find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Nidhoggur > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nidhoggur
Top-Rezensenten Rang: 1.089.561
Hilfreiche Bewertungen: 2294

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nidhoggur (Baden-Württemberg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Das frühe Persien: Geschichte eines antiken Weltreichs
Das frühe Persien: Geschichte eines antiken Weltreichs
von Josef Wiesehöfer
  Broschiert

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein knapper Überblick, 3. September 2006
Natürlich reicht der Platz in dem schmalen Büchlein kaum, um einem komplexen Thema wie den persischen Großreichen gerecht zu werden. Josef Wiesenhöfer versucht es dennoch und in meinen Augen ist dieser Versuch gelungen.

Das Buch bietet einen guten Einstieg in die Thematik, allerdings wird man für tiefere Studien natürlich weiterführende Literatur benötigen. Man kann sich einen schnellen Überblick verschaffen, den man als Ausgangspunkt benutzen kann.

Fazit: Wie immer bei der Beck'schen Reihe wünscht man sich ein wenig mehr Platz, aber das Ziel des Buches wird erreicht: es bietet einen schnellen und interessanten Überblick und führt gut in die Thematik ein.


Lebensformen im Mittelalter
Lebensformen im Mittelalter
von Arno Borst
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine großartige Einführung, 3. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Lebensformen im Mittelalter (Taschenbuch)
Arno Borst bietet mit Lebensformen im Mittelalter einen sehr guten Einstieg in die mittelalterliche Erfahrungs- und Lebenswelt. Für mich ist das Buch der Klassiker in diesem Bereich. Das Buch ist in zwei große Bereiche aufgeteilt, einerseits das Umfeld des mittelalterlichen Menschen behandelnd, andererseits sein Zusammenleben beleuchtend.

Immer wieder sind im Text Zitate aus zeitgenössischen Quellen eingestreut, die ein schönes Licht auf die Denkweise und Lebenserfahrung der Menschen werfen. Man bekommt ein umfassendes Bild durch alle Stände hindurch gezeigt, das allerdings natürlich, aufgrund des mangelnden Platzes, nicht absolut ausführlich ist. Dennoch gelingt es Arno Borst die Lebensformen gerade für Neulinge hervorragend darzustellen. Gerade die teilweise vollkommen fremden Gedankenwelten sind anschaulich dargelegt.

Fazit: Für Mittelalter-Interessierte ein absolutes Muss. Auch ansonsten ein spannendes Buch, das mich restlos überzeugt hat.


Fantasy Flight Games VA05 - Runebound 2nd Edition, englische Ausgabe
Fantasy Flight Games VA05 - Runebound 2nd Edition, englische Ausgabe
Wird angeboten von M and N Media US
Preis: EUR 206,12

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helden light, 3. September 2006
Runbound 2nd Edition von Fantasy Flight Games steht in der Tradition von Spielen wie Talisman und HeroQuest. Man spielt einen Helden oder eine Heldin und versucht den Sieg der Bösen aufzuhalten.

Wer Munchkin kennt (und wer kennt es nicht?), dem wird das Spielprinzip vertraut vorkommen. Man versucht mit seinem Charakter Abenteuer zu bestehen und durch die dabei gewonnen Erfahrung und anderen Belohnungen lassen die Charaktere immer besser werden und immer gefährlichere Gegner besiegen, bis man sich schließlich dem Oberbösewicht entgegen stellen kann.

Das Spielprinzip ist recht simpel, die Regeln füllen nur wenige Seiten. Man arbeitet sich langsam von den einfachen Herausforderungen bis zu den schwierigsten Gegnern vor, lässt sich in Städten heilen und kauft ein und bewegt sich über das Spielbrett.

Die Interaktion zwischen den Spielern ist recht gering. Zwar kann man andere Helden angreifen, doch muss man dafür natürlich in ihrer Nähe sein.

Die Ausstattung des Spiels ist gelungen, Karten und Spielbrett von guter Qualität, ebenso wie die zahlreichen Pappcounter. FFG sind ja absolute Profis, was das angeht.

Es gibt mehrere Erweiterungen, die teilweise neue Spielbretter mit sich bringen, teilweise aber auch nur aus neuen Kartensets mit neuen Gegenständen oder Abenteuern bestehen. So ist auch langfristig Spielspaß garantiert.

Das Spiel hat eine hohe Glückskomponente. Vor allem im Endspiel kommt es sehr auf das Glück des Spielers an, den Endgegner zu finden und besiegen zu können. Aber für einen vergnüglichen Abend ist es immer gut und dank der vielen möglichen Kombinationen auch immer abwechslungsreich.

Fazit: Ein gutes, ausbaufähiges Spiel, das einigen Spielspaß garantiert.


