Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Mr. E > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mr. E
Top-Rezensenten Rang: 161.385
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mr. E

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
F1 2015 - [PC]
F1 2015 - [PC]
Wird angeboten von Moonlight-Flower88
Preis: EUR 16,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zwei Schritte vorwärts, drei Schritte zurück!, 10. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: F1 2015 - [PC] (Computerspiel)
Formel 1 2014 war für mich eine reine Enttäuschung.
Es war das selbe aufgebrühte Spiel welches Codemasters uns seit dem Jahr 2012 vorgeworfen hatte. Aber die Hoffung flammte in mir dass Codemasters alle Ressourcen in die Entwicklung von F1 2015 steckte und das Spiel zum Kronjuwel der Codemasters F1 Reihe machen würde. Und haben sie das erreicht.....?Naja reden wir erst einmal über die Positiven sachen.
Die Grafikengine wurde mal verbessert, ich persönlich lege zwar immer mehr wert auf Gameplay als auf Grafik, aber es war trotzdem nett die Grafik mal aufpoliert zu sehen. Auch wenn ich sagen muss dass der Unterschied zu den Vorgängern nicht wirklich groß ist.
Das Größte Plus ist die ATMOSPÄHRE. Endlich hat Codemasters es geschafft ein Spiel mit richtiger F1 Atmosphäre zu entwickeln (Hat ja NUR 5 jahre gerdauert) 2012-2014 waren einfach viel zu kalt und unattraktiv. Hier kommt alles rüber wie bei einer TV übertragung, so Stehen wir in der Startaufstellung, legen unsere Taktik fest wärend Heiko Wasser das ganze Kommentiert, auch wenn ich sagen muss dass ich Heiko Wasser nicht ausstehen kann. Er war einer der Hauptgrünge warum ich zu Premiere/Sky wechselte, aber das ich nur meine Persönliche meinung. Ich weiss es gibt Leute die ihn mögen und dafür meinen Lieblingskommentator (Jacques Schulz übrigens) dafür nicht mögen, aber wie gesagt das bleibt jeden selbst überlassen was er davon hält.
Auch ein Cooles Feature ist das wechseln zwischen den Fahrern in der Sofortwiderholung und echte TV Kameras. Endlich, muss man schon sagen. Schon Grand Prix 2 hatte dieses Feature und das war im Jahr 1996.
Aber Leider gibt es wieder viel zu viele Wermutstropfen.
Zum einen ist das Spiel im Auslieferungszustand sehr verbuggt. In den paar Stunden in denen ich das Spiel ausprobierte, crashte Spiel häufiger als Pastor Maldonado in seiner kompletten Motorsportkarriere. Ein Einzelrennen konnte ich kaum zum laufen bringen. Erst nach gefühlten 50 Versuchen klappte ein Einzelrennen. Was ebenfalls nervt ist die Tatsache das Codemasters schon wieder keine wirklich langen Wochenenden eingefügt hat (sprich: P1, P2, P3, Q, R) es gibt wieder nur eine Trainingssession. Warum, Codemasters? ist es so schwer DREI Sessions zu erstellen? Aber nicht nur da wurde eingespart, denn ein für die Formel 1 substantielles Element würde entfernt. Das SAFTEY CAR! Egal was Passiert das Rennen kann nicht neutralisiert werden. So etwas ist ein tiefer Schitt in sachen Realismus. Genau wie das Schadensmodell. Codemasters, die uns mit der Colin McRae-Reihe, einige spiele mit erstaunlichen Schadensmodellen präsentierte, schafft es wieder nicht ein Realistisches Schadensmodell auf die Reihe zu kriegen. Jedes Formel 1 Spiel dass ich besitze, welche nicht von Codemasters stammen, haben Realistischere Schadensmodelle, das ist einfach nur enttäuschend. Das Fahrverhalten ist nicht wirklich besser geworden, extem verschlechtert hat es sich aber auch nicht. Es ist nach wie vor einfach nur unrealistisch.
Und das Größte Minus (zumindest für mich), ist der Wegfall des Karrieremodus. Das ist schon eine herbe enttäuschung wenn man bedenkt dass der Fokus aller bisherigen F1 Spiele eben darauf lag. Ich für meinen Teil habe 97% meiner Spielzeit in der Karriere verbracht also könnt ihr euch vorstellen wie sehr mich diese Tatsache enttäuscht hat. Warum ist Codemasters nicht dazu fähig einen guten Karrieremodus zu erschaffen ?
Man kann nur EINE Saison spielen als einer der Echten Fahrer. Das bin ich ja aus der Grand Prix Reihe schon gewohnt. Sicher, es macht auch Spaß seinen persönlichen Favoriten auf das Podium zu helfen, aber noch schöner wäre es doch, sich selbst auf's Treppchen zu setzen.

