Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Profil für FK80 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von FK80
Top-Rezensenten Rang: 15.949
Hilfreiche Bewertungen: 76

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
FK80

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Gainward NVIDIA GeForce GTX 770 Phantom Grafikkarte (PCI, 2GB GDDR5 Speicher, DVI, 1 GPU)
Gainward NVIDIA GeForce GTX 770 Phantom Grafikkarte (PCI, 2GB GDDR5 Speicher, DVI, 1 GPU)

4.0 von 5 Sternen Einzeln top, nur bedingt SLI tauglich (2,5 Slots hoch, Hitze), 7. Oktober 2015
Ich habe meine beiden Gainward GTX 770 Phantom 2GB nicht bei Amazon gekauft, sondern günstig übertragen bekommen, möchte hier aber trotzdem ein Feedback v.a. zu SLI abgeben.

Vorher hatte ich eine Asus 560 Ti mit einem i5 2500, (für Battlefield 3 damals zusammengestellt) bei dem Battlefield 4 gut, aber mit Einschränkungen lief. Danach erwarb ich die erste Phantom und siehe da, auf einmal lief (Auto-Spielsettings durch NVIDIA Experience) BF4 mit allem auf Ultra. Nicht schlecht. Genauere Beobachtungen zeigten mir dann, dass mein i5 zum Bottleneck geworde war, da er im BF4 Multiplayer (der für seinen Hunger auf Prozessorleistung bekannt ist) auf 100% lief.

Um die 770er ausreizen zu können, habe ich mir einen i7 3770k zugelegt und da war dann wieder Luft nach oben. Etwas später habe ich mir dann einen WQHD Bildschirm (2560x1440) zugelegt. Hier musste ich BF4 wieder in den Details herunterstellen, da die FPS sonst ziemlich einbrachen. Ist aber für ein Single-GPU-Setup unterhalb der 9xx Serie auch verständlich. Die Temperaturen waren dabei im Ok-Bereich und unter Dauerlast um die 70°.

Aus einem aufgelösten SLI Gespann erwarb ich eine zweite Phantom um meine ersten SLI Erfahrungen zu machen. Bei Nichtentsprechen oder Mikrorucklern war der Plan beide zu verkaufen und eine 970er oder 980er zu holen.

Mein Setup:
Gehäuse: be quiet! Silent Base 800
Prozessor: i7 3770K@4,2 GHz (übertakteter Turbo, niedriger im Idle)
RAM: 16 GB Corsair Vengeance Schwarz @ 1866MHz
Grafikkarten: Gainward Phantom GTX 770 2GB SLI
Mainboard: MSI Mpower Z77
Sound: Soundblaster Zx
Netzteil: OCZ Fatal1ty 750W (80plus Bronze)

Beim Einbau des SLI Gespanns ergaben sich folgende Probleme: die Gainward GTX 770 Pahntom 2GB ist nicht 2 sondern 2,5 Slots hoch. Dadurch blieb mir nur der Einbau in den oberen zwei PCIe Slots über, da in den letzten PCIe Slot die Grafikkarte aufgrund des darunter liegenden Netzteils nicht hineinpasst. Anders gesagt - bei 3 Slots Abstand bleibt der oberen Karte genau 0,5 Slot weit zum "atmen".

Parallel dazu sind wir auf Battlefield Hardline umgestiegen und beim Spielen wurde es wohlig warm unterm Tisch, ebenso das Gehäuse. GPU-Z zeigte für die obere Grafikkarte 93° und für die untere 90° - definitiv zu viel. Der Prozessor wird im Vergleich dazu nur 50°C warm und auch der Wert für das Motherboard lt. MSI-Tool war um die 45°.

Zu dem Zeitpunkt waren folgende Lüfter verbaut:
2x 120mm Intake vorne
1x Outtake hinten
2x Outtake oben durch Nepton 240 Kühlung (die sich natürlich aufgrund der niedrigen Prozessertemperatur nicht wirklich hoch drehten.

Das Netzteil hatte ich fairerweise verkehrt eingebaut. Raumtemperatur ist 21°.

