Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Christian > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian
Top-Rezensenten Rang: 755
Hilfreiche Bewertungen: 2615

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian (Regensburg)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Exakt S Tablettenteiler, 1 St
Exakt S Tablettenteiler, 1 St
Wird angeboten von mycare - Die Versand-Apotheke
Preis: EUR 4,62

1.0 von 5 Sternen Teilt Tabletten sehr ungenau! Nahezu nutzlos!, 27. März 2017
Der Exakt S wurde angeschafft um Clopidogrel 75 mg Filmtabletten zu vierteln. Dazu ist der Tablettenteiler aber leider nicht wirklich in der Lage.

Clopidogrel benötigt meine Schlaganfall geplagte, ältere Katze zur Blutverdünnung (täglich eine viertel Tablette). Eine exakte Teilung ist sehr wichtig, da zu wenig Wirkstoff zu einem erneuten Schlaganfall führen kann und zu viel Wirkstoff zu inneren Blutungen.

Die Tabletten sind rund, flach, hart und relativ klein (etwa 5 - 6 mm Durchmesser). Der Exakt S Tablettenteiler hält die Tabletten nicht ausreichend fest. Das Schneidmesser wird beim Exakt S seitlich durch die Tabletten hindurchgetrieben, mittels Schiebemechanismus. Dabei verrutschen die Tabletten meistens in dem Moment wo das Messer ansetzt. Egal wie vorsichtig man ist!

Die Teilung ist so gut wie immer 60 : 40 oder 70 : 30, teils sogar 80 : 20, aber so gut wie nie 50 : 50. Teilt man dann die ungleichen Hälften nochmal, um Viertel zu erhalten, zerbröseln die Hälften oft zu unzähligen, kleinen Krümeln. Vor allem bei den dünneren Hälften passiert dies sehr oft, die dickeren Hälften werden wiederum meist sehr ungleichmäßig geteilt. Im Ergebnis erhält man Viertelstücke so groß wie Drittelstücke, andere sind nur ein Sechstel bis ein Fünftel groß und immer wieder hat man auch viel Abfall in Form von Krümeln.

Was man sich mit dem Exakt S ärgern muss, ist unglaublich. Das Teil ist eine glatte Fehlkonstruktion! Ein Küchenmesser liefert bessere Ergebnisse. Ernsthaft!

Es gibt auch noch einen Exakt ohne "S", der teilt Tabletten indem ein Messer von oben durch die Tabletten gedrückt wird, mittels Klappmechanismus. Dieser Exakt Tablettenteiler soll besser sein. Bitte den Exakt S nicht damit verwechseln bzw. nicht wundern, wenn jemand einen Exakt Tablettenteiler empfielt. In solchen Fällen ist wahrscheinlich die Version ohne "S" gemeint...
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Mcdonald'S Mayonnaise, 1er Pack (1 x 500 ml)
Mcdonald'S Mayonnaise, 1er Pack (1 x 500 ml)
Preis: EUR 2,29

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1:1 wie bei McDonald's! Definitiv!, 17. Februar 2017
Wer anderes behauptet, liegt falsch.

Hersteller der Mayo in den kleinen Tütchen bei McDonald's ist Develey - genau wie bei dieser Mayo in der großen Squeeze-Flasche aus dem Supermarkt. Wer die Zutatenliste der kleinen Mayo-Tütchen von McDonald's mit der Zutatenliste der Squeeze-Flaschen vergleicht, stellt fest, dass diese 1:1 identisch sind. Farbe, Konsistenz und Geschmack der Mayonnaisen sind ebenso völlig identisch. Habe den direkten Vergleich auf dem Teller gemacht (Mayo-Tütchen von McDonald's mit nach Hause genommen), es IST dasselbe Produkt!

