Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Profil für R. Schreiber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Schreiber
Top-Rezensenten Rang: 1.293.835
Hilfreiche Bewertungen: 134

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Schreiber
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Koss ISPARK Intras Avec Micro Integre Headset
Koss ISPARK Intras Avec Micro Integre Headset

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr dumpfer Klatng, 9. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das In-Ear Konzept von Koss ist so ziemlich das Einzige, dass in meinen Ohren zuverlässig hält. Nachdem ich schon mehrere Koss The Plug hatte, wollte ich diesmal "eine Nummer größer" probieren. Den hier oft gelobten starken Bass empfinde ich persönlich als sehr dumpf. Es kommen kaum Höhen an. Auch eine Regulierung über den Equalizer bringt wenig. Ich musste bekannte Stücke neu "lernen". Kurz und leider nicht gut: Der Klang gefällt mir persönlich nicht. Habe heute die bewährten The Plug neu bestellt.


EasyAcc® Ultra Slim Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition / Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Leder Hülle mit standfunktion / Auto Sleep für Samsung Galaxy Note 10.1 2014/ Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Tasche Flip Cover Case Schutzhülle Book Case Smart Cover (Schwarz,Kunstleder)
EasyAcc® Ultra Slim Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition / Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Leder Hülle mit standfunktion / Auto Sleep für Samsung Galaxy Note 10.1 2014/ Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Tasche Flip Cover Case Schutzhülle Book Case Smart Cover (Schwarz,Kunstleder)

2.0 von 5 Sternen Haltbarkeit könnte besser sein, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hülle selbst macht einen guten Eindruck, der Klappmechanismus und die Standfestigkeit sind in Ordnung. Die Hülle macht einen wertigen Eindruck. Leider sind die Kunststoffteile, in die das Tablet eingelegt wird, nicht sehr stabil und brechen leicht, insbesondere an den Aussparungen für die Anschlüsse bzw. Tasten. Inzwischen haben sich bei mir auch die beiden Magnete, die das Cover geschlossen halten, gelöst.

Schade eigentlich, denn der erste Eindruck war, wie oben beschrieben, erstaunlich gut.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 31, 2014 10:17 AM CET


SanDisk Sansa Clip+ 8GB MP3-Player Schwarz
SanDisk Sansa Clip+ 8GB MP3-Player Schwarz
Wird angeboten von First Peak Trading Ltd

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau was ich zum Laufen suche, 7. März 2012
Ich gehe regelmäßig laufen und höre dabei gerne Musik. Gesucht war ein kleiner Player, der blind über Tasten bedienbar ist, einen großen, ggfs. erweiterbaren, Speicher mitbringt und ordentlich klingt. Große Player (z.B. ipod oder Blackberry) sind mir für das Laufen zu groß und außerdem über Touchscreen oder Navigationskugel beim Sport eher umständlich zu bedienen.

Der Sansa Clip+ bringt alles, was ich brauche: klein, blind zu bedienen und man spürt, ob man die Taste gedrückt hat. Weiter ist der eh schon große (8GB) Speicher über SDHC-Karten noch erweiterbar. Lautstärke und Sound über meine Koss-Plug Höhrer sind einwandfrei.

Darüberhinaus bringt er noch ein durchaus brauchbares Radio mit, das - und da war ich sehr positiv überrascht - auch mit anderen Kopfhörern als den mitgelieferten funktioniert. Das Thema "Antenne" ist hier offensichtlich geschickter gelöst, als anderswo. Die mitgelieferten Kopfhörer sind i.d.R. für mich nicht brauchbar, da sie in meinen Ohren einfach nicht halten (deshalb die In-Ear Höhrer). Und da auch Höhrbücher (Audible AAX+) einwandfrei funktionieren, kann mein alter Höhrbuchplayer auch in Rente. Durch den erweiterbaren Speicher ist auch dafür genug Platz.

Alles in allem, genau der richtige Player für mich.


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Schutz ... aber ..., 29. August 2007
Das Nokia 6300 paßt perfekt in diese Tasche. Die Hülle ist flexibel und ausreichend dick. Dabei ist sie volltransparent und vermittelt ein angenehmes Gefühl in der Hand.

Aussparungen für die Kameralinse und den zentralen Navigationsknopf sind vorhanden. Und genau hier wird's schwierig. Die Tasche ist so paßgenau gearbeitet, daß die Navigtation mit dem Ring um die zentrale Taste zum Glücksspiel wird. Oft trifft man nämlich den etwas dickeren Rand der Aussparung und nicht den Ring. Da auch die Zifferntasten komplett unter der Hülle sind, kommt es hier auch zu Fehlbedienungen, da durch die Hülle auch schon mal mehrere Tasten gleichzeitig getroffen werden. SMS sind deshalb eher schwierig zu schreiben. Die Lautstärkeregelung an der Seite ist nicht mehr zu gebrauchen, da auch komplett zugedeckt. An der unteren Seite ist eine Öffnung für die Anschlüsse, die ohne Probleme zu erreichen sind.