Um das SLI Gespann auf halbwegs vernünftige Temperaturen zu bringen waren folgende Anpassungen nötig:
- Netzteil richtig drehen ;) (Saugt von unten, bläst nach hinten direkt hinaus - war mir nicht bewusst dass das in dem Case ging)
- 1x Intake unten
- 1x Intake seitlich (bläst genau auf höhe der Grafikkarten hinein)
- Lüftersteuerung ALLE Ventilatoren auf 100%
- mittels beiliegendem Gainwardtool die Lüfterkurve der Grafikkarten um 5° nach links verschoben.

Pro: obere Karte bei 77-80°C unter Last, untere bei 70-74°C
Contra: PC klingt wie eine Flugzeugturbine, aber nicht so schlimm, dass es via Headset Chatpartnern auffällt. BFH und BF4 spiele ich nur mit geschlossenem Headset, da hört man nichts durch. Ohne Headset wärs massiv störend.

Bei Battlefield 4 (ebenfalls 2560x1440, alles auf Ultra, VSync, nur AA auf 2x) liegen die Temperaturen interessanterweise trotz gleicher Engine um ca. 10° tiefer, sprich Turbinenmodus ist nicht notwendig. Auch bei allen anderen Spielen (z.B. Borderlands 2, Pillars of Eternity) sind die Temperaturen nicht so hoch (ca. 70° mit Standardlüfterkurven).

Hier ein paar Werte von 3dMark (Firestrike = Benchmark für Gaming PCs) die ich getestet habe und den Leistungszuwachs wiedergeben:

i5 2500 + Asus GTX 560ti 2GB: 3252 Punkte
i5 2500 + Medion GTX 750 1GB: 3543 Punkte
i5 2500 + Gainward GTX 770 Phantom 2GB: 6905 Punkte

i7 3770K@stock + Medion GTX 750 1GB: 3608 Punkte
i7 3770K@stock + Gainward GTX 770 Phantom 2GB: 7367 Punkte
i7 3770K@stock + SLI Gainward GTX 770 Phantom 2GB: 11598 Punkte
i7 3770K@4,2 Turbo + SLI Gainward GTX 770 Phantom 2GB: 12042Punkte

Zusätzlich wurden zwischen den beiden SLI Test die Lüfter eingebaut. Evtl. ergibt sich somit die höhere Punktezahl auch durch das Wegfallen einer Drosselung der GPUs aus Hitzegründen, da die an jeweils den selben Tagen durchgeführten Fire Strike Extreme Tests (=Benchmark für Multi GPU Setups) sich kaum unterschieden:
i7 3770K@stock + SLI Gainward GTX 770 Phantom 2GB: 6249Punkte
i7 3770K@4,2 Turbo + SLI Gainward GTX 770 Phantom 2GB: 6284 Punkte

Fazit: als Single GPU eine Wucht, als SLI massive Power aber nur bei ausreichender Kühlung. Mit einem offenerem Gehäuse (z.B. Corsair 540 Air) oder einer Wasserkühlung sicher besser, ansonsten bei SLI lieber zum Referenzdesign im Blowerdesign greifen (bläst nach hinten die warme Luft aus dem Gehäuse).
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 3, 2016 4:43 AM MEST


Puzzle Quest 2 by Namco
Puzzle Quest 2 by Namco
Preis: EUR 3,04

4.0 von 5 Sternen gutes Spiel, gelegentliche Abstürze (Vollbild), 7. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Puzzle Quest 2 by Namco (App)
Ich spiele das Spiel am Kindle HDX 7 und an und für sich funktioniert es problemlos.

Die Story peppt das repetive Spielsystem auf, verschiedene Varianten (Schloss knacken, Zauber lernen, Kämpfe, Einsatz von farbabhängigen Fähigkeiten, Schatzsuche) sorgen für Abwchslung. mittlerweile bin ich bei 200/250 Räumen, ein ordentlicher Umfang und durch genannte Story und Variationen auch genügend Langzeitvariation.

