find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Igelspacher > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Igelspacher
Top-Rezensenten Rang: 862.931
Hilfreiche Bewertungen: 306

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Igelspacher
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Die Geschichte Bayerns
Die Geschichte Bayerns
von Friedrich Prinz
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gelungene Einführung in die Geschichte Bayerns, 5. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Geschichte Bayerns (Taschenbuch)
Mich hat dieses Buch voll und ganz überzeugt. Es verschafft einen wirklich umfassenden Einblick in die Geschichte Bayerns und ist für den Einstieg hervorragend geeignet. Während das Mittelalter noch relativ knapp abgehandelt wird, geht Friedrich Prinz je näher man der Gegenwart kommt, immer mehr in die Breite. Die Grundtendez des Buches ist durchaus die Geschichte aus einem eher bayerischen Blickwinkel zu betrachten, was für Nichtbayern evtl. etwas störend sein könnte. Das geht jedoch nicht auf Kosten der Objektivität. Gerade typische Reizthemen, wie die Gegnerschaft von Karl I und Tassilo III, die Sendlinger Mordweihnacht oder die Säkularisation Montgelas werden keineswegs einseitig behandelt.
Sehr praktisch ist im Anhang die Liste der bayerischen Herrscher.
Für Leser mit wenig Geschichtswissen ist das Buch nur bedingt geeignet, da es schon einiges an Hintergrundwissen über die deutsche und europäische Geschichte voraussetzt.


Die stumme Bruderschaft: Roman
Die stumme Bruderschaft: Roman
von Julia Navarro
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein überzeugender Thriller, 5. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Die stumme Bruderschaft: Roman (Taschenbuch)
Julia Navarro erzählt zwei ineinander verschlungene Geschichten. Die eine berichtet vom Weg des Grabtuchs von Turin durch die Jahrhunderte. Dabei orientiert sich die Autorin an den umstrittenen Thesen von Ian Wilson und den verschiedenen teils widersprüchlichen Ergebnissen wissenschaftlicher Untersuchungen und macht daraus eine zwar historisch unhaltbare aber durchaus unterhaltsame Kette von Erzählungen.
Weniger gelungen ist der andere Romanteil, der in der Gegenwart spielt. Hier kommt erst auf den letzten Seiten echte Spannung auf. Besonders störend ist die völlig unrealistische und überzogene Darstellung des nahezu allmächtigen Geheimbundes ehemaliger Templer - der über Möglichkeiten und Fähigkeiten verfügt, die nicht einmal allen Geheimdiensten der Welt zusammen zur Verfügung stehen würden.
Auf Grund der Vielzahl an Personen kann sich der Leser nur schwer mit einer von ihnen identifizieren. Schade ist auch, dass am Schluss einige Hauptfiguren ziemlich sang- und klanglos sterben - so als ob sie keinerlei Bedeutung gehabt hätten.
Leser, die sich für Verschwörungstheorien, Templer und Geheimbünde begeistern, bietet dieses Buch einiges, allen anderen ist es eher nicht zu empfehlen.


Besser trainieren! : den ganzen Körper und nicht nur Muskeln stärken
Besser trainieren! : den ganzen Körper und nicht nur Muskeln stärken
von H. W. Müller-Wohlfahrt
  Broschiert

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So fällt das Trainieren leicht, 5. März 2008
Die Übungen sind einfach und schnell zu merken. Dank der hervorragenden Bilder reicht ein kurzer Blick und man erinnert sich sofort wieder, wie eine Übung funktioniert.
Mehrere klar strukturierte Trainingspläne mit Aufwärmphase, Präventionsübungen, einem zentralen Trainingsblock und abschließenden Dehnübungen stellen sicher, dass der ganze Körper optimal trainiert wird.
Besonders gut gefällt mir, dass man körperliche Schwachstellen und den aktuellen Trainingszustand anhand verschiedener Übungen herausfinden kann. Ja nach Ergebnis fällt der individuelle Trainingsplan dann unterschiedlich aus.
Der Therorieteil ist vielleicht etwas zu umfangreich geworden, motiviert aber auf jeden Fall, das Programm längere Zeit durchzuhalten.