Nun wie schneidet das Spiel in der Gesamtbetrachtung ab?
Es ist leider mehr ein Rückschritt als ein Fortschritt. Die neue Grafik und die Atmosphäre sind zwar alle Toll können aber nicht die ganzen anderen Probleme aufwiegen. Ich bin über alle maße hinaus enttäuscht von Codemasters. Wollt ihr es unbedingt kaufen, dann tut euch einen Gefallen und wartet noch. Vielleicht werden noch einige mängel durch Patches behoben, aber bis dahin würde ich nicht den vollen Preis dafür zahlen. Oder moddet euch F1 2014 auf die 2015er Saison, das kostet nichts und ihr habt nen Karrieremodus.
Wird Codemasters lernen und mit F1 2016 wieder zu alter stärke zurückfinden ? Oder werden wir jetzt die nächsten fünf Jahre immer wieder das selbe Spiel vorgeworfen bekommen? Das, meine Freunde, zeigt nur die Zeit.


F1 2014
F1 2014
Preis: EUR 14,99

33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen F1 2013 mit einen 2014er-Mod, 17. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: F1 2014 (Computerspiel)
Ich hab's ja schon im Vornherein befürchtet, aber ich habe das Spiel trotzdem gekauft.
Dieses Spiel ist einfach nur F1 2013 in anderer Verpackung. Einzig die Autos, die Strecken und die Regeln wurden angepasst sonst sind es die selben Menüs, das selbe schlechte Schadensmodell, die selbe Grafik-Engine und die selben Probleme die wir seit Jahren kennen.
Das Fahrverhalten der Boliden wurde den neuen Regeln angepasst, aber dadurch fühlt sich das Spiel irgentwie Arcade-Mäßig an. Ich finde es fordert nicht mehr so viel wie der Vorgänger.
Das Spiel hat Null Atmosphäre, während man in F1 2010 Interviews führen konnte, die Pressekonferenzen besuchen musste und ziemlich gut in die Welt der Formel 1 eintauchen konnte, ist hier nichts mehr davon zu spüren. Das Spiel wirkt wie seine beiden Vorgänger viel zu kalt und unattraktiv.
Warum gibt es keine Ganzen Rennwochenenden mehr?, warum gibt es noch immer kein Podium nach dem Rennen?, warum gibt es in der Karriere wieder keine PKs?, warum gibt es keine Klassischen Inhalte mehr? , warum ist das Schadesmodell immer noch auf dem Stand von 2010? warum ist die KI immer noch unfähig einen vernünftigen Rennstart hinzulegen? Warum gibt es keinen Young Drivers Test mehr.
Ich könnte die Liste noch ewig weiter führen.

Nur für ein Datenupdate sollte kein Mensch 40€+ bezahlen müssen. Das ganze bei bringt die Frage auf:"Was hat Codemasters das ganze Jahr an dem Spiel gemacht?" Hoffentlich haben sie alle Ressourcen in die Produktion von F1 2015 gesteckt. Das könnte wenigstens dieses halbherzige Spiel erklären.
Ich rate vom Kauf ab, wartet ein paar Monate bis F1 2015 rauskommt.