Prinzipiell hat Bandai Namco hier alles richtig gemacht, leider kommt es aber zu nervigen Abstürzen. Dabei erscheint die Meldung, dass man sich im Vollbildmodus, dieser kann aber nicht beendet werden, bzw. reagiert das Spiel dann nicht mehr. Vor allem bei einem Kampf im 2. Geschoß war das ständig und somit war das auch der einzige Kampf den ich bis dato nicht beenden konnte. Ein Muster konnte ich jedoch nicht in den Abstürzen erkennen.
Generell sind die Abstürze selten (ausser dem genannten Kampf), womit der Spaß deutlich über den Frust überwiegt.


DS audio
DS audio

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute App zur Bedienung der Musikbibliothek, 7. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DS audio (App)
Ich verwende die Android App um von meiner Synology DS 414, die im Keller ans LAN angeschlossen ist, via WLAN auf meinen Kindle HDX 7 zu streamen. Die Menüführung, Playlists und die Suchoptionen funktionieren gut und rasch trotz ca. 100 GB Musikdaten.
In der Regel streame ich die Musik via Bluetooth an einen Logitech Bluetooth Empfänger weiter, der wieder via Chinch an einem Yamaha 375 Receiver hängt und über ein 5.1 System wiedergibt. Ruckler, Aussetzer, Verzögerungen oder Abbrüche hatte ich bis dato keine.

Die Windows Phone Variante der App (7.5 bzw. 8.1) funktioniert ebenfalls sehr gut.


Corsair CMZ8GX3M2A1600C9 Vengeance Speichermodul Kit (8GB (2x 4GB) DDR3 1600 Mhz CL9) Schwarz
Corsair CMZ8GX3M2A1600C9 Vengeance Speichermodul Kit (8GB (2x 4GB) DDR3 1600 Mhz CL9) Schwarz
Preis: EUR 42,99

5.0 von 5 Sternen sehr guter übertaktbarer Arbeitsspeicher, wenn man den Platz hat, 7. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Kit zu meinem bestehenden 2x4GB Kit (ebenso Corsair Vengeance Schwarz) dazugekauft und funktioniert tadellos.

Wie öfters erwähnt wurde, kann der Speicher aufgrund der aufgesetzten Kühlrippen zu hoch für manche Prozessorlüfter sein. Mit Boxed Lüftern (den Prozessoren beiliegenden Lüftern) passt er meines Wissens nach immer, da diese nicht über den Prozessor hinausragen. Ich habe ein Cooler Master Nepton 240 Kompaktwasserkühlung auf meinem Prozessor, damit geht sich natürlich leicht aus.

Den Speicher habe ich im BIOS auf 1866 Mhz übertaktet (ohne Veränderung der Latenz), wozu keine Erhöhung der Spannung notwendig war.

Das System läuft auch nach Übertaktung des Vengeance stabil durch die gängigen Stress-Tools.

Mein Setup:
Gehäuse: be quiet! Silent Base 800
Prozessor: i7 3770K@4,2 GHz (übertakteter Turbo, niedriger im Idle)
RAM: 16 GB Corsair Vengeance Schwarz @ 1866MHz
Grafikkarten: Gainward Phantom GTX 770 2GB SLI
Mainboard: MSI Mpower Z77
Sound: Soundblaster Zx
Netzteil: OCZ Fatal1ty 750W (80plus Bronze)

Die Speicher werden durch die gute Gehäusedurchlüftung mit 5 Lüftern nicht allzu warm. Das Gehäuse ist aber mit 5 Lüftern (2x Intake vorne, 2x Outtake oben durch Nepton, 1 Outtake hinten, 1x Intake unten, 1x Intake seitlich überdurchschnittlich belüftet was an den beiden Grafikkarten, die massiv heizen und nur durch die Lüfterflut unter Last im Rahmen bleiben, liegt. Die RAM-Temperatur kann natürlich in weniger durchlüfteten Gehäusen anders aussehen.

Alles in allem ein toller Speicher, würde ich wieder kaufen!


