find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Rennradler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rennradler
Top-Rezensenten Rang: 8.928
Hilfreiche Bewertungen: 384

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rennradler

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
iiyama ProLite XB2483HSU-B2 60,5cm (23,8 Zoll) AMVA LED-Monitor Full-HD (VGA, DVI-D, HDMI, USB2.0, Höhenverstellbar, Pivot) schwarz
iiyama ProLite XB2483HSU-B2 60,5cm (23,8 Zoll) AMVA LED-Monitor Full-HD (VGA, DVI-D, HDMI, USB2.0, Höhenverstellbar, Pivot) schwarz
Preis: EUR 168,66

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Restlos begeistert - Profimonitor zum Schnäppchenpreis, 4. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der Gestaltungsbranche sind IIYAMA oder EIZO vorzufinden. Letzterer ist per se meist deutlich teurer. Vor Jahren habe ich mir einen Samstung TFT gekauft, der heute noch läuft. Leider hatte das erste Exemplar tote Pixel, der zweite pfiff wie verrückt und erst der dritte dann war qualitativ wirklich gut, deutlich teurer als dieser hier, zur damaligen Zeit vor fast 15 Jahren bei 21 Zoll natürlich entsprechend teuer, ohne 16:9 Format. Der Samsung hält bis heute, verbraucht unmengen Strom, wird sehr warm und das Bild besteht nahezu fast nur noch aus Clouding, das bereits fast in die Bildmitte durchgedrungen ist. Das Bild war ok, jedoch brach der hauseigene Standfuß nach wenigen Jahren ab und konnte dank VESA Halterung ersetzt werden.

Ein Nachfolger musste also her. Ich kannte IIYAMA und EIZO als Profigeräte aus der Bildberabeitung. Jedoch wollte ich für meinen Office PC keine Unmengen ausgeben. Die meisten Rezensionen waren durchwachsen, Monitore zwischen 150 und 200 Euro schienen irgendwie mehr Plastikschrott als vernünftig zum Arbeiten konzipiert, der eine pfiff, der andere hatte Clouding, so landete ich bei diesem IIYAMA. Ich hatte mich bei Ankunft der Lieferung auf ein wenig Plastik mit billigem Panel eingestellt, was soll man für den Preis erwarten, mein damaliger Samsung, beidem an jeder Ecke das Plastik knackte, war immerhin deutlich teurer.

Der IIYAMA wirkt optisch, haptisch, von der Bedienung her und natürlich der Bildqualität perfekt. Keine toten Pixel, keine Unschärfen, kein Couding, absolutes Profigerät, das man gut und gerne auch in die 500 Euro Kategorie einsortieren könnte. Der Bildschirm hat einen stabilen Standfuß, der sich ergonomisch einstellen lässt, das vermisst man bei den meisten. VESA Halterung ist auch vorhanden.

Der Bildschirm ist insgesamt tatsächlich sehr zu empfehlen, was ich nie gedacht hätte in dieser Preiskategorie.


Audioline TEL 136 Telefon
Audioline TEL 136 Telefon
Preis: EUR 19,48

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht günstig, sondern billig., 3. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Audioline TEL 136 Telefon (Elektronik)
Die Haptik ist billig, Made in China (steht auch drauf). Die Tasten muten an, als seien die Senioren die Zielgruppe, schrille Töne, sehr große Tasten, doch die Beschreibung größtenteils auf Englisch oder anderen Sprachen ist wenig seniorenfreundlich. An wen sich dieses Telefon tatsächlich richtet, weiß ich nicht. Knapp 25 Euro klingt günstig, ist es eigentlich nicht, für wenige mehr bekommt man ein vernünftiges Siemens. Die Klingeltöne sind grauenhaft, das Display und das Telefon überhaupt ist nur mit 4 Batterien zu betreiben, man kann es nicht ans Stromnetz anschließen, das Telefon kann man also so wie es ankommt erst einmal nicht verwenden, wenn man keine Batterien hat. Und genau diese wollte ich abschaffen, daher kein schnurloses Telefon mehr. Ich habe es nicht behalten, mir jetzt ein Siemens Gigaset für 15 Euro mehr gekauft, mit AB und einer vernünftigen Optik und Tönen.


