Profil für H. Schmitt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von H. Schmitt
Top-Rezensenten Rang: 1.912.530
Hilfreiche Bewertungen: 108

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
H. Schmitt "joachim-schmitt"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Donkey Kong: Country Returns
Donkey Kong: Country Returns
Wird angeboten von Catvertrieb
Preis: EUR 31,70

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gemischte Gefühle, 24. Januar 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Donkey Kong: Country Returns (Videospiel)
Zunächst mal war bei mir die Begeisterung groß als Fan der alten
SNES Donkey Kong Version das diese in der Wii neu belebt wurde.
Es sind auch einige liebgewonnene Details der alten Versionen
wiederzufinden (z.B. die Musik)
Nach anfänglicher Begeisterung über z.B. die Grafik ( die man nach
über 10 Jahren fortgeschrittener Entwicklung aber auch erwarten darf )
stellt sich doch ab ungefähr der Hälfte etwas Ernüchterung ein.
Auch ich habe so ab der Hälfte so meine Probleme die nächsten
Levels irgendwie zu schaffen - aber das soll keine Kritik sein, so
wie es hier in vielen Bewertungen oft zu lesen ist.
Ich denke der Sinn sollte schon sein das es immer schwerer wird und
man z.B. Welt 7 nicht mehr gleich nach 2 Stunden fertig hat - also nicht
gleich weinen Leute.....
Eher kritisiere ich das so ab der Hälfte doch spürbar die Ideen
ausgehen - was die Welten/Grafik betrifft und auch die Aktionen in den
Levels.
Vermisse tue ich z.B. eine Eiswelt oder einige Unter-Wasser-Levels
wie sie in der alten SNES vorhanden waren, vor allem weil diese mit der
heute möglichen Grafik bestimmt super darzustellen wären.
Ich hoffe mal stark das man sich da noch was für spätere Fortsetzungen
aufgehöben hat.
Wer über zu schwer rumjammert oder sich über Alterszielgruppen ausläßt
soll halt was anderes spielen wenn es nicht schnell genug zu lösen geht
und man keine Geduld hat sich auch die schwierigeren Levels zu erarbeiten.


The Very Best of Jethro Tull
The Very Best of Jethro Tull
Preis: EUR 7,99

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für Neueinsteiger und zukünftige Fans, 4. September 2008
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of Jethro Tull (Audio CD)
Selbstverständlich kann man über eine Best-Of Platte immer streiten.
Für alte Jethro Tull - Fans wie mich die alle Alben besitzen macht so eine Veröffentlichung natürlich keinen Sinn', zumal der Inhalt des' "Best"' bei jeder befragten Person vermutlich anders aussehen würde.
Für Neueinsteiger ist dieses Album allerdings wie geschaffen - genau der richtige Einstieg zur Orientierung über das vielschichtige Wirken dieser Band.
Wer eben noch keine Jethro Tull -' Alben besitzt kann sich hier wunderbar durchhören und sich einen groben Überblick verschaffen da alle (oder fast alle) Stilrichtungen angeschnitten werden die über einen Zeitraum von gut 20 Jahren hinweg von Jethro Tull geboten wurden.
Die Auswahl der Stücke sind bestens und aussagekräftig '- oft auch
die Titelstücke des Albums was die Zuordnung erleichtert -' wenigstens etwas, da eine Zuordnung zum Album ansonsten fehlt, wie ein Reszendent bereits richtig angemerkt hat.
Besser kann der Einstieg kaum sein um schon mal vorab herausfinden welche Stilrichtung einem eventuell am meisten zusagt und sich so näher an die Sache heranarbeiten. (wenn man denn will)
Später kann es dann durchaus passieren dass sich einem die Qualität eines
Stückes wie '"Songs from the wood"' im Zusammenhang des Albums noch genauer erschließt wie als Single -' aber ein Anfang muß ja gemacht werden.
Und dafür ist diese CD hervorragend geeignet.


