Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17
Profil für nihilbaxter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von nihilbaxter
Top-Rezensenten Rang: 8.970
Hilfreiche Bewertungen: 746

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
nihilbaxter

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-23
pixel
Almost Human [Blu-ray]
Almost Human [Blu-ray]
DVD ~ Graham Skipper
Wird angeboten von DVDuncut-com
Preis: EUR 17,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Oldschool wie's sein muss!, 26. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Almost Human [Blu-ray] (Blu-ray)
Joe Begos Filmische verbeugung vor den 80er Jahren ( spielt auch in den 80ern ) ist eine gelungene Mixtur aus Die Körperfresser kommen, The Hidden-Das Unsagbar Böse, X-Tro & ganz am Rande noch Feuer am Himmel.

Begos schafft es trotz des offensichtlich minimalen Budgets eine rundum Leerlauffreie, einfache Sci-Fi-Horrorstory ernsthaft ohne viel tam tam auf die Beine zubringen mit den dazugehörigen handgemachten Special FX die nicht selten einfach erscheinen aber ihre Rabiate, teils Ekel bringende Wirkung nicht verfehlen. Zudem vollbringt er es , ähnlich wie John Carpenter damals , eine bedrohliche Atmo aufzubauen die direkt aus den 80ern stammen könnte..mit dazugehörigen Synthesizer-gedudel selbstverständlich und einigen verweisen auf Klassiker des Slasher Genre's wie Halloween.

Von seinen Darstellern darf man zwar keine Leistungen erwarten die irgendwie auch nur ansatzweise an den Oscar dran kommen, jedoch agieren sie auch nicht wie Unzähige andere Hölzern & einfallslos, eher bringen die Darsteller ( für ihre Mittel ) glaubhaft die Alien-Kleinstadt -Invasion auf den Punkt.

Kurzum eine düsterer , relativ Brutaler Zeitsprung back to the 80's der trotz der geringen Mittel immernoch aus der Masse der B- Movies heraussticht & jeden begeistern wird der Oldschool geblieben ist .

Kann man nur hoffen das eine Höher Budgetierte Fortsetzung verwirklicht wird, den hiermit hat sich der Regisseur deutlich bemerkbar gemacht!

P.S.
Der Hauptdarsteller könnte rein äußerlich der Ältere Bruder von Daniel " Harry Potter" Radcliffe sein - wenn schon kein Humor im Film ist, das brachte mich schon etwas zum schmunzeln .


Blind
Blind
DVD ~ KIM Ha-neul
Preis: EUR 6,73

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eigenständig & gut, 24. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Blind (DVD)
Ahn Sang-hoon's gelungene Mixtur aus Drama & Thriller hat mir erstaunlich gut gefallen und mal wieder bewiesen das aus (Süd)Korea mit die ansehnlichsten, wenn auch unscheinbarsten Filme kommen.

Kim Ha-neul's Darstellung der erblindeten Min Soo-ah die sich an die Fersen eines Serienkillers heftet , ist eine bravouröse Leistung & steigert sich im laufe des Films zu einer Nervenzerrenden Geduldsprobe die nicht selten plötzlich rasant erscheint wie z.B. die " Verfolgungsjagd" in der U-Bahn & im nächsten Moment tief Emotional. Auch wenn man schonmal bei der Logik ein Auge zudrücken sollte & auch der bekannte Asiatische Humor öfters mal aufblitzt, beweist der Regisseur das man mit wenigen Mitteln & ohne große Action auch einen Soliden, eigenständigen Thriller kredenzen kann, der die ganze Laufzeit über den Zuschauer mitfiebern lässt....auch wenn der Killer quasi von Anfang an bekannt ist.


Zombie Hunter
Zombie Hunter
DVD ~ Martin Copping
Wird angeboten von Film-Steelbook-Sammelwahnsinn-jede-Edition-hier-#
Preis: EUR 4,79

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Da gibts weit bessere Genrevertreter!, 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Zombie Hunter (DVD)
Kevin King's versuch einen Grindhousigen B-Zombietrasher auf die Leinwand zu hauen ( durch Crowdfunding - das freut wahrscheinlich alle die da auch noch paar Kröten dazugeschmissen haben ) ging mehr oder weniger nach hinten los, da hilft auch ein Danny Trejo fett aufm Cover nicht weiter, der im grunde nur eine etwas ansehnlichere Nebenrolle hat wo er mal hier & dort ne Axt schwingen darf.

