find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für G. Felkel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von G. Felkel
Top-Rezensenten Rang: 5.264.831
Hilfreiche Bewertungen: 246

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
G. Felkel
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Glück: Mit einem Vorwort von Daniel Goleman
Glück: Mit einem Vorwort von Daniel Goleman
von Matthieu Ricard
  Gebundene Ausgabe

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eintrittspforte zum Thema Glück, 13. Mai 2009
Ich bin auf Matthieu Ricard aufmerksam geworden als ich den Dialog "Hirnforschung und Medidation" mit ihm und Wolf Singer gelesen habe. Seit dem bin ich fansziniert von dem tiefen "Wissen" des Buddhismus und der Medidation. Da war es nur noch logisch, dieses Buch zu lesen. Es hat meine Erwartungen übertroffen. Ricard hat die Gabe mit Worten zu malen. Er beschreibt komplexe Überlegungen in einer Sprache die wir "westlichen" Menschen nicht nur verstehen können, sondern die uns verändern kann. Ihm gelingt es, mit diesem Buch "Glück" so ein drucksvoll darzustellen, dass es einem selbst möglich wird realistisch darüber nachzudenken. Er verlässt in seinen Erläuterungen, die auf seinem hoch trainierten Verstand und seiner offensichtlich unglaublichen Belesenheit basieren, nie den Bezug zur Realität. Dies erlaubt es ihm, Themen aufzugreifen, wie zB. Tod und Leid, die schwirig sind und bei denen "Ratschläge" die Glaubwürdigkeit eines Autors vernichten können. Er schafft es jedoch, Glück in diesem Zusammenhang so klar, aus der Sicht von über 2000 Jahre alter Weisheit, zu integrieren, dass man Mut bekommt, den Weg der Meditation selbst zu beschreiten.


Geborgen im Leben: Wege zu einem erfüllten Dasein
Geborgen im Leben: Wege zu einem erfüllten Dasein
von Elisabeth Kübler-Ross
  Taschenbuch

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tiefgehend, ergreifend und hoch interessant, 27. April 2008
Ich habe dieses Buch von einer Bekannten in die Hände gedrückt bekommen. Danach ist es einige Monate herumgelegen, neben vielen anderen "noch zu lesenden" Büchern. Irgendwie viel es mir eines Abends auf und ich fing an zu lesen. Ich bin über die ersten Seiten "schnellesend" darübergeholpert... und stop! - noch einmal von vorne. Die Lektion 1: Autentizität hat einen Sog entwickelt, mit dem mich die Autoren gefesselt haben. Das Buch gibt mit tiefgründiger Ehrlichkeit Themen wieder, an denen wir in unserer Zeit wie narkotisiert vorbeischrammen. Das Lesen der Seiten schafft einerseits, durch die Erzählungen von Lebensgeschichten Todkranker einen dicken Kloß im Hals, andererseits durch die philosophisch - analytische Betrachtung ein befreiendes Gefühl. Die 14 Lektionen: Authentizität, Liebe, Beziehungen, Trauer, Macht, Schuldgefühle, Zeit, Angst, Zorn, Spielen, Geduld, Anheimgeben, Vergebung und Glück beinhalten Wahrheiten, die aufwecken. Elisabeth Kübler-Ross und David Kessler helfen, Scheuklappen abzumontieren und den Moment im Weitwinkel zu erleben.


Behandle Deinen Rücken Selbst
Behandle Deinen Rücken Selbst
von Robin McKenzie
  Taschenbuch

6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein guter Ansatz, jedoch nur mit fachlicher Unterstützung., 13. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Behandle Deinen Rücken Selbst (Taschenbuch)
Robin McKenzie hat hier eine Kurzanleitung für seine Technik verfasst. Im Grunde hat das alles Hand und Fuß. Es ist (was auch im Buch steht) mit Vorsicht zu genießen. Nicht jede/r Rückengeplagte profitiert von der McKenzie Methode. Ich bin der Meinung, dass sie nur in Zusammenarbeit mit einem Arzt oder Physiotherapeuten durchgeführt werden sollte. Zur Selbsthilfe ist sie nur bedingt geeignet und hängt von der Schwere des Rückenproblems ab. Vor allem steckt in vielen Rückenproblemen eine seelische (Haltungs-) Komponente die durch das Verbiegen der Wirbelsäule nicht verbessert wird. Die Abklärung von Indikationen und Kontraindikationen zur Ausführung dieser Methode unterliegt dem Fachpersonal und ist für Laien sehr schwierig. Ist die McKenzie Medthode nach Abklärung für Jemanden geeignet, ist sie gut.


