Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16
Profil für Fotofuzzy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fotofuzzy
Top-Rezensenten Rang: 1.682
Hilfreiche Bewertungen: 502

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fotofuzzy "Fotofuzzy" (mitten im Taunus)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Peak Design Everyday Backpack 30L Ash Foto-Rucksack - z.B. für DSLR- und DSLM-Kameras (hellgrau)
Peak Design Everyday Backpack 30L Ash Foto-Rucksack - z.B. für DSLR- und DSLM-Kameras (hellgrau)
Wird angeboten von ENJOYYOURCAMERA
Preis: EUR 299,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich ein echtes Cooltool!, 23. Februar 2017
Im Dezember hatte ich auf Taschenfreak . de schon von meinem ersten Kontakt mit dem nagelneuen PEAKDESIGN EVERYDAY BACKPACK 30 erzählt, den ich bei meinem Freund und EIZO Fachmann Christian Ohlig „befingern“ durfte der diesen schicken und hochfunktionalen Foto- und Kamerarucksack aus dem Kickstarter-Programm bei PeakDesign bezogen hatte. Den Bericht dazu findet Ihr HIER. Die Kickstarter-Besteller werden ja gerne bei der allerersten Liefercharge berücksichtigt. Die zweite Charge nach Deutschland fiel recht klein aus, so das ich nun beim ersten großen Schwung einen aus dem Enjoyyourcamera-Container bekommen.

Wir Ihr in meinem Video auf Taschenfreak . de sehen könnt bin ich sehr angetan. Der Rucksack ist in Sachen Funktionalität kaum zu übertreffen und wahnsinnig durchdacht. Ob das Design gefällt muss jeder für sich selbst entscheiden. Er ist nicht „Retro“ und auch nicht „Vintage“, dafür aber sehr funktional und smart und dennoch – wie ich finde – sehr schick.

Meine Beladung ist:

- Sony A7R II mit Sony 85 1.4 G MASTER
- Sony A6300 mit Sony SEL 10-18
- Sony Blitzgerät HVL-43M
- Sony Zeiss 55 1.8
- Leica Q mit Summilux 28 1.7
- Leica C – die kompakte mit 28-200
- Fuji Instax Mini
- drei Fuji Instax Filme
- M Portable II – die mobile Backup-SSD mit Etui
- Etui mit USB-Ladegeräten und Netzteil
- Peak Design Field Pouch mit Macbook Netzteil, Kabel, Maus, etc.
- Taschenlampe
- Leatherman
- Bose BT Kopfhörer
- Bose Kleinteiletasche mit Headset und Kabelkram
- Moleskin Notizbuch
- Kugelschreiber
- vier Akkus in zwei 2-er-Taschen
- Powerbank
- SD Card Etui
- Manfrotto Pixi
- Manfrotto Clamp (fürs Smartphone auf dem Stativ)

Die „technischen“ Daten des Rucksacks sind:

- Leergewicht des Rucksacks auf meiner Waage: 1.980 Gramm
- Außenmaterial: 500D-Nylonstoff
- Farbe: Charcoal/Grey (dunkelgrau)
- Volumen: 30 Liter
- Außenmaße: 51 x 33 x 20 cm
- Maximale Notebook-Größe: 40 x 27 x 4 cm
- Handgepäcktauglichkeit: für alle Airlines erfüllt

Meine persönlichen Highlights dieses Rucksacks:

- Nahezu unverwüstliches Material an dem übrigens fast keine Katzenhaare „kleben“ bleiben!
- Die faltbaren Innen-Einteiler – saupraktisch und sehr flexibel
- Die Gurte – insbesondere der abnehmbare Brustgurt
- Die Verarbeitung
- Die sehr leichtläufigen Reißverschlüsse, die dennoch Wetterfest sind
- Die durchdachten Innentaschen
- Der wasserfeste und wischbare Boden
- Der Verschluss des Hauptfaches – Easy und dennoch nichts für Langfinger
- Drei Handgriffe – genial!
- Trollyfähigkeit
- Die beiden elastischen Seitenfächer für kl. Stativ oder Trinkflasche oder das Baguette beim Streifzug durch Paris (… und der leckere Rotwein auf der anderen Seite. Smile.)
- Tablet und Notebookfach in einem – ohne das die beiden Devices sich berühren
- Ladevolumen – trotz der geringen Außenabmessungen – faszinierend. Der ist innen größer als außen!