Topfield TF 7700 HSCI Digitaler HDTV Satelliten-Receiver silber
Topfield TF 7700 HSCI Digitaler HDTV Satelliten-Receiver silber

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super HD-TV Sat-Receiver, 18. Juli 2008
Besitze diesen Topfield seit 4 Wochen und muß sagen das es der bisher
beste Sat-Receiver ist den ich je hatte.
Auch wenn es für die Bildqualität letztlich unwichtig sein mag ' für mich
Ein Wertigkeit ausstrahlendes Gehäuse ( Größe und Gewicht ) im Gegensatz
Zu anderen Geräten die nicht halb so groß sind und nicht schwerer sind als ein Zippo-Feuerzeug. (Geschmacksache - klar)
Hervorragendes Bild - ' trotz bereits mehrfach überholter
Software-Version (bei mir läuft noch die .61 )
keine Ton-Probleme mit Digitalausgang oder sonstiges.
Da ich weder mit externer Festplatte arbeite (bis jetzt) noch Premiere oder sonstige Zugangskarten benutze (noch nicht) kann ich zu Problemen anderer Reszendenten diesbezüglich nichts sagen.
Menü und Bedienungsanleitung sind TOP. schnellste bis jetzt gesehene Umschaltzeiten. Der Arbeitswinkel der Fernbedienung ist bei meinem Exemplar super -' kann sie gegen die Decke richten, der Receiver reagiert.
Die Kanäle wegen nicht vorhandener Vorprogrammierung selber in die gewünschte Reihenfolge bringen verursacht eine Aktion von ca. 1 Stunde -' daran sollte man sich nicht allen Ernstes stören.


Sony KDL 46 V 3000 AEP 116,8 cm (46 Zoll) 16:9 Full-HD LCD-Fernseher mit integriertem DVB-T Tuner schwarz
Sony KDL 46 V 3000 AEP 116,8 cm (46 Zoll) 16:9 Full-HD LCD-Fernseher mit integriertem DVB-T Tuner schwarz

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hervorragender LCD-TV - von einem Plasma-Besitzer, 18. Juli 2008
Vor 4 Wochen stand ich wegen Umzugs und einer damit verbundenen Änderung
des Sitzabstandes von 2,5 auf 4 Meter vor der Entscheidung eines Neukaufes.
Der bisherige 37 Zoll Panasonic-Plasma erschien mir jetzt zu klein und es sollte ein etwa 46-50 Zoll großes Neugerät her.
Teils aus Neugier und auch wegen des um ein paar Hundert Euro niedrigeren Preises gegenüber dem eigentlich bevorzugten entsprechend großen Panasonic entschied ich mich diesen Sony-LCD zu versuchen.
Zugegebenermaßen war der Reiz groß LCD und Plasma direkt zuhause vergleichen zu können - wohl bewußt das ein eventueller Umtausch wegen Nichtgefallen bei Amazon ja problemlos möglich ist.
Es handelt sich hierbei um eins der günstigsten Sony-Modelle in dieser Zoll-Größe was auch schon einige Zeit auf dem Markt ist, einen entsprechenden Preisverfall hinter sich hat und in absehbarer Zeit wohl auch vom Markt genommen wird.

Wegen vieler Berichte und Rezensionen über LCD-s wurde das Gerät zunächst auf Geräusche (fiepsende Netzteile oder ähnliches) sowie Pixelfehler untersucht. ' Nichts zu hören und trotz genauer Untersuchung sind auch keine Leucht-Fehler im Display sichtbar - was wegen der Serienstreuung
in der Fertigung beim nächsten Gerät natürlich schon wieder anders
sein kann -' aber ich habe zumindest Glück gehabt.
Auch die Ausleuchtung scheint mir perfekt und gleichmäßig zu sein.

