Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für "the-real-kani" > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von "the-real-kani"
Top-Rezensenten Rang: 7.220.681
Hilfreiche Bewertungen: 56

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"the-real-kani"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Life on Display
Life on Display
Wird angeboten von westworld-
Preis: EUR 15,19

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnörkelloser Hartwurstrock, der Laune macht, 6. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Life on Display (Audio CD)
Vier Typen in Jeans und T-Shirt schauen im Zentrum der Covergestaltung auf den Betrachter. Besser könnte man die Essenz dessen, was Puddle Of Mudd ausmacht, auch nicht beschreiben: Hartwurstrock ohne Schnörkel, geradeaus und unkompliziert. Das machte bereits ihr Debüt "Come Clean" zu einer ganz spaßigen Angelegenheit. Dass da im Hintergrund ein gewisses Mützenkasperle die Fäden zog, mag berichtenswert gewesen sein, aber diese Zeiten sind jetzt vorbei und deshalb müssen auch Wes Scantlin und Mitstreiter beweisen, dass sie ohne Protegé mit großem Namen etwas halbwegs Gescheites zustande bringen. Sie können. Es dreht sich zwar nach wie vor alles um den großen Zauber der Gitarre, unbestritten geprägt durch Bandgrößen, die Anfang der Neunziger in Seattle auf der musikalischen Landkarte erschienen, aber ein winnendes Team soll man ja auch nicht changen. Das Quartett pendelt zwischen Bratztracks wie dem Opener und ersten Single "Away From Me" und halbakustischen, direkt vom Lagerfeuer ins Studio transportierten Weisen, die ziemlich catchy ins Ohr gehen.Genau da haben Puddle Of Mudd auch ihre stärksten Momente und kommt Scatlins charismatische Stimme am besten zur Geltung. "Think", wohl mit "Time Flies" der beste Track auf "Life On Display", beweist dies eindrücklich. Leider können es sich die Amis nicht verkneifen, direkt im Anschluss ein ziemlich großes Stück Mumpf zum Besten zu geben, denn "Cloud 9" ist die Art von Lückenfüller, die nicht wirklich nötig gewesen wäre. Gerade so, als ob sie dies ebenso sehen, schieben sie mit "Bottom" wieder ein düsteres Stück Grunge hinterher, dass ganz hervorragend groovt und den schlechten Eindruck des Vorgängers vergessen macht. Einen Reißer wie "She Hates Me", der mittlerweile wohl auf den meisten Abipartys Verwendung findet, wenn die Hormonfraktion wieder an die Regler darf, findet sich nicht. Hätten sie sich dazu hinreißen lassen, eine Kopie davon zu schreiben, um auf der kommerziell sicheren Seite zu stehen, die Häme hätten sie gleich mit abbekommen. So konzentrieren sich Puddle Of Mudd darauf, handwerklich gut gemachte Rockmusik zu fabrizieren. Das macht weitestgehend Laune und wenn die Typen sich jetzt noch ein wenig darum bemühen, live peppiger rüber zu kommen, dann sind sie auf dem richtigen Weg.


Best of No Angels
Best of No Angels
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 11,64

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aus der RTL 2-Gosse zur echten Diven-Combo, 6. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Best of No Angels (Audio CD)
Von seelenlosen Popstars zur ernsthaften Musikgröße. Wovon Alex, Daniel, O-Town und sonstiger Casting-Boygroup-Schnickschnack nur träumen können, die No Angels haben es geschafft. Sie sind etabliert bzw. sie waren es. Egal ob Auszeit, Pause oder Ende, die NA-Fans müssen in nächster Zeit kleine Brötchen backen. Da kommt die vorweihnachtliche Best Of gerade recht. Sie porträtiert mit einer routinierten Songauswahl den dreijährigen Aufstieg aus der RTL 2-Gosse zur echten Diven-Combo. Beim Debüt mit "Rivers Of Joy" und der ersten Single "Daylight In Your Eyes" noch dem schnelllebigen Euro-Dance frönend, deutet bereits die im August 2001 veröffentliche Coverversion des Eurythmics-Klassikers "There Must Be An Angel" charismatische Stimmentalente an. Endlich war nicht nur die Produktion auf internationalem Niveau, auch die musikalische Umsetzung näherte sich langsam aber sicher reiferen, hörbaren Regionen. Mit dem zweiten Album "Now...US!" entfernte sich die Gruppe dann endgültig von ihrem Girl-Group-Image. Die selbstgeschriebenen Stücke schoben sie in den Rang 'echter' Musiker. So trägt die erste Auskoppelung "Something About Us" Vanessas R'n'B-Handschrift. Auch die Lyrics stammen aus ihrer Feder, kommen jedoch nicht über Plattitüden hinaus. Musikalisch überzeugen vor allem Mousse Ts rockiges "Let's Go To Bed" und die erfrischende Ballade "Still In Love With You", während "Autumn Breeze" und "Atlantis 2002" eher auf oberflächliche Pop-Sicherheit bedacht sind. Das folgende, von Till Brönner produzierte Swing-Album geht wohl als geschicktester Schachzug in die No Angels-Historie ein. Zum richtigen Zeitpunkt präsentierten sich die fünf gecasteten Nachwuchstalente als fräuliche Sängerinnen, die stimmlich gereift sind. Auch das letzte, ohne Jessica eingespielte Studioalbum "Pure" führte den eingeschlagenen Weg konsequent fort. "Ten Out Of Eleven" ist zum Beispiel mit seiner eingängigen Gesangsmelodie ein Song wie eine Sommerbrise und bläst das alte "Daylight" sanft ins Dunkel der Vergangenheit. Egal, wie man zur Musik steht, diese Weiterentwicklung der No Angels hat Respekt verdient. Ebenso wie die Entscheidung, aufzuhören.


