Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16
Profil für mb > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von mb
Top-Rezensenten Rang: 30.574
Hilfreiche Bewertungen: 222

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
mb "mb"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Fluval A773 E Heizer 200 Watt
Fluval A773 E Heizer 200 Watt
Wird angeboten von FIMATO GmbH
Preis: EUR 28,71

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gut gemeint, aber war wohl nix, 7. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: Fluval A773 E Heizer 200 Watt (Misc.)
Zuerst mal: habe den Heizer nicht über Amazon sondern beim hiesigen Händler erworben. Nachdem ich schon Probleme beim Umtausch eines dort erworbenen, nicht voll funktionstüchtigen Filters hatte (Händler konnte keinen Fehler feststellen und hat mich wieder ablaufen lassen), hatte ich bei der Reklamation dieser nicht ganz preiswerten Heizung schon schlimme Vorahnungen.

Der Grund der Rückgabe: Wie auch bei einigen Rezensenten hier, war auch mein Heizer kaum in der Lage, das Wasser meines 250 Liter Beckens über 23,5 Grad zu erwärmen - und das bei 21 Grad Raumtemperatur! Ich hatte das 200 Watt-Modell, was für 250 Liter völlig ausreichend ist. Ich habe den Heizer auf 27 Grad eingestellt, bei 3 Grad Abweichung zur Solltemperatur blinkte das Display dann ständig blau. Ebenfalls blinkte ständig die LF-Anzeige auf, obwohl der Heizer genau vor dem Auslauf meines Außenfilters angebracht war - und der macht ordentlich Bewegung im Wasser. Trotzdem hat das Gerät des öfteren gemeint, es wäre zu wenig Strömung vorhanden (LF-Meldung). Die ganze Sache habe ich mir mehrere Tage angeschaut und dann zum Händler zurückgebracht. Nach kurzem Hin- und Herdiskutieren hat er den Heizer dann schließlich gegen einen herkömmlichen Heizstab (150 Watt) getauscht, welcher hervorragende Arbeit leistet.

Fazit: Wer hier einen zuverlässigen mirkoprozessorgesteuerten Heizstab erwartet, scheint bei diesem Gerät falsch zu sein. Gut gemeint, aber lange noch nicht ausgereift, schon garnicht vertrauenswürdig. Schlichtweg ein "Technikwunder" welches einen mit Fehlermeldungen und Herumgeblinke des Displays beim Beobachten der Fische in den Wahnsinn treiben kann.


Amazon Fire Phone, 32 GB (Telekom)
Amazon Fire Phone, 32 GB (Telekom)

119 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast 1000 überwiegend negative Rezensionen...,, 21. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
die wenigsten haben es aber selbst in der Hand gehalten. Hut ab. Ok, denjenigen,die sich die Vertriebspolitik zur Einführung hier in Deutschland ausgedacht haben, gehört der Nobelpreis für Blödheit verliehen, bewerten sollte man das Produkt an sich, nicht den Vertrieb.
Ich selbst bin ausgiebiger Amazon-Nutzer, von Instant-Video bis CloudDrive usw. ist alles dabei. Daher schien das Gerät wie für mich gemacht.
Um so enttäuschter war ich dann, wie viele andere auch, vom Einführungspreis und der Netzsperre.
Amazon hat hier aber Lehrgeld zahlen müssen und hat hoffentlich daraus gelernt.
Als das Telefon hier für 149 Euro über den Tisch ging, habe ich zugeschlagen, der Entsperrcode kam kurz nach Lieferung per Mail, die Entsperrung hat hervorragend funktioniert.

