Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17
Profil für Claudias Bücherregal > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Claudias Büche...
Top-Rezensenten Rang: 1.052
Hilfreiche Bewertungen: 2229

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Claudias Bücherregal (Schl.-Hol.)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die Phantasie der Schildkröte: Roman
Die Phantasie der Schildkröte: Roman
von Judith Pinnow
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Ein verzaubernder, lebensbejahender Roman!, 21. Oktober 2017
Edith ist Mitte Vierzig und in ihrem Leben sowie in ihrem Handeln ziemlich gefangen. Sie lebt nach strengen Abläufen, schaut nie über den Tellerrand hinaus, hat kaum soziale Kontakte und verhält sich sehr zwanghaft, ähnlich dem Asberger Syndrom. Dann platzt ein zehnjähriges Mädchen in ihr Leben, breitet sich dort aus, stellt ihr Aufgaben und verändert durch diese Herausforderungen Ediths Leben.

Judith Pinnow hat sich für ihren dritten Roman eine Protagonistin ausgedacht, die per se kein Sympathieträger ist. Ich habe sie jedoch sofort gemocht und mit jeder ihrer Eigenarten hat sich dieses Gefühl verstärkt. Edith ist sehr authentisch gezeichnet. Besonders glaubwürdig empfand ich, wie sich Edith eigentlich immer wieder von dem kleinen Mädchen abkapseln will, sich dann aber irgendwie doch mitten in den von ihr gestellten Aufgaben befindet. Sie lässt sich also nicht sofort darauf ein á la ,,okay, dann bin ich eben nicht mehr zwanghaft“, sondern sie durchläuft einen (zum Teil schmerzhaften) Prozess.

Die Autorin geht sensibel mit dem Thema des zwanghaften Verhaltens um. Die Entwicklung ihrer Protagonistin, die sich so langsam aus ihrem Kokon befreit, war unglaublich interessant und einen kleinen Hauch Magie habe ich bei der Handlung verspürt, was ein nettes Extra war.

Das Buch animiert dazu Neuem gegenüber offen zu sein, denn selbst wenn man nicht so zwanghaft ist wie Edith, sollte man sein Verhalten einmal genauer beleuchten und schauen, ob sich dort nicht doch ein paar Verhaltensmuster eingeschlichen haben, die festgefahren sind.

Fazit: Ein wunderschönes Buch, das lebensbejahend ist, das eine tolle Entwicklung der Protagonistin beinhaltet und das mich regelrecht verzaubert hat.


Meine Zauberweihnacht: Entspannt malen und kreativ sein mit schönen Geschichten und Gedichten zum Zuhören. Mit 18 Geschichten und 10 Ausmalvorlagen
Meine Zauberweihnacht: Entspannt malen und kreativ sein mit schönen Geschichten und Gedichten zum Zuhören. Mit 18 Geschichten und 10 Ausmalvorlagen
von Joseph von Eichendorff
  Audio CD
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Entspannung für die Weihnachtszeit, 18. Oktober 2017
"Meine Zauberweihnacht: Entspannt malen und kreativ sein mit schönen Geschichten und Gedichten zum Zuhören - Mit 18 Geschichten und 10 Ausmalvorlagen" will dafür sorgen, dass man sich in der manchmal stressigen Weihnachtszeit eine kleine Auszeit nimmt. Meiner Meinung nach, wird das mit diesem Set auch funktionieren.

Ich wollte schon öfter man Mandala ausmalen etc austesten, aber irgendwie habe ich mir nie die Zeit dafür genommen. Genauso geht es mir mit einem Hörbuch. Beim Autofahren lausche ich denen gerne, aber zuhause habe ich immer das Gefühl, ich muss währenddessen etwas anderes machen und dieses lenkt mich dann meistens von der Geschichte ab. Bei der Kombination von Hörbuch und Ausmalvorlagen, war ich doppelt beschäftigt und nichts hat dem anderen die Aufmerksamkeit gestohlen, denn zuhören und malen kann man gleichzeitig. Daher ist das Zusammenspiel hervorragend.