Der Lehrling des Magiers. Die Midkemia-Saga 1.
Der Lehrling des Magiers. Die Midkemia-Saga 1.
von Raymond Feist
  Taschenbuch

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auftakt einer tollen Serie, 3. September 2006
Der Lehrling des Magiers ist der Auftakt der Midkemia-Saga, die 6 Bände umfasst. In dem Buch wird die Geschichte des Waisenjungen Pug erzählt, der von einem Magier als Lehrling angenommen wird.

Raymond E. Feist lässt sich Zeit, seine Welt und seine Charaktere zu entwickeln und darzustellen. Die Serie beginnt langsam und führt die Leser wunderbar nach Midkemia. Erst später im Buch gewinnt die Story an Fahrt, aber für den ersten Band einer Serie ist dies definitiv gut so.

Fazit: Wer Fantasy mag, sollte Midkemia anlesen. Es könnte passieren, dass man eine neue Lieblingsserie bekommt.


Diercke Weltatlas mit DVD Diercke Globus: 5. aktualisierte Auflage 2002
Diercke Weltatlas mit DVD Diercke Globus: 5. aktualisierte Auflage 2002
von Zahn/Burgermeister/Topel/Sprengel/Seng
  Gebundene Ausgabe

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht umsonst der Klassiker, 29. Juni 2006
Den Diercke-Weltatlas kennt vermutlich jeder aus der eigenen Schulzeit. Dies ist die blaue Ausgabe, die deutlich umfangreicher als die grüne Ausgabe ist. Die Vorteile des Diercke-Weltatlas liegen auf der Hand: Übersichtlichkeit, leichte Handhabung, zugelassen für Prüfungen und mit sehr viel Information zwischen den beiden stabilen Deckeln.

Der Atlas enthält sehr viele verschiedene Karten, die zum Entdecken einladen, neben den klassischen Landkarten gibt es auch viele Karten zu verschiedenen Themen, wie Klima, Rohstoffe, Tourismus um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

Fazit: Sehr zu empfehlen, nicht nur für Schüler, sondern für alle, die ein Interesse an Geographie haben.


44 Scotland Street
44 Scotland Street
von Alexander McCall Smith
  Taschenbuch

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschichtssammlung..., 29. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: 44 Scotland Street (Taschenbuch)
...die zum Nachdenken anregt. Ein sehr leises Buch, das auf die ach so modernen Superlative verzichtet und uns einfach einige Geschichten erzählt. Geschichten über Menschen, wie sie in Edinburgh leben. Die Geschichten decken das ganze Spektum zwischenmenschlicher Beziehungen und Probleme ab, sind durchaus charmant geschrieben und bieten Komik und Tragik gleichermaßen. Die Charaktere sind treffend gezeichnet und werden sorgfältig ausgearbeitet und entwickelt.

Es ist eine Freude, solche Geschichten in der heutigen Zeit zu lesen und zu genießen. Zudem gibt der Autor Alexander McCall Smith dem Leser einen schönen Einblick in das Leben in Edinburgh. Wer den Autor im Original kennt, kann auch bei der deutschen Version beruhigt zugreifen, die Übersetzung ist gelungen.

Fazit: Ein schönes Buch voller Geschichten, die es wert sind, gelesen zu werden.


Die Fahrt der Shadowmoon. Die Mondwelten-Saga 01.
Die Fahrt der Shadowmoon. Die Mondwelten-Saga 01.
von Uta Dahnke
  Taschenbuch

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unkonventionell und lustig..., 15. Juni 2006
...aber leider keine gute Übersetzung. Das Original hat mir deutlich besser gefallen. Das überbordene Gefühl der Kreativität geht vollkommen unter, der nautische Hintergrund ist dem Übersetzer offensichtlich nicht vertraut und so dümpelt das Buch nur so vor sich hin, anstatt an Fahrt zu zulegen. Auch das Cover, das mit dem Buch nichts zu tun hat, aber im Fahrwasser von "Piraten der Karibik" und dem bald in die Kinos kommenden Nachfolger schwimmt, ist wenig gelungen. Offenbar geht es dem Verlag nur darum, ein paar Unwissende glauben zu machen, dass "Die Fahrt der Shadowmoon" irgendwie mit den Hollywoodfilmen in Verbindung steht. Dies stimmt jedoch nicht, es kommen nicht einmal Piraten in dem Buch vor.

Die Geschichte an sich ist nicht schlecht und eigentlich auch nett erzählt, denn verschiedene Fraktionen streiten sich um eine alte, mächtige Superwaffe und setzen zahllose Agenten ein, die sich immer wieder gegenseitig verraten und Intrigen spinnen. Die Vielzahl bunter und lustiger Charaktere, sowie der hohe Phantastik-Anteil des Buches machen seinen eigentlichen Charme aus.

Fazit: Dank der wenig gelungenen Übersetzung ein Stern Abzug im Vergleich zum Original. Lieber auf dieses zurückgreifen.