Das Telefon an sich ist sehr wertig verarbeitet, das etwas höhere Gewicht unterstreicht das, das Gerät liegt in meinen Augen dadurch besser in der Hand als die Plastik-Federgewichte von Samsung. Ich vermute mal, Amazon vertickert die Phones momentan knapp über dem Selbstkostenpreis, selbst für 199 Euro findet man sowas nirgends.
Das System an sich hat mit Android nicht mehr viel gemein, die gesamte Oberfläche ist auf die Amazon-Services zurechtgebogen.Schwieriger als normales Android ist sie aber nicht zu bedienen, ich habe mir diverse Kippgesten abgestellt und bediene das Telefon ganz normal mit einem Fingerwisch. Das Display ist gestochen scharf, einzelne Pixel sind nicht erkennbar.
Größtes Alleinstellungsmerkmal dürfte das Karussell sein, in dem man immer die zuletzt genutzten Apps an vorderster Stelle wiederfindet. Man hat aber auch die Möglichkeit, Apps seiner Wahl am Anfang festzupinnen, so das sie immer an gleicher Stelle bleiben und nicht weiter nach hinten wandern. Unter dem Karussel ist Raum für Informationen diverser Apps. So stehen beispielsweise unter dem Wetter-Symbol dann gleich die Vorhersagen für die nächsten Tage, unter dem Nachrichtensymbol die letzten empfangenen Mitteilungen oder unter dem Symbol für den Browser die zuletzt besuchten Webseiten, die man dann auch gleich auswählen kann, um nochmal darauf zuzugreifen - sehr praktisch, wie ich finde.
Allerdings ist dies auch der Raum für Werbung, z.B. bekommt man unter dem Symbol des App-Shops dort Empfehlungen angezeigt, dies kann man aber in den Einstellungen deaktivieren, so das dieses Feld dann leer bleibt. Information, die nichts mit Werbung zu tun haben (Wetter, Mails usw.) werden aber trotzdem angezeigt und sind nicht deaktiviert.
Ebenfalls gewöhnungsbedürftig ist, das es keine Zurück-Taste gibt. Eine Ebene zurück kommt man, indem man in der jeweiligen Anzeige von unten nach oben streicht. Mit dem Home-Button gehts gleich zurück auf die Startseite mit dem Karussell.
Ansonsten ist die Bedienung nicht viel anders als beim normalen Android, auch wenns erstmal anders aussieht. Nach einigen mal rumprobieren fühle ich mich schon wie zu Hause.
Positiv finde ich, das Amazon das System nicht mit Apps dritter Anbieter zumüllt, lediglich 3 Spiele und 2 Apps der T-Com sind drauf, lassen sich aber deinstallieren.
Wlan-Verbindung läuft stabil, genauso Bluetooth zu meinen JBL-Kopfhörern und meiner Sony Soundbar.

Es fällt zwar in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht", aber die stereoskopischen Bilder auf der Bildschirmsperre sehen klasse aus, mal richtig was fürs Auge.

Kritikpunkt ist der App-Shop, selbst gängige Apps wie Golem-IT News, 3G Watchdog oder MeinVodafone gibts einfach nicht. Hier muss Amazon dringend nachbessern.

Gibt es also eine Kaufempfehlung?
Ja, und zwar für Leute, die Amazon mit seinen verschiedenen Diensten ausgiebig nutzen, ist das Telefon wie gemacht, logisch.
Kritikpunkte, die auf die starke Bindung zu Amazon anspielen, kann ich nicht nachvollziehen, Apple bindet die Kunden mit seinen Diensten, Microsoft tut das, genauso wie jeder Hersteller von Kaffepad-Automaten. Das weiß man auch vorher.

Wer Wert auf die neusten Apps legt oder Amazon kaum nutzt, ist bei diesem Telefon falsch, Geschäftskunden sowieso.

Für mich ist es perfekt.

P.S. Nebenbei kann man noch erwähnen, das Amazon ein ziemlich kräftiges Schnellladegerät beilegt, sowie ziemlich hochwertige Kopfhörer, zumindest gemessen an dem Krempel, den andere Hersteller beifügen.

