Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16
Profil für Alex Dark > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alex Dark
Top-Rezensenten Rang: 2.674
Hilfreiche Bewertungen: 1013

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alex Dark "Mad Butcher"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Dr. Frederick's Original Donut Ring Sitzkissen - 15" Zoll (38,1 cm) Aufblasbares Ringkissen - Hämorrhoiden Behandlung, Wundliegen, Coccyx & Steissbeinschmerzen, Haarfistel Zyste, Dammschmerz, Geburt, Prostatitis - Farbe Rot
Dr. Frederick's Original Donut Ring Sitzkissen - 15" Zoll (38,1 cm) Aufblasbares Ringkissen - Hämorrhoiden Behandlung, Wundliegen, Coccyx & Steissbeinschmerzen, Haarfistel Zyste, Dammschmerz, Geburt, Prostatitis - Farbe Rot
Wird angeboten von Frederick Medical Supply EU
Preis: EUR 16,71

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz okay wenn man nicht groß oder dick ist., 14. Dezember 2016
Ich habe das Kissen für eine ältere Person mit Hämorrhoiden bestellt. Diese empfindet eine angenehme Druckentlastung, wenn sie das Kissen benutzt.
Nach einiger Zeit wird es ihr allerdings etwas unbequem. Jeder muss da natürlich ein Bisschen testen, wie stark aufgepumpt es für ihn am Komfortabelsten ist.
Ich persönlich habe auch mal Probe gesessen, und fand es nicht sehr schön. Der Donut ist wohl eher für kleinere Leute geeignet. Außerdem werden Menschen mit etwas üppigerem Gesäß ebenfalls nicht viel Freude daran haben.
Der Po-Donut scheint stabil zu sein, und ist mit einer Art Flanell bezogen. Macht einen hochwertigen Eindruck. Er riecht auch nur ganz leicht.
Die mitgelieferte Mini-Luftpumpe dagegen ist sehr billig, und schon beim Auspacken ist der Aufsatz gebrochen. Mit Klebeband oder Sekundenkleber ist das zwar schnell in Ordnung gebracht, dennoch eine ärgerliche Sache.
Das Aufpumpen funktioniert ganz gut. Ist auch nötig, da das Aufblasen per Mund sich als äußerst schwierig herausgestellt hat.
Kissen und Pumpe kommen in einem recht robusten Zip-Beutel, sodass man beides platzsparend verstauen und überall hin mitnehmen kann. Passt zum Beispiel in eine Handtasche oder in das Handschuhfach.
Zusammengefasst ist das Produkt durchaus in Ordnung, so lange die Person die es benutzt nicht zu groß oder breit ist. In diesem Fall sollte man vermutlich auf ein größeres Kissen zurückgreifen.
Die Luftpumpe ist billig und geht leicht kaputt. Also Vorsicht damit!
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 22, 2016 10:41 AM CET


