Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Amer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amer
Top-Rezensenten Rang: 3.219
Hilfreiche Bewertungen: 946

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amer "amer110764" (Grünhain, Sachsen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs]
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs]
DVD ~ Claire Danes
Preis: EUR 32,99

5.0 von 5 Sternen Beste Staffel seit der ersten, 28. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach meinem Geschmack ist die fünfte die bislang beste, weil spannendste Staffel seit der ersten. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr ziehe ich die fünfte sogar der ersten Staffel vor, weil diese doch ein paar Längen (Familienszenen!) hatte, während Nummer fünf durchgehend spannend ist. Sicher liegt das am Schauplatz Deutschland und der aktuellen Terrorlage. Ein Zuschauer in den USA wird das wohl anders empfinden.

Sei's drum. Während die Staffeln zwei und drei und stellenweise sogar noch die Staffel vier daran krankten, dass man krampfhaft versuchte, das Brody-Thema irgendwie fortzusetzen, obwohl es eigentlich durch war, haben sich die Macher jetzt komplett von Brody gelöst, und das tut der Geschichte gut. Aber: Gefallen haben mir alle Staffeln!


Invasion: Roman
Invasion: Roman
von Simon Scarrow
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Ergänzung zu Scarrows Römerserie, 26. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Invasion: Roman (Taschenbuch)
Nach dem Gladiatoren-Abenteuer ARENA die zweite Kooperatiopn von Simon Scarrow und T.J. Andrews. Ich gehe davon aus, dass Scarrow seinen Namen hergegeben und das Exposé abgesegnet, Andrews aber die Schreibarbeit erledigt hat.

Der Roman besteht aus fünf Kurzromanen zu je 130 Seiten, die jeweils direkt aneinander anknüpfen. Diese sind bereits als eBooks erschienen und werden nun in diesem TB zusammengefasst. Das Ganze liest sich trotzdem wie aus einem Guss, weil die Geschichte so konzipiert wurde, dass es sich praktisch um eine fortlaufende Miniserie handelt. Wo der nächste Kurzroman beginnt, sieht man im gedruckten Buch daran, dass vor dem betreffenden Kapitel der Ort und die Jahreszahl stehen, vor allen anderen Kapiteln jedoch nichts dergleichen. Im Text selbst gibt es die eine oder andere Stelle, wo in wenigen Sätzen ein paar Hintergründe aus dem vorherigen Kurzroman zusammengefasst werden. In einem durchgängigen Roman wäre das nicht nötig gewesen. Aber es stört keinesfalls, denn es ist alles sehr dezent gemacht.

Die Geschichte liest sich wie ein guter Scarrow. Stilistisch gibt es keine Unterschiede, inklusive der stellenweise ein wenig zu modernen Sprache. Es wird nicht viel rumgelabert, dafür häufig hart und fintenreich gekämpft. Tiefschürfende Konflikte zwischen den Figuren fehlen, aber das ist ja auch nicht Scarrows Stärke. Einzig Cato und Macro sind nicht mit von der Partie, wenngleich Figulus und Rullus sich ähnlich verhalten. Rullus tritt nicht oft in Erscheinung. Wäre das anders, könnte man einfach die Namen Cato und Macro einsetzen und hätte einen astreinen Scarrow.

"Invasion" muss sich vor den Originalen nicht verstecken. Ein temporeicher Legionärsroman von der Insel.


Drifter: Thriller (suhrkamp taschenbuch)
Drifter: Thriller (suhrkamp taschenbuch)
von Nicholas Petrie
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Bodenständige Helden, 22. Juni 2016
Ein Roman, den ich mir des Klappentextes wegen und trotz des Verlags (Suhrkamp) gekauft habe. Irgendwie hatte ich gerade Lust auf so eine Story. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Roman ist wesentlich lesbarer als das Label Suhrkamp es vermuten lässt, das vor allem verschwurbelte Triller am Start hat.

