Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für M. Renner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Renner
Top-Rezensenten Rang: 1.794.465
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Renner
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
4 PORT HDMI KVM SWITCH M USB
4 PORT HDMI KVM SWITCH M USB
Wird angeboten von Conrad Electronic
Preis: EUR 111,95

5.0 von 5 Sternen Für den Preis ist das Teil super, 2. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 4 PORT HDMI KVM SWITCH M USB (Elektronik)
Macht genau das was es soll.
Ich hatte ja die Befürchtung, dass der inaktive Rechner durch Plug & Play seine Monitorkonfig verliert und die Auflösung umschaltet. Dem ist aber nicht so, das Umschalten von Monitor, Maus und Keyboard geht völlig Problemlos.
Ich verwende eine Logitech Gamer-Tastatur mit individuell beleuchteten Tasten, bei jedem Rechner ist die Beleuchtungskonfig eine andere, somit sehe ich immer welcher Rechner gerade aktiv ist, auch diese Funktion wird völlig problemlos unterstützt.


Funk Set 2x Handsender 2 Kanal Empfänger ST100HS für Torantrieb Rolltor
Funk Set 2x Handsender 2 Kanal Empfänger ST100HS für Torantrieb Rolltor
Wird angeboten von ADKO alle Preise incl. MwSt. Impressum Widerruf AGB Versandkosten
Preis: EUR 64,99

5.0 von 5 Sternen Kurzer Umbau und das Ding funzt, 2. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schnelle Lieferung, auch ohne Prime!

Ich benötigte einen potenzialfreien Schalter für mein Garagentorantrieb.
Habe den Empfänger so umgebaut wie in der Rezension von Rotary beschrieben und bebildert. Rotary schreibt, dass er 3x drücken muss um sein Tor zu öffnen bzw. zu schließ0en. Um das Tor mit nur jeweils einem Tastendruck zu öffnen und wieder zu schließen, habe ich zusätzlich die beiden Relais (open/close) gebrückt und die Schaltzeiten sehr kurz, 1sek., programmiert.
Das Verhalten sieht nun so aus:
1. Tastendruck --> Relais "Open" schaltet für 1sek.
2. Tastendruck --> Relais "Close" schaltet für 1 sek.
Da beide potenzialfrei den gleichen Kontakt bedienen kann ich also mein Tor mit einem Tastendruck öffnen bzw. schließen..

Die Reichweite ist super, fast schon zu gut.


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sitzt und passt, 18. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aufgrund der guten Rezensionen habe ich mir diese Folie für meine Sony A-57 bestellt, die Lieferung erfolgte innerhalb einiger Tage.
Entgegen einiger Meinungen hier war das Aufbringen der Folie überhaupt kein Problem, man sollte nur folgendes beachten:

- Nehmt Euch etwas Zeit, es bringt nichts die Folie schnell mal draufzuklatschen
- Reinigt das Display direkt vor dem Aufbringen gründlich mit einem weichen Tuch und etwas Glasreiniger oder Spülwasser
- Prüft das Display nochmals unter einer Lampe aus verschiedenen Blickwinkeln (Kamera etwas nach vorne/hinten bzw. links/rechts neigen)
- Die Folie sorgfälltig an einer Seite ansetzen und ganz leicht andrücken, dann eine Scheckkarte o.ä. mit einem Papiertuch umwickeln (das gibt keine Kratzer auf der neuen Folie) und die Folie leicht andrücken
- Jetzt die Folie von innen nach aussen mit der Karte festdrücken und dabei die Luftblasen nach aussen ziehen
- Zum Schluss ist es wichtig die Kamera noch 1-2 Tage bei Zimmertemperatur liegen zu lassen, dann verschwinden auch die letzten unschönen Stellen

An meiner Kamera ist erst auf den 2. Blick zu erkennen dass eine Displayfolie vorhanden ist, die Folie sitzt passgenau, und stört auch nicht bei der Bildwiedergabe.

Es ist zwar nicht die günstigste im Sortiment, aber mir ist es ehrlich gesagt egal ob ich 3 oder 10 EUR für eine Folie bezahle, mir ist wichtig dass die Folie beim ersten Anlauf passt und nachher nicht so wirkt wie die Schutzfolien die bei der Fertigung zu Transportzwecken aufgebracht werden.