Die Nacht vor Weihnachten
Die Nacht vor Weihnachten
DVD ~ Fredric March
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mäßige Version des Klassikers, 10. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Die Nacht vor Weihnachten (DVD)
STORY:
Der kaltherzige und geizige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge findet Weihnachten sei "Humbug".
Anstatt mit seinem Reichtum Gutes zu tun, schikaniert er seinen Mitarbeiter Cratchit und jagt freundliche Spendensammler unsanft davon. Zur Weihnachtsfeier seines Neffen zu gehen, kommt für den alten Griesgram natürlich auch nicht in Frage.
In der Nacht vor dem Fest erscheint ihm der Geist seines verstorbenen Partners Jacob Marley. Dieser kündigt dem entsetzten Ebenezer den Besuch dreier weiterer Geister an.
Der erste Geist führt Scrooge in die Vergangenheit, um ihm zu zeigen, dass er auch mal freundlich und glücklich war.
Der zweite Geist zeigt ihm, wie einige seiner Mitmenschen das aktuelle Weihnachtsfest verbringen müssen.
Der Letzte gestattet ihm einen Ausblick auf das, was ihn in der Zukunft erwartet, und welche Folgen sein rücksichtsloses Tun haben wird.
ANMERKUNGEN:
EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE (A Christmas Carol) von Charles Dickens wurde unzählige Male verfilmt. Hier bekommt man eine TV-Version des US-Senders CBS aus dem Jahre 1954 zu sehen.
In der Originalausstrahlung damals (innerhalb der Reihe "Shower of the Stars") war der Film noch in Farbe. Die Farbfassung ist allerdings verloren gegangen, weshalb er hier in schwarz/weiß zu sehen ist.
Die Besetzung kann sich sehen lassen. Der zweifache Oscarpreisträger Frederic March spielt Scrooge, Basil Rathbone (14 Mal SHERLOCK HOLMES) ist als Jacob Marley dabei. Die Musik stammt von Hitchcocks Hauskomponisten Bernard Herrmann.
Eigentlich sehr gute Voraussetzungen, doch leider wurde die Geschichte sehr gestrafft. Die Laufzeit beträgt gerade einmal knapp 50 Minuten, wobei gut 10 Minuten für überflüssige Gesangseinlagen draufgehen. Besonders der Besuch des Geistes der zukünftigen Weihnacht, der normalerweise der Wirkungsvollste ist, hat darunter zu leiden.
1958 tat sich dasselbe Ensemble noch einmal zusammen, um die Geschichte erneut zu verfilmen. Diese Version läuft 77 Minuten und ist die eindeutig Bessere.
Zu finden ist sie auf dem allseits bekannten Videoportal, allerdings nur auf englisch.
Extra für diese DVD wurde eine deutsche Synchronisation angefertigt, die zwar nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut ist. Da wäre mehr drin gewesen.
FAZIT:
Die großartige Besetzung tut ihr Bestes, aber diese Umsetzung des Klassikers ist schlicht zu kurz und dadurch ziemlich zahnlos. Außerdem nerven die Musicalnummern, und auch die Synchro sorgt nicht gerade für Jubel.
Durchschnitt würde ich sagen. Mehr nicht.
Kommentar Kommentare (42) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 17, 2016 4:27 PM CET


Silent Night, Zombie Night
Silent Night, Zombie Night
DVD ~ Vernon Wells
Preis: EUR 7,69

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grundsolide Zombieseuche, 8. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Silent Night, Zombie Night (DVD)
STORY:
Eine Woche vor Weihnachten bricht in Los Angeles eine Zombieseuche aus.
Cop Frank, seine Frau Sarah und sein Partner Nash verschanzen sich in einem Haus in einer Vorortsiedlung.
Fast alle Menschen sind tot oder untot. Aus der Gegend hat nur Nachbar Jeffrey überlebt. Gemeinsam versuchen sie das Beste aus der Situation zu machen.
ANMERKUNGEN:
Ich hatte eigentlich einen weiteren kompletten Schundfilm erwartet, aber er ist eigentlich ziemlich gut gelungen.
Die Eheprobleme von Frank und Sarah, und das daraus resultierende Liebesdreieck nehmen recht viel Raum ein. Das ist gelegentlich etwas ungelenk erzählt, aber immerhin interessant genug, um den Zuschauer bei der Stange zu halten.
Gespielt ist das Ganze wirklich anständig. Die Hauptrollen sind mit eher unbekannten Darstellern besetzt. In den Nebenrollen tummeln sich zum Beispiel Kultstar Felissa Rose (SLEEPAWAY CAMP) und Lew Temple, der eine größere Rolle (Axel) bei THE WALKING DEAD spielte, also bereits Erfahrung mit den lebenden Leichen hat.
Es gibt hier zwei verschiedene Arten von Zombies. Einmal die rotäugigen, agressiven 28-DAYS-LATER-Zombies, und dann noch die langsamen, taumelnden ROMERO-Zombies. Wirklich von Belang ist das aber nicht.
Die Splattereinlagen sind ganz ansehnlich für einen Low-Budget-Film, und vor allem recht zahlreich. Das Zombie Make-Up wurde sorgfältig erstellt, und macht einen vernünftigen Eindruck.
Kamera und Soundtrack sind gut, der Streifen hat eine gewisse Spannung, etwas Humor, und auch ein nettes Ende.
FAZIT:
Wer auf Zombies steht, kommt auf seine Kosten.
Guter Durchschnitt.
Kommentar Kommentare (30) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 15, 2016 10:32 AM CET