Nach einigen Einstellungen ( ein vorheriger Reszendent hat diese bereits ziemlich treffend beschrieben -' deswegen hier nicht nochmals erläutert) hat man die optimale Bildqualität herausgefunden, wobei diese je nach gesendetem Material natürlich abweichend sein kann '- teilweise ist die Aktivierung des Film bzw. Theater Modus besser.
Sogar der eigentlich unbrauchbare, weil zu grelle, Brillant-Modus kann bei Animationsfilmen wie Ice Age, Findet Nemo, etc.etc. gerade wegen der grellen Farben sehr gut gefallen (Geschmacksache).

Am spannendsten war für mich natürlich im direkten Vergleich mit meinem Panasonic-Plasma der Schwarzwert.
Also entweder ist der Sony in diesem Punkt sehr gut oder ich bin auf
dem 'schwarzen' Auge blind. Ein Vorteil des Plasma's ist sichtbar '- für mich allerdings nur minimal und längst nicht so gravierend wie ich es mir vorgestellt hatte.

Auch die fehlenden 100 Hz des Sony vermisse ich nicht. Da ich jetzt über Digital-Sat empfange ist das Bild hervorragend ' Nachzieheffekte oder sonstwie genannte Bildfehler sind für mich nicht zu entdecken - wüsste nicht was eine 100 Hz-Schaltung hier verbessern sollte, ganz anders war dies in der alten Wohnung mit analogem Kabelempfang.
Hier hat man sofort einen Unterschied gesehen wenn ich an meinem Panasonic die 100 Hz deaktiviert habe. Es dürfte also wohl an der Qualität des Eingangssignals liegen ob die 100 Hz wichtig sind oder ob man darauf verzichten kann.

Auf bereits von vorherigen Reszendenten erwähnte Dinge wie Menü-Einstellungen oder sonstiges gehe ich hier nicht mehr ein (wird sonst auch etwas viel)
Letztlich hat der Sony-LCD den 'Systemvergleichstest' bestanden,' worüber ich auch erleichtert bin da ich mir so das lästige Umtauschen ersparen kann.

Nicht der Schwarzwert sondern eher die beim Plasma etwas natürlicheren, schöneren Farben würden am Schluß gegen den Sony sprechen ' aber letztlich ist hier einfach auch etwas Umgewöhnungswille erforderlich -' ein Rückgabegrund ist es für mich nicht da ansonsten alles perfekt ist.

Da der Panasonic ja behalten wird kann ich mir immer mal wieder den Spaß gönnen und mal wieder "Plasma" gucken.
Den Sony-LCD kann ich jedenfalls sehr empfehlen und bin jetzt Fan beider
Systeme.


Panasonic TH-42 PX 80E 42 Zoll / 106 cm 16:9 "HD-Ready" Plasma-Fernseher mit DVB-T Tuner schwarz
Panasonic TH-42 PX 80E 42 Zoll / 106 cm 16:9 "HD-Ready" Plasma-Fernseher mit DVB-T Tuner schwarz

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine kleine Hilfestellung für Neu-Einsteiger, 20. März 2008
Ich besitze dieses neue Modell seit kurzer Zeit und es hat den Vorgänger PV 71 bei mir abgelöst -' Umstieg nur wegen anderer Zoll-Größe.
An der Tatsache das ich bei Panasonic geblieben bin lässt sich bereits ablesen das ich mich allen 5-Sterne Rezensionen des Vorgänger-Modells anschließe.

Dieser Bericht soll eine andere Hilfestellung geben und richtet sich an Leute die zur Zeit vor der Entscheidung stehen sich erstmals einen neuen LCD- oder Plasma-TV anzuschaffen und sich bei der Entscheidung nicht von seltsamen Gerüchten beeinflussen lassen sollen.

Es gibt Leute die absoluten Stuss verbreiten ' (vor allem vermutlich ohne jemals tatsächlich eine solche Erfahrung gemacht zu haben)

So gibt es hier im Amazon einen Reszendenten der im Erfahrungsbericht über seinen LCD-TV am Schluß schreibt '
"Man könne ja keine Plasma-TV kaufen weil"

1. "Der Stromverbrauch treibt einen in die Privat-Insolvenz"
2. '"Die Geräte werden glühend heiß, man könne nasse Wäsche darauf
trocknen."