Wer einen Rucksack sucht – Ihr kennt diesen Satz schon. Ich finde es toll das der Markt an vernünftigen Rucksäcken wächst und die Hersteller nicht nur mit den verwendeten Materialien und dem optischen Look gegeneinander kämpfen, sondern die Funktionalität des modernen reisenden Fotografen immer mehr in den Vordergrund gelangen. PeakDesign macht hierbei einen echt verdammt guten Job!

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak & Fotofuzzy – Jörg Langer
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Mantona Retro Luis Fotorucksack mit Echtleder-Applikationen (für 1 DSLR-Kamera, 3 Objektive und diverses Fotozubehör) grün
Mantona Retro Luis Fotorucksack mit Echtleder-Applikationen (für 1 DSLR-Kamera, 3 Objektive und diverses Fotozubehör) grün
Preis: EUR 108,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für knapp über 100 Euro ein geniales Stück, 10. Februar 2017
Ein Rucksack der nicht nach Fotorucksack aussieht?
Ein Rucksack der keine 300 Euro oder mehr kostet sondern ganz wenig über 100 Euro?
Ein Rucksack in den auch „richtige“ Kameras wie DSLRs rein passen?
Ein Rucksack in den auch ein größeres Notebook rein passt?
Ein Rucksack mit einem anständigen Daypack?
Ein Rucksack mit einem anständigen Boden und richtigen „Füßen“?
Ein Rucksack mit Seiteneingriff für den schnellen Kamerazugriff und ein großes Hauptfach mit separatem Zugriff?
Ein Rucksack der nicht zu starr ist?
Ein Rucksack der schick und funktional ist?

Gibt es so einen Rucksack?

Ich denke schon. Schaut Euch mal mein Video auf Taschenfreak.de zum Mantona Luis in Grün/Braun mal an.

Mir gefällt der Luis von Mantona wirklich sehr sehr gut. Diesen gibt es nicht nur in Grün/Braun, sondern auch in Schwarz/Beige.

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer

Nachtrag:
Bilder nachgeladen die das Notebookfach deutlich zeigen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2017 9:20 AM CET


Booq DP-CRD 15.6Zoll Rucksack Cremefarben Notebooktasche, DP-CRD
Booq DP-CRD 15.6Zoll Rucksack Cremefarben Notebooktasche, DP-CRD
Wird angeboten von Booq Europe
Preis: EUR 90,00

5.0 von 5 Sternen Ein Notebook-Rucksack für SIE in den auch eine Kamera passt unter 100 Euro? Booq Daypack Cream Dream!, 23. Dezember 2016
Das stellt man sich leichter vor als man denkt. Einen Rucksack suchen, der etwas anders aussieht und sich gut anfühlt und die Dinge des „digitalisierten Alltags“ gut, bequem und schick transportieren soll und „IHR“ gefallen soll der eindeutig unter 100 Euro kosten soll. Ja sowas sucht mal…

Gefunden habe ich den BOOQ DAYPACK CREAM DREAM und sieh da er kostet nur etwa 90 Euro und gefällt IHR. Ein Volltreffer.

Der Rucksack gefällt, weil….

… er recht unauffällig ist.
… er sehr bequem ist.
… er sehr knautschig vom Material her ist.
… er sehr leicht ist (deutlich unter einem Kilo).
… er innen gefühlt größer ist als außen.
… er Fächer hat für genau das was „man“ also „SIE“ braucht.
… der Kalender und die Kamera gut Platz haben.
… er an den Seiten erweiterbare Fächer hat für den kleinen Einkauf auf dem Heimweg
… er einen Schlüssel-Wechsel-Haken in einer Fronttasche hat.
… er sich vom weichen Baumwoll-Stoff total geil anfühlt.
… die Gurte auch lang genug sind das „ER“ mal beim tragen helfen kann. 🙂

Laut Hersteller hat der Rucksack die folgenden „Technicals“:

Passend für: MacBook oder Laptop bis 15,6 Zoll
Außenmaße: 420 x 310 x 152 mm
Innenmaße: 380 x 280 x 38 mm
Gewicht: 0,8 kg
Außenmaterial: Leinen
Innenmaterial: Polyester
Also wer einen Rucksack sucht der kein Kamerarucksack ist aber dafür bestens geeignet ist, der macht mit dem Daypack Cream Dream (oder den vielen anderen Farbtönen) aus dem Hause Booq keinen Fehler.