Die 18 Geschichten und Gedichte stammen von Joseph von Eichendorff, Joachim Ringelnatz, Wilhelm Busch, Herman Bang, Theodor Fontane, Adalbert Stifter, Ludwig Thoma, Paula Dehmel, Richard Dehmel, Peter Rosegger, Walter Benjamin, Cäsar Flaischlen und Agnes Sapper und werden u.a. von Stefan Wilkening, Beate Himmelstoß, Felix von Manteuffel und Elke Heidenreich gelesen. Da die Gesamtlaufzeit nur ca. 75 min beträgt, ist klar, dass viele Geschichten recht kurz sind. Bei mir war es so, dass mir die längeren Geschichten am besten gefallen haben. Ich hätte in der Anthologie dementsprechend lieber ein paar weniger Werke gehabt, dafür aber welche, die mindestens 5-10 Minuten lang sind - aber das ist natürlich Geschmackssache.

Dieses Set lässt sich mit einem elastischen Bändchen schließen. Öffnet man es, so findet man die CD, ein kleines Booklet mit Informationen über die Autoren und Sprecher sowie ein Einschubfach mit den zehn Ausmalvorlagen. Dadurch, dass diese in einem extra Fach untergebracht sind, besteht nicht die Gefahr, dass sie aus der Verpackung herausfallen können. Ebenfalls sehr positiv finde ich, dass die Rückseite der Ausmalvorlagen wie eine Postkarte gestaltet ist. Ich kann also beim Malen und Hören entspannen und gleichzeitig meine Weihnachtspost vorbereiten.

Fazit: Die Idee ein Hörbuch mit Ausmalvorlagen zu kombinieren, begeistert mich. So kann man sich beidem gleichzeitig widmen und etwas Ruhe einkehren lassen. Nicht alle Geschichten haben meinen Geschmack getroffen, aber ich habe die CD trotzdem gerne gehört und dabei in Ruhe gemalt.


Reise Know-How CityTrip Prag: Reiseführer mit herausnehmbarem Faltplan, Spaziergängen und Web-App
Reise Know-How CityTrip Prag: Reiseführer mit herausnehmbarem Faltplan, Spaziergängen und Web-App
von Helmut Zeller
  Taschenbuch
Wird angeboten von meinebuchauslese
Preis: EUR 11,95

4.0 von 5 Sternen Mit dem CityTrip Reiseführer nach Prag, 7. Oktober 2017
Der kompakte Reiseführer "CityTrip Prag" von Reise Know How hat 156 Seiten, eine flexible aber stabile Bindung und ist somit ideal, um ihn auf Reisen stets in der Hand(-tasche) dabei zu haben. Der Reiseführer bietet außer vielen Informationen auch einen großen Faltplan zum Herausnehmen, sowie Pläne über Hradschin und Kleinseite im vorderen und Altstadt und Josefstadt im hinteren Teil der Klappbroschur, somit hat man die wichtigsten Karten stets zur Hand ohne mit einem großen Faltplan hantieren zu müssen. Zusätzlich gibt es noch eine kostenlose Web-App für Smartphone, Tablet und PC.

Aufbau des Reiseführers:

- neun "nicht verpassen!"-Tipps in einer komprimierten Übersicht zu Beginn des Reiseführers
- Inhaltsverzeichnis mit Zeichenerklärung
- Prag entdecken (Sightseeing Tipps nach Bezirken sortiert)
- Prag erleben (z.B. für Kauflustige, Genießer oder Museumsfreunde)
- Prag verstehen (die Geschichte der Stadt)
- Praktische Reisetipps nebst An- und Rückreise, Unterkünften, Geldfragen, Verkehrsmittel usw.
- Anhang

Sofern es ihn gibt, begleitet mich stets ein CityTrip zu einer Städtereise. Das System des Reiseführers ist extrem einfach und super bequem in der Handhabung, daher habe ich auch für meinen Pragurlaub darauf zurückgegriffen.