Zu 1.
Ich habe meinen Panasonic-Plasma Modell PV71 über ein Jahr und eine ganze
Stromabrechnungsperiode im Betrieb gehabt. Mein Stromverbrauch hat sich in diesem Jahr gegenüber dem vorherigen mit Röhren-Tv um gigantische € 24,00 erhöht, wobei erstens nicht mal bewiesen ist, dass hieran der Plasma-TV schuld ist,' und zweitens, wenn -' dann wohl deshalb das ich in diesem 1. Plasma-Jahr vor allem in der Anfangszeit verständlicherweise den TV länger und öfter laufen hatte als früher.

Zu 2.
Auch nach einer 6-stündigen Dauersitzung (3 Teile X-men DVD am Stück gesehen) war das komplette Gehäuse meines Panasonic gerade einmal lauwarm, ' die im Gerät werkelnden Lüfter ( die man mit etwas Mühe sogar durch die Rückwand sehen kann) bleiben dabei selbst mit ans Gehäuse gedrücktem Ohr absolut unhörbar.

Natürlich beziehen sich diese Erfahrungen jetzt nur auf die von mir
verwendete Marke/Modell aber ich denke das man schon ein unterirdisches
Produkt erwischen muß um zu solchen Theorien zu kommen wie der
beschriebene Reszendent sie verbreitet.

Also Leute ' entscheidet euch nach eurem subjektivem Bildeindruck und kauft euch ein Markengerät (welches System auch immer) ' aber lasst euch nicht von solchen idiotischen Gerüchten abschrecken.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2008 9:10 AM CET


Star Wars Trilogie (4 DVDs)
Star Wars Trilogie (4 DVDs)
DVD ~ Mark Hamill
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 79,87

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen danke lieber Reszendent Ralph Blazyczek v. 12.03.2007 !!!, 27. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Star Wars Trilogie (4 DVDs) (DVD)
bei 318 Kundenrezensionen muß man ganz schön lange suchen um mal eine
geistig verwandte zu entdecken.
auch ich stamme aus einer Generation die die ersten 3 Filme als Jugendlicher
im Kino gesehen hat. eine derartige Glorifizierung dieser 3 alten Teile ist mir trotzdem nie in den Sinn gekommen. Ralph Blazyczek spricht mir aus der Seele - unglaublich welch ungerechte Unterschiede hier manche in der Beurteilung haben (mit meterdicker Nostalgiebrille). Die Glorifizierung der alten Filme geht sogar soweit das einige von "emotionaler Tiefe" sprechen - hey, wo sind wir denn - wir reden über "Star Wars" nicht über "Schindler's Liste".
Wenn man sich mal alle 6 Filme nacheinander ansieht und nur mal die darstellerischen Leistungen beurteilt schneiden die 3 alten Filme ganz arm ab.
Okay - ein Hayden Christensen ist wirklich ein Schwachpunkt der neuen Teile (allerdings auch die konsequente Folge auf den kleinen Anakin, der so sympatisch ist wie eine Vogelspinne auf Nutellabrot) - objektiv gesehen aber keinesfalls schlechter als die unterdurchschnittlichen Mark Hamill oder Carrie Fisher.
Selbst ein Harrison Ford steckte damals noch in den Kinderschuhen seiner Schauspielkunst. Bester Schauspieler der alten Filme = Yoda :-) und Alec Guiness.
Allein die Qualität der Darsteller ist bei den neuen Filmen meilenweit über denen der Alten.
und wer über kindisch spricht - hier übertrifft ja wohl kein neuer Film
den "Rückkehr der Jedi-Ritter".
Wenn ich eine Reihenfolge machen müßte komme ich auf das selbe Ergebnis wie der Reszendent "Clouddress" Für mich ist der letzte Teil "die Rache der Sith" der alles in allem beste Film - selbst Hayden Christensen ist ok.