Wenn man das Telefon doch mal ausnahmsweise aus der Hülle nehmen möchte, um z.B. eine Speicherkarte zu wechseln, wird es etwas schwierig, da die Hülle regelrecht an den glatten Stellen des Telefons, insbesondere am Display, "klebt".

Fazit: Wenn das Nokia in einer Umgebung eingesetzt werden soll, in der es leicht zu Beschädigungen, Kratzern etc. kommen kann, z.B. auf Baustellen oder sonst im Außeneinsatz, bietet die Hülle einen perfekten Schutz. Nur die Kameralinse ist potentiell gefährdet. In diesem Fall wiegt der Vorteil des Schutzes die oben genannten Einschränkungen sicher auf. In anderen Fällen heißt es abwägen.


LG DR 7500 DVD-Rekorder (DivX-zertifiziert) silber
LG DR 7500 DVD-Rekorder (DivX-zertifiziert) silber

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bin sehr zufrieden ..., 2. Mai 2006
Nach einigen Überlegungen, ob es ein Gerät mit oder ohne Festplatte sein soll, habe ich mich, nicht zuletzt aufgrund der Bewertungen hier und in anderen Portalen, für den LG entschieden. Festplattengeräte sind ja doch noch deutlich teurer. Der Funktionsumfang des Gerätes ist nahezu komplett. Bis auf DVD-RAM "frißt" er alles, wo DVD draufsteht. Die Aufnahmequalität ist rundum gut, wenn man von der schlechtesten Einstellung (ca 8 Stunden auf eine normale 4,7 GB DVD) mal absieht. Das Problem der mit Werbung auf teils deutlich über 2 Stunden gestreckten Filme kann man mit der Einstellung "LQ", d.h. ca. 4 Stunden auf eine DVD zufriedenstellend umgehen. Auf einem normalen Fernseher ist das Ergebnis auch dann durchaus noch akzeptabel. DVD-RW kann das Gerät fast wie eine Festplatte verwenden. Werbung kann herausgeschnitten werden, einzelne Kapitel können verbunden und Aufnahmen gelöscht werden. Der freigewordene Speicherplatz steht dann auch ohne erneute Initialisierung für neue Aufnahmen direkt wieder zur Verfügung. Die DVDs können i.d.R. nach Finalisierung auf normalen Playern wiedergegeben oder am Computer weiterbearbeitet werden.

Das einzige Problem bislang hatte ich mit einer Double-Layer DVD. Obwohl ich eine im Handbuch empfohlene DVD verwendet habe, scheint sich das Gerät beim Layerwechsel aufgehängt zu haben. Der Rekorder ließ sich nur mit einem Reset wieder ausschalten und die DVD, auch die Aufnahmen auf der ersten Schicht waren hin. Ich werde mal einen anderen Rohling versuchen. Andererseits scheint mir die Double-Layer Brennerei im Allgemeinen sowieso eher ein "Proof of Concept" als wirklich praxisgeeignet zu sein.


Pettersson und Findus Version 2
Pettersson und Findus Version 2

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachtrag, 17. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Pettersson und Findus Version 2 (CD-ROM)
Es ist kaum zu glauben. Nachdem ich schon berichtet Probleme mit einem vollgepatchtem Windows XP hatte, habe ich mich an den Support gewandt.
Zum einen wurde die Anfrage innerhalb von 24 Stunden beantwortet, zum anderen wurde mir 2 Tage später ein Patch zugemailt, der das Programm wieder einwandfrei zum Laufen brachte. So wünscht man sich das!!!
Daher 4 Sterne für die Software und einen Extrastern für den Support.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2012 1:19 PM CET


Pettersson und Findus Version 2
Pettersson und Findus Version 2

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zwiespältiger Eindruck, 16. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Pettersson und Findus Version 2 (CD-ROM)
Als wir die Software im letzten Jahr installiert haben lief das Programm trotz STARFORCE Kopierschutz ohne Probleme und hätte zu diesem Zeitpunkt ohne Weiteres 4 - 5 Sterne verdient gehabt. Die Kinder haben sich gerne mit den Experimenten und den Erfindungen auseinandergesetzt.
Seit einiger Zeit startete das Programm allerdings nicht mehr. Unmittelbar nach Programmaufruf wurde der Bildschirm schwarz und das wars. Nicht mal ein "Blue Screen". Nur ein Hard-Reset konnte den Rechner wiederbeleben. Eine Anfrage beim Support ergab, das ich doch bitte das WinXP Sicherheitsupdate mit der Nummer KB890859 deinstallieren möge, dann würde das Programm wieder laufen. Ob es einen Patch für "Pettersson und Findus" geben wird, war nicht zu erfahren.
Was ist von einem Programm zu halten, das augenscheinlich nur unter Ausnutzung einer Sicherheitlücke zum Laufen zu bewegen ist?
Schade drum. Weil das Programm nun nicht mehr läuft gibts jetzt nur noch 0 Sterne. Mit den 4 Sternen aus der Zeit wo es lief gibt das im Durchschnitt also 2 Sterne.


