Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Profil für Thomas > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas
Top-Rezensenten Rang: 5.751
Hilfreiche Bewertungen: 631

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
POLAR M460 HR Radcomputer, Black, One size
POLAR M460 HR Radcomputer, Black, One size
Preis: EUR 179,95

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für mich der beste Polar-Bikecomputer seit langem, 7. Juni 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: POLAR Radcomputer Polar M460 (Ausrüstung)
Polar hat mir mit diesem Radcomputer fast einen Wunsch erfüllt und den V650 einen kleineren Bruder zur Seite gestellt der weniger Smartphone und mehr Bikecomputer ist. Mit 142,67€ kurz nach der Veröffentlichung habe ich bei Amazon selbst gleich ein ordentliches Schnäppchen gemacht. Die Verpackung enthält alles was zum Betrieb nötig ist, Polar spart hier nicht an Kabel. Das Gehäuse ist ansprechend und wertig designt, einzig die Kunststoffumrandung mit den Bedientastern macht einen "billigen" Eindruck.
Der M460 passt in die Haltungen des deutlich größeren V650, verrastet da bombenfest (ist mir wichtig, ich hatte schon mal einen 100€ VDO beim Mountainbiken verloren weil die Halterung nicht optimal war). Wenn man schon ein Polar Flow Konto hat synchronisieren sich sämtliche Usereinstellungen und -profile automatisch. Die restlichen Einstellungen lassen sich über ein logisch und übersichtlich aufgebautes Bedienkonzept einfach einstellen. Mit fünf Tasten (Start, auf, ab, zurück und Licht) kommt man einfach und auch im Gelände an die gewünschte Funktion. Da es kurz nach der Veröffentlichung dieses Radcomputers noch keine deutsche Anleitung gab habe ich mich mit überfliegen der englischen Anleitung begnügt um nichts zu übersehen. Folgende Punkte möchte ich bewerten.
Positiv:
-Das Display ist sehr gut ablesbar (deutlich mehr Kontrast als beim V650). Auch Symbole für Kraft- und Leistungsmessung werden gut dargestellt Ebenso gibt es keine Minianzeigen wie z.B. die Uhrzeit die Polar beim V650 winzig in die Ecke pflanzt.
-Kein Problem mit vielen Sensoren (bei mir Speed, Leistung L und R, Puls am Rennrad), diese werden schnell und zuverlässig verbunden.
-Die Größe des Bikecomputers ist für mich der optimale Kompromiss aus Kompaktheit, guter Bedienbarkeit und guter Ablesbarkeit.
-Die Darstellung der Informationen ist optimal, obwohl das eigentliche Anzeigefeld nicht groß ist.
-Die Displaybeleuchtung ist immer schnell eingeschalten und einfach zu erreichen.
-Die Akkulaufzeit bietet mit 16h odentlich Reserven.
-Die Konfiguration aller Anzeigen erfolgt einfach im Browser und lässt sich für sämtliche Sportprofile individuell anpassen.
-Die Kopplung der Sensoren funktioniert schnell und zuverlässig, der Status wird im Display dargestellt.
-GPS wird schnell gefunden.
-Online viele Analysemöglichkeiten.
-Die wichtigsten Daten sämtlicher Touren bleiben auf dem Gerät gespeichert.
-Durch die LED hat man eine Notbeleuchtung dabei um erkannt zu werden. Diese kann vom Gerät automatisch eingeschalten werden.
-Anzeige "um den Startpunkt der Tour zu finden" (brauchte ich schon um in den französischen Alpen mein Auto wieder zu finden).
-Endlich wieder eine Temperaturanzeige (die es beim V650 nicht gibt).
-Keine unnötige Boot- und Shootdownvideos.
-Orthostaric - und Fitness Test integriert (im Gegensatz zum großen Bruder).
-Zur Motivation immer wieder Anzeigen wie Längste Strecke, meiste Höhenmeter...

Negativ:
-Die Auswertung der Daten erfolgt nur Online, Man hat die Daten nicht auf dem eigenen Rechner.
-Sowohl Polar FlowSync als auch Apples Bonjour Service benötigen Zugriff aufs Internet.
-Keine Möglichkeit zum Akkutausch.
-Die LED leuchtet bei der Montage am Vorbau je nach Winkel in den Himmel.
-Im Vergleich zum V650 lange Synchronisationszeiten.
-Fummelige USB Abdeckung auf der Rückseite. Der USB-Anschluss sitzt meiner Meinung nach nicht optimal.
-Erschrocken war ich über die Dauer des ersten Firmwareupdates. Als sich lange Zeit nichts getan hatte nutzte ich die Zeit um Einkaufen zu gehen.
-Warum keine Möglichkeit wie bei Garmin elektronische Schaltungen verbinden zu können?

