find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für teekay > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von teekay
Top-Rezensenten Rang: 41.610
Hilfreiche Bewertungen: 644

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
teekay "T."

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
201/Vom Goldschatz besessen
201/Vom Goldschatz besessen
Preis: EUR 6,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwach angefangen-und dann stark nachgelassen, 15. Juni 2017
Rezension bezieht sich auf: 201/Vom Goldschatz besessen (MP3-Download)
Die Folge stellt einen deutlichen Rückschritt dar zu den doch oft recht soliden Beiträgen der letzten 20-25 Folgen.
Im Kern geht es um eine Standard-Jugendhörspiel-Schatzsuche - nicht umsonst erinnert die letzte Szene etwas an das Finale der 'Fünf Freunde auf Grosser Fahrt'.
Aber zwischen 'Schatzsucher erzählt Fremden quasi auf dem Sterbebett alle Details' und 'Tim entdeckt den Schatz nach 2-minütiger Suche' entfaltet sich weder Spannung noch eine Story die auch nur im Ansatz versucht neue Ideen auszuprobieren-am Ende gibt es 'Heißes Gold im Silbersee', die ja schon vor 30 Jahren kein Highlight der Serie war, reloaded.
Die Sprecherleistung ist solide-aber eine Beziehung zu den drei weiblichen Hauptsprecherinnen kann ich zu keiner Zeit aufbauen; sie klingen zu ähnlich und in meiner Fantasie sehe ich bloss '3 mittelalte Frauen' vor mir. Der 'neue Karl' ist angekommen und Henry König schnieft im Hintergrund rum.
Was mich doch etwas verblüfft hat ist die entpolisierte Sprache: Vom 'grossen Krieg' ist die Rede, 'verfeindeten Soldaten' und 'rechtmässigen Eigentümern' des Goldschmucks. Während des 2. Weltkriegs haben Nazi-Schergen Wertsachen versteckt die sie überwiegend jüdischen Menschen abgenommen hatten-das darf man auch so sagen, denke ich.
Auch wenn ich nach einer soliden Jubiläumsfolge keine Wunder erwartet habe, bleibt die Folge noch deutlich hinter meinen '3-Sterne-Erwartungen' zurück und ich werde sie wohl kein zweites Mal anhören.


187/und das silberne Amulett
187/und das silberne Amulett

9 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Marco Sonnleitner-der Donald Trump unter den DDF-Autoren, 21. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: 187/und das silberne Amulett (MP3-Download)
Mit dem Job ueberfordert, regelmässig schwache Leistungen abliefernd, bringt HörerInnen zur Verzweiflung-aber wirklich was machen gegen ihn kann man nicht. Marco Sonnleitner wird auch weiterhin der Autor bleiben der regelmässig schwache Folgen abliefert obwohl das mittlerweile jeder weiss. Trump kann man nun wenigstens Abwählen-bei Sonnleitner kann man nur hoffen, dass er sich lieber auf seinen Lehrer-Beruf konzentriert anstatt die am Boden liegende Serie noch in die Zähne zu treten...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 25, 2017 5:14 PM MEST


Folge 9: Die Ferienbande und der krass üble Rächer - Rückfall, Teil 2
Folge 9: Die Ferienbande und der krass üble Rächer - Rückfall, Teil 2
Preis: EUR 8,49

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein bisschen viel Lärm um eigentlich recht wenig, 10. April 2017
Es ist schon ironisch, wenn Satire mit den Problemen der 'Originale' zu kämpfen hat: Heutzutage muessen eben alle Jugend-/Europa-Hörspiele 60 Minuten lang sein-und dann also auch die Ferienbande. Wie bereits erwähnt gibt die aktuelle Folge das kaum her und die 60+ Minuten werden mit längeren Musikeinlagen in die Länge gezogen-fuer mich das Hauptproblem, denn ich werde mir kaum die Folge noch einmal anhören. Jetzt kennt man auch die Gags und die Struktur und ich bin nicht ueberzeugt, dass 'wirre Ideen' automatisch fuer Lacher sorgen-warum wird die Ferienbande in ein Drei Fragezeichen Hörspiel gebeamt? Alles meta-meta, weisse?!
Es gibt ein paar Szenen zum Schmunzeln, Stichwort: Funk Fuechse, aber das ist schon arg wenig komödiantische Unterhaltung fuer den vollen Hörspiel-Preis...


