Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für C. Lorenz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Lorenz
Top-Rezensenten Rang: 2.400.132
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Lorenz
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
HAMMER Sandsackhandschuh Premium, Ziegenleder, schwarz, L - XL, 93311
HAMMER Sandsackhandschuh Premium, Ziegenleder, schwarz, L - XL, 93311

4.0 von 5 Sternen Sehr ordentlich!, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HAMMER Sandsackhandschuhe Varon (Ausrüstung)
Die Boxsackhandschuhe sind prima.
Ich habe mittelgroße Hände und mir passen die Handschuhe in L/XL mit bandagierter Hand optimal.
Die Polsterung ist ausreichend und wie sie für den Boxsack sein sollte (nicht zu dick).
Trotz dessen, dass die Handschuhe keine eigene Handgelenksbadage haben, sitzen sie stabil und fest. NAtürlich muss man Handbandagen tragen, da sonst zu wenig Halt wäre.
Leider wurden optisch andere Handschuhe geliefert, als auf dem Bild zu sehen, daher nur vier Sterne!
Ich kann immer nur wieder solche Handschuhe gegenüber den fingerfreien Schlaghandschuhen bevorzugen, da man sich die Hände bandagieren und auch die Finger vor Brüchen und Prellungen schützen kann!
Fazit: Gute Trainingshandschuhe für den Boxsackbetrieb.


Förderboxen für KiTa und Anfangsunterricht: KiTa-Förderboxen: Mengen, zählen, Zahlen (MZZ): Die Welt der Mathematik verstehen. Koffer mit Fördermaterialien und Handreichungen
Förderboxen für KiTa und Anfangsunterricht: KiTa-Förderboxen: Mengen, zählen, Zahlen (MZZ): Die Welt der Mathematik verstehen. Koffer mit Fördermaterialien und Handreichungen
von Kristin Krajewski
  Sondereinband
Preis: EUR 168,00

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sinnvoll zur präventiven Förderung der mathematischen Basiskompetenzen, 5. April 2011
Das recht neue Material zur Förderung der mathematischen Basiskompetenzen "MZZ" von Krajewski und Mitarbeitern (2007) erweist sich in der pädagogischen Praxis als sinnvolles präventives Fördermaterial.
Leider liegt z. Zt. nur eine Pilotstudie der Autoren vor, die bestätigt, dass es Hinweise darauf gibt, dass das MZZ-Material signifikante Förderergebniss im Bereich der mathematischen Vorläuferkompetenzen erzielen kann.

Im Rahmen meiner eigenen Studie `Evaluationen des Förderprogramms "Mengen, zählen, Zahlen"` (Lorenz & Pietsch, 2011), die bald veröffentlicht wird, zeigt sich, dass das MZZ-Material in der Tat signifikante Auswirkungen auf die mathematischen Basiskompetenzen von Kindern hat.

Die Materialien sind leider in der Frühförderung, wie auch im pädagogischen Alltag, noch nicht als Standard zu betrachten. Anders als die Förderung im Bereich der Lese-Rechtschreibschwierigkeiten, werden die Probleme im mathematischen Bereich noch nicht voll anerkannt. Die Wissenschaft erforscht nun seit den 1990er Jahren akribischer die Ursachen und Interventionsmöglichkeiten von Rechenschwäche und Dyskalkulie. Aufgrund dieser Ergebnisse werden nun mehr und mehr Pädagogen auf diese Phänomene aufmerksam, damit den Kindern möglichst früh (am besten vor Schuleintritt) und präventiv geholfen werden kann.

Fazit: Die Förderung der mathematischen Basiskompetenzen ist möglich! Ein absolut sinnvoller Materialkoffer, der binnen 24 Sitzungen durchbearbeitet werden soll (siehe Manual "MZZ").


Denktraining für Kinder I: Ein Programm zur intellektuellen Förderung
Denktraining für Kinder I: Ein Programm zur intellektuellen Förderung
von Karl J Klauer
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Effektive Steigerung der fluiden Intellgenz, 5. April 2011
Oft Gegenstand von Studien, doch hat `Klauers Denktraining I` nie den Durchbruch in der pädagogischen Praxis geschafft. Zwar wurde immer wieder belegt, wie effektiv dieses Fördermaterial auf verschiedene Bereiche wirkt, doch blieb der große "Klauer-Boom" aus.
Das Ziel des Programms ist es, durch 120 Din A4-Karten, die über zehn Sizungen mit einer Kleingruppe von Kindern (Vorschule, Grundschule, Förderschule) oder auch in der Einzelförderung, die fluide Intelligenz der Kinder zu fördern. Unter fluider Intelligenz darf so viel wie das logische Denken verstanden werden. Zahlreiche Studien konnten die Effektivität dieses Programms nachweisen und zudem positive Einflüsse auf andere Leistungsbereiche bestätigen.
In meiner eigenen Studie zur Förderung mathematischer Basiskompetenzen zog ich den "Klauer" als Kontrollgruppe heran und es zeigte sich, dass auch dieses Programm signifikante Einflüsse auf den eben erwähnten Bereich hat.