Mad Max mit Zombies und billig CGI-Mutanten ( schlechte kopien aus dem Resident Evil Universum ?) die auch von Asylum hätten sein können.....das hätte durchaus Potenzial gehabt aber leider fehlt es dem Film an Kreativität & Eigenständigkeit da er desöfteren einfach nur die Standarts des Zombiefilms runterleiert , zwar nett anzusehen aber halt schon 1000 fach gesehen und das auch besser.
Damit gleich zu der Gruppe auf die unser Mad Max-Klon Hunter trifft , die bunt aus verschiedenen Stereotypen besteht & somit auch den ein oder anderen Zombiefilm-allesgucker nicht unbedingt überraschen , geschweige den ein schmunzeln entlocken wird ( so wars bei mir ), da alle & wirklich alle dargebotenen Charaktere 0 ausstrahlung haben & einfach nur langweilen....sollte bei einem Augenzwinkernden, selbstironischen Versuch verschiedene Filme des Horrorgenres zu imitieren/ehren - Der verrückte Zombieclown mit der Kettensäge - TCM LIKE - doch irgendwie anders rüber kommen oder ?

Naja...der Splatterfaktor hingegen ist ganz brauchbar und eine Mischung aus , wenn auch wenig, Handmade ( Gedärmematscherei ) & CGI ( Kettensägenkill ), desweiteren darf gerne auch mal Blut auf die Kameralinse sprudeln damits besonders Cool rüberkommt.....hmm jedenfalls lenkt sowas gut vom nichtvorhandenem Witz ab.

Ein eher Bedeutungsloser Versuch krampfhaft einen weiteren Trash-Kultfilm auf die Beine zu bringen.


Hit & Run
Hit & Run
DVD ~ Kristen Bell
Preis: EUR 5,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen OK aber mehr nicht, 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Hit & Run (DVD)
Dax Shepard (der auch die Hauptrolle spielt) wollte uns mit HIT & RUN ein nettes Roadmovie mit schrägen Charakteren kredenzen ,was ihm auf belangloser Art & Weise auch gelungen ist.

Der Film ist keinesfalls schlecht und kann auch an einem Sonntagnachmittag gut ohne viel drüber nachzudenken am stück weggeguckt werden, nur es bleibt nichts bei hängen! Wieder ein Film der zum einmal ansehen völlig ausreicht, da der Humor fast kaum zündet ( die Senioren-Party war da schon der einzige richtige Lacher ) , die Aktionen im Film quasi den Bach runter rauschen und die netten Gastauftritte kaum der Rede wert sind , den Tom Arnold wirkt nur aufgesetzt lustig und Bradley Cooper ist NICHT wie auf dem Cover reißerisch prangend Wahnsinnig Komisch sondern eher dezent amüsant ..wenn überhaupt!

Zudem ist der Streifen auch noch zu Zahm & vermittelt teilweise durch Kristen Bell's aussagen einen spröden DU-DU-DU-Political Correctness - Zeigefinger Effekt der mir nur auf den Keks ging, wobei die Dame ja ne Nette ist.

Zum Kauf reichts nicht aus meiner Sicht aber wenn mal garnichts läuft...ab ine Theke & sollte da auch nichts wirklich besseres ine Regale stehen, ja dann langt der hier zur Not auch .


Kein Titel verfügbar

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen NUR für Splatter-Fans !, 17. Juni 2014
Was uns der Italienische Trupp um Necrostorm nach Adam Chaplin & Taeter City hiermit wieder präsentiert ist allerfeinste Splatterkost im EgoShooter-Look!