Nun reichts aber,

so long.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 31, 2016 9:28 AM CET


Blackberry Q10 Smartphone (7,9 cm (3,1 Zoll) AMOLED, Cortex-A9, Dual-Core, 1,5GHz, 2GB RAM, 16GB, 8 Megapixel Kamera, QWERTZ, BlackBerry 10 OS) schwarz
Blackberry Q10 Smartphone (7,9 cm (3,1 Zoll) AMOLED, Cortex-A9, Dual-Core, 1,5GHz, 2GB RAM, 16GB, 8 Megapixel Kamera, QWERTZ, BlackBerry 10 OS) schwarz
Wird angeboten von NGP_STORE_EU
Preis: EUR 238,91

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nein, 14. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einer der Vorrezensenten hat es trefflich beschrieben: bei diesem Gerät scheint es so eine Art Lotterie zu sein, ob man ein fehlerfreies Exemplar erwischt oder nicht.
Da mir das immer aufgeblähtere Android, incl. seinem Versions- und Updatechaos, sowie falschen Update-Versprechen diverser Hersteller gestohlen bleiben kann, habe ich diverse Versuche mit diesem Gerät unternommen, insgesamt 3.
Mir gefällt die kompakte Bauform und die Verarbeitung, zumindest äußerlich. Darum habe ich es mir bereits Anfang des Jahres direkt bei meinem Provider gekauft, das Gerät glänzte gleich am ersten Tag dadurch, dass das Display nach dem Aufwecken aus dem Bereitschaftsmodus schwarz blieb. Abhilfe schuf nur das entfernen und neu einsetzen des Akkus. 2fache Reparaturversuche durch eine Servicewerkstatt blieben erfolglos.
Daraufhin gabs ein Austauschgerät, welches die gleichen Problem zeigte, nur nicht ganz so oft. Hab dann das Geld zurückbekommen.
Aber: aller guten Dinge sind drei, soviel Pech kann niemand haben - dachte ich. Also Gerät bei Amazon geordert und nachdem DHL es eine Woche lang spazieren gefahren hat (kann Amazon nix für) kam es dann auch bei mir an - und ging auch gleich wieder zurück.
Der Grund: schon beim Einrichten merkte man, das selbst bei sehr geringem Druck auf die linke obere Displayseite ein deutliches Knacken zu hören war, gefolgt von einem kurzen aufflackern des Displays. Ich möchte hier betonen, das ich nicht wie ein Bekloppter darauf rumgedrückt habe.
Wie ich beim Nachlesen in diversen Foren feststellte, ist das wohl ein bekanntes Problem fehlerhaft verbauter Displays diverser Chargen.
An der Verpackung des Telefons war zu ersehen, das es wohl schon einige Male verschickt worden sein muss.

@Amazon: Wieso sortiert Ihr solche Geräte nicht aus? Kostet Euch schließlich immer wieder sinnlose Versandkosten, incl. Rücksendung.

Leider kann ich dieses eigentlich schöne und knuffige Gerät nicht weiterempfehlen.


Nokia Lumia 730 Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Windows 8.1) grau
Nokia Lumia 730 Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Windows 8.1) grau
Wird angeboten von Electronic-Service
Preis: EUR 183,19