Cherry KC1000 Corded Ultraflat USB-Tastatur grau
Cherry KC1000 Corded Ultraflat USB-Tastatur grau
Preis: EUR 10,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für 10 Euro mehr erhält man ein Spitzenprodukt, diese hier ist bestenfalls Ersatz, 23. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe sie bestellt und leider hat das Storno nicht mehr geklappt, somit habe ich die knapp 10 Euro Tastatur entgegen genommen und behalte sie als Ersatz, da Rücksendung kaum lohnt. Die Tastaturen, die ich bisher von Cherry hatte, waren Cherry Tastaturen, diese hier kommt mir vor wie eine der billigsten No-Name Tastaturen, die man gratis zu einem PC hinzu bekommen, Cherry gibt seinen Namen her. Wozu bleibt schleierhaft, jedenfalls hat diese Tastatur nichts mit einer Cherry Tastatur zu tun, schwammiger Druckpunkt, Ergonomie kann man in dieser Preisklasse nicht verlangen? Meine knapp 10 Euro teurere Logitech ist um Welten besser und ergonomisch, vor allem auch für den Handballen.

Jedenfalls wird niemand für diesen Preis ein Spitzenprodukt erwarten, daher 3 Sterne, jedoch ist das Cherry Logo deplatziert und hat mich um ehrlich zu sein auch zum kauf verleitet, wäre das Cherry Logo nicht drauf, hätte ich sie gleich nicht bestellt, etwas irreführend, da man irgendwie doch eine wenigstens nicht ganz so schwammige Tastatur erwartet, wie diese hier. Billigstes Plastik, dem ich zutraue, dass die Tasten nach einiger Zeit von den Drückern fliegen.

Viel Positives gibt es nicht außer, dass sie preislich natürlich unschlagbar ist - Ersatz in der Schublade - dafür allemal gut.


Logitech K280e Tastatur (Kabelgebunden, Business-Tastatur, QWERTZ, Deutsche Layout) schwarz
Logitech K280e Tastatur (Kabelgebunden, Business-Tastatur, QWERTZ, Deutsche Layout) schwarz
Preis: EUR 17,27

5.0 von 5 Sternen Tolle Tastatur, leise und haptisch hochwertig, stabil zum fairen Preis, 23. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viel erwartet habe ich nicht, aber die Tastatur ist die angenehmste, die ich bisher hatte.
Die Abrundung am Handballen ist super angenehm und empfinde ich als sehr ergonomisch. Die Tastatur hat einen guten Anschlag, leise und gedämpft, aber fest und erinnert mich an mein Laptop, dessen Tastatur ebenso war, wie ich es mir gewünscht habe. Kein Geklapper und kein Schreibmaschinengefühl, Tasten tief eindrücken zu müssen, was dauerhaft die Muskeln strapaziert.

Sehr gute Tastatur mit klarem Design, kein Gewurschtel, keine merkwürdigen Sondertasten, die eh keiner nutzt und braucht und unnötig den Preis erhöht, steht stabil und macht optisch einen hochwertigen Eindruck. Jederzeit wieder......


Aufrüstoption zusätzliche 8GB DDR4 PC2133 SO-DIMM Arbeitsspeicher für Ihren PC von gecCOM (Artikel nicht einzeln bestellbar - nur in Verbindung mit gleichzeitiger Bestellung eines gecCOM Computer)
Aufrüstoption zusätzliche 8GB DDR4 PC2133 SO-DIMM Arbeitsspeicher für Ihren PC von gecCOM (Artikel nicht einzeln bestellbar - nur in Verbindung mit gleichzeitiger Bestellung eines gecCOM Computer)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als unkomplizierte Aufrüstoption von BBe-TEC absolut zu empfehlen, 22. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Überschrift ist nichts hinzuzufügen, ich habe bei BBe-TEC meinen Slim COmputer gecCOM Mini erworben mit Wunsch, die Ram aufzurüsten, was soll man hierzu mehr sagen als: Alles hat wunderbar funktioniert und an jeden, der keine Lust hat selber herum zu basteln und das Gerät für den professionellen produktiven Einsatz benötigt, geht hiermit eine Empfehlung, diese Aufrüstoption zu nutzen.


