Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16
Profil für Capricorn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Capricorn
Top-Rezensenten Rang: 140.122
Hilfreiche Bewertungen: 64

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Capricorn "Chris"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Scenes
Scenes

5.0 von 5 Sternen Bigband und Jazzrock, 26. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scenes (Audio CD)
Ein Ton-Juwel aus dem Jahre 1974, live gespielt in Ronnie Scott`s Club in London. Peter Herbolzheimer und seine Bigband feuern ihre Jazzrock-Knaller (siehe Cover !) ab. Ja, so geht Fusion!


In Search Of A Dream (MPS KulturSPIEGEL Edition)
In Search Of A Dream (MPS KulturSPIEGEL Edition)
Preis: EUR 10,99

4.0 von 5 Sternen SUPERDRUMMING, 27. Januar 2015
Großartige Jazz-CD! Ein Fest für alle Schlagzeuger und Freunde von JAZZROCK. Tolle Kompositionen. Leider 1 Stern Abzug für das Remastering. Es klingt alles sehr höhenlastig. Wie gerne hätte ich 5 Sterne gegeben für diese tolle Fusion-Platte!!!


The Endless River
The Endless River
Preis: EUR 10,99

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Requiem für Richard Wright, 9. November 2014
Rezension bezieht sich auf: The Endless River (Audio CD)
Eine Ehrung und ein Requiem für den stillen Mr. Wright, den neben Gilmour wohl wichtigsten Musiker bei den Floyd (ich meine hier das Klangbild; selbstverständlich war/ist Roger Waters ein sehr guter Songwriter). Rick war begeisterter Segler, war mit seiner Yacht in griechischen Gewässern unterwegs, lebte ein Jahrzent in Griechenland. Deshalb auch das Cover mit dem Wolkenmeer / Wolkenfluss und Symbol des Ruderers aus der griechischen Mythologie. The Endless River ist eine lange Suite mit den verschiedensten Keyboardklängen und Gitarrensounds aus den wichtigsten Phasen von Pink Floyd. Dieses Album hier ist kein reguläres, sondern ein besonderes. Ein melancholisch-schönes Abschiedswerk, ein instrumentaler Schwanengesang. Wer hier mehr erwartet, wird bitter enttäuscht sein, denn diese Platte muss polarisieren bei nur einem angehängten gesungenen Song.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 22, 2014 4:43 PM CET


Ein großer graublauer Vogel - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 4/1969
Ein großer graublauer Vogel - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 4/1969
DVD ~ Klaus Lemke u.a.
Wird angeboten von Zweitausendeins Versand Dienst GmbH
Preis: EUR 9,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mystischer Film von Thomas Schamoni, 30. August 2014
Der Film ist sehr kompliziert und verwirrend beim ersten Sehen. Gedreht wurde er Mai bis Juli 1969. Eine gewisse Anzahl von Wissenschaftlern hütet eine die Welt ins Wanken bringende Formel: Es geht hierbei um die Weltherrschaft durch Manipulation des Raum-Zeit-Kontinuums.
Jeder der Wissenschaftler kennt nur einen Vers eines Gedichts, durch welches in seiner Gänze ein Code für die Formel entsteht. Mehrere Agentengruppen sind hinter der Formel her, der Plot nimmt seinen Lauf.
Dieser Film erfordert sehr viel Geduld; immer wieder gibt es Sprünge und abrupte Schnitte. Unscharfes Schwarzweiß wechselt mit Farbaufnahmen. Es gibt sehr ästhetische Bilder von einer italienischen Villa auf einer Insel (vermutlich im Gardasee). Deutlich spürt man die Aufbruchstimmung der 68er Kultur. Der Soundtrack stammt von der Kölner Gruppe Can (She brings the Rain).
Leider gibt es keine Untertitel, da die Tonspur nicht die beste ist und vieles kaum oder nur schwer verständlich ist. Ein Audiokommentar des Regisseurs wäre hilfreich gewesen.


Dark Side Of The Moon (remastered)
Dark Side Of The Moon (remastered)
Preis: EUR 9,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dark Floyd Of The Pink Moon, 3. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Dark Side Of The Moon (remastered) (Audio CD)
Die Texte von Chef-Zyniker Waters, die Musik von Hofkapellmeister Gilmour und seinem Ersten Star-Solisten Wright unter der Mitwirkung von Hot Rods-Drummer Mason und Soundtüftler Parsons. Es geht um die großen Emotionen Shakespearschen Ausmaßes: Paranoia, Zeitabschnitte, Tod, Besitzgier, Wahnsinn, Untergang. Und der Cashflow legte los - bis heute! Sie hatten es geschafft und wurden Multimillionäre - leider! Denn von nun an gings dem Ende zu. Der Jet-Set begann. Drogen, Frauen, Oldtimer, Rennautos, Streitigkeiten, Entfremdung, Zerwürfnisse, Feindseligkeit.
Auch wenn viele schreiben, diese Platte wäre abgelutscht: Mit den richtigen Mittelchen (natürlich nur Rotwein!) ist dieses Album ein Monolith. In vielen Galaxien unseres Kosmos gibt es nichts Besseres auf die Ohren...


