find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Chris > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Chris
Top-Rezensenten Rang: 27.218
Hilfreiche Bewertungen: 214

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Chris

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Dream Alive
Dream Alive
Preis: EUR 9,49

5.0 von 5 Sternen Furioses Comeback nach 7 Jahren Stille, 24. Juli 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dream Alive (MP3-Download)
Mit "High Time", veröffentlicht 2010, haben die finnischen Excalion doch einige Wellen in der Melodic Prog/Power-Ecke geschlagen und lieferten damals eine sehr geile Scheibe mit fetten Ohrwürmern, aber doch anspruchsvollen Melodien ab. Danach mussten Fans leider 7 Jahre warten, bis jetzt endlich "Dream Alive" erschien. Es gab einen Sängerwechsel, der vorige Sänger Jarmo Pääkkönen wurde durch Marcus Lång (auch Force Majeure) ersetzt. Die beiden haben doch recht unterschiedliche Stimmen, sodass sich der Sound des neuen Albums durchaus von den bisher veröffentlichten drei Vorgängern unterscheidet. Das ist nicht schlecht, aber Jarmo hatte eine echt einzigartige, variable Stimme, die perfekt zur Musik von Excalion passte. Aber auch Marcus muss sich nicht verstecken. Der Vergleich wurde wahrscheinlich oft gezogen, aber der Herr klingt wirklich verdammt nach Marco Hietala. Hört euch mal "Divergent Falling", den Opener des Albums an. Unglaublich, wie er da nach Hietala klingt!

Jetzt aber zum Album: Auch nach 7 Jahren Pause haben Excalion es nach wie vor drauf, fetten Power Metal in teils vertrackten Kompositionen abzuliefern. Das kann scheitern, aber auch grandios funktionieren, z.B. wie bei Pagan's Mind oder Kamelot, Bands, die für anspruchsvolles Songwriting, aber auch klasse Ohrwürmer bekannt sind. Das gleiche möchte ich Excalion zusprechen. Die Songs verlieren sich nie in Mittelmäßigkeit und leichten Melodien á la "Eagleheart", sondern bieten doch etwas mehr Substanz, sodass sich die Meisterwerke, die sie sind, erst nach mehrmaligem Hören offenbaren. Das gilt beileibe nicht für alle Songs, so sind "Divergent Falling", "Centenarian" und "Amelia" zum Beispiel drei ganz großartige Power-Metal-Kracher, die jedem Fan von Stratovarius oder Sonata Arctica sofort zusagen dürften. Dabei ist jedoch festzustellen, dass auch diese Tracks mit jedem Hören mehr Details offenbaren. Ganz explizit muss ich aber "Amelia" hervorheben, welcher möglicherweise der geilste Power-Metal-Track 2017 ist. Diese Melodien, diese Soundwand, diese Lyrics! Es stimmt alles! Textlich setzt sich der Song mit Amelia Earhart auseinander, eine großartige Pilotin und Frauenrechtlerin des frühen 20. Jahrhunderts. Dazu passt der energetische, mit Power gefüllte Song ideal. Ein Highlight des Albums. Doch alle Tracks bewegen sich auf dem Niveau, seien es solch druckvolle Power-Songs oder anspruchsvollere Prog-Ohrwürmer wie "Deadwater Bay" oder das abschließende, 11-minütige "Portrait on the Wall".

Die Produktion ist des Weiteren auch vollends perfektioniert. Dicke Bässe, krachende Drums und sägende Gitarren. Da gibt es nichts auszusetzen.
Damit bleibt zu sagen: Mit "Dream Alive" melden sich Excalion nach langer Wartezeit fulminant zurück und veröffentlichen mal eben so eins der bisher besten Power-Metal-Alben des Jahres 2017. Da bleibt nur zu hoffen, dass sie uns in der Zukunft etwas regelmäßiger mit Outputs solcher Qualität beglücken. Für Fans des Genres gilt: Unbedingt zuschlagen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 12, 2017 1:45 PM MEST