Fazit: Kaufempfehlung


SanDisk Extreme SDHC 16GB UHS-I Class 10 Speicherkarte (bis zu 45MB/s lesen)
SanDisk Extreme SDHC 16GB UHS-I Class 10 Speicherkarte (bis zu 45MB/s lesen)

5.0 von 5 Sternen Die ideale Speicherkarte für digitale Fotografie, 18. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir inzwischen 4 dieser Speicherkarten gekauft. Verwendet werden die Karten in meiner Sony A-57 Kamera. Anfangs benutzte ich ältere Speicherkarten mit niedrigeren Übertragungsraten, aber den Unterschied zu diesen Karten merkt man mehr als deutlich.
Beim Knipsen mit RAW+JPEG (16+7MB) bemerkt man keine Latenzen, auch im Serienbildbetrieb (10 Bilder/s) sind keine Verzögerungen zu bemerken, auch nicht nach 25 sek. Dauerfeuer. Ebenso funktioniert das Filmen in HD (50 Bilder/s) problemlos.

Was soll ich also sagen, die Geschwindigkeit ist gut (mehr kann auch meine Kamera nicht). Ich benutze lieber mehrere "kleine" Karten als eine große, wenn mal eine Karte kaputt gehen solte (ist bisher nicht passiert) sind nicht gleich alle Aufnahmen eines Urlaubs weg.


Sony SLT-A57Y SLR-Digitalkamera (16 Megapixel APS HD CMOS, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Live View, Full HD Video) inkl. SAL 18-55mm und 55-200mm Objektiv schwarz
Sony SLT-A57Y SLR-Digitalkamera (16 Megapixel APS HD CMOS, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Live View, Full HD Video) inkl. SAL 18-55mm und 55-200mm Objektiv schwarz

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Kauf bis heute nicht bereut, 12. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Sony A57 ist mein Einstieg in die digitale SLR-Welt. Habe die letzten Jahre mit einer Lumix Bridge-Kamera gearbeitet, mit der BQ war ich immer sehr zufrieden, nur die Schärfe hätte ein bischen mehr sein können. Nun steht ein großer Urlaub in den USA an und ich wollte einfach mal wieder einen Schritt weiter gehen (meine Frau benutzt weiterhin die Lumix). Ich war lange Zeit auf eine Nikon D7000 fixiert, nach langem hin und her habe ich mich dann aber doch für die Sony SLT-A57Y SLR-Digitalkamera (16 Megapixel APS HD CMOS, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Live View, Full HD Video) inkl. SAL 18-55mm und 55-200mm Objektiv schwarz entschieden da ich an dem Body meine alten Minolate Objektive weiter verwenden kann.

Ich selbst würde mich als ambitionierten Hobbyfotografen bezeichnen der schon seit gut 25 Jahren fotografiert. Der Einstieg in die neue Kamera war nicht sehr schwer, nachdem ich mich mit dem Menue und den Möglichkeiten vertraut gemacht hatte ging es auch schon los. Viele Aufnahmen bei den unterschiedlichsten Lichtverhältnissen (Tag, Nacht, Dämmerung, Kunstlicht), in der 2. Woche war ich bei einer Hochzeit eingeladen, der ideale Parcour um das Teil ausgiebig zu testen.

Ich möchte jetzt nicht die ganzen Details der Kamera wiedergeben, steht ja alles in der Produktbeschreibung. Deshalb hier kurz meine Eindrücke nach 3 Wochen:
+ Die Verarbeitung der Kamera ist für diese Preisklasse ausgesprochen gut, die KIT-Objektive wirken dagegen etwas billig.
+ Für mich liegt der Apparat sehr gut in der Hand
+ Absolutes Highlight ist die Kantenanhebung beim Manuelen Focus
+ Der schwenkbare LCD-Screen ist kein muss, aber unheimlich praktisch
+ Der elektronische Sucher ist absolut kein Nachteil
+ Das mitgelieferte Objektiv 55-200 bietet eine sehr gute Farbwiedergabe und sehr gute Schärfen

- Das mitgelieferte Kit-Objektiv 18-55 bietet keine besonderen Schärfen, die Bilder wirken etwas flau
- Der Akku hält nicht so lange wie bei anderen Herstellern (ohne elektr. Sucher), daher ist ein Zweitakku ein muss. Trotzdem reicht der Akku für 450-500 Bilder.

Fazit: Diesen Body würde ich mir sofort wieder kaufen, im Vergleich zu meiner Bridge sind die Bilder wesentlich kräftiger und schärfer. Bei Indoor Sportaufnahmen (Bowling) hat man mit der Bridge ohne Blitz keine Chance, die A57 bietet hier aufgrund der schnellen Serienbilder und des hohen ISO-Wertes wesentlich mehr. Allerdings würde ich mir zukünftig nur den Body kaufen und das gesparte Geld in ein gutes "Immerdrauf" 18-200 von Sigma investieren, die Schärfen im Weitwinkel sind wesentlich besser, im Telebereich (ab 100mm) kann ich keine Unterschiede zum Kitobjektiv feststellen.


Seite: 1