Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für A. Hoster > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A. Hoster
Top-Rezensenten Rang: 280.474
Hilfreiche Bewertungen: 164

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A. Hoster
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz
HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz
Wird angeboten von WestCom
Preis: EUR 449,90

4.0 von 5 Sternen Hochwertiges Smartphone mit leichter Schwäche, 8. April 2014
Es ist mittlerweile bei mir ein Ritual:
Zur Vertragsverlängerung gibt es ein Premium Handy dazu. Die Verlängerung stand im November an, also vor ca 5 Monaten, daher kann ich schon so einiges über das ONE erzählen.

Es hatte sich durchgesetzt gegen das S4 und das Z1, obwohl es bereits deutlich älter war als die beiden anderen, dennoch spielte es leistungsmäßig in der Top-Liga der Flaggschiffe. Ich gebe zu: Gute Erfahrungen mit HTC (Desire und Sensation) haben die Entscheidung beeinflusst.

Also ausgepackt und eingerichtet.
Ich habe mich nach mehreren Tagen Bedenkzeit für die schwarze Variante entschieden, dazu später mehr.
Der "Umzug" vom Sensation zum One verlief äußerst zügig, da ich Kontakte etc sowieso über das Google Konto synchronisiert hatte. Nach gefühlt spätestens 20 Minuten war der ganze Spaß einsatzbereit.

Erster Eindruck: Sense wie immer hübsch und gut bedienbar.
Der sogenannte Blinkfeed, eine Schaltzentrale sozialer Medien und Blogs ist durchaus ansprechend gestaltet, wird jedoch von mir nicht in deeeeeem Umfang genutzt.
Die Performance des One ist butterweich. Egal was benutzt wird, alles läuft flüssigst ohne Probleme.
Die Kamera ist so eine Sache. Die Frontkamera ist in Ordnung, interessant ist an ihr ein Weitwinkelobjektiv.

Die sagenumwobene Ultrapixel Kamera der Rückseite ist allerdings wohl insgesamt eher als Marketing Geblubber anzusehen. Der Ansatz mag zwar interessant sein, die Umsetzung ist aber bei weitem nicht so stark wie es propagiert wird. Dennoch ist die Kamera für die meisten Gelegenheiten brauchbar und beweist: 4 Mega-/Ultrapixel sind eigentlich fast immer ausreichend.

Design: gewickeltes in ein schickes schwarzes Alu-Kleid macht das ONE einiges her. Problematisch ist jedoch tatsächlich die Farbe selbst, welche sich als sehr empfindlich herausstellt. Obwohl ich meine Smartphones stets pfleglich behandelt habe, inklusive dem ONE, beginnt die Farbe sehr leicht abzusplittern. Noch sieht man das nur bei sehr genauem Hingucken, bei einer Nutzungsdauer von 2 Jahren muss jedoch definitiv noch eine Tasche angeschafft werden. Es ist also sehr empfindlich.

Der Akku ist nicht austauschbar, ob das nun schlimm ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, für mich ist es kein Problem.
Die Kapazität ist nicht Bäume ausreißend, aber genügend, so gerade.

Sound: Soundtechnisch dürfte es mindestens eins der besten Smartphones, wenn nicht sogar das beste sein. Die Stereo Lautsprecher liefern eine gute Show ab und sind sehr schick ins Gehäuse integriert.
Die 32 GB Variante ist ausreichend, allerdings auch dringend anzuraten wegen mangelnden SD-Kartenplatz.

Betriebssystem & Branding:
Ich nutze das ONE mit T-mobile Branding und Android 4.3 und HTC 5.5
Update auf 4.4 ist bereits in Bearbeitung und wenn ich mich recht entsinne schon ausgerollt zumindest für Branding freie Geräte und Vodafone Kunden. In Kürze sollte jedoch auch T-Mobile soweit sein.

Fazit: Rundum lohnenswertes Handy welches nur in den lackierten Varianten sehr empfindlichen Lack hat!

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!


Beyond: Two Souls - Steelbook Special Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 3]
Beyond: Two Souls - Steelbook Special Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 3]
Preis: EUR 50,38

24 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Es tut mir im Herzen weh ..., 10. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... diese Rezension zu schreiben.