gecCOM Mini / Slim-COMPUTER | 250W Netzteil | Intel Core i3-7100 2x3,9GHz | 8GB DDR4 | 1000GB HDD | MSI H110 Mainboard | Intel HD 630 Grafik | 7.1 Sound | GbitLAN | DVD-RW | Win10 Pro
gecCOM Mini / Slim-COMPUTER | 250W Netzteil | Intel Core i3-7100 2x3,9GHz | 8GB DDR4 | 1000GB HDD | MSI H110 Mainboard | Intel HD 630 Grafik | 7.1 Sound | GbitLAN | DVD-RW | Win10 Pro
Wird angeboten von BBe-Tec
Preis: EUR 479,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualitativ hochwertig in jeder Hinsicht, 22. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem kompakten kleineren und möglichst leisem PC, der auch noch den etwas in die Jahre gekommenen DVI Anschluss und sämtliche Anschlüsse besitzt, die man braucht, bin ich nach sehr langer Suche auf dieses Gerät und vor allem auch den Verkäufer gestoßen - für mich sehr wichtig nicht nur was man bestellt, sondern vor allem auch "wo" man bestellt.

Selbstverständlichkeiten sind nicht selbstverständlich. Ich habe recherchiert, welches kompakte kleine Gerät in Frage kommen könnte und bin auf interessante Angebote gestoßen, jedoch wenig empfehlenswerte Verkäufer oder stark abweichende Angaben Produktbeschreibung vs. Gerät und tatsächliche Komponenten.

Hier nicht - hier stimmt alles. Ich habe über das Amazon Angebot zusätzliche 8GB Ram bestellt und musste noch zuvor ein Gerät stonieren, da ich ein für mich noch besseres Gehäuse beim bleiben Verkäufer entdeckt habe - auch kein Problem, der Verkäufer hat schnell reagiert und mir nach Wunsch meine Ram aufgerüstet, das Gerät kam 1 Tag später per DHL und vor allem wirklich perfekt verpackt (auch hier habe ich schon Katastrophen erlebt), das Gerät war in einem extrem sicheren Karton mit ordentlich Schaumstoff verpackt, sehr professionell und schon beim Auspacken des Gerätes habe ich gewusst: Es war die richtige Entscheidung nicht nur dieses Gerät zu kaufen, sondern auch bei diesem Verkäufer.

Ich habe mich für die Variante Core i3 7100 entschieden mit zustätzlich 8GB (insg. 16 GB) Ram. Wichtig für mich war das MSI Board, da ich mit diesem Hersteller gute Erfahrungen gemacht habe. Das Gerät ist lautlos, liegt neben mir auf dem Schreibtisch, sehr gute Optik, da es in meinem Wohnzimmer steht, kein billiges Plastik, hochwertige Front und das DVD Laufwerk klappert nicht, sondern macht einen guten Eindruck.
Die Toshiba Platte hat sehr gute Bewertungen bekommen, hier sind ausnahmslos gute Komponenten verbaut, kein No Name Schrott, bei dem irgendwo am Ende gespart wurde. Man merkt, dass sich die Jungs, die das Gerät bzw. die Komponenten zusammengestellt haben, Details bedacht und einen qualitativ hochwertigen Anspruch haben.

Windows 10 Pro war installiert, der Key liegt bei, so wie eine brauchbare (!) Anleitung.

Eine Erfahrung, die man heute leider immer weniger macht, ich bedanke mich bei BBe-TEC und würde mir wünschen, dass sich so mancher Verkäufer hier ein Beispiel nimmt.

TOP Empfehlung. Ich würde diesen PC genau so nochmals kaufen, abgesehen vom Preis, der nebenbei bemerkt, ebenfalls ein Top Preis Leistungsverhältnis darstellt.