Petries Roman ist eine spannende Geschichte mit recht einfach gestrickten Helden, wenngleich diese das eine oder andere drauf haben. Der Autor übertreibt es auch nicht mit der Darstellung der Posttraumatischen Belastungsstörung seines Haupthelden, sodass man kein ständiges Psycho-Geseiere über sich ergehen lassen muss.

Petrie legt mit hohem Tempo los, das dann im Mittelteil jedoch erst einmal verflacht. Hier treten die Ermittlungen von Ash allzu lange auf der Stelle, was aber eigentlich nur realistisch ist, weil der Ex-Marine nun mal kein ausgebildeter Ermittler ist und auch nur auf begrenzte Ressourcen zurückgreifen kann.

Unterm Strich zwar kein Superkracher, aber ein spannender Action-Krimi, den man sich geben kann.


Die Wikinger - Kampf um die Krone: Historischer Roman
Die Wikinger - Kampf um die Krone: Historischer Roman
von James L. Nelson
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Flottes Wikinger-Abenteuer, 13. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von James L. Nelson kam vor ein paar Jahren eine Art Spätpiraten-Trilogie heraus ("Der Stolz der Meere", "Der Sturmvogel", "Der Freibeuter des Königs"), die mir gut gefallen hat, ohne der Überhammer gewesen zu sein. Sein Wikinger-Roman knüpft daran nahtlos an und schippert gut auf der derzeitigen Nordmänner-Welle mit.

Nelson schreibt flüssig und liefert ordentliche Kämpfe. Für meinen Geschmack erzählt er die Geschichte aus zu vielen Perspektiven (8 bis 10, je nachdem wie man zählt), aber da das nicht gleichbedeutend mit 8 bis 10 ganzen Handlungssträngen ist, wird kein Gelaber daraus. Das Ganze dient wohl eher dem Zweck, dass der Leser der nicht ganz geradlinigen Story jederzeit folgen kann und keine Wendung als konstruierten Zufall abtut. Sei's drum. Es liest sich flott weg.

Bei Bernard Cornwells Uthred-Saga hat man den Eindruck, dass es um etwas Bedeutendes geht. Dieses Gefühl fehlt hier. Nelson hat einfach nur einen schönen Abenteuerroman geschrieben. Mehr soll das Buch offenbar gar nicht sein - und das hat Nelson gut gemacht. Kann man sich geben.


Ich freu mich wie en Pferd
Ich freu mich wie en Pferd

4.0 von 5 Sternen Vicki haut rein, 3. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich freu mich wie en Pferd (Audio CD)
Wieder ein echt lustiges Programm. Ginge es gerecht zu auf der Welt, wäre Vicki Vomit richtig berühmt. Leider gibt es auch Kritisches anzumerken: Die CD endet, wo im Programm erst Pause ist. Wo ist Hälfte zwei? Und: der Klub, in dem Vickis Auftritt aufgezeichnet worden ist, hat eine Sch...Akustik. Man muss sich beim Hören stellenweise arg anstrengen, um alles zu verstehen.


How to Get Away with Murder - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
How to Get Away with Murder - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
DVD ~ Viola Davis
Preis: EUR 16,19

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nervtötend und unsympatisch, 13. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Fälle sind spannend, werden aber stakkatomäßig durchgehechelt. Jede Folge geht 41 Minuten, hat aber kaum mehr als 30 Minuten Substanz. Der Rest sind Rückblenden, die die Rahmenhandlung erzählen. Das war bei "Damages" neu und spannend, bei "Die Firma" war es noch spannend, in "How to geht away with murder" nervt es nur noch. Auch, weil man die ewig gleichen Szenen wieder und wieder zu sehen bekommt und man sich bald wie in einer Spar-Folge vorkommt.

Das Grundübel dieser Serie sind aber die durch und durch unsympathischen Figuren. Die Frauen sind alle Zicken und Oberzicken, die Männer arrogante, notgeile Kotzbrocken. Abgesehen von der Figur des Wes Gibbins. Der allein reicht aber nicht, um etwas zu retten. Die erste Folge war noch spannend, danach gingen mir die Figuren zunehmend auf den Zeiger, und irgendwann habe ich sie so sehr gehasst, dass mir die nach wie vor guten Fälle egal waren.