Beyond - Two Souls ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. Hinreißend, emotional, filmisch, perfekt umgesetzt, der krönende Abschluss der Playstation 3 (Okay, es mag sein, dass dieses "Spiel" polarisiert, das will ich nicht abstreiten).
Ich kann dringend jedem raten, es zumindest mal durchzuspielen.

Allerdings, und ja, es ist nicht die erste Rezension zu genau diesem Thema, aber ich verspüre gerade so viel Enttäuschung, dass ich die Hoffnung habe, dass das ganze vielleicht viral wird und Konsequenzen zu Tage fördert.

Und zwar geht es sich um den Soundtrack.
Nur 4 Lieder, das ist nicht euer Ernst, eine kleine Auswahl der SE beizulegen und das als "Soundtrack" zu verkaufen?! Wahnsinn, das macht mich wirklich wütend. Zumal der richtig richtig gut ist. Man könnte jetzt sagen, der ganze kostet nur 5 EUR, was soll die AUfregung, aber hier geht's ums Prinzip. Sammler und Liebhaber werden durch Soundtracks geködert (Das war sowohl bei Heavy Rain, als auch bei The Last of Us DAS Kaufargument für die Special Editions bei mir).

Wie gesagt, diese Rezension tut mir sehr leid, aber ich hoffe, dass dieses Verhalten dem Nutzer gegenüber noch Konsequenzen haben wird.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2013 1:46 PM MEST


Sony STRDH130.CEL Stereoreceiver (2x 100W, 5 Audio-Eingänge, 2 Audio-Ausgänge)
Sony STRDH130.CEL Stereoreceiver (2x 100W, 5 Audio-Eingänge, 2 Audio-Ausgänge)
Preis: EUR 161,99

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr starkes Preis-Leistungs-Verhältnis, 2. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Receiver befeuert nun seit ca 2 Monaten meine Teufel Ultima 40 MK 2 Standboxen.
Diese Boxen und folglich auch der Receiver sind mein Einstieg in die Welt der Stereoboxen, vorher besaß ich ein 2.1 Boxenset.
Diese Rezension ist also eher für Einsteiger in das Segment gedacht.

Der Receiver ist optisch ansprechend und macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck.
Der Anschluss der Boxen ist kinderleicht, angeschlossen sind sie bei mir mittels bi-wiring.

Das große Drehrad ist für Volumen, das kleinere für die Audioquelle.
Bass und Treble werden mit +/- Tasten geregelt.

Für meine Ohren ist der Receiver sehr ausgeglichen. Ich habe das Laptop, einen Satelliten Receiver und die Playstation daran angeschlossen.
Die Fernbedienung orientiert sich am generellen Sony Design, sodass Sony Kunden sich damit ziemlich schnell zu recht finden werden.

Ausgereizt habe ich dieses Schmuckstück noch nie, es ist markerschütternd laut und dabei ohne merkbare Klangverlsute.

Der Receiver hat für mich ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis, sodass gerade Einsteiger in dem Stereo Segment ihren Gefallen daran finden werden.


Blue Valentine [Blu-ray]
Blue Valentine [Blu-ray]
DVD ~ Ryan Gosling
Wird angeboten von SchwanHM
Preis: EUR 7,95

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvoll und berührend, 2. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blue Valentine [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich war schon vom Trailer des Films sehr angetan, denn er hat schon das Niveau dea Films erkennen lassen.

Blue Valentine ist mit Sicherheit kein Film, der der breiten Masse zugänglich ist, und das trotz eines fulminanten Casts.
Der Stoff ist schon ziemlich schwere Kost, und ich kenne nur wenige Hollywood Filme die sie so gut rüberbringen können.
Und das ist schade, denn irgendwie erfasst der Film sehr gut die Problematik vieler (heutiger) Beziehungen und ist dadurch extrem zeitgemäß.

Wer sich also ein etwas anderes Beziehungsdrama antuen möchte, dem ist dieser Film durchaus zu empfehlen, Williams und Gosling spielen extrem stark auf.

Besonders interessant sind auch die verschiedenen Drehorte.
Grundsätzlich bin ich kein großer Fan von Flashbacks, hier jedoch sind sie sehr gut und auch notwendig.

Wirklich ein Drama der etwas besonderen Art.
Für Drama-Fans mit Anspruch.

