Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Profil für TomTom > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von TomTom
Top-Rezensenten Rang: 41.514
Hilfreiche Bewertungen: 246

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
TomTom

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Dark Souls II: Scholar of the First Sin - [Playstation 4]
Dark Souls II: Scholar of the First Sin - [Playstation 4]

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verbesserung in allen Punkten, 6. November 2015
Ich bin kein sehr großer Fan der Vanilla Version von Dark Souls 2. Ich habe das Spiel ursprünglich auf der PS3 gespielt und bin jemand der behauptet, dass das orginale Dark Souls sein Lieblingstitel ist. In der PS3 Version waren viele Dinge im Spiel irgendwie ,schräg'. Scholar of the first sin verändert keine Fehler wie Positionierung der einzelnen Gebiete, die einfach geografisch unlogisch sind, noch werden ein paar der schlechten hitboxen bereinigt. Dafür wurden jedoch gegnerische Platzierungen und Item Fundorte zu einem großen Teil komplett überarbeitet und machen nun viel mehr Sinn. Tatsächlich genieße ich das Spiel nun deutlich mehr als vorher, da es einem von Beginn an viel mehr Möglichkeiten für die Charakterentwicklung gibt.
Zusätzlich sind sämtliche DLCs enthalten (das heißt 3 große neue Gebiete) und Springer von last-gen Konsolen auf die aktuellen Konsolen dürfen sich über flüssige fps, 1080p und im allgemeinen bessere Texturen und Lichteffekte freuen.

Alles in Allem macht mir dieses ,Remake' viel mehr Hoffnungen auf das kommende Dark Souls 3 und ist nun in meinen Augen ein vorzeigbares Souls Erlebnis.


Super Smash Bros. for Wii U
Super Smash Bros. for Wii U
Preis: EUR 43,57

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ,,Aaaaaand the winner is ..... RED TEAM!", 30. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Super Smash Bros. for Wii U (Videospiel)
Wenn sich so ziemlich alle Charaktere, die bei Nintendo jemals eine Rolle gespielt haben auf die Mütze geben und wirklich JEDES Spiel irgendwo seinen Auftritt hat, dann heißt das Spiel Super Smash Bros.
Was zuerst wie eine wahnsinnig bescheuerte Idee klingt und wirklich, wirklich schlecht umgesetzt sein könnte, ist jetzt auf der Wii U und auf so ziemlich jeder Plattform das beste Kampfspiel aller Zeiten geworden. Obwohl es eigentlich so viel mehr ist als ein einfacherer Prügler ... . Normalerweise motivieren mich Prügelspiele nicht sehr lange. Ich kann durchaus verstehen, dass Reihen wie Streetfighter und Soul Calibur ihre Reize haben und auch in Sachen Kombos deutlich komplizierter sind aber jeder, der mal einen Gegner senkrecht in der Luft abgefangen und aus dem Ring gekickt hat weiß, dass Smash Bros völlig einzigartige Reize hat.
Bei diesem Spiel ist es gar nicht so wichtig Knöpfe richtig zu drücken, als vielmehr die Umgebung für sich zu nutzen. Die Aufgabe ist es seine/n Gegner soviel Schaden zuzufügen, dass er/sie immer leichter aus dem Ring gedrängt, geworfen, geschossen oder getreten werden können und es spielt sich einfach butterweich und absolut vorbildlich. Je nach belieben fallen viele oder wenige Items vom Himmel, die Kampfschauplätze und Spielregeln ändern sich von eine auf die andere Sekunde. Am Besten ist hier, wer am schnellsten reagiert und sich am besten vorm Abgrund/Rand retten kann. Das Kampfraster beinhaltet knapp 48 verschiedene Kämpfer mit jeweils 4 x 4 wechselbaren Moves. Die Stageauswahl ist groß, könnte aber noch etwas vielseitiger sein aber glücklicherweise hat man wahlweise die Option jedes Level als Omega (dh. als reine Plattformarena) zu spielen.
Allgemein sind hat das Spiel für Nintendoverhältnisse unglaublich vielseitige Optionsmöglichkeiten. Man kann die Wahrscheinlichkeit verschiedener Kampfsongs bestimmen, man kann bestimmte Items- ein und ausschalten und die Regeln drehen wie man möchte, man kann sich sogar seinen eigenen Mii-Kämpfer mit (Gott sei Dank) vielseitigem Moveraster erstellen.
Es gibt einen Haufen zusätzlicher Modis, 716 (!) Trophäen mit liebevoller Beschreibung aus ALLEN Nintendospielen zu sammeln, zig soundtracks mit Remixen, die so gut sind, dass man sie am liebsten von der Wii U auf den Ipod übertragen möchte.

