Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für Marcus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marcus
Top-Rezensenten Rang: 16.120
Hilfreiche Bewertungen: 188

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marcus (Berlin, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Die Scharfschützen (Ein Jack-Daniels-Thriller, Band 5)
Die Scharfschützen (Ein Jack-Daniels-Thriller, Band 5)
von J.A. Konrath
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Die Hard in der Vorstadt, 18. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich an kein anderes Buch erinnern, das ich in den letzten zehn Jahren gelesen habe, und mit dem ich so viel Spaß hatte.

J.A. Konrath ist ein Autor, der seine Romane konsequent auf Spannung und Unterhaltung auslegt. Sie sind reinste Suspense mit viel Humor und einer Prise Gefühl. Diesen Prinzipien opfert er alles, auch die Logik und die Plausibilität. Das muss man mögen.

Wer wie ich mit 1980er-jahre-Action-Filmen im Stile von Die Hard aufgewachsen ist, dürfte jedoch damit keine großen Probleme haben. Im Gegenteil. Ich würde es lieben »Die Scharfschützen« verfilmt zu sehen.

Das Setting ist beinahe ein Kammerspiel, was ich ebenfalls Liebe. Konraths Serienheldin, Jacqueline Daniels, wird von einem Team, das aus drei Amateur-Scharfschützen besteht, in ihrem eigenen Haus heimgesucht. Damit allerdings nicht genug - ihre Mutter, ihr Verlobter und ihre besten Freunde sind ebenfalls anwesend, so dass sie nicht nur sich selbst, sondern auch alle retten muss, die sie liebt.

Aber Konrath wäre kein meisterhafter Spannungsautor, wenn es nicht immer noch eine weitere Bedrohung und immer neue Wendungen geben würde, die die Handlung auf die Spitze treiben.

Ich bin jedenfalls mit diesem Buch voll auf meine Kosten gekommen. Genau das, was mir beim Lesen Spaß macht. Dieser Roman hat einfach alles.

Ein paar kleine Wermutstropfen gibt es, über die man Bescheid wissen sollte, wenn man bisher noch keine Jack-Daniels-Thriller gelesen hat und mit »Die Scharfschützen« damit anfangen will:

1. Es stimmt, dieser Roman ist in meinen Augen der bislang beste der Serie (Die, die danach kommen, habe ich noch nicht gelesen. Und, ja, das habe ich von »Der Chemiker« auch schon gesagt, aber da kannte ich ja »Die Scharfschützen« noch nicht.) Aber - dieses Höchstmaß an Spannung erreicht der Roman - zumindest für mich - nur dadurch, dass ich die vier Vorgänger gelesen habe.

Ein Großteil der Spannung und der Komik erhält die Handlung dadurch, dass man mit den Figuren, die man über viele Lesestunden leibgewonnen hat, mitfiebert. Dieser Effekt verpufft natürlich, wenn man die anderen Romane nicht kennt. Keine Ahnung, ob dann »Die Scharfschützen« genauso unterhaltsam ist, wie es der Roman für mich war.

Hinzu kommt, dass man, wie ich fürchte, doch wenigstens milde mit diesem Roman für die Teile 1-4 gesponsert wird. Das Versprechen, man könne die Romane in einer beliebigen Reihenfolge lesen, das der Klappentext macht, wird in meinen Augen jedenfalls nicht eingelöst. Ich würde jedem empfehlen, mindestens »Die Psychopathen« vor »Die Scharfschützen« zu lesen. Am besten natürlich alle vier Vorgänger in der richtigen Reihenfolge.

2. Der Autor wirbt mit seinem Roman damit, dass er in Echtzeit erzählt ist. Um ehrlich zu sein - davon habe ich nicht viel gemerkt. Wer also vor allem an diesem Feature interessiert ist und sich den Roman deswegen zulegt - ich weiß nicht, ob man dann enttäuscht ist oder nicht. Ja, der Roman enthält keine Zeitsprünge und spielt innerhalb von einer Handvoll Stunden praktisch nur an einem Ort, was natürlich zur Spannung beiträgt.

Ob nun allerdings tatsächlich erzählte Zeit und Erzählzeit übereinstimmen - darauf habe ich schlichtweg nicht geachtet. Der Effekt ist wahrscheinlich auch deswegen bei mir verpufft, weil ich den Roman leider nicht an einem Stück, sondern über ca. eine Woche verteilt gelesen habe.

Ich habe dieses Echtzeit-Prinzip aber auch nicht unbedingt gebraucht. Keine Ahnung also, ob es funktioniert. Ich habe es allerdings weder bemerkt, noch vermisst.

Fazit:

Für mich einer der besten, soll heißen spannendsten, Romane, die ich je gelesen habe. Wer Anspruch und Tiefsinn, Niveau und Herausforderungen, Realismus und Plausibilität in der Literatur sucht, muss was anderes lesen.