Die Bildqualität der Blu-ray Version ist zufriedenstellend. Der Film wurde mit 2 unterschiedlichen Kameras gedreht, die beide ein ganz anderes Bild produzieren, was jedoch auch so gewollt ist und eigentlich gut zum Film passt.


Lindsey Stirling
Lindsey Stirling
Wird angeboten von all-my-music-rheingau
Preis: EUR 12,99

57 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur grandios, 8. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lindsey Stirling (Audio CD)
Also ich muss sagen, dieses Album hat meine Erwartungen erfüllt bzw. sogar deutlich übertroffen.

Ich habe sie lediglich durch einen sehr glücklichen Zufall kennengelernt, leider ein paar Tage nach ihrer Europa Tournee, sehr ärgerlich.
Die meisten Lieder dieses Albums gibt es bereits auf ihrem Youtube Channel, wer sich also unsicher ist, ob das das richtige für ihn/sie ist, kann er dort (lindseystomp) gefahrlos probehören.
Die Videos sind absolut bombastisch gedreht, und würden so manch einem Chart Song einfach mal überholen. Richtig cool.

Die restlichen Lieder fügen sich nahtlos in das Bild ein, es gibt keine Ausreißer nach unten.

Meine absoluten Favoriten sind "Shadows" und "Crystallize".
Habe mich für den CD Kauf entschieden, da solche Musik auch ein wenig gewürdigt werden muss und nicht nur als schnöder MP3 Download daher kommen sollte.

Eine absoluten und uneingeschränkte Kaufempfehlung, solche Musik habe ich selten vorher gehört, und die sympatische und vor Lebensfreude sprühende Lindsey Stirling vereint mit spielerischer Leichtigkeit 2 Musikstile, die ich persönlich für unvereinbar hielt.
Geben Sie dieser aufstrebenden Künstlerin eine Chance.
Im Booklet der CD ist auch noch zu einigen Songs eine Erklärung enthalten, was er bedeutet und wie ihr die Idee dazu gekommen ist.

Ich denke 33 5* Bewertungen sind durchaus ein Zeichen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 24, 2013 6:36 PM MEST


Borders
Borders

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr vielversprechend!, 30. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Borders (MP3-Download)
Ich war sehr gespannt auf diese SIngle-Auskopplung des neuen Albums, gerade weil mir Renegades nicht wirklich 100%ig gefallen hat.
Umso beruhigter war ich, als ich den BBC 2 Auftritt von Feeder im Radio verfolgte, wo Borders als acoustic Version vorgestellt wurde.

Das hat mich echt umgehauen.
Die Studioversion ist deutlich anders an vielen Stellen, deutlich dynamischer, aber richtig gut. Renegades ist definitiv kein Vergleich, es kommt durchaus Feeder Feeling auf.
Das Side by Side als acoustic-Dreingabe mit drauf ist, ist sehr hübsch.
Studiomäßig gefiel mir der auch nicht, aber als acoustic wirklich klasse!

Arms hingegen ist etwas schwieriger einzuschätzen.
Es geht wieder ein bisschen mehr in Richtung Renegades, obwohl auch manche Feeder typischen Elemente und Passagen drinne sind, es bleibt abzuwarten, was mit Generation Freakshow passieren wird, eine Entwicklung im Stile von Borders wäre klasse.

Die Single macht aber ordentlich Vorfreude auf das, was kommt.
Vor allem die acoustics sind einfach umwerfend.


Teufel Concept C 200 USB 2.1 PC-System mit USB-Eingang Schwarz
Teufel Concept C 200 USB 2.1 PC-System mit USB-Eingang Schwarz