Legendary Years (Re-Recorded)
Legendary Years (Re-Recorded)
Preis: EUR 9,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Schatten ihrer selbst, 1. Juni 2017
Rezension bezieht sich auf: Legendary Years (Re-Recorded) (MP3-Download)
Ja, es werden viele Leute reflexartig "nicht hilfreich" anklicken, einfach weil sie nicht meiner Meinung sind. Aber das sind Rezensionen nun mal: subjektiv. Erst lesen, dann denken. Oder beides auf einmal wäre am besten. ;)

Rhapsody (of Fire) sind im Jahre 2017 nur noch ein Schatten der Band, die sie einst waren. Der Verfall begann um 2006, als es mit den Problemen anfing. Das ging von Labelstreitigkeiten über den Verlust von Luca Turilli bis zum jetzigen Ausstieg von Fabio Lione, der der Band seit Beginn seine Stimme geliehen hat. Wer die Band verfolgt hat, hat die Konflikte in der genannten Zeit bemerkt, worunter auch die Musik gelitten hat. Bessere Alben wechselten sich mit schlechteren Alben ab, und jetzt wird ein ganz neues Kapitel aufgeschlagen.
Das ist aber ein Kapitel, welches kaum mit "Rhapsody" übertitelt werden sollte, denn mit denen hat diese neue Band ohne Turilli und Lione nicht mehr viel zu tun. Wie genau das Songwriting auf folgenden Alben ausfallen wird, kann dann natürlich erst beurteilt werden, aber durchaus kann das Spiel der Band und die Stimme des neuen Sängers Giacomo Voli anhand des vorliegenden "Best-of"-Albums mit Neuaufnahmen früher Songs der Band beurteilt werden.

Es fällt auf, dass Voli die Varianz von Fabio Lione fehlt. Songs klingen gleichförmig und er erreicht nicht die hohen Töne. Das ganze klingt insofern etwas bemüht. Die Gleichförmigkeit schadet dem Herz der Kompositionen enorm. Wo bei Lione die Stimme ein weiteres Instrument war, ist sie bei Voli bloß ein Mittel, die Texte rüberzubringen. Der Spirit der Songs geht komplett verloren, es werden keine epischen Schlachten und Landschaften im Kopfe heraufbeschworen, die Musik ist eher die musikalische Analogie des sechsten innerhalb eines Jahres veröffentlichten Wolfgang-Hohlbein-Buches. Die Darbietung stellt sich fad und wiederverwertet dar. Ja, Lione hat vor allem auf früheren Alben nicht die perfekte Aussprache und auch die Produktion ist auf Alben wie Legendary Tales oder Symphony Of Enchanted Lands nicht optimal. Das gehört aber zum Charme und zum Herz dieser Alben. Dem, was Rhapsody of Fire hier 2017 abliefern, fehlt es leider an diesen Qualitäten. Hier liegen einfach ein paar gute Power-Metal-Tracks vor, die genau in der Form von jeder x-beliebigen, 2 Alben im Jahr veröffentlichenden spanischen oder brasilianischen Formation (nichts für ungut!) aufgenommen sein könnten.

Dem geneigten Fan von Rhapsody (of Fire) ist dieses Album nicht zu empfehlen. Wer die Lieder kennt, tut gut daran, sie in ihrer originalen Version zu wertschätzen. Diese Neuaufnahmen haben keinen Vorteil gegenüber alten Stücken. Es ist nett, auf diese Weise den neuen Sänger vorzustellen, aber wenn er hörbar verkrampft die Songs aufnimmt, hat keine Seite etwas davon. Hoffentlich wird ein kommendes Album mehr auf Volis Stimme zugeschnitten sein, denn an Liones Klasse beißt er sich die Zähne aus. Dann sehen wir weiter.
Auf "Legendary Years" findet sich übrigens kein neues Material, weswegen der Fan es sich zulegen sollte. Nur so nebenbei.

