find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Cypress > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cypress
Top-Rezensenten Rang: 7.107
Hilfreiche Bewertungen: 396

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cypress

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Samsung Galaxy S7 Hülle, Spigen® [Neo Hybrid Crystal] Dual-Layer Schutzrahmen [Satin Silber] Metallisierte tasten / Durchsichtige TPU Schale + PC Farbenrahmen Schutzhülle für Samsung S7 Case, Samsung S7 Cover - Satin Silver (555CS20021)
Samsung Galaxy S7 Hülle, Spigen® [Neo Hybrid Crystal] Dual-Layer Schutzrahmen [Satin Silber] Metallisierte tasten / Durchsichtige TPU Schale + PC Farbenrahmen Schutzhülle für Samsung S7 Case, Samsung S7 Cover - Satin Silver (555CS20021)
Wird angeboten von Spigen DE Direct
Preis: EUR 13,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Artikelbeschreibung fehlerhaft - Hülle rutschig, 10. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einer transparenten Handyhülle bin ich auf die von Spigen gestossen. Sie macht einen guten Eindruck in der Beschreibung und bietet ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis. Allerdings ist nicht alles Gold was glänzt...

Der Verkauf erfolgte bei mir durch Spigen und Versand durch Amazon. Es ist definitv eine neue und unbenutzte Hülle geliefert worden und nicht wie andere beschreiben eine Gebrauchte. Gebrauchsspuren kann ich nicht erkennen. Beigelegt ist noch ein Putztuch.

Das erste was mir beim Auspacken auffällt: Die in der Artikelbeschreibung genannten „metallisierten Tasten“ stimmen nicht. Der TPU Teil der Hülle hat schon durchsichtige aufgebrachte Tasten aus TPU, also gleich mitgegossen. Das schaut nicht so schön aus wie auf den Fotos und lässt das Smartphone in meinen Augen irgendwie „billig“ wirken. Also wer auch auf die metallisierten Tasten steht: FINGER WEG!

Das „gepunktete“ Design der Hülle, welche man auf den Fotos sieht, fallen in Echt nicht stark auf.

Pro:

Anbringen:
Die Hülle sitzt streng, aber das Handy sitzt sehr fest drinnen. Bei der Montage ist ein wenig Vorsicht geboten um den Kunststoffrahmen nicht zu beschädigen. Wie manche es schaffen den Rahmen zu brechen ist mir aber schleierhaft Monate dauert keine 5 Sekunden

Schutz:
Display und Kamera sind durch die Hülle gut geschützt, also egal wie man das Handy auflegt, es liegt nie selbst

Aussparungen:
Die Aussparung sind alle ausreichend von der Größe. USB und Kopfhörer können problemlos angesteckt werden. Die für den Lautsprecher ist gerade noch ausreichend.

Con:

Rutschen:
Ich finde die Hülle eher rutschig, aber muss jeder selbst beurteilen

Neutral:

Geruch:
Gegenüber meinen Vorrednern muss ich sagen, dass die Hülle minimal, aber wirklich nur minimal nach Kunststoff riecht und das jetzt am ersten Tag. Bin aber generell nicht empfindlich bei sowas

Mein Fazit:
Ich überlege die Hülle zu behalten, aber ein Highlight ist es nicht. Angesichts des günstigen Preises und schicken Designs, aber das mit den Tasten stört mich schon! Nur zwei Sterne wegen. Für alle Kritiker und Kommentierer: Die Tasten waren der Hauptgrund. Bei den Hüllen von VRS sind diese im selben Material wie der Rahmen und es wirkt optisch ansprechend


SONAX 230200 XTREME FelgenReiniger PLUS, 500ml
SONAX 230200 XTREME FelgenReiniger PLUS, 500ml
Wird angeboten von eu-bay Elektronik
Preis: EUR 14,49

5.0 von 5 Sternen Starke Reinigungswirkung, gutes Gesamtpaket!, 3. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Verwende den Sonax Felgenreiniger schon länger und hab zwischendrin auch andere Marken und auch einmal das Sprühgel von Sonax verwendet.

Für wen ist der Reiniger geeignet?
Für jeden, der seine Felgen einfach, schnell und gründlich reinigen will. Ich verwende den Reiniger auf Alu- wie auch auf Stahlfelgen.
Was mir besonders gut gefällt, der Reiniger verfärbt sich nach kurzer Zeit, wenn er in Verbindung mit Bremsstaub in Verbindung kommt. Man sieht also schön wo man noch nachbessern muss

Zum Produkt selbst:

Verpackung & Inhalt:
Die Flasche kommt im einfachen Umkarton. In diesem sind der Reiniger selbst, der Reinigungsschwamm und ein Vinylhandschuh (die Frage tauchte schon öfters auf!)

