Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für Ulrike Schumacher > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ulrike Schumacher
Top-Rezensenten Rang: 759.149
Hilfreiche Bewertungen: 93

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ulrike Schumacher "Ulrike"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sweet Basics
Sweet Basics
von Cornelia Schinharl
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsbuch, wenn es um Süßes geht..., 27. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Sweet Basics (Taschenbuch)
Mein Geheimtipp, wenn ich lecker süße Dinge machen möchte, ist dieses Buch. Ich bin so begeistert davon, da, egal was ich Süßes auf den Tisch bringen möchte, es immer gelingt und superlecker wird.

Es ist unterteilt in folgende Kapitel:

- Die süße Schule
Tipps und Tricks, was ist was und wie wird es gemacht, Anleitungen mit Schritt für Schritt Bildern (Kuvertüre temperieren, Schokoornamente machen, Mango zerteilen,...)

- Candyshop
kleine Leckereien, wie z. B. Gebrannte Mandeln, Eispralinen, Minikrapfen

- Desserts für jeden Tag
ausprobiert habe ich die Blitz-Schokocreme von S. 57 die superlecker mit Banane als Füllung für Pfannkuchen schmeckt, weitere Rezepte z.B. Kirschschmand, Vanillepudding, Himbeer-Eisbecher.

- Desserts für sonntags
lecker fanden wir das Bananeneis, machen möchte ich unbedingt noch die Eisbombe.
Weitere Rezepte: Tiramisu, Beerencharlotte, Schokomousse,...

- Süßes zum Sattessen
Immer wieder muss es der Kaiserschmarrn von Seite 102 sein, am liebesten mit Apfelmus und im Sommer mit frischen Erdbeeren. Den Baguetteauflauf mit Ricotta und Aprikosen von Seite 106 habe ich anstatt mit Aprikosen lieber mit Pfirsichen und TK-Himbeeren gemacht, einfach lecker.
Den Millirahmstrudel von Seite 108 haben wir zum Kaffee gegessen und die Dampfnudeln von S. 110 klassisch mit Vanillesauce von S. 132
Gut war auch der Apfelreis mit Quark von S. 115 und der Apricotcrumble von S.118(Abwandlung mit Äpfel)

- Kompott, Saucen und Drinks
hier habe ich habe nur die Vanillesauce von S. 132 zu den Dampfnudeln gemacht, weitere Rezepte sind z.B. Apfelmus, Zitronencreme, Heiße Chili-Schokolade, ..

Mein Fazit:

Sehr viele leckere Rezepte für Süßschnäbel, von der kleinen Leckerei, Bonbons bis zum Nachtisch oder süßen Vorräten. Ich blättere immer wieder gerne darin herum, auch wegen der schönen Fotos und der ausführlichen Anleitungen. Ich wandele die Rezepte auch gerne um, indem ich die Obstsorten einfach austausche, so ist es was fürs ganze Jahr, von der Erdbeersaison bis zur Orangenzeit. Ich kann das Buch jedem, der Süßes mag, empfehlen.


Sweet & Easy: Enie backt
Sweet & Easy: Enie backt
von Ralf Frenzel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

48 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Easy, aber nicht immer gelungen, 21. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sweet & Easy: Enie backt (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch aufgrund der guten Bewertungen gekauft und die Rezepte sahen in der Sendung auch sehr lecker aus.

Leider ist nach dem Backen das Ergebnis eher mau.

Nachgebacken habe ich :

- die Liebesknochen von Seite 40. Der Teig ist meiner Meinung nach zu fest zum Spritzen, das Rezept sieht 3 Eier vor. Nachdem es nix geworden ist, habe ich mich in anderen Backbücher schlau gemacht und dort sind für die gleiche Mehlmenge 4 Eier vorgesehen.

- Vanillejoghurt-Schüttelkuchen von Seite 23
Es wird eine Shake&Bake Backform beworben in der alles Zutaten geschüttelt und dann in der Form gebacken werden. Ich habe in einer T***erschüssel mit Deckel geschüttelt und in eine "normale" Backform umgefüllt. Wie auch vermutet, war nach einem Schüttler alles in der Schüssel verteilt (es klebte überall in der Schüssel), war aber irgendwie gar nicht vermischt (in einer Ecke der Zucker, der Rest nicht süß), daher habe ich alles leicht vermischt (nicht zu viel, da der Teig sonst zäh wird).
Dabei war ebenfalls wieder das Problem, dass einfach zu wenig Flüssigkeit im Teig war. Skeptisch habe ich den Teig gebacken, aber das Ergebnis war echt grauenhaft. Eine feste, klunschige, teigige Masse, kaum aufgegangen.
Ich werde die restlichen Shake&Bake Rezepte sicher nicht ausprobieren, da diese auf der gleichen Rezeptgrundlage basieren.

- Dinkelbrioche S. 155

Dieses Rezept kann ich empfehlen, ich habe den Teig geteilt und kleine Brötchen daraus gebacken und die wurden sehr gut.

Was mir auch nicht so gut gefällt, sind mir zuviele Brotrezepte mit Backpulver. In einen Brotteig gehört meiner Meinung nach Hefe oder Sauerteig. Man kann ja ein schnelles Brotrezept mit Backpulver schreiben, aber ein gutes Brotrezept mit Hefe fehlt mir einfach im Buch.