Stille Nacht - Blutige Nacht
Stille Nacht - Blutige Nacht
DVD ~ Mel Stevens
Preis: EUR 6,48

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Stille Nacht - Langweilige Nacht, 7. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Stille Nacht - Blutige Nacht (DVD)
STORY:
1987 begeht der Millionär Butler Selbstmord, indem er sich in Brand steckt.
25 Jahre später kommt sein Enkel Jeffrey, der das Haus des Alten geerbt hat, in die Stadt um es zu verkaufen.
Gleichzeitig türmt ein Wahnsinniger aus der örtlichen Klapsmühle, mordet sich quer durch die Gemeinde, nistet sich in dem Haus ein, und scheint sich sehr für Jeffrey zu interessieren.
ANMERKUNGEN:
STILLE NACHT, BLUTIGE NACHT ist das Remake von BLUTNACHT - DAS HAUS DES TODES aus dem Jahre 1974.
Das Original kenne ich zwar nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine derart miserable Neuverfilmung nicht verdient hat.
Schon in der ersten Szene kommt einem vor allem ein Gedanke: billig!
Der wenig talentierte Kameramann hat offensichtlich den Familiencamcorder benutzt, mit dem er zuletzt die Silberhochzeit von Tante Erna und Onkel Kalle gefilmt hat.
Die Darsteller kann man ebenso in der Pfeife rauchen, wie die schreckliche deutsche Synchro, und die platten Dialoge.
Ich hab selten solch lächerlich inszenierte Mordszenen gesehen. Das Problem hierbei ist gar nicht mal die (lausige) Qualität der Effekte, sondern eher der furchtbare Schnitt, und vor allem die grandios schlechte Leistung der Sterbenden. So stirbt doch keiner!
Mit der Logik ist es hier auch nicht weit her.
Der Selbstmörder war, laut Grabstein, bei seinem Tod 45 Jahre alt. In Rückblenden sieht er aber aus wie 65. Die Tochter, die in den Rückblenden 11-13 sein müsste, sieht aus wie 20. Naja...
Die Story selbst ist gar nicht mal so übel, aber einfach unglaublich langweilig und amateurhaft umgesetzt worden. Da der Regisseur (für den das Filmemachen wohl eher ein Hobby ist) die knapp 80 Minuten Laufzeit nicht sinnvoll füllen konnte, schindet er zudem immer wieder Zeit, indem Szenen elend in die Länge gezogen werden.
Der bandagierte Killer (der offenbar an Michael Myers erinnern soll), agiert steif als hätte er einen Besen gefressen, und hat keinerlei bedrohliche Präsenz.
Das Ende stinkt, dafür ist der Abspann besser geworden, als der gesamte Film. Muss man auch erstmal hinkriegen... ^^
Das Cover sagt: "Das Blut fließt in Strömen". Geflossen ist da eher die Hirnflüssigkeit der Verantwortlichen. Und zwar in den Gully.
FAZIT:
Das schundige Werk enttäuscht auf allen Ebenen, und kann nichtmal mit unfreiwilligen Lachern punkten.
Geschickte Bastler können vielleicht das hübsche Cover als Hintergrund für eine Schneekugel verwenden. Mehr Freude wird man am Kauf dieses Rohrkrepierers nicht haben.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 8, 2016 11:50 AM CET


