Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17
Profil für "lunacrium" > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von "lunacrium"
Top-Rezensenten Rang: 7.176.683
Hilfreiche Bewertungen: 84

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"lunacrium"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
1000 Tipps für Radreisen
1000 Tipps für Radreisen
von Gunnar Fehlau
  Taschenbuch

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher durchschnittlich, 13. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: 1000 Tipps für Radreisen (Taschenbuch)
Das Buch orientiert sich an Gunnar Fehlau's "1000 Tipps für Biker" und enthält genau wie dieses zahlreiche Hinweise die Stichpunktartig in Kategorien und Unterkategorien (z.B Rad -> Antrieb, etc.) aufgeführt sind.
Manche Tipps sind recht hilfreich andere allerdings völlig für die Katz, wie wem der Himmel blau ist, ist schönes Wetter zu erwarten, oder ein sauberes Rad verkauft sich besser als ein schmutziges.
Völlig Banane ist das es sich der Autor es sich auch nicht nehmen ließ und einen "Bonus Tipp" am Ende des Buches verrät, der lautet das man in seinem Anfangs erwähnten Band weitere Tipps bekommt.
Hier wollte Herr Fehlau wohl etwas Eigenwerbung betreiben.
Ägerlich ist ist auch das die Symbole, die zu jeden Hinweis aufgeführt sind, nicht erklärt werden, lediglich im Prolog wird der Leser kurz darauf aufmerksam gemacht das welche zu finden sind.
Aus diesem Grund ein eher durchschnittliches Buch welches man sich vor dem Kauf mal anschauen sollte, einiges wirkt doch ziemlich altbacken.


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Fahr zur Hölle..., 30. November 2003
Carmageddon, vor allem der erste Teil, ist meiner Meinung nach, einer der härtesten Autorennspiele für den PC überhaupt.
Mit über 30 abenteuerlichen Fahrzeugen hat man die Aufgabe Rennen zu gewinen, wie man diese jedoch gewinnt ist einem selbst überlassen.
Crash folgt auf Crash, per Inboardkamera kann man mitverfolgen wie der Fahrer durchgeschüttelt, bis alle Teilnehmer außer Gefecht gesetzt wurden.
Für alle möglichen Stunts gibts darüberhinaus noch Sonderboni mit denen man später seine Karre aufmotzen kann.
Es gibt kein anderes Spiel welches die Atmosphäre von Apokalypse und Anarchie so gut rüberbringt wie Carmageddon.
Das Spiel ist zwar schon etwas älter, besitzt aber dennoch einen enormen Suchtfaktor, also, Hirn aus und Gang rein!


Normality
Normality

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Orwells 1984 nachgespielt..., 29. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Normality (Computerspiel)
Welch ein klasse Spiel, nach Jahre nach seiner Veröffentlichung hat das Adventure Normality für mich noch nichts von seiner Faszination engebüßt.
Kurz zur Handlung, man spielt Kent der in der Stadt Neutropolis lebt inder jegliche Art freier Meinungsäußerung oder das Darstellen von Lebenfreude in der Öffentlichkeit tabu ist.
So wird er auch kurzerhand von einer Polizeistreife aufgegriffen als er nur mal eine fröhliche Melodie pfeifend ums Haus zieht.
Eingesperrt in siner Zelle, täglich von fürchterlicher Fahrstuhlmusik gequält, um Kent wieder zu Normalisieren, (daher auch der Titel Normality) kommt ihm eine seltsame Nachricht zu, welche das Leben in der totalitären Stadt Neutropolis völlig umkrempeln soll.
Die Reise durch die Stadt, die man aus der Ego Perspektive sieht, gestaltet sich schon fast als ein ganz eigenes Abenteuer da Neutropolis sehr düster gehalten wurde, und von allerhand seltsamen Personen bevölkert ist.
Stellenweise fühlt man sich wie in Orwells 1984 versetzte, für alle Fans von surrealistischen und eigensinnigen Adventures sei Normality empfohlen, auch heute noch!


