Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16
Profil für StefanP > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von StefanP
Top-Rezensenten Rang: 1.434.614
Hilfreiche Bewertungen: 25

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
StefanP

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Adamello - Presanella 1 : 25 000: Carta Topografca / Topographische Wanderkarte
Adamello - Presanella 1 : 25 000: Carta Topografca / Topographische Wanderkarte
von tabacco
  Landkarte
Preis: EUR 10,90

5.0 von 5 Sternen Zuverlässig !, 19. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für eine Hochtourenwoche Adamello & Presanella war eine 1:25.000 Karte ein Muss!
Mit der Tobacco Karte kann man nichts falsch machen. Sie zeigt Gelände, Wege und Pfade zuverlässig an. Allgemein zählen für mich Tobacco Karten mit zum Besten Angebot für die italienischen Alpen.
Abweichungen in den eingezeichneten Gletscherständen und der tatsächlichen Lage vor Ort fließen heute mal nicht in die Bewertung ein. Leider schmelzen die Gletscher schneller ab als Karten neu aufgelegt werden, das muss man halt berücksichtigen.


Lederetui Für 2 Schreibgeräte
Lederetui Für 2 Schreibgeräte
Preis: EUR 22,17

5.0 von 5 Sternen Bewährtes & robustes Etui, 19. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Etui ist schon über ein Jahr im Einsatz. Es hat nichts von seiner Wertigkeit verloren, "obwohl" es von mir täglich im Laptop-Rucksack transportiert wird.
Alle Nähte sitzen noch, nichts ist aufgerissen und die Klappe ist nicht ausgeleiert. Das Leder wirkt nicht abgewetzt - zugegeben, ich trage es nicht den ganzen Tag in der Hosentasche spazieren.
Innen bietet es genügend Platz - wenn man "dünne" Stifte verwendet, kann man guten Gewissens einen mehr verstauen neben Füller und Kugelschreiber.


Intenso Memory Case 1 TB Externe Festplatte (6,35 cm (2,5 Zoll) 5400 U/min, 8 MB Cache, USB 3.0) schwarz
Intenso Memory Case 1 TB Externe Festplatte (6,35 cm (2,5 Zoll) 5400 U/min, 8 MB Cache, USB 3.0) schwarz
Preis: EUR 59,90

4.0 von 5 Sternen Robustes Teil, 19. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Festplatte läuft jetzt bei mir schon seit 2 Jahren - ohne Fehler und Probleme. Kein Datenverlust - ich benutze die Platte hauptsächlich als Speicerort für Fotos, Musik und Videos. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist im Rahmen des Möglichen passend.


You Boyz Make Big Noize (Rem.+Bonustracks)
You Boyz Make Big Noize (Rem.+Bonustracks)
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 5,02

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer noch viel Krach ..., 2. Mai 2010
Das ist es also. Das letzte Album von Slade in "klassicher" Besetzung - sprich mit Noddy Holder und Jim Lea.

Und wieder ein Slade-Album, das vom Stil des Vorgänger merklich abweicht. Anders als der auf Hochglanz polierte Vorgänger Rogues Gallery (Rem.+Bonustracks) kracht's jetzt wieder ganz ordentlich, alles wirkt eine Ecke direkter als beim Vorgänger.
Es sind im wahrsten Sinne des Wortes jede Menge Slade-typischer kurzer, knackiger "Hau-Drauf"-Songs, eine nette Ballade ("Still the same") und der einen oder andere für den typischen Slade-Stil etwas ungewöhnlichere Titel (z.B. "She's heavy" oder "Oh La La in L.A.") dabei, die dieses Album ergeben.

Das Bonus-Material der CD ist zum Teil ganz nett, es sind die "üblichen" Maxi-Versionen und Single-B-Seiten dabei.

Als ganz besonderers i-Tüpferl ist noch der Titel "You boyz make big noize" dabei. Hier kann man sagen: Was für eine Schande, dass dieser Song nicht schon immer auf dem Album dabei war - gerade weil es ein für Slade ungewöhnlicher Titel ist, der aber absolute Spitze ist.

Was beim Album aber negativ auffällt: es wirkt irgendwie total zerrissen und gibt kein geschlossenes, einheitliches Bild wieder. Die vielen Titel des Albums wirken wie lieblos zusammengewürfelt ...
Wenn man das Booklet zur CD liest wird das klar: 3 Produzenten haben mitgewirkt, nur wenig wurde durch die Gruppe gemeinsam eingespielt. Die Band war am weiter auseinanderdriften. Schade - das war nicht der große "Abschieds-Dampfhammer".

Eigentlich nur 3 von 5 Sternen, aber der Bonus-Teil, vor allem "You boyz...." holt noch den "Extra-Punkt" und wenn man weiß, was "Slade II" an bedeutungslosem Zeugs danach auf den Markt brachte, gilt die Devise:

YOU BOYZ MAKE BIG NOIZE


Top 10 Reiseführer New York
Top 10 Reiseführer New York
von Eleanor Berman
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz & prägnant informiert, 27. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Top 10 Reiseführer New York (Broschiert)
Der Top-10 Führer New York ist eine gelungene Zusammenstellung der - für den Touristen - wichtigsten Highlights von New York.
Vor allem die kompakte Aufmachung spricht an: alles wichtigste wird auf einer Seite präsentiert. Dann noch knapp ein paar Stichworte dazu aufgelistet und man kann sich locker in Manhattan's urban jungle orientieren - auch mit den beigefügten Karten.
Natürlich bieten andere New York Bücher mehr Informationen an sich sowie mehr Details zu den einzelnen sight-seeing highlights.
Dennoch:
Dieses "Büchlein" ist ein kompaktes Kompendium, das eine rasche & übersichtliche erste Planung auf einfache Weise ermöglicht.
Und vor allem: der Top-10 Führer ist schön kompakt und passt auch tagsüber und abends in jede Jacke & Tasche. Dann darf man einen anderen, dicken & schweren Reiseführer getrost im Hotel lassen ...