200/Der große Coup
200/Der große Coup
Preis: EUR 6,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel Wind um eine Entführung, 23. März 2017
Rezension bezieht sich auf: 200/Der große Coup (MP3-Download)
Zwei Sachen vorneweg: Die Folge geht prinzipiell in Ordnung und ich werde keine Details spoilern. Es handelt sich bei der Folge um eine handelsübliche Entführung die von zwei Gangstern ausgeführt wird, die offenbar per Losverfahren aus dem TKKG-Universum ausgewählt wurden-oder Martin Hofstetter findet einfach den Namen „Totenblume“ irgendwie cool.
Gäbe es nicht ein paar passable Internats- und Familienszenen wäre wohl ein weiterer Stern weg. Die Story um Klösschen’s Entführung zeigt das Ganze Dilemma der Serie: Einerseits lässt man beim Jubiläum ein paar Verweise auf die Vergangenheit zu-andererseits werden vorherige Entführungen deren es ja zahlreich gab nicht einmal erwähnt. Tim, der ober cool geblieben ist als die „Gangster auf der Gartenparty“ erschienen und auch lässig mit dem „Alarm! Klösschen ist verschwunden“ umgegangen ist wirkt seltsam mitgenommen von der Tat. Leider fehlen den beiden Ganoven alle Ecken und Kanten, sind keine kultigen Typen, kein Gus Uckmann der Rache nehmen will und auch die „Brigade Staatsfeind“ taucht nicht plötzlich beim Internats-Jubiläum auf. Die Möglichkeiten wären doch da.
Apropos: Die Internats- und Familien-Szenen gehen sehr in Ordnung-und es zahlt sich aus, dass man auf zwei CDs mehr Platz hat-alle TKKG-Mitglieder haben Eltern und ein zuhause und alle treten in der Folge auf-das ist schon ganz prima. Der einzige Nachteil ist, dass die namhaften SprecherInnen leider stimmlich doch stark gealtert sind. Ich fand die Szene beim Internats-Jubiläum fast surreal, weil es so klang als ob Großeltern und Eltern ihre Kinder besuchen-bis klar war, dass die TKKG–SprecherInnen ja Kinder darstellen sollen...naja, wir werden alle nicht jünger ;)!

Unterm Strich eine solide Folge, wobei das „Ende von TKKG“ recht billig gelöst wird-nicht, dass ich wirklich an ein Ende geglaubt hätte...

Natürlich gratuliere ich-aber nicht mit 5-Sternen. Das es wahrscheinlich kein weiteres Groß-Jubiläum geben wird (an 250 glaube ich beim besten willen nicht...) hätte man


186/Insel des Vergessens
186/Insel des Vergessens

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So spannend wie ein Altenheim-Besuch, 15. März 2017
Rezension bezieht sich auf: 186/Insel des Vergessens (MP3-Download)
Mysteriöse Vorgänge in einem Altenheim sind ein klassisches Hörspiel-Thema. Die Umsetzung im aktuellen Fall der ??? gelingt mässig gut was vorallem an der mittlerweile als chronisch zu bezeichnenden "Krankheit" liegt, dass ein Fall einfach nicht knapp und action-reich umgesetzt werden kann. Wie eigentlich immer ist die Produktion um 15 Minuten oder so zu lang geraten fuer das, was der Fall hergibt.
Die Umsetzung lebt von der Routine-denn wirklich schlecht ist das Ganze nun auch nicht. Andre Marx liefert eine solide Vorlage, die 3 Hauptsprecher sind wie immer gut aufgelegt und mit Opa Peck trifft man einen alten Bekannten (wobei Wolfgang Völz sehr deutlich alt klingt-aber das sind bestenfalls Abzuege in der B-Note). Ohne spoilern zu wollen, kann man sagen, dass der Fall recht klar ist und das viele der Szenen sich doch sehr deutlich nach Ablenkung anhören-die einzige nächtliche Aktion ist ziemlich ueberfluessig und hilft eigentlich nicht den Fall zu klären. So wird es nie spannend, aber fuer die Alters- und Demenz-Thematik vergebe ich einen Extrapunkt.
Hören-Rezensieren-Vergessen - wie so oft bei den Folgen der "Neuzeit"...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 19, 2017 3:38 PM MEST