Am besten spielt sich das Spiel mit einem, zwei oder drei Mitspielern und es empfehlen sich Gamecube Controller mit Adapter oder Wii U Pro Controller, da diese sehr gut funktionieren und es auf diese Art weniger zu Frust kommt. Es sollte an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Anschaffung dieser Controller das Geld in jedem Fall wert ist, da das Spiel einen langen Lebenszyklus hat dh. immer wieder zum Spielen anregt. Die Gegner auf höchster Stufe sind schwer und clever genug um lange Lernkurven zu ermöglichen und die Einzel/Team und Herausforderungsmissionen sind ausreichend um Monate und Jahre zu unterhalten. Ich habe keine Zweifel, dass ich SSB 4 spielen werde, bis ich meine Wii U irgendwann in ferner Zukunft verschrotten muss.

Fazit: SSB 4 ist eine Homage an Nintendos Schaffengeschichte. Am meisten empfiehlt es sich das Spiel zu spielen, wenn man viele Nintendospiele kennt, da es soviele Anspielungen und Moves von Charakteren aus ihren eigenen Spielen gibt, dass man sich ständig ,,Nein, wie geil ist das denn?" sagen hört. Wer sich beschwert, das Spiel habe keinen Kombo-Tiefgang wie Tekken oder Streetfighters, der hat weder das Prinzip wirklich verstanden, noch eine richtige Runde gespielt. Ich empfehle allerdings einen großen Fernseher, weil die Action ziemlich ausufern kann und man bei kleinem Bildschirm schnell mal die Orientierung verlieren könnte.


Bayonetta 2
Bayonetta 2
Preis: EUR 10,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich verneige mich vor dieser Hexe, 5. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Bayonetta 2 (Videospiel)
Ich habe Bayonetta damals auf meiner PS3 durchgespielt und über alle Maßen genossen. Der erste Teil ist wahnsinnig schnell, herrlich durchgedreht und einfach ,anders'. Leider handelt es sich bei dem Genre um ein Nieschenprodukt und so verkaufte sich das Spiel nur mittelmäßig. Einerseits ist es wahnsinnig schade, dass Bayonetta 2 exklusiv für die Wii U erschienen ist und nicht viel mehr Spieler in den Genuss des Titels kommen werden, auf der anderen Seite gäbe es den zweiten Teil ohne Nintendo nicht.
Hat sich das Geschäft für Nintendo gelohnt? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass Bayonetta 2 einer der Gründe war, für die ich meine WG überredet habe auf eine Wii U zusammenzulegen (was einfach ist, wenn Gruppenspiele wie Smash Bros und Mario Kart locken) und nun weiß ich: Das Spiel alleine ist DER wahre Kaufgrund der Konsole.

Bayonetta 2 macht so ziemlich alles besser als der Vorgänger. Die Einführungsphase ist für Anfänger besser verständlich ohne für Experten langweilig zu sein, die Action ist durchgedrehter und einfach alles ist flüssiger. Ich bin bei jedem Spielstart aufs neue beeindruckt wieviel Platinum Games innerhalb von 2 1/2 Jahren Entwicklungszeit aus der Software gekitzelt hat. Die Details sind zum niederknien und die Frames laufen butterweich über den Bildschirm. Dazu wird ein Soundtrack geboten, der noch besser und epischer als der des Vorgängers ist.