Die Produktion des Albums empfinde ich als suboptimal, vergleiche ich z.B. ein "Holy Thunderforce" 2017 mit der originalen Version von 2001, ballert das Original deutlich fetter aus den Boxen. Auf "Legendary Years" klingt alles etwas klirrend und, ich kann es nicht genau ausdrücken, computer-mäßig. Wer sich das Album anhört, weiß was ich meine. Insgesamt sind die Höhen zu dominant denke ich. Rhapsody verlangt erdigen, aber klaren Sound. Aber das kann jeder für sich selbst entscheiden, ich höre das Album auf meiner Anlage und empfinde den Sound als schlechter als auf älteren Aufnahmen.

Fazit: Ordentliche Musik, aber ohne das Herz, das Rhapsody einst hatten. Glatter Power Metal, der nicht heraussticht. Mit so einer Veröffentlichung im Jahre 1998 etc. hätten Rhapsody nicht solch einen Legendenstatus erreicht. Wer hat eigentlich die Rechte am Namen? Ich denke mal, Staropoli, sonst ginge es unter dem Namen wohl nicht lange weiter. Ich hoffe, dass sich Luca und Fabio wieder zusammentun. Man kann ja noch träumen ;) Ich weiß schon einen Namen: Rhapsody of Fire of Blood. Oder Rhapsody of Fire of Steel. Ewig austauschbar, wie man will. Ich bin offen für weitere Ideen.
Bitte nicht auf "nicht hilfreich" klicken nur weil Ihnen meine Meinung nicht zusagt, ich habe mir Mühe gegeben, meine Meinung klar und mehr oder weniger eloquent darzulegen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 21, 2017 4:04 PM MEST


Into the Glorious Battle
Into the Glorious Battle
Preis: EUR 9,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cryonic Temple sind zurück!, 26. April 2017
Rezension bezieht sich auf: Into the Glorious Battle (MP3-Download)
Der geneigte Power-Metal-Fan erinnert sich vielleicht noch an die drei Meisterwerke "Chapter I", "Blood, Guts & Glory" und "In Thy Power", die zwischen 2002 und 2005 von Cryonic Temple veröffentlicht wurden. Danach folgte ein Sängerwechsel und 2008 das Album "Immortal", das nur wenig mit der Euro-Power-Metal-Ausrichtung früherer Tage gemeinsam hatte. Dementsprechend enttäuscht waren Fans der Band. Ganze 9 Jahre später erhebt sich die Band aber zu einem neuen Album, das von Artwork, Titel und Songnamen her eher an alte Glanztaten als den letzten Ausrutscher vor der langen Pause erinnert. Kann das Album an die ersten drei Outputs heranreichen?

Wie jede gehörige Power-Metal-Scheibe geht es mit einem 2-minütigen Intro los, darauf folgt der melodische Uptempo-Song "Man Of A Thousand Faces", der vorab veröffentlicht wurde. Dieser klingt bereits eindeutig nach reinem Melodic Power Metal. Der wiederum neue Sänger Matias L. kann mit seiner rauen, aber melodischen Stimme überzeugen. Tatsächlich erinnert er ein wenig an Glen Metal, auch wenn er dessen Power nicht ganz erreicht.

Auch die folgenden Tracks klingen ganz deutlich nach den ersten drei Alben der Band, vielleicht mit einer kleinen Prise Heavy Metal gewürzt. Dies äußert sich vor allem in fetten Riffs, die manchmal das Keyboard vergessen lassen. Dennoch ist auch das Keyboard großer Bestandteil der Songs, die vor allem in den Strophen von dicken Klangteppichen unterlegt sind. Dies sorgt für eine epische Stimmung, die an Rhapsody Of Fire erinnert. Cryonic Temple agieren jedoch deutlich weniger verspielt und beeindrucken mit ihrem straighten Power Metal. Ein krasser Ausreißer vom Power-Metal-Schema findet sich mit dem fetten Metal/Hard-Rock-Kracher "Mean Streak", der einfach richtig, ja, "mean" nach vorne geht und nur mit dicken Riffs aufwartet.

