Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Profil für julsi-bifi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von julsi-bifi
Top-Rezensenten Rang: 6.758.232
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"julsi-bifi"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
It's Time
It's Time
Preis: EUR 5,49

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Can't believe this comes from Canada!, 2. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: It's Time (Audio CD)
Ein Wort: Wow! Für mich bisher ein absolut unbekannter Musiker, ist Michael Bublé nun schon einige Jahre dem Swing verfallen. Da ich ein großer Fan der alten Größen wie Frankieboy oder Dean Martin bin, habe ich mich von der Minimalpromotion für dieses Album in Deutschland anstecken lassen und ich bin nicht enttäuscht worden. Die Platte legt sofort mit seiner ersten Singleauskopplung "Feeling good" los. Allein das Intro zieht mir schon die Socken aus. Doch damit erreicht Mr. Bublé noch längst nicht seinen stimmlichen Höhepunkt. Songs wie "A foggy day (in London town)" oder der Beatles-Klassiker "Can't buy me love" reißen einen förmlich vom Stuhl mit ihrem ausladenden Bläserbackground. Doch auch die sanften Töne kommen nicht zu kurz. Das Liebesduett "Quando, quando, quando" feat. Nelly Furtado säuselt sich langsam aber sicher in die Ohrwurmabteilung während das eher traurig anmutende "Song for you" durch sanfte Trompetenklänge (vom Meister himself: Chris Botti) jedes
(Frauen-)Herz berührt. Ballade und Knaller erfolgen praktisch im Wechsel, wobei keines der Lieder zu schmalzig oder zu explosiv daher kommt. Ein ausgewogenes Croonalbum, dass durch seine Einfachheit besticht und durch Michael Bublé's hör- u.fühlbare Liebe zu dieser Oldtimemusic bezaubert. Allerdings hat er nicht nur Imitationen zu bieten. Ein selbst geschriebener Song ("Home") ist ebenfalls zu finden. Daran erkennt man, dass Bublé diesen Musikstil durch und durch verinnerlicht und zu einem Teil von sich gemacht hat. Einziges Manko an dieser Platte: es gibt nur EINEN selbstgeschriebenen Song! Ansonsten gibt es nix zu meckern. Ein durch und durch wunderbares Werk, was dem Wort "perfekt" absolut nahe kommt. Sollten sie auf Frankie und Co. beharren, so kann ich ihnen sagen: es lohnt sich, Michael Bublé an ihr Ohr zu lassen, denn er kann sich stimmlich absolut mit den ganz Großen messen! Ich möchte dieses Album am liebsten gar nicht mehr weglegen, denn nichts kann schöner sein, als sich für ein paar Augenblicke aus dem Alltag auszuklinken und den Sound der guten, alten Zeit wieder aufleben (oder neu beleben) zu lassen! It's time!


Rebirth
Rebirth
Wird angeboten von ReNew Entertainment
Preis: EUR 3,12

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kaufen oder nicht kaufen - das ist hier die Frage!, 2. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Rebirth (Audio CD)
Als treuer Verfolger von Jennifer Lopez' Gesangskarriere habe ich von Album zu Album immer häufiger registriert, dass die Beats stetig lauter werden, die Gesangsqualität dazu aber proportional abnimmt. An diesem Album scheiden sich meiner Meinung nach die Geister. Bei den Partytracks (z.B. "Cherry pie" oder "Get right") kann Jenny richtig punkten, da sie ihren Gesang dort bewusst nicht so in den Vordergrund stellt. Die Balladen sind bei dieser Platte (Gott sei Dank!?) eher rar gesät. Die erste Hälfte geht auch gut ab, aber von Lied Nummer 7 an lässt die Qualität immer mehr zu wünschen übrig. Um es mal so auszudrücken: die Lieder 7-11 sind nicht besonders herausragend und wenn sie nicht auf der Platte wären, würde sich wohl auch keiner daran stören. Die einprägsamen Beats wurden eher auf's erste Drittel verlagert, das Album ist insgesamt eher schlecht ausbalanciert. Einen weiteren Minuspunkt stellt die Tatsache dar, dass man (um den eher mauen Inhalt aufzustocken?) einfach noch eine Rapversion von "Get right" (mit Fabolous) drangeknallt hat (die übrigens besser ist als die Originalversion!). Das wirkt einfallslos und unkreativ. Ich glaube, Mrs. Lopez wollte einfach nur den kommerziellen Erfolg der Platte anvisieren, lyrische Inhalte blieben weitesgehend auf der Strecke.
Mein Fazit: Als Partyalbum oder Automucke durchaus akzeptabel kommt das neue J.Lo-Album eher unbedeutend daher. Von Multitalent Jenny hätte ich mir eigentlich mehr erwartet. Trotzdem verdient das Album mehr als ein lasches "Nur für Fans". Wer stimmliche Tiefe und Prägnanz sucht, sollte lieber woanders weitersuchen, aber zum Spass haben ist "Rebirth" allemal zu empfehlen. Dieser Kauf ist eine echte Ermessensfrage!


Mind, Body And Soul
Mind, Body And Soul
Preis: EUR 7,44

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Teenager und Soul?, 2. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Mind, Body And Soul (Audio CD)
Viele fragen sich, ob sich die gute, alte Soulmusik überhaupt noch mit den "Stimmwundern" der Plastikmusikgesellschaft vereinen lässt. Joss Stone beweist mit dem Nachfolger zu "The Soul sessions" nun schon zum zweiten Mal: Soul ist nicht tot.
Schon vom ersten Moment an begeistert ihre tiefe, zum Teil rauchige Stimme mit wunderschönen handgemachten Klängen. Allgemein besticht das Album durch einen Sound, der so klingt, als sei er bei einer spontanen Jam Session entstanden und nicht bei einem längeren Studioaufenthalt. Ist man von Joss eigentlich eher ruhige Töne gewohnt, so wird man auf diesem Album auch mit regelrechten Krachern konfrontiert ("You had me"). Allerdings kehrt sie immer wieder zu den leisen Tönen ("Spoiled") zurück, wobei die Balance sehr gut gehalten wird und die CD gut strukturiert und stimmig erscheint. Alles in allem eine Platte für die Ewigkeit und jede erdenkliche Stimmung - ein multifunktionales Must-have sozusagen. In meinem Player läuft sie auf Heavy-Rotation, denn so klingt bei mir der Frühling!


Seite: 1