Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16
Profil für Blowup82 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Blowup82
Top-Rezensenten Rang: 209.257
Hilfreiche Bewertungen: 77

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Blowup82

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart (Einführungskurs Soziologie)
Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart (Einführungskurs Soziologie)
von Annette Treibel
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überarbeitungsbedürftig!, 23. November 2013
Treibels Buch ist zweifellos ein Klassiker unter den Einführungsbüchern in die soziologischen Theorien und vorbildlich in ihrer übersichtlichen und konzisen Form. ABER: Das Buch ist 2006 erschienen und deckt eine Reihe wichtiger Ansätze, die den Studierenden immer wieder während des Studiums begegnen und die in den letzten Jahren an Wirkung gewonnen haben, nicht mehr ab. Es hat seit 10 Jahren ein Generationswechsel in der Soziologie stattgefunden und damit sind auch neue Ansätze entstanden, die unbedingt einer einführenden Darstellung bedürften. Ich würde hier vor allem Rosa Beschleunigungstheorie, Reckwitz' Praxis- und Modernetheorie, Bröcklings und Neckels Arbeiten zur Ökonomie und Martina Löws Raumtheorie nennen. Aus Frankreich etwa auch Latour und Boltanski. Das verdienstvolle Buch bedürfte also dringend einer umfassenden Überarbeitung!


Die Erfindung der Kreativität: Zum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Die Erfindung der Kreativität: Zum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Andreas Reckwitz
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,00

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Theorie der Moderne, 18. Juli 2013
Dies ist ein dicht geschriebenes, trotzdem gut lesbares Grundlagenwerk. Die gesellschaftliche Bedeutung von Kreativität wird geklärt, indem der Autor die Entwicklung in einer Tour de Force für ganz unterschiedlicher Bereiche transparent macht (Entwicklung der Kunst, 'ästhetischer Kapitalismus', die Stadtplanung, die Medien, die Psychologie). Jedes Kapitel gräbt sich einerseits ins Detail ein und destillisiert zugleich immer den grundsätzlichen Strukturwandel heraus. Der Spagath zwischen Gesellschaftstheorie, Historischer Soziologie und kritischer Zeitdiagnose gelingt auf brilliante Weise. Letztlich geht es in dem Buch mehr als bloß um den Kreativitätshype in der Kreativwirtschaft, sondern um eine neue Theorie der Moderne insgesamt, um eine Alternative zu Max Weber.
Neben Boltanskis "Neuer Geist des Kapitalismus" und Rosas "Beschleuigung" eines der wichtigsten Bücher der letzten Jahre, das die Moderne der Gegenwart auf den Begriff bringt!


Rebellische Städte (edition suhrkamp)
Rebellische Städte (edition suhrkamp)
von David Harvey
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Marx mit Esprit, 18. Juli 2013
Harveys kleines Buch liest sich leicht, hat es aber in sich. Eine marxistisch inspirierte Analyse gegenwärtiger globaler Stadtentwicklung jenseits oberflächlicher Gentrifizierungsthesen bietet er. Das ist tief in der Politischen Ökonomie und Sozialgeschichte verankert. Ein utopischer Schlenker 'jenseits des Kapitalismus' am Ende darf nicht fehlen. Lesenswert!


DIE DR. FEIL STRATEGIE - Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden
DIE DR. FEIL STRATEGIE - Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden
von Wolfgang Feil
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anschaulich und hilfreich, 17. Juli 2013
Das Buch liefert eine Fülle sehr konkreter und gut begründeter Tipps, die vor allem die Umstellung der Ernährung betreffen. Das ist anschaulich, ohne oberflächlich zu werden. Für Arthrosepatienten, aber auch jene die vorbeugen wollen und sich insgesamt gesundheitsbewusster verhalten wollen, vor allem auf weniger entzündungsanfällige Ernährung achten wollen, ist das Buch eine Fundgrube.


Die Wiederkehr der Konformität: Streifzüge durch die gefährdete Mitte
Die Wiederkehr der Konformität: Streifzüge durch die gefährdete Mitte
von Cornelia Koppetsch
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gegenwartsanalyse, 17. Juli 2013
Das Buch beleuchtet den Wandel der gegenwärtigen deutschen Mittelschichten, indem es einerseits das Instrument der Milieuanalyse heranzieht, andererseits auf empirische Einzelfälle eingeht. Es kommt immer wieder zu interessanten Einsichten - etwa zur 'Reproduktionsstrategie' im Bereich der Bildung oder zur 'verlorenen Generation' der Selbstverwirklicher -, wobei manches aber auch das durch die Presse verbreitete Bild bestätigt. Trotzdem insgesamt lesenswert.