The Diary of Alicia Keys
The Diary of Alicia Keys
Wird angeboten von A ENTERTAINMENT
Preis: EUR 5,84

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Soul-Prinzessin öffnet ihr Tagebuch, 6. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: The Diary of Alicia Keys (Audio CD)
Das Tagebuch der Alicia Keys" könnte auch den Untertitel "Me, my Klavier and I" tragen. Wie auf ihrem Debüt dominiert das liebste Instrument fast jeden Song, als wäre es "Krucial" Keys angewachsen. Von freier Improvisation bis zum hypnotischen Piano-Loop reicht bereits die Bandbreite des Intros "Harlems Nocture". Und die folgenden Songs stehen dem in nichts nach. Von warmer Moll-Melancholie auf "Diary" bis zu etwas helleren Tori Amos-Klängen in "Slow Down" fliegt Alicia über die ihr Königreich, ohne jemals den Song aus den Ohren zu verlieren.
Und das Klavier ist ein altes. Ein paar Tasten fehlen, andere sind braun. Altmodisch eben, aber mit ganz viel Seele - wie die Künstlerin selbst. Vor lauter souligen Klavierklängen vergisst man jedoch leicht, dass die erst 23-Jährige auch über eine starke Stimme verfügt und die harten Hip Hop-Beats liebt. So baut sie ein Fundament aus trockenen Drums und tiefen Bass-Linien, über dem sie ihr raues, kräftiges Timbre ausbreitet. Nicht verraucht und sexy jammend wie Erykah Badu, sondern straighter 70er Sound mit Kopfnicker-Charisma.Selbst der Timbaland-Tune "Heartburn" verbounct sich nicht in Synthetik. Die Drums klingen livehaftig, und der Gitarren-Loop vibriert im Stile von Isaac Hayes' Shaft-Theme. Mr. Hayes höchstpersönlich kommt dagegen beim folgenden Gladys Knight And The Pips-Cover "If I Was Your Woman" zum Schuss, indem Alicia sich an Harmonien des Klassikers "Walk On By" vergreift. Hip Hop-Legende Easy Mo Bee steuert vom Drumcomputer, den Rhythmus in die richtige Richtung und den Song in obere Regionen.Eine weitere Stärke Alicias ist das sympathische, ehrliche Storytelling, Schwerpunkt Liebe. Unterlegt von einem smoothen Beat des Jay-Z-Produzenten Kanye West schlüpft Alicia bei "You Don't Know My Name" in die Rolle einer Kellnerin in einem typisch amerikanischen Lokal. Jeden Donnerstag kommt der gleiche Typ herein, setzt sich an den gleichen Platz am Tresen und bestellt das Gericht des Tages. Die Kellnerin verknallt sich in den Mann, kriegt seine Nummer raus und ruft ihn schließlich an und erwacht. Der Traum ist aus.Diese inhaltliche Schwere drückt jedoch zuweilen auf das Hit-Potential bzw. den Pop-Appeal. Eingängige Stücke wie "Fallin'" oder "What's A Woman Worth" vom Debüt sind selten. Nur "Karma", mit seiner wild fiedelnden Geige und dem warmen Chorus "What Goes Around Comes Around", sowie das melodische "When You Really Love Someone" bleiben im Gehörgang hängen. Ein Tagebuch ist eben eine intime Sache, die nicht auf dem Mainstream-Teller präsentiert werden darf. Folglich genau das richtige für kuschlige Wintertage vor der Zentralheizung.