Lüfter-Y-Adapterkabel, 3-pin Bu. an 2 x 3-pin St. (3 Stück)
Lüfter-Y-Adapterkabel, 3-pin Bu. an 2 x 3-pin St. (3 Stück)
Wird angeboten von mx.leuchten
Preis: EUR 7,58

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen macht was es soll, 7. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
mit diesem Kabel lassen sich zwei Lüfter an einen FAN-Anschluss des Motherboards (o. einer anderen Lüftersteuerung) anschließen. Zu beachten ist, dass nur die Drehzahl des Lüfters am Stecker mit den drei Kabeln in der Lüftersteuerung berücksichtigt wird. Der andere "dreht mit". Es empfiehlt sich also baugleiche Lüfter an der selben Position damit zu betreiben (z.B. 2x den gleichen Lüfter als Front-Intake o.ä.)


Arctic DC-VGA-CW-SLI12-01 Kabel
Arctic DC-VGA-CW-SLI12-01 Kabel
Preis: EUR 10,14

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Länge, 7. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic DC-VGA-CW-SLI12-01 Kabel (Zubehör)
Habe damit meine beiden Gainward Phantom GTX 770 2GB, die 2,5 Slots breit sind, auf einem MSI MPOWER Z77 (obere 2 PCI-E Slots, da die beim unteren Slot die Karte sich mit dem Netzteil spießt) verbunden. Ging sich mit der Länge leicht aus und funktioniert bestens.


Corsair CC-9011069-WW Carbide Series Air 240 Seitenfenster mATX/Mini-ITX High Airflow Cube Performance Computer Gehäuse , Weiß
Corsair CC-9011069-WW Carbide Series Air 240 Seitenfenster mATX/Mini-ITX High Airflow Cube Performance Computer Gehäuse , Weiß
Preis: EUR 92,89

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Außen kompakt, innen überraschend viel Platz, 6. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einem Upgrade meines Standrechners im Büroraum hatte ich einige Komponenten über, darunter ein mATX Board. Ich entschied mich gegen einen Weiterverkauf und beschloss ein kompaktes Gehäuse, dass optisch etwas hergeben sollte, zu kaufen um daraus einen HTPC bzw. eine Steam Machine (aufgrund meiner gut gefüllten Steambibliothek) zu basteln.
Bis dato hatte das immer ein sehr hardwareversierter Freund von mir gemacht, dieses Mal wollte ich selbst Hand anlegen. Nach einigem Research entschied ich mich für das 240er Air Gehäuse.

Folgende Komponenten habe ich verbaut:
Motherboard: Asus ROG Gene Z IV (mATX) mit i5 2500 und 8 GB RAM
Netzteil: be Quiet Dark Power 550W
Festplatten: 1 TB Western Digital Green (Steam OS) und Transcend 128 GB SSD mit WIN 10
Grafikkarte: zuerst ASUS GTX 560 ti, aktuell Medion GTX 750
Lüfter: zusätzlicher 80mm Lüfter von Arctic Cooling an der Rückseite (was aufgrund der Komponenten ohne Übertaktung und der drei werksseitig installierten 3pin 120mm Lüfter unnötig ist, aber ich hatten sonst keine Verwendung dafür)
Optik: 2 rote LED Stripes von CSL

Der Einbau verlief problemlos. Da man das Gehäuse rundherum öffnen kann, war trotz der kompakten Außenmaße stets genug Platz um im PC zu hantieren. Gut gelöst sind die zwei Kammern, da Motherboard, Prozessor und Grafikkarte in einer und das Netzteil mit den Festplatten in der anderen Kammer. Sehr positiv ist das Kabelmanagement hervozuheben. Vor allem auf der Sichtseite gelingt es sehr leicht ein schönen, aufgeräumten Anblick zu schaffen. Dabei bleibt auch noch reichlich Platz, dass man z.B. eine Wasserkühlung verbauen könnte. Natürlich in Abhängigkeit der Länge und Anzahl der Grafikkarten.