Das abenteuerliche Leben des Deadwood Dick: Roman
Das abenteuerliche Leben des Deadwood Dick: Roman
von Joe R. Lansdale
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toll geschrieben, aber wenig spannend, 27. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schön, dass neben zahllosen Heft-Nachdrucken und Heft-Neuveröffentlichungen im eBook auch noch echter neuer Western-Lesestoff im Buch erscheint. Drei, vier Titel pro Jahr gab es zuletzt, und nun hat sich Tropen einen aktuellen Lansdale-Western gekrallt. Ich denke, damit will man an den Erfolg literarisch angehauchter Western wie "Das Böse im Blut" von James Carlos Blake oder "Butcher's Crossing" von John Williams anknüpfen.

Literarisch hat der Lansdale auch viel zu bieten. Seine Beschreibungen von Leuten und Dingen sind wie immer höchst originell und die Dialoge mal klug und philosophisch, mal zum Schießen. Aber irgendwie kommt überhaupt keine Spannung auf. Dabei erlebt der Held wirklich eine Menge Abenteuer. Doch das alles wird so lässig-entspannt und ohne Sinn für Spannungs-Dramaturgie erzählt, als sei es ein Bericht für ein Damenkränzchen.

Es war sehr unterhaltsam, diesen Roman zu lesen, aber kein bisschen aufregend.

Von Lansdales literarischen Südstaaten-Geschichten gibt es unglaublich spannende wie "Die Wälder am Fluss", mittelprächtige wie "Kahlschlag" und langweilige wie "Dunkle Gewässer". Dabei ist der Schreibstil des Autors immer erstklassig, und die Geschichten sind nie in die Länge gezogen. Aber manchmal packen sie mich einfach nicht. Wie auch Deadwood Dick.

Das eigentlich sehr schön aufgemachte Hardcover kann ich aufgrund seines überzogenen Preises von knapp 25 Euro daher nur bedingt empfehlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 19, 2016 10:42 PM MEST


Rote Rache: Ein Hap & Leonard-Roman
Rote Rache: Ein Hap & Leonard-Roman
von Joe R. Lansdale
  Broschiert
Preis: EUR 16,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dauergrinsen garantiert, 28. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der achte Hap & Leonard-Roman von Lansdale. Die Krimihandlung ist wie immer in dieser Reihe eher schlicht gehalten, und wenn die beiden ungleichen Freunde ermitteln, tun sie das mehr durch Auf-den-Busch-klopfen als durch das Stellen der richtigen Fragen. Die entscheidenden Infos kommen dann immer von einem Dritten, der das irgendwie herausgefunden hat. Wie in einem Roman von James Patterson. Nur tut das bei Hap und Leonard dem Vergnügen keinerlei Abbruch, denn hier kommt es in erster Linie darauf an, wie die beiden Helden ihren Gegenspielern ans Bein pinkeln, welche Sprüche sie dabei absondern und welche Lebensweisheiten ihnen durch den Kopf schießen.

Der Unterhaltungsfaktor ist in diesem Roman sehr hoch, Gags und aberwitzige Formulierungen am laufenden Band. Mir haben alle Bände der Reihe gefallen, aber dieser hier gehört zu den Highlights. Fein, dass der kleine Golkonda-Verlag die Serie am Laufen hält. Bloß die TiBis werden immer kindischer. Macht aber nichts. Auf den Inhalt kommt es an.


Einsame Jäger: Thriller
Einsame Jäger: Thriller
Preis: EUR 4,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Swagger, 24. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einsame Jäger: Thriller (Kindle Edition)
Der dritte Roman um Bob Lee Swagger, den Meisterscharfschützen, liefert erneut atemlose Spannung und einen raffiniert gestrickten Plot, dessen Rätselknoten Bob Lee mit ein paar sauberen Sch(l)üssen entwirren darf. Die Hälfte des Romans spielt dabei in der Zeit des Vietnamkrieges, der Rest in der ersten Hälfte der 1990er-Jahre.

