Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive
Profil für stundenhotel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von stundenhotel
Top-Rezensenten Rang: 706.095
Hilfreiche Bewertungen: 150

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
stundenhotel (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Blitz Diffusor positionierbarer Reflektor BLOOM-LIGHTS BOUNCER Universal für Nikon Canon Sony
Blitz Diffusor positionierbarer Reflektor BLOOM-LIGHTS BOUNCER Universal für Nikon Canon Sony
Wird angeboten von miniml
Preis: EUR 11,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin HELLauf begeistert, 1. August 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Spitzenteil. Kaum Gewicht, gut zu verstauen, auf dem Blitz einfach zu befestigen. Auch in den Feinheiten gut auszurichten. Und als würde das nicht genügen, man kann damit grandios gut belichtete Bilder produzieren. Im unbeleuchteten Flur entstehen Fotos, als ob jemand das Dach abgenommen hätte, wie ganz natürliches Licht. Keine Schatten, keine sonstigen Störungen. Ich bin echt begeistert.
Nach der Bestellung bekommt man einen Link zu einem kurzen Videotutorial und bei Fragen kann man sich wohl auch direkt an den Erfinder des Teils wenden. Wobei ich gar keine Fragen mehr habe, außer vielleicht: Warum haben Sie noch keinen dieser Reflektoren bestellt?