Erfreulich ist auch, dass sämtliche Lüftungsöffnungen mit Ausnahme der Rückseite mit magnetischen Mesh-Gittern versehen sind, um Staub am Eindringen zu hindern. Auf der anderen Seite, in der das Netzteil verbaut ist, ist es schon etwas voller, aber hier habe ich zugegebener Maßen aufgrund des fehlenden Blicks von außen nicht allzu viel Zeit darauf verwendet. Das Netzteil bezieht die Luft von außen und gibt diese auch direkt wieder nach außen ab, was sich auf die Temperatur des Netzteiles und des Systems positiv auswirkt.
Einzig beim Einbau von drei 3,5" Festplatten, könnte ich mir vorstellen, dass diese aufgrund der Enge zu warm werden können. Ein Einbau von optischen Laufwerken (CD/DVD/BluRay) ist nicht vorgesehen.

Beim Einbau von Festplatten (sowohl 3,5" als auch 2,5") empfiehlt es sich die hinteren Slots zuerst zu bestücken, da diese von Außen eingeschoben aber von innen angeschlossen werden, was sonst etwas fummelig werden kann. Vor allem wenn die Kabel nicht lang genug sind, um sie zuerst durchzuführen und die Platten von außen anzustecken. Bei der Verwendung von mehreren Festplatten des gleichen Formfaktors sollte man gerade SATA Stecker verwenden, da sich abgewinkelte Stecker spießen.

Wie das "Air" im Namen schon vermuten lässt, ist das Gehäuse gut durchlüftet, aber damit auch etwas lauter. In meinem Fall soll der PC auch mal im Wohnzimmer ohne Kopfhörer betrieben werden, dazu waren die Lüfter mit Standardeinstellungen zu laut. Ich habe also im BIOS die Lüfter alle auf 50% geregelt (sind alle 3pin) und siehe da, der PC schnurrt leise vor sich hin. Mit dem Boxed Lüfter des i5 2500 (kein K) habe ich trotz der heruntergeregelten Lüfter auch unter Last nur knapp über 50°C erreicht, also ein sehr guter Wert. Mit einem K Prozessor wäre hier noch einiges an Übertaktung drin, wobei ich darauf hinweisen möchte, dass man prinzipiell mit einem Boxed Lüfter nicht übertakten sollte.

Meine Erwartungen an das Gehäuse wurden sogar übertroffen, ich kann es für sämtliche ITX und mATX Builds empfehlen, bei denen das Augenmerk auf eine gute Durchlüftung liegt und man auf ein optisches Laufwerk verzichten kann.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Mpow Bluetooth Lautsprecher 5W Wireless und Tragbar IP65 Wasserdicht Stero Bluetooth Speaker Boombox mit 1000mAh Powerbank Funktion Starker Bass mit HiFi-Klang für iPhone, iPad, Samsung und andere iOS& Android Geräte
Mpow Bluetooth Lautsprecher 5W Wireless und Tragbar IP65 Wasserdicht Stero Bluetooth Speaker Boombox mit 1000mAh Powerbank Funktion Starker Bass mit HiFi-Klang für iPhone, iPad, Samsung und andere iOS& Android Geräte
Wird angeboten von Patox
Preis: EUR 43,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, 6. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem feuchtigkeitsresistentem Bluetooth Lautsprecher bin ich beim Mpow Armor gelandet.
Für den Preis fühlt er sich bei geringem Gewicht (im Vergleich mit meinem kleineren PEAQ Bluetooth Lautsprecher) überraschend wertig an. Sämtliche Anschlüsse sind mit passgenauen Gummikappen versehen und so vor eindringendem Wasser geschützt. Die Tasten sind groß, gut zu drücken und reagieren wie sie sollen, wobei sich die Skip- und die Lauter/Leiser-Funktion die Tasten teilen und durch verschieden langes Drücken verwendet werden.

Ich betreibe den Mpow Armor hauptsächlich im Badezimmer bzw. in der Dusche, wobei ich ihn auf die oberste Ablage der Eckablage in der Dusche stelle. Das Duschwasser prasselt zwar nicht direkt auf den Speaker, aber gerade beim Haarewaschen kriegt er einiges an Spritzwasser ab, was ihm bis dato (1,5 Monate im Betrieb) nichts ausgemacht hat.