Ergiebigkeit
Der Sprühnebel ist fein und lässt eine gute Dosierbarkeit zu. Kommt im Gegensatz zu einem Gel in alle Ecken und Ritzen der Felge. Die Flasche reicht geschätzt für 3-4 Anwendungen für je einen Satz Felgen

Reinigungswirkung
Meine Winterfelgen sind jetzt zwei Jahre alt und ich konnte diese problemlos und einfach reinigen. Meine „eigene“ Pflegeanleitung habe ich für alle Interessierten unten geschrieben

Geruch
Chemisch, etwas säuerlich. Sich in der Nähe befindliche Personen haben den Geruch als „chemisch“ und durchaus unangenehm bezeichnet. Mir selbst fiel das nicht so stark auf.
Den beigelegten Handschuh sollte man verwenden, bzw. ich habe mir dickere Handschuhe im Baumarkt besorgt. Habe den Reiniger nur auf einem geeigneten Untergrund verwendet um Schäden an der Botanik zu vermeiden

Pro
+ Einfache Verarbeitung
+ Rotfärbung zeigt an wo man nacharbeiten muss
+ Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Neutral
o Das Schwämmchen macht zwar einen vernünftigen Eindruck, aber bei solchen Dingen ist die Haltbarkeit generell nicht besonders hoch

Con
- Der Geruch, säuerlich, chemisch

Für alle interessierten, so reinige ich meine Alufelgen:
Reifen und Felge werden zuerst mit lauwarmem Wasser mit etwas Autoshampoo und einem Hochdruckreiniger vom groben Schmutz gereinigt. Bitte unbedingt genügend Sicherheitsabstand halten bzw. den Reiniger auch schwächste Stufe stellen um Schäden an Reifen und Felgen zu vermeiden. Faustformel: Hand in den Sprühstrahl halten Wenn’s an der Hand nicht wehtut, dann der Felge auch nicht.
Wenn alle Reifen gereinigt sich, sprüht man den Reiniger direkt auf die Felge auf. Nach ungefähr einer halben Minute verfärben sich einige Stellen auf der Felge „blutrot“. Ein Stoff im Reiniger reagiert mit dem Eisen im Bremsstaub und verfärbt sich rot. So sieht man wo man überall mit dem Schwämmchen reinigen muss
Ich verwende zusätzlich die bewährten Amazon-basics-Microfasertücher für Ecken/ Kanten wo das Schwämmchen nicht hinkommt und eine alte weiche Zahnbürste.

Zur Nachbehandlung der Reifen verwende ich das Meguair's Reifenglanz Gel. Siehe hierzu meine andere Rezension

Fazit:
Tut was es soll, ein vernünftiges Gesamtpaket, bitte aber die Warnhinweise beachten
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 14, 2017 12:42 AM MEST


Meguiar's Endurance Reifenglanzgel
Meguiar's Endurance Reifenglanzgel
Preis: EUR 13,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starker Glanz, hohe Ergiebigkeit, einfachste Verarbeitung– so solls sein!, 26. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
… um mein Fazit vorweg zu nehmen. Ich war zuerst ein wenig skeptisch ein Gel zu verwenden. Hatte jetzt einige Jahre das Glanzsspray von Sonax verwendet was durchaus gute Ergebnisse gebracht hat. Allerdings war die Dose schnell leer, die Haltbarkeit auf dem Reifen nicht zufriedenstellend und man produziert Müll.
Die Verarbeitung hat mich auch gestört, man musste immer alles abdecken um nicht die Karosserie oder die Felgen anzusprühen.

Hab mir zum Testen das Meguiar's Gel gekauft. Ich bin selten von einem Produkt beeindruckt, hier muss ich sagen – volle Punktzahl!

Für wen ist das Produkt geeignet für wen nicht?
Ich lasse mich nach meinem Test zu folgender Aussage verleiten: Für jeden Autoliebhaber, der schnell und unkompliziert seine Reifen pflegen und auf Hochglanz bringen will.

Anlieferung:
Das Produkt kommt ohne weitere Umverpackung, die Anleitung ist hinten im Aufklappetikett. Mehr braucht es nicht für mich

Von mir festgestellte Produkteigenschaften:

Ergiebigkeit:
Flasche hat einen „Kippverschluss“, man kann das Produkt sehr exakt auf Lappen/Schwamm dosieren und auftragen. Aufgetragen habe ich auf der inneren wie auf der Außenflanke nur eine Schicht und es wurde nicht viel Gel verbraucht.

Fließeigenschaft
Das Gel ist für mich ähnlich wie ein flüssiges Haargel aus der Tube – mir fällt kein besserer Vergleich ein. Es verläuft nicht von alleine durch die gelartige Struktur, tropft nicht so leicht. Kann dementsprechend einfach an montierten Reifen verwendet werden (für mich wichtig!).

Verarbeitung am Reifen
Habe nicht den originalen Schwammapplikator von Meguiar's verwendet. Nehme einen normalen kleinen 10-Cent-Küchenschwamm (scharfe Seite abschnitten) und ein Mikrofasertuch von Amzon basics zum verreiben
Hinweis: es geht immer ein gewisser schwarzer Gummiabrieb ab, die Sachen nachher gründlich ausspülen der entsorgen. Was mir nicht so gefällt, hatte gefühlt trockene Haut nach der Verarbeitung ohne Handschuhe. Nächstes mal mit Handschuhen.

Glanz
Wow! Ich bin begeistert… Die Reifen schauen aus wie neu. Siehe Fotos. Es handelt sich um zwei Jahre alte Winterreifen. Optik spricht für sich

Geruch
Auf Gefahr hin als etwas pervers zu gelten: riecht super! Irgendwie wie so Kaugummi aus den 90er jahren, wer sich noch dran erinnert. Süß, künstlich…

Preis: Nicht im günstigen Segment, aber aufgrund der Ergiebigkeit als 1a anzusetzen. Die eine Flasche wird mir geschätzt mindestens ein Jahr reichen. Da bin ich gerne bereit mehr zu investieren.