Jenseits des Protokolls
Jenseits des Protokolls
von Nicole Maibaum
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Von Gutmenschen und Bösewichten - ein schmaler Grat, 13. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Jenseits des Protokolls (Gebundene Ausgabe)
Wenn ich den jetzt reinmache, wird eine Woche lang kein Kind verhungern auf der Welt. Vier Schritte Anlauf, wie immer. Ich muss da nicht mitzählen. Das ist wie Autofahren, wie atmen, wie schlucken, ich muss nicht darüber nachdenken, es geht wie von alleine, so wie man beim Autofahren auf einem Stück Brot rumkauen und gleichzeitig durch die Nase durch das herunter gekurbelte Fenster Abgasgeruch einatmen und nebenbei hupen kann, weil der vor einem zu langsam fährt. Es ist klar, dass ich nach links unten schieße. Aber für den Torwart denke ich jetzt angestrengt an rechts oben. Rechts oben, rechts oben. Rechts oben würde gut aussehen, aber gut aussehen tut auch ein 0:0, vom ästhetischen Standpunkt betrachtet sind diese zwei Nullen mit einem Doppelpunkt dazwischen einfach furchtbar schön. Okay, ein 8:8, das wäre eine wahre Augenweide, aber so ein Ergebnis ist beim Fußball doch eher nicht zu erwarten. Ich werde jetzt das 0:0 abschaffen. Ich werde den Ball links unten ins Tor hämmern, während rechts oben ruhig jemand Staub wischen kann.
Wenn eine Woche lang kein Kind verhungert auf der Welt, ob das wirklich auffällt? Ich immerhin werde besser schlafen, meine Frau im Arm halten, morgens erfrischt erwachen und beim Frühstück die Zeitung aufmerksam wie nie lesen.
Nein, der Torwart wird nicht immer größer. Natürlich kann man sich das einreden, aber die Wahrheit ist: Er steht in diesem großen Kasten und breitet hilflos die Arme aus. Als würde auf ihn angelegt werden. Dabei ist er so klein, dass es gar nicht so leicht ist, ihn zu treffen. Und wenn ich ihm zwischen die Augen schieße, wird er umfallen und doch sofort wieder aufspringen und quicklebendig herum rennen, weil seine Stirn meinem Schuss standgehalten hat und der Ball zurückgeprallt ist. Kopfweh hat er dann später. Vom Alkohol. Aber ich schieße nach links unten, direkt neben dem Pfosten jage ich den Ball ins Netz. Kein Grund zu feiern für den.
Man muss die Geräuschkulisse ausblenden. Hör nicht hin, was die grölen, wer weiß, ob da nicht einer laut ruft, dass du nach links unten schießen wirst. Du darfst gar nicht hinhören, blende das aus, das Volk, den Pöbel, das Publikum, das da steht in lächerlichen T-Shirts und mit doofen Mützen auf dem Kopf, Schals im Sommer, Männer, die Schnauzbärte tragen wie kleine Snacks für zwischendurch. Blende das aus. Frauen, die Zeit ihres Lebens scheinbar kein Interesse für irgendwas entwickelt haben und jetzt hier stehen beim Fußball, wegen der Stimmung, klar, gekleidet wie Männer, doofe Mützen, Schals im Sommer, als Snack zwischendurch wirklich eine Bifi in der Handtasche. Wer mag die noch küssen dann? Blende sie aus. Man muss sie einfach aus dem Kopf verbannen. Wenn das gelingt, weiß man, dass man konzentriert genug ist. Da ist dann nur noch dieses Surren im Schädelinneren. Und da ist der Ball. Das Tor. Und dazwischen ein Zeitraum, den es zu überbrücken gilt, links unten, ein Schuß. Das ist fast wie Autofahren, das könnte man vergleichen mit atmen, schlucken fällt mir noch ein, ein ähnlicher Automatismus. Vier Schritte.
Erfahre ich das überhaupt, wenn einer einen Herzinfarkt kriegt, weil der Ball für ihn zu langsam fliegt, weil der Blickwinkel täuscht, weil nicht klar ist in diesem allerersten Moment, auf diesem ersten Meter von elf, dass links unten nicht rechts oben ist, wo der Torwart hinfliegt. Der kleine Kerl schnellt tatsächlich bis in den Torwinkel hinauf und fällt dann mit weit geöffnetem Mund und starren Augen von soweit oben herab, dass er sich sämtliche Knochen brechen muss. Und wenn einer tot umfällt bei meinem Schuß. Wenn danach eine Woche lang kein Kind verhungert auf der Welt, dann dreh ich jubelnd ab, dann blende ich die Geräuschkulisse wieder ein und dreh sie auf bis zum Anschlag. Bin ich mehr als ein Fußballspieler jetzt? Wie nennt der Torwart mich? Wenn eine Woche lang kein Kind verhungert auf der Welt, bringen die sich dann gegenseitig um, weil das Essen erst recht nicht reicht für alle. Wenn eine Woche lang kein Kind verhungert auf der Welt, soll ich das als Verdienst für mich beanspruchen? Wenn ich jetzt das Tor schieße, soll ich dann so tun, als wär ich's nicht gewesen? Wenn eine Woche lang kein Kind verhungert auf der Welt, dann verhungern in der Woche darauf doppelt so viele, weil die Vorräte schon alle sind. Und überhaupt: die Welt ist so groß, dass es schwer fällt, eindeutige Zusammenhänge herzustellen. Vielleicht verhungern eine Woche lang keine Kinder auf der Welt, weil irgendein Golfspieler ein Hole-In-One geschafft, irgendein Radiomoderator sich ein Jahr lang nicht versprochen, irgendein Anwalt seinen ersten Mandanten erfolgreich verteidigt hat, irgendein Aufzug zehn Jahre lang nicht stecken geblieben ist, irgendeine Doktorarbeit zum Thema Scheitern doch noch rechtzeitig fertig geworden ist, irgendein Typ innerhalb von drei Monaten tatsächlich 35 Kilo abgenommen, irgendein Torwart einen Elfmeter gehalten hat. Weil irgendein Torwart einen Elfmeter. Den ich verwandelt habe. In Gedanken. In Gedanken gehalten hat. Ich nehme vier Schritte Anlauf und schieß ihn nach links unten, zur Hölle damit, ich tu das für mich und will heute gut schlafen und erholt erwachen morgen früh und nicht zu früh und nicht zu spät und nicht zu groß und nicht zu klein. Ich will natürlich nicht, dass Kinder verhungern. Nicht auf der Welt und auch nicht hier. Aber ich bin nicht dafür verantwortlich. Und ich rette die Welt nicht, wenn eine Woche lang keine Kinder. Ich rette die Welt nicht. Etwas Grundlegendes muss. Grundlegendes muss verändert. Muss verändert werden. Sowas wie Atmen, sowas wie Kauen und Schlucken. Kauen und schlucken. Das ist letzlich wie Autofahren. Ich geh aber jetzt lieber zu Fuß. Sind ja nur elf Meter, sind ja nur vier Schritte. Vorsichtshalber zähl ich mit.
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 2, 2013 1:43 PM CET