Bayonetta 2 bringt mich wirklich zum Staunen. Es kommt der Moment im Spiel, da bleibt einem einfach nur noch der Mund offen stehen. Ich hatte bei einem ganz bestimmten Bosskampf (von dem es in jedem Kapitel einen genialeren nach dem nächsten gibt) einen Kumpel neben mir sitzen, der sich einfach nicht mehr einbekommen hat (im positiven Sinne) - ich mich auch nicht, aber ich hatte leider den Controller in der Hand und musste die Action anführen.

Fazit: Es ist absolut egal, ob man Actionfan ist, dieses Spiel MUSS man gespielt haben, sofern man keine Epilepsievorgeschichte hat. Bayonetta 2 ist ein Ausnahmespiel der Kategorie ,,Danke, dass es Videospiele gibt!'' Wer sich weigert dieses Spiel zu spielen, weil er sich vom aufreizenden Abbild der Hexe abgeschreckt fühlt, der tut sich keinen Gefallen.


Planet Earth - Special Edition [Blu-ray] [UK Import]
Planet Earth - Special Edition [Blu-ray] [UK Import]
DVD ~ David Attenborough
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 19,94

5.0 von 5 Sternen Ein ausgezeichnetes Set, 26. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir extra die (Längen-)ungeschnittene Version gekauft und bin nicht enttäuscht worden. Planet Earth ist auf BlueRay ein absoluter Genuss. Klar gibt es manchmal leichtes "Flackern" je nach Oberfläche, die gefilmt wurde aber das tritt nur sehr selten auf. Dem Sprecher kann man mit einigermaßen Englischkenntnissen gut folgen und dann gibt es auf der Special Edition noch Zusatzinhalte bis zum Abwinken. Für rund 25€ ist das Paket nahezu geschenkt.


Bravely Default
Bravely Default

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das erste richtige Final Fantasy seit Jahren!, 30. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Bravely Default (Videospiel)
Richtig gehört, "Brevely Default" (aka "das Spiel mit dem bescheuerten Namen") ist das erste richtig liebenswerte Final Fantasy seit einer Ewigkeit - zumindest in meinen Augen.
_________________

Nach FF9 wanderte auch die Final Fantasy Reihe in die dritte Dimension aus. Leider verlor die Reihe auf die dritte Achse (in meinen Augen) spürbar ihren Charme. Ich will nicht sagen, dass alles, was Square seit 9 angefasst hat schlecht ist aber wirklich gepackt hat mich nichts mehr so wirklich. Ich habe FF 12 nicht gespielt und nehme es deshalb aus der "Wertung" aber wann wurden Sie das letzte mal in einem FF Spiel so richtig gepackt, weil sie die wirklich freie Wahl aus dutzenden Klassen, aktiven und passiven Fähigkeiten hatten?! Wann waren die Bosse das letzte mal auch im Verlauf des normalen Spiels so wirklich richtig fordernd? Und wann haben Sie das letzte mal auf einen Game Over Bildschirm geblickt und zugeben müssen, dass Sie einfach die völlig falsche Taktik/Klassenaufstellung hatten?
Bravely Default ist ein schöner Schritt in die richtige Richtung. Das Spiel an sich ist lange und es dauert erstmal mehrere Stunden, sich in das sehr clevere Kampfsystem zu fuchsen. Square Enix nimmt hier niemanden an die Hand: Obwohl sie zwischen den 3 Schwierigkeitsgraden hin- und herwechseln können wann immer sie wollen, können sie eine Party mit Berufen aufstellen, die so schlecht sind, das selbst 3 grüne Schleime sie umhauen würde und niemand hält Sie davon ab! Gleichzeitig ist Square so fortschrittlich wie noch nie: Man kann Zufallskämpfe im Spiel hochdrehen oder gar ganz streichen, man kann die Kampfgeschwindigkeit in 4fach hochdrehen und man kann sogar den Kampf gegen billige Monster automatisieren, indem man vorher benutzte Aktionen komplett wiederholen lässt. Bravely Default verlangt gerade für Neulinge bei harten Bossen ein wenig "gegrinde" aber dank dieser genannten Funktionen war Grinden niemals so einfach und gleichzeitig befriedigend.

