Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Profil für Julia Schäfer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Julia Schäfer
Top-Rezensenten Rang: 1.423.932
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Julia Schäfer

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Posen, Posen, Posen: Das Buch für Fotografen und Models (Galileo Design)
Posen, Posen, Posen: Das Buch für Fotografen und Models (Galileo Design)
von Mehmet Eygi
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch mit vielen hilfreichen Tipps und Anregungen, 22. Dezember 2014
Das Buch bietet eine weite Bandbreite an Posen für diverse Shootinggelegenheiten (u. a. Fashion, Akt, Business, Paare, Familie, Baby). Die einzelnen Posen sind jeweils in Bildern dargestellt und genau beschriftet. Die Bilder verdeutlichen auf einen Blick, worauf es ankommt, wie das Model am vorteilhaftesten wirkt und welche Posen für den Einsteig besonders geeignet sind. Die Posen sind sehr leicht nachzustellen und erleichtern die unkomplizierte Kommunikation zwischen Fotograf und Model bei jedem Shooting.

Die im Buch enthaltenen Ideen sorgen für gelungene Portraits und machen das Buch absolut empfehlenswert!


Galileo Design: Grundkurs Grafik und Gestaltung: Für Ausbildung und Praxis
Galileo Design: Grundkurs Grafik und Gestaltung: Für Ausbildung und Praxis
von Claudia Korthaus
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für alle, die sich näher mit Gestaltung beschäftigen möchten, 22. Februar 2014
Oft stößt man auf Druckerzeugnisse oder Webseiten, die einen sofort in den Bann ziehen. Wie wir es selbst schaffen können, das Interesse anderer mit unseren gestalteten Produkten zu wecken, erklärt Claudia Korthaus leicht verständlich und sehr anschaulich in dem Buch "Grundkurs Grafik und Gestaltung für Ausbildung und Praxis".

Dabei geht sie zunächst auf die Grundlagen der Gestaltung und die einzelnen Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt, ein: Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Wie sind die Leseumstände? Welche Absicht verfolgt die Drucksache? Welche Reihenfolge muss beachtet werden? Als die drei Grundregeln der Gestaltung stellt die Autorin heraus, dass ein Blickfang, optische Zugehörigkeit durch Gruppenbildung und ein Wiedererkennungswert geschaffen werden müssen.

In den folgenden Kapiteln widmet Claudia Korthaus einzelnen Schwerpunkten bei der Gestaltung die volle Aufmerksamkeit. Sie erklärt unter anderem, wie Seitenformate, Formen, Farben, Bilder und Schriften wirken und richtig eingesetzt werden. Zahlreiche Vorher-Nachher-Beispiele sowie Praxislösungen verdeutlichen dabei, wie mit wenigen Kniffen eine gute Gestaltung entsteht. Infoboxen geben dem Leser darüber hinaus interessante weiterführende Informationen zu einzelnen Themenbereichen. Das Ende jedes Kapitels bildet eine Checkliste, in der die wichtigsten Aspekte noch mal zusammengefasst und auf einem Blick erkennbar sind. Auf diese Weise kann der Leser schnell etwas Bestimmtes nachschlagen.

Im "Grundkurs Grafik und Gestaltung für Ausbildung und Praxis" werden die Grundregeln der Gestaltung sowie des Grafikdesigns sehr gut für unterschiedliche Produkte erklärt. Claudia Korthaus versetzt den Leser - auch denjenigen ohne jegliche Vorkenntnisse - dazu in die Lage, direkt mit der eigenen Gestaltung loszulegen. Diverse Beispiele aus der Praxis, die abgebildet sind, veranschaulichen die Ausführungen der Autorin auf gelungene Art und Weise. Die tolle Gestaltung des Buches macht auch das Lesen zu einem Genuss.


Das Design-Buch für Nicht-Designer: Gute Gestaltung ist einfacher, als Sie denken! (Galileo Design)
Das Design-Buch für Nicht-Designer: Gute Gestaltung ist einfacher, als Sie denken! (Galileo Design)
von Claudia Korthaus
  Broschiert
Preis: EUR 24,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch mit anschaulichen und leicht verständlichen Beschreibungen, 27. Januar 2014
Claudia Korthaus erklärt anschaulich und anhand zahlreicher guter Beispiele, wie man Ideen für Einladungen, Flyer, Plakate, Visitenkarten & Co. findet und diese gestalterisch richtig umsetzt. Zwar empfiehlt es sich, das ganze Buch einmal komplett durchzulesen und eigene Projekte nach einer gewissen Anleitung praktisch auszuprobieren; letztlich ist der Leser jedoch keineswegs gezwungen, jedes Kapitel anschließend nochmals „durchzuarbeiten“, sondern er kann für sein individuelles Projekt ebenso im Buch herumspringen und sich spontan Tipps und Ideen holen. "Das Design-Buch für Nicht-Designer" ist eine sehr gute Hilfe bei der Gestaltung für jegliche Produkte. Es enthält wertvolle Tipps und Beispiele, wie man es falsch bzw. richtig macht, die durch Abbildungen veranschaulicht werden. Die bunte und übersichtliche Gestaltung macht das Lesen zu einem Genuss.

Wer bisher zwar ein Projekt, aber noch keine richtige Herangehensweise im Kopf hatte, wird allein durch das Lesen und Ausprobieren diverser Schritte dieses Buches schnell eine Idee bekommen, wie er mit einfachen, aber wirkungsvollen Mitteln die Adressaten in seinen Bann zieht. Und sogar Menschen, die bereits gestalterisch aktiv und mit ihren Werken zufrieden waren, werden schnell die eigenen Ergebnisse hinterfragen und Methoden erkennen und entwickeln, die Gutes noch besser macht.