Leute, die da einen Unterschied ausmachen wollen, bilden sich das möglicherweise ein, weil sie Pommes zu Hause nicht genauso hinbekommen wie bei McDonald's und dann schmecken eben die Pommes mit Mayo nicht identisch wie beim Mäc. Wenn man aber Mäc-Pommes mit nach Hause nimmt und dazu die Mayo aus der Squeeze-Flasche gibt, hat man wieder 1:1 denselben Taste als wäre man vor Ort bei McDonald's. Es ist dieselbe Mayo!

Wer die Mayo von McDonald's mag, kann hier bedenkenlos zuschlagen. Für mich die beste Mayo überhaupt und auch besser als weiße Frittensauce - die ist zwar selbst in Belgien recht angesagt und ähnlich wie Mayo, aber es ist eben trotzdem keine echte Mayo. Nichts geht über richtig gute, klassische Mayo zu den Fritten...


HP BBQ Classic Sauce, 400 ml
HP BBQ Classic Sauce, 400 ml
Preis: EUR 3,29

5.0 von 5 Sternen Klassische, authentische BBQ-Sauce!, 31. Januar 2017
Intensiver Geschmack, gut rauchig, ein wenig herb, leicht säuerlich und mit dickflüssiger Konsistenz. Hier dominiert authentischer BBQ-Taste, nicht der Zucker! Eine echte Old School BBQ-Sauce. Geschmacklich ähnlich den BBQ-Saucen von McDonald's oder Develey, nur besser!

Die "Spicy" mag ich noch lieber, kaufe aber zur Abwechslung auch immer wieder gerne die "Classic". Wer auf der Suche nach einer guten, klassischen BBQ-Sauce ist, macht hier alles richtig!


HP BBQ Sauce Spicy Woodsmoke 470g - Würzige, rauchige HP BBQ Soße
HP BBQ Sauce Spicy Woodsmoke 470g - Würzige, rauchige HP BBQ Soße
Wird angeboten von SES BIKES
Preis: EUR 6,87

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten BBQ-Saucen am Markt!, 31. Januar 2017
Intensiver Geschmack, gut rauchig, würzig und angenehm scharf (nicht zu scharf, nur ein wenig). Nicht so dünnflüssig wie viele andere BBQ-Saucen und vor allem auch nicht übertrieben süß. Hier steht echter BBQ-Geschmack im Vordergrund, nicht der Zucker!


RECOACTIV® Immun Tonicum für Katzen - Kurpackung 3x90 ml
RECOACTIV® Immun Tonicum für Katzen - Kurpackung 3x90 ml
Wird angeboten von RECOACTIV
Preis: EUR 24,90

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Retter in der Not - Hilft tatsächlich wenn nichts mehr geht, 24. Dezember 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine 16 Jahre alte Katze fing sich vor etwa 4 Wochen einen unglaublich hartnäckigen Schnupfen ein. Sie musste ständig niesen, "rotzte" die Wohnung voll, hatte Schluckbeschwerden und war allgemein abgeschlagen. Lautes Nase-Rasseln war ein Dauerzustand. Ihre Nase war derart zugesetzt, dass sie nur noch schlecht Luft bekam, besonders beim Fressen. Bald war die Katze kaum noch in der Lage vernünftig zu fressen, bis sie zuletzt praktisch gar nicht mehr fraß. Sie schleckte ihr Katzenfutter nur noch oberflächlich ab, statt es richtig zu fressen.

Trotz wochenlanger Verabreichung von Antibiotika-Tabletten, trotz mehrerer Injektionen vom Tierarzt, gegen Schluckschmerzen und Katzenschnupfen und trotz mehrfacher Nasenspülung mit Medikamentenlösung trat lange keine Besserung ein. Zuletzt war es nahezu unmöglich der Katze Tabletten zu verabreichen. Egal in welchen noch so kleinen, weichen Leckereien man die Pillen versteckte, sie verweigerte jegliche Leckerlies. Selbst die sonst so geliebten Leberwurstkügelchen rührte sie nicht mehr an. Es gab dann Antibiotika-Injektionen beim Tierarzt, weil eine Behandlung mit Tabletten nicht mehr zuverlässig funktionierte.