Schöne Grüße – Euer Taschenfreak – Jörg Langer
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Dörr 380130 Foto-und Videostativ HQ-1635 4-teilig Aluminium schwarz/blau
Dörr 380130 Foto-und Videostativ HQ-1635 4-teilig Aluminium schwarz/blau
Preis: EUR 169,79

5.0 von 5 Sternen Für den Preis eines der besten Reisestative!, 9. Dezember 2016
DÖRR HQ-1635 3-Beinstativ aus Aluminium mit Kugelkopf

Daten:
- Tragkraft: bis zu 15 kg
- Max. Höhe 3-Bein: 161 cm
- Max. Höhe 1-Bein: 133,5 cm
- Packmaß: 46,5 cm
- Gewicht: 1.513 gr (inkl. Kugelkopf), 1.200 gr (ohne Kugelkopf)
- Überschlagbare Beine – insbesondere für den Transport
- Umkehrbare Mittelsäule mit Taschenhaken
- Einbein-Funktion durch abnehmen eines Beines (wie im Video gezeigt)
- Stabile Gummifüße (nicht abnehmbar)
- Ein gummierter Griff (schützt gegen Kälte im Winter)

Lieferumfang:
- 3-Bein-Stativ DÖRR HQ-1635
- Kugelkopf inkl. Schnellwechselplatte
- 2 Inbus-Schlüssel
- Tasche gepolstert mit längenverstellbaren Schultergurt

Meine Meinung zum DÖRR HQ-1635

Man bekommt für 175 Euro ein grundsolides Dreibeinstativ aus Aluminium mit einem sehr hohen Funktionsumfang. Man bekommt ein recht kompaktes Dreibein-Stativ, ein schickes kleines Einbein-Stativ und einen schicken handlichen Kugelkopf mit Wechselsystem gut verpackt in einer schicken handlichen gepolsterten Tasche. Das Set gefällt mir sehr gut und macht einen richtig schicken Eindruck!


Bildband Zeitmaschine
Bildband Zeitmaschine
von Bernd Armbruster
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Eine Entführung nach "Damals", 7. Dezember 2016
Rezension bezieht sich auf: Bildband Zeitmaschine (Gebundene Ausgabe)
„Hallo Jörg, haste Lust mal mein Buch „Zeitmaschine“ zum Thema Steampunkt zu lesen?

Steam…was? Ach egal, her mit dem Buch, lernen und erkunden schadet ja nie. Also schrieb ich meinem bekannten Bernd Armbruster mein Go dazu und er schickte mir das Buch während ich noch auf der Insel Fehmarn im Urlaub weilte.

Gestern Abend habe ich mir das Buch angeschaut und durchgeblättert. Aber was ist dieses Steampunk eigentlich?

Wikipedia sagt dazu:

Steampunk (von engl. steam „Dampf“ und am. punk „mies“, „wertlos“, verselbständigt „Punk“) ist ein Phänomen, das als literarische Strömung erstmals in den 1980ern auftrat und sich zu einem Kunstgenre, einer kulturellen Bewegung, einem Stil und einer Subkultur entwickelt hat.Dabei werden einerseits moderne und futuristische technische Funktionen mit Mitteln und Materialien des viktorianischen Zeitalters verknüpft, wodurch ein deutlicher Retro-Look der Technik entsteht. Andererseits wird das viktorianische Zeitalter bezüglich der Mode und Kultur idealisiert wiedergegeben. Steampunk fällt damit in den Bereich des sogenannten Retro-Futurismus, also einer Sicht auf die Zukunft, wie sie in früheren Zeiten entstanden sein könnte.

Quelle: WIKIPEDIA - Suchbegriff "Steampunk"

Aha, mit diesem „Grundwissen“ konnte ich die Geschichte und die Bilder auch deuten. Eine nette Geschichte hat Bernd mit seinen Darstellern dort in einem alten Hotel geschaffen und ich erwischte mich wirklich auf einmal „in dieser Zeit“ mit meinen Gedanken gelandet zu sein.

