der Artkel selber wird kaum beschrieben oder ist zu "extrem" für die eigendliche Nutzung. Ich habe mir diesen Artikel als "Kleines Aussenradio" BZW. Tragebare Minibox zukommen lassen und auch so für den Gebrauch gedacht.

Wie schon gesagt, ja, der Artikel ist kaum größer als eine Handfläche jedoch gehen nicht alle Funktionen, bzw. ist die Anleitung ein "Grauen".

Ihr glaubt es mir nicht? Ich habe Sicherheitshalber mal die "mitgelieferte Anleitung" mal gescannt und mit meinen Kommentar beigelegt.
Diese ist -NUR- auf Englisch und sagt etwa soviel aus wie:
- An/Aus schalten
- Halte den Menu knopf um zwichen "Music" oder "Radio" Modus zu wechseln
- Nur im "Music" modus USB stick/ Micro SD karte einführen und mit kurzen drücken der "V+"/"V-" tasten Titel wechseln
- im "Radio" Modus den "Play" Knopf drücken um die automatische Sender suche zu starten
- "V+"/"V-" länger gedrückt halten um Lautstärke anzupassen.

Das wars, Wort wörtlich, von der "Anleitung".

Diese gibt zwar die Basen wieder (zum glück) jedoch nicht was oder wie diese "Minibox" zu handhaben ist.
z.b. steht nix wie man diese Aufläd oder das diese Eigendlich mit einen Akku läuft - weder steht die Laufzeit etc., welches wirklich zu Früst führt wenn man das Wichtigste nicht weis, wenn nach gut 2 Stunden auf einmal das Radio meint aus zu gehen. Es gibt nicht mal eine Ladeleiste oder dergleichen, woran man sieht das der Akko voll geladen ist (Welches nicht in der Anleitung steht)...

Zum anderen finde ich das zwar schön an zusehen jedoch unnütz pur: Eine Bunte LED unter der Minibox. Wie schon gesagt, es mag zwar schön aussehen - oder "cool" sein - jedoch warum diese da ist verstehe ich nicht, dieses "geblinke" frisst nur den Akku leer und läst sich -NICHT- ausschalten, leider (Das Sollte auch möglich sein...).

Auch gehen einige funktionen nicht oder sind falsch belistet:

- der sogenannte "Music" modus wird mit "LINE" angezeigt. dieser Nimmt kommischerweise nur Mirco SD karten an. Ich habe in anderen Fragen & Bewertungen Gelesen das die Box nur 30 Songs lesen kann und dann wieder bei 1 Zurück geht. Ich habe das getestet:

Ich habe eine Mirco SD mit 35 Liedern In die Box gepackt. Ergebniss: Die Box spielt alphabetisch alle 35 song nacheinander, Ton einwandfrei. Ich kann also nicht sagen das sie "nur 30 Songs" erkennt. OB ES ABER wirklich eine "obergrenze" gibt kann ich nicht sagen, habe nur mit 35 Songs getestet also kann ich sagen das es locker 35 Lieder schaft, bestimmt aber auch mehr nur WIEVIEL kann ich nicht sagen (und genau das sollte auch in einer ANLEITUNG stehen, was es nicht tut...)...

Bei einen USB stick jedoch ging garnix. Ich habe das auch getestet: Ich habe erst einen USB Stick mit 35 Songs bespielt, dieser Wurde von der Box nicht erkannt. Ich habe dann also runter auf 20 Songs den USB stick wieder reingesteckt jedoch hat das auch nix gebracht. Danach habe ich nur EIN Song auf den USB stick gepackt der auch nicht erkannt wurde. Dachte ich erst, naja, vieleicht ist der USB stick im eimer jedoch ging er überall in meinen anderen Anlagen das ich das eigendlich nicht behaupten kann - also hab ich einen 2ten USB stick genommen und das gleiche getan wie oben schon gesagt jedoch hat die Box den ersten und den 2ten Stick NICHT erkannt, ich weis nicht warum. Beide Sticks gehen und sind Neuwertig. Also kann ich die "USB" funktion schonmal abschreiben...