Leonard Cohen Live at the Isle of Wight 1970
Leonard Cohen Live at the Isle of Wight 1970
Preis: EUR 8,97

54 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Maybe this is good music to make love to", 1. November 2009
So herrlich langsam. Auf die Worte vertrauend. Klaro. Denn welcher Songwriter hat solche Worte?
So aufregend gut.
"Famous blue raincoat" ein Jahr vor der Plattenveröffentlichung, so intensiv, so dunkel, so gut wie der Rest der Platte.
So intensiv. Alles hier. Ein Traum. Eine Stimme, mit der man nichts gewinnt. Nur wahre Herzen. Ich liebe Leonard Cohen schon so lange. Und ich wünschte manchmal, dies wäre das erste, was ich von ihm höre. Morgen. Dann wäre morgen so ein aufregender Tag, wie der gestern war, als ich dieses Konzert zum ersten Mal hörte.
Was soll ich sagen: So intensiv, so dunkel. Er ist ein Dichter. Er steht da und haut einen nach dem anderen raus. Man kann sich einschließen, man braucht weder eine Glühbirne, noch eine Energiesparlampe, man leuchtet von innen, wenn man es nur ein bisschen herauszieht.
Ich weiß nicht, was man sagen kann, wenn man so etwas Großartiges hört... achja, die DVD ist natürlich auch toll, weil: wie er guckt, wenn er singt.
Ein absolutes Highlight ist diese Veröffentlichung. Viele werden es nicht verstehen. Viele werden es nicht mal hören. Viele werden wirklich Liebe dazu machen. Und einen Höhepunkt nach dem anderen haben und verpassen.

Ich bin schwer begeistert. Mindestens 99 Kilo.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 2, 2011 2:38 PM CET


Bleibet Meine Freude
Bleibet Meine Freude
Wird angeboten von musikdrehscheibe
Preis: EUR 18,07

27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Will surely remain my gladness, 8. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Bleibet Meine Freude (Audio CD)
Da lege ich mich in der ungemütlichsten Position ins Bett. Alsbald besteigt der Kater meine Brust. Ich habe die Riesenkopfhörer auf. Alles wegen der Nachbarn. Damit die nicht gestört werden um 2 Uhr morgens. Weil ich das so jubilierend laut hören will. Alles wegen Francois Leleux. Der spielt so traumhaft schön, dass ich gar nicht einschlafen muss. Alles wegen Bach. Ich giere nach Bach. Und diese CD bleibt trotz anderer Neuanschaffungen, die gehört werden wollen, im CD-Player.
Allein der zweite Satz des BWV 1059 ist das Geld für diese CD wert. Es klingt, als würde man heiraten. Es klingt, als wäre man gestorben. Es klingt, als würde man einen riesigen Landsitz erben. Es macht soviel Freude. Leleux spielt mit einer Anmut, die einen wirklich glücklich macht. Den Ton, den er der Oboe entlockt, den möchte ich gerne als T-Shirt tragen und als Auto fahren. Ich bin verknallt. Der Mann weiß, was er tut. Ich habe das Gefühl, dass er in diesem Stück Musik eine Geschichte lesen kann, die er mir jetzt erzählt. Mit jedem Hören wird es schöner.
Auch die schnellen Stücke sind bravourös gespielt. Das Ensemble und der Solist bilden eine wunderbare Einheit. Ich liege im Bett und mein Herz klopft, es möchte mit der Oboe durch diesen phantasievollen Parcours hindurchgleiten. Das ist so lebhaft, so fröhlich und immer doch auch von einer entrückenden Schönheit, was Leleux und das Chamber Orchestra Of Europe hier abliefern.
Die Stückeauswahl ist formidabel. Es werden Gottseidank drei komplette Konzerte dargeboten, umrahmt von drei hinreissenden Zugaben.
Dass Bach ein Genie ist, das muss man dem nicht sagen, der ihn kennt. Aber durch diese CD wird es nochmal sehr sehr deutlich. Ich überlege ernsthaft, dieses Album meiner Freundin zu schenken, denn damit steht sie für immer in meiner Schuld. Und liegt nachts erst einmal noch ein wenig wach, um hinterher umso besser schlafen zu können.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 11, 2014 2:04 PM MEST


