Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Harry Schmidt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Harry Schmidt
Top-Rezensenten Rang: 3.343.613
Hilfreiche Bewertungen: 66

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Harry Schmidt

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die netten Jahre sind vorbei: Schöner leben in der Dauerkrise
Die netten Jahre sind vorbei: Schöner leben in der Dauerkrise
von Manuel J. Hartung
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Lebensgefühl einer ganzen Generation, 12. Februar 2011
Gewusst haben wir es ja schon lange. Nicht erst seit der Finanzkrise ist uns bewusst, dass in den heutigen Zeiten der Globalisierung niemand verlässlich voraussagen kann, wie sich die Weltwirtschaft auch nur in der näheren Zukunft entwickeln wird. Nicht nur in Deutschland sind die Arbeitsplätze genauso unsicher, wie unsere zukünftige Rente, wenn unser derzeitiges Sozialsystem in zwanzig Jahren überhaupt noch existiert. Dass die fetten Jahre vorbei sind, wissen wir nicht erst seit Hans Weingärtners an den Kinokassen überaus erfolgreichem Film mit Daniel Brühl und Julia Jentsch. Und nun, so die Autoren Manuel J. Hartung und Cosima Schmitt, sind also auch die netten Jahre vorbei. In Ihrem Buch, dessen Seitenumfang irgendwo zwischen Magisterarbeit und Dissertation angesiedelt ist, machen die Autoren jedenfalls wenig Hehl daraus, dass heutzutage selbst hoch qualifizierte Akademiker nach Abschluss ihres Studiums größte Schwierigkeiten haben, einen angemessenen Arbeitsplatz zu finden, und dafür eine Entlohnung zu erhalten, welche ihrer Qualifikation entspricht. Und auch ein hoher Bildungsgrad schützt nicht vor Arbeitslosigkeit. Immer wieder lesen wir in den Medien, welch brotlose Kunst doch die Geisteswissenschaften darstellten, obwohl uns doch gleichzeitig die Politiker weißmachen wollen, dass Bildung noch immer die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit sei. Verlässliche Prognosen über die langfristigen Berufsaussichten der Absolventen nach dem Studium lassen sich ohnehin nicht treffen.

Dass ein Diplom in Wirtschaftswissenschaften nicht schneller zum Traumjob führen muss, als ein Magisterabschluss, zeigen die Autoren am Beispiel der BWL-Studentin, die lange Zeit davon ausging, dass sie ja immerhin ein 'vernünftiges' Fach studiert habe, Praxisorientiert, an der Wirtschaft ausgerichtet. Und auch mit einem anderen Klischee, dass sich doch so hartnäckig hält, räumen die Autoren gründlich auf: Den Taxi fahrenden Germanisten haben die Autoren jedenfalls bisher noch nicht gesichtet '

Wer sich von den knapp 200 Seiten des Buches Patentrezepte für den Entwurf eines eigenen glücklichen und zufriedenen Lebens erhofft, wird enttäuscht sein. Alle anderen Leser werden hier sicherlich die eine oder andere Anregung finden, wie man sein Leben auch in Krisenzeiten in Würde bewältigen kann, ohne deswegen gleich seine Individualität aufgeben zu müssen.


Dahle Schreibtisch-Aktenvernichter 21082 Cross-Cut 4x45 mm
Dahle Schreibtisch-Aktenvernichter 21082 Cross-Cut 4x45 mm

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der schafft was weg, 7. November 2010
Nachdem mein alter Schredder seinen Dienst eingestellt und sich einiges an Papier angesammelt hatte, musste ein neues Gerät her. Also habe ich mir erst einmal die Rezensionen bei Amazon angesehen und mich dann für den Dahle entschieden. Doch so viel schon einmal vorweg: Weniger als Sicherheitsstufe 3 beim neuen Schredder sollte es nicht sein, wenn man sensible Daten vernichten will. Hier ist jeder Euro, den man in seine Sicherheit investiert weit mehr wert, als man da überhaupt sparen kann. Freilich: Allzu leise verrichtet der Dahle seine Arbeit zwar nicht gerade, dafür braucht er aber auch nicht schon nach wenigen Blättern gleich wieder eine Erholungspause. Alles in allem ein mehr als ordentlich verarbeitetes Gerät, zu einem durchaus angemessenen Preis.