Insgesamt liefern Cryonic Temple hier ein modernes Power-Metal-Album mit klaren Reminiszenzen an alte Werke ab. Über eine Spielzeit von 61 Minuten (die ich den Herren hoch anrechne) kommt hier druckvoller Metal aus den Boxen, der geil produziert ist und definitiv ein Favorit eines jeden Power-Metal-Fans im Jahr 2017 sein sollte. Hier kann es nichts anderes als 5 Sterne geben - wie ein Phönix aus der Asche kommen Cryonic Temple extrem eindrucksvoll wie aus dem Nichts mit einem Kracher zurück. Und ja - das Album kann an die alten Alben heranreichen. Ich hoffe, dass wir nicht wieder 9 Jahre warten müssen!
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 18, 2017 9:14 PM MEST


The Guardians Of Time
The Guardians Of Time
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Geiler Underground Melodic Power Metal, 4. Februar 2017
Rezension bezieht sich auf: The Guardians Of Time (MP3-Download)
Wer eingefleischter Power-Metal-Fan europäischer Spielart ist, kommt auf keinen Fall an diesem Rohdiamanten vorbei! Dieses Album klingt sowohl von Sound als auch Musik her extrem nach 90er bis 00er Melo-Power und bietet auf wirklich jedem Stück ultra-eingängige Melodien, die Power-Metal-Fans weinen lassen vor Freude. Der Sänger ist auch ein Original und unterscheidet sich deutlich von anderen Sängern des Genres. Man merkt einfach, mit wie viel Herzblut das Album eingespielt wurde. Stellenweise erinnert der Sänger und auch die Musik an frühere Helloween mit Michael Kiske. Die Songs sind echt alle geil, wer auf Stratovarius, Helloween, etc. pp. steht, sollte hier echt mal ein Ohr riskieren. Anspieltipps sind alle Tracks, mich persönlich hat "King Of The World" mit seiner super fröhlichen Melodie á la Freedom Call hinhören lassen. Also los! Reinhören!


Anker PowerLine+ 1.8m USB C Kabel auf USB 3.0 A, lebenslange Garantie, Nylon Ladekabel für USB Typ-C Geräte Inklusive Galaxy S8, S8+, MacBook, Sony XZ, LG V20 G5 G6, HTC 10, Xiaomi 5 und weitere (Rot)
Anker PowerLine+ 1.8m USB C Kabel auf USB 3.0 A, lebenslange Garantie, Nylon Ladekabel für USB Typ-C Geräte Inklusive Galaxy S8, S8+, MacBook, Sony XZ, LG V20 G5 G6, HTC 10, Xiaomi 5 und weitere (Rot)
Wird angeboten von AnkerDirect DE
Preis: EUR 25,99

5.0 von 5 Sternen Jawohl Qualcomm QC 3.0, 13. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Kabel für mein Xiaomi Mi5s mit Qualcomm Quick Charge 3.0 bestellt, da mir 1 USB-C Kabel nicht reicht und dieses mit 1.8m Länge sehr praktisch ist. Nach einer Messung habe ich direkt festgestellt: teils über 3000mAh Ladung die Stunde, also funktioniert Quick Charge 3.0. Gutes, stabiles Kabel soweit ersichtlich. Falls nicht, werde ich das nachtragen. Bis jetzt super.


yayago 2er Set Panzerglas 0,26 MM Displayschutzfolie für Xiaomi Mi5S Plus Glasfolie Hartglas 9H (bewusst kleiner als das Display, da dieses gewölbt ist)
yayago 2er Set Panzerglas 0,26 MM Displayschutzfolie für Xiaomi Mi5S Plus Glasfolie Hartglas 9H (bewusst kleiner als das Display, da dieses gewölbt ist)
Wird angeboten von Yayago-Shop / inkl MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 7,40