Fazit:
Die Geschichte hält den klassischen Aufbau des Spiels unter fünf Sternen und viele NPCs sind leblos, dafür sind die Hauptcharaktere umso interessanter und die Streetpass- und generelle Funktionen das Beste, das Square Enix seit einer Ewigkeit auf den Markt geworfen hat.


Pokemon Alpha Saphir
Pokemon Alpha Saphir
Preis: EUR 42,99

16 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es hätte wirklich perfekt sein können! :'( Warum Gamefreak, WARUM?, 2. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Pokemon Alpha Saphir (Videospiel)
Ich weiß, dass Pokemon ein Spiel ist, das in erster Linie auf Kindern als Kunden zielt aber wir haben damals auch harte SNES Spiele gespielt!
_______________________

Pokemon Alpha Saphir klingt wie ein feuchter Traum für jeden - wie mich - der damals Pokemon Saphir besessen hat. Ich habe mir einen 2DS mit diesem Spiel im Hinterkopf besorgt und hab mich tagelang an "die guten alten Zeiten" erinnert.
Zuerst mal das (wirklich) positive: Die Darstellung ist astrein! Die Kämpfe sehen super aus, alles wirkt stimmig und gut gemacht. Zwar kann das Spiel zu keiner Zeit über den dünnen plot oder über sein veraltetes Pokemon-Design hinwegtäuschen (sammel 8 Orden und fordere die Top 4 heraus) aber jeder wirkliche wiederkehrende Veteran wird ja sowieso nur auf 2 Dinge scharf sein: Pokedex füllen und Onlinekämpfe und die machen wirklich richtig Spaß.
Was keinen Spaß macht, ist der absolut pappige Schwierigkeitsgrad im Verlauf des Spiels in Kämpfen gegen die K.I.. Natürlich ist das Spiel für Kinder geeignet aber wir haben damals auch schwerere Spiele gespielt! Ich hab mein Team mehrfach gewechselt, den Exp Teiler ausgestellt und trotzdem war ich viel zu stark und überlevelt wann immer ich eine Arena erreichte. Das sorgte leider dafür, dass ich beim Spielen in einen öden Trott geraten bin und nicht die komplette Spielzeit so genießen konnte, wie ich es gerne getan hätte. Ich hab kaum eine Verbindung zu meinem Team aufgebaut, das Erfahrungspunkte en mas für absolute Nichtigkeiten einsackte und irgendwann wollte ich nur noch den kompletten Dex um mit dem richtigen Sammeln zu beginnen. DAS ist wirklich schade und das nehme ich GameFreak auch wirklich übel. Für Spieler, die eine "Herausforderung" wünschen hätte man zumindest einen Halber-Exp-Mode einfügen können, den man nach belieben ein- und ausschalten kann. Ein Nuzelock ist hingegen kein Argument. Mir das Spiel selbst schwer zu machen halte ich für keinen Grund eine Firma zu verteidigen, die mit diesen Titeln Geld scheffelt bis sie schwarz werden. Ich würde schon gerne mein Lieblingsteam in den Kampf führen und das Spiel so spielen, wie es gedacht ist und dabei auch gefordert werdem und das erhält man hier leider gar nicht.
Ein weiteres (kleineres) Manko ist das nach wie vor leicht kaputte Zufallssystem, das den Schwierigkeitsgrad (wie eh und je) künstlich etwas anheben soll, wo das Team von Gamefreak anscheinend zu blind ist zu verstehen, dass einfach nur die Massen an Erfahrungspunkten und die dumme Gegner K.I. alles zu leicht machen. So ist man deutlich (und merklich) öfter von Statusveränderungen betroffen als der K.I. Gegner und wird auch deutlich häufiger von diesen "behindert". Das macht das Spiel nicht kaputt, ist aber etwas ärgerlich, da es ein unfaires System ist um ein sonst fast schon "zu faires" Spiel etwas fordernder zu machen ... leider wird das Spiel dadurch nicht fordernder sondern einfach nur etwas frustrierender.