Wie sich eigentlich Chucks in diese Geschichte einfügen ist mir noch nicht ganz klar. *zwinker*

Da Bernd nach meiner ganz offenen Meinung und Kritik fragte, soll er diese auch bekommen.

Pro:

Coole Geschichte – gefällt mir – auch als jemandem dem „Steampunk“ vorher so gar nichts gesagt hat…
Bilder sehr hochwertig
Buchdruck auch sehr gut
Contra:

Schriftart geht so gar nicht, sehr anstrengend zu lesen
Chucks? 🙂
Ich sage herzlich Danke und wünsche allen die sich mal auf einen Weg abseits Ihrer Gewohnheiten in Sachen Lesestoff begeben wollen damit viel Spaß!

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Expeditionen ins Licht: Auf den Spuren außergewöhnlicher Bilder
Expeditionen ins Licht: Auf den Spuren außergewöhnlicher Bilder
von Karl E. Deckart
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

5.0 von 5 Sternen Ich habe beim Blättern in diesem Buch und beim Lesen der einzelnen Geschichten dazu die Zeit vergessen..., 1. Dezember 2016
"Ein Buch das irgendwie „falsch“ ist…"

… dachte ich als erstes beim ersten Betrachten dieses Werkes. Als ich dann den folgenden Satz auf der Kapitelübersicht fand, wurde mir dann aber vieles klarer.

„Alles hat einen Anfang. Dieses Buch hat sogar zwei: Wenden Sie es, um diese Bilderwelten zu entdecken.“

„Expeditionen ins Licht – Auf den Spuren außergewöhnlicher Bilder“ – das ist schon ein „vollmundiger“ Buchtitel. Ich war wie so oft gespannt. Die sechs Autoren Karl E. Deckart, Andreas Drobny, Timo Lieber, Dennis Oswald, Bernhard Rauscher, Christian Westphalen sind der Quell dieser Expeditionen.

So werden auf den ersten 50% des Buches die folgenden Themen beleuchtet:

STERNENFOTOGRAFIE mit Christian Westphalen
EXTREMWETTERFOTOGRAFIE mit Dennis Oswald
LUFTBILDFOTOGRAFIE mit Timo Lieber
TROPFENFOTOGRAFIE mit Andreas Drobny
LIGHTPAINTING mit Bernhard Rauscher
MIKROFOTOGRAFIE mit Karl E. Deckart

In der Regel ist ein Bild auf der einen Seite und der erklärende Text auf der anderen Seite, so das man sich mit dem einen Bild auf einer Doppelseite beschäftigen kann und die Wirkung des Bildes nicht von anderen Aufnahmen abgelenkt wird.

Wenn ich ganz ehrlich sein soll habe ich nicht verstanden warum ich das Buch in der Mitte nach drei Kapiteln wenden muss. Der Sinn dieser Aktion hat sich mir nicht ganz erschlossen, macht das Buch aber irgendwie noch etwas spannender. Diese Spannung bräuchte das Buch aber nicht, denn die genialen Aufnahmen der sechs Fotokünstler sind spannend und genial genug.

Ich habe beim Blättern in diesem Buch und beim Lesen der einzelnen Geschichten dazu die Zeit vergessen und gar nicht gemerkt wie spät es wurde. (So soll es ja im Urlaub auch sein…). Ich war regelrecht gefesselt von diesem „Bilderbuch“ und den Begriff Bilderbuch meine ich keineswegs negativ oder sarkastisch. Die Fotografien sind erstklassig und entführen einen in Welten die man selbst nicht „mal eben“ so erreicht.

Das Buch ist in seinem großen Querformat 29,5 x 24 cm recht groß und auf jeden Fall jeden Cent der knappen 40 Euro wert. Wer sich zum Jahresende noch selbst ein Geschenk machen möchte macht hier keinen Fehler!

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer


Das authentische Porträt: So gelingen ausdrucksstarke Porträtaufnahmen!
Das authentische Porträt: So gelingen ausdrucksstarke Porträtaufnahmen!
von Felix Brokbals
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mir hat das Buch sehr geholfen meinen Geist, meine Gedanken und meine Ziele in der Portraisfotografie neu zu überdenken!, 1. Dezember 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Portraits - genau mein Ding!

Das Buch muss ich lesen...