Was damals noch im DOOM-Kinofilm ansatzweise näher gebracht wurde , macht uns Necrostorm zum knapp 80 Minütigen Inferno an Gräueltaten, es suppt aus allen Ecken und das auch ohne größere längen in der Handlung. Der Film kommt direkt auf den Punkt und wir als Zuschauer dürfen quasi direkt miterleben wie sich Profikiller Frank Zimosa durch seine Gegner Ballert,schlitzt & schlimmeres ( ähnlich , nur zeigefreudiger als im MANIAC-Remake ). Aber auch die dunkle, ungemütliche & unheimliche Atmosphäre , die mich teilweise an S-VHS denken ließ, kommt nicht zu kurz wenn z.B. Frank zu beginn versucht sich einen Weg aus dem wirrwar von Gängen zu schaffen , wirds schon etwas "strange" und der Zuschauer wird immer tiefer reingesogen in den Strudel der Gewalttaten.
Natürlich wie von Necrostorm gewohnt , sind die Gore-Effekte wieder Over the Top , eine Symbiose aus Handmade & guten wenigen CGI ....wer gefallen an Adam Chaplin & Taeter City fand, wird auch hier wieder voll auf seine Kosten kommen, einziger Kritikpunkt für mich war die zu kurze Laufzeit , da hätte man ruhig noch ne halbe stunde dranhängen können.


Goal of the Dead - Elf Zombies müsst ihr sein
Goal of the Dead - Elf Zombies müsst ihr sein
DVD ~ Alban Lenoir
Wird angeboten von bari_medienvertrieb Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,11

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Idee, schwache Umsetzung, 13. Juni 2014
Da haben uns die beiden Regisseure Thierry Poiraud & Benjamin Rocher ( der Film wurde in 2 Hälften von je einem Regisseur gemacht oder besser eigentlich sind 2 Filme in einem ) bei so einer doch garnicht so verkehrten Idee aber einen mehr als halbgaren Film serviert!

Ich konnte ja schon mit dem völlig überschätzten Die Horde nur bedingt was anfangen aber das Goal....es noch schafft den zu unterbieten, ich schon ein kleines Armutszeugnis. Nicht das der Film billig daherkommt, nein dies ist nicht der Fall aber für seine Laufzeit von rund 2 Stunden bietet der Film so gut wie nichts was einen dazu bewegen könnte sich diesen Film zukaufen oder gar in ein paar Jahren an ihn zurück zudenken im Sinne von : "Da war dochmal so ein Film über Fussball & Zombies, den will ich nochmal sehen".

Die Darsteller sind belanglos & reihen sich ohne große mühe in die Reihe der zahlreichen 08/15 Akteure der Filmgeschichte ein & dies bedeutet schon was wenn man nichtmal aus nem "Zombiefilm" heraus stechen kann! Dann wäre da noch der nicht vorhandene Humor der so platt & mit aller Gewalt herbeigeführt wirkt das man nur müde lächeln kann. Dies wiederum führt uns zu den raren & dazu noch unspektakulären Gore-Szenen die auch noch die Hälfte des Films auf sich warten lassen und bis auf 2/3 Bullettime-Momente echt nicht ausm Schlaf reißen, der ganze Film wirkt insgesamt einfach zu handzahm & vergeudet einfach enormes Potenzial.

Wer hier gekröse im Sekundentakt erwartet oder gar eine würdige Konkurrenz zu Shaun , der wird sich wohl dabei erwischen ( wie auch ich ) das er mühe hat die Klüsen aufzuhalten.


RoboCop
RoboCop
DVD ~ Joel Kinnaman
Preis: EUR 6,79

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tot oder Lebend-du kommst mit mir! - nee lass ma, da is die Mark keine 50 Pfennig wert!, 4. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: RoboCop (DVD)
Wieder mal wurde ein Kultfilm zum weichgespülten Mainstream-Einerlei-Brei verwurstet & am Ende fragt man sich : Warum oder warum hab ich grad 90 Minuten kostbare Lebenszeit für verweichlichte Milchbubi-Kost verplempert!?

Ganz einfach, das verhällt sich so wie bei nem Unfall, es ist zwar grausam aber man kann trotzdem nicht wegschauen, was in diesem Falle aber auch nichts ausmacht wenn man zwischendurch doch mal anderweitig beschäftigt ist.