Fazit:
Das Spiel ist nicht "kaputt" oder nicht spielbar, es ist sogar recht hübsch und weckt Sammelwahn. Wer absolut keine Herausforderung verlangt, der wird nicht enttäuscht werden und erlebt ein paar tolle 3D Kulissen. Wer eine wirkliche Herausforderung will, kann zum Glück am 2DS bleiben. Ich bin froh, dass es Spiele wie Bravely Default und Fire Emblem mit verstellbaren Schwierigkeitsgraden auf dem Handheld gibt. Hätte ich das Teil NUR für Pokemon geholt, wäre ich jetzt ein wenig enttäuscht. So werde ich das Spiel einfach nur zum Füllen des Onlinedex und für Onlinekämpfe benutzen. Das ist meiner Meinung nach 3 gute Sterne wert.
Kommentar Kommentare (16) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 18, 2015 10:41 AM MEST


Nintendo 2DS - Konsole, schwarz/blau
Nintendo 2DS - Konsole, schwarz/blau

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum der Nintendo 2DS eher Gameboy Advance 2.0 heißen sollte ..., 21. November 2014
Ich bin Student und habe mir einen Nintendo 2DS zugelegt! Wundert das überhaupt noch wen?! Wenn überhaupt habe ich derzeit mehr Mitspieler als zu Kinderzeiten ...
__________________________

Wer behauptet der 2DS sei eine "wesentlich" günstigere Variante des 3DS, der hat sich nicht richtig informiert. Das Gehäuse wirkt etwas klobiger und vor Allem suggeriert bereits der Name, dass es sich um einen Handheld handelt, der alle 3DS Spiele nur in 2D abspielen kann. Warum ist also für mich die Kaufentscheidung eines 2DS nicht schwer gewesen, obwohl ich mir den 3DS nie gekauft hätte?
Ich bin einer dieser Leute, die kein 3D mögen. Ich bin kein Augenarzt und kann nichts über Langzeitschäden erzählen aber ich weiß, dass wann immer ich mal nen 3DS in der Hand hatte mir 2 Dinge aufgefallen sind: 1.) Mich stört der leicht wackelnde obere Bildschirm und 2.) Ich habe die 3D Funktion NIEMALS mehr als 2 Minuten angehabt, weil meine Augen einfach sehr schnell anfingen zu weh zu tun. Das war schade, ist gerade die Sammlung der 3DS Spiele eine, die gerade das Herz von RPG Fans wie mir schneller schlagen lässt (Fire Emblem Awakening, Bravly Default, Mario& Luigi Dream Team usw.).
Mit dem 2DS kam nun endlich die Chance mir eine nur-2Ds Version zu kaufen, die ein paar überraschende Vorteile mit sich brachten. Bereits als ich den 2DS eines Freundes zum ersten mal in Händen hielt stellte ich sofort fest: Das Teil liegt Erwachsenen perfekt in den Händen! Tatsächlich kann ich jetzt nach dem Kauf sagen: Spielt man mit dem Stick, fühlt sich der 2DS in Erwachsenenhänden so wohl an, wie sich früher der GBA in meinen Kinderhänden anfühlte. Natürlich gibt es kleine Mankos wie das etwas schlechter positionierte Steuerkreuz aber es wundert mich trotzdem, wie ein eigentlich für Kinder designtes Spielgerät so gut in meine ausgewachsenen Hände passt! (Der 3DS hat das nämlich nicht)
Auch die Akkulaufzeit ist nicht völlig verkehrt. Sie könnte etwas länger sein aber jeder, der ein Smartphone hat weiß, dass gute Batterien in allen etwas leistungsstärkeren Geräten (und damit meine ich leistungsstärker als ein Gameboy) ein Problem sind. Ausserdem wirkt der 2DS "robust" und ich glaube - ohne es ausprobiert zu haben - dass er einen Sturz überleben kann (Tests im Internet haben das bestätigt).