Nokia 6300 black silver (EDGE, Bluetooth, Kamera mit 2 MP, Musik-Player, Stereo-UKW-Radio, Organizer) Handy
Nokia 6300 black silver (EDGE, Bluetooth, Kamera mit 2 MP, Musik-Player, Stereo-UKW-Radio, Organizer) Handy
Wird angeboten von Alpha-Flash
Preis: EUR 79,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse Verarbeitung, wenn man Glück hat ., 10. Dezember 2007
nachdem nun so viele Berichte veröffentlicht wurden sehe ich meine eigenen
Erfahrungen bestätigt. Wenn man das richtige Modell erwischt hat ist die Verarbeitung erste Sahne. Allen die von schlechter Verarbeitung reden haben insofern recht, das die Serienfertigung wohl starke Qualitätsschwankungen aufweißt. Ich selbst habe 2 im Internet gekaufte Exemplare wegen schlecht montierter und kaum drückbarer Navi-Taste zurückgeschickt um mir dann im Laden ein perfektes Gerät zu suchen. hat zwar 20 Euro mehr gekostet aber hat sich gelohnt. Bei meinem 6300 funktioniert sowohl die Navi als auch alle anderen Tasten perfekt, der Akkudeckel läßt sich butterweich vom Gerät ab und wieder aufschieben und sitzt trotzdem bombenfest.
Wer also unbedingt (wie ich) dieses Gerät will, dem sei geraten unbedingt im Laden zu kaufen und das Gerät ausprobieren zu können um ein perfektes
Exemplar zu erwischen.


Apocalypse Now Redux
Apocalypse Now Redux
DVD ~ Marlon Brando
Wird angeboten von HAM GbR (Preise inkl. Mwst)
Preis: EUR 12,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein hervorragender Anti-Kriegs-Film, 27. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Apocalypse Now Redux (DVD)
für mich (als Coppola-Fan) ein außerordentlicher Film der die Schrecken des Krieges in bedrückender Weise beschreibt (unabhängig ob man nun die Normal - oder die "Redux" Version nimmt). allerdings handelt es sich hier um eine fiktive Geschichte, die mit Vietnam nicht mehr zu tun hat
als mit irgendwelchen anderen Kriegen. Der Film beschreibt den Wahnsinn
zun dem der Krieg die Menschen bringen kann - trifft so prinzipiell auf alle Kriege zu. Wer hier also vom "Kultfilm über den Vietnamkrieg" spricht ist auf dem Holzweg. Wem speziell die Geschichte des Vietnam-Krieges am Herzen liegt
sollte sich eher "Good Morning Vietnam" ansehen.


Die Reifeprüfung
Die Reifeprüfung
DVD ~ Dustin Hoffman
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 8,12