Oder aus Hollywood sicht ganz schlicht: Altes neu aufgewärmt , kost nicht viel an Hirnaktivität und spült uns nochmal mit wenig aufwand Zaster ine Kasse.

Was Peter Weller damals noch verschaffte , schafft der neue nicht im geringsten und so kommt man unweigerlich zu der Frage warum mal wieder so ein 08/15 Darsteller für solch eine Rolle genommen wurde und weshalb namhafte größen wie Gary Oldman, Michael Keaton & Samuel L. Jackson ( gut, Jackson kaspert ja gerne in in B-Movies rum seit den letzten Jahren ) in so einem verriß mitagieren?
Wahrscheinlich war auch hier die Antwort wie desöfteren : Um den Kühlschrank vollzukriegen spiel ich überall mit, hauptsache die Kohle stimmt.
Was mich enorm störte aber das ist bei ner 12er freigabe auch kein Wunder ( außer man heißt Steven Spielberg & verfilmt ne "Wahre Geschichte" ) , war dieses Oldschool-Western-peng peng-fall-tot-um-ohne einen tropfen-Blut-gehabe von Roboflops Menschlichen Gegnern , mal ganz davon abgesehen das Murphy selbst nach der netten Explosion seines Wagens aussah als wäre nur ein Böller neben ihm hochgegangen. Davon ab wirkt der ganze Film zu steril und streckt sich viel zu lange hin bis was passiert.
Positiv ( aber auch Ketzerisch ) war dann die einspielung der alten RoboCop Musik zwischendurch , da dachten sich die Macher wohl : Ok da müssen wir ne nette Anlehnung zum Original reinhauen & auch noch nen Wachmacher für die die im Kino eingepennt sind ...vorrausgesetzt die Fans des Originals haben sich diesen vor vornherein zum scheitern verurteilten Hochglanz-Schrott im Kino angetan.

Von Satire kaum ein Lebenszeichen und grade dies zeichnete die Alten Filme aus ( und ja dieser Vergleich muss her ), Hauptdarsteller mit 0 wiedererkennungswert, Kindgerechte Mainstream Action ( wenn sie den mal auftaucht ) & die Optik des Blechmanns gleicht schon eher einer Megaman/Ironman Kreuzung ...na klar damit auch die Kiddies wieder große Augen bekommen.

Jetzt könnte man kommen mit: Aber die alte Serie & der 3. teil waren auch schon nicht das Gelbe vom Ei ! - Richtig aber die Serie wusste noch durch ihren Trashigen handmade Charme zu unterhalten & der 3. Teil (auch Mainstream) war durchweg Unterhaltend und man sollte bedenken das damals anfang der 90er alles noch nicht so vollkommen hingerotzt 08/15 wirkte wies beim 2014er der Fall ist.

Für mich ganz klar eine der Schlimmsten wiederbelebungsversuche Kultiger Filmfiguren und schnarchigsten Remakes ever!


Lalee  347080083  Teppich / Sisal Optik / Flach / Küche / Muster : Bordüre / Braun / Grösse : 120 x 170 cm
Lalee 347080083 Teppich / Sisal Optik / Flach / Küche / Muster : Bordüre / Braun / Grösse : 120 x 170 cm
Preis: EUR 34,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schlichter Teppich der seinen Zweck erfüllt, 22. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Optisch wie auch aus Pflegemäßiger Sicht einfach nur ein gutes Produkt zum Annehmbaren Preis.
Zwar etwas rutschig auf glatten Böden aber durch eine Antirutschmatte die auch nicht die Welt kostet , kaum der Rede wert!
Einziger Mangel wäre wenn man Erbsen zählen würde die Farbe, weicht doch deutlich von der Abbildung ab...ist wesentlich dunkler.
Also wär einen guten & bezahlbaren Teppich sucht, kann hier Bedenkenlos zugreifen.