Greatest Hits
Greatest Hits
Preis: EUR 6,99

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschender Backkatalog mit zwei neuen Songs, 6. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits (Audio CD)
20 Jahre Red Hot Chili Peppers. Damit lässt sich Geld verdienen. Das weiß man auch bei WEA. Und solange die Miterfinder des Funkrock-Hybrids einen neuen Longplayer einspielen, verspricht der potente Backkatalog (diesmal ab 1989) Linderung. Knete hin, tolle Musik her, die "Greatest Hits" stellt eine gelungene bis überraschende Songauswahl inklusive zwei brandneuer Tracks dar. Verantwortliche Kompilierer sollen die Red Hots übrigens höchstpersönlich sein.Dass angesichts massenhaft guter Peppers-Nummern das ein oder andere Stück fehlt ("If You Have To Ask" oder "Warped"), versteht sich von selbst. "Higher Ground" mit seinen unglaublich beißenden Funkmetal-Gitarren fehlt glücklicherweise nicht. Das begnadete Stevie Wonder-Cover findet sich zwar schon auf den Compilations "What Hits?" (1992) und "Out In L.A." (1994), muss auf einer Best Of für die Zeit ab 1989 aber unbedingt vertreten sein. Schade allein, dass es nur ein Track aus der frischen, abgedrehten und respektlosen "Mother's Milk"-Zeit geschafft hat. Ganz anders liegt der Fall beim Durchbruchs-Album "Blood, Sugar, Sex, Magik" (1991).Neben dem Konsensstück "Under The Bridge" spiegeln die hart groovenden Funk-Attacken "Give It Away" und "Suck My Kiss" die unvergleichliche Power der Peppers Anfang der Neunziger wider. Kiedis und Co. hievten zudem das zeitlos schöne "Soul To Squeeze" (1993) aufs Album - im Stil bleibt das Titelstück des Coneheads-Soundtracks dem "BSSM"-Sound verpflichtet. Musikalisches Bindeglied zwischen "BSSM" und dem acht Jahre später megaerfolgreichen "Californication"-Album stellt die Single "Scar Tissue" dar. "Californication", "Otherside" oder das akustische "Road Trippin'" zeigen dagegen die Red Hots des nächsten Jahrzehnts: für den wiedererwachten Gitarristen John Frusciante zählt im Zweifel Melodie statt Härte.Überraschend und höchst erfreulich, dass die Band aus Los Angeles auch endlich Frusciantes Drogen-Auszeit (1992 bis 1997) den überfälligen Respekt zollt. Ignoriert sie live die mit Jane's Addiction-Gitarrist Dave Navarro eingespielte Platte "One Hot Minute" konsequent, schaffte es wenigstens die intensivste Ballade der Peppers, "My Friends", aufs Album. Vom jüngsten Studiowerk "By The Way" entschied man sich einzig fürs gleichnamige Titelstück und "Universally Speaking".
Die neuen Tracks, das etwas härtere und dichte "Fortune Faded" sowie das melodische "Save The Population" geben den derzeitigen Status Quo des Peppers-Sounds wieder, der in der "By The Way"-Tradition bleibt. Vorliegende "Greatest Hits" erscheint auch als DVD mit leicht variierter Tracklist.


Star Fox Assault
Star Fox Assault

15 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fox McCloud meldet sich im Lylat-System zurück!, 5. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Star Fox Assault (Videospiel)
Das Spiel war vorher unter dem Namen Star Fox Armada bekannt und wird von Namco entwickelt. Auf der E³ hat man jedoch nur den Multiplayerpart des Spiels zu Gesicht bekommen. Man befindet sich mit den bekannten Charakteren aus dem Star Fox Universum (Fox McCloud, Slippy Toad, Peppy Hare, Falco Lombardi, Krystal) auf einem begrenzten Schlachtfeld und bekämpft sich in einem Deathmatch. Dabei ist man recht flexibel. Ob man nun zu Fuß unterwegs ist und die Deckung der Umgebung nutzt oder sich mit dem Arwing einen luftigen Überblick verschafft. Auch mit dem Landmaster Tank kann man auf dem Spielfeld für Furore sorgen.
Befindet man sich in seinem Arwing, kann man während des Fluges aussteigen und so vom Flügel des Arwings seine Gegner neutralisieren. Ein witziges und riskantes Feature zugleich. Das funktioniert natürlich auch mit dem Landmaster Tank.
Nun kommen wir mal zur Grafik von Star Fox 2. Ich formuliere es mal so: Mit dieser Grafik sollte jederzeit ein flüssiger Bildaufbau möglich sein. Die Areale sind zwar weitläufig, aber grafische Wunder sucht man vergeblich. Es wirkt alles sehr einfach und solide. Da macht es Star Wars Rogue Squadron III: Rebel Strike von Factor 5 schon besser. Natürlich passt ein solch realistischer Look nicht zu Fox McCloud. Aber man kann da durchaus mehr aus dem GameCube herausholen.
Diejenigen die Star Fox 2 auf der E³ gespielt haben, waren am Anfang etwas überrascht von der Steuerung. Diese soll nicht so intuitiv von der Hand gehen, wie man es von Nintendo gewohnt ist. Um z.B. seine Spielfigur auf dem Terrain zu bewegen, muss man den R-Knopf gedrückt halten und erst dann läuft der Charakter mit Hilfe des Analogsticks los. Hört sich schon etwas gewöhnungsbedürftig an. Aber Namco wird sich dabei schon etwas gedacht haben. Das gezeigte Spiel soll sich ja auch noch in einem recht frühen Entwicklungsstadium befinden. So fehlt der Solopart noch vollständig. Bis zum Release haben die Entwickler auch noch ein wenig Zeit.