Haltbarkeit: Hierzu werde ich meine Erfahrungen nachreichen, da ich bisher nur die abmontierten Winterreifen behandelt hab, die eingelagert werden

Pro
+ Lässt sich gut und leicht verarbeiten
+ Sehr ergiebig, da sparsame Anwendung möglich
+ Verläuft nicht, kann problemlos an montierten Reifen aufgetragen werden
+ Wenig Müll, Flasche wiederverwertbar

Neutral
o Wegen der Verpackung kann man streiten, ich finds aus Umweltschutzgründen gut

Con
- Der Hinweis auf der Verpackung. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit und rissige Haut erzeugen deutet auf besonders gesunde Inhaltsstoffe hin – hab es nicht so ernst genommen drum kein Abzug

Mein Fazit steht schon als Überschrift. Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


SONAX 296300 Polish & Wax Color NanoPro silber/grau, 500 ml
SONAX 296300 Polish & Wax Color NanoPro silber/grau, 500 ml
Preis: EUR 12,74

173 von 181 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Polierergebnis und einfache Verarbeitung, 5. Dezember 2015
Ich verwende das Polish & Wax mittlerweile seit mehr als vier Jahren auf verschiedenen Fahrzeugen und möchte meine Langzeiterfahrungen mitteilen. Hinweis: Habe das Produkt nicht bei Amazon direkt sondern beim Teilehändler um die Ecke gekauft.

Die Menge in einer 500 ml Flasche ist bei mir ausreichend für ca. 6-7 Anwendungen bei einem durchschnittlichen deutschen Kombi und bei sparsamem Umgang in der Verarbeitung

Für wen ist die Politur geeignet, für wen nicht?
- Für alle neueren, neuwertigen und gepflegten Lacke ist die Politur aufgrund der Schleif/Polierwirkung mehr als ausreichend, andere Mittel wären mir zu abrasiv
- Für ältere, matte ungepflegte oder(stark) verwitterte Lacke ist die Politur nichts, da sie hier zu sanft ist. Hier müssen stärke Hilfsmittel ran, z B. Mit Lackreiniger oder/und einer stärken Politur

Was muss man sich im Klaren sein: Es ist eine Art Hybridprodukt, polieren & wachsen in einem Arbeitsgang. Ist wie bei Allwetterreifen, nirgendswo 100 Punkte, aber mehr als gutes Mittelmaß

Warum ich es dennoch verwende und fünf Sterne vergebe? Beides in einem Arbeitsgang, für effektive und effektvolle Ergebnisse, aber ein- bis zweimal im Jahr wird nur mit Polierwachs behandelt

Nun zu den Produkteigenschaften:

Ergiebigkeit:
Das Mittel ist mittelmäßig ergiebig, das könnte etwas besser sein, aber für mich noch akzeptabel,

Fließeigenschaft
Das Material ist bei Zimmertemperatur relativ flüssig, was ein Einfaches auftragen ermöglicht, etwas dickflüssiger wäre besser, also nur Politur auf Lappen auftragen, nicht auf den Lack direkt, sonst läuft die Politur überall hin

Verarbeitung:
Einfach in Verbindung mit Microfaserlappen auftragen/abpolieren (siehe unten),

Glanz:
Der Glanz wirkt echt und nicht übertrieben 'bling bling'. Wer mehr auf das vorher genannte steht für den ist das Produkt nichts. Hier empfehle ich Maguier's. Dort gibt's diesen Effekt.

Kratzerentfernung :
Hilft nur bei sehr leichten Kratzern, stärkere Kratzer kann es nicht entfernen -wie soll das auch gehen, eine beschädigte Lackschick wird durch polieren nicht wieder heile was sich manche hier vorstellen

Geruch:
Riecht relativ neutral, nur etwas nach Chemie, aber nicht unangenehm

Preis:
Mittleres Preissegment, es gibt 'Billigere' schlechtere und teurere 'Schlechtere', also ok.

Wachswirkung:
Lack fühlt sich nach Behandlung glatt und weich an, aber Wirkung lässt schneller nach als bei purem Wachs. Wachsschicht ist meiner Ansicht nach sehr dünn.

Der sagenumwobene Stift in der Verschlusskappe:
Der beigefügte kleine Wachstift hat für mich mal wirklich überhaupt keine sinvolle Wirkung, wie schon mehrfach bemängelt wurde. Auf hellem Silber wirkt der Stift schon weiß, bei dunkleren grauen Lacken schaut es nachher aus, ob das Auto einen Steinschlag hätte, so stark sticht es heraus. Zum anderen: Der Stift bröselt stark und die Krümel bleiben überall hängen, also totaler Reinfall

Kurz zusammengefasst:

Pro
+ Lässt sich schnell und einfach verarbeiten
+ Geruch, recht neutral
+ Toller Tiefenglanz ohne übertrieben zu wirken, Lack ist danach 'streichelzart'

Neutral
O Polierlappen sind nachher in der Farbe des Poliermittels, also hier ziemlich grau, macht Flecken auf der Kleidung. Hier hilft nur die Waschmaschine

Negativ
- Wachsstift ist für mich ein nutzloses aber bezahltes Gimmick
- Nicht zu lange offen liegen lassen, sonst bilden Sich Rückstände die verklumpen

Meine kleine Anleitung zu einem Top Ergebnis mit Sonax Polish & Wax um ein schönes Ergebnis zu bekommen:

Leider bildet sich am Boden der Falsche (ein Jahr offen, aber gut gelagert) eine Art Klumpfenbildung aus dem Poliermittel. D.h. die Flashe sollte man nie kopfüber auf den Lack (!!!) geben sonder immer von der Seite oder wie oben beschrieben auf den Lappen auftragen.