In dieser problematischen Situation versuchte ich es dann mit Recoactiv Immun, welches die Katze sofort vom Teller aufschleckte, bis zum letzten Tropfen. Ich war total überrascht, konnte es kaum glauben! Dass dieses Futter flüssig ist, hat ihr die Nahrungsaufnahme offensichtlich erleichtert. Außerdem hat Recoactiv ihren Appetit bzw. ihr natürliches Fressverhalten wieder angeregt. Noch am selben Tag fraß die Katze auch schon wieder ein wenig normales Futter und zwar richtig, ohne es nur oberflächlich abzuschlecken.

Ich füttere Recoactiv Immun nun seit ein paar Tagen. Appetit und Allgemeinzustand der Katze werden immer besser. Die Tablettenverabreichung mit Leckerlies funktioniert auch wieder, es geht spürbar aufwärts. Sicherlich ist davon auszugehen, dass nicht nur allein das Recoactiv für die Besserung des Zustandes der Katze verantwortlich ist. Zuletzt haben dann wohl auch endlich die Medikamente angeschlagen. Aber Recoactiv Immun hat definitiv mit dazu beigetragen, dass es der Katze wieder besser geht und vor allem, dass sie nun wieder frisst. Ich bin heilfroh das Produkt gekauft zu haben und kann es nur weiterempfehlen!

Update 11.01.2016:

Seit nunmehr 3 Wochen bekommt meine Katze täglich Recoactiv Immun. Sie schleckt es restlos auf, mit derselben Begeisterung wie am ersten Tag. Der wochenlang andauernde Schnupfen ist endlich vollständig abgeklungen. Die Katze frisst längst auch normales Katzenfutter wieder mit gesundem Appetit. Sie haut sogar richtig rein, als müsse sie nachholen, was sie die letzten Wochen vernachlässigt hat! ;)

Ich werde das Recoactiv noch weiter zur Immunsystemstärkung geben, bis es aufgebraucht ist. Man soll täglich 10 ml geben, eine Kurpackung mit 3 x 90 ml reicht somit für 27 Tage.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 22, 2017 1:47 PM CET


TFA 38.2010 Elektronischer Timer und Stoppuhr
TFA 38.2010 Elektronischer Timer und Stoppuhr
Preis: EUR 12,50

4.0 von 5 Sternen Bedienkonzept herausragend gut, ordentliche Verarbeitung und Materialqualität, Magnet zu schwach, 22. Dezember 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Bedienkonzept mit den direkt per Ziffernfeld einzugebenden Timerzeiten ist perfekt und spart Zeit. Statt für eine Timerzeit von z. B. 3 Minuten und 30 Sekunden einmal einen Minutenbutton und dreißigmal einen Sekundenbutton und Start zu drücken, drückt man einfach 3 - 3 - 0 - Start und los geht's.

Der Timer merkt sich die zuletzt programmierte Timerzeit, dann langt es einmal Start zu drücken und er legt los. Timerzeiten können auch unterbrochen und später wieder fortgesetzt werden, per Start / Stopp Taste. Ohne programmierte Timerzeit wird bei Druck auf Start endlos nach oben gezählt, bis man stoppt. Programmierte Zeiten zu verlängern oder zu verkürzen funktioniert nicht, dafür muss gestoppt und komplett neu programmiert werden.

Minuten und Sekunden können bis 99, nicht nur bis 60 programmiert werden. 1 - 9 - 9 ergibt 1 Minute und 99 Sekunden, somit 2 Minuten und 39 Sekunden, 9 - 9 - 9 - 9 macht 99 Minuten und 99 Sekunden, somit 1 Stunde, 40 Minuten und 39 Sekunden.