Teuflische Weihnacht
Teuflische Weihnacht
DVD ~ Brandon Maggart
Preis: EUR 3,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Weihnachts-Slasher! Geheimtipp!, 6. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Teuflische Weihnacht (DVD)
STORY:
Weihnachten 1947 sieht der kleine Harry, wie Santa Claus persönlich vor dem Kamin mit seiner Mami fummelt.
Es ist natürlich nur sein eigener Daddy im Kostüm, aber das weiß der Junge nicht, und wird traumatisiert.
1980 ist Harry erwachsen geworden, hat aber seit damals einen ordentlichen Hau weg.
Er beobachtet die Nachbarschaft mit dem Feldstecher, und schleicht im Dunkeln herum, um durch anderer Leute Fenster zu glotzen.
Er ist aber kein Sittenstrolch, sondern notiert sich penibel jede noch so kleine Sünde seiner Mitmenschen in einem schwarzen Buch....so wie der Weihnachtsmann.
Er arbeitet sogar in einer Spielzeugfabrik, schläft im Santa-Outfit, und ist besessen davon die Guten zu beschenken, und die Bösen zu bestrafen.
Als mal wieder das Fest vor der Tür steht, steigert sich sein Wahn soweit, dass es für alle die die nicht brav waren gefährlich wird....denn für die hat er ein gut geschärftes Fleischermesser eine hübsche Axt, und ähnliche feine Sachen in seinem Sack. Und den Truthahn will er damit nicht tranchieren...
ANMERKUNGEN:
Keine Ahnung, wo die schlechten Bewertungen herkommen. Der Film von 1980 (auch bekannt als BÖSE WEIHNACHT und CHRISTMAS EVIL) ist nicht einfach irgendein 08/15-Slasherfilm, sondern auch das interessante Psychogramm eines Wahnsinnigen. Unterhaltsam und mit schwarzem Humor erzählt.
Dabei werden auch soziale Probleme und Missstände aufs Korn genommen, und man bekommt einiges zum Nachdenken.
Brandon Maggart liefert als Psychopath eine grandiose One-Man-Show ab. Hut ab!
Der nur 450.000 Dollar teure (bzw. billige) Film überzeugt mit netter Ausstattung und schönen Locations, die sehr gut in Szene gesetzt wurden. Sieht auf jeden Fall deutlich teurer aus.
Die einfallsreiche und wirkungsvolle Schnitttechnik und der verstörende Soundtrack tragen ebenfalls maßgeblich zum positiven Gesamteindruck bei.
Die Mordszenen und deren Gewaltgrad sind wohldosiert. Weder zu soft, noch übermäßig brutal.
Ein interessanter Kunstgriff ist, dass Harry fast unmerklich immer mehr wie der echte Weihnachtsmann aussieht, je länger sein Feldzug dauert, und je mehr sein Irrsinn sich steigert.
Sogar die Schlussszene ist absolut gelungen, passt wie die Faust auf's Auge, und bringt die Geschichte konsequent zu Ende.
FAZIT:
Ein angenehm ungewöhnlicher, prima gespielter Slasher mit Substanz. Ganz einfach.
Das gibt starke 4 Sterne, nicht weit entfernt von 5.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 8, 2016 11:50 AM CET