5.0 von 5 Sternen einfach nur absoluter Wahnsinn, 24. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Anlage kam zwar mit etwas Verzögerung an, jedoch war die Freude dann um so größer.
Bis auf das USB Kabel hatte ich schon sämtliche Kabel gekauft, so dass die Anlage direkt angeschlossen werden konnte.
ZUnächst über chinch an das Laptop. Selbst über die einfache Soundkarte des Notebooks einfach nur ein Wahnsinnssound.
Die Anlage ist ziemlich basslastig, das lässt sich jedoch selbstverständlich mit dem Regler korrigieren, wenn der Bassregler auf neutral steht, tuts der Subwoofer schon sehr ordentlich.
Der Anschluss an PC (sowohl USB als natürlich auch chinch) sowie PS3 war sehr problemlos und schnell erledigt, die Anlage brilliert sowohl bei Musik als auch bei Blu-rays und Games.
Kritikpunkte habe ich an diesem Monster nicht.
Die Tischbedienung ist sehr schwer und massiv, so dass man an den Drehreglern drehen kann ohne sie festhalten zu müssen.
Vielleicht ist das einzig negative, dass es keine Funkfernbedienung dabei gibt, aber das hatte meine alte 2.1 Anlage ja auch nicht, von daher fällt das für mich nicht ins Gewicht.
Ich würde den Kauf dieses Systems uneingeschränkt empfehlen, es ist sehr wertig und es macht einfach unheimlichen Spaß damit Musik zu hören.
Es sei noch erwähnt, wer sich die Maße nicht durchliest könnte überrascht sein: Der Subwoofer kommt durchaus auf die Größe eines Tower PCs ;-)

Der Anschluss über USB dürfte vor allem den Notebooks helfen, da damit die schwache SOundkarte der NOtebooks ausgeglichen wird.
Fazit: diese Anlage ist jeden Cent wert, auch meine nächsten Audiogeräte werden wieder von Teufel sein (dieses hier war das erste.).


Puma 303537 01 Speed Cat 2.9 Mid GTX, Unisex - Erwachsene Sneaker
Puma 303537 01 Speed Cat 2.9 Mid GTX, Unisex - Erwachsene Sneaker

3.0 von 5 Sternen Schwaches Preis/Leistungsverhältnis, 27. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss dazu sagen, dass meine letzten Schuhe die Adidas Porsche Design S3 waren, also auch preistechnisch noch ein klein wenig teurer, vielleicht bin ich also mit hohen Erwartungen an diesen Schuh gegangen, aber die Qualität gefällt mir für den Preis wirklich nicht:

Wie schon bereits erwähnt kann man Klebereste sehen, was schon fast peinlich wirkt.
Bereits wenige Stunden nach dem ersten Tragen stehen mehrere Fäden raus, darunter auch solche, die das Streifendesign des Schuhs zeichnen und somit die Optik doch erheblich runterziehen.
Besonders bequem sind sie auch nicht, jedoch auch nicht dramatisch schlecht.
Das Goretex allerdings ist echt gut, die Schuhe sind im Winter in der Eifel zum Einsatz gekommen und waren da absoulut gute Begleiter.

Mich stört allerdings halt, dass ich damals für die Adidas Porsche aufgrund eines Angebots fast den gleichen Preis gezahlt habe, und diesen Vergleich können die Pumas verarbeitungsmäßig leider nicht bestehen.
Trotzdem solider Schuh, deswegen 3*


Logitech Illuminated Keyboard beleuchtete Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schnurgebunden
Logitech Illuminated Keyboard beleuchtete Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schnurgebunden

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Zeug kostet seinen Preis!, 1. Dezember 2010
Nachdem ich in Bezug auf Mäuse schon länger auf Logitech vertraue und auch nie enttäuscht wurde (MX518, G500) habe ich mich vor einiger Zeit entschieden, auch bei der Tastatur auf Logitech zu setzen.
Einen Moment lang habe ich überlegt, welche es werden sollte, eine Gaming Tastatur oder die illuminated.
Aus Gründen des schlichten, edlen Designs hab ich mich dann für die Illumintead entschieden.

Ich besitze sie nun schon seit einigen Monaten, und ich muss sagen, es ist wirklich eine wahre Freude damit zu tippen.
Die beigelieferte Software ist sehr nützlich und an sich auch nicht schwer zu verstehen. Sie funktioniert tadelos mit Windows 7.
Nützlich ist zum Beispiel, dass man die Taste FN durch die Software als daueraktiviert schalten kann, so dass die Funktionstasten ohne zusaätzlichen Tastendruck funktionieren.
Die Tasten sind sehr flach, ähnlich einer Notebooktastatur, was mir persönlich sehr gut gefällt, ist jedoch mit Sicherheit Geschmackssache.

Optisch wirkt sie sehr ansprechend, ein kleiner Streifen Klavierlack optik ziert die Tastatur wobei im rechten Bereich LEDs eingesetzt sind, die beispielsweise die NUM aktivierung etc anzeigen, in der gleichen Farbe wie auch die Leuchttasten.

