Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longSSs17
Profil für Uli W > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Uli W
Top-Rezensenten Rang: 134.455
Hilfreiche Bewertungen: 272

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Uli W (Stade)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
RICOH SP C250DN Farb-Laserdrucker (A4, Drucker, Duplex, WLAN, USB)
RICOH SP C250DN Farb-Laserdrucker (A4, Drucker, Duplex, WLAN, USB)
Preis: EUR 149,89

4.0 von 5 Sternen Ohne Probleme - bislang., 4. Juli 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze den Ricoh-Drucker seit rund einer Woche. Das mag noch etwas früh sein für eine Bewertung. Meinen vorherigen Drucker (Tintenstrahler von Brother) fand ich zunächst auch sehr gut. Nach einiger Zeit aber wurde das Druckbild schlechter und kurz nach Ablauf der Garantiezeit gab es einen Totalausfall. Andere Nutzer berichteten etwas Ähnliches im Netz. Die Hinweise vom Support liefen letztlich auf ein Leerlutschen der Tintenpatronen hinaus (Patronen raus und wieder rein, Initialisierung des Tintensystems, Testdruck.... ohne Erfolg).

Wegen dieser Nervereien habe ich mich jetzt für diesen Nicht-Brother-Laser entschieden. Das einzig mir wichtige Feature war es, einen Farb-Drucker zu haben. Ich drucke überwiegend Textdokumente mit Grafiken. Fotos eher selten. Hochqualitative "Abzüge" fertige ich im Einzelhandel (etwa an CEWE-Apparaten bei Budni oder so) an.

Die Installation war eher einfach. Die Anleitung im Comic-Stil (textfrei) war okay. Ich nutze den Drucker bislang übers LAN am Router. Die WiFi-Option habe ich noch nicht ausprobiert. Das Ding ist aber WiFi-fähig. Entgegen einiger Äußerungen hier ist eine Integration ins WLAN aber auch ohne mühseliges Eintippen der SSID möglich, denn es gibt die WPS-Option.

Der verfügbare Treiber (auf mitgelieferter CD) funktioniert reibungslos unter Windows 10. Die möglichen Druckeinstellungen erscheinen mir auf den ersten Blick etwas spartanisch. Ich vermisse zum Beispiel die tonersparende Option eines minderqualitativen Testausdrucks.

Die ersten Ausdrucke indes haben mich überzeugt! Sehr sauber, sogar im Text hinterlegte Fotos werden in einer Qualität wiedergegeben, die ich nicht erwartet hätte. Nie wieder Tintenstrahler!

Auch die Duplex-Funktion klappt bislang sehr gut. Dieses Feature erfordert ja eine besonders hochwertige Papierführung.

Klar! Das Gerät ist ziemlich schwer. Aber wen juckt's, wenn es erstmal am rechten Platz angekommen ist?

Das Fehlen des fünften Sterns hat lediglich damit zu tun, dass ich dem Braten noch nicht ganz traue. Weshalb ist ein solch eher im Low-Cost-Segment angesiedeltes Produkt auf den ersten Blick so wertig und zuverlässig?

Momentan bin ich sehr zufrieden!!!


Now (Ltd.Edition)
Now (Ltd.Edition)
Preis: EUR 16,49

5.0 von 5 Sternen Tanz-Bar, 1. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Now (Ltd.Edition) (Audio CD)
Bislang kannte ich Jacob Karlzon als Namen eigentlich nur als Sideman bei Produktionen des ACT-Labels. Einer dieser skandinavischen Musiker, die dem Genre Jazz schon seit den 70er Jahren ein neues Leben eingehaucht haben. Dem Bauchgefühl folgend habe ich ohne zu wissen, was mich erwartet, die CD dem Warenkorb hinzugefügt. Manchmal ist es gut, dem Bauchgefühl zu vertrauen, manchmal nicht. Hier war es mal wieder ein Treffer. Ob man das als Jazz bezeichnen kann, weiß ich nicht. Das aber ist ja auch irgendwie egal. Für die Freunde musikalischer Schubladen passt wohl eher das Regal "Ambient". Tendenziell ist es elektronische Musik mit deutlich romantischen Klängen. Etwas für's Herz oder den Bauch - und auch für die Beine. Bei "Ultra Light" etwa möchte ich mich bewegen immerzu; es kommt so richtig disco-artig an: gute Laune! - Ja, ich mag das! - Auch wenn der Vergleich hinken mag: Leute, die etwa den Fusion von Pat Metheny/Lylemays mögen und zugleich den nordisch-elegischen Ton der Skandinavier werden mit dieser Scheibe einen weiteren Liebling finden. Bei mir ist es jedenfalls so.