Materialqualität und Verarbeitung sind sehr gut, die Tasten haben einen angenehmen Druckpunkt, alles fühlt sich wertig an, kein Billigplastik. Das Gerät ist angenehm kompakt, die Tasten sind keine einfachen Gummitasten, sondern haben eine Kunststoffoberfläche. Jeder Tastendruck wird mit einem Piepton quittiert. Der Piepser ist laut genug, aber übersteuert und krächzt schon mal ziemlich, vor allem bei Tastendruck, weniger beim Timeralarm. Die Software ist etwas träge, wenn man sehr schnell tippt kommt sie nicht immer ganz hinterher. Dann wird schon mal ein Tastenklick "verschluckt" und man muss nochmal drücken. Kommt aber nicht allzu oft vor.

Der rückseitige Haltemagnet ist viel zu schwach! Das Gerät rutscht bei Bedienung auf der anhaftenden Oberfläche umher oder kippt. Am Kühlschrank angebracht herrscht akute Absturzgefahr, wer da einen Fliesenboden in der Küche hat, riskiert einen Totalschaden. Der Magnet müsste mindestens doppelt so kräftig sein wie er tatsächlich ist. Meine einfachen, viel kleineren Neodym-Kühlschrankmagneten haben mehr Kraft als der große Magnet dieses Timers.

Das Display ist unbeleuchtet, aber trotzdem sehr gut ablesbar, schaltet jedoch nie ab und ist auch nicht manuell abschaltbar. Das kostet unnötig Batterie.

Ich würde den Timer wiederkaufen, trotz der erwähnten Schwächen. Die Vorteile überwiegen, das nahezu einmalige Bedienkonzept ist besonders komfortabel. Timer mit Ziffernfeld sind extrem rar.


Royal Catering - RCCG-1800G - Kontaktgrill - 1.800 Watt - geriffelte Grillplatte
Royal Catering - RCCG-1800G - Kontaktgrill - 1.800 Watt - geriffelte Grillplatte
Wird angeboten von expondo GmbH (alle Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 165,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Grillplatten unsauber verarbeitet, Hitzeverteilung sehr ungleichmäßig, 1. Dezember 2016
Man könnte meinen, dass die diversen, nahezu identisch aussehenden Gastro-Kontaktgrills alle baugleich sind: Bartscher, Hendi, Horeca Select (Metro), Royal Catering, GGG, Beeketal usw. Hergestellt werden sie allesamt in China. Leider sind sie aber nicht baugleich und es gibt hier große Qualitätsunterschiede.

Ich kaufte einen Royal Catering RCCG-1800G Kontaktgrill mit beidseitig geriffelten Grillplatten. Heute würde ich das nicht mehr tun.

Die beidseitig geriffelten Grillflächen sind in der Praxis auf Dauer extrem umständlich zu reinigen. Die oft empfohlene Methode, in Wasser getränkte Küchentücher längere Zeit einwirken zu lassen, hat mittelfristig zu oberflächlicher Rostbildung an den Grillplatten geführt. Das sollte man so also nicht auf Dauer machen. Alles immer mit der Bürste zu reinigen, ohne die Grillreste vorher aufzuweichen, ist allerdings extrem mühsam und zeitaufwändig. An der oberen, geriffelten Platte sammelt sich generell viel weniger Schmutz als unten. Die obere Platte ist daher viel einfacher zu reinigen. Ich würde heute einen Grill kaufen, der unten eine glatte Grillfläche hat und nur oben geriffelt ist. Für beidseitige Grillstreifen kann das Grillgut ja ggf. gewendet werden.

Die gusseisernen Grillplatten des Royal Catering Grills sind unsauber bzw. eher grobschlächtig verarbeitet, mit "Hubbeln" an der Oberfläche und kleinen Einschlüssen. Als wären bei der Herstellung die Formen, in denen die Platten ausgegossen wurden, nicht ausreichend oft gereinigt worden. Das ist nicht üblich, habe das mittlerweile mit anderen Grills dieser Art verglichen. Selbst NoName-Chinaware von Metro (Horeca Select) hat ordentlicher ausgearbeitete Grillflächen.