Fazit:
Wenn sie unterwegs sind haben eine Tasche zum Transportieren dabei, spricht nichts gegen einen 2DS. Für eine Hosentasche ist er hingegen ungeeignet. Der Vorteil des kleinen Handhelds ist sein durchaus annehmbarer Preis (besonders in Kombination mit einem Spiel im Einsteigerpaket), seine Robustheit und sein überraschend gutes Spielgefühl. Irgendwie denke ich ständig beim Spielen, es müsse sich um einen Gameboy Advance 2.0 handeln :-)


Kingdom Hearts HD 1.5 Remix Essentials
Kingdom Hearts HD 1.5 Remix Essentials
Wird angeboten von Buecher-Topshop
Preis: EUR 29,99

12 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überbewerteter Grind, 25. Oktober 2014
Wie Kindom Hearts meine Erwartungen zerstörte
_________________

Es ist fast unmöglich RPGs zu mögen und nicht über den Namen "Kindom Hearts" zu stolpern. Fast keine andere Serie wird von ihren Fans und Liebhabern so fanatisch gefeiert und verteidigt. Dementsprechend groß war meine Erwartung, als ich mir diese Kombination einer HD Neuauflage von KH1, Chains of Memory und einer (sinnlosen und langweiligen) Sammlung der Cutscenes von 3XXX/xxx-was-auch-immer-Days zulegte.
Vorweg: Die Grafik ist absolut schnieke. Wenn man bedenkt wie alt der orginale Titel ist, verfällt man in tiefstes Staunen wie gut hier Hand angelegt wurde um das Spiel einen "crisperen" look zu geben. An dieser Stelle kann ich nicht meckern und dies ist auch der Grund, warum das Spiel von mir zwei Sterne bekommt und nicht einen.
Das Problem in meinen Augen ist, dass keins der anderen Features in irgendeiner Weise gut gealtert ist. Dass die Kamera und das Plattforming (springen mit Sora) furchtbar ist, das gestehen selbst die ärgsten Fans ein aber der Rest? Während das Opening und das Intro zu Beginn noch fröhlich und spannend daherplätschert, macht die Integration der Disney Welten einfach überhaupt keinen Sinn. Das liegt wahrscheinlich an Disneys strikten Auflagen (kein Charakter darf sich anders verhalten, als es sein ursprünglicher plot zulässt) aber auch sonst wirken alle Welten eher flach und laden in keinster Weise zur Erkundung ein. JEDES neue Level, das ich betreten habe lief nach Schema F ab und irgendwann war ich wirklich traurig, als ein paar meiner absoluten Lieblingscharaktere aus Disneys Vergangenheit auf Grundschul-Bla-bla "erniedrigt" wurden.
Auch das Gameplay ist eine Katastrophe. Ich hab das Spiel auf "Normal" gespielt und niemals hatte ich wirklich Spaß an Konfrontationen mit Gegnern. Ausweichen und vor Allem Blocken kam deutlich zu spät ins Spiel und selbst dann treffen einen die Gegner einfach wann und wie sie wollen wenn man Pech hat. Auch offensiv ist KH einfach nur simples Button-Mashing. Ich bin mehrmals gestorben, weil die Gegner einfach meinen halben Lebensbalken mit einem Schlag dezimiert haben und mir die Kamera keinen Gefallen getan hat das Kampfgeschehen übersichtlich zu gestalten. Viele der späteren "schweren" Bosse sind einfach nur schwer, weil ihre Werte sehr hoch und ihre Movesets selten telegraphiert sind. Manchmal gibt es sogar Angriffen, denen man nicht ausweichen kann - meiner Meinung nach ein absolutes no-go. Und wie überlebt man die schlimmsten Kämpfe? Richtig! Strunzdämliches Grinding auf niedrigstem Niveau. Einer der "gefürchteten" Konfrontationen mit einem Rivalen im späten Teil des Spiels wird von Fans - und ich scherze nicht - mit sinnlosem Leveln gelöst. Mehrere Stunden Button-Mashing ftw, was kann es Schöneres geben?! Zum Glück lässt sich das System ziemlich leicht aushebeln und so konnte ich den Boss auf ziemlich schamlose Art und Weise besiegen aber eine derart schlecht gebalancte Konfrontation beschreibt für mich ideal das Kampfsystem des Spiels.