The Very Best Of Alien Sex Fiend
The Very Best Of Alien Sex Fiend

14 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade.., 29. November 2003
Rezension bezieht sich auf: The Very Best Of Alien Sex Fiend (Audio CD)
Langsam sollte sich Nik Fiend etwas anderes einfallen lassen als ständig alle paar Jahre "Best of" Alben heruaszubringen, aber irgendwie scheinen ja Alien Sex Fiend dafür predistiniert zu sein, schaut man sich nur mal ihre Discographie an an.
Dort finden sich die Compliation Alben wie zum Beispiel "All our Yesterdays" 1988, "Drive my Rocket" 1994, den beiden 95er Alben "I'm her Frankenstein" und "The Singles 1983-95"
Tja und nun wieder ein Best of, bezeichnenderweise ein Very Best of, das mit den Tracks wie "Now I'm Feeling Zombiefied", "E.S.T. (Trip to the Moon)", "Ignore the Machine" und "I Walk the Line" nichts neues bietet.
Es bleibt abzuwarten auf welche Reaktionen Alien Sex Fiend mit ihren neuen Studioalbum "Information Overload" treffen werden.
Ihren Höhepunkt haben sie sicherlich schon hinter sich.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2014 10:46 AM MEST


Inferno
Inferno

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitze..., 29. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Inferno (Audio CD)
Super das die Leute um Nik Fiend mit diesem Album 1994 abgeliefert haben.
Es handelt sich nämlich um den Soundtrack zu dem, nun schon etwas angestaubten, Weltraum-Shooter Inferno der ebenfalls '94 erschien.
Das Album glänzt durch seine schönen, teils experimentellen, Instrumentalklängen die auch schon damals auf der Inferno Spiele-CD enthalten und in jedem CD-Player abspielbar waren.
Eine seltenheit noch damals.
Klasse Musik, nicht nur für Freunde der Sendung "Space Night"


Claudius Bombarnac
Claudius Bombarnac
von Jules Verne
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fesselnd bis zur letzten Seite, 2. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Claudius Bombarnac (Gebundene Ausgabe)
Welch ein Buch Jules Vernes, er erzählt aus der Ich-Perspektive die Abenteuer des Reporters Claudius Bombarnac, der von Tiflis zunächst mittels Dampfer und später durch Russland nach Peking mit der Groß-Tranasiatischen Eisenbahn unterwegs ist.
Die Charaktere die er ihm auf seiner Reise begleiten, wachsen einem nach und nach so richtig ans Herz, sei es der Weltreisende deutsch Baron Weißschnitzdörfer der eine Neigung hat sich stets zu verspäten, Fulk Ephrinell der sympathische Yankee der auf der 6000 km langen Eisenbahnreise sogar eine beispiellos kurze Ehe mit Miß Horatia Bluett, einer englischen Händlerin eingeht, dem Rumänen Kinko, der versteckt als blinder Passagier in einer Holztruhe mitfährt um seine Angebetete in Peking zu ehelichen und dem später eine gewichtige Rolle während der Fahrt zuspringt.
Zunächst verläuft die Eisenbahnfahrt noch recht unspektakulär, was sich dann später aber, recht schnell zu ändern verspricht.
Insgesamt ein spitze Buch von Jules Verne, einzig die stetigen Erwähnungen der Städtenamen und der Landschaftsbeschreibung trüben leicht das Gesamtbild, daher auch nicht die vollen 5 Sterne.


Fluchtpunkt
Fluchtpunkt
von Tom Clancy
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mittelmäßiges Lesevergnügen..., 26. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Fluchtpunkt (Taschenbuch)
Manchmal trügt das Äüßere den Inhalt, diese Theorie trifft zufällig auch auf die Net Force Reihe zu, denn auch wenn Tom Clancy auf dem Cover draufsteht war er dennoch nicht der Autor des Buches, er ist lediglich Schirmherr der Serien Net Force, Special Net Force, Power Plays und OP-Center.
Der 2te teil der Net Force Reihe wurde von Steve Perry verfasst, der Exilpolitiker Ramon Cortez kehrt mit seiner Familie in sein Land zurück und dort für das Präsidentenamt zu kandidieren.
Kaum in seinem Land zurückgekehrt,Corteguay einem (sozialistischen) Inselstaat vor der Küste Südamerikas, wird er auch gleich von einigen zwielichtigen Gestalten entführt die ihren eigenen Pläne mit der Scheindemokratie, die auf der Insel herrscht, haben.
Zur gleichen Zeit findet bei den Net Force Explorern ein Wettbewerb statt der allerdings ohne die Anwesenheit Julio Cortez ,dem Sohn Ramon Cortez, nur schwer zu gewinnen ist.
Als die Net Force Explorer Heinis, durch das illegale einklinken Julios in die virtuelle Realität wo der Wettbewerb ausgetragen wird, Wind bekommen, wollen sie alles versuchen und ihn und seine Familie aus der Gefangenschaft zu befreien.
Ein recht zwielichtiges Buch, einerseits ist es recht intressant, durch den Wettbewerb der mittels alten und modernen Fliegern in der virtuellen Realität ausgetragen wird.
Die Beschreibung der Waffen und Ausrüstungen sind sehr detailliert ausgefallen, allerdings wirken die Personen, Matt Hunter und Co. (bekannt aus der Special Net Force Reihe) recht steril und es wird auch häufig von Hologrammen und virtuellen Meetings, oder Gebäuden gesprochen, was einem doch leicht durcheinander bringen kann.
Dennoch, es ist besser als es die Net Force Reihe vermuten lässt und durchaus mal einen Blick wert.