ASICS Gel-Super J33, Herren Outdoor Fitnessschuhe, Blau (Blue/Flash Orange/Flash Yellow 4230), 47 EU
ASICS Gel-Super J33, Herren Outdoor Fitnessschuhe, Blau (Blue/Flash Orange/Flash Yellow 4230), 47 EU
Wird angeboten von schuhe524

3.0 von 5 Sternen Tolle Dämpfung, Tolle Stütze, leider recht schmal, 28. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich laufe normalerweise Brooks und eventuell Nike (manche wenige Modelle), da ich einen recht breiten Leisten im Mittelfuß habe.
Der Asics ist einer der besten Schuhe, was die Dämpfung betrifft, den ich je am Fuß hatte. Leider ist er mir zu schmal im Mittelfußbereich, habe ich sofort bei Anprobe gemerkt.

Die Geld Dämpfung bei einer 6mm Sprengung ist hervorragend auch für mittelschwere Läufer um die 80kg. Man sieht es dem Schuh nicht an, aber die Pronationsstütze ist wirklich der Hammer, der Keil, der hier arbeitet wirkt.

Wäre der Schuh etwas breiter im Mittelfußbereich, hätte ich ihn behalten, leider musste ich ihn nach der Anprobe zurück senden, da ich spüre, dass ich mit ihm auf längeren Strecken ab 10km nicht zurecht kommen würde.

Hier wurde häufig die Haltbarkeit kritisiert, das Obermaterial macht leider in der Tat keinen sonderlich haltbaren Eindruck, ich denke mehr als eine Saison hält das Material im zehenbereich nicht durch


Brooks Herren Asteria Laufschuhe
Brooks Herren Asteria Laufschuhe
Preis: EUR 75,29 - EUR 219,27

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Schuh, jedoch kein Nachfolger des Brooks Racer ST, 28. Januar 2017
Rezension bezieht sich auf: Brooks Herren Asteria Laufschuhe (Schuhe)
Meine Suche nach einem leichten Schuh mit Pronationsstütze für mittelschwere Läufer und schnelle Läufe brachte mich zum Asteria, da der Racer ST leider nicht mehr erhältlich ist. Ich bin jahrelang den Racer ST gelaufen und laufe parallel den aktuellen Pure Cadence 5, bin auch hier zuvor sämtliche Versionen des Pure Cadence gelaufen.

Da ich leider Asics, Adidas und viele andere wegen schmaler Leisten nicht tragen kann, beschränkt sich meine Suche fast immer auf Brooks.

Da der Asteria als Nachfolger des Racer ST gehandelt wird, habe ich mir eben diesen zugelegt.

**Passform und Obermaterial**
Vorweg, die Passform des Asteria ist klasse, innen butterweich, super atmungsaktiv, ich laufe parallel den Pure Cadence 5, der mir von der Sohle her besser gefällt, aber das Obermaterial würde ich mir genau so wie beim Asteria wünschen. Ich habe mir im Asteria nie eine Blase gelaufen, hier scheuert einfach nichts, perfekt!

**Pronation / Sohle**
Offiziell besitzt der Asteria eine Pronationsstütze, wird zwar auf manchen Websites als "Neutralschuh" angegeben, aber man sieht optisch eine Verhärtung. Ich persönlich finde als leichter Überpronierer die Stütze nicht sinnvoll konstruiert. Verglichen mit dem Racer ST, wo die Stütze bis zum Mittelfußbereich ragt, befindet sich die des Asteria in minimalster Form lediglich auf Höhe der Ferse. Was das soll, wenn man nicht gerade stumpfer Fersenläufer ist, weiß ich nicht. Jedenfalls proniere ich damit ordentlich, ich merke beim Laufen wenig bis garnichts von der Stütze, bei Läufen mit schlechter Tagesform oder müder Muskulatur merke ich ab 10km ein starkes Einknicken. Sogar stärker als bei manchem Neutralschuh.