Fazit: Wenig Aufwand, viel Erfolg! Empfehlenswert für die pädagogische Praxis.

Abstriche: Die Bildkarten sind veraltet und sollten überarbeitet werden.


Über alles in der Welt. Deutscher Imperialismus im 19. und 20. Jahrhundert
Über alles in der Welt. Deutscher Imperialismus im 19. und 20. Jahrhundert
von Dirk van Laak
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen solide Grundlagenliteratur, 9. August 2010
Das Werk von van Laak gibt einen guten Einblick in den deutschen Imperialismus und schweift dabei auch bis heute aus. Er versucht 130 Jahre deutsche Geschichte auf engstem Raum unterzubringen.
Für ein Grundlagenwerk ist es absolut geeignet. Verspricht man sich jedoch tiefere Einblicke in den deutschen Imperialismus oder sogar den von ganz Europa, dann sollte man auf andere Werke zurückgreifen.
Es bleibt jedoch zu sagen, dass es verständlich geschrieben und gut recherchiert ist.

Fazit: ein solides Grundlagenwerk


Das Dritte Reich und die Juden: Die Jahre der Verfolgung 1933 - 1939 Die Jahre der Vernichtung 1939 - 1945
Das Dritte Reich und die Juden: Die Jahre der Verfolgung 1933 - 1939 Die Jahre der Vernichtung 1939 - 1945
von Saul Friedländer
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fundiert recherchiert. objektiv. umfangreich. Die Bibel der NS-Judenpolitik!, 9. August 2010
Auf 1050 Seiten (weitere 300 Seiten sind Literaturangaben - das spricht für dieses unglaubliche breite Spektruk!!!) schafft es Friedländer auf exzellente Art und Weise die Geschichtswissenschaft mit Biographien, Tagebüchern und anderen Quellen zu kombinieren. Dadurch gelingt es ihm, ein lebendiges, von allen Seiten beleuchtetes, Bild der Judensituation im NS darzustellen: Es wird nie vergessen aus dem Deutschen Reich hinauszuschauen. Friedländer gibt immer wieder Einblicke in Die Judenpolitik in ganz Europa und über den Kontinent hinaus. In Kombination mit verschiedenen Institutionen (Kirche, Universitäten etc.) und bekannten und weniger bekannten ("normalen Menschen") Persönlichkeiten (Thomas Mann, Wagner etc.) wird dieses Werk sehr lebendig.
Es gelingt ihm ein komplettes Bild von der Judensituation in ganz Europa zu schaffen und dabei natürlich den Schwerpunkt auf das Deutsche Reich zu setzen, welches sein Arme über den ganzen Kontinent ausbreitet.

Ich nutze dieses Werk für meine Examensvorbereitung und muss sagen, dass es wirklich eine menge Material ist, man dieses Werk aber in 2-3 Wochen durcharbeiten kann. Es lässt sich gut und verständlich lesen und basiert auf logischen Argumentationen neusten Forschungsstandes.

Ich kann dieses Werk für jeden Interessierten empfehlen, ob für die Vertiefung der NS-Judenpolitik oder einfach nur für Neugierige, die Hintergründe verstehen wollen. Natürlich muss man bei solch einem Werk etwas Zeit einplanen! Danach hat man eine ganz neue Sicht von Europa!

Mein Fazit: Die Bibel der NS-Judenpoltik
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 18, 2010 5:41 PM MEST


Die Nacht: Erinnerung und Zeugnis (HERDER spektrum)
Die Nacht: Erinnerung und Zeugnis (HERDER spektrum)
von Elie Wiesel
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen autentisch, plakativ und fokussiert auf das Wesentliche - Gut als Schullektüre geeignet!!!, 23. Juli 2009
Die von Wiesel gewählte autentische und bewusst karge Schreibweise lassen den Leser das Wesentliche sehen und geben interessante und unheimliche Eindrücke vom Leben der Juden untereinander im KZ zu Tage. Der Verlust vom Glauben, der Kampf ums tägliche Überleben und das damit einhergehende Konkurrenzdenken gegen die Mitinsassen stehen im Fokus des Romans.
Wiesel schafft es ein Gefühl auf den Leser zu projezieren das unwohler nicht sein kann - Das zeichnet ein gutes Werk aus, die Vermittlung von autentischen Gefühlen!
Auch gut geeignet als Schullektüre für seine Klasse - Würde es in der 9. bzw. 10. Schulstufe lesen lassen, auch an der Sonderschule mit dem Förderschwerpunkt lernen, denn der Schreibstil lässt dies wahrhaftig zu und das Buch ist mit knapp 150 Seiten definitiv kein Welzer!


Seite: 1