Zuerst das Auto mit warmen Wasser, am besten Brause oder Hochdruckreiniger grob vorwaschen um den größten Dreck und Staub enfernen. Das Auto wird zuerst mit einem Autoshampoo gewaschen. Ich verwende immer mind. zwei Eimer um die Waschutensielien auszuspülen
Zusätzlich verwende ich noch den Waschhandschuh von Maguieres. Es gibt für mich keinen besseren auf dem Markt. Dieser wird zum entfernen des Schumtzes verwendet. Immer vom Dach bis zu den Schwellern abwaschen. Nach jeder Sektion den Ahndschuh im zweiten eimer ausspülen, eventeull einen Grid Guard verwenden. Danach nochmal mit klarem Wasser abspülen und abledern oder mit Micorfasertücher trocken.
Zum Abtrocken verwende ich die Microfastertücher von amazon basics. Diese kosten ca. 50 Cent das Stück
Erst wenn das Auto komplett (wirklich komplett) trocken ist, evtl. trocknen lassen wird das Poliermittel auf einem zweimal gefaltet Microfasertuch augetragen. Ich fange immer mit der Motorhaube an. Nie zu viele Bereiche polieren sonst trocknet das Material zu stark
Danach zwei Kotflügel. Danach kann die Motorhaube mit einem neuen frischen Tuch abgerieben werden. Jetzt kann man die Stossstange vorn behandeln. Und danach einen Kotflügel und z. B eine Tür. So poliert man immer eine Teil während der andere trocknet.

Wahnsinn mas wir alles einfgefallen ist, was man über eine Politur schreiben kann. Wers bis hierher schafft, vielen Dank fürs Lesen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 7, 2017 4:38 AM CET


HAD Head Accessoires Solid Colours, Black Eyes Um, One size, HA100-0002
HAD Head Accessoires Solid Colours, Black Eyes Um, One size, HA100-0002
Preis: EUR 13,07

3.0 von 5 Sternen Guter Preis, gutes Material, angenehm zu tragen - Verarbeitung nicht zufriedenstellend, 5. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HAD Solid Colours (Sports Apparel)
Für herbstliche Temperaturen beim Radfahren gesucht, wo noch kein Wollschall benötigt wird. Mein altes Buff hat jetzt nach einiger Zeit ausgedient. Vergleichsmaßstab ist und war das Originale. Habe mich für das HAD entschieden, preislich deutlich günstiger. Schlichtes Design, kein unnötiges Extra => genau was ich gesucht hab.

Lieferumfang
Schlauchschal + Karton = > sporadisch und gut. Mehr braucht‘s nicht.
Aber: Anwendungsmöglichkeiten sind nur auf Pappkarton gedruckt. Hier könnte man mehr anbieten, z. B. QR Code zu einem YouTube-Video oder einem Beipackzettel. Aber man kann sich ja helfen.

Verarbeitung:
Habe vor Kauf auch die Rezensionen gelesen von Brause Paule gelesen : Zitat:“ … Kleinkind mit einer rostigen Schere abgeschnitten“
Das trifft auch auf die Ränder meines Schlauchschals zu. Hab ihn nicht zurückgeschickt, hab es selbst nachgebessert, aufgrund des zu erwartenden Mehraufwands mit Rücksendung, Gutschrift etc…

Haptik/Qualität: fühlt sich angenehm an, juckt nicht, kratzt nicht am Hals.
Material: Stoff selbst wirkt hochwertig, aber die Ränder/Nähte wirken m. E. nicht wertig verarbeitet.
Evtl. leidet hierunter die Haltbarkeit, kann aber noch keine Langzeiterfahrungen machen
Funktionalität: wie alle Schlauchschals in verschiedensten Tragemöglichkeiten

Erfahrungsberichte
Bei Radfahren und Spazierengehen bei diesen Temperaturen im Oktober wärm t es gut ohne unter der Jacke zu stören. Wind wird gut abgehalten, könnte aber etwas wärmer sein, aber Wunder kann man ja keine erwarten bei dem dünnen Stoff. Es gibt ja auch ein Polarbuff, das werde ich mir jetzt holen…

Für Kaufpreis, Haptik, Qualität, Warmhalteeffekt gibt’s drei Sterne, 2 Sterne Abzug für Verarbeitung der Ränder und Nähte. Mehr als 3 Sterne kann ich wegen den Verarbeitungsschwächen an meinem Schlauchschal nicht geben.

Fazit: Kein Vergleich zum Original, wer preislich sparen will ist mit kleinen Abstrichen gut bedient, sollte aber keine Wunder erwarten


Spyderco Taschenmesser Byrd Tern, schwarz, BY23GP Byrd Tern
Spyderco Taschenmesser Byrd Tern, schwarz, BY23GP Byrd Tern
Wird angeboten von Böker Manufaktur
Preis: EUR 35,95

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, leicht, stark, schwarz, scharf und legal – optimales EDC Messer, 5. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem neuen EDC Messer ist die Auswahl am Markt sehr groß. Möchte man hingegen ein klappbares Messer (Folder) sieht der deutsche Markt aufgrund des §42a Waffengesetztes doch erheblich schmal aus, da die meisten Messer verriegeln. Aufgrund des beim Byrd Tern eingesetzten Slipjoint Mechanismus ist dies nicht der Fall. Aber das steht hier schon in den anderen Rezensionen. Für mich war es einer der ausschlaggebensten Gründe mich für dieses geniale EDC-Messer zu entscheiden

Ich besitze bereits ein anders Messer von Spyderco – das aber aufgrund eines Liner Locks verriegelt und damit die (legale) Führung nicht ermöglicht.