Historischer Atlas von Mittelerde
Historischer Atlas von Mittelerde
von Karen Wynn Fonstad
  Gebundene Ausgabe

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktisch und sehr schön, 13. Juni 2006
Der Atlas von Mittelerde enthält Karten verschiedenster Zeitepochen, akribisch nach den Beschreibungen Tolkiens aus zahlreichen Quellen gezeichnet. Die Karten sind eine unerlässliche Hilfe, um sich die Geschichte Mittelerdes bildhaft vor Augen zu führen und noch lebendiger werden zu lassen.

Es gibt Karten in verschiedenen Detailgraden zu Orten, Reiserouten, ja sogar Gebäudeskizzen, alles in verschiedenen historischen Epochen. Alles weitgehend nach Tolkiens eigenen Geschichten und Fragmenten erarbeitet, wobei allerdings hin und wieder das Quellenmaterial nicht sehr ergiebig war und somit Karen Fonstad improvisieren musste. Jedoch erscheint keine ihrer Annahmen und Karten unplausibel, sondern fügt sich sehr gut in Tolkiens Arbeit ein.

Fazit: Ein wunderschönes Sekundärwerk zu Tolkiens Lebenswerk. Für Fans mehr als nur empfehlenswert, aber auch für alle anderen sehr hilfreich bei der Lektüre der teilweise doch hochkomplexen Schriften Tolkiens.


BenQ FP91G+ 48,3 cm (19 Zoll) TFT Monitor (TN + Film Panel, 8ms Reaktionszeit, Kontrast 550:1, DVI )  silber/schwarz
BenQ FP91G+ 48,3 cm (19 Zoll) TFT Monitor (TN + Film Panel, 8ms Reaktionszeit, Kontrast 550:1, DVI )  silber/schwarz

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter TFT Monitor, 13. Juni 2006
Der Benq FP91G+ ist mit seinen 8ms Reaktionszeit recht gut für alle Anwendungen geeignet, sowohl für Office, als auch für Spiele. Die Farben sehen sehr gut aus, gerade kräftige Farben gibt der Monitor gut und leuchtend wieder. Das Bild wirkt einheitlich und frei von Farbfehlern. Das Design des Monitors wirkt modern und weiß zu gefallen, auch das Menü ist einfach und praktisch zu bedienen.

Leider ist er jedoch stark vom Betrachtungswinkel abhängig. Schon ein geringes Verstellen des Monitors oder Verändern der Position führt zu einem nicht besonders gutem Bild. Dazu kommt, dass er nicht höhenverstellbar ist.

Fazit: Alles in allem zu empfehlen, da er für einen niedrigen Preis gute Qualität bietet.


Alatriste: Roman
Alatriste: Roman
von Peter Kultzen
  Taschenbuch

33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mantel und Degen Hommage an Dumas, 13. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Alatriste: Roman (Taschenbuch)
Arturo Perez-Reverte ist vor allem für den Club Dumas bekannt, der ja unter dem Titel Die Neun Pforten mit Johnny Depp verfilmt wurde. Der Teil des Buches, der sich mit Alexandre Dumas befasst, ging in dem Film leider vollkommen unter. Aber wer das Buch kennt, weiß, dass Perez-Reverte ein Fan und Kenner von Dumas ist. Und dies beweisst er mit seinem Roman Alatriste eindrucksvoll. Im Stil der klassischen Fortsetzungsabenteuerromane geschrieben, bietet Alatriste Mantel-und-Degen-Spaß mit Anspruch. Immer wieder findet man Anspielungen auf die drei Musketiere und auch die Handlung wirkt, als sei sie für die schrittweise Veröffentlichung in Zeitschriften verfasst. Dazu bietet Alatriste aber auch fundiertes und tiefes Geschichtswissen und eine augenzwinkernde Liebe für die spanische Kultur, auch wenn die Protagonisten immer wieder an dieser verzweifeln.

Mit dem Capitan Alatriste hat Perez-Reverte Spanien einen fiktionalen Helden gegeben, wie Frankreich D'Artagnan hat. Seine Abenteuer, seine Gefährten, sein Spanien wirkt lebensnah und wunderbar erzählt. Die häufigen Verweise auf spanische Literatur und Kunst des 17. Jahrhunderts machen den Roman zu einem wahren Lesegenuss. Perez-Reverte schafft den sonst so schwierigen Spagat zwischen Anspruch und Unterhaltung mühelos.

Nebenbei, der Roman wird derzeit mit Viggo Mortensen als Alatriste in Spanien verfilmt. Hoffentlich kann der Film an das hohe Niveau des Buches heran reichen.

Fazit: Absolut empfehlenswert. Sowohl für Fans von Abenteuerromanen, als auch von Genießern anspruchvoller Literatur.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2013 9:08 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20