Die Beleuchtung ist regelbar in 4 Stufen: aus,gering,mittel,hell.
Die Leuchtkraft empfinde ich als ziemlich beeindruckend, auf der hellen Stufe sind die Tasten auch auffällig bei Tageslicht. Besonderer Eyecatcher ist die Tastatur selbstverständlich im Dunkeln.
Die Funktionstasten (F1-12) sowie druck und pause leuchten in Orange und bieten somit gute Orientierungspunkte.

Des weiteren ist die Tippgeschwindigkeit subjektiv auf jeden Fall deutlich schneller, da der Tastendruckpunkt so gut und präzise gesetzt ist.

Fazit: Sehr tolles Teil was Logitech da hingezaubert hat, es deutet sich an, dass die gewohnte Qualität auch in dieser Tastatur Einzug gehalten hat.
Jeder der auf schlanke, schnelle und optisch ansprechende Tastaturen steht, sollte über eine Anschaffung der illuminated nachdenken, der Preis ist zwar kein Schnäppchen, aber den ist sie allemal Wert!


HTC Desire Smartphone (5 MP,  HSPA, Android 2.1, HTC Sense)
HTC Desire Smartphone (5 MP, HSPA, Android 2.1, HTC Sense)

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Desire. Einfach, schnell, wertig, einfach toll!, 1. Dezember 2010
Bevor ich das Produkt an sich bewerte, eine kurze Hintergrundgeschichte zu meinem Handykauf.
Mittlerweile bin ich 20, und ich habe vor dem Desire lediglich ein einziges Handy jemals gehabt, das Nokia 3510i.
Dieses hat über Jahre hinweg tapfer seinen Dienst verrichtet, ohne sich auch nur einmal zu beklagen. Ein tolles Handy.
Dass ich sonst keine Handys besessen habe, heißt aber nicht, dass ich mich nicht für diese Materie interessiere.

Ich verfolgte das Android Thema, seit dem es zum ersten mal gemeldet wurde.
Für mich war es so etwas wie die Verwirklichung eines Traums, ein Betriebssystem von Google entwickelt (ja, hier gibt es liebhaber und hasser sogleich), und endlich eine eventuelle Alternative gegen die bis dato schier übermächtige Iphone Front, die ich (aus persönlichen Motiven) verachte (ja, tut mir ja leid)

Lange habe ich überlegt, wann der richtige Zeitpunkt zum Zuschlagen ist, und welches Handy es sein sollte.
Als es dann einmal vorgestellt war, war schnell klar, dass sich die Entscheidung zwischen dem Desire oder seinem Schwestermodell, dem leider unrümlich eingestellten Nexus One einpendeln würde.

Also entschied ich mich für das Desire, mit einem T-Mobile Branding. Ich werde zu dem branding in dieser Rezension NICHTS sagen, da ich das Thema für mich persönlich überbewertet finde.

Als es dann nach leichten Lieferschwierigkeiten aufgrund des Ansturms auf das Desire Ende April ankam, war die Freude groß.
In einem schicken Karton verpackt, kam es daher. Mitgeliefert wurden das Ladekabel, ein schick aussehender USB-Steckdosenadapter in Klavierlackoptik sowie sonstiges Zubehör.

Das Einrichten ging kinderleicht selbstverständlich ohne die Bedienungsanleitung zu lesen ;-)
Nun also eine genaue Auflistung der Bewertungspunkte:

Wertigkeit:
Das Desire kommt mit genau dem richtigen Gewicht daher, nicht zu schwer, nicht zu leicht.
Alles wirkt gut verarbeitet, auch wenn viel Plastik an Bord ist, was mich aber grundsätzlich nicht stört.
Lediglich ein Knacken an der Kamera, was vermutlich durch ein Teil der Autofokusfunktion bedingt wird, und somit wahrscheinlich nicht zu ändern ist, sitzt alles Bombenfest an seinem Platz

Display:
Bei hoher eingesteller Helligkeit ein sehr zufrieden stellendes Display. Die Auflösung war zu seiner Zeit die Spitze sämtlicher Smartphones.
Kritikpunkt ist, dass das Display spiegelt. Muss man mit leben, tun Plasmafernseher auch. Doch mit maximaler Leuchtkraft kann man das Display auch in der Sonne noch halbwegs nutzen. Anders sieht dies natürlich aus, wenn man aus Gründen der Akkueffizienz die Helligkeit herunterschraubt.