STILL LEBEN: Kurzroman
STILL LEBEN: Kurzroman
von Jan Peter Bremer
  Taschenbuch

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Stillleben wächst nicht., 26. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: STILL LEBEN: Kurzroman (Taschenbuch)
Sehr faszinierend. Man kann es in einem Schwung lesen. Ich musste das sogar, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Ein Mann findet ein leeres Haus auf einem Hügel und zieht mit Frau und Kindern dort ein. Wie viele Jahre vergehn, kann ich nicht sagen. Was der Mann falsch macht, weiß ich auch nicht. Am Schluss macht er fast gar nichts mehr, aber irgendwas scheint trotzdem falsch zu laufen. Manche der Bilder, die Bremer entwirft, sind atemberaubend. Die Sachen, die man hier zwischen den Zeilen herauslesen kann, reichen aus, um später davon zu träumen.
Dieser sogenannte "Kurzroman" ist für mich eher wie ein Gedicht. Ein sehr gutes Gedicht.


Der Kaiser von China: Roman
Der Kaiser von China: Roman
von Tilman Rammstedt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,90

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist dir das nicht zu eng? Nein., 26. Dezember 2008
Nun ja, ich hab das Buch innerhalb eines Tages gelesen. Auch wenn das ein Feiertag war, an dem es nicht viel anderes zu tun gab als die Katzen zu streicheln (meine Freundin saß im Zug und fuhr nach Süden), sagt das schon einiges über das Buch aus.
Den Anfang des Romans kannte ich schon von einer Lesung im Herbst (kannte man schon, weil der Tilman damit den diesjährigen Bachmannpreis gewonnen hat), aber es war ein erneutes Vergnügen. Und die Geschichte von Keith und seinem Großvater in oder nicht in China entwickelt sich in eine burleske Abschiedserzählung, die schreiend komisch ist, aber auch einen Atemhauch von Traurigkeit über das wahre Leben in sich trägt. Ein bisschen fast ist das wie Alice im Wunderland, ein bisschen wie John Irving, ein großes Stück Besonderheit ist aber auch dabei. Sowas von einem deutschen Autor präsentiert zu bekommen, ist sehr schön.
Ich kann das Buch sehr empfehlen, es ist gut geschrieben, sehr sehr unterhaltsam, anrührend und spannend. Da passiert viel an so einem Lesetag.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 2, 2012 5:22 PM MEST


Fragmentierte Gewässer: Gedichte
Fragmentierte Gewässer: Gedichte
von Ron Winkler
  Gebundene Ausgabe

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gedichte der Gegenwart, 8. Oktober 2007
Ron Winkler schrieb mit "vereinzelt Passanten" ein Buch, das mich etwas aus der Bahn warf. Ich schlug es auf, es schlug zurück. Ein ganz eigener Stil war das, eine Behutsamkeit und eine Poesie lag darin, die immer wieder aufs Neue erstaunlich war. Winkler übersetzt die natürlichsten Dinge der Welt ins Sachliche. So würde ich das bezeichnen und mir fällt auch nach längerem Überlegen keine bessere Umschreibung ein, obwohl ich weiß, dass es nicht den Kern der Sache trifft. Denn da ist ja noch mehr. Denn diese auf den ersten Blick oft nüchterne Betrachtung der Umwelt hat Zimmertemperatur, hat Witz, hat Zärtlichkeit, hat mich. Gepackt.