Samsung 80 GB SP0812N U-DMA 133 8MB Cache 7.200 rpm interne Festplatte IDE Bulk
Samsung 80 GB SP0812N U-DMA 133 8MB Cache 7.200 rpm interne Festplatte IDE Bulk

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leise rauscht es ...., 28. Juni 2005
... ja, man könnte wirklich ein leises Rauschen hören, so wenig Lärm verursacht diese Platte. Positioniergeräusche sind so gut wie nicht zu hören. Beim Einbau der Platte habe ich bei geöffnetem Gehäuse die alten Partitionen auf diese Platte übertragen. Gegen die Geräusche der diversen Lüfter kommt die Platte jedenfalls nicht an.
Auch was die Wärmeentwicklung angeht gibt es keine Probleme. Inzwischen geht es in meinem PC recht eng zu und dennoch wurde die Platte beim Übertragen der Systempartition (ca. eine Stunde Dauerbetrieb) nicht übermäßig heiß.
Die Bulk-Version wird zusammen mit einem kleinen Zettel mit der Jumperkonfiguration, einem Jumper und 4 Schrauben ausgeliefert. Mehr braucht man aber üblicherweise auch nicht. Der Einbau ist schnell erledigt und auch mein inzwischen etwas älteres BIOS hat die Platte sofort erkannt.


Acronis True Image 8.0
Acronis True Image 8.0

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin beeindruckt, 28. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Acronis True Image 8.0 (CD-ROM)
Nachdem ich einmal ein Treiberproblem hatte und gerade so an einer Neuinstallation von WinXP vorbeigeschrammt bin, war es Zeit für ein Backupprogramm. Nach einigen positiven Äußerungen über dieses Programm habe ich mich für TrueImage entschieden. Die Handhabung ist kinderleicht. Einmaliges Einrichten einer versteckten Partition, auswählen der zu sichernden Platte und des Kompressionsgrades und schon gehts los. Es wird eine Art Bootmanager installiert, der vor dem Windowsstart die Möglichkeit der Wiederherstellung bietet. Sichern auf CD / DVD ist auch möglich, ebenso inkrementelle Backups. Einen Crash hatte ich bis jetzt Gott sei Dank noch nicht, aber der Einbau einer neuen Festplatte brachte einen "Umzug" des Systems mit sich. Einbau der neuen Platte als "Slave", dann mit True Image die Festplatte klonen, umjumpern auf "Master" und Windows startet von der neuen Platte, als wäre nichts gewesen. Hat nicht mal eine Stunde gedauert. Und die alte Festplatte konnte auch gleich neu partitioniert werden.
Bin - wie gesagt - beeindruckt.


Hama FlashPen Mini 256MB USB 2.0 Speicher
Hama FlashPen Mini 256MB USB 2.0 Speicher

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einschränkungen bei älteren Computern, 6. April 2005
An meinem PC habe ich sowohl USB 1.1 als auch USB 2.0 Anschlüsse. Einmal als "Root", also direkt am PC und einmal als "Hub", also über eine "Mehrfachsteckdose". Der Stick funktioniert einwandfrei an USB 2.0 (Hub und Root), bei den USB 1.1 Anschlüssen funktioniert er nur am Root. Bei Anschluß am Hub gibt WinXP an, daß nicht genug Energie zum Betrieb des Gerätes am Anschluß zur Verfügung steht. Bei älteren Computern, die nur USB 1.1 zur Verfügung haben, kann man den Stick vermutlich nur verwenden, wenn noch ein Anschluß direkt am Computer frei ist, bzw. der Hub eine eigene Stromversorgung hat.
Zur Geschwindigkeit: Am USB 2.0 Anschluß ist der Stick nur etwa 2-3 mal schneller als am USB 1.1 Anschluß. Die Auswirkungen des neuen USB-Standards sind hier also eher übersichtlich.
Insgesamt ein kleiner, handlicher Stick mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Für diesen Preis bekommt man andernorts nur Sticks mit geringeren Kapazitäten.


Seite: 1 | 2