+++Nachtrag+++
Nachdem ich ein paar 100% Rennen bestritten habe, sind mir noch ein paar Markel aufgefallen. Zum einen ist mir aufgefallen das der Strafkatalog anscheinend immer noch der alte ist. Eigentlich gibt es seit dieser Saison Stop & Go Strafen die man an seinen Boxenstopp anhängen kann. Ich habe bisher nur die Üblichen Drive-Through Penalties für meine "Vorfälle" bekommen. Auch wurde die Motorregel nicht richtig umgesetzt. Eigentlich hat jeder Fahrer für diese Saison fünf Motorsets, bestehend aus verschiedenen untereinander Tauschbaren Elementen. Dies macht einen interessanten Taktischen Aspekt aus. Im Spiel gibt es nur fünf Motoren, ohne zusätzliche Komponenten und ohne zusätzliche Taktik. Der Motorverschleiß ist nach wie vor unrealistisch. Ich habe jetzt einen Motor in ganzen NEUN 100% Rennen benutzt und der Motor ist im noch auf 94%. D.h. Ich habe für die restlichen 10 Rennen noch vier 100% Motoren, ich werde wohl keine Probleme mit defekten Motoren am Ende der Saison haben. Außerdem ist Williams viel zu schwach bewertet, während sie in Wirklichkeit um Podiumsplätze fahren sind sie, zumindest bei mir, nur auf Top 10 Plätzen.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 8, 2015 1:57 PM MEST


Die Sims 4 (Limited Edition)
Die Sims 4 (Limited Edition)

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stark eingeschränktes Spiel, 19. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 4 (Limited Edition) (Computerspiel)
Hätte ich nur vorher die Rezensionen gelesen oder wenigstens die Berichte. Ich habe das Spiel spontan gekauft, weil ich die Sims Reihe immer mochte, besonders den 3. Teil. Stundenlang konnte man verbringen um Riesige Villen zu bauen und sie bis auf das kleinste Detail zu perfektionieren.
Und dann kam Teil Vier. Ich war nach den ersten Stunden schockiert wie viel Features fehlen, welche man aus den anderen Teilen kennt. So kann man zum Beispiel keine Swimming Pools erstellen, man kann keinen Keller mehr erstellen, keiner Garagen (Generell gibt es gar keine Autos mehr) und wer weiss was ich sonst noch nicht bemerkt habe. Man Merkt auch dass die Nachbarschaft nicht mehr so Lebendig ist wie im Dritten Teil.
Da hätte ich die 55€ auch in, die mir noch fehlenden, Erweiterungen für Sims 3 stecken können. Es ist eine herbe Enttäuschung, da bleibe ich doch Lieber bei Sims 2 oder 3.

Falls ihr auch am Liebsten alles mögliche bei den Sims Bearbeitet und verändert, FINGER WEG von diesem Teil! Zumindest solange bis Maxis diese Fehler durch eventuelle Addons oder Patches behebt.


Cabstone PocketPower 11.2 (leistungsstarke Doppel-USB Powerbank mit 11.200 mAh), schwarz
Cabstone PocketPower 11.2 (leistungsstarke Doppel-USB Powerbank mit 11.200 mAh), schwarz
Preis: EUR 58,66

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist jeden Cent wert, 14. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Motorsport-Fan bin ich oft zu Rennen unterwegs. Weit fernab von irgenteiner Steckdose um meinem Handy wieder zu laden. Das kann besonders frustrierend sein wenn man "Live Timing" Apps benutzt um die Positionen der Fahrzeuge zu sehen, denn diesen Apps sind wahre Akkufresser. Im Zuge des letzten 24h Rennens habe ich mir diese Powerbank gekauft. Und was soll ich sagen? Zwei Tage lang diente mein Akku als Ladestation für 3 Handys und für die GoPro eines Freundes. Seitdem ist das Gerät bei jedem Rennen im Gepäck und hatte bisher auch noch nie irgentwelche Probleme mit dem laden eines mobilen Gerätes oder mit dem laden der Powerbank selbst.