Aufgrund des günstigen Preises war ich mir nicht sicher ob für mich die Budgetlinie Byrd in Frage kommt. Spyderco selbst bietet direkt noch ein ähnliches Messer nicht verriegelndes Messer an: das UK Pen Knife
Zum anderen Stand das Böker Plus XS noch zur Auswahl. Ich habe mich schlussendlich für das Byrd Tern entschieden.
Warum? Das UK Pen Knife war mir für das Gebotene doch etwas zu teuer, so groß sind die Unterschiede und Vorteile nicht. Das Böker XS hat einen Daumenpin und lässt sich - ich konnte es vorab testen - wirklich einhändig nur sehr schwer öffnen und nahezu doppelt so schwer.

Ob Obst oder Semmel aufschneiden oder mal schnell ne Amazonbestellung öffnen, das Tern erfüllt seine Aufgaben. Es ist zwar relativ klein, aber für mich ist es ausreichend für die alltäglichen Aufgaben.

Widerspruch zu anderen Rezensionen / Beschwerden im Netz, dass die Feder zu „labbrig“ wäre:
Mein Tern (engl für: Küsten- oder Meerschwalbe) hat eine durchaus stramme Rückenfeder. Mit ein wenig Übung klappt die Einhandbedienung trotz des strammen Mechanismus hervorragend. Beim Schließen ist es noch fester, auch gibt es einen sog. „Halbstopp“ bei 90°. Meiner Meinung ist dies hervorragend gelöst, es gibt mir ein sicheres Gefühl, meine Finger nicht zu verletzen. Ich empfehle das Ricasso beim Arbeiten mit dem Messer mitzunutzen. Dadurch ist dann auch sichergestellt, dass es im Gebrauch nicht einfach zuklappen kann – Macht euch keine Gedanken, das ist wirklich stramm

Pro
+ Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
+ schickes Design (ist und bleibt jedoch Geschmackssache)
+ Eine sehr gut geschliffene Klinge (Flachschliff), gute Schnitthaltigkeit
+ Sehr solide Verarbeitung, alles ist bündig verarbeitet, keine Grate
+ Kein Klingenspiel und toller Klingengang, da wackelt nix!
+ Klinge sitzt im geschlossenen Zustand genau zentrisch, das hab ich der Preisklasse nicht erwartet
+ Lässt sich Dank es Kometenlochs (oder Vogellauge, oder wie auch immer man es nennt) einhändig öffnen
+ sehr griffige Oberfläche des Griffes G10-Schalen
+ legale Führbarkeit (meine Auslegung des §42a, WaffG, fehlende Feststellbarkeit)
+ Lässt sich dank des strammen Clips super an meinem Maxpedition Micro befestigen
+ Relativ klein, nur knapp 9 cm lang im geschlossen Zustand
+ Sehr leicht: Gewicht meines Messers: 57 g, man merkt gar nicht, dass man es trägt

Neutral
O Der Stahl 8Cr13MoV: da scheiden sich die Geschmäcker aber meiner Meinung nach für alltägliches geeignet. Bäume fällen oder Batoning wird ja kaum jemand mit dem Messerchen machen.
O Das Messer wird nicht wie bei Spyderco üblich in Amerika sondern in China hergestellt, aber das muss ja nichts bedeuten, bisher schlägt es sich gut.
O Lieferumfang: Minimalistisch: Messer, Karton, Folie und ein bisschen Schaumstoff

Con
- Der Clip am Messer ist schon sehr stramm, aber kein Abzug, zur Befestigung am Maxpedition reicht es auch, es hält und fällt nicht raus. An einer dickeren Jeans ist das befestigen schon etwas fummeliger. Aber verlieren ist damit fast unmöglich.

Fazit: Mein neues EDC-Messer, aufgrund geringer Größe & Gewichts, Führbarkeit, und einer Einhandöffnung. Ich kann das Byrd Tern wirklich uneingeschränkt empfehlen und möchte es nicht mehr missen
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Severin SM 9688 Milchaufschäumer, (500 Watt, Induktion, 700 ml, kaltes und warmes Aufschäumen, stufenloses Erwärmen) Edelstahl/schwarz
Severin SM 9688 Milchaufschäumer, (500 Watt, Induktion, 700 ml, kaltes und warmes Aufschäumen, stufenloses Erwärmen) Edelstahl/schwarz
Preis: EUR 74,65

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die kompromisslose Diva unter den Milchaufschäumern, 9. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem Milchaufschäumer für meine Nespresso Pixie (hier auch rezensiert) bin ich nach dem Lesen von Test- und Erfahrungsberichten, mehreren Vergleichen und Live Tests bei der Severin gelandet. So viel Aufwand für einen Milchschäumer...

Für alle die nicht gerne lange Rezensionen lesen:
Eigentlich war die die Rezension auf 1-2 Sterne angedacht - bis ich mich mit der Diva angefreundet habe. Dazu später mehr. Aber mittlerweile läuft‘s perfekt, darum 5 Sterne. Sie macht was sie soll: Perfekten Schaum, einfach bei Bedienung und der Herstellung von Heißgetränken, abgerundet von guter Verarbeitung und leichter Reinigung.