199/Verfolgungsjagd vor Mitternacht
199/Verfolgungsjagd vor Mitternacht
Preis: EUR 6,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 5 Sterne erscheinen dann doch etwas zu grosszügig..., 5. Dezember 2016
Für eine moderne Folge geht die Jagd nach der Schwarzpulverbande schon in Ordnung. Es wird ein bisschen ermittelt (nicht bloss ein Telefonat belauscht), TKKG sind 'in Action' (leider im Taxi, nicht auf dem Fahrrad) und der Fall ist TKKG-würdig da es um 'echte' Verbrechen geht. Natürlich wird dem geneigten Hörspiel-Hörer schon früher der Gedanke kommen, dass es um mehr geht als bloss um Silverster-Knaller und Fahrkartenautomaten...auch wenn die Akustik professionelle Europa-Arbeit ist, ist mir doch aufgefallen, wie wenig die SprecherInnen im Ohr haften bleiben-es gibt keine 'Kauze', keine Kult-Sprecher oder 'verrückte' Dialoge/Sprüche-alles Dienst nach Vorschrift. Und auch TKKG wirken 'flach' in ihrer Charakerzeichnung: Klar, Klösschen hat Hunger, aber das war's dann auch schon. Alles in allem ein versöhnlicher Jahresabschluss, denn die Folge gehört ins obere Drittel der letzten 20-30 Folgen.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 7, 2016 8:44 AM CET


198/Der Golem vom Dunkelsee
198/Der Golem vom Dunkelsee
Preis: EUR 6,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alarm! Gaby hamse 20 Euro geklaut!, 12. Oktober 2016
Rezension bezieht sich auf: 198/Der Golem vom Dunkelsee (MP3-Download)
Ich will mich gar nicht lange mit der Diakow-Nowottny-Debatte aufhalten: Der neue Karl fällt in der ersten Folge umgeben von mutmasslich jugendlichen Sommercamp-Teilnehmern erstmal nicht besonders positiv oder negativ auf.
Was der Folge die Minimalpunktzahl beschert ist einer der absoluten Tiefpunkte der post-Wolf-Ära, ein 'Fall' den man fast nur noch als TKKG-Realsatire bezeichnen kann. Ein Dauercamper mag keine Kinder-sorry, aber da ist mir ein Spoiler-Alert zu doof fuer. Wir gehen auf ein episches Europa-Jubiläum zu und vor den Augen der Fans wird die Serie runtergewirtschaftet-ausgerechnet mit einem Sommercamp-Fall der ja bisher fuer solide (Folge 175) der wenigstens durchschnittliche Kost stand (Folge 159). Es gibt keinen TKKG-wuerdigen Fall, die Sprecher bleiben blass und auch wenn Musik und Akustik professionell sind, hilft das nicht einen schwachen Kinder-Fall zu verbessern. So nicht!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 17, 2016 5:12 AM MEST


TKKG196, TATORT WAGENBURG
TKKG196, TATORT WAGENBURG
von Stefan Wolf
  Audio CD

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen TKKG und der hundsgemeine Fahrraddieb, 24. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: TKKG196, TATORT WAGENBURG (Audio CD)
Bestenfalls moderner Durchschnitt. Auch wenn die titelgebende Wagenburg ja geradezu ein sozialistisches Radikalexperiment im konservativen Europa-Universum darstellt, verlieren die Ermittlungen schnell an Dynamik. TKKG jagen einen Fahrraddieb. Kommissar Zufall wird oft bemueht, damit das Timing stimmt. Das ist alles keine Katastrophe, aber die Folge will so gar nicht in Erinnerung bleiben. Apropos Kommissar: Die Ära von Glockner/Draeger ist wohl vorrueber und die Zwischenlösung geht gerade so in Ordnung. Aber was wird denn langfristing aus 'Papi'? Ich bin naiv und glaube, dass man sich die ganzen Sprecher- und Story-Highlights fuer die 200 aufspart ;)!


