Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Profil für Joara > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Joara
Top-Rezensenten Rang: 259.765
Hilfreiche Bewertungen: 345

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Joara "joara17"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Coup de Grace (1997-2007)
Coup de Grace (1997-2007)
Preis: EUR 21,17

5.0 von 5 Sternen da ist gute Laune vorprogrammiert!, 9. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Coup de Grace (1997-2007) (Audio CD)
Eine meiner gute-Laune-Platten - kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen!
(Und aus irgendeinem Grund reicht dieser Satz nicht und ich muss noch Füllwörter schreiben...)


L-Shorts - Die Dritte
L-Shorts - Die Dritte
Preis: EUR 15,96

2.0 von 5 Sternen 7 Filme von doof bis ganz nett, aber mehr nicht, 9. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: L-Shorts - Die Dritte (DVD)
Das übliche Problem bei DVDs mit Kurzfilmen: ein paar sind gut (meist aber weniger als die Hälfte), die meisten mittelmäßig oder nichtssagend, manche richtig doof *seufz*
Hier: Ja, "Liebste Prinzessin Leben" gehört noch mit zu den schönsten (wie schon eine Vorschreiberin schrieb), weil schöne Kostüme, opulente Ausstattung, hübsche Frauen, sympathische Gesichter, Sinnlichkeit und Sex-Appeal. Aber die Handlung? Doch etwas merkwürdig...
"Babysitting Andi" ist ganz witzig. Auch "Nebenan" und "Trophäe" sehen sich nett.
Die anderen sind leider nichtssagend bis doof. Und: Ja, es gibt häusliche Gewalt auch in lesbischen Beziehungen und das sollte man auch nicht totschweigen. Aber dafür wäre wohl ein längerer Film (mit Potenzial für Entwicklungen) besser geeignet als ein Kurzfilm, der eigentlich nur innehat, dass man immer und immer wieder in Rückblenden die Gewalt und das blutverschmierte Autofenster sieht. ("Dani & Alice")

Tipp für Berliner: Kann man sich auch bei den Bibliotheken ausleihen.


L-Shorts - Die Zweite
L-Shorts - Die Zweite
Wird angeboten von UAP Video GmbH Leipzig
Preis: EUR 15,90

2.0 von 5 Sternen 7 Filme: 2x gut, 5x schlecht, 9. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: L-Shorts - Die Zweite (DVD)
Das übliche Problem bei DVDs mit Kurzfilmen: ein paar sind gut (meist aber weniger als die Hälfte), die meisten mittelmäßig oder nichtssagend, manche richtig doof *seufz*
Hier: Ja, wie schon eine Vorschreiberin geschrieben hat, punktet "Das Eselsmädchen" mit schönen Bildern.
"Interview mit meiner neuen Freundin" mag ich auch, das ist sehr witzig.
Die anderen sind leider nichtssagend bis doof.
Tipp für Berliner: Kann man sich auch bei den Bibliotheken ausleihen.


Gustav Bär erzählt Geschichten: Sonderband
Gustav Bär erzählt Geschichten: Sonderband
von Tilde Michels
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Vorlesebuch für 2-4jährige überhaupt!, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe es, meinen Kindern abends vorzulesen. Aber ich hasse es, wenn Kindergeschichten laaangweilig sind. Für Kinder ab ca. 5 Jahre finden sich viele tolle Bücher, die auch für Erwachsene nett zu lesen sind (z.B. das Sams, die Juli-Geschichten, Astrid Lindgren usw.). Aber für 2-4jährige gibt es oft nur Vorlesebücher mit einzelnen Geschichten, die schrecklich langweilig sind. Oft denkt man sich als Erwachsener dann: "Naja, die Geschichten für die Kleinen müssen ja so kurz sein, da bleibt den Autoren halt nicht viel Spielraum für Entwicklungen." Aber weit gefehlt, denn Tilde Michels macht es möglich! Die Gustav-Bär-Geschichten sind ebenfalls kurz (in etwa je 3 Seiten), sind in sich abgeschlossen (keine Cliffhänger, keine spannenden Kapitelenden) und trotzdem gibt es über das ganze Buch eine Entwicklung, da es immer um die selbe Handvoll Charaktere geht, die man (Kinder und Erwachsene) kennen und lieben lernt. (Lieblingsgeschichten daraus kann man auch später immer wieder vorlesen und sie verlieren ihren Charme nicht.)
Also wie gesagt: das beste Vorlesebuch für 2-4jährige, und auch ein gutes Geburtstagsgeschenk!