Brownian Movement
Brownian Movement
DVD
Preis: EUR 0,00

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als 2,9 von 5!, 29. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brownian Movement (DVD)
Zum Zeitpunkt dieses Getippes liegt der Film in der Gunst der Zuschauer bei nur 2,9 von 5. Daran muss ich was ändern! Es ist ein hervorragender Film mit einer grandiosen Hauptdarstellerin. Sie kann allein mit Mimik mehr verraten als mit Worten. - Die langen Einstellungen lassen dem Zuschauer genügend Raum für Eigenes. In gewisser Weise ist es deshalb ein "interaktives Kino" mit ungewissem Ausgang. - Es gibt keine Interpretationen, lediglich eine Darstellung offensichtlich seltsamer Individualität. - Vieles wurde in den Rezensionen hier schon angesprochen. Ich will das nicht wiederholen oder dem entgegnen. Mein Beitrag soll lediglich die Bewertungspunkte ins rechte Maß rücken: 5 von 5!


The Blue Room (Limited Deluxe Edition)
The Blue Room (Limited Deluxe Edition)
Preis: EUR 22,12

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Half perfect, 20. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Weil mir die CD "half the perfect world" so manchen Abend versüßt hat und zu einer meiner Lieblings-CDs geworden ist, dachte ich mir, auch diese CD von Madeleine Peyroux hätte das Zeug dazu. Ist ja so: Vom Schönen möchte man, dass es noch schöner wird. So habe ich mir diesen Blue Room gegönnt, zumal Vince Mendoza für die Background-Streicher Verantwortung zeigt. Dieser Mendoza hat es nach meiner Beobachtung als einer der wenigen geschafft, Streicher in einem Jazz-Kontext integrativ klingen zu lassen und nicht als bloße Sound-Sauce. Okay, es gibt noch einige andere - etwa die Co-Op von Pat Metheny und Jeremy Lubbock auf dem sehr unterschiedlich bewerteten Album "Secret World" (das ich sehr mag).
Hmmm.... hier habe etwas Schwierigkeiten. Frau Peyroux klingt oftmals zu sehr nach dem Peyroux-Image. Dieser lasziven Art, die auf "half the perfect world" so grandios erscheint. Hier wirkt es wie eine Kopie seiner selbst.
Man kann das Album gut im Hintergrund durchlaufen lassen. Es gibt aber kaum diese Situation, in der man den Stift fallen lässt (wenn man einen in der Hand hielte) und seine Aufmerksamkeit ganz allein dieser Stimme, dem Song widmen möchte.
Da hilft auch Vince Mendoza nicht weiter.
Schade. Die Stimme aber mag ich nach wie vor. Deshalb Mittelwert: (1+5)/2=3 Sterne.

Nachtrag: Nach mehrmaligem Hören (was nicht schwerfällt, weil die Musik größtenteils Ohrenschmeichler sind und nicht wehtun) lege ich noch einen Stern drauf, denn es gibt einige Songs, die dann doch ziemlich gut sind. Es sind die ruhigeren Sachen. Das kann die Peyroux für meinen Geschmack am Besten: Melancholie ohne Traurigkeit.

Nachtrag II: Nach weiterem mehrmaligen Hören (was immer leichter fällt) gefällt mir die CD noch besser. Es bleibt aber bei den 4 Sternen. Das zweite Stück "Bye bye love" ist gräßlich und passt überhaupt nicht in das teilweise wunderbare Ruhe ausstrahlende Umfeld. Zum Glück kann man es skippen oder aus dem MP3-Rip für alle Zeit verbannen. Der Rest aber ist erste Sahne stimmungsvoller Erwachsenenmusik.


Epson WF-3640DTWF Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker und USB) schwarz
Epson WF-3640DTWF Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker und USB) schwarz
Preis: EUR 139,00

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Eindrücke... die Zweiten folgen, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorab: Ich suchte einen Drucker mit Scanner-Fax-Kopier-Funktion für den Heimgebrauch. Gedruckt wird eher wenig, vielleicht im Schnitt eine Seite pro Tag. Manchmal mehr, manchmal weniger. Duplex beim Druck war mir wichtig wegen "Öko". Die Abmessungen sollten klein sein, weil ich das Ding in der Besenkammer verstecken wollte. Wi-Fi macht immer Sinn. Also galt meine Suche einer eierlegenden Wollmichsau mit Funkbetrieb für den gelegentlichen, aber zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Gebrauch.

Mein allererster Drucker im Leben war ein Schwarz-weißer Tinter von Epson für 1000 Euro so ungefähr.

Der war nicht schlecht seinerzeit.

Aber diese Rezension soll ja nicht ins Prosaisch-romantische abrücken. Deshalb...

Ist ja erst gestern geliefert worden. Ausgepackt und losgelegt.