Ausführlich:

Es gibt zwar eine Aeroccino für die Nespresso Maschine, aber die wollte ich dann nicht, denn meine Mindestkriterien waren:

- Möglichst großes Fassungsvermögen, mindestens für zwei Latte Macchiato gleichzeitig
- Leicht zu reinigender Behälter
- Wenn möglich ohne Beschichtung für bestmögliche Haltbarkeit
- Möglichst stabil, keine filigranes Plastikspielzeug
- Einfach zu beschaffende Ersatzteile (Deckel, Aufsätze etc)
- Ggf. Möglichkeit andere Heißgetränke wie Kakao zu machen

Meine Erfahrungen zur Kernfunktion Milchaufschäumen.
Das Hauptproblem der Diva ist die Hauptzutat Milch. Warum Diva? Gemäß Handbuch soll eine 1,5% H-Milch verwendet werden. Die bei uns erhältlichen H-Milchsorten hatte ich fast alle durch. Das Ergebnis war leider immer fast das Gleiche: Leichtester Milchschaum der sofort zerfließt/zerfällt. Das kann mein Schäumer aus dem Ein-Euro-Laden auch.
Nachdem ich nicht immer H-Milch zur Hand habe und lieber zu einer frischen Milch greife, wollte ich die Maschine zurück schicken. da mich das Ergebnis nicht mal ansatzweise überzeugt.

Der letzte verzweifelte Versuch war mit der frischen „Bergbauernmilch“ vom Berchtesgadener Land (hat 3,5% Fettanteil). => Ergebnis Top! Meine Diva macht den wohl besten Milchschaum den ich kenne, Kategorie „Bauschaum“. Einen draufgelegten Keks hält der Schaum leicht aus, ohne dass der Keks einsinkt. Hält bis zum letzten Schluck.

Wie wird’s gemacht? „Geriffeltes Rad“ in den Behälter, danach die o.g. kühlschrankkalte Milch bis zum Minimumstrich eingefüllt, kurz kalt vorgeschäumt, dann auf 60°C nochmal warm aufgeschäumt. Fertig ist der löffelfeste Milchschaum.

Auch zur Herstellung für Kakao ist die Maschine bestens geeignet. Einfach das „glatte“ Rad einlegen und los geht’s. Nie wieder angebrannte oder überkochende Milch.

Kurz zur Maschine selbst, hier wurde schon viel geschrieben:

Verarbeitung: Wirkt hochwertig, und wirklich richtig groß und schwer, aber auch etwas klobig.
Bedienung: Einfach. Ein Knopf, ein Drehregler, das wars!

Reinigung:
Der Korpus lässt sich leicht mit einem feuchten Lappen reinigen, Fingerabdrücke sieht man schon. Was aber etwas stört, wenn die Severin draußen steht: Stark staublastig (da schwarz)
Milchbehälter: Edelstahlbehälter lässt sich normal in der Spülmaschine reinigen

Zusammengefasst:

Pro
+ Simple Bedienung
+ Stabile Ausführung, Edelstahlbehälter
+ Leicht zu reinigen
+ Top Milchschaum bei richtiger Milch, Kakaoherstellung möglich

Neutral
o Der Ein/Ausschalt Knopf ist viel zu groß und wippt an den Rändern. Man muss ihn schon mittig treffen
o Nicht sonderlich leise, aber noch akzeptabel
o Gerät braucht eine Abkühlphase von ca. 2 min, bis sie wieder einsatzbereit ist.
o Kabeldurchführung sehr knapp und eng gehalten
o Dauert schon etwas bis der Milchschaum „steht“

Negativ:
- Will nur bestimmte Milchsorten mit hohem Eiweißgehalt, sonst wird’s nur warme Milch
- Nur ein Aufbewahrungsfach an der Rückseite, ein zweites wäre doch sicherlich auch gegangen und kein Einfüllöffnung im Deckel für Kakaopulver . Letzten beiden Punkte sind beim weißen gerät vorhanden, nur beim schwarzen nicht)

Fazit:
Eine Diva wenn es um die Milchansprüche geht, aber wenn man ihr gibt was sie will macht sie das was man will: herrlichen Milchschaum


AmazonBasics Schutzhülle für Laptops mit einer Bildschirmdiagonale von 35,8 cm (14 Zoll)
AmazonBasics Schutzhülle für Laptops mit einer Bildschirmdiagonale von 35,8 cm (14 Zoll)
Preis: EUR 12,50

5.0 von 5 Sternen Starke Schutzhülle für HP Stream 14 mit starkem Geruch, 9. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einer funktionellen Notebookhülle für meinen HP Stream 14 habe ich mich für das Notebooksleeve von amazon basics entschieden. Ich möchte deshalb in meiner Rezension hauptsächlich auf das Passverhalten mit einem HP Stream 14 eingehen. Auf das Produkt gehe ich nur kurz ein, da dies hier schon oft genug geschrieben wurde:

Das Sleevet selbst:
Verarbeitung: Ansprechendes Material aus Neopren, fühlt sich angenehm dick und hochwertig
verarbeitet an. Das Sleeve hat einen guten Reißverschluss welcher leichtläufig ist.
Was mir gut gefällt: Der Reißverschluss liegt auf eine Art Saum auf, der eine Beschädigung des Notbooks etwas verhindert, sprich: Der Saum trennt Noteookkante und Reißverschluß.