EWT Öko-Radiator / Thermostat / Kabelaufwicklung / Kontroll-Leuchte NOC eco 20 TLS
EWT Öko-Radiator / Thermostat / Kabelaufwicklung / Kontroll-Leuchte NOC eco 20 TLS
Wird angeboten von Bielmeier-Hausgeräte GmbH
Preis: EUR 54,90

54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Gerät, wärmstens zu empfehlen, 29. September 2010
Nachdem mein alter Ölradiator nach über zehn Jahren seinen Betrieb eingestellt und seinen verdienten Ruhestand angetreten hat, musste schnell ein Neuer her. Zahlreiche Rezensionen bei Amazon habe ich daraufhin gelesen und wurde hier fündig. Da das Gerät ölfrei betrieben wird, heizt es den Raum extrem schnell auf. Mit dieser Heizleistung bin ich mehr als zufrieden. Lediglich die etwas billig anmutenden Schalter und Regler aus Kunststoff sind bei Dunkelheit schlecht bedienbar. Mit etwas Übung ist das aber auch kein Problem. Und wenn das Gerät zu diesem Preis auch nicht gerade ein Schnäppchen ist, kann man hier doch bedenkenlos zugreifen.


Ich muß los - Roman
Ich muß los - Roman
von Annette Pehnt
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Episodenhaftes heiter-melancholisches Porträt eines Einzelgängers, 27. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Ich muß los - Roman (Taschenbuch)
Dorst, so heißt der Held in Annette Pehnts Roman "Ich muß los", ist ein rastloser Einzelgänger. Kaum an einem Ort angekommen, ist er auch schon wieder auf dem Sprung. Die Zeitspanne der Handlung reicht von Dorsts achtem Lebensjahr, als der Vater stirbt, über eine kurze Episode aus Dorsts Jugend, bis zum glänzend bestandenen Abitur. Doch eine Entwicklung findet in Dorsts Leben nicht wirklich statt, weitestgehend grenzt er sich von seiner Umwelt ab. Und dennoch schafft es die Autorin, dem Leser Ihren Helden näher zu bringen. Denn Dorst bringt sein eigenbrötlerisches Verhalten auch Vorteile, zeigt er Anderen mit seiner sich abgrenzenden Art doch demonstrativ seine Unabhängigkeit von der Meinung anderer. Leider scheut er aber auch jede Verantwortung für sich selbst und für auch für andere.

Die Erzählerin sieht denn auch im weiteren Verlauf der Geschichte keine allzu rosigen Zukunftsaussichten für Ihren Protagonisten. Schade eigentlich, doch eben aufgrund des Vergangenen auch konsequent. Zum Schluss läuft Dorst abermals die Freundin, eine Pädagogin, davon, sie hat genug von Dorsts Unzuverlässigkeit und seinem Einzelgängertum. Pehnt schaftt es hier vortrefflich, dem Leser beide Sichtweisen so darzulegen, dass man sowohl Dorst erneute Flucht, als auch die entnervte Lehrerin zu verstehen. Zwei Menschen, die einfach nicht zusammenpassen wollen. Pehnt gelingt es bis zum Schluss, die Spannung aufrechtzuerhalten, obwohl eigentlich längst klar ist, dass es für Dorst wohl keinen Ausweg mehr aus seinem Einzelgängertum mehr geben wird, offensichtlich werden hier wohl nicht zuletzt auch die Themen Determination und Willensfreiheit angesprochen. Mir wäre ein versöhnlicherer Schluss zwar lieber gewesen, vielleicht ein Stern Abzug in der B-Note, doch ändert das für mich letztendlich dann doch nichts am großen Vergnügen, den ich beim Lesen hatte. Und so gibt es dann auch fünf Sterne für dieses Buch.


Tonio Kröger
Tonio Kröger
von Thomas Mann
  Audio CD
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Bürger und Künstler bei Thomas Mann, 6. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Tonio Kröger (Audio CD)
Dass Tonio Kröger zu den Lieblingserzählungen seines Autors gehört, ist in der Thomas-Mann-Forschung spätestens seit dem Erscheinen der Tagebücher ein Allgemeinplatz. Immer wieder geht es im Frühwerk Thomas Manns um den Gegensatz zwischen Künstler und Bürger, Geist und Leben. So ergeht es auch dem Protagonisten in dieser Geschichte. Tonio Kröger ist hin- und Hergerissen zwischen seiner künstlerischen Ader mütterlicherseits und seinem bürgerlichem Pflichtbewusstsein, das er vom Vater geerbt hat. Steht Tonio mit seinem südländisch anmutenden Vornamen stellvertretend für den sensiblen Künstler, welcher zwar die Schwächen seiner Mitmenschen durchschaut, selbst aber im gesellschaftlichen Abseits steht, so steht sein Nachname Kröger gleichermaßen für bürgerlichen Leistungsethos. Ganz anders dagegen ist Tonios bürgerlicher Gegenpart, der bei seinen Mitschülern ebenso beliebte wie bei den Lehrern angesehene Hans Hansen. Im Gegensatz zu dem verträumten Tonio ist Hans ein Mensch der Tat, steht mitten im Leben und ist aufs sorgfältigste darauf bedacht, den gesellschaftlichen Erwartungen seiner Mitbürger zu entsprechen.