Umso gespannter war ich auf das neue Buch. Nun also "'Fragmentierte Gewässer'". Keine Wiederholung des Alten, aber auch keine Abkehr, eine Weiterentwicklung, konsequent und gekonnt. Keiner sonst schreibt so. Diese Art der Beobachtung. '"die Landschaft gediegen, als hätten / hier ausgiebig flämische Maler gelebt"'. Ich bekam das Buch, es war kalt, ich stieg in den Bus, es wurde wärmer, ich stieg nicht aus, ich war gefangen. Es wurde dunkel, ich pfiff nicht. '"um Mitternacht die Regionalhymne / der Frösche am Teich'". Ich war auf dem Dorf, ich ging zu Fuß nach Hause, schnappte Luft. Ich staunte über Gedichte einer Kindheit, die niemand nachträglich angemalt hat, die einfach Alltage sind. "oder Sonntage in eiliger Nacktheit: / man badete festgesetzt und so / gründlich wie für den Export". Ich kam aus mir heraus, fiel auf die Knie vor einer Schaufensterpuppe, dem "'Atlas der Stiche"', auf dem über Jahre hinweg die erlittenen Mückenstiche markiert worden sind. Ich las Winklers Gedichte noch einmal und habe bisher nicht damit aufgehört. '"ich / war nie so zu zweit wie mit dir". Das Buch und ich.


One Night Stand-Live/Harlem
One Night Stand-Live/Harlem
Wird angeboten von moviemars-de
Preis: EUR 8,09

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unsterblich, 6. August 2007
Rezension bezieht sich auf: One Night Stand-Live/Harlem (Audio CD)
Dies ist tatsächlich ein Live-Album, das mit zum Besten gehört, was in diesem Leben zu hören ist. Ich habe die Schallplatte schon gut 15 Jahre und die Energie, die Leidenschaft und die unglaubliche Stimme von Sam Cooke treffen mich immer noch direkt ins Mark. Medlock ist tot. Es lebe Sam Cooke.
In den Liner Notes steht, wie er auf dem Weg zur Bühne noch einen Skorpion zertritt, dann legt er los. Und hat bis heute nicht aufgehört. Es groovt, es schmilzt, es berührt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 21, 2015 11:26 AM MEST


Endlich Ein Grund zur Panik
Endlich Ein Grund zur Panik
Wird angeboten von realpink - Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 4,20

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein Grund, 6. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Endlich Ein Grund zur Panik (Audio CD)
Im Dienstauto gehört. Bin kein Helden-Fan. "Nur ein Wort" mag ich irgendwie. Dieser Song aber ist großartig. Endlich mal wieder deutsche Musik, die nicht auf die risikolose Art Gedichtsein in immer derselben Art praktiziert. Diesen Song müsste man auf einer Mixkassette echt gut einzubetten wissen. Ich find ihn toll. Textlich wunderbar raffiniert. Grundlos Panik - Grund, LOS! Panik!

Ich bin eigentlich schon ziemlich unverhohlen begeistert und bin gespannt aufs Album.


Sonntags
Sonntags
von Sabine Imhof
  Taschenbuch

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen holla holla!, 13. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Sonntags (Taschenbuch)
tja, mit diesem buch dürfte die imhof wohl schlagartig zur größten dichterin der schweiz aufsteigen; die größte dichterin europas ist sie ja bereits.


Seite: 1 | 2