City Trip Prag beinhaltet 56 Sightseeing-Tipps. Diese werden ausführlich erläutert, oft mit Fotos und vor allem mit hilfreichen Informationen wie Adresse, Öffnungszeiten oder Preisen versehen. Ergänzend werden diese Sightseeing-Vorschläge durch zahlreiche Tipps für Hotels, Bars, Museen, Einkaufsmöglichkeiten usw. Ich lese mir stets als erstes diese Sightseeing-Tipps durch, um schon einmal zu sehen, was mich interessiert. Da diese Tipps nummeriert sind, kann ich in der Straßenkarte schauen, wo was liegt, mir die wichtigen markieren und so sehr einfach individuelle Stadtrundgänge zusammenstellen. Anders herum findet man schnell die Informationen zu der jeweiligen Sehenswürdigkeit, wenn man auf der Karte sieht, dass man gerade bei Tipp Nr. 10 angekommen ist, einfach zu der entsprechenden Seite blättern und schon kann man die Informationen und Hintergründe dazu nachlesen.

Mir persönlich sind in diesem Reiseführer zu wenig Fotos. Prag bietet sehr viel zu sehen, allerdings oft "nur" Gebäude, wo ich gerne vorher schon ein Foto von gesehen hätte, um entscheiden zu können, ob es mir einen Foto-Stopp im Stadtrundgang wert ist oder nicht. Da ich fast alle Sehenswürdigkeiten nicht kannte (Prag hat nun mal nicht den Eifelturm oder den Big Ben, wo man sofort weiß, dass man da unbedingt hin möchte), konnte ich so oft nicht abschätzen, ob ich mir dieses oder jenes Gebäude nun ansehen möchte oder nicht. Da hätten ein paar Fotos mehr mir die Entscheidung leichter gemacht. Ansonsten bin ich mit dem CityTrip Reiseführer wieder sehr gut klargekommen.

Fazit: Der CityTrip Reiseführer ist super leicht in der Anwendung. Jeder kann seinen Focus auf das legen, was ihm persönlich am Wichtigsten sind (generelle Sightseeing-Tipps, Museen, tolle Bars im Nachtleben usw.). Es ist einfach entweder den vier vorgegebenen Stadtrundgängen zu folgen oder sich durch die nummerierten Sightseeing-Tipps selbst einen zu basteln. Ein paar mehr Fotos wären in diesem Falle aber hilfreich gewesen.


New York Christmas Baking
New York Christmas Baking
von Lars Wentrup
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen amerikanische Backideen für die Weihnachtszeit, 6. Oktober 2017
Rezension bezieht sich auf: New York Christmas Baking (Gebundene Ausgabe)
Vor knapp zwei Jahren erschien das Kochbuch "New York Christmas: Rezepte und Geschichten" und hat für viel Begeisterung gesorgt - auch bei mir. Nun gibt es einen Nachfolger. Erneut geht es ums weihnachtliche New York, dieses Mal mit Rezepten zum Backen: Cookies, Cakes oder Leckeres zum Frühstück wird hier vorgestellt - insgesamt 40 Rezepte, die typisch amerikanisch sind. Garniert wird das Ganze mit einer kleinen Geschichte, einem Gedicht und zahlreichen Farbfotos.

Die ersten Worte möchte ich über die Ausstattung verlieren. Das Cover gefällt mir total gut. Das Motiv ist schön und die Texte in Goldfarbe sind geprägt. Vergleicht man dieses Buch jedoch mit seinem Vorgänger (was man automatisch macht, wenn man beide besitzt), fällt leider sofort einiges auf: Das Buch sieht nicht so edel aus wie die weiße Ausgabe des Kochbuches, es ist kleiner und es hat keinen Schutzumschlag. Für jemanden, der beide Ausgaben besitzt ist es schon etwas enttäuschend, dass die Ausstattung so unterschiedlich ist und man die beiden kaum als zusammenhängend erkennen kann.