Bereitet schon die Lektüre des Buches größten Lesegenuss, so verhält es sich mit dem Hörbuch nicht anders, liest hier doch der Autor höchstpersönlich aus seinem frühen Werk vor, einem Werk, dass schon kurz nach Erscheinen sowohl bei der Literaturkritik, wie auch beim Lesepublikum positiven Anklang fand. Und welch eine Freude es bereitet zu hören, wie der fast achtzigjährige Thomas Mann diese Geschichte vorliest, die er mehr als fünf Jahrzehnte zuvor geschrieben hat. Selbst die ab und an vernehmbaren, jedoch nie störenden Hintergrundgeräusche auf den vier CD's, vermögen den Hörgenuss da nicht zu trüben, ist die Aufnahme doch Mitte der fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts entstanden. Freilich, ein paar mehr Informationen zur Geschichte, hätten das Paket noch besser abgerundet, doch ändert das auch nichts am insgesamt sehr erfreulichen Gesamteindruck.


Man kann sich auch wortlos aneinander gewöhnen das muss gar nicht lange dauern: Erzählungen
Man kann sich auch wortlos aneinander gewöhnen das muss gar nicht lange dauern: Erzählungen
von Annette Pehnt
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Widrigkeiten des Lebens ausgesetzt, 19. August 2010
Annette Pehnts Erzählband mit dem ungewöhnlich langen Titel, ist das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Auf gut 180 Seiten findet der Leser hier höchst unterhaltsame Geschichten, denen es dennoch nie an Tiefgang fehlt. Gemeinsam ist allen Geschichten dabei, dass deren Protagonisten immer wieder den Widrigkeiten des Lebens ausgesetzt sind. Unterschiedlich sind nur die Bewältigungsstrategien. Sei es die anlehnungsbedürftige Zugbegleiterin in ihrer Sehnsucht nach menschlicher Zuneigung, das Geschwisterpaar, das nach dem Tod der Mutter der Trauer keinen Raum gibt oder jene Reisende, die ihre wahre Schönheit ohne fremde Hilfe nicht findet. Stetig sind die Protagonisten den Widrigkeiten des Lebens scheinbar ohnmächtig ausgeliefert. Und doch schwingt auch immer eine Brise Hoffnung mit, stets gelingt es der Autorin aufs Neue, den Leser mit ihren Geschichten einzunehmen, denn so fiktiv Erzählungen ihrem Wesen nach sind, wird in diesem Buch nichts erzählt, das sich nicht so oder ähnlich täglich in unserem Leben abspielt. Und da trotz all den Widrigkeiten des Lebens, welchen die Protagonisten in diesem Buch fortwährend ausgesetzt sind, der Unterhaltungsfaktor nie zu kurz kommt, gibt es für diesen Erzählband auch fünf Sterne.


Fussball - WM 2010: Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten und die schönsten Fotos der WM - Sport Bild
Fussball - WM 2010: Alle Spiele, alle Tore, alle Spieler, alle Fakten und die schönsten Fotos der WM - Sport Bild
von Alexander Steudel
  Gebundene Ausgabe

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Rückblick, der sich auf das wesentliche beschränkt, 26. Juli 2010
Um es vorweg zu sagen: Das Buch zur Fußball WM 2010 in Südafrika bietet nicht solch ausführliche Spielberichte zu jedem einzelnen der 64 Spiele, wie man es oft aus der Sportberichterstattung gewohnt ist. Vielmehr beschränkt sich der Autor darauf, den jeweiligen Spielverlauf auf kurzem Raum anschaulich und spannend zusammenzufassen, ohne sich dabei in Details zu verlieren. Zu jeder der acht Vorrundengruppen gibt es eine zweiseitige Zusammenfassung, ergänzt durch ganzseitige Fotos. Die Spielanalysen sind knapp gehalten, Schlüsselszenen werden jedoch ausführlich erwähnt. Die Finalrunde ab dem Achtelfinale wird nicht ausführlicher behandelt, als die Gruppenphase, auch nicht das Finale, aus deutscher (Fan)sicht vielleicht dennoch vernachlässigbar ' Dafür sieht man dann gegen Ende des Buches Podolski, wie er lachend auf einem Tigerfell sitzend die linke Hand auf dem leider nicht tatsächlichen WM-Pokal hält.

Trotz der recht kurz gehaltenen Spielanalysen ist der WM-Rückblick von Sportbild ein gelungenes Buch, das sich auf das wesentliche beschränkt und somit einen guten Überblick über den gesamten Verlauf des Turniers gewährt. Zusammenfassend erhält man zum Preis von 9,95 Euro ein sehr unterhaltsames Erinnerungswerk zur Fußball WM 2010 in Südafrika, das sein Geld in jedem Fall wert ist.


Seite: 1