Design: Schlicht, schwarz, elegant & zeitlos: Basic eben, wie auf den Produktbildern

Nun zum Eigentlichen, dem Test der Hülle:

Das Einschieben des Notebooks in die Hülle geht gut, nicht zu streng. Der Stream hat eine Breite von 34,4 cm. Die Hülle (Innenmaß 34 cm) muss hierfür etwas gedehnt werden, was aber kein Problem darstellt. Lieber eine Hülle die enger ansitzt, bevor ein Laptop der innerhalb rumrutscht
Schließen: Reißverschluss lässt sich gerade noch gut schließen man muss ihn hier etwas nach oben wegziehen. Allerdings muss man an den Kanten etwas aufpassen, da die Ecken der Hülle abgerundet sind und der RV über die Kanten des Notebooks gezogen werden ' trotz des Saums Es kann hier durchaus zu Beschädigungen/Kratzern am Notbook kommen, wenn man unvorsichtig ist.
Die Innenhöhe ist ideal, hier hat der Stream nur knapp 1,78 cm. Schutzfunktion ist vor Kratzern und Beschädigungen gegeben.

Ich benötige die Tasche als Schutzinnentasche für den Transport in einem Messengerbag. Dieser ist leider nicht gepolstert genug um das Notebook alleine zu schützen.

Was mich stört:
Nach Auspacken des Sleeves 'strömt' einem ein agressiver, bissiger, chemischer Geruch in die Nase ' wie in anderen Rezensionen beschrieben. Ich dachte bisher wie empfindlich die anderen Rezensenten doch sind, aber der Geruch ist extrem. Nach drei Tagen Auslüften war dieser deutlich weniger

Pro
+ Sehr gute Verarbeitung, wirkt hochwertig,
+ Innen weich/plüschig
+ Eine Art 'Saum' schützt das Notebook vor dem Reißverschluss

Neutral
O Schutzfunktion für die Ecken könnte besser ausgeprägt sein, z. B. Laschen wie bei anderen Herstellern

Con
- Geruch im inneren unausstehlich/beißend/chemisch

Faizit: Preis Leistungsverhältnis: 1a, wenn man Geduld zum auslüften hat


Philips PowerTouch Rasierer (mit Präzisionstrimmer) PT860/16, 5.4 Watt
Philips PowerTouch Rasierer (mit Präzisionstrimmer) PT860/16, 5.4 Watt
Preis: EUR 64,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mangelndes Rasurergebnis und Haureizungen, 29. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ja Bärte wieder hip sind, hab ich mir auch einen zugelegt. Dazu passsend auch ein neuer Rasierer zum trimmen. Meinen letzten E-Rasierer habe ich gefühlt vor 15 Jahren weggeworfen und mich zur Nassrasur entschieden. Zur neuen Mode ist letztgenannte Methode bei der Barttrimmung ungeeignet.

Vorweg: Für die tägliche Rasur ist dieser Rasierer in meinen Augen absolut unbrauchbar, wenn man eine empfindliche Haut hat.
Wer ein genaues, glattes Ergebnis will sollte zu einem anderen höherpreisigen Modell, einem anderen Hersteller oder zur gleich zur Nassrasur greifen.

Die idee hinter meinem Kauf war es den Bart mit dem Trimmer etwas nachzustutzen bzw. die Kotletten nachzurasieren. Leider hat sich diese Idee als "Fail" erwiesen.

Ich habe mich durch die vielen negativen Bewertungen nicht abschrecken lassen und doch zugegriffen. Stand dieser Rasierer zum Zeitpunkt des Kaufs auf Platz 1 der meistverkaufen Rasierer.

Nachdem ich beruflich nicht immer mit Bart herumlaufen kann aber gewisse gestalterische Möglichkeiten habe, entschied ich mich mal wieder zu wechseln. Deshalb Drum doch gleich komplett elektrisch...

Grund für den Kauf: Positive Erfahrungen mit der Marke Philipps, gedachte Zeiterspranis. Aber schon nach der ersten Rasur war ich vom Ergebnis enttäuscht. Zeiteinsparung keine, es dauert doch etwas länger. Man muss oft über die zu rasierenden Stellen drüber gehen.
Das Ergebnis der Rasur: Dauert länger, ist nicht so gründlich – obwohl die Klingen nagelneu sind!

Aber der Schock kam am nächsten Tag: etliche kleine Pickelchen an den rasierten Stellen Rote Hautreizungen an Hals und unterhalb der Nase. Wenn ich hier Bewertugnen lesen, stelle ich fest, ich bin nicht der einzige – Ich verwende das Aftershave Balsam von Nivea, alkohlfrei und kenne derartige Beschwerden nicht. Kurz um: Hat echt schlimm ausgesehen… dachte mir, naja die Haut gewöht sich erst dran…
Bei der zweiten und dritten Rasur gleiches Ergbnis. Rasierer liegt jetzt in der Schublade wird nur zum nachtrimmen benutzt.
Nach einer kurzen Abheilphase: Die Probleme mit der Nassrasur treten nicht auf

Kurz zusammengefasst:

Pro

+ Sehr gute Verarbeitung,
+ Hervorragende Ergonomie liegt gut in der Hand, rutscht nicht
+ Akku hält wirklich lange und Aufladen innerhalb von einer Stunde stimmt auch
+ Scherköpfe sind erstaunlich flexibel
+ Leichte Reinigung
+ Langhaarschneider ist hervorragend

Neutral
o Zubehör ist absolut spartanisch, nicht mal eine Aufbewahrungstasche dabei (war aber vor Kauf bekannt) drum kein Minuspunkt
o Ziemlich laut, aber kein Con, da Nassrasieren „leise“ ist.