Ein großes Lob also für "Das Design-Buch für Nicht-Designer" von Claudia Korthaus, welches mir eine ganze Menge neuer Ideen und Möglichkeiten eröffnet hat und durch welches ich nach einer Weile sogar eine gewisse Intuition für meine Gestaltungsprojekte bekommen habe!


Porträtfotografie: Der große Fotokurs
Porträtfotografie: Der große Fotokurs
von Marion Hogl
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig tolles Buch zur Porträtfotografie, 30. November 2012
Die Autorin zeigt, wie vielfältig die Porträtfotografie sein kann und gibt hilfreiche Tipps, um das Modell auf Fotos gut aussehen zu lassen und richtig in Szene zu setzen. In neun Kapiteln widmet sie sich der Gestaltung von Porträtbildern und unterschiedlichen Porträtarten. Zunächst erläutert sie die Technik für perfekte Porträts und erklärt dabei in separaten Wissensboxen für die Porträtfotografie wichtige Begriffe. Mit Hilfe von erklärenden Schaubilder versteht auch der Anfänger technische Details sofort.

Hinter einem gelungenen Porträt steckt viel Planung. Was man beim Gestalten beachten sollte, zeigt Marion Hogl auf, bevor sie näher auf das klassische Porträt und im Rahmen dessen auf verschiedene Einstellungen zum Bildaufbau eingeht.
Im Kapitel über natürliche Porträts erfährt der Leser, wie ihm Schnappschüsse gelingen und wie er optimal mit dem vorhandenen Licht arbeiten kann. Weitere Porträtarten, auf die ausführlich in dem Buch eingegangen wird, sind Charakterporträts, Fotos von Kindern, Studioporträts und Schwarzweißporträts. Auch auf die Aufnahmen von Gruppen und Paaren, Menschen in Bewegung sowie die Fotografie bei Festen und Veranstaltungen wird ausführlich eingegangen.

Jedes Kapitel ist mit tollen Fotos von Marion Hogl bebildert, die zeigen, wie ein gelungenes Porträt aussieht. Die einzelnen Bilder sind dabei mit Einstellungsdaten versehen, so dass der Leser schnell nachvollziehen kann, welche Einstellungen für das jeweilige Porträt geeignet sind. Neben den wunderbaren Porträtfotos, veranschaulichen andere Bilder Fehler beim Fotografieren und tragen damit zur Erklärung bei, was eher vermieden werden sollte.

Damit der Leser die Beschreibungen auch praktisch nachvollziehen kann, werden an vielen Stellen im Buch Übungen vorgeschlagen, die mit der eigenen Kamera leicht durchgeführt werden können. Auch diverse farbich abgehobene Tipps helfen dem Anfänger, seine Kenntnisse in Bezug auf die Porträtfotografie zu verbessern.
Das Zurechtfinden im Buch ist sehr leicht. Die einzelnen Kapitel sind in unterschiedlichen Farben gehalten. Im Glossar sind außerdem wichtige Bgriffe erklärt und ein Index hilft dem Leser, schnell zum gewünschten Thema zu finden.

"Porträtfotografie - Der große Fotokurs" von der People-Fotografin Marion Hogl ist ein besonders gutes Buch zur Porträtfotografie. Die Kapitel sind sehr ansprechend und leicht verständlich geschrieben. Mit Hilfe der nachvollziehbaren Anleitungen in Wort und Bild kann sicherlich jeder Hobbyfotograf wunderbare Porträts schaffen, auf denen sich auch das Modell gut getroffen fühlt.


Fotografieren!: Die Fotoschule zum Mitmachen
Fotografieren!: Die Fotoschule zum Mitmachen
von Jacqueline Esen
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Anregungen zum Fotografieren, 19. Oktober 2012
Wer das Hobby Fotografieren intensiver betreiben möchte, ist mit dem Buch "Fotografieren! - Die Fotoschule zum Mitmachen" von Jacquline Esen bestens beraten.

Die Autorin betont, dass "Fotografieren! - Die Fotoschule zum Mitmachen" kein Lehrbuch ist. Es liefert vielmehr Inspiration für eigene Fotoarbeiten. Jacquline Esen gibt Anregungen für unterschiedliche Fotoprojekte, bei denen jeder Hobbyfotograf fündig wird. Die Projekte werden ausführlich beschrieben und gliedern sich in verschiedene Themenbereiche: Es finden sich beispielsweise Aufgaben zu Jahreszeiten, Schattenspielen, Schwarzweißfotografie, Schmuddelwetter und Formspielreien. Sie richten sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Fotografen.
Die Aufgaben werden verständlich geschildert. Eine Auflistung über den Zeitaufwand und das nötige Equipment erleichtert die Vorbereitung. Die Fähigkeiten, die mit der Bearbeitung des Projektes erziet werden können, sind ebenfalls angegeben. Weitere Tipps zur Aufgabe erleichtern deren Umsetzung. Jedes Projekt wird durch beeindruckende Beispielfotos ergänzt, deren Aufnahmeeinstellungen aufgelistet sind.

Die Projekte motivieren den Leser sofort dazu, sich die Kamera zu schnappen und selbst loszulegen. Durch das Ausprobieren schult der Hobbyfotograf sein fotografisches Denken, die richtige Sichtweise und ganz nebenbei einige Techniken, die für bestimmte Arten von Fotografien erforderlich sind.
Wichtige Grundlagen und technische Fachbegriffe aus der Fotografie werden an einigen Stellen des Buches erklärt. Ein Glossar bietet die Möglickeit, diese Wörter leicht nachzuschlagen.


Seite: 1