Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für C. Kuschel-Toerber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Kuschel-Toerber
Top-Rezensenten Rang: 3.215.141
Hilfreiche Bewertungen: 237

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Kuschel-Toerber "Christian Kuschel" (Frankfurt, Hessen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
T-Home Sinus A 201 DECT Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter
T-Home Sinus A 201 DECT Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absoluter Schrott - Finger weg!!!, 28. April 2011
Ich habe dieses an sich sehr funktionelle Gerät Ende 2009 in einem T-Com-Laden (Main-Taunus-Zentrum, Eschborn bei Frankfurt/M.) erstanden (leider nicht bei Amazon!) und musste es direkt zweimal umtauschen, weil bei den ersten beiden Käufen jeweils der Akku defekt war (lud nicht). Das dritte Exemplar funktionierte schließlich... ca. sechs Wochen lang. Dann begann mitten im Gespräch die Verbindung abzureißen, weil (wer sonst?) der Akku im voll geladenen Gerät seinen Geist aufgab. Anfangs half leichtes Klopfen, dann ging gar nichts mehr außer dem "netten" T-Com-Klingelton.

Der 4. Besuch im obigen T-Com-Geschäft brachte kein Entgegenkommen, keine Kulanz und keinerlei Service. Ich sollte (als Nicht-Telekom-Festnetzkunde!) doch gefälligst die Hotline der Telekom anrufen, Ersatzgerät oder Geld zurück gäbe es nicht. Überflüssig zu erwähnen, dass dies sowohl mein letzter Besuch in einem T-Com-Laden als auch mein letzter Anrufversuch auf deren Hotline war (wo ich nach 15 Minuten Warten und Dauerberieselung mit Jingles ohne Ergebnis rausflog).

Der mit dem Gerät ausgelieferte Akku sieht aus wie ein hellgrünes Kaubonbon und ist äußerst fragwürdig verdrahtet. Vielleicht wäre sogar ein Pfefferminz-Lutscher mit einer längeren Halbwertzeit ausgestattet als diese Zumutung, welche einem ansonsten sicherlich ansprechenden Telefon mitgegeben wurde. Deswegen: NICHT KAUFEN!!!!


Unplugged Collection
Unplugged Collection
Wird angeboten von westworld-
Preis: EUR 20,53

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht die "alten" Originale, sondern tolle Neueinspielungen!, 16. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Unplugged Collection (Audio CD)
Der Titel "Unplugged" war in den 90er-Jahren sehr "en vogue", aber eigentlich war John Denvers Musik immer schon im besten Sinne akustisch und handgemacht. Auf jeden Fall handelt es sich bei dieser CD um eine im September 1996 von John Denver und seiner Band im Studio eingespielte Neuaufnahme von Klassikern und weniger bekannten, aber umso schöneren Stücken aus seinem Werk.

John Denver, der ein gutes Jahr später bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, hatte diese CD in Eigenregie bei einem unabhängigen Musikvertrieb aufgenommen, weil die ursprünglichen Rechte seiner früheren Songs beim großen Label RCA lagen, mit dem er - nicht zuletzt aufgrund seiner stets pazifistischen Ausrichtung - im Streit auseinander gegangen war, und die neuen Aufnahmen sind qualitativ um Längen besser als die Originale. Zum einen, weil seine mit Anfang 50 wesentlich reifere Stimme den Songs viel mehr Tiefe gibt, zum anderen aber auch, weil die Aufnahmequalität die oft scheppernden und übersteuerten RCA-Versionen der 70er-Jahre locker an die Wand spielt.


World Without End
World Without End
von Ken Follett
  Gebundene Ausgabe

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entertaining Blockbuster, 18. März 2008
Rezension bezieht sich auf: World Without End (Gebundene Ausgabe)
This book's predecessor, "The Pillars of the Earth" (published in 1989) was a megaseller, especially in Germany. Quite hard and brave to try and achieve the same success and positive reviews with another big historical novel.

The characters, all somehow going back to and very reminiscent of the family cast of "Pillars", are typical Follett: strong female characters (see Ellen and Aliena), a heroic but somehow broken builder (see Jack) or the devious Earl (see William) and some storylines appear very familiar indeed. And then there is the sex issue... a topic that unfailingly pops up in any Ken Follett novel, usually with a heavy dose of adolescent viewpoints. All major female characters' breasts get fondled and squeezed throughout the 1100 plus pages which I found bit irritating in its endless repetition.