... war mein erster Gedanke als ich in der Ankündigung vom Rheinwerk Verlag von diesem Werk las. Jetzt hatte ich endlich die nötige Zeit und Muße genau das zu tun und mir dieses 304 Seiten starkes Buch "reinzuziehen".

Der Titel "Das authentische Portrait - So gelingen ausdrucksstarke Portraits" ist vielversprechend. Ich war auf jeden Fall sehr gespannt.

Über 150 Fotografien werden von Felix Brokbals, Michael Färber, Moritz Fuchs, Sabrina Guthier, Marina Kloess, Corwin von Kuhwede, Ute Mans, Anton Rothmund, Ronald D. Vogel in diesem Buch beleuchtet, gezeigt und erklärt.

Das Buch beginnt mit einem Zitat von Richard Avedon, das mir sehr lange angehangen hat in meinen Gedanken:

"Meine Portraits verraten mehr über mich,
als über die Personen, die ich fotografiere."

Wenn ich mir meine eigenen Portraits der letzten Monate anschaue, egal ob Auftragsarbeiten oder freie Arbeiten so kann das vollumfänglich bestätigen, denn ich sehe an denen Bildern mich selbst, meine Gefühle, meine Emotionslage und meine Verfassung zur Zeit der Aufnahmen. Das Buch hatte es auf der ersten Seite geschafft mich emotional in seinen Bann zu ziehen. Respekt, das war erst die erste Seite....

Das erste Kapitel lässt die neun FotografInnen die in diesem Buch vorgestellt werden zu Wort kommen zur Frage:

"Wann ist ein Porträt authentisch?"

Sehr interessant deren Statements dort zu lesen.

Danach geht das Buch in die zehn Kapitel des Werkes und zeigt dort über 150 Portraits die von den obigen neun FotografInnen erstellt wurden.

KLASSISCH + SERIÖS
SCHÖN + ZART
VERTRÄUMT + MELANCHOLISCH
ENTSPANNT + LÄSSIG
KÜHL + UNNAHBAR
FRÖHLICH + VERRÜCKT
SANFT + SINNLICH
SEHNSÜCHTIG + TRAURIG
WILD + FREI
NACHDENKLICH + ERNST

Ich habe das Buch genommen und meiner Frau daraus vorgelesen weil mich einige Aussagen so beschäftigten das ich die Aussagen mit meiner ebenso fotografierenden Frau teilen wollte. Die Werke, also die Portraits, in diesem Buch sind für mich sehr authentisch wirkend. Ob sie authentisch sind kann sicher nur der Fotograf oder der Fotografierte selbst beurteilen denn nur diese beiden Parteien wissen ob die Aufnahme die wir in diesem Buch sehen auch wirklich der Situation und dem Moment entspricht. Ich mag diese Portraits - alle!

Das Buch hat über 300 Seiten und kostet knappe 40 Euro und ist für einen Fotofuzzy wie mich jeden Cent wert. Auch wenn ich schon seit Jahren mein Geld mit der Fotografie von Menschen verdiene, so ist es dennoch sehr wertvoll sich selbst zu öffnen und über den Tellerrand zu schauen. Mit diesem Werk hat der Rheinwerk Verlag mir sehr geholfen meinen Geist, meine Gedanken und meine Ziele in der Portraisfotografie neu zu überdenken und verfeinern. Ich sage Danke!

Schöne Grüße - Euer Fotofuzzy - Jörg Langer
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Native Union BELT Kabel XL - 3 Meter Ultra-Starkes Verstärktes [Apple MFi-Zertifiziert] Lightning auf USB-Ladekabel mit Band (Zebra)
Native Union BELT Kabel XL - 3 Meter Ultra-Starkes Verstärktes [Apple MFi-Zertifiziert] Lightning auf USB-Ladekabel mit Band (Zebra)
Wird angeboten von Native Union™
Preis: EUR 36,99

5.0 von 5 Sternen Das beste Kabel ever!, 1. Dezember 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon viele Lightning Kabel durch, aber dieses Kabel hat ein Qualitätsniveau von dem sich alle bisherigen Kabel eine ordentliche Scheibe abschneiden können. Ich habe mittlerweile genau zwei dieser 3m langen Kabel in meinem Reisekoffer an einem Anker Twin-Steckdosen-USB-Netzteil (tolles Wort!) und lade damit auf meinen häufigen Reisen mein iPad und iPhone gleichzeitig und kann es durch die Kabellänge so auch noch gut nutzen während es irgendwo im Hotel an einer oftmals unpraktisch gelegenen Stelle in der Steckdose steckt. Ich möchte das Kabel und seine Lederschlaufe zum zusammenrollen nicht mehr missen.