Das Buch selber ist sehr hübsch gestaltet und sicher sind noch Rezepte drin, die ich ausprobieren werde. Hoffentlich mit mehr Erfolg.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 5, 2013 10:40 AM MEST


W6 Overlock Nähmaschine N 454D mit 10 Jahren Garantie
W6 Overlock Nähmaschine N 454D mit 10 Jahren Garantie
Preis: EUR 246,50

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seit einem Jahr Immer noch zufrieden, 4. Oktober 2012
Ich habe mir die Overlock vor über einem Jahr gekauft und bin immer noch sehr zufrieden damit. Sie näht einfach alles, dünnen, elastischen Jersey, Baumwollstoffe und dicke Jeansstoffe und dass sehr sauber und zuverlässig.

Ich habe mir bei der Firma W6 auch noch 2 Sonderfüßchen gekauft, einen Gummibandaufnähfuß und einen Blindstichfuß.

Mit der beiliegenden Anleitung kam ich gut zurecht, ich hatte vorher keinerlei Erfahrung oder Ahnung von Overlockmaschinen.
Zum Einfädeln habe ich mir am Anfang das Handbuch(heft) daneben gelegt, aber mittlerweile mache ich das im Schlaf. Es ist eine einfache Einfädelanleitung auf der Klappe aufgedruckt, also eigentlich braucht man das Handbuch nicht extra zum Einfädeln.
Sie ist einfach zum Rollsäumen umzubauen, einfach den Schieber vor oder zurückschieben, es muss nichts ab oder hingeschraubt werden.

Ich möchte sie nicht mehr missen, bei T-shirts kommt es oft vor, dass ich ausschließlich die Overlock nehme (zum zusammennähen+versäubern und auch für die Säume Rollsaum oder eben den Blindstich/Leiterstich).

Gerne hätte ich eine Hülle oder Haube zum Abdecken gehabt, aber die kann man sich ja jetzt selber nähen ;-).


Fit for Fun - Weg mit Cellulite! Straffe Beine, Sexy Po
Fit for Fun - Weg mit Cellulite! Straffe Beine, Sexy Po
DVD ~ Elli Becker
Preis: EUR 14,98

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weg mit Cellulite auch für Einsteiger, 26. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Heute möchte ich meine zur Zeit Lieblingsfitnessdvd bewerten.

Weg mit Cellulite ist für mich als "noch" nicht so fitten Sportler sehr geeignet, da alle Übung gut gezeigt werden und machbar sind.
Die Trainerinnen sind sehr sympatisch und auch die Lokation ist sehr ansprechend.

Man kann bei Bedarf auch nur einzelne Module trainieren. Die Übungen werden auch nach Wochen nicht langweilig und machen mir sehr viel Spaß.

Ich habe einige DVDs, aber diese hole ich immer wieder gerne hervor.


Kochen mit Leila: So wird jeder Tag zum Fest
Kochen mit Leila: So wird jeder Tag zum Fest
von Leila Lindholm
  Broschiert
Preis: EUR 22,90

29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kochen mit Leila, aber nicht für Familien und Selbermacher, 26. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Buch "Kochen mit Leila" aufgrund der positiven Rezension gekauft.

Leider kann ich mich dieser Meinung nicht anschliessen, da ich beim Durchblättern und lesen etwas enttäuscht bin.

Das hat folgende Gründe:

1. Es ist für meinen Geschmack nicht sehr familientauglich und ich koche nunmal für meine Familie und mich. Aber mit Salat, Eistee , Bellini und Thunfischburger zum Frühstück können wir uns nur schwer anfreunden. Gut Geschmäcker sind verschieden und meinen trifft es meistens nicht, bis auf die süßen Sachen, die hören sich meistens sehr lecker an.

2. Außerden gibt sie z.B. als Tipp an, gekaufte Marmelade oder Nuss-Nugat-Creme in hübsche Einmachgläser zu füllen oder als extra Rubrik "Essbare Geschenke" Teegläser, Honig und Zitrone als Teebaukasten zu verschenken. Dafür kaufe ich mir kein Kochbuch.

3. Viele "Rezepte" sind sehr einfach "gestrickt", das wird dann als ultraschnell und einfach zuzubereiten verkauft. Es werden einfach fertige, gekaufte Zutaten wie z.B. Gnocci, Vanilleeis, Milchbrötchen verwendet und dann etwas "aufgehübscht" oder "verfeinert" (als Beispiel das schnellste Dessert der Welt: Himbeersorbet , gekauft mit Basilikum gehackt vermischen. Richtig Rezepte gibt es wenige. Für meinen Geschmack ist das eben nicht kochen....ich habe es gerne, wenn zumindest ein Grundrezept dabei ist, wie ich z.B. Gnocci, Vanilleeis, Himbeersorbet nach ihrem Rezept selbermachen kann.

4. Außerdem finde ich, dass die Rezepte durcheinander und unübersichtlich sind. Z.b. gibt es in jedem Kapitel Rezepte für Cocktails, auch schon zum Frühstück. So muss ich, wenn ich ein Dessert suche, in jedem Kapitel blättern. Zur Ehrenrettung sei aber gesagt, dass es im Inhaltsverzeichnis aufgelistet ist.

Positiv zu bemerken ist:

1. Zu jedem "Rezept/Tipp" gibt es sehr schöne Bilder.

2. Die meisten Zutaten kann man problemlos besorgen (ich wohne auf dem Land und kenne das Problem mit exotischen Zutaten)

3. Fürs Niedrigtemperaturbraten gibt es sogar eine Tabelle mit den verschiedenen Fleischsorten und Temperaturen (blutig, rosa, durchgebraten)

4. Die Desserts sehen sehr lecker aus. Werde auch einige probieren.

Fazit:

Diese Punkte haben mich veranlasst 3 Punkte zu vergeben.


Seite: 1