Merkwürdigerweise fühlt sich der Racer ST besser gedämpft an, besonders im Fersenbereich, ist aber niedriger gebaut insgesamt, auch wenn der Racer eine geringfügig höhere Sprengung aufweist. Weshalb der Asteria mehr "Sohlenmaterial" besitzt, man also trotz geringerer Sprengung als beim Racer geringfügig höher steht, er trotzdem deutlich straffer dämpft, und eine geringere Pronationsstütze besitzt, die man bei höherer Sohle und höherem Stand eigentlich hätte weiter ziehen müssen, damit man weniger knickt, verstehe ich nicht. Sei es drum.

Die Dämpfung ist nach meinen Empfindungen sehr straff, der Schuh gibt Energie gut zurück, ich laufe damit sehr schnell und habe das Gefühl, dass ich wirklich Energie spare. Leider empfinde ich nach einem Monat, dass die Dämpfung bereits etwas nachgelassen hat, möglicherweise Subjektiv, aber nach einigen hundert Kilometer zeigt auch die Sohle bereits erste Spuren.

Der Grip auf nassem Boden ist nicht sonderlich zuverlässig, es ist ein reiner Straßenschuh.

Ich finde nach wie vor die super weiche Zunge, das tolle Innenmaterial empfehlenswert, aber die fehlende sinnvolle Pronationsstütze macht den Schuh für mich als leichter Pronierer unbrauchbar, denn der Asteria fühlt sich wie ein Neutralschuh mit schlechter Dämpfung für mich an.
Ein Nachfolger des Racer ST ist er für mich definitiv nicht.

Ich werde ihn nur noch als 2. Schuh einsetzen und hoffen, dass Brooks den Racer wieder ins Programm nimmt.

Trotzdem 4 Sterne, da ich den Schuh von der Passform im Obermaterial einzigartig toll finde. Schade....die Sohle des Pure Cadence und das Obermaterial des Asteria und mein Traumschuh müsste nicht mehr erfunden werden.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 24, 2017 12:07 PM MEST


Brooks Purecadence 5 - 110225 1D 074, Herren Traillaufschuhe, Schwarz (Black/Blue/Anthracite 074), 46.5 EU (11.5 UK)
Brooks Purecadence 5 - 110225 1D 074, Herren Traillaufschuhe, Schwarz (Black/Blue/Anthracite 074), 46.5 EU (11.5 UK)
Wird angeboten von ShoeMetro
Preis: EUR 66,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein (würdiger) Nachfolger, 9. Januar 2017
Ich laufe seit über 10 Jahren Laufschuhe der Marke Brooks. Angefangen habe ich mit dem Brooks Racer ST, den ich bis letztes Jahr auch gelaufen bin, den Brooks leider aus dem Programm genommen hat. Allerdings hat er einen Nachfolger erhalten, der baulich verändert wurde und richtigerweise auch namentlich, so dass man weiß, dass es sich um einen anderen (neuen) Schuh handelt.

Anders der Pure Cadence in Version 5.

Ich laufe den Pure Cadence seit der ersten Version und bin damit überaus zufrieden gewesen, er verbindet natürliches Laufgefühl mit Dämpfung und hat für vor allem breite Füße eine tolle, perfekte Passform. Da ich meinen Cadence in Version 4 ersetzen musste, war natürlich klar, dass ich mir wieder einen solchen kaufe. Da leider die 4er Version ausverkauft ist in meiner Größe, bot sich die 5er Version an.

Richtigerweise hätte Brooks hier auch einen neuen Namen geben müssen, so dass man sofort hätte sehen können, dass dieser Schuh in meinen Augen so ziemlich nichts mit seinen Vorgängerversionen zu tun hat. Es handelt sich in meinen Augen um einen vollkommen anderen Schuh. Wieso man ihn in der Pure Cadence Reihe hat weiterlaufen lassen, bleibt mir schleierhaft.