Gingerclown
Gingerclown
DVD ~ Tim Curry

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kompletter Blödsinn..., 5. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Gingerclown (DVD)
STORY:
Der totale Nerd Sam steht auf die süße Jenny. Diese ist aber mit dem Anführer der Schulrüpel namens Biff (!) zusammen.
Eines Abends zwingt Biff im Suff den wehrlosen Sam zu einer Mutprobe: Er muss nachts in den gruseligen verlassenen Vergnügungspark, und von dort zum Beweis etwas mitbringen. Schafft er es, bekommt er einen Kuss von Jenny.
Diese findet Biff nun gar nicht mehr toll, und folgt Sam in den Park. Der wütende Biff macht sich natürlich auch auf den Weg hinterher.
Sie alle müssen feststellen, dass der Park nicht ganz so verlassen ist wie gedacht, denn hier treiben sich allerhand schaurige Kreaturen herum...
ANMERKUNGEN:
Ein nosferatu-artiger Clown mit glubschäugigem Hund, ein quatschender Teekessel, wurmartige Hirnfresser, eine reimende Riesenspinne, und weitere Unaussprechlichkeiten, allesamt ziemliche Schandmäuler, bekommt man hier zu sehen.
Optisch eine Mischung aus Muppet Show, Die Fliege, und Augsburger Puppenkiste, ohne CGI sondern mit von Puppenspielern gelenkten Atrappen realisiert, die an Lächerlichkeit ihresgleichen suchen.
Die Stars mit denen hier geworben wird (Tim Curry, Lance Henricksen, Brad Dourif, Michael Winslow, Sean Young) spielen in der (auf englisch gedrehten) ungarischen Billigproduktion nicht mit. Sie haben lediglich im Original den seltsamen Wesen ihre prägnanten Stimmen geliehen.
Davon hat man in der lausig synchronisierten deutschen Fassung freilich nichts.
Was soll man zu den Darstellern sagen? Das Mädchen kann wirklich gut quieken und wegrennen, und der Typ kann ganz passabel doof gucken. Mehr Talente sind bei ihnen aber nicht zu finden.
Die seltenen, kurzen Gewalttätigkeiten passieren größtenteils im Off. Überhaupt ist der Streifen für mich knapp an der 12er-Freigabe. Wer hat dem bloß das rote Siegel verpasst? Da hat wohl der oben angesprochene Hirnfresser kurz bei der FSK reingeschaut...
Immerhin wird ständig geflucht, und die Dialoge sind mitunter sehr lustig. Ich hab öfters mal gelacht.
Außerdem gibt es einen absoluten Qualitätswitz über einen Fisch, einen Pinguin und eine Motorsäge, die zusammen Campen gehen. :D
Es wurden zudem einige nette 80er-Jahre-Anspielungen eingebaut, und die nächtliche Jahrmarktskulisse hat was.
GINGERCLOWN wurde übrigens komplett im Amusement Park in Budapest gedreht. Und zwar nachts, wenn kein Betrieb mehr war.
FAZIT:
Der Film ist billig und von vorne bis hinten völlig bekloppt. Effekte, Story und Schauspieler sind miserabel. Abgesehen davon ist er aber auch auf seltsame Weise sympathisch, und man kann ab und an über die Sprüche schmunzeln.
Für echte Trashfans (und ich meine solche, die mindestens ein Dutzend Asylum-Filme im Schrank haben), kann ich das Ding zur einmaligen Ansicht empfehlen. (Hust....Youtube....hust...)
Alle Anderen: Beine in die Hand, und ab zum nächsten Film! ^^
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 8, 2016 11:53 AM CET


Wundervolles Weihnachten
Wundervolles Weihnachten
DVD ~ Harry Carey Sr.
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 4,33

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nettes Weihnachts-Melo mit Spuk, 2. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Wundervolles Weihnachten (DVD)
STORY:
Die drei älteren Geschäftsmänner O'Brien, Melton und Chadwick laden wegen einer Wette zwei völlig Fremde zu ihrer Weihnachtsfeier ein.
Die Beiden, Jean, die im Waisenhaus arbeitet, und der arme Sänger James, verlieben sich, und halten weiterhin guten Kontakt zu den drei Alten, die durch die Aktivitäten mit dem jungen Paar und Jeans Waisenkindern sichtlich aufblühen.
Die Herren kommen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, vermachen Jean und James ihre Firma, und verfolgen ihren nicht ganz einfachen weiteren Weg....als Geister.
ANMERKUNGEN:
Das weihnachtliche Melodram von 1940 ist gar nicht mal schlecht.
Zwar wirkt die Story etwas halbgar, und die Handlung hat wenige Höhepunkte, doch gute Darsteller (Harry Carey sr./ Maria Ouspenskaya, die Alte aus DER WOLFSMENSCH), leiser Humor, einige gewitzte Einfälle und eine nette Atmosphäre, machen das weitgehend wieder wett.
Der übersinnliche Aspekt gibt dem Ganzen die nötige Würze, und die dargebotene Musik hat mir sehr gefallen.
FAZIT:
Eine schöne Geschichte, die man sich gerade in der festlichen Jahreszeit gut anschauen kann.
3 sehr solide Sterne.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 8, 2016 11:15 AM CET