Für mich der beste Polar Radcomputer der endlich alles abdeckt was mein CS600X vor vielen Jahren schon konnte. Der Preis ist hoch, für mich aber angemessen. Zu den Strava-Funktionen kann ich keine Aussagen machen.


ASUS TUF Z270 MARK 1 LGA1151 motherboard (4 x DDR4, 1 x HDMI + 1 x DP)
ASUS TUF Z270 MARK 1 LGA1151 motherboard (4 x DDR4, 1 x HDMI + 1 x DP)
Wird angeboten von HGO GmbH
Preis: EUR 199,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geniale Hardware, aber wann kommen endlich Biosupdates?, 13. Februar 2017
Der Bedarf an anderen Schnittstellen und eine Komplettlöschung meiner System SSD nach einem ESD-Vorfall am USB-Port meines Asus MAXIMUS VIII HERO hatten mich zu einem Mainboardwechsel verleitet (die Angabe "2X stronger ESD protection" lässt vermuten, dass Asus beim Vorgänger was verschlafen hat). Zusätzlich bekleckerte sich das Vorgängerboard mit Z170-Chipsatz duch ewig lange Bootzeiten und Probleme mit meinen 32Gig Speicher nicht unbedingt mit Ruhm.
Das TUF Z270 Mark 1 hat eine ordentliche Ausstattung, große Kühler (in meinem Fall Thermalright Le Grand Macho) und 2St. M.2-Geräte lassen sich ohne Probleme verbauen und verleihen meiner Intel U.2 SSD ungeahnte Geschwindigkeit (siehe Bild), das Bios hat sich zur Vorgängergenaration optisch minimal weiter entwickelt (die Anordnung aller Elemente im EZ_Modus sieht technischer und ansprechender aus als beim Z170).
Das Layout ist aufgeräumt und hat eine logische Anordnung der Komponenten, so wie man es von Asus kennt. Weniger optimal ist die Erreichbarbeit einiger Lüfteranschlüsse. Einige Anschlüsse befinden sich in der Verlängerung der PCIe-Slots und verschwinden bei mir unter der Grafikkarte und sind nach Einbau einer Geforce GTX 1080 einfach nicht mehr zu erreichen! Statt 4 möglicher Anschlüsse für Lüfter im oberen Bereich sind 2 für CPU-Lüfter gekoppelt und hängen zusammen an einer Lüftersteuerung und einer nur für den Anschluß von Wasserpumpen und läuft nur mit maximaler Leistung.
Negativpunkt Nummer 1 ist für mich das Bios und die Aktualität der Hardwarekompatibilität. Es gab bereits kurz nach Veröffentlichung des Boardes schon ein Update, leider hat sich aber seit fast 1,5 Monaten so gut wie nichts getan. Dies ist schade, wenn es softwaretechnisch Probleme mit meinen 1,5 Jahren alten Speichermodulen gibt und die Lüftersteuerung (noch) nicht wie beim Vorgänger funktioniert. So lassen sich Lüfter leider noch nicht im vollen Umfang regeln oder in den Standbymodus schicken, dies ist schade, vor allem wenn große Lüfter deutlich zu schnell (und damit zu laut) drehen. Zusätlich zerschießt es immer wieder die Einstellungen, es kommt sogar zu Fehlern (siehe zweites Bild). Bei mir gibt es immer wieder Boothänger, einer führte sogar zu einem Bios-Reset und damit zur Zurücksetzung aller im Bios angepasster Parameter. Mein OC-Speicher lässt sich aktuell nicht ganz mit den korrekten Settings ansprechen. Ebenso hatte ich Probleme mit dem Anschluss einer externen USB 3.1 Festplatte über den USB-C-Stecker an der Rückseite. Der Stecker hielt nur ungenügend in der vorgesehenen Buchse, zusätzlich gab es unerträgliche Störungen auf den Audioausgang. Nur durch den Wechsel auf den USB3.1-A-Anschluß konnte ich dieses Problem lösen.
Der Rest des Boardes funktioniert schnell, problemlos und zuverlässig. Ich hoffe, dass durch baldige Biosupdates die Software des Gerätes die Qualität der Hardware erreicht.
Update 27.02.:
Es gibt ein neues Bios (0801), aber keine Verbesserung bei meinen Problemen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 9, 2017 11:41 AM MEST