11 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mal eine andere Meinung, 4. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Reifeprüfung (DVD)
habe diesen Film gestern wieder mal im TV gesehen - ich gestehe, ich kann diesem Film nicht sonderlich viel abgewinnen und bin zugegebenermaßen auch kein Dustin Hoffmann - Fan. vermutlich mache ich mich jetzt strafbar da es ein Gesetz zu geben scheint, nach dem man diesen Film zu den 3 besten Werken der Filmgeschichte zählen muß.
Auch die überschwenglichen Rezensionen gleichen sich dermaßen das es scheint als stünden sie irgendwo zum abschreiben bereit.
Beeindruckend vor allem das Menschen jeder Altersklasse, auch welche die erst locker 20 Jahre und mehr nach 1967 auf die Welt gekommen sind den Film und seine Aussage in Bezug auf die Zeit verstehen - Hochachtung !
Ich war zum Zeitpunkt der Enstehung des Films bereits einige Jahre auf dieser Welt, das einzige was ich verstehe ist das ein 21 jähriger junger Mann nicht mit den hochgesteckten Erwartungen seiner Eltern klarkommt - kurz und simpel ausgedrückt) - als ob es das nur in den 60er Jahren gegeben hätte.
Ansonsten läuft der junge Benjamin (Dustin Hoffmann) - abgesehen von den letzten 2 Minuten - ca. 99 Minuten durch den Film, weiß nicht was er tun oder lassen soll - warum oder warum nicht - wahrscheinlich weiß er nicht mal wofür er auf der Welt ist.
Gut das ich das nicht nachvollziehen kann sonst wäre ich mit 21 wohl stark suizidgefährdet gewesen.
Den Vogel abschießen tut aber der "gefühlte" 15 Minuten andauernde Dialog zwischen Benjamin und Elaine ob man denn nun heiraten sollte - gleich oder heute,morgen oder übermorgen. Elaine antwortet "ja vielleicht" "warum nicht" "mal nachdenken" "och ja-denk schon" "lieber doch nicht". (stark gekürzt wiedergegeben)
Das ist so sagenhaft dämlich das es einem die Ohren vom Kopf sprengt - und wird auch in Original-Sprache nicht besser.
Interessant das Leuten in anderen, weniger anspruchsvollen Filmen jeder kleinste sinnlose Dialog sofort auffällt - hier scheinbar nicht.
Drei Sterne bekommt der Film von mir für die fantastische Filmmusik - hier stimme ich allen Reszendenten voll und ganz zu - und für die tolle schauspielerische Leistung von Anne Bancroft in der Darstellung der
Mrs. Robinson - die einzige Person deren Handlungsweise bei mir einen Eindruck hinterläßt.
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2014 12:54 PM CET


Ein Stern (Der Deinen Namen Trägt)
Ein Stern (Der Deinen Namen Trägt)
Wird angeboten von rocksmail
Preis: EUR 11,99

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein schönes Lied in Party-Version, 28. März 2007
Immer wieder erstaunlich wie sich bei so einem Lied die Meinungen teilen.

Bei manchen Reszendenten könnte man meinen sie wären persönlich betroffen –

hätten selbst mal erfolglos ein Lied aufgenommen was später erfolgreich gecovert wurde und müssen ihrer von Neid zerfressenen Seele Ausdruck geben.

Tatsache ist doch wohl – ein so gut wie ungehörtes, erfolgloses Lied eines unbekannten Nik P. wurde durch Cover-Versionen nachträglich zu einem Verkaufserfolg.

Ob nun durch Nic- oder durch DJ Ötzi (den ich persönlich nun auch nicht sonderlich mag)

Zumindest an der DJ -Ötzi Party-Version verdient der gute Nik P. nun endlich ordentlich Kohle mit – wofür er DJ Ötzi eigentlich den Hintern küssen müsste.

DJ- Ötzi deswegen als Gauner zu bezeichnen – was wohl die Gruppe der im zweiten Satz beschriebenen Leute betrifft – ist Blödsinn, man kann es auch gutes Gespür für ein erfolgversprechendes Lied nennen.

Abgesehen davon – die Grundmelodie und der Text bleiben in jeder Version gleich ( ob es nun gefällt oder nicht ).

In entsprechender Partystimmung –z.B. beim Apres-Ski im Skiurlaub kommt die DJ-Ötzi-Version einfach am besten – übrigens nicht zwanghaft besoffen und mitgrölend – sondern es geht auch nüchtern und einfach nur gut gelaunt mitsingend – sei den betreffenden Reszendenten mal zum nachdenken gegeben – bei grundsätzlich gutgelaunten Menschen geht Partystimmung auch ohne Vollsuff.

Wenn einem Lied und der Text gefallen kann man in trauter Zweisamkeit vielleicht mit seiner Liebsten auch das Original geniesen.

Ich gebe dieser DJ-Ötzi Party-Version 5 Sterne.


Seite: 1 | 2