Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17
Profil für M. Strobach > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Strobach
Top-Rezensenten Rang: 7.027.041
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Strobach

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
16.6 Before the Devil Knows You'Re Dead
16.6 Before the Devil Knows You'Re Dead
Wird angeboten von moviemars-de
Preis: EUR 13,69

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nach enttäuschendem Start holen sie gegen Ende doch noch etws wieder rein, 5. Juni 2009
Hallo zusammen,

ich bin begeisterter Fan von Primal Fear seit 5 Jahren und war auf mittlerweile 4 oder 5 Konzerten. Lange Zeit meine Favoband. Da überraschte mich das neue Album. Diese Gänsehautstimmung, die ich bei jedem vorherigen Album vielen Songs fand, oder zumindest der eingängige Sound fehlte mich beim Hören auf der Scheibe. Ralf Scheepers' Gesang ist genial, leider wird er bei vielen Songs zu sehr bearbeitet, was mir zeigte, was passiert, wenn man zu viele Effekte reinbringt und somit den eigentlichen Charme von Ralfs Stimme rausnimmt. An der Stelle haben PF wohl experimentieren wollen. Genauso die Experimente mit orientalischem Intro und vielen Effekten, wie das nervig klingende Doppeln der Stimme (letzteres habe sie nach meiner Meinung früher viel besser produziert). Mit der Zeit dachte ich mir, was PF wohl damit bezwecken wollte so von dem Sound, der sie eigentlich ausmacht abzuweichen.
Entschädigt wird man ab Song 9-15. Erst da kommt bei mir die richtige PF Stimmung auf. Für mich fängt das Album bei No Smoke Without Fire
an und ich kann nur jedem Fan raten die ltd Edition zu kaufen, da die 2 Bonustracks mit zu den besten Songs des Albums gehören.
Auch Hands of time ist eine gelungene Abwechslung, im Gegensatz zu denen aus den SOngs 1-8.

Mit Seven Seals und New Religion schlugen PF schon eine etwas andere Richtung ein als auf den ALben davor, was aber mehr Facetten brachte ohne alles was sie auszeichnete über den Haufen zu werfen.
Auf 16.6 gelang ihnen das leider nicht so gut.

Durch die guten Songs ab 9 und den Bonus, den PF mit den Jahren bei mir hat, bekommen sie trotzdem noch 3 Sterne von mir, auch wenn ich eigentlich sehr enttäuscht bin von diesem Album. Sollte das nächste Album weiter in diese neue Richtung gehen wird dieser Bonus aufgebraucht sein. Hoffentlich nicht :)


Labtec Arena 685 5.1 PC-Lautsprechersystem
Labtec Arena 685 5.1 PC-Lautsprechersystem

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sound klar, aber das Kratzen ist sehr nervig, 14. April 2009
Ich hatte vorher Labtec Arena 530 und habe dieses durch das 685er abgelöst.
Der Sound ist zwar klarer als beim Vorgänger, aber auch dünner. Die 530er hatten viel volleren, kräftigeren Sound. Und das Kratzen tritt sogar bei geringer Lautstärke regelmäßig auf.

Ich war mit dem alten System durchaus zufriedener. Schade, dass dafür keine Ersatznetzteile mehr erhältlich sind.


Seite: 1