Nevertheless, "World Without End" is also classic Follett in both historic and entertainment dimensions. A mesmerizing novel that keeps you hooked and takes you right back into the sinister middle ages. Fascinating descriptions of the Plaque, of the French Wars, of intrigue and passion that make this book an intense reading experience.

Hope there's another one down Mr Follett's creative pipeline.


Dan Fogelberg - Greetings From The West (Live)
Dan Fogelberg - Greetings From The West (Live)
DVD ~ Dan Fogelberg
Wird angeboten von RAREWAVES USA
Preis: EUR 5,68

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musikalische Highlights machen Unschärfe wett, 7. Februar 2008
Um dem ersten Rezenten zu widersprechen - sicherlich sind Bild und Ton enttäuschend, weil offensichtlich 1:1 vom VHS-Master überspielt. Dennoch ist das Konzert (übrigens aus dem Juni 1991, nicht 1992) durchaus ansprechend und mit viel Aufwand gefilmt worden (kein Video-Material!).

Die Vielseitigkeit und die emotionale Tiefe der über 20 Songs geben einen hervorragenden Eindruck in das Schaffen dieses leider viel zu früh verstorbenen Ausnahmekünstlers, und ich persönlich fand Dan FogelbergŽs Anmerkungen zu den Songs und zum Thema Umweltschutz durchaus aufschlussreich.

Übrigens ist auch (trauriger Zufall) das allerletzte Fogelberg-Konzert als HD-Video mitgeschnitten worden (08.08.2003 in Chicago) und in den USA in leider stark gekürzter Form im Rahmen der auch hier erscheinenden "Soundstage"-Reihe ausgestrahlt worden. Vielleicht haben wir ja das große Glück, diese auch technisch zufriedenstellende Aufzeichnung irgendwann einmal erwerben zu können.


Patricia Kaas - Ce Sera Nous
Patricia Kaas - Ce Sera Nous
DVD ~ Patricia Kaas
Wird angeboten von oscar12490
Preis: EUR 8,90

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Charisma pur, 12. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Patricia Kaas - Ce Sera Nous (DVD)
Dieser praktisch komplette Konzertmitschnitt von Patricia's 2000er Tour beweist in bester Bild- und Tonqualität, warum die seit nunmehr fast 15 Jahren erfolgreiche Französin immer wieder ein Erlebnis auf der Bühne ist: Sie ist die geborene Performerin!
Neben einer einzigartigen, warmen und reifen Stimme und einer faszinierenden Ausstrahlung beherrscht es Patricia Kaas wie keine andere, jeden Song auf der Bühne zu "leben". Jede Tournee bietet ein völlig neues Programm, Motto oder Bühnenbild, mit immer wieder neuen Arrangements und wechselnden Musikern.
Das erklärt auch, warum die "Ce Sera Nous"-Tour mit eher rockigen Tönen so weit weg vom klassischen Chanson ist. War Patricia doch im Vorjahr mit komplettem Symphonie-Orchester (Highlights davon sind auf der Audio-CD-Ausgabe von "Ce Sera Nous" zu geniessen) und 1998 mit Jazz-Combo unterwegs. Am besten also neben dieser DVD auch gleich die 1998er "Rendez-vous" ordern, um ein umfassenderes Bild der vielseitigen Sängerin zu bekommen. Ich habe sie fünfmal live gesehen (auch beim eher mauen letztjährigen "Piano Bar"-Programm), und jedes Mal lag das Publikum der selbstbewussten Chanteuse ergriffen und ergeben zu Füssen.