Cons
- Rasierergebnis ist mangelhaft, nicht komplett „glatt“, vor allem am Hals Hautreizungen, Pickelchen Rötungen.
- Dauert länger als nassrasieren Man muss öfters über die Stelle drübergehen

Fazit: Als Zweitrasierer oder Reserve okay, als Hauptrasierer in meinen Augen untauglich. Ich bleibe vorerst bei der Nassrasur und suche weiter nach einem geeigneten Modell Zwei Sterne für Verarbeitung, gutem Akku, Ergonomie, Design und leichte Reinigung


Black Canyon Herren Kapuzenjacke, S, schwarz/blau
Black Canyon Herren Kapuzenjacke, S, schwarz/blau

5.0 von 5 Sternen Haelt was sie verspricht - Geniale Outdoorjacke, gute Verarbeitung und top im Preis, 28. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einer Softshelljacke für den Alltag wollte ich zuerst ein hochpreisiges Produkt und hatte eigentlich nur die Premiummarken im Auge. Die Jacke von der mir bis dato unbekannte Marke Black Canyon habe ich durch Zufall gefunden, sie war in den Verkaufsrängen sehr weit oben und hat mich optisch einfach mal angesprochen. Warum ich die Jacke gekauft hab?

Zwei Gründe waren ausschlaggebend. Der wirklich hervorragende Preis für eine 3-Schicht Jacke und die guten Bewertungen. Normalerweise recherchiere ich länger bevor ein Artikel gekauft wird, aber die Jacke hat mir auf Anhieb gefallen und ich habe spontan zugeschlagen. Ich habe den Kauf nicht bereut und zwei Bekannte haben sie deswegen auch schon bestellt.

Aussehen:
Die Jacke hat einen festeren bzw. dicker anmutenden Softshellstoff und wirkt optisch etwas 'starr' hat ein wenig den Eindruck für mich wie eine Neoprenjacke. Dies ist jetzt aber nicht negativ zu sehen, sie wirkt dadurch hochwertig. Die Jacke verändert das Erscheinungsbild in eine sportliche Richtung, hat leicht den Eindruck einer Trainingsjacke. Habe mich für die Variante mit den blauen Reißverschlüssen entschieden.

Zur Größe:
Größe M ist bei mir Größe M: Die Jacke ist weder zu klein noch zu groß. Bin knapp 1,80 m, 74 kg, sportlich sie passt perfekt.

Zur Funktion:

Regen- und Winddichtigkeit:
Ich war anfangs skeptisch ob ich hier wirklich ein Qualitätsprodukt gekauft habe, konnte die Winddichtigkeit aber während des Sturms 'Niklas' gut testen. Auch hat mich während dieser Unwetterphase ein Platzregen ziemlich stark abgeregnet. Das Material der Jacke war zwar außen nass, das Wasser ist jedoch gut abgeperlt. Das ist ja keine Regenjacke. Aber das Ziel war erreicht: Das Hemd darunter war trocken! Zum anderen wärmt diese Softshell gut, man kühlt nicht aus. Ich bin schwer begeistert.

Kragen/Kragenabschluss: Der RV schließt bis unters Kinn.
Ein Schal wird nicht benötigt, bzw. passt sowieso nicht drunter wenn die Jacke bis zum Kragen geschlossen wird. Habe mir ein Schlauchschal von HAD gekauft, falls wes mal etwas windiger wird

Pro
+ Gute Verarbeitung
+ Kapuze lässt sich leicht abzippen
+ Guter Schnitt, sitzt perfekt
+ Innen mit Microfleece, wärmt schön
+ Die Innentaschen sind nicht aus so ganz dünnem Mesh Stoff sondern schon fester, also ein Schlüsselbund richtet keinen Schaden an.
+ Viele Taschen Zwei tiefe Innentaschen, zwei Außentaschen &Fronttasche
+ Außenreißverschlüsse laufen gut und bleiben nicht hängen
+ Ärmel haben guten Abschluss und lassen sich gut anpassen

Neutral
o Unschöne, nicht komplett vernähte Fäden hängen an einigen Stellen heraus, aber waren einfach zu entfernen
o Kapuze ist ziemlich groß, aber leider nicht so starr wie bei einer J.W. Jacke. Bei Wind flattert diese schon ziemlich im Gesicht herum, da bringen die Fixierungen auch nicht viel
o Die Jacke könnte einen Ticken länger sein, wie bei anderen Herstellern, ich find's aber

Cons
- Der Frontreißverschluss zum Schließen der Jacke rutschte bisher mehrmals. Hier muss man den Reißverschluss sorgfältig schließen

Einsatzzeit: Übergangszeit von Frühling auf Sommer und im Herbst

Fazit: Wenn nicht mehr investiert werden soll oder kann bekommt eine sehr vernünftige und gut verarbeitete Mehrschichtjacke. Die Farbauswahl ist zwar eingeschränkt: Schwarz und verschiedenfarbige Reißverschlüsse.
Die Haltbarkeit wird sich herausstellen, die Jacke ist jetzt seit mehreren Wochen im täglichen Dauereinsatz und hat sich bisher noch keine Schwächen gezeigt, bis auf den Reißverschluss. Momentan tendiert die Jacke dazu meine Lieblingsjacke für den Übergang zu werden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4