Schöne Grüße - Euer Fotofuzzy - Jörg Langer


Adobe Photoshop CC: Das umfassende Handbuch
Adobe Photoshop CC: Das umfassende Handbuch
von Sibylle Mühlke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 59,90

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW !!!, 1. Dezember 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Urlaub ist Lesezeit: Rheinwerk Adobe Photoshop CC von Sibylle Mühlke

Als ich dieses gefühlte fünf Kilo Buch in den Reisekoffer legte fragte mich meine liebe Frau ob ich noch alles Essen kann. Lach, die über 1.200 Seiten dieses umfassenden Photoshop Buches wiegen tatsächlich nicht wenig.

Eintausendzweihundert Seiten geballtes Wissen sollten mich erwarten in dem neuen Buch von Sibylle Mühlke. Unter dem Titel "Adobe Photoshop CC - Das umfassende Handbuch" ist dieses Photoshop Kompendium n der siebten Auflage im Rheinwerk Design Verlag erschienen.

Dieses fette Buch - sorry so muss man es nennen - von einer Stelle zur nächsten mal eben zu heben erfordert schon ein gutes und reichhaltiges Frühstück, denn es ist schwer! Achtung Flachwitz: Bei dem vollgepackten Inhalt ist das Gewicht aber kein Wunder!

Das auf der Rückseite abgedruckte Zitat der c't: "Endlich können, was Photoshop kann: Für Fotoperfektionitsten ein Muss!" kann ich nur bestätigen.

In diesem Buch findet jeder - wirklich jeder - egal ob neuer Photoshop User oder "alter Hase" mit Adobes Photoshop sein Wissen so wie er es braucht.

Das umfassende Handbuch, so wie Sibylle es selbst nennt, ist ganz sicher kein Buch das man Abends auf dem Nachtschrank liegen hat um mal wieder ein Kapitel zu lesen. Aber eins ist sicher, dieses Buch wird nach meinem Urlaub einen festen Platz direkt neben den Monitoren an der Grafik-Workstation zu Hause bekommen, denn ich werde es als Nachschlagewerk direkt neben den Rechner stellen.

Das Buch ist in fünfzehn Kapitel unterteilt und sehr gut strukturiert so das man seine gesuchten Antworten auf die Fragen zu Photoshop und seinen Funktionen sehr schnell finden kann. Alleine der Index umfasst 21 Seiten, so das man nirgends vergebens suchen muss und garantiert Antworten findet.

Auch das mittlerweile äußerst mächtige Browser-Tool Adobe Bridge wird im zehnten Kapitel ausgiebig beleuchtet und auch dieses werde ich - angeregt durch dieses Buch - wieder vermehrt einsetzen.

Wir umfangreich Photoshop mittlerweile geworden ist, ist mir wieder einmal beim durchblättern dieses Buches offenbar geworden. Mächtig! Mächtig ist auch das im Format 19x24 cm befindliche Werk das mit seinen knappen 60 Euro sicher kein Schnäppchen ist, aber angesichts der äußerst hochwertigen Informationen, der sehr gut gestalteten Infotafeln und Anleitungen dann doch sehr preiswert. Ich denke man hätte auch gut und gerne 99 Euro für dieses Buch nehmen können und es wäre immer noch ein passender Preis für die geballten Informationen gewesen.

Schaut Euch die Informationen zu diesem Buch doch mal auf der Rheinwerk Seite dazu an.

Ich bin sehr dankbar dieses Buch gefunden zu haben! Werde wohl jetzt mal nach einem Platz neben den beiden Displays an der Workstation suchen....

Schöne Grüße - Euer Fotofuzzy - Jörg Langer
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Abenteuer Safari-Fotografie
Abenteuer Safari-Fotografie
von Uwe Skrzypczak
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Werk zeugt von sehr hoher Erfahrung und sehr viel Tiefgang!, 29. November 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor einigen Wochen wurde ich von der lieben Bloggerkollegin Daniela Skrzypczak, gefragt ob ich Lust hätte das Buch Ihres Mannes zur Afrika-Safari-Fotografie zu lesen und darüber etwas zu schreiben. Nun, eigentlich bin ich eher der Nordlandfan und hatte mit Afrika bisher nichts am Hut. Bisher...

