Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Whale rider > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Whale rider
Top-Rezensenten Rang: 4.576.416
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Whale rider

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Weber Grillbesteck 3-Teilig Weber Style 2011
Weber Grillbesteck 3-Teilig Weber Style 2011

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Meltdown" während der Grillfeier, 15. August 2010
Wenn man sich Grillbesteck kauft, dann sollte ein Hersteller, der Kugelgrills fabriziert, auch ein entsprechend robustes Besteck im Angebot haben. Soweit die blauäugige Vermutung. Das was Weber hier an den Mann bringt, ist gelinde gesagt eine Zumutung. Als Profis müssten die eigentlich wissen, dass Grillbesteck theoretisch ziemlich heiß werden kann, v.a. wenn es am eigens für den Kugelgrill mitgelieferten Haken eingehängt wird (also direkt neben dem Kessel hängt). Und dennoch wird für die Griffe aller drei Bestecke ein gummiartiger Billig - Kunststoff verbaut, der sich nach 5 Minuten neben dem Grill aufspreizt und irreversibel aus der Verankerung springt. Für den Preis ist das eine Unverschämtheit. Wenn bei einem so teuren Grillbesteck schon kein Holz verwendet wird, so darf man doch wenigstens einen hitzebeständigen Hochleistungskunststoff erwarten. Aber dieses klapprige Machwerk ist für das Grillen absolut ungeeignet. Nicht auszudenken, wenn ich dann den Silikonborstenpinsel zum Bestreichen des Grillguts hergenommen hätte....wahrscheinlich hätte mein Hähnchen dann eine unfreiwillige Garnierung in Form von geschmolzenen Borsten bekommen. Fazit: Der Grill funktioniert tadellos, das Zubehör ist unterirdisch!


Blomus Teekanne
Blomus Teekanne

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unbrauchbares Designerstück, 4. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Blomus Teekanne (Haushaltswaren)
Ich kann mich meinem Vorredner voll und ganz anschließen. Die Kanne ist zugegeben optisch sehr ansprechend. Aber das Tropfen ist zumindest bis zur halben Kannenfüllung ein wahrer Niagarafall: Ca. 1/4 der Teemenge läuft daneben und verursacht jedesmal eine ziemliche Sauerei. Den Deckel mache ich nach der ersten Brandblase schon gar nicht mehr rauf. Leider haben sich schon erste Teeränder abgesetzt, so dass ich die Kanne nicht mehr umtauschen kann.
Wie so oft, so tritt auch hier ein Problem vieler sogenannter Design - Produkte auf: Hier heist es nicht form follows function, sondern function follows form. Man hat zwar einen schönen Gebrauchsgegenstand, der jedoch für den vorgesehenen Zweck völlig unbrauchbar ist.


Bi Polar (Diamond Edition)
Bi Polar (Diamond Edition)

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warum gibt es diese CD?, 23. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Bi Polar (Diamond Edition) (Audio CD)
Das kann ich ihnen sagen: Um Leute zu ködern, die sich die erste Version von 2004 gekauft haben und deren CD-Spieler aufgrund des Kopierschutzes nicht in der Lage war, die CD korrekt wiederzugeben. Daher habe auch ich diese CD in der Hoffnung gekauft, endlich in den ungetrübten Hörgenuss der `BiPolar zu kommen. Doch was musste ich feststellen: Der Hersteller hatte einfach eine andersartige Papphülle über die selbe 2004 Version geschoben und dann als neues Release ausgegeben. Da komme ich mir kurz gesagt über den Tisch gezogen vor.

Mein Tipp: Die Scheibe Bi Polar ist wirklich sehr gut. Aber wenn sie bereits die 2004er Version besitzen: Finger weg von dieser Mogelpackung, die sich klangtechnisch in keinster Weise von der alten Version unterscheidet (die bei mir 5 Sterne bekommen hat).


Letzte Fahrt. Kapitän Scotts Tagebuch. Tragödie am Südpol 1910 - 1912.
Letzte Fahrt. Kapitän Scotts Tagebuch. Tragödie am Südpol 1910 - 1912.
von Robert Falcon Scott
  Gebundene Ausgabe

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hautnah dabei, 20. Januar 2002
Dieses Tagebuch zeigt auf eindrucksvolle Weise, unter welchen Bedingungen und mit welch primitiven Mitteln die Entdecker damals zu Werke gingen und wie tragisch die Expeditionen oft endeten.Trotz des sachlichen Tagebuchstils wird eine Spannung aufgebaut, wie sie nur ein authentischer Bericht wie dieser erzeugen kann. Nur der altbackene Schreibstil ist zuweilen etwas langatmig. Trotzdem ist dieses Buch ein lesenswertes Zeugnis früherer Forschungsepochen.


Seite: 1