Full Circle
Full Circle
Preis: EUR 26,40

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!, 12. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Full Circle (Audio CD)
Der US-Singer/Songwriter Dan Fogelberg, seit mittlerweile über 30 Jahren im Musikgeschäft, legt mit FULL CIRCLE sein erstes "reguläres" Studioalbum seit 1993 vor. In eigener Regie produziert und vertrieben, enthält diese CD elf musikalische Juwelen auf höchstem Niveau, allesamt aufgenommen in Fogelberg's eigenem Studio in den Bergen von Colorado. Nach musikalischen Ausflügen in die Stilrichtungen Bluegrass und Blues ist Dan Fogelberg nunmehr mit FULL CIRCLE wieder zu dem Sound zurück gekehrt, der ihn in den 70er Jahren zumindest US-weit bekannt gemacht hat... harmonischem Akustik-Rock mit West-Coast-Flair.
Akustische Gitarren, schöne Vokalharmonien und anspruchsvolle Texte bestimmen das Hörbild - zeitlos schöne Songs, die sich schon beim ersten Spielen der CD unvergesslich machen. Ein Album ganz ohne Schwachstellen, vom instrumentalen Auftakt "Half Moon Bay" über das eingängige "This Heart" bis hin zum andächtigen Closer "Earth Anthem"... mit nunmehr 53 Jahren klingt Dan Fogelberg frischer denn je.


Gesang vom großen Feuer
Gesang vom großen Feuer
von Sebastian Faulks
  Taschenbuch

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beklemmend und packend, 7. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Gesang vom großen Feuer (Taschenbuch)
Dieser in jeder Hinsicht unvergessliche Roman (den ich im englischen Original - "Birdsong" - gelesen habe und insofern nichts über die Qualität der deutschen Übersetzung sagen kann) ist eine exzellent geschriebene Tour-de-force über die grauenhaften Schrecken des Ersten Weltkriegs und die seelische Zerrissenheit der darin verwickelten Menschen.
Im Gegensatz zu den bisherigen Rezensenten des Buches halte ich gerade den harten Kontrast zwischen der erotischen Glücksseligkeit der ersten 150 Seiten und dem Horror der folgenden 350 für sehr gelungen, wird doch anhand dieser beiden Zeitabschnitte (1910 und 1916/18) der seelische Zerfall des Protagonisten Stephen Wraysford auf "bruataltsmögliche" Weise veranschaulicht. Über Sinn und Zweck des dritten Romanteiles, inszeniert Ende der 1970er Jahre rund um Wraysfords Enkelin, kann man in der Tat streiten, aber die Geschichte der Familie und das Schicksal der letzten Kriegsveteranen erhält hierdurch auf jeden Fall zusätzliche Tiefe.
Die Sinnlosigkeit des monatelangen Granatbeschusses, das unbarmherzige Abschlachten in endlosen Grabenkriegen sowie die nackte Todesangst in stickigen Tunneln und ekelerregenden Schlammlöchern wird von Sebastian Faulks exzellent und eindringlich beschrieben; "Birdsong" ist ein Buch, das jedem Leser sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Beim nächsten Besuch eines französischen Militärfriedhofs werde ich auf jeden Fall die unzähligen Gräber sicherlich mit anderen Augen sehen.
Fazit: Großartig und unbedingt lesenswert!


Timing Is Everything
Timing Is Everything
Wird angeboten von westworld-
Preis: EUR 26,43

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seicht, 7. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Timing Is Everything (Audio CD)
Nachdem ich erst einmal alle bisherigen Rezensionen gelesen und das neue CdB-Album mehrfach gehört habe, muss ich mich dem Gros der Meinungen leider anschliessen:
Als jemand, der CdB noch als verschrobenen Troubadour in den späten 1970-er Jahren erlebt hat, vermisse auch ich den Biss und den Humor, der frühere Werke des irischen Songwriters ausgezeichnet hat. Natürlich ändern sich die Zeiten, und ich persönlich fand sein letztes "richtiges" Studio-Album "Quiet Revolution" (mit Abstrichen) recht gelungen, zumal von den damals 15 Songs gut zwei Drittel auf gewohntem Niveau waren und die CD mit 70 Minuten auch quantitativ OK war.
Da klingen die gut 40 Minuten "Timing Is Everything" doch leider überwiegend platt und lassen die immer noch beachtlichen Live-Qualitäten von Chris de Burgh total vermissen. Auch mir klingen zuviele Synthesizer und Computer-Drums durch, von meist banalen Texten nicht zu sprechen ("Guiltry Secret"). Eigentlich sollte ein alter Hase wie CdB doch wissen, dass seine (vor allem deutsche) Fangemeinde immer noch am meisten auf die mystisch-skurrilen Stücke steht, und er mit vermeintlich radiotauglichen Bubblegum-Songs noch nie richtig etwas reissen konnte. Die Abfolge der einzelnen Stücke ist teilweise recht unglücklich... kaum hat man sich von Gänsehautstimmung einfangen lassen, donnert ein Disco-Rhythmus aus den Boxen.
Aber auch hier gibt es beim zweiten oder dritten Hören noch viel Gutes zu entdecken, besonders bei den "grossen" Balladen.


