find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 5.186.734
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer (Frankfurt, Rhein-Main)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
C von A bis Z: Das umfassende Handbuch für Linux, Unix und Windows (Galileo Computing)
C von A bis Z: Das umfassende Handbuch für Linux, Unix und Windows (Galileo Computing)
von Jürgen Wolf
  Gebundene Ausgabe

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mustergültig, 15. August 2007
Mit Fachbüchern ist das schon so eine Sache. Irgendwie steht immer alles darin, nur nicht das was man wissen möchte. Und irgendwann kommt er wieder, der Satz der einen Verzweifeln lässt: "… dieses Thema kann hier nicht genauer beleuchtet werden, das es sonst den Rahmen des Buches sprengen würde…".

Bei diesem Werk, Buch sollte man bei dieser Seitezahl schon nicht mehr sagen, ist dies nicht der Fall. Der Autor schafft es, von den Grundlagen beginnend, auch den unversierten Leser den Stoff für das folgende Kapitel zu vermitteln. Die Beispielscripte sind lückenlos dokumentiert und auch mit Wiederholung wird an den richtigen Stellen nicht gegeizt. Und wenn es einmal schwerer wird, folgt ein rhetorischer Schulterklopfer, frei nach dem Motto: "Du schaffst das schon".

Alle die sich mit C beschäftigen möchten oder müssen, finden hier ein kurzweiliges Werk für das Selbststudium.

Aber auch angehende Techniker und Studenten, welche C++ belegen, schaffen hiermit eine klare Basis und lüften die Schleier, welche nach der Lektüre eines C++ Buches oftmals bleiben.


Windows PowerShell. Für Administratoren und Power-User: Sprachgrundlagen, Dateisystem, Datenbankzugriffe, WMI-Steuerung
Windows PowerShell. Für Administratoren und Power-User: Sprachgrundlagen, Dateisystem, Datenbankzugriffe, WMI-Steuerung
von Helma Spona
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht Fisch und nicht Fleisch ', 14. August 2007
Bücher verkauft man nicht und man wirft sie schon gleich gar nicht weg. Es kommt der Tag, da man in dem nicht mehr vorhandenen Buch etwas nachschlagen muss. Nur leider gehört dieses Buch nicht zu dieser Kategorie. Hätte ich es nicht auf der Web-Site der Autorin gelesen, wäre ich wegen der fehlenden Didaktik in diesem Buch versucht zu meinen, die Autorin hat noch nie eine Schulung gehalten. Beim Lesen des Buches kann man sich des Eindrucks nicht währen, dass das Buch in kürzester Zeit, stur und manchmal fast konzeptionslos zusammenkopiert wurde. Der Umfang ist für Leute mit Programmiererfahrungen zu lang und für Unbedarfte zu kurz. Themen die sonst ganze Bücher füllen, so z.B. Reguläre Ausdrücke, werden nur kurz erwähnt und schaffen es noch nicht einmal in das Inhaltsverzeichnis oder den Index. Ähnliches bei dem Thema XML. Hier schafft es das Wort dann wenigstens schon einmal in einem eigenen Punkt im Inhaltsverzeichnis. Und wer glaubt bei dem Kapitel 'Datenbankzugriffe' nun die volle Erleuchtung zu finden, wird nur als Microsoft Access Liebhaber auf sein Kosten kommen.

Fazit:
Windows Administratoren, welche glauben mit diesem Buch unter dem Arm und der PowerShell auf dem Server nun endlich erhobenen Hauptes den über lange Jahre beneideten Unix- und Linux-Sysadmins begegnen zu können, sind hier fehl am Platz. Dieses Thema wird nur rudimentär und völlig unzureichend angeschnitten.

Administratoren und Power-User, wie es auf dem Titel heißt, die sich für eine Automatisierung mit der PowerShell interessieren, werden ehr fündig. Da das Buch aber nur einen groben und teilweise oberflächlichen Inhalt liefert, muss jeder für sich entscheiden, ob dafür das Buch notwendig ist oder das Internet vielleicht ausreicht.


Seite: 1 | 2