Quellen des Selbst: Die Entstehung der neuzeitlichen Identität (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Quellen des Selbst: Die Entstehung der neuzeitlichen Identität (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Joachim Schulte
  Taschenbuch
Preis: EUR 28,00

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grundlagenwerk, 28. April 2012
Taylors Opus magnum ist ein beeindruckendes Grundlagenwerk zur Ideengeschichte des Selbst seit der frühen Neuzeit. Überzeugend und sehr detailliert arbeitet er die Entstehung des 'rationalistischen' Musters des Selbst seit dem 17. Jahrhundert heraus und das konkurrierende Muster eines expressiven Selbst in der Romantik. Interessant, dass er auch die religiösen Konnotationen des Aufklärungs-Selbst aus dem Deismus deutlich macht. Das Buch hätte eine Kürzung hier und da und etwas mehr Systematik gut vertagen können, besticht aber durch seine Fundiertheit und seinen Kenntnisreichtum. Wenn man sich für die Ideengeschichte des modernen Selbst interessiert, kommt man um 'den Taylor' nicht herum. Parallel habe ich Reckwitz "Das hybride Subjekt" gelesen, was sich als ein hervorragendes Pendant herausstellte: wo es Taylor um philosophische Ideengeschichte geht, geht es Reckwitz soziologisch um die Muster der realen Subjektivierung; wo sich Taylor auf das 18. Jahrhundert konzentriert, behandelt Reckwitz auch ausführlich das 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart.


Raumtheorie: Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Raumtheorie: Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Jörg Dünne
  Taschenbuch
Preis: EUR 23,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine unverzichtbare Anthologie, 27. April 2012
Wer sich für die Behandlung von 'Raum' in der Philosophie und den Wissenschaften in der Neuzeit und Moderne interessiert, kommt um dieses Buch nicht herum. Die Auswahl der Texte ist umsichtig und klug und die kurzen Einleitungen zu den einzelnen Textgruppen durch die Herausgeber kompetent und erhellend. Man kann das Buch als Nachschlagewerk immer wieder verwenden.


Das unternehmerische Selbst: Soziologie einer Subjektivierungsform (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Das unternehmerische Selbst: Soziologie einer Subjektivierungsform (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Ulrich Bröckling
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,00

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klar und gut lesbar, 27. April 2012
Bröcklings Buch wird zu Recht viel gelesen. Sehr präzise arbeitet er - in Anlehnung an Foucault - die Grundstrukturen des unternehmerischen Selbst anhand von Managementratgebern heraus. Das ist eigentlich eine trockene Materie, aber Bröckling versteht es, treffend zu formulieren und die Zusammenhänge plastisch darzustellen. Dass man sich am Ende in ihr gut wiederfindet, ist vielleicht schon ZU verführerisch.


Subjekt (Einsichten. Themen der Soziologie)
Subjekt (Einsichten. Themen der Soziologie)
von Andreas Reckwitz
  Broschiert
Preis: EUR 15,80

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein konziser Überblick, 27. April 2012
In den Kultur- und Sozialwissenschaften interessiert man sich in den letzten Jahren zunehmend für Subjekte, Selbste und Subjektivierungsweisen. Das ist ein kompliziertes theoretisches Terrain - und Reckwitz arbeitet es sehr präzise und verständlich in seinen wichtigsten Zügen (Foucault, Bourdieu, Lacan etc.) heraus. Das kleine Buch liest sich flott und ist für Anfänger wie Fortgeschrittene gut geeignet. Auch gut als Ergänzung zu Reckwitz komplexem "Das hybride Subjekt".


Das hybride Subjekt. Eine Theorie der Subjektkulturen von der bürgerlichen Moderne zur Postmoderne
Das hybride Subjekt. Eine Theorie der Subjektkulturen von der bürgerlichen Moderne zur Postmoderne
von Andreas Reckwitz
  Broschiert
Preis: EUR 49,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundiert und eine neue Perspektive, 27. April 2012
Das Buch von Andreas Reckwitz hat einen sehr grundsätzlichen Anspruch: die Historische Soziologie des modernen Selbst von der bürgerlichen Moderne des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart der Postmoderne wird systematisch aufgerollt. Und man wird dabei reichhaltig belohnt! Im Kern geht es um die immanente Widersprüchlichkeit dieser Formen des Selbst in verschiedenen Versionen, zum anderen um den häufig unterschätzte Einfuss der ästhetischen Gegenbewegungen auf diese Entwicklung. Das Buch ist keine leichte Kost, aber besticht durch seine Systematik und seine geradezu enzyklopädische Darstellung, ist eine wahre Fundgrube, mit der ich lange weitergearbeitet habe. Am Ende sieht man die Geschichte des modernen Selbst tatsächlich in einem anderen, viel fragmentierteren Licht. Eine lohnende Lektüre für alle diejenigen, die sich für die Persönlichkeitsstrukturen der modernen Gesellschaft interessieren, und auch eine gute Alternative zu Charles Taylors ebenso grundlegenden, aber anders ausgerichteten, philosophischen "Quellen des Selbst".


Seite: 1 | 2