Das nächste 24h Rennen kann kommen !

Sehr zu empfehlen


Weltmeister der Rennstrecke - Die Anfänge der Formel 1
Weltmeister der Rennstrecke - Die Anfänge der Formel 1
DVD ~ -
Preis: EUR 22,83

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette kleine Doku über die Anfänge der Formel 1 ABER zu Teuer, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sage und schreibe 19,99 €, hat mich diese 55min Doku gekostet was schon ziemlich Teuer ist. Wenn man die DVD Startet findet man sich auf dem hässlichsten Startmenü wieder das ich je auf einer DVD vorfinden konnte, das Menü sieht so aus als wäre es hastig mit Nero-Burning Rom erstellt worden, keine Extras, kein "Film Starten" Menüpunkt, noch nicht mal Trailer für die anderen Dokus die diese Firma anbietet. Um die Doku zu starten drückt man einfach "Enter" auf der Fernbedienung. Ein bisschen mehr Aufwand wäre schon schön gewesen. Die Doku selbst ist in Ordnung, die Alten Rennaufnahmen sind schön anzusehen, einige Jahre sind aber doch ziemlich schlecht zusammmengeschnitten.

Für Fans von Alten Rennsport empfehlenswert.


One - Leben am Limit [Blu-ray]
One - Leben am Limit [Blu-ray]
DVD ~ Paul Crowder
Preis: EUR 11,46

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin kleines bisschen Enttäuscht, 3. April 2014
Rezension bezieht sich auf: One - Leben am Limit [Blu-ray] (Blu-ray)
Wenn ihr von dieser Doku erwartet, die kompletten 64 Jahre der Formel 1 zu behandeln, muss ich euch Leider enttäuschen.
Diese Doku fokussiert sich hauptsächlich auf die Zeit zwischen 1958 bis 1979 (Fangio wird nur Kurz angesprochen) und die massiven Sicherheitsmängel. Über Sicherheit wird viel erzählt, von der Einführung von Leitplanken bis hin zur Arbeit von Rennarzt-Legende Professor Sid Watkins. Natürlich werden auch die tödlichen Unfälle u.a. von Jochen Rindt, Roger Williamson und Jim Clark behandelt. Aber andere Tragische Momente, wie z.B. der Tod von Graf Berghe von Trips bei dem mehrere Zuschauer starben oder die Katastrophe von Le Mans 1955 (Die zwar nicht zur Formel 1 gehört, aber trotzdem einen Bleibenden Schaden in der Motorsport-Geschichte hinterließ) werden komplett übersprungen. Insgesamt konzentriert sich die Doku zu stark auf die 76er Saison. Zugegeben es war eine Beeindruckende Saison aber wenn ich nur Infos über diese Saison will, dann gucke ich ne Doku die sich nur mit 76er Saison auseinander setzt. Die 80er und 90er werden kaum erwähnt und die Letzten 13 Jahre fast Komplett ignoriert.
Die Karriere und der Todesfall von Gilles Villeneuve wird nicht wirklich erwähnt (Sage und schreibe EIN Satz gilt Villeneuve in dieser Doku, was ich etwas respektlos finde), lediglich der Tod von Senna bekommt etwas mehr Aufmerksamkeit (Ohne Zusmmenfassung seiner Karriere versteht sich)

Ich hätte mir auch gerne mehr Bonusmaterial auf der Blueray gewünscht.
Wenn man Infos über die Frühe unsichere Zeit haben will ist diese Doku gut, aber ein Kompletter Historischer Rückblick ist diese Doku eindeutig nicht. Wer eine Doku über die Späten 80er frühen 90er haben will, schaut sich am besten "Senna" an. Für eine Doku über die späten 60er empfehle ich die Dokus über Jochen Rindt.
Wenns um Geschichte der Sicherheit in der F1 geht ist die Doku jedoch gut. Würde sie aber keinen Empfehlen die eine Doku über die Geschichte der Formel 1 erwartet.


Seite: 1