Kingdom Hearts ist nicht absolut furchtbar - aber gut gehalten hat es sich auch nicht wirklich. Was einem kaum jemand erzählen wird: Jemand der Grinding und Button-Mashing nicht mag und mehr als ein oberflächliches Treffen der Disney Charaktere erwartet, der wird von diesem Spiel aufs ärgste enttäuscht. Hier punkten meiner Meinung lediglich Umfang und aufgehübschte Grafik.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 6, 2015 2:31 PM CET


Yu-Gi-Oh! - 5D's Tag Force 5
Yu-Gi-Oh! - 5D's Tag Force 5
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 62,20

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kennt ihr noch Yu-Gi-Oh?, 23. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Yu-Gi-Oh! - 5D's Tag Force 5 (Videospiel)
Für jeden, der mal Yu-Gi-Oh mochte und eine langanhaltende Beschäftigung für Zwischendurch sucht!
________________________________________________________

Ich hab mir vor langer Zeit mal YuGiOh Tag Force 2 für die PSP gekauft (nachdem ich zu Trendzeiten der Yu-Gi-Oh Jahre viele GBA Titel besessen habe). Tag Force Spiele sind die mit Abstand fortschrittlichste und zugleich spielbarste Variante der Sammelkartenreihe. Nirgendwo sonst kann man im "Geheimen" noch so gut seiner alten Leidenschaft nachgehen und mit wahnsinnig vielen Karten ein eigenes Deck mit eigener Strategie zusammenbauen - oder fünf, oder sechs oder einfach noch mehr.
Ich sollte an dieser Stelle erwähnen, dass das Spiel (also Tag Force 5) sehr lange Ladezeiten hat (die sich aber durch eine knapp 300MB große Installation deutlich verkürzt werden). Dafür wird man mit wirklich guten Darstellungen der einzelnen Karten belohnt und hat Zugriff auf einen großen Pool an verschiedenen Duellanten mit teilweise irrsinnig perfiden Decks. Die Story ist praktisch nicht vorhanden aber sein wir mal ehrlich: Ist das wichtig? Hauptsächlich zeichnet sich Tag Force 5 (meiner Meinung nach) sogar durch deutlich angenehmere Charaktere aus als die, die vor ihnen kamen.

Fazit: Alles in Allem ist das Spiel wahnsinnig gut. Es hat ein paar negative Aspekte (lange Ladezeiten, durchwachsene K.I. die besonders in Doppelkämpfen nervig sein kann) aber nichts davon trübt den simplen Spaß und die wahnnsinnig gute Auswahl an Sammelkarten, die man geboten bekommt. Jeder der Yu-Gi-Oh mal mochte kann bedenkenlos zugreifen.