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 14. Dezember 2014
In der Vergangenheit habe ich schon öfter den Versuch mit WP gestartet. Leider haben diese Geräte meistens durch ständige Reboots (HTC HD7, Lumia 620 + 925) oder schlechte Verarbeitung (Samsung AtivS mit schräg verbauter Kamera) geglänzt. Um dem Androiden-Bloatware und Versionscaos zu entrinnen, gab es zwischenzeitlich mal den Versuch mit dem Blackberry Q10, welcher mich zum Stammkunden in der dafür zuständigen Servicewerkstatt machte. So bin ich durch eine Vertragsverlängerung mit subventioniertem Lumia 930 wieder bei WindowsPhone gelandet - und war schwer beeindruckt, da hat sich was getan - keine Abstürze mehr, hervorragende Verarbeitung, weiterentwickeltes Betriebssystem. Einziger Wermutstropfen: das Teil war zwar nicht wesentlich Größer als das Lumia 730, dafür aber viel dicker und schwerer. Ich trage meine Telefone meistens in der Brusttasche meiner Hemden, diese hingen dann an der "Telefonseite" so ziemlich an mir runter. Kurzum: hab das 930 bei ebay vertickert und mir das Lumia 730 gekauft.
Gewählt hab ich die grüne Variante, anders als das Ausstellungsstück beim hiesigen Saturn hat das von mir erworbene Exemplar allerdings eine matte rauhe Oberfläche und nicht diese rutschige hochglänzende - zum Glück.
Obwohl die Hardwarespezifikationen sich eher im unteren Bereich ansiedeln, läuft das System geschmeidiger als Android auf diversen Hardwareboliden. Im Vergleich zum 930er bekommt man hier allerdings schon ab und an beim öffnen diverser Apps für 1 oder 2 Sekunden mal den Ladebalken zu sehen, dabei möchte ich aber betonen, das die Apps, wenn sie dann offen sind, absolut ruckelfrei laufen.
Das Appangebot ist inzwischen besser geworden, vermissen tu ich aber die Tagesschau-App. Allerdings stellt der IE11 die Seiten auf dem Display sehr gut dar, so dass das fehlende App-Angebot für meine Zwecke nicht so dramatisch ist.
Was das Display betrifft: scharfe Darstellung, knackige Farben, der Unterschied zum 930er (fullHd) fällt nur marginal aus.
Bedingt durch die geringen Hardwareanforderungen von WindowsPhone gelingt es MS günstige Geräte in guter Qualität zu produzieren und gibt diesen Vorteil auch an die Kunden weiter, anders als das angebissene Fallobst. Wie bei Apple wirkt hier alles wie aus einem Guss, damit meine ich die Verarbeitung aber auch die Abstimmung zwischen Hard- und Software. Die vergleichsweise schwache Hardwareausstattung erlaubt eine hervorragende Akkulaufzeit. Während ich bei gleichgebliebenem Nutzungsverhalten mit meinen Androiden gerade so über den Tag kam, waren hier durchaus schon 3 Tage drin - kein Scherz.
@Microsoft: Gute Arbeit, Hard + Software aus einem Guss machen sich bezahlt.
Im großen und ganzen haben meine Vorrezensenten schon alles gesagt, da muss man keine seitenlangen Berichte mehr verfassen.

Mein Fazit: Tschüß Android.


Nokia Lumia 630 Single-SIM Smartphone (4,5 Zoll (11,4 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Windows 8.1) schwarz
Nokia Lumia 630 Single-SIM Smartphone (4,5 Zoll (11,4 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Windows 8.1) schwarz
Wird angeboten von Haarcouture alle Preise inkl.19% MwSt.
Preis: EUR 129,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider nein, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem Ersatz für mein in die Jahre gekommenes Blackberry, ist die Wahl auf dieses Lumia gefallen. Zu den techn. Neuerungen von WP 8.1 möchte ich mich nicht weiter auslassen, dies wurde hier schon genug erwähnt. Für wenig Geld bekommt man hier viel Smartphone und das in relativ guter Verarbeitungsqualität. Trotzdem habe ich das Lumia aus folgenden Gründen zurückgesandt:

1. Auch unter WP 8.1 bekommt Microsoft es nicht hin, die Uhrzeit automatisch über diverse Netzwerkserver zu syncronisieren. Hier setzt MS darauf, dass die Uhrzeit über das Signal des Mobilfunkproviders übermittelt wird. Dies funktioniert aber nicht hinreichend, bzw. nur mit entsprechend gebrandeten Geräten des Providers. In der Vergangenheit hatte ich ein HTC HD7 mit O2-Branding, dort hat es funktioniert, mit diesem Gerät hier geht es nicht. Die dann manuell eingestellte Uhrzeit ging nach 2 Tagen etwas über eine Minute falsch. Ständiges Nachstellen scheint hier an der Tagesordnung.