1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen, 9. Januar 2017
Von wegen "bewusst kleiner als das Display, da dieses gewölbt ist" - das DISPLAY selber, also da, wo man wat sehen kann, ist nicht gewölbt. Die ganz äußeren Ränder des Glases sind gewölbt. Aber nicht der Screen wie z.b. beim S7 EDGE.
Dieses Panzerglas ist jedoch KLEINER als das Display, bedeckt also nichtmal die ganze Anzeige. Das ist nicht bewusst so gemacht, das ist scheiß Qualität und jetzt will man sich rausreden. Es gibt z.B. das Schutzglas von SMTR das das ganze Display bedeckt - komisch, wieso schaffen die das? :)


SMTR® - Edge-Full Coverage - Xiaomi Mi5S Displayschutzfolie Folie Tempered Glass, 0.33mm 3D Pro-Fit 9H Hartglas Schutzfolie für Xiaomi Mi5S Display Schutzglas - weiß
SMTR® - Edge-Full Coverage - Xiaomi Mi5S Displayschutzfolie Folie Tempered Glass, 0.33mm 3D Pro-Fit 9H Hartglas Schutzfolie für Xiaomi Mi5S Display Schutzglas - weiß
Wird angeboten von SMTR-EU
Preis: EUR 8,98

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott, 9. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kein Adhesive auf der "Rückseite" der Folie, nur so eine Art "Kleber" auf den Teilen, die nicht das Display bedecken. Resultat: Folie rutscht, wenn man etwas zu sehr drückt und wischt. Des Weiteren: hat sich was mit "Edge-Full-Coverage". Links und rechts der Folie sind noch die schwarzen Displayränder zu sehen. Absolutes Schrottprodukt, und jetzt kann ich es natürlich nicht mal zurückschicken und mein Geld wiederbekommen, da ich es natürlich aufmachen und benutzen musste, um herauszufinden wie schlecht es ist. Naja, dafür rette ich vielleicht jemand anderen vor dem Kauf. :)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2017 11:30 AM CET


Anker SoundBuds Bluetooth Kopfhörer In Ear Halsband Sport Ohrhörer, 8-Stunden-Spielzeit, IPX4 spritzwasserfest für Joggen, Workout, Fitness, Headphones mit Mikrofon für iPhone, Android, MP3 & Weitere (Schwarz)
Anker SoundBuds Bluetooth Kopfhörer In Ear Halsband Sport Ohrhörer, 8-Stunden-Spielzeit, IPX4 spritzwasserfest für Joggen, Workout, Fitness, Headphones mit Mikrofon für iPhone, Android, MP3 & Weitere (Schwarz)
Wird angeboten von AnkerDirect DE
Preis: EUR 17,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der schlimmste Sound, den ich je gehört habe, 3. Dezember 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Daran sieht man, dass man etwas mehr Geld für Bluetooth In-Ear ausgeben sollte. Absolut keine Bässe, klirrende Höhen, sodass es schmerzt. Der schlechteste Sound, den ich je bei Ohrhörern gehört habe. Sehr schade, da Anker sonst sehr gut Produkte herstellt. Aber diese Ohrhörer kann ich wegen des Sounds nicht empfehlen. Ja, sie saßen richtig.

Ich wurde nach Erstellen dieser Rezension von Anker kontaktiert, um mir Ersatz-Ohrhörer zu schicken. Auf meine Bitte, dies bitte zu machen, habe ich nie wieder eine Antwort erhalten, ebenso wenig wie neue Ohrhörer. Auch nach zweiter Rück-E-Mail nicht. Was ist das für ein Kundenservice?
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 5, 2017 9:38 AM CET


Heroes of Mighty Magic
Heroes of Mighty Magic
Preis: EUR 9,09

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Fans des Genres! Bestes Album 2016 ♥, 30. August 2016
Rezension bezieht sich auf: Heroes of Mighty Magic (MP3-Download)
Twilight Force sind relativ neu im Geschäft, aber "schon" bei Nuclear Blast. Könnte an Vitamin B liegen (die Jungs kommen aus der gleichen Stadt wie Sabaton...). Darum soll es hier aber nicht gehen, ich wollte nur ein paar Worte zur neuen Scheibe verlieren.