The Frankenstein Theory [Blu-ray]
The Frankenstein Theory [Blu-ray]
DVD ~ Kris Lemche
Preis: EUR 11,60

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Brauchbarer Vertreter des Genres, 20. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: The Frankenstein Theory [Blu-ray] (Blu-ray)
Andrew Weiner's Regie Debut ist ein durchaus gut gemachter,kurzweiliger, stimmiger Found Footage Thriller der mit guten Akteuren und einer stetig steigenden Spannung daherkommt. Dabei darf der Zuschauer fast ganz auf verwackelte,unscharfe Kamerabilder verzichten und eher einer geradlinigen, gut inszenierten Dokumentation folgen was dem Film auch besonders gut von anderen Filmen dieses Genres abhebt.
Der Film braucht aber auch eine Weile und ist sehr Dialoglastig(bietet aufgrund dessen aber brauchbare Hintergrundinformationen zum Frankenstein Thema) , was wahrscheinlich einigen nicht schmecken wird aber umso interessanter entwickelt sich Geschichte ... zwar kommen auch unfreiwillig Komische Momente vor wie das Interview mit dem 1. Augenzeugen aber das ist nur ein kleiner Makel und wirkt ja bei jedem anders.
Nun zum Titelgebendem Monster, das ist nämlich bis zu den letzten Minuten garnicht zusehen und vorher nur durch gegrummel auffällig. Was aber nicht negativ zu werten ist, eher erzeugt dieses verschleierungsmittel mehr Spannung.

Aus meiner Sicht ein kurzweiliger Vertreter des schon in die Jahre gekommenen Found Footage Films.


Bounty Killer
Bounty Killer
DVD ~ Matthew Marsden
Preis: EUR 5,03

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentlicher, blutbesudelter Action-Trash, 18. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Bounty Killer (DVD)
Henry Saine's Regie-Debut ist zwar nichts für Sonntag aber dieser abgedrehte Mix aus Mad Max, Doomsday,Machete Kills ( wegen der trashigen Effekte ),Planet Terror etc. & etwas Tarantinoesquen Flair erzeugt feinstes Grindhousekino für Freunde leichter Genrekost.

Man merkt zwar das der Film nicht unmengen gekostet haben kann aber oder gerade deswegen macht er 80 min. lang fast alles richtig!
Angefangen bei der überaus ansehnlichen Hauptdarstellerin , die sichtlich ihren spaß an der ganzen Sache gehabt haben dürfte und ordentlich austeilen darf , bis zum Mad Max-ähnlichen Partner der nicht minder Rabiat gern Köpfe fliegen lässt. Das wiederum führt uns zu der doch beachtlichen Menge an Gore der zwar hier und da CGI-lastig ist aber auch ein paar Handmade-Gore szenen bietet die sonst in jedem anderen Film zensiert worden wären! Dank der Comic-haften Gewalt dürfen auch wir Deutschen mal beruhigt zur 18er greifen.
Das Endzeit-feeling ist zur genüge vorhanden und weist auch eine Gewisse Gesellschaftskritik auf die dem einen oder anderen wahrscheinlich nicht auffällt . Gerade deshalb gefiel mir der Film von beginn an : Geld/Machtgeile Anzugträger haben durch ihre Gier die Apokalypse ausgelöst , nun sind nur noch Kopfgeldjäger das Gesetz der Strasse ..... jaja garnicht so weit hergeholt.

Auch ganz amüsant sind die Nebenrollen von Kristanna Loken ( die ja erst so richtig bekannt wurde als T-X in Terminator 3 ) , Gary Busey ( immer wieder gern Gesehener Bösewicht ), Beverly D'Angelo ( besser als die Mutter aus den Griswold Filmen bekannt, die ich fast garnicht erkannt hatte- is die alt geworden ) & Abraham Benrubi der früher gerne in Serien wie Eine schrecklich nette Familie , Parker Lewis oder Roseanne gesehen wurde und danach in etlichen mehr oder weniger bekannten Filmen auftauchte wie Twister, U-Turn oder eine Nacht in L.A.

Alles in allem ein ganz Unterhaltsamer Trasher für Freunde von Blut,Action,Abgedrehten Szenarios & hübschen Frauen.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-23