Da liegt es nun vor mir, das Buch Abenteuer Safari-Fotografie von Uwe Skrzypczak aus dem Demipress-Verlag. Ich habe das Buch jetzt im Urlaub angeschaut und durchgelesen und muss sagen - Afrika lässt mich gedanklich kaum noch los.

Beim Blick in die Kapitel-Übersicht wird schnell klar, was einen in diesem 40 Euro Buch erwartet. Die 392 Seiten des 21,1 x 2,3 x 21,5 cm handlichen Buches sind voll gespickt mit Informationen, Bildern und sehr wertvollen Hinweisen/Texten zu diesem besonderen Abenteuer - der Safari-Fotografie.

Das Buch von Uwe und seinen Gastautoren ist klassisch aufgebaut und beginnt mit der Planung der Reise, der Gesundheitsvorsorge, der Buch8ung von Unterkünften bis hin zur Kameraplanung und Datensicherung während der Reise. Im zweiten Kapitel vermittelt Uwe die Grundlagen der Fotografie mit sehr sehenswerten Fotos untermauert. Um die Aufnahmetechnik und Bildgestaltung mit wertvollen Hinweisen zu Perspektive und Anschnitt der Aufnahmen kümmert sich der Erfolgsautor, so wie er auf Amazon genannt wird, im dritten Kapitel. Für diejenigen die weniger gerne in den Flieger steigen und das Afrika Feeling eher im Zoo suchen ist das vierte Kapitel geschrieben worden. Auf über 50 Seiten geht Uwe auf das wichtigste Thema der Fotografie ein im Kapitel fünf, das Licht.

Zitat aus dem Buch: "Licht ist das Kernthema in diesem Buch. Es ist nicht nur die Basis allen Lebens auf unserer Erde, sondern gleichzeitig die Voraussetzung allen Sehens und der Fotografie."

Dort beleuchtet er (lustiges Wortspiel!) die verschiedenen Lichtszenarien die einem bei einer Safari beschert werden, vom Mondlicht über den Sonnenaufgang bis hin zum Mondlicht und der Regenzeit. Die nächsten über 120 Seiten werden durch die Szenarien der Safari bestimmt. Dort geht es um die zauberhaften Tierkinder, die Jagden, die Kämpfe der Tiere und die weiten Landschaften die einen in Afrika ins Staunen bringen werden. Die hier gezeigten Bilder lassen eine mächtige große Portion Reiselust aufkommen und man möchte direkt bei seinem Fotohändler anrufen und das 500mm 4.0 Teleobjektiv ordern und das Flugticket klarmachen. aber aus dem ersten Kapitel dieses wertvollen Buches . ich nenne es mal Handbuch Afrika Fotografie, wissen wir ja das mehr dazu gehört als ein Tele und ein Flugticket.

Bevor Uwe im achten Kapitel auf die Bildbearbeitung und Präsentation eingeht und dort auch das Thema Vermarktung anreist beschreibt er im vorletzten Kapitel, dem siebten die besonderen Hotspots Afrika für Safari-Fotografen.

Die bei den Bildern angegebenen EXIF Daten und Hinweise zur Aufnahme helfen uns Fotofuzzys sehr die Informationen besser aufzunehmen und auch die Aufnahmen besser "zu verstehen".

Durch das Softcover lässt sich dieses Buch sehr angenehm in der Hand halten und ich habe es förmlich verschlungen. Das Papier könnte etwas "stärker" in der Gramatur sein, ist aber zum flüssigen Blättern gut genug. Es sind sehr viele Seiten und noch mehr sensationelle Fotos. Der Autor weiß genau von was er schreibt und ist eindeutig niemand der einmal in Afrika war und mal eben schnell ein Buch von dieser einen Reise veröffentlicht.

Dieses Werk zeugt von sehr hoher Erfahrung und sehr viel Tiefgang!

Ich sage Danke an Uwe und Daniela für diese Chance dieses Buch zu lesen und echte "Afrika-Lust" zu bekommen.

Schöne Grüße - Euer Fotofuzzy - Jörg Langer
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9