Akku:
Verbaut ist ein 1400er Akku. Wie sein durchhaltevermögen ist, hängt auch von den Nutzungsbedingungen ab.
Wer ab und zu telefoniert und länger online surft, dem droht die Steckdose schon nach 24h oder weniger.
Wer allerdings das Display vernünftig benutzt, also Helligkeit runterregelt, das Display nicht zu oft an und ausschaltet sowie sonstige logische Tips zum Stromsparen befolgt, der kann auch durchaus auf bis zu 3 Tage kommen. Alles halt eine Frage des Gebrauchs.

Kamera:
Solide 5 Megapixel Kamera, die für Schnappschüsse taugt, mehr aber auch nicht. Aber mit dieser Prämisse ist das Handy ja auch nicht gekauft worden, denn sonst hätte ich mir ja ein Sony gekauft ;-)

Surfkomfort:
Ich persönlich nutze auch heute noch am liebsten den Standard Android Browser. Es gibt zwar die eine oder andere gute Alternative, allerdings wirken mir diese meist etwas zu groß für das Handy, und das obwohl das Desire ja eines der größten ist...
Textanzeige ist gut, die Webseiten drehen sich relativ zügig, und die Geschwindigkeit ist auch ordentlich, hier keine Beanstandungspunkte :-)

Verlässlichkeit:
In den über 7 Monaten die ich dieses Handy nun schon besitze und täglich nutze, hat es nur einen Ausfall gegeben. Dies geschah unter Android 2.1 wo es partout keine mobile Internetverbindung mehr aufbauen wollte. Nach ein paar Tagen (neustart brachte nichts) regelte sich das Problem dann allerdings von selber. Seitdem läuft es wie ein Schweizer Uhrwerk, toi toi.

Betriebssystem:
Mittlerweile läuft mein Desire mit einem Android 2.2 also der (noch) aktuellsten Version genannt froyo (frozen yoghurt)
Ein sehr stabiles und sicheres System, das sicherleich auch Nachteile mit sich bringt, die man aber auf persönlicher Seite abwägen muss.
Da ich Google auch privat sehr viel nutze, beispielsweise das emailkonto, kam für mich kein anderes System als Android in Frage.
Mit etwas Glück erhält das Desire ja auch noch eine 2.3 Version...mal Abwarten.

Apps/Zusätzliches
Auch wenn dies nicht direkt zum Handy gehört, hier noch einige App-Empfehlungen:
-Wetter.info -> beste Wetter app meiner Meinung nach
-Licht -> sehr gute Taschenlampenapp, die den Kamerablitz als Lichtquelle benutzt.
-Battery Time Lite -> sehr gute Akku app, mit mehreren Widgets, sehr präziser Akkustand
-App 2 SD -> simples Programm um Apps auf die SD Karte zu verschieben.

Des weiteren empfiehlt es sich, für solch ein tolles Handy eine ordentliche Tasche zu kaufen. HTC bietet selbst eine maßgeschneiderte schwarze an, die allerdings relativ teuer ist.
Die, die ich anfangs kaufte, ist leider nicht mehr erhältlich, eine maßgeschneiderte von SunCase in Leder (beispielsweise weiß). Wer diese noch auftreiben kann, sollte zugreifen! habe die rundum geschlossene Version mit Auszugslasche, wunderbar. Sehr gute Qualität, auch das weiße Leder hat sehr lange gehalten, und erst gelitten, nachdem ich neue Jeans gekauft habe, die leider blau abgefärbt haben -.- Anfängerfehler.

Soviel zum HTC Desire, ich hoffe dass ich helfen konnte.
Fazit: Für kein Geld der Welt würde ich es wieder her geben, ein abgerundetes Handy, das auch heute noch Maßstäbe setzen kann. Für mich persönlich würde sich auch kein Upgrade auf die Desire-Z oder Desire-HD Versionen lohnen, wobei das natürlich bei jedem unterschiedlich ist.
Sollten weiterhin Fragen bestehen, könnt ihr diese ruhig stellen, ich versuche sie dann zeitnah nach bestem (Ge-)wissen zu beantworten ;-)
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2010 4:56 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4