Zunächst einmal zum Positiven, der Schuh vermittelt wirklich direkten Bodenkontakt, hat eine sehr straffe Dämpfung. Wer weichere Schuhe gewohnt ist, denkt anfangs, der Schuh hat überhaupt keine Dämpfung. Er hat eine sehr geringe Sprengung von 4mm, der Vorgänger hatte fast 7mm Sprengung. Das heißt, dass hier bei manchem Vorsicht geboten ist, Verletzungsgefahr vorprogrammiert, weil man dem Fuß bzw. den Sehnen recht direktes Laufgefühl zumutet, das man eventuell nicht mehr gewohnt ist, viele schuhe haben Sprengungen >10mm.
Oben genanntes gefällt mir sehr gut, der Schuh bietet sich wirklich an, um ein direktes Bodengefühl zu vermitteln

Der Schuh ist insgesamt recht rau. Die Zehenbox sehr steif, innen kann es leicht zur Reibungen kommen, die Zunge ist ledrig hart, nichts ist vorn weich im Schuh, das ist ungewohnt und bleibt es bei mir auch, gute Socken sind Pflicht. Nach den ersten drei Läufen von je 10km hatte ich im hinteren Bereich eine ordentliche Blase. Das hatte ich noch nie, auch hatte ich Beschwerden im außenbereich des rechten Fußes, auch ungewohnt, wusste garnicht, dass es hier zu Schmerzen kommen kann. Auch meldeten sich meine Knie (beide) nach den ersten drei Läufen, mittlerweile hat sich das gegeben, denke dass ich hier mehr über den Vorfuß abrolle als über den mittleren Fußbereich. Leider habe ich auch ebenfalls immer noch etwas Probleme mit einer Sehne rechts, fühlt sich an wie eine kleine Zerrung, die weg geht, wenn ich ein paar Tage nicht laufe oder mit anderen Schuhen laufe. Mit diesem ist sie wieder fühlbar da, liegt also am Schuh. Das alles sind Beschwerden, die ich seit über 10 Jahren mit einem Brooks Cadence der Vorgänger nie hatte und selbst mit meinem alten durch getretenen Schuh nicht habe, wenn ich ihn jetzt noch nutze. Da ich verschiedene Schuhe nutze, hat sich mein Körper auch nicht etwa fest gelaufen, sondern ist durchaus flexibel genug, um einen neuen Schuh akzeptieren zu können.

Der Schuh ist merkwürdig geschnitten, er ist noch weiter als ich es von Brooks sowieso gewohnt bin, ich trage normal 12,5 US, hier musste ich ihn in 12 US nehmen, da er sonst viel zu weit gewesen wäre, leider ist es somit nur einen guten halben Daumen breiter vorn als mein Zeh und das ist grenzwertig, die Zehenbox innen oben ist sehr steif und hart, so etwas kenne ich von keinem Schuh, nicht nur von Brooks. Er hat kein typisches Abrollgummi vorn, wie die meisten Sportschuhe und ist vorn rund und einfach fest, ich empfinde das während des Abrollens grenzwertig, denn man merkt, dass der Nagel vorn bzw. auch oben an der Zehenbox reibt.

Die Passform ist nicht jedermanns Sache, der den Cadence sonst immer lief, das ist auf insbesondere englischsprachigen Seiten eher nachzulesen.

Ich werde den Schuh trotzdem weiterlaufen, ich experimentiere momentan mit der Schnürung, da er einfach nicht satt am Fuß sitzt, er ist an meinem Fuß nur durch das Ausnutzen aller Löcher wirklich fest zu fixieren am Fuß, sonst rutsche ich trotzdem ich vorn fast mit der Zehe anstoße hinten an der Ferse sehr leicht, daher auch die Blase.

Jetzt könnte man sagen: Der Schuh passt eben einfach nicht, das ist auch so, er passt mäßig. Jetzt sage ich aber: Der Brooks passte 4 Versionen lang perfekt, dieser hier passt überhaupt nicht mehr und hat auch vom Laufgefühl nichts zu tun mit den Versionen zuvor. Und daher sage ich 2 Sterne, da der Schuh vorgibt ein Nachfolger zu sein, ist es aber nicht, man hätte ihm konsequenterweise einen anderen Namen geben müssen und nicht als unwürdigen Nachfolger der Cadence Version weiter laufen lassen, denn ich als Kunde denke dann nicht lange nach, sondern ersetze meinen durch gelaufenen Schuh durch eben diesen und merke: Außer der Namensfortsetzung ist nichts gleich.