Zur Radio funktion muss ich sagen das es "einigermaßen" akzeptabel ist. Dadurch das man leider nur eine "Auto suche" machen kann, kann man also die Sender leider nicht "feinabstimmen". Ausserdem werden bei jeder Auto suche alte Sender wieder Gelöscht. So kann es sein das man mal 3 oder auch mal ganze 12 Sender hat, das ist underschiedlich...

Die Tonwiedergabe ist von der Mirco SD richtig gut, muss sagen das es mich sogar überrascht hat. Bei Radio Sendern wie gesagt muss man "Glück" haben wenn der Empfang gut ist oder nicht. Jedoch finde ich es nciht gut das wenn man das Gerät aus und wieder an schlatet es auch MAXIMALE LAUTSTÄRKE startet, passt also auf wenn ihr Fan seid von Lauter Musik, das meine ich ernst...

Alles im allen ist der Artikel selber eine Sache für sich, würde aber gerne eine "RICHTIGE ANLEITUNG" haben wollen, Wo einige Daten drin stehen. Auch sollten die Modis RICHTIG "beschriftet" sein und auch funktionieren. Es ist auch schön das es nen "Disco" LED hat aber extrem unnütze da es, meiner meinung, einfach nur ein reiner Akkufresser ist.

Würde es nicht weiter empfehlen, nicht so.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Overwatch - Origins Edition - [PC]
Overwatch - Origins Edition - [PC]

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Review von einen Gamer mit Erfahrung..., 4. Juni 2016
Overwatch
Das wohl meist gehypteste Spiel in der Letzten Zeit. Was ist daran so besonders? Warum Lieben es leute und warum gibt es welche die es nicht abkönnen?

Ich werde hierzu einiges klären und auch viele wohl bekannte Missverständnise aufklären und auch ein Kurzes Feedback geben.

Zum einen muss ich auch selber sagen, ja ich habe wohl die nötige Erfahrung es so zu schreiben wie ich es hier auch geschrieben habe. Ich habe in Team Fortress 2 zu diesen Zeitpunkt gut über 1800 Stunden auf den Tacho und ich liebe es. In Overwatch hab ich auch schon gute 30 Stunden Ingame auf den Tacho und bin schon Level 33 (?). Dieses sollte nur zur Info helfen, das ich wirklich weis wovon ich hier Spreche. ;D

Fange ich also an:

-Overwatch "killed" Team Fortress 2!
Es ist bekannt das Overwatch ein Multiplayer-Team Shooter (oder wenn es sein muss auch "MOBA" genannt) ist - jedoch wird es sehr oft mit den schon gut 10 Jahre alten "Team Fortress 2" Spiel aus dem Hause Valve verglichen. Viele die das einfach nur "Sagen", müssen wenn sie es mit Team Fortress 2 vergleichen etwas anders vorgehen. Zum einen ist der basic spielmodus in Overwatch der sogenannte "competitive mode" (der "Quick search mode").

In diesen Modus sollte man mit einen Team aus 6 Spielen die je eine bestimmte Rolle übernehmen "sollten" (ich betone das mal) versuchen ein bestimmtes Objective in einen knap bemessenen Zeitraum zu erledigen. Das Gegnerteam hat jenes zu verhindern mit der gleichen Anzahl an Teamspielern und auch deren Rollen.

Dieses hört sich Anfangs komisch an, jedoch wenn man an andere Spiele denkt könnte man das ähnlich vergleichen wie "league of legends", "Dota 2" oder sogar einfacheren RPGs wo Figuren eine Bestimmte "Rolle" unterteilt haben - somit versteht man diese Vorgehensweise einfacher und kommt besser mit der Rolle zurecht (Heiler, Angreifer, Verteidiger und dergleichen um mal ein paar zu nennen).