Zum Inhalt: Pro Doppelseite gibt es ein Rezepte, wobei manche Seiten auch nur mit Fotos gefüllt wurden. Diese stammen dann von New York und ich muss zugeben, dass ich da schon stimmungsvollere Bilder gesehen habe. Einige sprechen mich zwar sehr an, aber generell gefallen mir die Rezeptfotos besser als die Stadtfotos und dabei liebe ich New York. Ansonsten sind die Doppelseiten so aufgeteilt, dass eine Seite komplett mit dem Foto der fertigen Backware bedruckt ist - welche wirklich wunderschön in Szene gesetzt wurden - und auf der anderen Seite finden sich meistens einleitende Worte, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie die Zutatenliste. Die Rezepte wurden übrigens "eingedeutscht", so dass dort nicht die typischen amerikanischen Einheiten wie "Cup" oder "Teaspoon" stehen, sondern die Angabe in Gramm, Milliliter o.ä. erfolgt.

Ob man die Rezept ansprechend findet oder nicht, ist natürlich Geschmackssache. Ich muss gestehen, dass ich ca. die Hälfte aufgrund der Zutaten nicht lecker empfinde. Anderes wie z.B. Sandwich Cookies mit Erdnussbutter, Cheesecake Cookies oder Banana Pecan Waffles lassen mir sofort das Wasser im Mund zusammenlaufen. Auch die Gingerbreadmen, also die Lebkuchenmänner, fehlen natürlich nicht in dieser amerikanischen Rezeptesammlung.

Fazit: Bei den meisten Rezepten würde ich sofort unterschreiben, dass sie typisch amerikanisch sind und somit hervorragend in diese Sammlung passen, auch wenn lange nicht alle für meinen persönlichen Geschmack lecker klingen. Die Ausstattung an sich ist schön, vergleicht man sie aber mit dem Vorgänger, dann bin ich doch etwas enttäuscht. Die New York Fotografien können leider nicht mit den Fotos der Backwerke mithalten. Alles in allem trotzdem ein schönes amerikanisches Backbuch für die Weihnachtszeit.


QualityLand: Roman (dunkle Edition)
QualityLand: Roman (dunkle Edition)
von Marc-Uwe Kling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,00

4.0 von 5 Sternen Mit dem Finger direkt in die aktuellen Wunden!, 6. Oktober 2017
Willkommen in QualityLand, einem Land in naher Zukunft, wo das Leben durch Algorithmen optimiert wurde - egal ob dieses das Einkaufsverhalten oder die Partnersuche betrifft. Peter Arbeitsloser vermutete jedoch, dass das System fehlerhaft ist. Dieses wird zwar kategorisch ausgeschlossen, Widerworte werden nicht akzeptiert, aber wie ist es dann möglich, dass es Drohnen mit Flugangst und Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung gibt? Außerdem empfindet er Werbung und vorgeschlagene Produkte, die aufgrund seines Profils ermittelt wurden, nicht immer für passend. Doch niemand glaubt ihm, alle vertrauen blind dem System.

Marc-Uwe Kling ist vielen sicherlich bereits durch die Känguru-Trilogie bekannt. Ich habe diese Werke jedoch noch nicht gelesen, daher war es mein erster Kling-Roman. Er hat eine Zukunftssatire über die Entwicklung der digitalen Welt geschrieben. Ich hatte bisher noch nicht viel Erfahrung mit diesem Genre und bin auch immer noch nicht sicher, ob mir dieses wirklich liegt, denn es wirkt schon ziemlich skurril.

Gut gefällt mir, wie Kling direkt mit dem Finger immer wieder genau in offene Wunden piekt. So greift er aktuelle Themen aus unserem Alltag aus. Die Werbung á la „Diese Produkte passen zu Ihnen“, die Vorurteile, dass alle Straftaten von Ausländern begannen werden, oder Online-Dating, das in seiner Welt so normal geworden ist, dass man sich schämen muss, wenn man sich real kennengelernt hat. Unboxing-Videos nimmer er auf die Schippe, genauso wie Fake-News, die bewusst eingesetzt werden, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Auch wenn Kling uns einen Zukunftsroman geschrieben hat, spürt man das erschreckende Szenario recht deutlich, denn so weit hergeholt fühlt sich vieles nicht an. Er hat Tatsachen einfach nur ein oder zwei Stufen weitergetrieben und schon befinden wir uns in einer Welt, in der der digitale Anteil am größten ist, Menschen abstumpfen und es akzeptieren, dass ihnen nur noch Neuigkeiten angezeigt werden, die das System für sie als interessant ermittelt hat. Einen Blick über den Tellerrand hinaus gibt es nicht mehr.