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wahrscheinlich 'as good as it gets', 29. Februar 2016
Wir sind bei Folge 195 angekommen und gerade im Vergleich zur juengsten Vergangenheit der letzten 20-25 Folgen schneidet die Folge recht gut ab. Fluessig, unter einer Stunde und mit motivierten Sprechern wird ein aktuelles Thema noch verhältnismässig nuanciert angegangen-da runde ich 3,5 Sterne gerne auf!
Jetzt gewinnt eine weitere Folge die fast ausschliesslich im Villenviertel angesiedelt ist keinen Innovationspreis und die vereinfachte Darstellung vom 'Internet der Dinge' ist eben genau das: vereinfacht; aber TKKG sind aktiv, verhalten sich 'natuerlich' und die Gangster sind nicht einfach tumbe Raufbolde, sondern verzweifelte Wissenschaftler die Forschungsgelder verloren haben ;)! Das geht in Ordnung. Und das ein IT-Spezialist 'Hecker' heisst und man Produkte nicht im Apfel- sondern im 'Cherry-Store' kauft ist doch solide Hommage an Stefan Wolf. Was sich allerdings seit 2-3 Jahren abzeichnet ist, dass die Sprecher hörbar gealtert sind bis zu einem Punkt wo es Probleme mit der Glaubwuerdigkeit gibt-Wolfgang Draeger gehört pensioniert-Kult hin oder her. Aber die konkrete Folge ist hörbar und wir fiebern dem 200. Jubiläum entgegen!


192/Feuer auf Gut Ribbeck!
192/Feuer auf Gut Ribbeck!
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lieber direkt 8 Euro an die SOS-Kinderdörfer spenden..., 13. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: 192/Feuer auf Gut Ribbeck! (Audio CD)
Eine Folge, die man ganz schnell vergessen hat.
Mittlerweile hat Martin Hofstetter schon ein paar Folgen abgeliefert und vielleicht warten wir vergeblich auf eine Art Durchbruch oder ein kleines Highlight. Formal erfuellt die Folge viele Kriterien: Man weiss nicht sofort wer der Täter ist, die Geschichte ist relativ lebensnah und an Akustik und Sprechern ist wenig aufzusetzen. ABER: Statt spannender Ermittlungen wird der Täter praktisch nur durch Belauschen verschiedener Verdächtiger und Tim's Kombinationskuensten ermittelt. Ich hatte schon mehr als einmal das Gefuehl, dass TKKG im wesentlichen mit der Buerste in der Hand im Stalll rumstehen. So lebensnah die Geschichte ist, am Ende erscheint das Motiv eher weit hergeholt zu sein. Und die Sprecher bleiben blass und ein paar Stellen, z.B. der Dialog zwischen Stall-Mann Peters und Förster Geitner sind arg 'abgelesen'. Die Folge ist am Ende nicht 'kantig' genug und die allermeisten Szenen sind nicht zwingend oder dramatisch.
Und das Thema SOS-Kinderdorf? Naja, nett, dass man einen sozialen Bezug herstellen möchte, aber natuerlich bleibt man sehr an der Oberfläche und das Bild einer zusammengewuerfelten Familie die gluecklich auf dem Land lebt passt in das konservative Weltbild das immer schon Teil von Europa-Hörspielen war.
Fazit: Eine Durchschnittsfolge zum gleich-wieder-vergessen; es wäre prima, wenn Hofstetter sich ein bisschen mehr ins Zeug legen wuerde um mal ein Zwischen-Highlight abzuliefern-oder muessen wir noch gut ein Jahr auf Folge 200 warten?!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20