Fussball Manager 2004
Fussball Manager 2004
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 15,16

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Leib und Seele dabei!, 5. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Fussball Manager 2004 (Videospiel)
Speziell für die Konsole entwickelt, bietet der Fussball Manager 2004 die absolute Management-Kontrolle über ein Navigationssystem und eine dynamische und übersichtliche Benutzeroberfläche. Außerdem enthält Fussball Manager 2004 die umfassendste Spieler- und Vereinsdatenbank für PlayStation 2. Football Fusion - Ein einzigartiges und innovatives Feature, mit dem der Spieler des Fussball Manager 2004 sein Lieblingsteam vom Fussball Manager in FIFA Football 2004 integrieren und Liga- oder Pokalspiele absolvieren kann. Danach kann er die Ergebnisse wieder in den Fussball Manager 2004 importieren. Du kannst einen beliebigen Verein vom Fussball Manager 2004, den es in FIFA Football 2004 nicht gibt, auswählen und mit ihm ein FIFA-Turnier bestreiten.


Tom Clancy's Ghost Recon - Island Thunder
Tom Clancy's Ghost Recon - Island Thunder
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 32,99

4.0 von 5 Sternen Ein Fest für Online-Berets, 30. August 2003
Schöne Idee: ein Add-On, das sich ganz ohne das Hauptprogramm spielen lässt, zum günstigen Preis herauszubringen.Mehr als ein Update ist Island Thunder dann aber auch nicht geworden. Die Grafik ist bestenfalls Durchschnitt und das Missionsdesign der Single-Kampgnen alles andere als spektakulär. Online sieht es da schon anders aus: Die neuen Maps bieten viel Raum für ausgefeiltes Taktieren und in den unzähligen Modi kommt kaum Langeweile auf.


Madden NFL 2004
Madden NFL 2004
Wird angeboten von Ewkamultimedia
Preis: EUR 15,90

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Touchdown!, 30. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Madden NFL 2004 (Videospiel)
Leute, spielt Football. Madden 2004 ist (wieder mal) großartig. Während anderen EA-Sports-Titeln,manchmal zu Recht, Innovationsarmut vorgeworfen wird, dürfen sich die Entwickler von Madden entspannt zurücklehnen: Sie bewegen sich auf einem hohen spielerischen Level, von dem FIFA und Co noch weit entfernt sind. Besitzer des Vorgängers überlegen jedoch besser gründlich, ob "Playmaker-Control" und "Owner's Box" einen Kauf rechtfertigen.


Colin McRae Rally 04
Colin McRae Rally 04
Wird angeboten von Ewkamultimedia
Preis: EUR 42,98

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Colin wieder in Form, 30. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Colin McRae Rally 04 (Videospiel)
Colin 4 ist das Spiel, das Colin 3 bereits hätte sein können! Das grandiose Fahrgefühl ist der Konkurrenz nach wie vor meilenweit vorraus; hier durfte und musste man wenig ändern. Dafür stimmen dank umpfangreicher Spielmodi und Boni endlich auch Umpfang und Abwechslung.Da fragt man sich, warum das nicht schon bei Colin McRae Rally 3 geklappt hat.Die Rückkehr zum manuellen Reparieren finde ich begrüßenswert, so kommt viel mehr Rally-Dramatik auf. Aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades richtet sich Colin 4 an fortgeschrittene Piloten, die gerne an den Fahrzeugeinstellungen tüfteln und jeden Kurs noch ein zehntel schneller fahren wollen.Nirgendwo ist der Kampf gegen die tickende Uhr so spannend wie bei Colin 4. Eine Sache stört mich allerdings etwas: Eigentlich ist Colin 4 so etwas wie "Colin 3 in vollständig". Da hätte Codemasters den Preis ruhig etwas drücken können!!!


Seite: 1