Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 271.687
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Jacopo Poli Grappa Miele (Honig) (0,5 L) - (0,5 L)
Jacopo Poli Grappa Miele (Honig) (0,5 L) - (0,5 L)
Wird angeboten von myspirits
Preis: EUR 19,68

5.0 von 5 Sternen Leeeecker!!!, 10. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Absolut lecker, genau so, wie ich Honiggrappa von meinem Urlaub in Istrien kenne! Und kam auch super als Geschenk an!


Das Kleid meiner Mutter
Das Kleid meiner Mutter
Preis: EUR 18,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 10. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Kleid meiner Mutter (Kindle Edition)
Während ich „Am Schwarzen Berg“ und „Kürzere Tage“ sehr, sehr gerne gelesen habe, konnte ich hiermit gar nichts anfangen. Mich beschlich der Eindruck, hier habe jemand aus Mangel an Inspiration ein paar eh schon rumliegende Romanfragmente mit Hilfe einer Portion Surrealismus zusammengekleistert. Das Ganze wirkt nicht stimmig, nicht durchdacht, die Figuren sind einem so etwas von egal, und wie schlecht es doch der spanischen Jugend geht, wird hier zwar immer wieder betont, aber nur oberflächlich und plakativ dargestellt. Da hatte ich mehr erwartet. Schade.


Der Triumph der Löwen: Die Meisterschaft 1966 des TSV München von 1860 (limitierte Ausgabe)
Der Triumph der Löwen: Die Meisterschaft 1966 des TSV München von 1860 (limitierte Ausgabe)
von Roman Beer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Zeitreise in die Sechziger zu den Sechzigern, 10. Mai 2016
Wow, was für ein tolles Buch, eine echte Zeitreise in die Sechziger Jahre! Als zu Spätgeborene habe ich diese Zeit leider nicht live mit erleben können, aber allein die tollen Bilder vermitteln einem einen Eindruck, wie das damals wohl gewesen ist: Zuschauer auf den Bäumen, schneebedeckter Rasen, einfachste Kabinenverhältnisse. Dazu kommen Meisterspieler von damals, die aus dem Nähkästchen plaudern: Grosser lüftet z.B. das Geheimnis, warum er damals von Bayern zu 1860 wechseln konnte, obwohl eine Vereinbarung zwischen beiden Vereinen bestand, sich keine Spieler abzuwerben. Interessant auch, was die Spieler heute von dem schwierigen Verhältnis zu Max Merkel berichten: In der Rückrunde gab es einen Bruch zwischen ihm und der Mannschaft, die sich dann quasi selbst trainieren musste. Erst am vorletzten Spieltag redete Merkel wieder mit den Spielern. Einblicke wie diese gibt es zuhauf in diesem Buch, und gerade das macht es so spannend. Aber auch Statistikfreaks kommen auf ihre Kosten, so gibt es z.B. zu jedem Spieltag nicht nur einen Bericht zum Spiel der Löwen, sondern auch die jeweiligen Mannschaftsaufstellungen, Schiedsrichter, Zuschauerzahlen, Tabellen etc. Außerdem gibt es ein Spielerlexikon mit allen Meisterlöwen sowie Exkurse zu Fans, Stadion, Vor- und Nachgeschichte etc. Schön auch die persönlichen Erinnerungen von Löwen-Fans, darunter der inzwischen verstorbenen Kabarettist Dieter Hildebrandt, Peter Cassalette oder Bernd Patzke.