Der Weihnachtswunsch *Inkl. 5 Weihnachtspostkarten!*
Der Weihnachtswunsch *Inkl. 5 Weihnachtspostkarten!*
DVD ~ Jimmy Durante
Preis: EUR 6,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Launiger Weihnachtsfilm....angenehm altmodisch, 1. Dezember 2016
STORY:
Der alte Schausteller Joe Mahoney lebt mit seinem tanzenden Eichhörnchen Rupert in einer alten Bruchbude, bekommt keine Auftritte mehr, und wird von seinem Vermieter Dingle rausgeworfen.
Traurig und desillusioniert lässt er Rupert frei.
In die freie Wohnung zieht der ebenfalls mittellose Ex-Akrobat Amendola mit seiner Frau und seiner Tochter Rosalinda.
In größter Not bitten sie den Allmächtigen um Geld....und schon fällt es vom Himmel. Einmal die Woche.
Die guten Taten, die sie mit dem plötzlichen Reichtum vollbringen rufen die Behörden auf den Plan, und schon sind die Amendolas in Schwierigkeiten.
Zu allem Überfluss verliebt sich Rosalinda in den Sohn des verhassten Vermieters.
Kann der Wohltäter, der in Wirklichkeit für den Geldsegen verantwortlich ist helfen?
ANMERKUNGEN:
Die klassische, harmlose Familienunterhaltung von 1950 ist wirklich nett gemacht, und mit damaligen Stars wie Jimmy Durante und der süßen Terry Moore (die sich 1984 mit 55 Jahren für den Playboy auszog) prima besetzt.
Der knuffige Schwarz/Weiß-Film erzählt die Story ohne viel Kitsch, dafür mit Witz. Obwohl sich hier Mann und Frau noch mit 'Vater' und 'Mutter' anreden, und in getrennten Betten schlafen, wirkt der Streifen erstaunlich wenig piefig.
Die Botschaft ist ohnehin zeitlos: Tue Gutes, und dir wird Gutes widerfahren.
Ein besonderes Highlight ist das liebevoll im Stop-Motion-Verfahren animierte Eichhörnchen, dass für etliche Schmunzelmomente sorgt.
Negativ fällt die deutsche Synchronisation auf, die wohl neueren Datums ist, und nicht viel gekostet hat. Sie wird aber im Laufe des Films besser, und trübt das Vergnügen nur wenig.
FAZIT:
Genau richtig, um sich in der Vorweihnachtszeit langsam aufs Fest einzustimmen.
Den kann man sich auch zusammen mit Kindern und Großeltern anschauen.
Kids, die nur CGI-Blockbuster gewohnt sind, könnten allerdings ein klein wenig komisch gucken... ;-)
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2016 12:48 AM CET


6 Guns
6 Guns
DVD ~ Barry Van Dyke
Wird angeboten von XXL TOP SHOP
Preis: EUR 1,30

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßiger Asylum-Western....weniger schlimm als erwartet., 16. November 2016
Rezension bezieht sich auf: 6 Guns (DVD)
STORY:
Der grausame Lee Horn bringt mit seiner Bande aus Rache den braven Familienvater und Ex-Sheriff Will kaltblütig um. Vor seinem Tod muss er noch mitansehen, wie die Gangster seine Kinder hinrichten und seine Frau Selina der Reihe nach vergewaltigen.
Die furchtbar geschändete Selina kann gerade so entkommen, und wird in der Folgezeit zu einer vor sich hin vegetierenden Säuferin.
Als der berüchtigte Kopfgeldjäger Frank in die Stadt kommt, findet sie in ihm einen Verbündeten, und wittert ihre Chance auf Rache.
ANMERKUNGEN:
Ein Rape-and-Revenge-Western? Und dann auch noch vom Trash-Studio The Asylum? Das lässt erstmal nichts Gutes vermuten. Doch so schlimm wie erwartet ist es dann doch nicht geworden.
Barry Van Dyke (Sohn von Dick Van Dyke) spielt den gerechten Kopfgeldjäger Frank, sein Sohn Shane übernahm die Regie und eine Rolle als Mitglied der Horn-Bande. Als ein weiteres Mitglied ist Shanes Bruder Carey zu sehen.
Vor allem Barry macht als wortkarger Held im langen Mantel eine ganz gute Figur.
Kampfkunstexperte und Stuntman Geoff Meed schrieb das Drehbuch und spielt Bösewicht Horn, wirkt dabei aber, ähnlich wie der Rest seiner Bande, eher farblos und austauschbar.
Als ungewaschener Racheengel liefert Sara Mears eine mittelprächtige Leistung ab. Sie ist zwar sehr sympathisch, aber leider wenig überzeugend.
Greg Evigan, der mittlerweile wie Stefan Raab aussieht, gibt routiniert den freundlichen Sheriff.
Immerhin bietet der Streifen eine nette Optik, eine annehmbare Story, eine für das Mini-Budget anständige Ausstattung, einen gefälligen Soundtrack, und einen Showdown der einigermaßen ansehnlich ist.
6 GUNS ist aber auch unbeholfen in Szene gesetzt, und lädt gelegentlich zum unfreiwilligen Schmunzeln ein.
Zwischen dem gelungenen Auftakt und dem Finale gibt es viel zu viel Leerlauf und Langeweile, wobei vor allem die hölzernen Dialoge keine großen Begeisterungsstürme auslösen.
FAZIT:
Insgesamt halbwegs solide, anspruchslose Genrekost, die nach einmaligem Ansehen im DVD-Regal Staub ansetzen dürfte.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 8, 2016 11:16 AM CET