Die Koppelung mit meinem Smartphone (Microsoft Lumia 640 Windowsphone mit Bluetooth 4.0 Standard) funktionierte problemlos. Man muss nur darauf achten zuerst Bluetooth am Handy (bzw am sendenden Gerät) zu aktivieren und erst danach den Armor einzuschalten. Sind die Geräte einmal gekoppelt, funktioniert das Pairing bei wiederholtem Betrieb problemlos.

Zu beachten ist, dass der Armor auf beiden Seiten wiedergibt, womit sich das Klangbild je nach Position zum Lautsprecher etwas verändert und er idealerweise auf der schmalen Kante stehend betrieben wird, da er auf einer Seite liegend sehr dumpf klingt. Für Größe und Preis sind Lautstärke und Klang (bzw. Klang bei höherer Lautstärke) sehr gut. Für den audiophilen Genuss reicht er natürlich nicht, was aber bei dem Preis und dem Anwendungsgebiet klar sein sollte.

Der einziger Minuspunkt ist, dass der Signalton beim Einschalten immer immens laut ist und nicht der aktuellen Musikwiedergabelautstärke angepasst wird.
Die Powerbank Funktion ist ein nettes Zusatzgimmick.

Meiner Meinung nach ist der Mpow Armor vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut und überzeugt mit gutem, kraftvollem Klang.


Der Pupsdrache Lutz (eine besondere Drachengeschichte) mit Illustrationen von PenDrake: Eine Gute-Nacht-Geschichte zum Vorlesen mit vielen farbigen Bildern
Der Pupsdrache Lutz (eine besondere Drachengeschichte) mit Illustrationen von PenDrake: Eine Gute-Nacht-Geschichte zum Vorlesen mit vielen farbigen Bildern
Preis: EUR 2,99

3.0 von 5 Sternen Nette Idee mit ein paar erzähltechnischen Schwächen, 11. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vom Thema her passt das Buch auf unseren Sohn (5 Jahre alt) wie die Faust aufs Auge. Ein Drache und dann noch pubsend... (s)ein Traum.

Erzählerisch hat der Text ein paar Schwächen, ein Lektorat hätte dem Text gut getan. Ich bin kein Profi, aber ich schreibe selbst ab und zu Kurzgeschichten (zwei in Anthologien veröffentlicht) und habe auch schon Bücher für einen Verlag Korrektur gelesen, weshalb ich vermutlich in dem Bereich etwas "übersensibel" bin. Ein paar Wiederholungen und Widersprüche sind zu finden, was aber das Lesevergnügen bzw. Hörvergnügen beim Vorlesen für die Kinder nicht besonders schmälert, dem Erwachsenen Vorleser aber durchaus störend auffällt. Im Endeffekt muss das Buch aber meinem Sohn gefallen, nicht mir (auch wenn ich es ok finde), und das tut es.


Coba Nitrox N-120-R Gehäuselüfter  (Silicia Gel, 120mm) LED rot
Coba Nitrox N-120-R Gehäuselüfter (Silicia Gel, 120mm) LED rot
Wird angeboten von Emobil
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Leise und optisch ansprechend, 11. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Lüfter ist wirklich sehr leise. Lt. MSI Tool läuft er bei mir mit 60% und ist kaum hörbar. Die Montage mittels der Gummipfropfen war sehr einfach und trägt durch die Entkoppelung vom Gehäuse zur Minderung der Lautstärke bei. Diese sind fix an den Ecken befestigt.
Möchte man den Lüfter andersherum betreiben, kann man die roten Gummiecken abziehen und verkehrt herum befestigen.

Die rote Beleuchtung ist Geschmackssache, aber da mein PC bereits mehrere rot leuchtende Komponenten verbaut hat, war das eine gute Ergänzung. Der Lüfter leuchtet gleichmäßig und von der Intensität angemessen (in Relation zu den anderen Teilen).


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11