EasySMX Laser Gaming Mouse 8200 DPI High Precision verdrahtete USB-Mouse für PC 7 Programmierbare Tasten Einstellbare Gewicht und LED-Hintergrundbeleuchtung (Schwarz)
EasySMX Laser Gaming Mouse 8200 DPI High Precision verdrahtete USB-Mouse für PC 7 Programmierbare Tasten Einstellbare Gewicht und LED-Hintergrundbeleuchtung (Schwarz)
Wird angeboten von EASYSMX

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber bei weitem keine 100€ wert, 30. Oktober 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal zur Überschrift, der Text bezieht sich auf den angegebenen Regulärpreis von 99,99€.
Die Maus kommt in edler Verpackung und bringt Gewichte in hochwertiger Verpackung mit wo man das Gewicht ideal optimieren kann. Die Maus selbst glänzt ebenfalls mit einem hochwetigen optischen Eindruck, die Gleitpads sind liebevoll mit Schutzfolie überzogen, welche sich aber nicht gerade einfach entfernen lässt. Im Gegensatz zu anderen Mäusen sind die Gewichte sicher verstaut und können somit nicht zum Bruch der nötigen Befestigung sorgen.
Nun zu den negativen Punkten, die nicht fatal sind, welche eine gute Maus von einer sehr guten unterscheiden:
-Meine Maus klappert etwas (auch ohne Gewichte).
-Leider rutscht mir die Maus durch die Form beim Umsetzen immer nach unten.
-Das Kabel ist zu störisch, so sorgt es dafür, dass es sich in den Auslieferungszustant zurückversetzen will und die Maus aus ihrer Park-Position gezogen wird.
-Trotz vieler Einstellmöglichkeiten lässt sich die Beleuchtung leider nicht ausschalten.


Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,Messing, Gr.L
Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,Messing, Gr.L
Preis: EUR 19,90

13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Teil!, 18. Oktober 2016
Rezension bezieht sich auf: Knog Classic (Ausrüstung)
Seit Jahren bin ich auf der Suche nach der optimalen Klingel für mein Rennrad. Jede noch so teure Klingel sah an meinem schwarzen edlen Carbonrenner bisher aus wie ein Fremdkörper und da ich mich bisher wenn nötig durch Pfeiffen aufmerksam machen konnte habe ich verzichtet eine Klingel zu montieren. Zu meiner Verteidigung muss ich ergänzen, dass es bei meinen sportlichen Ausfahrten sehr selten zu Fremdkontakt kommt. Als ich im Sommer erste Bilder sah war ich sofort vom Konzept überzeugt. Bei der ersten Verfügbarkeit hatte ich sofort bestellt.
Fast 20€ sind eine Menge Geld für eine Fahrradglocke. Als Gegenwert erhält man eine edle Klingel in 4 möglichen Farben und je 2 möglichen Größen. Das Ganze wird in einer hochwertigen Verpackung geliefert, welche das Produkt nicht nur präsentiert, sondern das Montagezubehör an Ort und Stelle hält. Die Montage ist problemlos und kann mit dem beigelegten Werkzeug erfolgen. Die Klingel sitzt satt und hat noch Freiräume um die Zugverlegung durch die Kunststoffklemmung zu leiten. Der Klöppel klopft nicht unbeabsichtigt gegen das Gehäuse und verdreht sich im Gegensatz zu Klingeln günstiger Mitbewerber nicht. Der Signalton ist von älteren Leuten und größerer Entfernung gut zu hören, hört sich noch gut an, zusätzlich kann man durch unterschiedliche Betätigungskraft in der Lautsärke variieren.
Für viele Leute wird der Preis ein größeres Argument gegen diesen Artikel sein. Für mich ist diese Klingel der Grund ein Tabu zu brechen und eine Glocke am teuren und bis ins letzte Detail ausgefeilte Sportgerät zu montieren.
Achtung, im Forum des Tour Magazins habe ich folgende Info gefunden: "Die Knog Oi ist schon vor der Markteinführung als China-Plagiat für €9,90 zu haben." Dies könnte der Grund für viele negative Bewertungen hier sein, die ich NICHT nachvollziehen kann!


Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,Copper, Gr.L
Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,Copper, Gr.L
Preis: EUR 18,07

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Teil!, 18. Oktober 2016
Rezension bezieht sich auf: Knog Classic (Ausrüstung)
Seit Jahren bin ich auf der Suche nach der optimalen Klingel für mein Rennrad. Jede noch so teure Klingel sah an meinem schwarzen edlen Carbonrenner bisher aus wie ein Fremdkörper und da ich mich bisher wenn nötig durch Pfeiffen aufmerksam machen konnte habe ich verzichtet eine Klingel zu montieren. Zu meiner Verteidigung muss ich ergänzen, dass es bei meinen sportlichen Ausfahrten sehr selten zu Fremdkontakt kommt. Als ich im Sommer erste Bilder sah war ich sofort vom Konzept überzeugt. Bei der ersten Verfügbarkeit hatte ich sofort bestellt.
Fast 20€ sind eine Menge Geld für eine Fahrradglocke. Als Gegenwert erhält man eine edle Klingel in 4 möglichen Farben und je 2 möglichen Größen. Das Ganze wird in einer hochwertigen Verpackung geliefert, welche das Produkt nicht nur präsentiert, sondern das Montagezubehör an Ort und Stelle hält. Die Montage ist problemlos und kann mit dem beigelegten Werkzeug erfolgen. Die Klingel sitzt satt und hat noch Freiräume um die Zugverlegung durch die Kunststoffklemmung zu leiten. Der Klöppel klopft nicht unbeabsichtigt gegen das Gehäuse und verdreht sich im Gegensatz zu Klingeln günstiger Mitbewerber nicht. Der Signalton ist von älteren Leuten und größerer Entfernung gut zu hören, hört sich noch gut an, zusätzlich kann man durch unterschiedliche Betätigungskraft in der Lautsärke variieren.
Für viele Leute wird der Preis ein größeres Argument gegen diesen Artikel sein. Für mich ist diese Klingel der Grund ein Tabu zu brechen und eine Glocke am teuren und bis ins letzte Detail ausgefeilte Sportgerät zu montieren.
und eine Glocke am teuren und bis ins letzte Detail ausgefeilte Sportgerät zu montieren.
Achtung, im Forum des Tour Magazins habe ich folgende Info gefunden: "Die Knog Oi ist schon vor der Markteinführung als China-Plagiat für €9,90 zu haben." Dies könnte der Grund für viele negative Bewertungen hier sein, die ich NICHT nachvollziehen kann!


Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,Silber, Gr.L
Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,Silber, Gr.L
Preis: EUR 19,83

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Teil!, 18. Oktober 2016
Rezension bezieht sich auf: Knog Classic (Ausrüstung)
Seit Jahren bin ich auf der Suche nach der optimalen Klingel für mein Rennrad. Jede noch so teure Klingel sah an meinem schwarzen edlen Carbonrenner bisher aus wie ein Fremdkörper und da ich mich bisher wenn nötig durch Pfeiffen aufmerksam machen konnte habe ich verzichtet eine Klingel zu montieren. Zu meiner Verteidigung muss ich ergänzen, dass es bei meinen sportlichen Ausfahrten sehr selten zu Fremdkontakt kommt. Als ich im Sommer erste Bilder sah war ich sofort vom Konzept überzeugt. Bei der ersten Verfügbarkeit hatte ich sofort bestellt.
Fast 20€ sind eine Menge Geld für eine Fahrradglocke. Als Gegenwert erhält man eine edle Klingel in 4 möglichen Farben und je 2 möglichen Größen. Das Ganze wird in einer hochwertigen Verpackung geliefert, welche das Produkt nicht nur präsentiert, sondern das Montagezubehör an Ort und Stelle hält. Die Montage ist problemlos und kann mit dem beigelegten Werkzeug erfolgen. Die Klingel sitzt satt und hat noch Freiräume um die Zugverlegung durch die Kunststoffklemmung zu leiten. Der Klöppel klopft nicht unbeabsichtigt gegen das Gehäuse und verdreht sich im Gegensatz zu Klingeln günstiger Mitbewerber nicht. Der Signalton ist von älteren Leuten und größerer Entfernung gut zu hören, hört sich noch gut an, zusätzlich kann man durch unterschiedliche Betätigungskraft in der Lautsärke variieren.
Für viele Leute wird der Preis ein größeres Argument gegen diesen Artikel sein. Für mich ist diese Klingel der Grund ein Tabu zu brechen und eine Glocke am teuren und bis ins letzte Detail ausgefeilte Sportgerät zu montieren.
und eine Glocke am teuren und bis ins letzte Detail ausgefeilte Sportgerät zu montieren.
Achtung, im Forum des Tour Magazins habe ich folgende Info gefunden: "Die Knog Oi ist schon vor der Markteinführung als China-Plagiat für €9,90 zu haben." Dies könnte der Grund für viele negative Bewertungen hier sein, die ich NICHT nachvollziehen kann!


Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,schwarz, Gr.L
Knog Classic Fahrradklingel Unisex Erwachsene,schwarz, Gr.L
Preis: EUR 23,89

15 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Teil!, 18. Oktober 2016
Rezension bezieht sich auf: Knog Classic (Ausrüstung)
Seit Jahren bin ich auf der Suche nach der optimalen Klingel für mein Rennrad. Jede noch so teure Klingel sah an meinem schwarzen edlen Carbonrenner bisher aus wie ein Fremdkörper und da ich mich bisher wenn nötig durch Pfeiffen aufmerksam machen konnte habe ich verzichtet eine Klingel zu montieren. Zu meiner Verteidigung muss ich ergänzen, dass es bei meinen sportlichen Ausfahrten sehr selten zu Fremdkontakt kommt. Als ich im Sommer erste Bilder sah war ich sofort vom Konzept überzeugt. Bei der ersten Verfügbarkeit hatte ich sofort bestellt.
Fast 20€ sind eine Menge Geld für eine Fahrradglocke. Als Gegenwert erhält man eine edle Klingel in 4 möglichen Farben und je 2 möglichen Größen. Das Ganze wird in einer hochwertigen Verpackung geliefert, welche das Produkt nicht nur präsentiert, sondern das Montagezubehör an Ort und Stelle hält. Die Montage ist problemlos und kann mit dem beigelegten Werkzeug erfolgen. Die Klingel sitzt satt und hat noch Freiräume um die Zugverlegung durch die Kunststoffklemmung zu leiten. Der Klöppel klopft nicht unbeabsichtigt gegen das Gehäuse und verdreht sich im Gegensatz zu Klingeln günstiger Mitbewerber nicht. Der Signalton ist von älteren Leuten und größerer Entfernung gut zu hören, hört sich noch gut an, zusätzlich kann man durch unterschiedliche Betätigungskraft in der Lautsärke variieren.
Für viele Leute wird der Preis ein größeres Argument gegen diesen Artikel sein. Für mich ist diese Klingel der Grund ein Tabu zu brechen und eine Glocke am teuren und bis ins letzte Detail ausgefeilte Sportgerät zu montieren.
und eine Glocke am teuren und bis ins letzte Detail ausgefeilte Sportgerät zu montieren.
Achtung, im Forum des Tour Magazins habe ich folgende Info gefunden: "Die Knog Oi ist schon vor der Markteinführung als China-Plagiat für €9,90 zu haben." Dies könnte der Grund für viele negative Bewertungen hier sein, die ich NICHT nachvollziehen kann!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 25, 2016 8:17 PM CET