Diese Zweiteilung, die noch dazu hintereinander weg erzählt wird und nicht in abwechselnden Szenen, mutet zunächst etwas seltsam an. Aber die Leser des grandiosen ersten Teils „Im Fadenkreuz der Angst“ (neu als: „Shooter“ veröffentlicht), fühlen sich trotzdem sofort heimisch, ahnen sie doch, was sie erwartet: Hunter reicht hier die Geschichte von Swaggers legendärer Heldentat im An-Loc-Tal nach, die in Teil 1 mehrfach erwähnt wurde. Hier gibt es beinharte Sniper-Action im Dschungel, die ihresgleichen sucht.

Davor beschreibt Hunter in einigen Kapiteln das Leben von Donnie Fenn, Swaggers späterem Aufklärer. In Washington soll Fenn Anfang der 1970er-Jahre die Friedensbewegung infiltrieren. In diesen Kapiteln baut sich die Spannung nur langsam auf, aber da man weiß, dass all das im weiteren Verlauf der Handlung Bedeutung erlangen wird, wird es nie langweilig.

Und Hunter enttäuscht seine Leser nicht: Nach dem Part mit der Friedensbewegung und dem ausführlichen Intermezzo im An-Loc-Tal führt er in der zweiten Romanhälfte nach und nach alle losen Stränge zusammen. Swagger darf ermitteln, Leute anknurren und mit Waffen spielen. Von Seite zu Seite wird es immer spannender, und auch der obligatorische Knalleffekt nach dem scheinbaren Ende bleibt nicht aus. Gäbe es den sensationellen ersten Bob-Lee-Roman nicht, würde ich schreiben, dass ich nie einen besseren Thriller gelesen habe. So bleibt es ein würdiger weiterer Teil einer großartigen Reihe.

Nach diesem Buch bin ich übrigens mehr denn je davon überzeugt, dass der zweite Teil „Nachtsicht“ von Hunter ursprünglich nicht als Swagger-Roman geplant war, sondern ein Stand-Alone-Thriller um den rätselhaften Tod eines Streifenpolizisten werden sollte, der Jahrzehnte später aufgeklärt wird. Der Unterschied ist einfach zu groß. Zwar ist auch „Nachtsicht“ ein höllisch spannender Thriller, aber ihm fehlt jegliche Sniper-Action, die im ersten und im dritten Teil regelrecht zelebriert wird. Sie hätte in Teil 2 auch nicht so recht hineingepasst und hätte aufgesetzt gewirkt. Hier hingegen passt wieder alles.


Klarstein Blue Sun Tageslichtlampe Lichtdusche für Tageslicht Lichttherapie (10.000 Lux, mit Timer, Uhr, 60 LEDs) blau-weiß
Klarstein Blue Sun Tageslichtlampe Lichtdusche für Tageslicht Lichttherapie (10.000 Lux, mit Timer, Uhr, 60 LEDs) blau-weiß
Wird angeboten von Elektronik-Star
Preis: EUR 74,99

4.0 von 5 Sternen Gutes Gerät, miserabler Akku, 19. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät funktioniert gut, die LEDs liefern ein strahlendes Blau, wie man es über dem Erzgebirge, meiner Heimat, so gut wie nie mehr erlebt. Die Tage mit blauem Himmel kann man hierzulberge mittlerweile - etwas übertrieben gesagt - an einer Hand abzählen. Selbst an schönen Tagen ziehen ab Mittag Wolken auf und der blaue Himmel macht sich rar.

Ich nutze die Klarstein Lichtdusche, während ich am Computer arbeite. An die Einstrahlung von der Seite gewöhnt man sich schnell und ja, das Ding macht bessere Laune.

Völlig daneben ist der eingebaute Akku. Dieser verliert auch im ausgeschalteten Zustand binnen weniger Tage seine komplette Ladung. Das ist einfach nur schlecht. Auch voll geladen hält er im Lichtbetrieb nicht allzulange durch. Man sollte sich also darauf einstellen, das Gerät ständig mit Stromkabel zu betreiben.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 26, 2016 7:29 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14