FINAL FANTASY X/X - 2 HD Remaster - [PlayStation 3]
FINAL FANTASY X/X - 2 HD Remaster - [PlayStation 3]
Preis: EUR 29,49

5 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was finden eigentlich alle so supertoll?!, 15. August 2014
Schade, dass Square soviele Fans mit rosaroter Brille hat ...
__________________________________________________

Es ist fast unmöglich Rollenspiele zu mögen und nicht zwangsläufig über den Namen "Final Fantasy" zu stolpern. Obwohl ich lange keine Konsole besessen habe (meine erste Konsole war tatsächlich eine PS3), habe ich versucht nebenher immer mal wieder ein Remake der FF Reihe zu spielen. Das fing an mit vielen Teilen für den GBA (Teil 1&2, 4 und 6) und schließlich auch das hochgelobte FF7 und 9 für die PSP. XIII und XIII-2 habe ich dann auf meiner PS3 gespielt und kann viele der Kritikpunkte nachvollziehen, hab sie jedoch überraschenderweise relativ lange genossen. So gesehen kann ich bei bisher allen FF Teilen, die ich gespielt habe sowas wie einen Grund für die Begeisterung erkennen ... bis ich mir die FF X/X-2 Remastered Edition gekauft habe.

Ich habe lange überlegt ob ich mir das Remake für die stattlichen 40€ holen soll und bin dann schließlich zum Entschluss gekommen: 2 lange RPGs zum Preis eines runtergesetzen Spiels sind nicht viel. Zudem wurde seeeehr viel gehypt (viele halten FF X nach wie vor für die Krone des Genres).
VERDAMMT! Wieso hab ich auf den Hype gehört?! FF X/X-2 sind nicht gut gealtert! Ich glaube gerne, dass die Charaktermodelle sehr gut zu ihrer Zeit waren aber leider sind sie für heutige Verhältnisse sehr steif. Das wäre ok wenn sie interessante Dinge zu erzählen hätten aber OMG wie der Erzählstil seit Teil 9 davor abgenommen hat! Ich kann wirklich die Begeisterung der Fans nicht ansatzweise verstehen! Der Bösewicht ist langweilig und aufgesetzt, die Protagonisten zum Erschießen klischeebeladen und der komplette plot ist eine Mischung aus verwirrten "Wir retten die Welt" Gelaber. Um FF X zu verteidigen: Das wurde davor und danach auch von anderen Spielen so gemacht aber in FF X ist es nur ansatzweise innovativ spannend und ich habe das Spiel einfach nicht zu Ende gespielt, weil mich der Schluss wirklich kein Stück interessiert! Das pacing hat mich zwischendurch einfach völlig aus der Bahn geworfen. Auch das Kampfsystem kommt sich selbst in den Weg. Die Monster wiederholen sich sehr schnell vom Aussehen und ich hab zwischendurch im Internet gegoogelt weil ich mich wirklich gefragt habe ob ich der erste Mensch bin, dem aufgefallen ist wie sehr sich FF X die ganze Zeit selbst kopiert und ins Bein schießt.
Ebenfalls enthält das Spiel keinerlei Änderungen: Man kann keine Cutscenes überspringen! Das klingt trivial, ist aber wirklich grausam - vor Allem, wenn einem die Charaktere wie Tidus so sehr auf die Nerven gehen wie mir. Auch die englische Synchro ist nicht gut gealtert. Während z.B. der junge Tidus redete wollte ich der Blueray die ganze Zeit an die Gurgel gehen, so sehr war die Vorstellung zum Fremdschämen schlecht.

Zu X-2: Es ist eine reine Katastrophe. Ich hab 2 Stunden angespielt und ertrage weder die Charaktere, noch den Dialog. Das Spiel ist wirklich eine reine Zumutung. Viele mögen das Kampfsystem aber leider kann ich das nicht genießen, wenn der Rest dem Spielspaß so in die Quere kommt.

Fazit: Ich war selten so enttäuscht von einem Spiel, das so hoch gelobt wurde. Entweder die ganzen Liebhaber baden im Nostalgierausch oder der gute Geschmack für dieses Spiel ist einfach völlig an mir vorbei gezogen.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 4, 2014 2:57 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4