Crazy Loving/Best of
Crazy Loving/Best of
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 15,79

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Westcoast-Urgestein, 7. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Crazy Loving/Best of (Audio CD)
Das Original ist immer noch das beste, denn POCO gab es schon lange, bevor die EAGLES oder Jackson Browne mit dem relaxten Westcoast-Sound, einer Mischung aus Rock, Folk und Country, grosse Kasse machten. Und POCO war nicht nur musikalischer Pate für die EAGLES, sondern ist auch teilweise in dieser späteren Super-Band aufgegangen (Timothhy B. Schmit, Randy Meisner).
Wie auch immer, POCO's erstes Album erschien 1969, das letzte erst vor wenigen Wochen (November 2002).
Auf dieser Best-of-Zusammenstellung fehlen natürlich wesentliche Bestandteile des POCO-Repertoires, vor allem aus den ersten Jahren, geprägt vom damaligen Band-Chef Richie Furay sowie Jim Messina, aber es ist immer noch eine grossartige Sammlung der besten POCO-Aufnahmen aus der zweiten Hälfte der 70'er Jahre: Unvergessliche Melodien wie "Rose of Cimarron" (Stimme: Timothy B. Schmit) oder "Crazy Love" (Lead vocals vom einzigen POCO-Dauermitglied Rusty Young), dazu ein paar Rocker von Guitarero Paul Cotton sorgen für satten und zeitlosen Hörgenuss.
Wer die EAGLES mag und mit POCO bislang gar nichts anfangen konnte, wird sich ärgern, was er all die Jahre verpasst hat. Aufgrund fehlender kommerzieller Zugkraft ist das jüngste POCO-Album nur über die Band-Webseite erhältlich (schade, dass kein grosses Label mehr an gute Musik glaubt), aber der über etablierte Companies noch erhältliche POCO-Katalog ist immer noch recht umfangreich... ein nach dem Hören dieses "Best-of"-Albums sicherlich willkommener Tip!


America - In Concert: Ohne Filter
America - In Concert: Ohne Filter
DVD ~ America
Preis: EUR 13,49

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Akustischer Genuss, 29. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: America - In Concert: Ohne Filter (DVD)
Die ursprünglich als Trio gestartete West-Coast-Band America ist seit 25 Jahren nur noch als Duo unterwegs, aber der Sound, den Gerry Beckley und Dewey Bunnell mit ihren Begleitmusikern bei jedem ihrer Konzerte in die Gehörgänge zaubern, klingt frisch und harmonisch wie eh und je. Es dominieren akustische Gitarren und unverwechselbare Vokalharmonien, unterbrochen von gelegentlichen Piano-Balladen, und auch der flüchtige Radiohörer wird sich wundern, wieviele eingängige Songs America schon eingespielt hat.
Mit der ganzen Routine von über 30 Jahren im Geschäft verzauberten Beckley & Bunnell auch bei dieser TV-Aufzeichnung in Baden-Baden ihr Publikum. Die 5-Sterne-Bewertung der DVD gilt allerdings einzig America als Band sowie der exzellenten Ton- und Bildqualität, denn als Besucher der damaligen America-Tour habe ich mit Bedauern festgestellt, dass die DVD lediglich den seinerzeit auf TV-Sendezeit gekürzten Ausschnitt des Konzertes zeigt. Schade, denn sicherlich schlummern in den Archivern des SWR auch die hier fehlenden 45 Minuten der Show. Auch sonst sind die Bonusse der DVD rar... lediglich ein Interview mit dem Produzenten der "Ohne Filter"-Sendereihe sowie ein paar Schrifttafeln zum Schaffen von America.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4