Der Schuh erinnert mich von der Passform und Abrollverhalten her sehr stark an einen nicht mehr im Programm enthaltenen Nike Air Caesium, breit und kurz, hartes Abrollverhalten vordergründig über den Vorfuß, man muss selbst viel steuern, da der Schuh an sich kein definiertes Abrollverhalten zulässt.

Mir gefällt die Passform nicht wirklich, die leider auch dazu führt, dass alles recht schwammig wirkt, was mir aber sehr gut gefällt ist das direkte Laufgefühl und die 4mm Sprengung, da ich natural und hartes Abrollen bevorzuge, wäre die Passform so wie beim Cadence 4, wäre es mein Schuh, ich werde aber wohl den Nachfolger des Racer ST probieren und denke, hier wieder mehr Spaß beim Laufen zu haben.

Ich rate ab, wer einen direkten Nachfolger des Cadence sucht und dessen Passform haben möchte, ich rate jedem, der gern ausprobiert und gut gedehnt ist, mit einem 4mm Sprengungs Schuh gut klarkommt, direkten Bodenkontakt mag, diesen zu testen.

-------------Nachtrag Juni 2017------------------------
Entgegen meines Vorsatzes habe ich den Schuh nun doch getragen und zwar 400km auf Asphalt. Ich habe kein Übergewicht, laufe den Schuh normal, wie man ihn eben nur laufen kann und nach 400km bekam ich ungewöhnte Knieschmerzen. Da ich weiß wie viele Kilometer meine Schuhe auf dem Buckel haben, war ich zunächst verwundert, da ich die vorherigen Brooks problemfrei 1000 bis 1200km gelaufen bin, bis sie durch waren. Dieser hier fing an der Zehenbox an, durch zu schimmern, der Stoff war durch und das trotzdem er wirklich extrem unangenehm hart ist. Siehe da, die Knieprobleme waren mit einem neuen Schuh weg, und zwar der 6er Version des Pure - die Dämpfung war merkbar durch und für einen 130 Euro Schuh (Originalpreis im Laden) ist das definitiv ungenügende Qualität, daher bleibt nichts über als meine Rezension noch einmal auf 0 Sterne abzuwerten, da das nicht geht bleibt 1 Kulanzstern über.

Mittlerweile gibt es die neue Version, die erheblich überarbeitet wurde, zumindest das Innenleben ist nicht vergleichbar mit diesem hier. Wie lange die neue Version aber hält, weiß ich noch nicht.


SKS  Trinkflaschenhalter 2324043200, schwarz, 18 x 10 x 10 cm, 10425
SKS Trinkflaschenhalter 2324043200, schwarz, 18 x 10 x 10 cm, 10425
Preis: EUR 5,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentliche Flaschenhalter zum günstigen Preis, aber ..., 23. November 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SKS Flaschenhalter Topcage (Ausrüstung)
Auf der Suche nach einem Flaschenhalter, der nicht abfärbt und nicht all zu billig wirkt, habe ich mir diesen hier zugelegt, an meinem anderen Rennrad fahre ich einen von Tacx. Der SKS wirkt deutlich mehr nach Plastik und insgesamt billiger verarbeitet, optisch sehr globig, dafür günstig. Er färbt nicht auf die Flaschen ab und scheint auch zu halten, nettes Gimmick ist die Verstellbarkeit der Nase. Benötigt wird es aber nicht wirklich bei Standardflaschen. Da der Halter seine Funktion erfüllt, durchaus 4 Sterne wert und preislich stimmt es auch. Optisch etwas "weniger" Material wäre ganz nett gewesen, aber dafür hoffe ich hält der Halter die Flaschen wenigstens fest.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13