Da es in Klings Roman um Personalisierung geht, hat er auch sein Buch etwas personalisiert. Daher gibt es zwei Varianten: die dunkle Edition für Apokalyptiker und die helle Ausgabe für Optimisten. Der eigentliche Inhalt ist identisch, nur die Zwischenkapitel in denen er u.a. Nachrichten aus QualityLand und Werbung platziert, unterscheiden sich. Am Ende des Romans gibt es einen Link zu einer Website, auf der man die Zwischenkapitel der anderen Edition nachlesen kann, falls man dieses möchte.

Fazit: Ich finde es sehr gut, wie Kling auf aktuelle Probleme hinweist und diese satirisch umsetzt. Auch der Bezug zur heutigen Realität gefällt mir. Manches fand ich jedoch zu skurril, wobei es einfach daran liegen kann, dass mit das Genre der Satire evtl. nicht komplett liegt. Trotzdem hat der Autor mich mit seinem QualityLand gut unterhalten.


Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?: Wenn die Schneeflocken fallen Pop-Up Bilderbuch
Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?: Wenn die Schneeflocken fallen Pop-Up Bilderbuch
von Sam McBratney
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Die 2017er Ausgabe ist bezaubernd!, 6. Oktober 2017
Der kleine und der große Hase sind ein Herz und eine Seele. Im Winterwald spielen sie "Ich sehe was, was du nicht siehst." Obwohl Schnee liegt, gibt es in der Natur genug zu entdecken.
Am Ende gibt es natürlich ein wunderschönes Happy-End, denn die beiden sind einfach unglaublich froh darüber, dass sie sich haben.

"Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" gibt es ja bereits seit Jahren auf dem Markt. Ich kenne es jedoch noch vom Hörensagen - habe aber noch nie darin geblättert oder gelesen. Umso mehr war ich auf diese Schneeflocken-Ausgabe gespannt. Bevor ich auf den Inhalt eingehe, muss ich erst ein paar Worte über die Ausstattung verlieren. Es ist ein Pop-up Bilderbuch mit Glitzer auf dem Cover und der letzten Seite. Das Buch beinhaltet drei große Pop-ups, die einen tollen 3D-Effekt hervorzaubern und wunderschön in die Geschichte integriert wurden. Diese bestehen nicht aus dicker Pappe, daher ist etwas Vorsicht angebracht, aber es sieht einfach toll aus!

Ich finde die Geschichte wunderschön. Das Setting im verschneiten Winterwald passt perfekt. Des Weiteren können die Kinder beim Spiel "Ich sehe was, was du nicht siehst" aktiv mit raten (zumindest die ersten Male) und das Ende ist einfach zauberhaft und kann auf den Vorleser und das Kind projiziert werden, die sicherlich auch unglaublich glücklich darüber sind, sich zu haben.

Illustriert wurde das Buch von Anita Jeram. Die Zeichnungen sind zum Glück überhaupt nicht überladen. Jeram verzichtet auch komplett auf knallige Farben. Das Buch ist somit eine Entspannung für die Augen und trotzdem wunderschön illustriert.

Fazit: Eine herzerwärmende Wintergeschichte, mit schönen Illustrationen und der Möglichkeit das Kind aktiv einzubinden. Dazu noch die Ausstattung als Pop-up Buch - definitiv ein Schatz fürs Bücherregal!