Die Installations-Navi auf CD habe ich genau befolgt. Es gab nur einen Haken. Vor dem finalen (!) Einsetzen der mitgelieferten Tintenpatronen muss man die Datums-, Zeit-Einstellung abgeschlossen haben. Erst dann schiebt sich das Tintenfach in eine Position, die einem das Einlegen der Patronen ermöglicht.

Der Rest ging dann problemlos. Erste Testdrucke und Scannerei klappten prima. Die zwei Quell-Papierfächer sind toll. Das normale Papier für Fach 1, dass bessere (bei mir 160 g/m2) für Fach 2.

Bislang "give me five".

Alles weitere später.


Kin (<-->)
Kin (<-->)
Preis: EUR 12,99

13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kin <--> oder Kuq..., 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kin (<-->) (Audio CD)
Die Titel auf dieser neuen Metheny-CD haben teils komische Namen. Aber egal. Mir gefällt es immer wieder aufs Neue, was dieser Pat Metheny so treibt. Um ein abschließendes Urteil zu fällen, braucht es allerdings noch etwas Zeit. Die Scheibe lag ja erst heute nachmittag in meinem Briefkasten. Beim ersten und zweiten Hören kam mir aber ein Gedanke wie "Fusion-Fusion". Fusioniert haben sich hier die wunderbare Leichtigkeit vieler fast (fast!) poppiger PM-Group-Alben mit den Komplexitäten von moderner Jazz-Musik. Ich mag das. Ich mag das sogar sehr.
Da solche Gedanken hier auf Amazon stets auch Kaufempfelungen beinhalten sollten, muss natürlich auch gesagt werden, dass sich dieses Album nicht gerade eignet für solche Leute, die "Last Train Home" oder "Are You Going With Me" als Non-Plus-Ultra des Metheny-Schaffens bezeichnen.Hier geht es um einen weiteren Versuch, das etwas ausgelutscht erscheinende (amerikanische) Jazz-Genre zu bereichern. Voll gelungen, denke ich. Es gibt viele Passagen, die neben der kompositorischen und handwerklichen Qualität, auch absolut grooven. Wie schon in den Anfängen der PM-Group vor knapp 30 Jahren, spielt der Sound eine große Rolle. Also wieder mal 5 Sterne von mir.
Gleichwohl vermisse ich Lyle Mays. Was macht der eigentlich so?


Masques
Masques
Preis: EUR 8,79

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Kon-)Fusion - Die Beste von Brand X?, 24. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Masques (Audio CD)
Ja, ich glaube schon. Unterm Strich ist dieses die beste Platte von Brand X. Ich besaß sie schon zu Vinyl-Zeiten und bin erst jetzt wieder aufmerksam geworden... dank einer Sonderaktion bei Amazon. Auch die beiden Vorgänger - Unortohodox Behaviour und Moroccan Roll - sind absolute Perlen zeitgenössischer Musik. Ich vermeide mal die Begriffe "Jazz-Rock" oder "Fusion". Hier aber kommt noch eine Spur an einem Mehr an Kreativität hinzu. Ich kann es nicht richtig beschreiben - leider, tut mir leid. Oder doch? Fast jeder der Titel wirkt wie eine Symphonie... mit Brüchen, Wechseln im Tempo und oft mit grandiosem Finale. "Deadly Nightshade" als Beispiel, vielleicht mein liebstes Stück.
Oft wird Brand X als Band von Phil Collins bezeichnet. Das ist nicht richtig. Hier jedenfalls mischt Phil Collins mal nicht mit. Das schadet nicht. Vielleicht war es sogar das Quentchen, welches diese Scheibe noch ein bisschen besser machte als die restlichen. Natürlich, auch die anderen Veröffentlichungen (mit Collins) sind für Jazz-Liebhaber, die ein Ohr für Grenzüberschreitungen haben, sehr zu empfehlen - und zwar ohne Abstriche. Dass Phil Collins gut trommeln kann, weiß man ja schon seit Genesis. Ich denke aber, das Herz von Brand X liegt bei der Band als ganzes und am Ende vielleicht doch bei John Goodall und Robin Lumley. Aber das mag letztlich nicht wichtig sein. Wichtig ist, dass diese Truppe wahrscheinlich den interessantesten Pfad gefunden hat, Rock und Jazz, lyrische Töne und harten Drive, miteinander zu verbinden. Hier gelingt es noch eine Spur besser als bei den anderen Versuchen. Aber auch die sind gut, sogar sehr gut. Kurzum: Gute Band, gute Scheibe, gute Wertung. Fünf Finger hoch.