Wer das Genre liebt und einfach nur drei bis vier Stunden perfekte Unterhaltung will - für den dürfte es kaum etwas Besseres geben.


Der Ursprung (Der Orden der weißen Orchidee 2)
Der Ursprung (Der Orden der weißen Orchidee 2)
Preis: EUR 2,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für jeden was dabei, 14. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Ursprug ist ein wirklich bemerkenswerter Roman. Ich gestehe, nicht gerade der typische Leser von Liebesromanen zu sein, aber das muss man auch nicht sein. Ja, die Geshichte ist eindeutig eine Lovestory, allerdings eine mit zahlreichen Verwicklungen und interessant verwobenen Handlungssträngen, die durch die Zeitreisethematik entstehen. Das macht es gelegentlich etwas schwer, der Handlung zu folgen, aber so sind Zeitreisegeschichten - wenn man das Thema voll ausreizt. Hinzu kommt eine gehörige Prise Exotik. Der Ursprung ist auch in gwisser Weise ein Reise- und ein historischer Roman. Für Fans all dieser Genres ein echter Genuss. Der Roman lebt von einer einzigartigen Atmosphäre, die er nicht zuletzt der authentischen Sprache der Autorin zu verdanken hat.


Heute schon geschrieben?: Gesamtedition/Set: bestehend aus Band 1 und Band 2
Heute schon geschrieben?: Gesamtedition/Set: bestehend aus Band 1 und Band 2
von Diana Hillebrand
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komplette Schreibratgeber, die für beginnende Autoren keine Fragen offen lassen, 21. November 2015
Endlich sind Diana Hillebrands Schreibratgeber wieder verfügbar. Sie bestechen durch einen Rundumschlag zu dem Thema, wie man seinen Roman schreiben und veröffentlichen kann, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn man so will, die eigentlich kaum Fragen offen lässt. Selbst Autoren, die schon länger dabei sind, können meiner Meinung nach hier und da bestimmt noch etwas mitnehmen, da in den beiden Büchern einige Themen behandelt werden, die man in anderen Schreibratgebern eher vergeblich sucht. Auf jeden Fall ihr Geld wert.


Paradox: Am Abgrund der Ewigkeit
Paradox: Am Abgrund der Ewigkeit
von Phillip P. Peterson
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser Roman hat alle Auszeichnungen dieses Planetensystems redlich verdient., 12. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach Michael Crichtons Tod habe ich nicht mehr geglaubt, so einen Roman wieder zu lesen. Und eigentlich übertrifft Peterson Crichton noch um Längen. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal einen so spannenden, gleichzeitig gut recherchierten Roman gelesen habe, bei dem ich auf jeder Seite etwas Neues lerne und gleichzeitig auf dem höchsten Niveau unterhalten, ja, mitgerissen werde. Ein echtes Juwel, nicht nur im SF-Genre, sondern der Literatur.


Der Lebkuchenmann (Ein Jack-Daniels-Thriller 1)
Der Lebkuchenmann (Ein Jack-Daniels-Thriller 1)
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Solider und rasanter Serienkiller-Thriller. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite., 30. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer einen rasant geschriebenen Serienkiller-Thriller sucht, der hier und da auch ein paar leise und sogar witzige Töne anschlägt, der kann eigentlich gar nicht anders, als J.A. Konrath zu lesen. Ich habe den Roman jedenfalls verschlungen.


Guter Bulle, böser Bulle (Ein Jack-Daniels-Thriller 2)
Guter Bulle, böser Bulle (Ein Jack-Daniels-Thriller 2)
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Der absolute Hammer, 19. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Guter Bulle, böser Bulle ist mein erste Roman von Konrath. Ich hatte nur eine leise Ahnung, worauf ich mich einließ.

Selten habe ich einen anderen Autor gelesen, der so konsequent und so gekonnt alles auf Spannung setzt. Der Roman ist ein echter Pageturner, der hart zur Sache geht, aber trotzdem auch die leisen Momente nicht vergisst. Klever geplottet und gut durchdacht.

Nicht die Neuerfindung des Genres. Originalitätspunkte gewinnt Konrath nicht. Aber dafür bekommt man viele Stunden extrem gute Unterhaltung.

Für jeden Thriller-Fan eine absolute Enpfehlung.


Better Life: Ausgelöscht
Better Life: Ausgelöscht
von Lillith Korn
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rasante und durchdachte Science Fiction, 18. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Better Life: Ausgelöscht (Taschenbuch)
Better Life ist eine Firma, die in nicht zu ferner Zukunft ihren Kunden einen verführerischen Deal anbietet: Zehn Jahre können sie in Saus und Braus leben. Alle Wünsche werden erfüllt. Danach gehört ihr Leben Better Life. Oder besser: ihre Körper. Denn das aktuelle Bewusstsein wird gelöscht und durch ein neues ersetzt.