Ich treffe dich zwischen den Zeilen: Roman
Ich treffe dich zwischen den Zeilen: Roman
von Stephanie Butland
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Vergnügen für bibliophile Leser, 4. Oktober 2017
Loveday hält von Büchern mehr, als von Menschen. Sie versucht ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und fühlt sich eigentlich nur in Archies Antiquariat wohl. Das liegt zum einen daran, dass sie von zahlreichen Büchern umgeben ist, und zum anderen daran, dass Archie sie eingestellt und akzeptiert hat, ohne sich in ihre Gegenwart einzumischen oder ihre Vergangenheit aufzuwühlen. Doch dann trifft sie Nathan, ein Mann, der mit Gedichten beim Poetry Slam ihr Herz öffnen möchte, und sie gelangt in den Besitz einer Bücherkiste, die alte Wunden aufreißt.

"Ich treffe dich zwischen den Zeilen" ist ein wunderschöner Buchtitel und sehr passend gewählt, denn in diesem Roman geht es hauptsächlich um Worte. Literatur, Briefe, Gedichte - all' dieses spielt eine wichtige Rolle. Loveday ist eine sehr interessante Protagonistin und Ich-Erzählerin. Sie ist ein glaubwürdiger Charakter, dem man abnimmt, dass sie sich mit Büchern viel wohler fühlt, als im Umgang mit Menschen. Kein Wunder, dass sie sich die Anfangssätze ihrer Lieblingsbücher als Tattoo hat stechen lassen, aber kaum Freunde besitzt.

Butland hat einen sehr direkten Schreibstil. Als Leser wird man zwar nur ganz selten direkt angesprochen, aber trotzdem hatte ich stets das Gefühl, dass sie mir diese Geschichte erzählt. Der Aufbau hat mich sehr an die aktuelle Serie "This is us" erinnert. Eigentlich befinden wir uns in der Gegenwart, aber es gibt immer wieder Rückblenden in Lovedays Vergangenheit, die erklären, was ihr wiederfahren ist und warum sie sich eher auf Bücher verlässt, als auf Menschen. Durch diese Rückblenden wirkt sie als Figur noch glaubwürdiger, da man ihre Beweggründe verstehen kann.

Fazit: Durch den direkten Schreibstil und die authentische Protagonistin erscheint die Geschichte "ehrlich". Es hat mich nicht mehr losgelassen, bis ich Näheres über Lovedays Vergangenheit erfuhr. Die Kombination von Gefühlen (Liebe, Trauer usw.) mit Literatur ist besonders für bibliophile Leser ein Vergnügen! Daher vergebe ich 4,5 - 5 Sterne.


Sieben Tage voller Wunder: Roman
Sieben Tage voller Wunder: Roman
von Dani Atkins
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Atkins mit einem überraschenden Twist, 4. Oktober 2017
Rezension bezieht sich auf: Sieben Tage voller Wunder: Roman (Broschiert)
Vor Hannah liegt eine lange Reise. Erst von Kanada in die USA und dann von dort weiter nach London fliegen. Doch es kommt alles anders. Zunächst wird sie auf einen Mann aufmerksam, der ihr immer wieder am Flughafen begegnet. Im Flugzeug treffen die beiden dann tatsächlich auf einander. Doch dann stürzt die Maschine in der kanadischen Wildnis ab. Hannah und Logan überleben wie durch ein Wunder und müssen nun ums Überleben in der verschneiten Landschaft kämpfen. Zum Glück sind sie zu zweit und können sich unterstützen.

Dani Atkins ist ihren Leser(inne)n bereits durch ihre Liebesromane "Die Achse meiner Welt", "Die Nacht schreibt uns neu" und "Der Klang deines Lächelns" ein Begriff. Nun legt sie nach und versetzt dafür ihre Protagonisten die kalte Einöde Kanadas, wo das Überleben den beiden Charakteren jegliche Kraft raubt. Um das Ganze zu Überstehen und nicht die Hoffnung zu verlieren, lernen sich die beiden kennen und bauen eine Beziehung zu einander auf. Hannah ist die Ich-Erzählerin der Geschichte und während dieser Erfahrung schließt sie nicht nur Logan in ihr Herz, sondern findet auch zu sich selbst zurück.