Reise Know-How - Panama. Das Land zwischen Karibik und Pazifik  individuell entdecken
Reise Know-How - Panama. Das Land zwischen Karibik und Pazifik individuell entdecken
von Linda O'Bryan
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Veraltet und schlecht recherchiert, 5. März 2008
Man kann mit diesem Reiseführer durchaus in Panama herumreisen, aber wirklich verlassen kann man sich auf die Informationen nicht.
VERALTET: Der Strand auf Isla Grande ist weitgehend zugebaut und außerdem sehr verdreckt, trotzdem wird die Insel als lohnendes Reiseziel empfohlen.
UNGENAU: Die Wegbeschreibungen im Wandergebiet Valle de Anton sind verwirrend und helfen kaum weiter.
UNVOLLSTÄNDIG: In Panama City haben wir ein sehenswertes Freilichtmuseum besucht. Davon konnten wir im Reiseführer nichts finden.
SCHLECHT RECHERCHIERT: In Panama kann man wirklich sehr günstig Urlaub machen. Es gibt schon für 15 Dollar saubere und anständige Hotels. Dazu müsste man sich aber vor Ort umsehen, was die Autoren wohl nicht gemacht haben.


Orpheus, Sisyphos und Co: Griechische Sagen
Orpheus, Sisyphos und Co: Griechische Sagen
von Dimiter Inkiow
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Begeisterung löste dieses Buch..., 5. März 2008
... bei meinem 6-jährigen Sohn aus. Die Kapitel sind von der Länge her ideal für eine Gutenachtgeschichte und für Kinder leicht verständlich geschrieben. Die Sagen hinterließen bei meinem Sohn sofort einen bleibenden Eindruck und regten seine kindliche Phantasie an. Durch den gelungenen Erzählstil können sich Kinder nämlich gut mit den beschriebenen Charakteren identifizieren und so ärgerte sich mein Sohn über den ungeduldigen Orpheus, der sich zu früh umsieht und war traurig wegen Narzissus, als dieser ertrank.
Einige wirklich schöne Illustrationen vervollständigen dieses äußerst empfehlenswerte Kinderbuch.


Akte Europa: Kleine Geschichte eines Kontinents
Akte Europa: Kleine Geschichte eines Kontinents
von Matthias von Hellfeld
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Flott geschriebenes Geschichtsgrundwissen, 5. März 2008
Hellfeld überzeugt vor allem durch seine journalistischen Sprache, mit der sich sein Buch von anderen Geschichtswerken abhebt und einfach unterhaltsamer zu lesen ist. Inhaltlich bietet er Geschichtsgrundwissen, erstaunt den Leser aber auch immer wieder mit Anekdote und überraschenden Tatsachen. Hellfeld gelingt es, das von zahllosen Kriegen, Pest, Inquisition, Bauernaufständen und Judenverfolgung verursachte Leid und Elend, erschreckend deutlich zu beschreiben, so dass man häufig nachdenklich innehält und froh ist, in einer friedlicheren Zeit leben zu dürfen.
Für jeden, der sein Wissen über die europäische Geschichte grundlegend auffrischen möchte, ist dieses Buch die ideale Möglichkeit.


Familienwandern in den Münchner Hausbergen
Familienwandern in den Münchner Hausbergen
von Margit Kleemann
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bekannte Klassiker gut aufbereitet, 3. März 2008
Bei diesen abwechslungsreichen Wander-Klassikern werden kleine Kinder sicher nicht überfordert und auch die Eltern kommen auf ihre Kosten. Die Ziele wurden so gewählt, dass die Anfahrt nicht zu lang, der Weg nicht zu weit und unterwegs immer eine gute Einkehr zu finden ist. Besonders hervorzuheben sind die detaillierten Wegbeschreibungen und die exakten Zeit- und Höhenangaben. Das handliche Büchlein passt gut in den Rucksack.
Bei schönem Wetter sind allerdings viele der Wege stark überlaufen. Es ist zwar richtig, dass für Kinder der Weg das Ziel ist, ein paar Gipfelabstecher hätten trotzdem nicht geschadet.