ZOTAC ZT-P10800C-10P GeForce 8GB GDDR5X GTX 1080 AMP! Edition Gaming Grafikkarte
ZOTAC ZT-P10800C-10P GeForce 8GB GDDR5X GTX 1080 AMP! Edition Gaming Grafikkarte
Preis: EUR 546,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zahmes Grafikmonster!, 11. September 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dass die NVIDIA GTX1080 eine brachiale Rechenleistung hat dürfte zwischenzeitlich jeder mitbekommen haben. Nachdem meine MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G bei maximalen Details unter DX12 an die Grenzen des spielbaren bei 2560x1440 Pixeln kam war klar, dass es früher oder später auf eine Grafikkarte der 1080er Serie hinaus läuft, wenn die Karte (kein Referenzdesign) unterhalb meiner preislichen Schmerzgrenze liegt 100mm Lüfter verbaut sind und die Karte mit mindestens 3 Jahren Garantie ausgeliefert wird. Die Schmerzgrenze hatte ich auf 700€ angesetzt, leider bewegten sich alle Karten die mir gefiehlen deutlich über dieser Grenze. Während meiner über 2 Monate dauernden Marktbeobachtung bin ich über diesen Kundenrückläufer von Warehousedeals in super Zustand gestolpert. Diese Zotac war mir bekannt, ich hatte sie aber nicht ganz oben auf der Liste, da andere Hersteller Ihre Karten besser ins richtige Licht rückten und sich alle Tester nur auf die "Extreme" stürzen. Mit einem Preis von 653€ war meine Karte zum Zeitpunkt des Kaufes über 100€ günstiger, als alles was es sonst an lieferbaren Karten von meiner Wunschliste gab.
Im Karton steckt nicht viel Zubehör, was mich aber nicht stört, da bei mir alle Kabel und Anschlüsse vorhanden sind und die Treiber und Tools der CD bei der Auslieferung eh bereits veraltet sind. Die Karte finde ich im Vergleich zu Karten anderer Hersteller alles Andere als besonders gelungen, verschwindet bei mir aber eh im schwarzen Silentgehäuse. Die 1080 ist etwas länger als meine MSI 970, es gibt die Möglichkeit unterschiedliche Beleuchtungsprofile anzusteuern, spielt aber bei mir auch keine Rolle.
Mit meinem System bestehend aus Intel 6700k, 32Gig. Ram und mehreren SSD-Festplatten sollte es kein Bottleneck im PC mehr geben. die aktuellen Spiele Doom und Tombraider die die alte Karte noch an die Grenzen brachte bewältigt die Zotac jeweils mit maximalen Settings mit der maximalen Framerate meines Monitors. Auf Benchmarkergebnisse gehe ich nicht weiter ein, da diese abhängig von Treibern und sonstigen Einstellungen sind. Ich bin mir sicher, dass diese Karte für mich wieder vollkommen ausreichend für die Spiele der nächsten 2 Jahre sein wird. Was mir ausserhalb der Rechenleistung noch wichtig war, die Idle-Leistung der Karte unterbietet meine "alte ab Werk übertaktete" 970er Karte, aktuell zeigt meine Verbrauchsanzeige knapp unter 50Watt an. Unter Last hat das gesamte System um ca. 30Watt zugelegt, was nicht weider schlimm ist, da die alte Karte damals ein Segment "weiter unten" angesiedelt war. Was mich am Meisten begeistert ist die Lautstärke! Bis zu einer bestimmten Temperatur haben die Lüfter Sendepause, gigantisch welche Leistung abgerufen werden kann biss sich der Lüfter dreht. Egal wieviel Leistung man abruft, die Karte wird leicht hörbar, fällt aber selbst in meinem Silent-PC nie negativ auf. Durch die Registrierung beim Hersteller gibt es 5 Jahre Herstellergarantie, was es für mich leichter macht die Karte nach 2 Jahren wieder gebraucht zu verkaufen.
Von mir gibt es 5 Sterne. Es mag Karten geben, die minimal besser sind, für mich aber kein Grund deutlich mehr Geld auszugeben.