Größter Nachteil ist die ungleichmäßige Erhitzung des Royal Catering Kontaktgrills. Hier ist offenbar nur ein relativ kleiner, einfacher Heizring unter den Grillplatten verbaut, statt eines wellenförmigen, großflächigen Heizstabes, der die gesamte Grillfläche erreicht. Man sieht das bei katalytischer Reinigung, also wenn man die Platten lange ohne Grillgut erhitzt, damit anhaftende Grillgutreste austrocknen und verbrennen. In den Ecken bleiben relativ große Bereiche selbst nach stundenlanger (!) Erhitzung noch schmierig/fettig feucht (Öl- und Fettreste), während in der Mitte alles trocken ist und man den verbrannten Schutz dort einfach abbürsten kann. Hamburger-Buns werden ungleichmäßig getoastet. Mittig, wo der Heizring liegt, sind sie längst dunkelbraun angetoastet, während die weiter außen liegenden Hälften der Buns noch ganz hell sind. Toastet man, bis die Buns auch auf dem äußeren Bereich der Grillplatten etwas Farbe bekommen, sind die zur Mitte hin liegenden Bereiche der Buns bereits verbrannt.

Was die Heizstäbe angeht, so gibt es offenbar Unterschiede bei den Herstellern. Aber auch in der Verarbeitungsqualität. Die Explosionszeichnungen von Bartscher- oder Hendi-Grills zeigen z. B., dass dort großflächige, gewellte Heizstäbe verbaut sind, keine einfachen Heizringe. Ich ging fälschlicherweise davon aus, alle Gastro-Kontaktgrills hätten dieselben Heizstäbe. Bei Royal Catering können aber nur einfache Heizringe verbaut sein, was die ringförmige, ungleichmäßige Erhitzung der Grillplatten klar aufzeigt.

Hier Explosionszeichnungen von Bartscher und Hendi:
[...]

Ich rate zu etwas teureren Kontaktgrills mit großflächigen Heizstäben und gleichmäßiger Hitzeverteilung.


Heinz Einfach Lecker Mayonnaise, 400 ml
Heinz Einfach Lecker Mayonnaise, 400 ml
Preis: EUR 1,69

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Heinz Einfach Langweilig Mayonnaise, 30. November 2016
Seit einiger Zeit ist mir zu Pommes eine gute Mayonnaise lieber als Ketchup. Früher war es umgekehrt. Auf den Geschmack hat mich McDonald's gebracht, mit seiner hauseigenen Mayo. Die ist richtig gut, hat eine angenehme, etwas festere Konsistenz und eine appetitanregende, leicht gelbliche Färbung. Schön, dass es die mittlerweile auch im Einzelhandel zu kaufen gibt.

Von Heinz stammt das wohl allgemein beliebteste Tomatenketchup und es ist auch mein persönlicher Favorit. Da geht einfach nichts drüber! Wie viele andere Tomatenketchups man auch probiert, am Ende landet man immer wieder bei Heinz. Daher waren die Erwartungen an die neue Heinz Mayonnaise hoch. Leider wurden diese Erwartungen schwer enttäuscht. Die neue Heinz Mayo schmeckt nicht. Sie ist fettig, sonst ist da nichts - nada. Nahezu geschmacksneutral. Einfach lecker? Einfach langweilig!

Es fehlt an Würze und Geschmack. Als wäre es reines Pflanzenfett ohne irgendetwas! Farbe und Konsistenz könnten appetitlicher sein. Etwas zu dünnflüssig und klinisch weiß wie Zahnpasta. Die Heinz Mayonnaise ist geschmacklich und farblich vollkommen blass. Schade.


Jacobs Cronat Gold von Löskaffee Glas, 1er Pack (1 x 200 g)
Jacobs Cronat Gold von Löskaffee Glas, 1er Pack (1 x 200 g)

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechter als billiger Instant-Kaffee vom Discounter. Kein Vergleich zu Nescafe Gold., 20. November 2016
Im Gegensatz zu manchen Leuten teile ich nicht die Meinung, dass Instant-Kaffee grundsätzlich schlechter als frisch gebrühter Kaffee sei. Beim "Genuss" des Jacobs Cronat Gold kann man aber verstehen, wie es zu solchen Vorurteilen kommt.