2. Das Display. Die Auflösung war mir natürlich vorher bekannt und geht hinsichtlich des Low-End-Preises in Ordnung. Trotzdem möchte ich bemerken, das ich ältere Smartphones der gleichen Displaydimensionen und Auflösungen hier in der Familie "herumschwirren" habe, die die Schriftdarstellung besser und knackiger hinbekommen. Ich lese auf dem Weg zur Arbeit die aktuellen Nachrichten auf dem Phone, die Texte wirken auf dem Lumia ziemlich schwammig, so das das Lesen nach kurzer Zeit ziemlich anstrengend wird.

3. Zur eigentlichen Rücksendung haben mich letztendlich 2 grünlich leuchtende Pixelfehler veranlasst.

Fazit: Bevor nun hier diverse Hasskommentare der WP-Fangemeinde auf meinen Beitrag herniederprasseln: gemessen am Preis ein hervorragendes Gerät. Die Pixelfehler sind entschuldbar, Produktionsfehler kommen vor und können durch einen Umtausch gelöst werden, mal davon ausgehend, das dies nicht massenhaft passiert.

Die Displayauflösung ist mein persönliches Empfinden, das sieht jeder anders. Für meine Zwecke hat es nicht gereicht, geht aber wie gesagt gemessen am Preis i. O.

Den Stern Abzug gibt es für die fehlende Sync. der Uhrzeit, da dies in meinen Augen eine Grundfunktion eines Smartphones darstellt. Da ich keine Armbanduhren trage, nutze ich das Smartphone zum Ablesen der Uhrzeit und habe daher keine Lust, die ungenaue Uhr aller paar Tage nachzustellen. Da kann ich mir auch eine mechan. Armbanduhr zulegen.

Ein paar Worte an die MS-Jungs: Warum keine aktuellen Geräte im Mittelklasse-Segment, so um die 200 - 250 Euro? Von WP sieht man hauptsächlich Phones im LOW- bzw. HIGH-End Bereich. Ein besseres Display und etwas mehr RAM, dafür ein paar Euro mehr, ohne gleich um die 500 Euro zu berappen ( Lumia 1020, 930 usw.) - Dort warten Käuferschichten, andere Hersteller kriegen das auch hin.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 30, 2014 1:02 PM MEST


Samsung GT-I8750ALADBT ATIV S Smartphone (12,2 cm (4,8 Zoll) Super AMOLED Display, 8 Megapixel Kamera, Full-HD, Win 8) Aluminium silber
Samsung GT-I8750ALADBT ATIV S Smartphone (12,2 cm (4,8 Zoll) Super AMOLED Display, 8 Megapixel Kamera, Full-HD, Win 8) Aluminium silber
Wird angeboten von mobile trend
Preis: EUR 213,99

89 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bug leider immer noch vorhanden, 22. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich möchte hier nicht großartig über fehlende Funktionen oder Apps im Windows Phone Universum philosophieren, dies haben Andere hier schon genügend getan.Für die Einen sind es fehlende Funktionen, für die Anderen einfach ein schlankes, übersichtliches System, ohne viele Spielereien. Einzig und allein die fehlende automatische Uhrzeiteinstellung hat mich etwas verwundert, obwohl die Funktion im Betriebssystem eigentlich vorhanden ist. Die manuell gestellte Uhrzeit ging in den 3 Tagen, in denen ich das Gerät besaß fast 2 Minuten vor. Ansonsten läuft WP8 geschmeidig dahin und macht durch die Animationen bei der Bedienung richtig Spaß.