The Amazing Kamikaze Syndrome (Rem.+Bonustracks)
The Amazing Kamikaze Syndrome (Rem.+Bonustracks)
Preis: EUR 10,49

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Slam the hammer down, 25. August 2009
Mann-oh-Mann äh my oh my oder so, ....
dieses Album haut Einen vom ersten Takt an um.

Schon beim ersten Titel ist der Name Programm: "Slam the hammer down". Jawoll - hier bieten Slade ihren gewohnten Dampfhammer-Rock, wie wir alle es erwarten. Erst vier starke Title später wird dann doch 'ne Ballade zum Luftholen eingestreut, die gleich als Hit einschlägt - was will man mehr.

Ende 1983, Anfang 1984 aufgenommen, präsentieren Slade hier ihren typischen Stil - perfekt modernisiert & auf der Höhe der Zeit (für 1984 halt) - keine Spur mehr von den zum Teil hilflosen Versuchen a la "Return ... to Base", irgendwo ein Platz im Showbiz zu finden. Und ganz nebenbei schlägt "The Amazing Kamikaze Syndrom" seinen glattpolierten Nachfolger um Längen.

Die Bonus-Tracks sind eine nette Dreingabe, die das Slade-Bild anno '84 abrunden.


Fear No Evil (Ltd.Digi)
Fear No Evil (Ltd.Digi)
Wird angeboten von KlangSurfer
Preis: EUR 13,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen DORO rockt - aber Produktion verbockt, 6. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Fear No Evil (Ltd.Digi) (Audio CD)
Schon ab dem Opener zeigt DORO wie gewohnt, wer im Lande die Metal Queen ist. Das Album rockt wie gewohnt von vorne bis hinten und erinnert dabei manchmal an die alten Warlock Tage vor 25 Jahren. Dann noch die Hymne "Celebrate", ein Duett mit Tarja und die übliche Ballade "Für Immer" (heißt auf diesem Album "Herzblut") dazugepackt und fertig ist DORO's neuestes Werk.
Insgesamt ist "Fear No Evil" also ein solides DORO Album ohne großartige Experimente, ...

... wenn doch nur nicht diese abartig schlechte Produktion wäre. Da bleibt ja der ganze Spaß weg. Vor allem "Caugt in a battle", "25 years" und "Wildfire" klingen, als ob die örtliche Nachwuchsband versucht hat, in Opas Kartoffelkeller ein paar Songs aufzunehmen.
Mensch DORO, wenn das der Versuch sein soll, besonders "rau" oder "unverfälscht" zu klingeln - also nee, brauchen wir nicht wirklich.

Deshalb leider ein Punkt Abzug und nur noch "magere" 3 Punkte.


Rogues Gallery (Rem.+Bonustracks)
Rogues Gallery (Rem.+Bonustracks)
Preis: EUR 10,49

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Slade goes 80ies Pop, 18. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Rogues Gallery (Rem.+Bonustracks) (Audio CD)
Das sollte wohl der Versuch von Slade sein, auch noch Mitte der 80er Jahre "modern" zu klingen. Na ja - damals waren halt klebrig-süße Keyboards und Synthesizer aktuell. Also wurden damit die einzelnen Titel kräftig "aufgemischt".

Leider ist auch das Songwriting nicht immer originell - "All join hands" wirkt wie der Klon von "My oh My" und "Hey Ho wish you well" gab's auch schon mal als "Run run away".

Was bleibt ist eine Ansammlung an Songs, die stimmig, flott gespielt und nicht langweilig sind wie "Myzsterious Mizster Jones" - bei denen man aber halt nicht an Slade denkt, wenn man sie hört. Das auffälligste Beispiel dafür ist "Little Sheila".

Daneben gibt es Gott sei dank noch den einen oder anderen Hauf-Drauf-Dampfhammer wie man es aus dem Hause Slade kennt ("Time to rock", "I'll be there"). Und "Walking on water, running on alcohol" hätte es wirklich verdent gehabt, als Single gewürdigt zu werden.

Alles in allem gibt es bessere Slade-Alben, aber so richtig schlecht ist das Verrecheralbum nun auch nicht.

Beim Bonusmaterial hätte "Weniger ist mehr!" gelten sollen; so muß man in Teilen Abstriche machen. Die Auflistung der Single-B-Seiten ist ja in Ordnung und für den echten Fan ein Schmankerl, ...
... aber die vielen Maxi-Single-Titel nerven nur: hier zeigt sich Slade von seiner schwachen, wenig originellen Seite.
Bonusmaterial Highlights sind "Do you believe in miracles" (SO sollte Slade klingen) und die amüsante Swing-Version von "My Oh My".


Seite: 1