Den gefriergetrockneten Nescafe Gold Instant-Kaffee schätze ich z. B. seit Jahren. Der schmeckt mir sogar besser als viele frisch gebrühte Supermarkt-Kaffees. Er ist für mich außerdem bekömmlicher, kein Sodbrennen und geht nicht auf den Magen. Den Jacobs Cronat Gold habe ich im Angebot bei Netto mitgenommen (4,99 € / 200 g). Eigentlich erwartete ich schon eine ähnliche Qualität wie von Nescafe Gold. Immerhin ist es ein Markenprodukt, ebenfalls gefriergetrocknet und optisch ähnelt das Granulat Nescafe Gold. Beim Öffnen der Versiegelung fällt direkt der intensive Geruch auf. Intensiver als Nescafe Gold, aber weniger angenehm, eher grobschlächtig bzw. etwas aggressiv. Man hat sofort Assoziationen zu billigen Robustabohnen. Hochwertige Arabicabohnen dürften bei dieser Kaffeemischung keinen sonderlich hohen Anteil haben. Geschmacklich dann die totale Ernüchterung: Sauer, bitter, modrig-muffig und generell eher wässrig. Erinnert an Ersatzkaffee der übelsten Sorte. Unglaublich wie schlecht der ist! Selbst günstige Discounter Instant-Kaffees sind besser. Z.B. José Café Gold von Norma (2,35 € / 100 g). Der ist ebenfalls gefriergetrocknet und außerdem 100 % Arabica. Der Jacobs Cronat Gold geht in die Richtung sehr billiger, sprühgetrockneter NoName Instant-Kaffees und selbst da gibt es aber bessere.

Anmerkung: Gefriergetrockneter Instant-Kaffee hat normalerweise mehr Aroma als sprühgetrockneter, da das Trocknungsverfahren aromaschonender ist. Das Granulat von sprühgetrockneten Instant-Kaffees ist meist sehr dunkelfarben und bröselig, während gefriergetrocknete Instant-Kaffees aus einem festen, kantigen, relativ hellen Granulat bestehen.

Jacobs Cronat Gold ist nicht empfehlenswert! Mehr als ein Stern ist hier tatsächlich nicht drin.


2er Set Zigaretten-Etui Spirit of St. Louis in feiner Lederoptik
2er Set Zigaretten-Etui Spirit of St. Louis in feiner Lederoptik

1.0 von 5 Sternen Hält nicht lange. Verschluss (billigster Art) schnell kaputt. Etui biegt sich durch, schließt dann nicht mehr., 1. November 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eines von zwei bestellten Etuis "Spirit of St. Louis" mit Kunstlederbezug war deutlich verzogen und schloß nicht bündig. Es half nur bedingt, die beiden Etui-Hälften mit ziemlicher Kraft gegeneinander zu verdrehen. Das Etui schließt immer noch nicht ganz bündig und hat zudem deutliche Spaltmaße. Außerdem musste auch noch einer der Zigarettenhaltebügel etwas von Hand gebogen werden, was nicht ganz einfach war und mehrere Versuche erforderte, bis er richtig passte. Er lag nicht sauber auf und hielt nur einen Teil der Zigaretten fest. Das zweite Etui schließt bündig, hat einwandfreie Haltebügel und keine groben Spaltmaße. Die Verarbeitung scheint Glückssache zu sein.

Die Federn der Etuis sind eher schwach, die Haltebügel liegen daher nur mit relativ wenig Druck auf den Zigaretten. Dieser Druck nimmt ab, je weiter die Etuis aufgeklappt werden. Wenn man die Etuis komplett aufspringen lässt, fallen alle Zigaretten heraus. Die Etuis klappen nämlich ein Stückchen nach hinten über, wenn man dies nicht durch Gegendruck mit der Hand verhindert. In dieser etwas nach hinten übergeklappten, schrägen Stellung verlieren beide Haltebügel ihre komplette Spannkraft. Die Zigaretten haben dann gar keinen Halt mehr und kullern seitlich vollständig aus den Etuis.