Um diese Grundidee herum konstruiert die Autorin nicht nur eine spanende Handlung, sondern auch eine interessante und realistische Version einer nicht zu fernen Zukunft, deren Ursprünge bereits heute sichtbar sind. Sehr viel mehr kann man von diesem Genre eigentlich nicht erwarten.

Better Life: Ausgelöscht ist SF, wie ich sie mag: Flott geschrieben, trotzdem durchdacht und hintergründig mit einem einzigartigen und interessanten Setting. Das Ende ist mehr oder weniger offen - eine Überleitung zum zweiten Teil. Ich kann mit so einem Cliffhanger gut leben und freue mich einfach auf die Fortsetzung.

Better Life: Ausgelöscht kann ich jedem SF-Fan, Lesern und Liebhabern von Dystopie oder einfach nur von spannenden Thrillern empfehlen. Dass das Buch kein Wälzer ist, kommt mir persönlich ebenfalls entgegen.


Der Orden der weißen Orchidee - Die Erbin
Der Orden der weißen Orchidee - Die Erbin
von Tanja Neise
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Romantasy voller Melancholie und Zeitreisen, 17. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Erbin ist für mich ein außergewöhnlicher Roman, weil er einen gelungenen Genremix darstellt. Tanja Neise gelingt mit spielerischer Leichtigkeit eine Balance zwischen Liebesroman, Fantasy und historischem Roman und besticht durch die regionale Atmosphäre.

Obwohl ich selbst in der Gegend Berlin-Brandenburg lebe, habe ich mich dabei ertappt, den Handlungsort als exotisch zu empfinden und sofort Lust bekommen, erneut die Orte der Erbin zu besuchen, so anschaulich und gefühlvoll sind die Schauplätze hier beschrieben.

Die Ich-Erzählerin wächst einem schnell ans Herz und mit der Liebesgeschichte habe ich Seite für Seite mitgefiebert. Als Liebhaber von Fantasy und SF haben mir natürlich die - für die Handlung ja wesentlichen - Zeitreiseelemente sehr gut gefallen. Dabei habe ich mehr als einmal darüber gestaunt, wie souverän Tanja Neise dieser eigentlich ja recht gewagte Genremix gelungen ist. Chapeau.


Die Totensammler: Thriller
Die Totensammler: Thriller
von Paul Cleave
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Spannender Thriller im Cleaveverse, 17. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Die Totensammler: Thriller (Taschenbuch)
Die Totensammler (den deutschen Titel finde ich nicht wirklich gelungen, aber ich gestehe, dass das Original "Collecting Cooper" auch nur schwer zu übersetzen ist) ist ein wirklich spannender Thriller mit interessanten Figuren jenseits ausgetretener Thrillerpfade.

Für mich besticht der Roman vor allem dadurch, dass mit diesem Buch Paul Cleave endgültig sein eigenes Universum etabliert. Der Roman lebt davon, dass Figuren aus seinen beiden Vorgängern auftauchen und sich deren Schicksale immer stärker miteinander verweben.

Dabei muss man schon die Kröte schlucken, dass Cleaves Christchurch nicht viel gemeinsam hat mit dem real existierenden Christchurch. Man bekommt eher er den Eindruck, Die Totensammler spiele in einem von Verbrechen geprägten Moloch wie Frank Millers Sin City - und nicht in einem "neuenglischen" Städtchen mit rund 350.000 Einwohnern.

Dieses "Cleavevers" ist jedoch das, was mir an diesem Roman besonders gefällt. Man hat das Gefühl, mit dem Roman eine Folge einer Fernsehserie zu sehen, denn es treten alte Bekannte auf, die Handlungen der Vorgänger spielen eine Rolle und alles vermischt sich zu einer großen, spannenden Geschichte.


Rissiges Eis
Rissiges Eis
Preis: EUR 4,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Psychothriller für Fans des Genres, 21. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rissiges Eis (Kindle Edition)
Ich verzichte mal darauf, die Handlung zusammenzufassen, denn diese kann man nun wirklich an vielen Stellen nachlesen.

Stattdessen:

Rissiges Eis ist eine runde Sache für alle Fans des Psycho-Thriller-Genres. Solide geschrieben, sauber geplottet und mit interessanten Figuren, mit denen man mitfiebern kann.

Mich als Hitchcock-Fan begeistert vor allem, dass es Axel gelungen ist, eine Geschichte in der Tradition des Altmeisters zu erzählen, der mich in der gleichen Atmosphäre schwelgen lässt wie die Klassiker Vertigo oder Marnie, aber trotzdem aktuell und modern ist - und vor allem in meiner Lieblings- und Heimatstadt Berlin spielt.

Ich liebe einfach solche Geschichten wie Rissiges Eis, die mit Psychologie zu tun haben, sich zwischen einer Handvoll Figuren entspinnen und trotzdem spannend sind.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4