Yoga ist ein Arschloch: Warum es uns trotzdem so guttut
Yoga ist ein Arschloch: Warum es uns trotzdem so guttut
von Christine Bielecki
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Yoga-Fans und Yoga-Skeptiker, 1. April 2016
Nachdem ich früher Yoga sehr skeptisch gegenüberstand (ich bin nicht so der Räucherstäbchen-Esoteriker), bin ich seit einiger Zeit Fan und gehe regelmäßig ins Yogastudio. Hätte es das Buch schon länger gegeben, wäre ich wohl noch früher konvertiert, denn es behandelt all die Aspekte, die mir einst den Zugang zu Yoga so schwer machten. Die Autorin, übrigens selbst Yogalehrerin, zeigt, dass Yoga eben nicht (unbedingt) Räucherstäbchen und Om-Chanten bedeutet, sondern dass es ganz viele Yoga-Stile gibt, wo auch für Fitnessfanatiker wie mich einer dabei ist (in meinem Fall Vinyasa-Yoga). Gleichzeitig zeigt sie, dass Yoga keine Religion ist, aber auch, wie interessant und lebensnah die philosophischen Aspekte des Yoga sind (eben gar nicht „eso“, wie ich früher dachte). Ich dachte früher auch immer, Yogis müssten vegetarisch leben und dürften keinen Alkohol trinken, aber eine solche Vorschrift gibt es im Yoga gar nicht, wie die Autorin nachweist! Ein Kapitel ist den Männern reserviert, die hierzulande ja noch die Ausnahme in den Yogakursen sind. Dabei wurde Yoga früher nur von Männern praktiziert! In den USA, wo die Autorin einige Zeit gelebt habt, gibt es wohl auch schon viele Männer, die Yoga machen, und ich wusste gar nicht, wie viele Sportler und Profifußballer (Mario Götze und so) bereits Yoga betreiben! Ein gutes Argument gegenüber meinem Freund, es doch auch einmal zu versuchen.
Was mir auch gefällt: Dass die Autorin ehrlich zugibt, dass Yoga sie manchmal auch nervt. Also zum Beispiel der Hype darum, die Geschäftemacherei, die Yogatussen, die nur noch in Lululemon-Hosen rumlaufen. Das geht mir manchmal auch so. Interessant fand ich auch die wissenschaftlich fundierten Ausführungen, warum Yoga gesund ist bzw. wo es helfen kann und wo nicht – auch da gibt es viele Vorurteile und Gerüchte. Wichtig auch der Rat, Ehrgeiz und den Wettbewerbsgedanken beim Yoga außen vor zu lassen. Denn genau das birgt Verletzungsrisiken – wie übrigens auch die Wahl des falschen Lehrers. Dass man da gründlich vorgehen sollte, ist ein wichtiger Hinweis der Autorin.
Last but not least, ist das Buch unterhaltsam geschrieben, ja manchmal richtig lustig, und auch persönlich, wenn die Autorin ihre eigenen Erfahrungen als Yogalehrerin und Yogapraktizierende einfließen lässt. Ein super Buch also für alle Yoga-Fans, aber auch für Yogaskeptiker, die sich mit diesem Buch womöglich bekehren lassen :-).


Alle sind erleuchtet: Bekenntnisse einer Yoga-Lehrerin
Alle sind erleuchtet: Bekenntnisse einer Yoga-Lehrerin
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Lustig, ehrlich, selbstkritisch, 1. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fast hätten mich die schlechten Rezensionen hier vom Kauf dieses Buchs abgehalten. Weil ich aber Kristin Rübesamen als Journalistin in diversen Medien sehr schätze, habe ich dem Buch doch eine Chance gegeben – und ich habe es nicht bereut! Ich fand es sehr spannend, ihren bisherigen Yogaweg zu verfolgen, wobei ich da auch einiges über Yoga gelernt hat. Angenehm auch die oft selbstkritische und selbstironische Schreibe. Manchen Yogis wird nicht gefallen, wie ihnen hier der Spiegel vorgehalten wird – aber genau das fand ich gut, und ich mache selber Yoga!