Tap:John Zorn'S Book of Angels Vol.20
Tap:John Zorn'S Book of Angels Vol.20
Wird angeboten von Global_Deals
Preis: EUR 10,70

12 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Inhalt zählt, 28. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Okay, diese Pappschuber können problematisch sein. Man muss etwas fummeln, um an die Scheibe zu kommen. Sie dabei vielleicht mit Fingerfett beschmuddeln. Aber anderderseits - viele meiner Jewel-Cases sind gebrochen, weil das Plastik viel zu spröde ist und bei mechanischen Stoßbelastungen schneller tonnenreif ist als die Hände bein einem Piano-Solo von Chilly Gonzales. Deswegen finde ich diese Papplösung ganz gut. Man denke bitte auch an die Umwelt-Gefahr von Mikroplastik in den Meeren. Pappe ist da bestimmt nicht von Pappe - sondern nachhaltig.
Aber eigentlich soll es ja um die Musik gehen. Ich habe die CD jetzt erst drei mal gehört. Kann also nur den ersten Eindruck wiedergeben. Aber der ist so berührend, dass ich schon mal jetzt fünf Punkte verteile. Ich muss gestehen, dass ich bislang von John Zorns Musik Abstand genommen habe. Die Beschreibungen in der Fachpresse ließen modernistisches, kopflastiges Getröte und Geschrammel vermuten. Tatsächlich gibt es auch bei der Interpretation durch Pat solche eher verstörenden Passagen. Aber das kennt man ja auch von seinen eigenen Sachen. Aber man kann gewiss sein: Pat kriegt immer wieder die Kurve. Und genau deswegen ist er mein Hero. Wie kaum ein anderer kann er zwischen Wohlklang und Aggressivität changieren. Es ist deswegen niemals konstruierte Kopfmusik. Sie kommt aus dem Herzen. Es ist das Herz eines Könners. So auch hier. Und nebenbei: dass auch hier Antonio Sanchez an den Drums mitmischt bereichert das Ganze. Ach was, ich mag das Zeug, was er so macht, dieser verrückte Genius namens Pat.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2013 1:41 PM MEST


Nights on Earth
Nights on Earth
Preis: EUR 15,65

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jazz und Streicher-Sauce? Never! Never?..., 15. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Nights on Earth (Audio CD)
Auf Vince Mendoza bin ich eher zufällig gestoßen. Ich fand eine Passage auf der CD von Silje Nergaard (a 1000 true stories) wunderbar lyrisch. Das hat man eben nicht zu oft, wenn ein Arrangement für Gänsehaut sorgt. Ich wusste zu der Zeit nicht ob es an Silje liegt oder an Mendoza. Mittlerweile habe ich mitbekommen, dass Vince Mendoza ein recht begehrter Arrangeur auch in Jazz-Kreisen (die bekanntlich einen riesigen Radius haben, zum Glück) ist.
Nights On Earth habe ich - wiederum zufällig - auf dem Grabbeltisch eines Second-Hand-Dealers gefunden. Der Titel - erinnert an einen tollen Film von Jim Jarmusch - lockte mich, mehr noch die erstklassige Besetzungsliste (etwa John Scofield, John Abercrombie, John McBride... quatsch... Christian McBride, Peter Erskine...).
Natürlich besteht auch hier die Gefahr, dass durch den Einsatz von Streichern die Akzentuierung (das irgendwie immer Individualisierte) beim Jazz flöten und in Soundsauce untergeht. Aber nein. Ich mag diese CD sehr gern. Sie hat gewiss eine gewisse Schwermut. Aber dagegen habe ich nichts. Es gibt auch hier wieder wunderbar lyrische Passagen, die von den Streichern nicht gerade getragen werden, sondern unterstrichen (!). Im Vordergrund bleibt stets der Musiker am Klavier, an der Gittare oder der Percussion, auch dem Bandoneon.
Außerdem ist das Metropole Orkester aus Holland sowieso eine Klasse für sich. Die haben schon mal mit Pat Metheny eine Super-Show abgeliefert.
Ich mag diese Musik. Ruhig ist sie. Irgendwie bedeutsam. Gekonnt. Von Herzen. Schön.


Live/Remix
Live/Remix
Preis: EUR 17,95

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ach wie schade, 31. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live/Remix (Audio CD)
So'n Mist! Ich bin enttäuscht. Zuletzt noch fand ich die Musik vom Portico Quartett ganz toll. Eine Mischung aus Modernität und Romantik - kurz gesagt. Electronic Jazz, wie ein frischer Salat ohne Mayonnaise. Irgendwie neu und vor allem: Mit einer jugendlichen Lust sich an Genre-Grenzen nicht orientieren zu müssen, sie einfach zu ignorieren.
Das neue Album aber ist nichts weiter als ein Aufguss des vorherigen. Die Live-Aufnahmen von CD1 bringen nichts Neues und die Remixes auf CD2 nerven. Letztere haben viel von einer Ping-Pong-Rhythm-Machine. Tausend mal anderswo gehört. Allzu synthetisch.
Schade, echt schade.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2013 11:21 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4