Das Anti-Krebs-Buch: Was uns schützt: Vorbeugen und nachsorgen mit natürlichen Mitteln
Das Anti-Krebs-Buch: Was uns schützt: Vorbeugen und nachsorgen mit natürlichen Mitteln
von David Servan-Schreiber
  Gebundene Ausgabe

78 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoffnung, die am Boden der Realität bleibt., 13. April 2008
David Servan Schreiber hat schon mit seinem Buch "Die neue Medizin der Emotionen" viele Menschen beeindruckt. Er hat es mit seinem aktuellen Buch jedoch geschafft, den Leser noch tiefer zu berühren - durch seine eigene Geschichte. Sein Buch ist eine Botschaft an jeden Menschen, das Problem Krebs in der heutigen Zeit Hundert Prozent ernst zu nehmen. Gekonnt motiviert er den/die LeserIn etwas für den "Nährboden" zu tun. Er weist auf die Auswirkungen der westlichen Lebensweise hin. Er bleibt immer realistisch in seinen Darstellungen über Ernährung, Psyche und den Körper in Bezug auf Krebs. Er erweckt keine falschen Hoffnungen bei Betroffenen, "lehrt" sie aber alles Menschenmögliche (Sinnvolle) zu tun und nicht einfach nur abzuwarten. Dabei gibt er Anleitungen und praktische Beispiele. Er vergisst nie das wissenschaftliche Fundament für seine Aussagen. Das Buch ist ein dringender Apell an unsere Gesellschaft schleunigst den Lebensstil zu ändern in einen "Anti Krebs - Lebensstil". Dabei sieht er die Problematik nicht nur durch das schulmedizinische Mikroskop. Salutogenetische Gedankengänge machen diese Lektüre sehr wertvoll. Und es ist ein autenthischer Bericht- er schreibt, was er lebt.
Der deutsche Titel klingt im ersten Moment zu hart. Schreiber könnte aber jeden Titel verwenden. Er ist einfach gut.


Brawn: Bodybuilding for the Drug-free and Genetically Typical
Brawn: Bodybuilding for the Drug-free and Genetically Typical
von Stuart McRobert
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Eine klare Botschaft!, 13. April 2008
Dieses Buch handelt eigentlich von einem der größten Trainingsfehler, die im Kraftsport begangen werden: Fehlende Regeneration. Auf der Basis der "Hard Gainer" Theorie baut McRobert seine Trainingsempfehlungen auf - mit solidem Nachdruck. Will man(n) Muskulatur sinnvoll aufbauen sind herkömmliche "Bodybuilding" - Prinzipien laut McRobert zu umfangreich und nehmen kaum rücksicht auf individuelle Unterschiede. Der Typische Hobbykraftsportler, der sich einen Traumkörper wünscht wird nicht selten genau deshalb desillusioniert das Studioabo kündigen. Aus sportwissenschaftlicher Sicht fehlt McRoberts Ausführungen die empirisch- wissenschaftliche Untermauerung etwas. Man erkennt sehr gut, dass er ein Mann der Praxis ist und aus Erfahrung spricht. Die Systemische Ermüdung spielt in der heutigen Zeit eine extrem wichtig Rolle. Begriffe wie "Burnout", "Chronische Müdigkeit" u.s.w. sind gängige Floskeln für eine sympathikotone Überstimulierung und unüberwindbaren, emotionalen Stress der Menschen.
Stuard McRobert schafft hier bewußt oder unbewußt ein Basiswerk auf dem eine ganze Trainingsphilosophie für den "Durchschnittsbürger" entstehen könnte. Er nimmt in seinen Ausführungen Rücksicht auf die Belastungen des Alltags(!) und wie sich diese auf den Trainingserfolg (Muskelaufbau) auswirken können. Alles in allem eine praktikables Lektüre, das in keiner Trainerbibliothek fehlen darf.