Heroes Of Mighty Magic ist ein absoluter Oberhammer, aber nur für Fans des Genres und verwandter Bands. Wer z.B. Rhapsody (of fire) in früheren Zeiten liebt, dem wird das hier sicherlich gefallen. Für Leute, die nicht viel mit Bombast-Power Metal anfangen können, ist das Album mithin überhaupt nix, da es einfach sämtliche Eigenarten des Genres nimmt und mit 1000 multipliziert. Unendliche Orchester-Spuren, fröhliche Melodien und ein "kitschiges" Drumherum übertreffen Konsorten wie Rhapsody in Sachen "Klischee" um ein vielfaches. Das bedeutet aber wie gesagt für Fans des Genres, dass hier ein richtiger Kracher vorliegt. Ich persönlich liebe das Genre und finde Artwork etc. pp. gar nicht kitschig, sondern charmant. Allein schon der Albumtitel spielt an Heroes Of Might & Magic an, im Booklet stellen sich die Musiker dann als RPG-Charaktere mit Stats und allem drum und dran dar. Charmant, nostalgisch und amüsant. Wem solche klassischen Rollenspiele fremd sind, kann natürlich nichts damit anfangen und findet das kitschig. Ich finde das toll und es hat mich dazu geführt, noch mal alte PC-Spiele rauszuholen.

Zur Musik möchte ich sagen, dass hier wirklich die Orchestrale Melodic Bombast Power Metal-Schiene bis zum Maximum gefahren wird. Wer das mag, à la Rhapsody, Fairyland, Pathfinder, etc., hat hier ein gefundenes Fressen. Eines der besten Alben, die ich im Genre seit langer Zeit gehört habe.

Diese Art von Musik wird immer als austauschbar und das Genre als überschwemmt bezeichnet, das stimmt aber leider mittlerweile nicht mehr. Heutzutage gibt es immer seltener Releases, die einfach den richtig klassischen Symphony-of-enchanted-lands-power-metal abfahren. Das war in den früheren 2000ern so, aber nicht mehr heute. Deshalb freue ich mich total, wenn eine Band sich einfach mal zu dieser Liebe bekennt und ein klassiches Melo-Power-Metal-Album dieser Art rausbringt. Deshalb bin ich extrem begeistert von diesem Album. Jeder Song löst Freudenstürme bei mir aus. Vor allem erwähnt sei hier "Flight Of The Sapphire Dragon" - ein bombastischer Kracher mit euphorischen Melodien. Aber alle Songs sind unendlich stark, und eine Spielzeit von 70 Minuten rechne ich den schwedischen Herren sehr hoch an - das schaffen die wenigsten Bands heute, und das ist auch eines der typischen Merkmale des Genres. Lange Spielzeiten, richtig epische Longtracks. Alles ist hier zu finden auf diesem grandiosen Album. Da sind die Gastauftritte der Legende Fabio Lione und des Sabaton-Sängers Joakim Broden nur Tüpfelchen auf der eh schon vollendeten Krone des Power Metals. Die Metapher hat nicht geklappt, aber ihr wisst, was gemeint ist ;)

Also: FANS DES GENRES: ZUSCHLAGEN!
Alle anderen: Finger weg! Wer Bombast nicht mag, wird hier kotzen! :)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 10, 2017 1:56 AM CET


RRegenschirm Durchsichtig silber Ø101 cm STOCKSCHIRM Transparent mit Grau Silber Rand auch nutzbar als Hochzeitsschirm
RRegenschirm Durchsichtig silber Ø101 cm STOCKSCHIRM Transparent mit Grau Silber Rand auch nutzbar als Hochzeitsschirm
Wird angeboten von noTrash2003
Preis: EUR 12,20

1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen, 20. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bitte nicht kaufen. Eine Windböe und der Schirm knickt um, wobei eine Strebe sofort bricht und zwei sich verbiegen. Billig.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 19, 2017 10:17 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5