Mit dem Ativ S bekommt man hier für kleines Geld wirklich potente Hardware, mit viel Speicher und super Display.Bei dem mir zugesandten Gerät war die rückwärtige Kamera etwas schräg auf der Platine angebracht, so dass sie beim aufsetzen des Akkudeckels schief in der Aussparung saß und mit einer Kante eine Ecke der Kameraaussparung berührte, auf der anderen Ecke ein halber Millimeter Luft war, was sehr unschön aussah. Ok, dafür kann man für den Preis leben.

Womit ich aber nicht leben kann, ist das typische Windows Phone-Problem der spontanen Reboots bis hin zum kompletten unbemerkten Abschalten des Gerätes. Da mir Windows Phone eigentlich gut gefällt, habe ich in den vergangen 2 Jahren immer wieder den Versuch unternommen, ein solches Gerät mein Eigen zu nennen, welche nach kurzer Zeit kläglich gescheitert sind. Da waren ein HTC HD7, 2 Versuche mit dem Lumia 620, 1x das Lumia 820. Außer WP haben ausnahmslos alle gemeinsam, das sie bei schlechtem Empfang oder Funkzellenwechsel mit einem spontanen Reboot oder Abschalten reagierten. Dies war schon zu WP7-Zeiten so und ist bei Microsoft lange bekannt. Obwohl dieser Fehler angeblich längst behoben sein soll, konnte ich ihn auf den Ativ S am 1. Tag gleich 2 x bestaunen. Nachdem ich das Gerät nochmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe, ging es am 2. Tag gut, bis es am 3. Tag gleich morgens beim Aufwachen komplett ausgeschalten auf meinen Schreibtisch lag, obwohl dort hervorragender Empfang anliegt. Ich möchte betonen, das ich alle Aktualisierungen installiert habe und noch keine Apps von Drittanbietern auf dem Telefon hatte.Meine SIM-Karte funktioniert auf allen anderen Telefonen tadellos. Ein Bekannter von mir hat zum Vertrag das Lumia 925 dazubekommen und klagt nach gerademal 3 Wochen ebenfalls über diese Probleme. Sorry MS, so wird das nix.

Fazit: Schade, für das Geld hätte ich es gern behalten, jedoch lege ich Wert auf ein Telefon, bei dem ich nicht aller 10 Minuten nachgucken muss, ob es überhaupt noch betriebsbereit ist. Es scheint sich beim Kauf eines Windows Phone Gerätes immer noch um eine Art Lotterie zu handeln, ob man eins erwischt, was gut funktioniert oder ob man eine Niete zieht. Dies war mein vorerst letzter Versuch mit Windows Phone, ich werde erstmal weiterhin mit dem Androiden Update- und Versionschaos vorlieb nehmen und bei Windows Phone wieder vorbeischauen, wenn es nach mehreren Jahren der gleichen Fehler endlich erwachsen geworden ist. Die Ausrede von "Montagsgeräten" lasse ich für mich nicht gelten, die Foren sind voll mit eben diesen Problemen von WP-Nutzern der verschiedensten Geräte. Der Fehler liegt 100% immer noch im Betriebssytem und sollte nun endlich mal wirklich behoben werden.

In eigener Sache: Auffällig ist, das jegliche Kommentare zu Windows Phone, die dem System sehr wohlwollend geschrieben sind, mit sehr hilfreich markiert sind, obwohl viele nur aus 2-3 Zeilen bestehen und kaum was aussagen, während kritische und ausführliche Kommentare als wenig hilfreich markiert sind. Dies kann man zu allen Phones mit diesem Sytem nachvollziehen, egal ob von Samsung, Nokia usw. Wer mal drauf achtet, wird dies schnell feststellen. Ein Schelm wer hier denkt, hier treiben sich bezahlte Leute rum, um zu verhindern, das Kritik unter besonders hilfreiche Kommentare erscheint. So kann mans natürlich auch machen, dann braucht man die Bugs auch nicht beseitigen. Zwinker, Zwinker.
Kommentar Kommentare (16) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 9, 2014 10:11 PM MEST


Seite: 1