Izitso
Izitso
Preis: EUR 18,12

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sonniges Karibik-Feeling, 9. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Izitso (Audio CD)
Von Album zu Album wurde Cat komplexer. Mit "Numbers" konnten schon viele Fans nichts mehr anfangen. Die Melodien zum Mitsummen blieben aus, die Geschichte oder Texte verschwurbelt kompliziert. Mit Izitso sind die Melodien wieder zurückgekehrt: Hier spielt Cat nochmals groß auf, öffnet sich einem damals ungeheuer modern produzierten Sound. Zwei Stücke sind ohne Text und am Anfang sicher gewöhnungsbedürftig. "Was Dog A Doughnut?" erinnert mich sogar an Kraftwerk! Ein elektronisches Stück, lediglich mit E-Piano und Gitarre verfeinert. Kunstvolle Arrangements (Life mit seinen jazzigen Akkordwechseln), anspruchsvolles Songwritertum (Child For A Day, Bonfire etc.), eine Rocknummer (Killing Time) und Lovesongs (Crazy, Sweet Jamaica) bieten ein breites Spektrum und lassen den Abstand zu seinen folkig gehaltenen Alben größer werden. Mit dem Song "I never wanted) To Be A Star" schlägt er eine musikalische Brücke zu seinem Karrierebeginn als Popstar in den `60er Jahren. Ein großes Aufgebot an Musikern wie Chick Corea, Elkie Brooks, Jean Roussel und viele andere Studio-/Session-Musiker wirkt mit am vollen Soundgebilde.
Izitso verbreitet für mich ein sonniges, sommerliches Feeling.
Nachsatz: Alle Platten von Cat aus den 70`ern sind empfehlenswert. Auch Numbers und Back to Earth sind weit über dem Durchschnitt der heutigen Poplandschaft. Manche seiner Platten haben nur ein einziges Manko: Sie sind leider viel zu kurz!
Anspieltipps: Old Schoolyard, Life, Bonfire,(I never wanted) To Be A Star, Crazy, Child For A Day.


Baal - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 7/1969
Baal - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 7/1969
DVD ~ Rainer Werner Fassbinder
Wird angeboten von Zweitausendeins Versand Dienst GmbH
Preis: EUR 14,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fassbinder meets Schlöndorff, 26. April 2014
Nach 44 Jahren endlich wieder aus dem Archiv befreit! Die Aufführungsrechte aus dem Brecht-Erbe wurden endlich wieder freigegeben. Der großartige Volker Schlöndorff, der sich schon mit dem Film Törless einen Namen gemacht hatte, nahm sich 1969 des Baals an. Brecht hatte ihn 1918 geschrieben, als die Erste von 3 Fassungen.
Der Film ist in 24 Kapiteln angelegt, etwas spärlich inszeniert und handelt von dem egomanischen und (selbst)zerstörerischen Dichter Baal, der sein Leben hemmungslos auslebt, dabei aber sein Umfeld in den Abgrund reißt. Der Film hat einige Schwachstellen wie schlechter Ton bei einigen Szenen (Außengeräusche lauter als gesprochener Text). Außerdem leiert der Schauspieler Sigi Graue die Texte in monotonem Tonfall herunter, etwas mehr Begeisterung hätte er durchaus in Stimme und Texte legen können. Die große Überraschung ist aber Fassbinder als Baal. Er spielt seine Rolle umwerfend gut. Auch Margarethe von Trotta als Freundin Baals überzeugt und gefällt.
Die Musik ist von Klaus Doldinger, den Sprechgesang beim Choral vom großen Baal liefert R.W.Fassbinder höchstselbst!
Für den nackten Film gebe ich 3 Sterne, Fassbinder und Nostalgie erhöhen auf die volle Punktzahl!

Als Extras gibt es ein Interview von V. Schlöndorff. Für den Computer sind filmhistorische Dokumente als pdf-Dateien abrufbar.