Die englische Autorin hat eine süße Liebesgeschichte entwickelt. In so einer Ausnahmesituation bauen sich zwischenmenschliche Beziehungen schneller auf als gewöhnlich, aber die Handlungen der Figuren waren trotzdem sehr authentisch (was ich von Teilen des Flugzeugabsturzes nicht behaupten kann) und es hat Spaß gemacht sie über mehrere Tage zu begleiten. Zunächst war der Roman sehr vorhersehbar - gut lesbar, flüssig geschrieben, aber er bot eben genau das, was ich erwartet hatte. Gegen Ende hat Atkins ihrer Geschichte dann jedoch noch einen Twist verliehen, der das Ganze etwas spannender gestaltet hat.

Fazit: Fans der Autorin werden sicherlich erneut begeistert sein. Ich selbst lese eher weniger Liebesromane, habe mich aber trotzdem gut unterhalten gefühlt und war froh, dass nicht alles vorhersehbar war.


Licht an, Licht aus: Weihnachten in jedem Haus
Licht an, Licht aus: Weihnachten in jedem Haus
von Renate Cossmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Weihnachtsbuch, bei dem Kinder die Seiten zum Leuchten bringen können, 4. Oktober 2017
Zu Weihnachten gehören für mich einfach Lichter dazu. Ob es nun Kerzen oder Lichterketten sind - dadurch wird es erst richtig weihnachtlich. Bei diesem "Licht an, Licht aus" Buch können schon die Kleinsten ab einem Jahr durch einen einfachen Druck auf das Lichtsymbol fünf Lichter anschalten und somit für eine schöne Atmosphäre und einen tollen Ah-Effekt sorgen.

Das Buch bietet fünf Doppelseiten. Auf jeder wurden die Lichter in einem unterschiedlichen Kontext eingebaut. Mal sind es Laternen beim Laternenumzug, mal Sterne, mal eine Lichterkette, Dekoration oder Kerzen.

Die Illustrationen von Renate Cossmann gefallen mir sehr. Thematisiert werden Kinder, Tiere, der Weihnachtsmann, Engel und das Jesuskind. Die Zeichnungen sind kindgerecht, fröhlich und zeigen verschiedene weihnachtliche Situationen.

Die Batterien im Buch können ausgetauscht werden. Um vorab diese zu schönen gibt es einen on/off Schalter und die Lichter schalten sich automatisch nach 15 Sekunden aus. Damit ist auch gewährleistet, dass Kinder diese beim Lesen und Bilder betrachten regelmäßig wieder einschaltet können.

Es gibt acht Zweizeiler in diesem Buch, die sich jeweils reimen. Bei zwei von ihnen hakt es jedoch, zumindest bei meiner norddeutschen Aussprache. "Balkon" und "schon" reimt sich da einfach nicht. Ich weiß, dass "Balkon" ist anderen Regionen anders ausgesprochen wird und dann passt es wieder, aber es wäre natürlich schon schöner, wenn man nur Wörter genommen hätte, die überall gleich ausgesprochen werden, denn ein norddeutsches Kind könnte sich schon wundern, warum sich dieser Satz nicht reimt oder der Vorleser das Wort "Balkon" auf einmal ganz anders ausspricht.

Fazit: Bücher, bei denen Kinder aktiv mitwirken können, sind immer toll - besonders, wenn dieses dann auch noch geräuschlos ist. Die Handhabung der Lichter ist sehr einfach, dass die Batterien ausgetauscht werden können sehr praktisch und die Illustrationen sehr schön. Daher eine absolute Kaufempfehlung von mir.


BodyChange® Wochenkalender 2018: I make you sexy
BodyChange® Wochenkalender 2018: I make you sexy
von BodyChange®
  Kalender
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zu viele Rezepte, bei denen zwingend BodyChange®-Produkte verwendet werden müssen, 30. September 2017
Jeder, der sich mit gesunder Ernährung oder Abnehmen beschäftigt, hat bestimmt schon einmal etwas von BodyChange® - I make you sexy gehört. Ich bin dort nicht angemeldet, weiß nur grob worum es geht, aber wollte mir aus dem Wochenkalender trotzdem Inspirationen für gesunde Rezepte holen. Immerhin sollen leckere Hauptmahlzeiten, Snacks und Getränke dabei sein, die nicht nur satt machen, sondern auch beim Abnehmen helfen.