Team Fortress 2's Basic mode (Bezogen auf die sogenannten "Pub Server") besteht darin auch ein Objective in einen bestimmten Zeitraum zu hinterlegen, so hat auch das Gegerteam es wiedermals zu verhindern. Der Unterschied ist aber, das die Teamgröße "variiert". So könnte man z.b. nur auf einen Server kommen wo nur 5 v 5 Spielen, 8 v 7, 12 v 12 oder nur 2 v 2. Auch gibt es hier zwar Klassen, können aber als (mehr oder weniger) "Sub" Klassen gespielt werden (Demoman oder "Demoknight", Sniper oder "Huntsman",etc). Dieses ist (oft) in Overwatch nicht möglich da die Helden dort nur ein Set an Waffen Benutzen können - jedoch ist das Verhältnis zu den Classen 21 zu 9 in Team Fortress 2 - Es gibt also genug Auswahl in Overwatch.

Um nochmal zurück zu kommen, Wenn man Team Fortess 2 Also vergleichen "WILL" mit Overwatch, muss man sich auf deren "competitive mode" (der derzeit in der Beta war als ich dieses Review geschrieben habe) beschränken - welches dann genau so ähnlich wie Overwatch spielt mit einer fairen Auswahl und einer bestimmten Anzahl an Spielern die auch jeweils ihre Rolle haben "sollten".

-Ich muss für Overwatch 60 Euro Blechen und Team Fortress ist frei spielbar!
Overwatchs ORIGIN version kostet 60 Euro. Als Besonderheit bekommt man 5 Skins die man nicht sonnst anders bekommen kann und (was wohl hier nicht genannt wurde) für andere Blizzard Spiele einen leinen besonderen Zusatz, wie man hier lesen kann (klicken, bissel runter scrollen dann!):

[Sucht nach den Blizzard Shop für die Origins version!]

Wer also diesen Bonus nicht braucht, weil er die Skins nicht mag und/oder die anderen Spiele Bonis nicht brauch/Spiele nicht besitzt (wie ich~), "muss" diese version nicht kaufen müssen - es gibt auch das "Normale" Overwatch für nur 40 euros hier:

[Sucht nach den Blizzard Shop für die Standart version!]

Diese version ist -nur- das Spiel, ohne bonis und dergleichen und man hat keinerlei Nachteile (nur halt nicht die 5 Skins ingame und den rest Bonus).

Zu der Aussage das "Team Fortress 2 frei spielbar ist", stimmt jene zwar, jedoch war ursprünglich Team Fortess 2 auch ein Spiel das man Bezahlen musste - es wurde nach JAHREN erst frei spielbar. Also bitte vergleicht dieses nicht, jedes gute Spiel hat seinen Preis.

-Overwatch ist nicht balanced im Gegensatz zu Team Fortress 2!
Wie schon gesagt, Team Fortress 2 ist gut 10 Jahre alt und hat in den Jahren weit aus mehr als nur ein "paar patches". Overwatch ist nun etwa 2 Wochen auf den Markt und "relativ" Frisch. Klar, das da noch einiges zu fixen ist kann man sich denken, jedoch ist es spielbar und macht wirklich viel Spaß. Das es nicht "Perfekt" ist in der "Balance" kann ich (im moment) zustimmen, jedoch gibt es eine Große Auswahl dagegen An zu kommen, was meist bei Team Fortress 2 nicht möglich ist trotz seines Alters. Wenn Ihr das nicht glaubt solltet ihr zur Xbox 360 version greifen die nicht mehr gepatched wird oder Team Fortress 2 Version 1.0 spielen und dann versteht ihr was ich damit meine. ;D

Feedback
Overwatch ist ein wirklich gelungener Team-based Shooter vom Hause Blizzard. Dadurch das es noch recht neu ist, sind wirklich einige von den 21 Helden unbalanced. WIe jedoch schon gesagt, wird in Zukunft einiges balanced und es werden auch noch mehr Helden dazu kommen, so Blizzards Aussage.