Selecta 3569 - Kissenklau
Selecta 3569 - Kissenklau
Preis: EUR 18,69

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen bin leider enttäuscht..., 15. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Selecta 3569 - Kissenklau (Spiel)
Unser Sohn hat das Spiel zum 3. Geburtstag bekommen; ich habe es aufgrund der sehr guten Bewertungen hier ausgewählt. Leider hat es mich nicht so überzeugt...
Meine Kritik: a) Das Spiel ist eher langweilig (zumindest die Variante für die jüngeren Kinder), es wird einfach nur reihum gewürfelt und man darf sich ein farblich passendes Kissen nehmen; wenn man die Farbe schon hat, passiert nix.
b) Der Lerneffekt "Farben kennenlernen" ist mir zum einen zu wenig um darum extra ein Spiel zu konstruieren (da spiele ich lieber "Ich sehe was, was du nicht siehst" mit meinem Sohn), zum anderen kann zumindest mein Sohn die Farben längst; die Altersempfehlung ab 3 ist also fürs Farbenlernen zu spät, fürs Spielregeln verstehen wäre ab 2 aber widerum zu früh gewesen.
c) Es ist ein reines Glücksspiel, d.h. man hat als Eltern überhaupt keine Chance dem Kind ein bißchen zu helfen und mal den Vortritt beim Gewinnen zu lassen.
Positiv hervorzuheben ist
a) die Qualität (alles aus Holz!)
und b) daß es Spielvarianten für ältere Kinder gibt und mir die besser erscheinen (es ist dann eine Art Memory, wo man sich merken muss, wo das Farbenkissen liegt, das man sucht).


Junjo Romantica 01
Junjo Romantica 01
von Shungiku Nakamura
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen es wird besser!, 2. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Junjo Romantica 01 (Taschenbuch)
Die Geschichte "Junjo Romantica" hat mich in Band 1 auch nicht wirklich überzeugen können... explizite Sex-Szene gleich auf den ersten Seiten, ohne daß die beiden sich wirklich kennen, und der eine (Misaki) wehrt sich eigentlich - das sehe ich eigentlich nicht so gerne.
Auf den Seiten danach kann man Misakis Entwicklung sehr schön verfolgen, das finde ich interessant & süß. Daher 3 Sterne für diese Geschichte.

"Junjo Egoist" finde ich richtig klasse und ist der Grund, warum ich mit dieser Serie weitergemacht habe! Hiroki & Nawaki sind so süß, hier kann ich als Leser mitfiebern und verfolgen, wie vor allem Hiroki sich öffnet und lernen muß mit seinen Gefühlen umzugehen und zu ihnen zu stehen. 5 Sterne.

Macht also insgesant 4 Sterne.

Kleiner Ausblick: Ich kenne bisher die ersten 3 Bände. "Junjo Egoist" wird zwar für mich immer die spannendere Geschichte bleiben, aber auch "Junjo Romantica" bekommt ab Band 2 mehr Tiefgang. Daher gibt es von mir für Band 2 & 3 jeweils 5 Sterne.

Fazit: Der Kauf des 1. Bandes lohnt sich vor allem wegen "Junjo Egoist", "Junjo Romantica" einfach mit Humor nehmen. Und da die Bände ja nicht so teuer sind, Band 2 noch eine Chance geben!


Kizuna, Band 1
Kizuna, Band 1
von Kazuma Kodaka
  Taschenbuch

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen es wird besser!, 2. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Kizuna, Band 1 (Taschenbuch)
Ich kann sehr gut verstehen, daß einige nach dem Lesen des ersten Bandes enttäuscht waren und die Serie nicht weiter verfolgt haben.

Im 1. Band gibt es viele und sehr explizite Sex-Szenen und die Zeichnungen sind noch nicht so schön (wie sie es ab dem zweiten Band werden). Daher gibt es von mir für den 1. Band nur 4 Sterne, für Band 2-10 dann jeweils 5.

Meine Empfehlung aber ist vor allem: Erst den zweiten Band lesen, dann den ersten! So habe ich das gemacht und dadurch ist die Handlung viel klarer geworden.
(Der 2. Band besteht zum Großteil aus Rückblenden: Keis und Ranchans Kennenlernen, der erste Kuss, Jahre der Funkstille und schließlich das Zusammenkommen.)

Nachdem in den ersten zwei Bänden "nur" die Beziehung (samt der Sex-Szenen) im Vordergrund steht, kommt dann ab dem dritten Band "richtige" Handlung dazu, z.B. Keis Verbindung zur Yakuza, das Verhältnis zu seinem Bruder, Verwicklungen und Verstrickungen. Es zieht halt immer größere Kreise, was ich sehr schön finde (z.B. auch die Liebe des Bruders zu Massa).

Lange Rede kurzer Sinn: Auch ich fand den 1. Band etwas befremdlich, doch die Serie lohnt sich!