Embodiment. Die Wechselwirkung von Körper und Psyche verstehen und nutzen
Embodiment. Die Wechselwirkung von Körper und Psyche verstehen und nutzen
von Maja Storch
  Gebundene Ausgabe

56 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Richtung! Wegweisend., 13. April 2008
Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch für alle, die sich mit dem Thema Körper/Geist intensiv auseinander setzen. Dabei geht es um verständliche Fakten und nicht um rein philosophische Ideen. Das interdisziplinäre Team schaft es auf klare Weise verständlich zu machen, wie der Körper den "Geist" beeinflußt und umgekehrt. Es fließen viele Elemente aus Bewegungs- und Neurowissenschaft zusammen und vermitteln ein eindrucksvolle Bild von dem was wir sind und was Gesellschaft und Kultur aus einem machen (können). Praktische Beispiele (u.a. Körperübungen)kommen zur Veranschaulichung nicht zu kurz. Ein Buch, dass gut für alle Berufsgruppen ist, die mit Menschen arbeiten ob in der Therapie, Pflege, etc. Diese Menschem werden es immer wieder in die Hand nehmen und nachlesen. Empfehlenswert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 25, 2012 12:02 PM MEST


Descartes' Irrtum: Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn
Descartes' Irrtum: Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn
von Antonio R. Damasio
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dem Körper - Geist Dualismus die Stirn bieten., 13. April 2008
Antonio R. Damasio stört die Spaltung der Psyche von der Physis. Er führt den Leser zu Beginn des Buches behutsam zum Thema, so, als wüsste er von vornherein, dass er es mit Skeptikern zu tun hat. Er schildert eindrucksvolll den Fall des Bahnarbeiters Phineas Gage, der für ihn eine Art Brückenschlag zur Gegenwart ist. Eine makabere Verletzung des Gehirns führt bei Phineas zu einer speziellen Schädigung im ventromedialen Präfrontallappen und anliegenden Gebieten. Die Folge daraus ist eine Veränderung des Wesens dieses Menschen die sich im Laufe der Forschung als charakteristisch für eine Beeinträchtigung dieser Gehirnareale herrausstellt. Gage kann keine Entscheidungen mehr treffen ist aber völlig bei Verstand. Damasio entwirft den Begriff der Somatischen Marker, unbewußter und teils bewußter "Meldungen" des Körpers bei der Entscheidungsfindung. Diese Fehlen Gage und den Patienten von Damasio aufgrund von spezifischen Gehirnschädigungen. Der Mensch ist eine komplexe Funktion aus Körper und Geist. Damasio führt Desacartes "cogito ergo sum" ad absurdum, ja er parangert diese Aussage an als falsch und irreführend an.
Das Buch ist an manchen Stellen schwirig zu lesen. Manche Aussagen von Damasio haben eine tiefgründigen philosophischen Charakter andere sind hochwissenschaftlich. Einige male stört das im Lesefluss, schmälert aber insgesamt den Wert dieses Buches nicht. Es öffnet die Türen zum Verständnis, wie wichtig unser Körper im Zusammenspiel mit dem Gehirn ist und wie wenig wir das schätzen.


Beweglich sein - ein Leben lang. Die heilsame Wirkung körperlicher Bewußtheit. Mit einem Übungsprogramm
Beweglich sein - ein Leben lang. Die heilsame Wirkung körperlicher Bewußtheit. Mit einem Übungsprogramm
von Thomas Hanna
  Taschenbuch

13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schade, dass es den nicht mehr gibt!, 15. Februar 2007
Dieses Buch ist ein gutes Handbuch, dass das Bewußtsein von Bewegungen in einem persönlichen Bild, das man von sich selbst bekommt, fördert. Die Übungen werden zu einer Interventionsmaßnahme gegen das Altersstereotyp, wenn man sie regelmäßig macht. Mit dem Begriff "sensomotorische Amnesie" drückt er im somatischen Bereich aus, was sich auf viele Lebensbereiche psychsomatisch wiederfindet.

Hier findet der aufmerksame Leser u.U. ein Konzept, das hilft mit der Trägheit parasitärer Handlungsmuster oder einem fehlendem Körperbewußtsein aufzuräumen!


Das starke Selbst: Anleitung zur Spontaneität
Das starke Selbst: Anleitung zur Spontaneität
von Moshé Feldenkrais
  Gebundene Ausgabe

40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute analytische Denkanstöße., 5. Januar 2007
Die Übersetzung dieses Buches macht es hier und dort etwas schwierig, Feldenkrais Botschaft zwischen den Zeilen herrauszulesen. Es ist ein gutes Buch, das jedoch zu der Kategorie von Literatur gehört, die einem nicht hilft, wenn man sie in eimem Stück durchliest. Die Lehre von Feldenkrais muß "hineinsickern", warum auch sollte es bei seinen Büchern anders sein. Die Erkenntnis über das Menschsein wie er es empfindet erlangt man also nur durch das rechtzeitige weglegen und verdauen. Ein wertvolles Buch, das nur stressfrei Wirkung zeigt.


Seite: 1