Polar WaageBalance
Polar WaageBalance
Preis: EUR 84,99 - EUR 164,74

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich nur eine Waage mit Bluetooth, 9. September 2016
Rezension bezieht sich auf: Polar WaageBalance (Ausrüstung)
Ich hatte schon eine Bosch Waage die BMI, Körperfett und Körperwasser zuverlässig und genau anzeigt.
Die Polar Balance hatte ich gekauft da ich zwischenzeitlich meine ganzen Fitnessdaten (Rennrad- und Mountainbiketouren, Fittnesszustand...) in Polar Flow nachverfolgen kann. Die einzige Lücke ist die Dokumentation des Gewichtes, wo es über die Jahre gravierende Ausschläge nach oben und unten gab. Am Pulsmesser für das Bike war ich lange Zeit mit den falschen Gewichtseinstellungen unterwegs.
So hatte ich nicht gerade wenig in eine schwarze Polar Balance investiert.
Der erste Eindruck, die Balance wirkt edel, ist gut ablesbar, hat kein beleuchtetes Display, lässt sich einfach starten in dem man sich einfach nur draufstellt. Die Waage hat eine hohe Wiederholgenauigkeit und zeigt auf 0,1Kg den gleichen Wert an wie die Bosch. Auf der Suche nach weiteren Funktionen eine Enttäuschung, ausser wiegen kann das teure Gerät von Polar selbständig gar nichts! Enttäuschung Nummer zwei, in der Beschreibung steht "Die Polar Balance Waage stellt per Bluetooth Smart eine drahtlose Verbindung zu Ihrem Polar Gerät oder der Smartphone-App her", eigentlich müsste drin stehen, "die Waage stellt eine Verbindung zu einigen Polar-Armbandgeräten und -Fitnesstrackern oder Smartphone-App her. Mein nicht gerade günstiger Polar V650 und beim finnischen Hersteller von Herzfrequenzmessgeräten unter "Pro"-Geräten geführt lässt sich leider nicht verbinden. Dies teilte mir der Polar Support mit, kurz bevor ich das Gerät eigentlich zurücksenden wollte. Eine Verbindung mit dem Smartphone funktionierte dann problemlos und ohne Eingabe eines Codes. Die Auswertung der Daten erfolgt in Polar Flow, was bei Polar bedeutet, dass mit der Zeit immer wieder neue Analysemöglichkeiten hinzu gefügt werden. Aktuell ist das die Anzeige des BMI anhand der eingegebenen Daten, ein Gewichtstrend und ein paar Ernährungstipps (welche sicher nicht alleine zum Abnehmen führen). Auf der anderen Seite hat Polar meine kompletten persönlichen Infos, und wenn bei Polar mal das Licht ausgeht hat man nur noch eine teure Waage! Die Daten stehen sofort online zur Verfügung und synchronisieren sich beim nächsten Anschluss mit den anderen Polargeräten.


POLAR Kraftmesser Look Keo Power BT, 91050615
POLAR Kraftmesser Look Keo Power BT, 91050615

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Funktioniert bei mir nur unzuverlässig, 25. Juli 2016
Lange Zeit hatte ich mich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten der Leistungsmessung am Rennrad auseinander gesetzt. Gründe für den Kauf dieser Polar-Pedale waren:
-Anders als bei Stages unabhängig von der Schaltgruppe. Ausserdem findet man viele Probleme mit der Qualität mit Stageskurbeln.
-Erhofte optimale Kompatibilität zu meinem Polar V650.
-Im Gegensatz zu PowerTap P1 Standardpedalplatten von Look.
-8 Dehnmessstreifen je Pedal.
-Automatische Kalibrierung.
-Ein günstiges Angebot an 2015er Pedalen.
Beim Kauf erhält man zu den Pedalen noch einiges an Wekzeug und viel Montagezubehör, leider ist bei einigen Teilen nicht klar, für was diese benötigt werden. Die Montage funktioniert problemlos, auch wenn die Anleitung sich auf ein absolutes Minimum beschränkt. Das Verbinden mit dem Pulsmesser funktionierte problemlos, leider war bei mir nur ein Sensor gekoppelt, was dafür sorgte, dass die Anzeige anders aussah als auf vielen Produktfotos. Ein Löschen und erneutes Verbinden sorgte dafür, dass beide Pedale angezeigt werden.
Bei der ersten Tour zeigten beide Anzeigen bei starken Kraftwechseln immer wieder unrealistische Anzeigewerte. Eine Suche nach der Ursache im Netz brachte keinen Erfolg, also musste ich den Fehler selbst finden. Ein Wechsel der Batterien brachte keinen Erfolg. Schuld was hier mangelnder Anpressdruck über die beigelegten Kabelbinder. Erst als die Kabelbinder bis zum Abreißen angezogen waren stellte sich dieser Fehler nicht mehr ein. Für mich ist diese Befestigung für ein System in dieser Preisklasse untragbar, eventuell funktionieren die 2016er Look KéO Power DualMode ANT+ hier besser.
Ebenso mindern Schaumstoffdichtungen die undefiniert "herumeiern" den Eindruck eines hochwertigen Produktes.Die abstehende Sendereinheit sorgte bei einigen Usern für Probleme, die nach Stürzen oder seitliche Stöße die teuren Pedale für viel Geld reparieren lassen mussten.
Eine weitere Besonderheit, bei einer Bergetappe in den südfranzösischen Alpen wollte das Pedal 4x kalibriert werden.
Ich werde die Pedale reklamieren, da ich aktuell sehr viele Probleme habe beide Pedale zuverlässig mit dem ansonsten tadenlos funktionierenden V650 zu verbinden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8