Der Verschluss der Etuis macht keinen sehr hochwertigen Eindruck (sehr einfache Draht-Konstruktion), schließt aber zuverlässig und hat einen angenehmen Druckpunk. Nicht zu schwergängig, aber auch nicht zu leichtgängig, so dass die Etuis auch in der Hosentasche sicher verschlossen bleiben sollten und nicht von selbst aufspringen dürften (vermute ich zumindest, denn ich stecke mein Etui immer in die Hemdtasche).

Die Etuis sind angenehm kompakt, fassen dafür aber auch nur 16 Zigaretten. Das Kunstleder macht optisch und haptisch einen guten Eindruck und die bedruckten Innenseiten der Etuis sehen sehr chic aus. Der Draht, der durch die Scharniere der Etuis gesteckt ist, wandert mit der Zeit oben oder unten aus den Scharnieren heraus. Er muss daher immer wieder mal zurück gedrückt werden, ehe er zu weit herausragt und ein Teil des Scharnieres nicht mehr vom Draht zusammengehalten wird.

Für 7,50 € pro Etui kann man nicht viel erwarten. Für den Preis sind sie wirklich schön, aber etwas mehr hatte ich mir trotzdem erhofft. Vor allem zuverlässigere Haltebügel dürften es schon sein.

Update 17.02.2016:

Knapp 4 Monate nach dem Kauf muss ich feststellen, dass das Etui, welches ich benutze (das zweite wurde verschenkt), trotz äußerst sorgsamer Behandlung mittlerweile eigentlich schon ein Fall für die Mülltonne ist.

Nach nur etwa 2 Monaten gab der Verschluss den Geist auf. Der besteht aus zwei Teilen: Ein Stück Draht, der als Feder dient, und ein Druckknopf, aus einem umgeknickten, dünnen Blechstückchen, in das der Draht von hinten eingeklemmt ist. In Gebrauch wird durch das stetige Öffnen und Verschließen des Etuis der Blechknopf auf der Innenseite mit der Zeit ein wenig weiter zusammengeknickt als er es von Haus aus ist, woraufhin das Innenteil des Knopfes nicht mehr unter dem Deckel des Etuis einrastet. Dadurch hält das Etui nicht mehr zusammen, springt auf und schließt nicht mehr.

Ich habe dann versucht, den Blechknopf mit einer kleinen Feinmechaniker-Zange wieder in die ursprüngliche Form zu bringen, was aber nur halbwegs geklappt hat. Nun hält der Verschluss wieder, aber nur noch sehr locker. Bei kleinster Berührung des Knopfes springt das Etui nun auf, ohne, dass man den Knopf wirklich gedrückt hat. Die ganze Verschluss-Konstruktion, aus einfach umgeknicktem Blech und eingeklemmtem Draht, ist eher instabil und leiert mit der Zeit aus. (Ein Foto des Verschlusses habe ich unter den Kundenfotos hochgeladen)

Bessere Etuis haben Verschlüsse mit robusten Blattfedern und stabilen Knöpfen.

Die Deckel der Etuis bestehen unterhalb des Kunstlederbezuges aus sehr dünnwandigem, weichem Plastik. Solange ich das Etui in der Hemdtasche trug, war das kein Problem. Nur ein paar Mal in der Manteltasche transportiert, führte dies aber dazu, dass sich die Deckel etwas nach innen durchbogen. Dann quetscht es die Zigaretten zusammen und das Etui springt auf / schließt nicht mehr. Man kann die Deckel von innen her zurückdrücken bzw. ausbeulen, das dünne Material springt aber immer wieder nach innen um, man ist dann permanent am Ausbeulen. Mittlerweile muss ich das vor jeder Zigarettenneubefüllung tun.

Ich werde nun ein 16er-Etui aus Metall mit Blattfederverschluss anschaffen. Die bekommt man auf Amazon auch schon ab 6 €, goldfarben ab etwa 12 €.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10