Timelapse
Timelapse

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Adventure..., 17. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Timelapse (Computerspiel)
Anders als hier in der Kategorie angegeben handelt es sich nicht um ein Action- sondern um ein Adventurespiel aus dem Jahre 1998 von dem bereits ein zweiter Teil geplant ist.
In Timelapse geht es darum einen verschwundenen Wissenschaftler wiederzufinden, das Spiel besteht aus 5 Welten, den Anasazi, Maya, Osterinseln, Ägypten und Atlantis wobei man jeweils nach dem Schlussrästel zu einer Zeitschleuse gelang die einem in die nächste Welt bringt.
Die Puzzles werden im Verlauf schwieriger aber sind stets logisch aufgebaut was den Frustgrad niedrig hält.
Ein insgesamt sehr gutes Adventure in der Tradition von Myst.


Dogday
Dogday
Wird angeboten von KoSmik
Preis: EUR 4,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 1984 im Hundeland, 9. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Dogday (Computerspiel)
Ein unscheinbares Adventure stellt DogDay dar, welches im Jahre 1996 erschein und von den Firmen Asylum Productions /Eyst/ Impact Interactive (kennt sowieso niemand) programmiert wurde.
Man zieht als einsamer Köter durch eine Stadt die von dem totalitären Herrscher und selbsternannten Katzenhasser Chegga regiert wird.
Es gilt viele Rätsel zu lösen die nicht immer zu durchschauen sind, allerdings ist das besondere an dem Spiel das man nicht sterben kann, egal wie, es geht (leider) immer weiter.
Für ganz hartgesottene Adventure Fans sicherlich einen Blick wert, alle andren sollten sich mit Spielen wie Baphomets Fluch auseinandersetzen.


Gulliver's Travel [VHS] [UK Import]
Gulliver's Travel [VHS] [UK Import]
VHS

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollständige Verfilmung des Werks, 9. Juni 2003
Als der Arzt Dr. Lemuel Gulliver (hervorragend gespielt von Ted Danson) von einer achtjährigen Reise in seine Heimat zurückkehrt berichtet er von abenteuerlichenErlebnissen - so abenteuerlich, daß kaum jemand seine Geschichten glauben mag.
Sein eitler Kollege Dr. Bates (James Fox) erklärt Gulliver für geistesgestört. Denn der hat in Gullivers Abwesenheit die Praxis an sich gerissen und dessen Frau Mary (gespielt von Mary Steenburgen, unlängst bekannt aus Zurück in die Zukunft 3)gedrängt, ihn für tot zu erklären.
Mary und ihr achtjähriger Sohn Tom (Thomas Sturridge) hören als einzige fasziniert Gullivers märchenhafte Erzählungen von Liliputanern und Riesen zu.
Der Sender NBC ließ zum ersten mal Jonathan Swifts Roman völlstandig für etwa 20 Millionen Dollar verfilmen.
In vielen Rollen spielen auch bekannte Schauspieler wie Omar Sharif, Geraldine Chaplin oder Peter O'Toole mit.
Für alle Freunde des Buches oder Abenteuerfilmen sei dieser Film wärmstens ans Herz gelegt, die Schauspieler überzeugen (vor allem Ted Danson) und haben sichtlich Freude am Stoff des Filmes.


Seite: 1 | 2 | 3