Vanilla Fudge
Vanilla Fudge
Preis: EUR 19,23

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vanille-Toffee, 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Vanilla Fudge (Audio CD)
Das Debut von 1967, im Original von ATCO, liegt jetzt endlich in guter klanglicher Version von Rhino (für den japan. Markt) vor. Also mit Obi und Booklet mit japanischer Schrift. Natürlich sind die Titel auch in Englisch angegeben; alle Texte der gesungenen Titel ebenfalls. Das Original Artwork wurde beibehalten, dafür gibt es keine Linernotes auf Englisch, allerdings japanisch vorhanden. Es hätte nicht geschadet, diese 2 Seiten japanischer Beschreibung auch ins Englische zu übertragen.Doch jetzt zum Wichtigsten: Der Klang ist weitaus besser als bei der ersten CD-Ausgabe. Ausgezeichnete Musiker wirken hier am Düster-Zeitlupe-Grusel-Sound, dazu im Kontrast eine oftmals seltsame und hohe, dünne Stimme im Lead und schön-schaurige Harmoniegesänge. Bekannte Hits von den Beatles, Curtis Mayfield, Zombies etc. werden gedehnt, verändert bis zur Unkenntlichkeit und mit tollen Soli veredelt. Eine starke und ganz eigenartige amerikanische Band, die zu entdecken lohnt.


Rainer Werner Fassbinder: Pioniere in Ingolstadt (Filmjuwelen)
Rainer Werner Fassbinder: Pioniere in Ingolstadt (Filmjuwelen)
DVD ~ Hanna Schygulla
Preis: EUR 15,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Soldatenstück, 10. März 2014
Hier setzt Fassbinder der mit Brecht befreundeten Schriftstellerin und Dramatikerin Marieluise Fleißer filmisch ein Denkmal. Brecht regte sie wohl zum Schreiben an. Das Bühnenstück ist in den 20er Jahren zuhause, Fassbinder transferierte es wohl in die miefigen 50er Jahre. Soldaten (Pioniere) halten Einzug in Ingolstadt und es kommt zu Verwicklungen zwischen dem Militär und der Zivilbevölkerung.
Sowohl Fassbinder als auch sein Regieassistent und Schauspieler Harry Baer distanzierten sich später von diesem Werk, welches unter großer Anspannung und vielen Querelen entstanden war. Fassbinder verwendete die Fassung des Bühnenstücks von 1929 und hält sich recht eng an die Vorgabe. Ob Frau Fleißer mit seiner Verfilmung völlig einverstanden war, weiß ich nicht; Fassbinder mochte diesen Film nicht besonders. Dieser Umstand könnte eventuell auf den Ärger innerhalb der Produktion zurückzuführen sein, denn für mich ist dieser Film durchaus gelungen.
Bekannte Schauspieler aus dem Fassbinder-Clan (Irm Hermann, Günther Kaufmann, Harry Baer, Rudolf Waldemar Brem und Hanna Schygulla) wirken mit; zudem sind mit Klaus Löwitsch und Walter Sedlmayr zwei (aus der Sicht von 1970) hochkarätige Schauspieler mit dabei. Meines Erachtens hätte Fassbinder mehr Eigenes in diesen Film stecken sollen. Sehenswert ist er auf jeden Fall, denn es ist ein soziales Drama um Ausbeutung von Gefühlen und um Abhängigkeit und auch ein Wiedersehen mit guten und zum Teil leider schon von uns gegangenen Schauspielern.


Querelle [Blu-ray]
Querelle [Blu-ray]
DVD ~ Franco Nero

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Letztes Meisterwerk von Fassbinder, 14. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Querelle [Blu-ray] (Blu-ray)
In sehr guter Bluray-Qualität liegt hier der letzte Film von RWF vor: Querelle von 1982. Es gibt 3 Tonspuren (englisch, deutsch, französisch). Untertitel gibt es nur auf französisch. Dazu gibt es ein Vorwort von V. Schlöndorff, eine Doku und ein Interview (alles auf französisch und nur das Interview mit Franco Nero mit französischen Untertiteln). Die Geschichte ist sehr vielschichtig und kompliziert und hält sich sehr an dem gleichnamigen Roman von Jean Genet. Fassbinder konnte leider nicht mehr selber den vollständigen Film schneiden. Der Film besticht künstlerisch durch seine surreale Atmosphäre , gewagte Kulissenbauten und durch interessante Licht- und Farbeffekte. Die Schauspieler sind überragend , einfach großartig (Brad Davis, Jeanne Moreau, Günther Kaufmann, Burkhard Driest, Hanno Pöschl, Franco Nero etc.). Das Vermächtnis eines extremen Künstlers der Theater- und Filmwelt.
P.S.: Am Ende des Films wird als Geburtsjahr des Autors 1918 angegeben. Im Lexikon steht als Geburtsjahr bereits 1910.
Mittlerweile gibt es auch eine englische Ausgabe der DVD mit drei Tonspuren beim Film und englischen Untertiteln bei den Extras.


Seite: 1 | 2