Zur Aufmachung:
Die Seiten des Kalenders im Hochkant-Format sind alle gleich gestaltet. Es gibt in der linken oberen Ecke jeweils ein schönes Foto des zubereiteten Gerichtes. Rechts daneben gibt es die Zutatenliste nebst geschätzter Zubereitungszeit.

Im mittleren Part gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit die Zubereitung auch gelingt und manchmal noch ein Tipp, um die Seite zu füllen. Den Abschluss macht ein Wochenkalendarium, welches den Monat, die Tage, die Daten, die Kalenderwoche und Feiertage berücksichtigt. Die Seiten haben einen weißen Hintergrund und sind ansonsten in dem Blau- und Lilaton des Titels (siehe Cover) gehalten.

Ich finde das Layout und die farbliche Gestaltung sehr ansprechend. Mir gefällt jedoch nicht, dass die Kalenderblätter nicht perforiert sind. Sollte mir ein Rezept besonders gut schmecken, möchte ich es doch öfter kochen und nicht ein ganzen Jahr versteckt im Kalender an der Wand hängen haben. Mein Anspruch wäre dann, dieses Blatt sauber heraustrennen zu können, aber das ist leider nicht vorgesehen. Man müsste dann die Seite herausreißen und oben den zerrissenen Rand abschneiden. Außerdem finde ich es sehr schade, dass gar keine Nährwerte angegeben werden. Ich weiß, dass man bei BodyChange® keine Kalorien oder ähnliches zählen muss, aber es gibt sicherlich durchaus Mitglieder, die trotzdem ihre tägliche Fett- oder Eiweißaufnahme kontrollieren möchten und bei Rezepten, die "gesund" sind, erwarte ich solche Angaben einfach.

Zu den Rezepten:
Die im Kalender enthaltenen Rezepte sind in zwei Kategorien eingeteilt. Zum einen gibt es die, von denen man zu den drei Hauptmahlzeiten so viel essen kann, bis man satt ist, und zum anderen gibt es die, die als Energielieferant nach dem Sport dienen sollen.

Was mir als erstes negativ aufgefallen ist, ist die Berücksichtigung von BodyChange®-Produkten in den Rezepten. Für fast die Hälfte der Rezepte wird so eine "Spezialzutat" aus dem BodyChange®-Shop benötigt. Zum einen ist das einfach unpraktisch, wenn ich montags das neue Kalenderblatt anschaue und sehe ich muss erst wieder in dem Shop bestellt (mit Lieferzeit) und dann die Woche darauf schon wieder usw. Auch ein Vorausplanen über mehrere Wochen ist unschön, da ich mich eigentlich jede Woche überraschen lassen möchte. Zum anderen finde ich, dass es einen faden Beigeschmack hat, wenn Mitglieder nicht nur den Mitgliedsbeitrag zahlen müssen, sondern auch noch "ungezwungen" werden, zahlreiche Zutaten in diesem Shop zu kaufen. Ich kenne es aus WeightWatchers Büchern so, dass diese Rezepte ab und an auch deren Produkte beinhalten, aber es gibt immer eine Alternative. Hier nicht.

Des Weiteren sind ganz viele Rezepte mit Kokos (-nuss, -milch, etc). Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich finde wenige Sachen gruseliger, als Essen mit Kokosgeschmack. Somit verbleiben für mich nach Abzug der Rezepte mit BodyChange®-Produkten und den Kokos-Rezepten kaum noch welche über.

Fazit: Wenn man bereit ist zahlreiche BodyChange®-Produkte zu kaufen, Kokos mag und keine Nährwertangaben wünscht, könnte dieser Kalender das Richtige sein. Ich bin jedoch nicht bereit diese teuren Produkte zu kaufen, kann Kokos nicht ausstehen und mich interessieren die Nährwertangaben. Daher ist der Kalender nichts für meine Bedürfnisse. Hätte ich dieses aus der Artikelbeschreibung entnehmen können, hätte ich mich nicht für diesen Kalender entschieden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20