Ein Halleluja für Django
Ein Halleluja für Django
DVD ~ George Hilton
Wird angeboten von Movie-Star
Preis: EUR 6,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht gerade erste Wahl..., 15. November 2016
Rezension bezieht sich auf: Ein Halleluja für Django (DVD)
STORY:
Mit einem spektakulären Coup erleichtert eine Gangsterbande, darunter auch der eigentlich gutmütige Gauner David, die Bank von Middletown um eine halbe Million, und flüchtet unerkannt in das Kaff Poorland.
Dort machen sie zuerst den Sheriff kalt, und spielen dann den Bewohnern auf brutale Weise übel mit.
Dummerweise war der Sheriff der Bruder von Django, welcher schon auf Sache sinnt. Unerwartete Hilfe bekommt er von David, der über die Gewalttätigkeiten seiner Gang entsetzt ist.
Gemeinsam wollen sie es mit den Mördern aufnehmen.
ANMERKUNGEN:
Der Film gilt als einer der ersten Italo-Western, in den komödiantische Elemente eingeflochten wurden. Diese wirken in Anbetracht der gezeigten Brutalitäten doch ziemlich deplatziert.
Mit Django hat das Ganze mal wieder rein gar nichts zu tun. Im Original heißt die Figur Bill Cooney. Spitzname: Rum. Weil er selbigen ständig säuft.
Selten hat der Django-Etikettenschwindel weniger Sinn gemacht, denn der Charakter des Bill Cooney hat weder äußerlich noch inhaltlich irgendwelche Ähnlichkeit mit Django. Schauspieler George Hilton bringt hier nebenbei gesagt nicht gerade die beste Vorstellung seiner Karriere.
Hunt Powers (= Jack Betts) der den David spielt, gefällt mir da schon wesentlich besser.
Richtig gut ist Walter Barnes als menschenverachtender Bandenchef Jarrett. Mies und sehr böse.
Der Streifen ist irgendwie sehr unentschlossen. Einerseits ernst und brutal, anderseits voller alberner Witzchen. Das wirkt ein Bisschen wie die frühen ernsten Spencer-Hill-Western, die später zu Komödien umsynchronisiert wurden. Passt einfach nicht.
Abgesehen davon ist die Handlung unübersichtlich und die lächerliche Schlussszene macht es natürlich auch nicht besser.
Die recht gute Musik stammt von Luis Bacalov, der auch das legendäre Titellied zum Original-Django von Sergio Corbucci schrieb.
Diese Fassung von EIN HALLELUJA FÜR DJANGO ist um etwa 20 Minuten gekürzt.
FAZIT:
Überzeugen kann hier die rauhe Action. Einige Rollen sind stark besetzt. Der Rest ist eher unansehnlich.
Mit Ach und Krach noch gerade 3 Sterne. Kann man sich einmal ansehen.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 4, 2016 10:00 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20