Fußball-Fasten: Das Experiment
Fußball-Fasten: Das Experiment
von Ben Redelings
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Regt zum Nachdenken an, 1. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Fußball-Fasten: Das Experiment (Broschiert)
Durch ein Radio-Interview wurde ich auf das Fußball-Fasten von Ben Redelings aufmerksam. Gute Idee dachte ich, da es mir zuletzt häufig ähnlich ging. Es wurde mir manchmal alles zu viel und das ganze Drumherum bekommt meiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit als notwendig oder angemessen wäre. „Der Fußball begeistert deswegen so viele Menschen, weil er schlicht und einfach das beste aller Spiele ist“, hat Christoph Bausenwein einmal geschrieben. Wie recht er hat, doch das ist alles noch kein Grund, in der Tagesschau über den Trainerwechsel bei Borussia Dortmund vor den doch weitaus wichtigeren Nachrichten der Welt zu sprechen. Warum werden samstags direkt nach der Sportschau zum Abschluss der Tagesschau noch mal Zusammenfassungen von zwei Spielen der Bundesliga gezeigt? Warum heißt das „aktuelle Sportstudio“ nicht „Fußballstudio“? Es gibt auch noch andere Sportarten, die mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. Das alles wird mir manchmal ebenfalls zu viel, weshalb ich die Motive für das Fußball-Fasten von Ben Redelings sehr gut nachvollziehen kann. Nachmachen kann und will ich es nicht, aber das Buch hat zum Nachdenken angeregt, war witzig, ist schön geschrieben und hat mich in meiner Überzeugung bestärkt, demnächst einfach mal abzuschalten, wenn das Spiel vorbei ist. Oder einem Spiel der EM-Quali gegen Gibraltar nicht den ganzen Abend zu opfern. Dadurch, dass ausgerechnet ein sich selbst bekennender „Fußball-Junkie“ wie Redelings ein solches Buch geschrieben hat, wird es umso wertvoller. Und unterhaltsamer als so manches Spiel war es zudem!


Der Zeuge von Lens
Der Zeuge von Lens
von Tibor Meingast
  Broschiert
Preis: EUR 8,90

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine bewegende Geschichte, 15. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Zeuge von Lens (Broschiert)
'Der Zeuge von Lens' ist ein sehr spannend geschriebener Bericht rund um die Ereignisse, die sich während und vor allem nach der WM 1998 in Frankreich abspielten, nachdem der französische Polizist Daniel Nivel von deutschen Hooligans fast zu Tode geprügelt wurde. Auch wenn die ganze Geschichte schon etwas länger zurück liegt, ist es dennoch lesenswert, wie sich der einzige Zeuge in diesem Gerichtsprozess verhalten hat, was seine Ängste und Sorgen dieser Zeit waren, da er beruflich direkt mit den Tätern zu tun hatte...


Schlaf erfolgreich trainieren: Ein Ratgeber zur Selbsthilfe
Schlaf erfolgreich trainieren: Ein Ratgeber zur Selbsthilfe
von Tilmann H. Müller
  Broschiert

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hart, aber wirksam!, 9. Februar 2011
Absolute Empfehlung! Das erste Mal, das ich mich so richtig verstanden gefühlt habe und auch das erste Mal, das eine Methode wirklich was gebracht hat.


Der fremde Sohn
Der fremde Sohn
DVD ~ Angelina Jolie
Preis: EUR 6,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packendes Drama nach einer wahren Geschichte, 19. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Der fremde Sohn (DVD)
Ein großartiger Film, der mich noch sehr lange beschäftigt hat, ging er mir doch sehr unter die Haut. Außerdem tolle Schauspieler, dichte Atmosphäre, super erzählt!


Profiteies
Profiteies

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Sommerpop!, 19. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Profiteies (Audio CD)
Ich verstehe zwar kein Wort Griechisch, aber nachdem mich eine griechische Mitbewohnerin vor 10 Jahren mit diesem Album dauerbeschallt hatte, wurde ich zum Fan. Tolle Musik, wenn endlich wieder die Sonne scheint und man seinen Frühjahrsputz ganz beschwingt erledigen möchte. Und das ist ganz positiv gemeint!


Seite: 1 | 2