Sollte man es Alleine spielen? Wenn man bin Team Fortress 2 auf Pub servern gespielt (und überlebt) hat kann ich es zwar empfehlen jedoch mit bedenken das es ein "competitive" Spiel ist und damit wohl etwas mehr "ernster" gespielt wird. Klar hat man damit seinen Spaß jedoch bevorzuge ich zu sagen man sollte es doch mit mindestens einen Freund spielen - vorallem weil es auch mehr Spaß macht und ihr wohl dann auch zusammen arbeiten werdet, was in Overwatch eine wichtige Rolle spielt.

Alles im Allen gebe ich es 4 von 5 Sternen weil es doch "noch" sachen gibt die man hätte fixen können. Leute die lange Team Fortress 2 gespielt (und vieleicht auch noch gekauft) haben und Spaß dran hatten, sollten es vieleicht mal ausprobieren, wenn sie auch Erfahrung mit den "competitive mode" oder dergleichen hatten.


Castlevania - Symphony Of The Night
Castlevania - Symphony Of The Night

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum das alles nur "Kommerz" ist..., 3. Juni 2016
Wir müssen alle zugeben, ja es stimmt, SOTN ist wirklich ein zu recht gutes Castlevania spiel, nur das es meist als "DAS" Castlevania spiel bezeichnet wird, ist meist zu unrecht.

Damit meine ich nicht das es schlecht wär oder der gleichen, aber schauen wir auf die Preise die Leute -HEUTZUTAGE- für dieses Spiel haben wollen finde ich das auch unter Sammlern extrem dreist. Klar, Leute die dennen das Spiel so viel wert ist werden sagen ist doch egal aber denken wir daran das es auch eine HD version davon gab die es für DEUTLICH billiger als download version gab für die PS3(?), bedenke ich doch als normaler spieler ob es den preis wert ist das spiel als "Gut" oder "Akzeptabel" für um den daumen 70 euro an zu bieten.

WENN das spiel KOMPLETT, OHNE KRATZER, MIT VERPACKUNG und der Gleichen vorhanden ist (also "Neuwertig"~) dann kann man das einsehen aber Sammlerpreise für ein GEBRAUCHTES SPIEL zu verlangen ist eine dreistigkeit ersten grades.

Wenn ich meine Version (schon verkauft, und das zu guten preisen) nochmals verkaufen WÜRDE, würde ich angeben das ich es 2. mal durch gespielt habe, keine kratzer drauf sind aber jedoch gebraucht Ware ist - und genau das ist es was die Leute nicht Verstehen. "Hey ich hab eine Rarität, ich verkauf die für nen über-wucher-preis!" - nein. Hat das Spiel Kratzer? Wertverlust. Hat das Spiel bestand oder andere sachen die fehlen? Wertverlust.

Viele verstehen das nicht und sagen sich "Ich hab das Spiel, zwar nur die CD aber ich ballers für 70 euro rein!". Ich verstehe zwar den SIN dahinter würde aber SPIELERN Zumindest sich dann lieber "castlevania portrait of ruin" für den 3DS zu kaufen, weil es etwa (ich sage etwa) das gleiche spiel verhältnis hat wie SOTN. 70€ NUR für eine CD hin zulegen macht keinen sinn, selbst bei sammlerkreisen nicht - nicht mal 50€. Wirklich, dann besorgt euch lieber die HD version, die eh besser ist (grafisch) als sich nur eine CD zu kaufen - oder emuliert es euch.

WIe gesagt, kauft es euch -NUR- wenn es WIRKLICH neuwertig ist oder ihr "extreme" Sammler seid sonnst macht es keinerlei sinn solch einen Preis zu zahlen wenn es weit aus billigere varanten gibt.

Das Spiel selber ist wirklich gut aber wie gesagt, es war das 1. der art und es gibt WEIT AUS bessere Castlevanias die darauf basieren...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 11, 2017 8:04 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3