Männerfantasien
Männerfantasien
von Steffen Wink
  Audio CD

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schamlos? schön? erotisch?, 17. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Männerfantasien (Audio CD)
"In diesen schamlos schönen Geschichten lassen Anais Nin, Charles Bukowski, Graham Greene und Javier Marias ihren erotischen Fantasien freien Lauf..." - so steht es im Klappentext.

Schamlos? Schön? Erotisch?

1) Martin Semmelrogge liest "Die Künstlerin" von Charles Bukowski: Ein Arbeitsloser mit Hang zum Alkohol verguckt sich in eine Nachbarin, die als Stripperin arbeitet. Sie bittet ihn, vor ihm strippen zu dürfen und er solle ihr sagen, was sie noch verbessern könne. Mehr passiert nicht. Ach doch: Die arbeitende Freundin verlässt ihn.
Die Story an sich schon ist nicht schamlos, die Charaktere nicht schön (eher unsympathisch). Semmelrogge ist eben Schauspieler und gibt dem Ich-Erzähler eine alte, heiserne, ordinäre Stimme - so wie der Typ halt ist. Aber das ist eben nicht erotisch!

2) Miroslav Nemec liest "Der Pornofilm" von Graham Greene: Die Frau eines ältlichen Ehepaares beschwert sich im Urlaub, daß sie nichts erleben würden und äußert den Wunsch nach (sexuellen) Abenteuern. Sie gehen zusammen in einen Porno. Während des Films stellt sich heraus, daß der Mann damals den männlichen Part gespielt hat.
Schamlos? Nein. Erotisch? Da die Frau die ganze Zeit ihr Entsetzen kundtut, kann Erotik nicht aufkommen.

3) Mathieu Carrière liest "Eine Liebesnacht" von Javier Marias: Ein Mann bekommt Briefe von der toten Geliebten seines (ebenfalls toten) Vaters. Darin wird er aufgefordert, die Leiche des Vaters aus der Erde zu holen und einäschern zu lassen, da sich sonst die (toten) Geliebten nicht treffen können. Sie verspricht ihm dafür eine Nacht mit ihr.
Schamlos? Naja... Erotisch? Bei mir kann da keine Erotik aufkommen!

4) Steffen Wink liest "Die verschleierte Frau" von Anais Nin: Der Ich-Erzähler wird von einem Mann in einer Bar gebeten, eine Nacht mit dessen Frau zu verbringen, da diese nur bei Fremden Lust verspüre. Er willigt ein. Überraschendes Ende inklusive...
Schamlos? Gewisse Interaktionen werden jedenfalls in Worte gefasst. Schön? Ja, die Geschichte ist gut geschrieben, schöner Stil. Erotisch: Ja.

Fazit: Es handelt sich hier um 4 solide Kurzgeschichten, die von den Sprechern adäquat gelesen werden. Jedoch merkt man den Geschichten sehr deutlich an (jedenfalls gehe ich davon aus), daß sie von ihren Autoren ursprünglich nicht als erotische "Männerfantasien" gedacht waren. Hier brauchte wohl der Hörverlag 4 Kurzgeschichten, die Männer als Ich-Erzähler aufweisen und von Frauen und (im weitesten Sinne) Sex handeln, um "sex sells" zu praktizieren.
Ganz nett um's nebenbei zu hören, aber den Neupreis würde ich nicht bezahlen.


Der Ausbruch /Der Blinde
Der Ausbruch /Der Blinde
von AUDIOBUCH
  Audio CD

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Der Ausbruch" ist vorhersehbar und eher langweilig. "Der Blinde" dagegen hat mehr Charme!, 10. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Der Ausbruch /Der Blinde (Audio CD)
Für den "Ausbruch" gibt es von mir nur 1 Stern. Die Geschichte ist leider total vorhersehbar.

Der "Blinde" lohnt sich da schon eher. 3 Sterne. Stimmiger Aufbau der Geschichte, Spannung, Überraschungseffekt. Leider nur eine Kurzgeschichte - da hätte man mehr daraus machen können.


Der Ausbruch / Der Blinde. Jubiläumsausgabe. 2 CDs.
Der Ausbruch / Der Blinde. Jubiläumsausgabe. 2 CDs.
von Audiobuch Verlag
  Audio CD

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Der Ausbruch" ist vorhersehbar und eher langweilig. "Der Blinde" dagegen hat mehr Charme!, 10. September 2007
Für den "Ausbruch" gibt es von mir nur 1 Stern. Die Geschichte ist leider total vorhersehbar.

Der "Blinde" lohnt sich da schon eher. 3 Sterne. Stimmiger Aufbau der Geschichte, Spannung, Überraschungseffekt. Leider nur eine Kurzgeschichte - da hätte man mehr daraus machen können.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9