Tausend strahlende Sonnen: Roman
Tausend strahlende Sonnen: Roman
von Khaled Hosseini
  Gebundene Ausgabe

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschreckend schön und berührend traurig, 1. März 2008
Dieses Buch fesselt ab der ersten Zeile. Die schlichte Schönheit seiner Sprache entspricht den Figuren - einfache Menschen mit bewegenden Schicksalen und alltäglichen Problemen auf dem Hintergrund der jahrzehntelangen Kampfhandlungen in Afghanistan und der menschenverachtenden Talibanherrschaft. Bald wird klar, Mariam hat nicht den Hauch einer Chance, jemals ein glückliches Leben zu führen. Ihr Schicksal steht exemplarisch für Millionen von Frauen in Afghanistan deren Leben aus einer endlosen Kette von Unterdrückung, Gewalt, Hunger, Elend und Krieg besteht.
Das ganze Leben der Protagonistin ist derart traurig und erschütternd, dass man auf jeder Seite förmlich mitleidet, wenn Sie von ihrem Vater verstoßen wird, gezwungen wird, als junges Mädchen einen älteren Mann zu heiraten, täglich Vergewaltigung, Demütigung und Gewalt geduldig erträgt, unter Fehlgeburten leidet und schließlich ihren Peiniger tötet und zum Tode verurteilt wird. Mit dieser Geschichte verwoben ist ein etwas hoffnungsvollerer Erzählstrang. Leilea, eine Frau aus der Nachbarschaft, die eine glücklichere Kindheit erlebt und beste Vorraussetzungen hat, ein völlig anderes Leben zu führen wird auf Grund mehrere Schicksalsschläge die zweite Frau desselben Mannes. Die Frauen werden Freundinnen und leiden zusammen unter derselben Tyrannei und doch wendet sich Leilas Schicksal am Schluss noch zum Besseren.


Alles fließt, sagt Heraklit
Alles fließt, sagt Heraklit
von Luciano De Crescenzo
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So wird "der Dunkle" zugänglich, 1. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Alles fließt, sagt Heraklit (Taschenbuch)
Heraklit gilt als einer der Philosophen, die am schwersten zu verstehen sind. Das liegt wohl auch daran, dass nur Fragmente überliefert wurden. Crescenzo haucht diesen Fragmenten Leben ein. Neue Einsichten sind garantiert. So kann man auch über die etwas konstruierte Rahmenhandlung hinwegsehen.
Gut aufgearbeitet ist das Thema vom ewigen Wettstreit und Kampf, der im gesamten Universum herrscht und dazu führt, dass dieses ständig im Wandel ist.
Die Diskussionsrunde mit verschiedenen Vorsokratikern hingegen bleibt inhaltlich eher enttäuschend. Die naturwissenschaftlichen Fragen, über die hier wild spekuliert wird, kann heute schon manches Grundschulkind beantworten. Dass die Vorsokratiker mit einigen Antworten gar nicht so falsch lagen, ist reiner Zufall und beruhte nicht auf experimentellem Wissen.


Die Geschichte Afrikas
Die Geschichte Afrikas
von Lutz van Dijk
  Gebundene Ausgabe

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Erwachsene interessantes Jugendbuch, 5. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Geschichte Afrikas (Gebundene Ausgabe)
Wer über die Geschichte Afrikas nur wenig weiß, bekommt mit diesem Buch eine hervorragende Einführung aus dem Blickwinkel der Afrikaner. Lutz van Dijk beginnt mit den prähistorischen Kulturen, berichtet von Sklavenhandel und Kolonismus und erzählt von Bürgerkriegen und Diktaturen des 20. Jahrhunderts. Mit Kritik an den ehemaligen Kolonialmächten wird zu Recht nicht gespart. Die einzelnen Themen werden dabei natürlich jeweils nur kurz angeschnitten.
Jugendliche benötigen allerdings ein ausgesprochenes Interesse an Afrika, damit das Buch für sie wirklich lesenswert ist.
Die Bilder/Illustrationen sind Geschmacksache. Ich denke Jugendliche werden davon eventuell weniger angesprochen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6