Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16
Profil für Marco Hoenig > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marco Hoenig
Top-Rezensenten Rang: 353.110
Hilfreiche Bewertungen: 1140

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marco Hoenig "marcohoenig" (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Forever
Forever
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen mehr davon!,, 9. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Forever (MP3-Download)
ja das hat was,... der sound ist well-paced, die stimme mit druck und pathos... die texte ungewöhnlich aber eingänglich.... singer songwriter die es international schaffen koennen,.... nein muessen! go ladies!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 16, 2013 9:13 AM MEST


Humoresken und Satiren: In zwei Bänden 1880-1892
Humoresken und Satiren: In zwei Bänden 1880-1892
von Anton P Cechov
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Große und Ganze, 28. Januar 2011
Mit Gewinn und manch einem Schmunzeln lässt sich hier der junge Cechov erlesen - mit solider Übersetzung, schönem Schuber, aber etwas arg wenig Kommentaren. Die Satiren sind Cechovs Fingerübungen zu seinen Erzählungen und Dramen - es ist so gesehen auch eine Art Dichterwerkstatt.
Eine gewisse Kritik am Verlag kann ich mir dennoch leider nicht verkneifen. Obwohl Diogenes wirklich bemüht ist uns Cechov näher zu bringen, so fühlte ich mich etwas verloren in der Edition und Auflage seiner Werke beim Verlag. Da mal ein Band von Meistererzählungen, dort ein Schuber, dort wieder ein Paperback - nicht immer kann man da den Überblick behalten. Vielleicht ist es zu viel verlangt von einem Publikumsverlag wie Diogenes eine "kritische Edition" zu erwarten, aber etwas mehr Struktur in der Gesamtauflage des Cechovschen Werkes hätte nicht unbedingt geschadet.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 10, 2011 11:27 AM CET


Russisches Poker. Fandorin ermittelt
Russisches Poker. Fandorin ermittelt
von Boris Akunin
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wo ist das Ass im Ärmel?, 14. September 2010
Etwas dünn ist dieses Bändchen geraten, verglichen mit den anderen Fandorins. Keine 200 Seiten überantwortet uns Akunin hier; ist sein Held Fandorin etwas müde geworden? Zu Beginn ist die Geschichte, welche zwischen dem mittlerweile in Moskau wohnenden Fandorin und seinem Alter Ego/Gegenspieler Momus tatsächlich noch etwas müde und behäbig - ein Trickbetrüger treibt sein Unwesen in Moskau - aha - Fandorin hat einen neuen Assistenten - so so - und da kommt auch schon der erste Trick von Momus mit geprellten reichen Moskowitern - ah ja. Das Tempo der Handlung steigert sich etwas im Laufe des Buches, aber selbst im wirklich schön geschriebenen letzten Drittel knüpft der Plot nicht an so manche rasante Stelle der Vorläufer an. Es bleibt überschaubar, Fandorin gerät nicht wirklich in Gefahr. Was mir allerdings auffiel, ist das auch in diesem Band Akunin wieder einen großen Teil der Handlung aus Sicht eben eines anderen Protagonisten (hier Momus aber auch der Assistent Anissi) erzählt. Dieser kleine Kunstgriff tut dem Buch gut, bringt etwas Abwechslung. Es bleibt aber bei bestenfalls leichter Unterhaltung mit angenehmen Inventar. Schön, aber auch nicht mehr. Vielleicht kommt ja doch irgendwan ein neues Ass von Akunin?


Der Russland-Komplex: Die Deutschen und der Osten 1900-1945
Der Russland-Komplex: Die Deutschen und der Osten 1900-1945
von Gerd Koenen
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn er doch nur gut schreiben könnte,...., 6. Juli 2010
Inhaltlich ein sehr wichtiges Buch - keine Frage. Schon längst überfällig gewesen, noch dazu von einem Mann vom Fach, der sich mit historischen Themen der Epoche sehr gut auskennt. Es bleibt für mich bei der Lektüre nur ein Problem... aber was für eines! Gerd Koenens Schreibstil ist wirklich nicht schön. Vielleicht ist es auch auf das Lektorat zurückzuführen, aber der Text ist rauh und spröde wie die sibirische Steppe. Ich muss mich leider fragen, warum es einem Publizisten wie Koenen, nach so vielen Jahren im Literturbetrieb so eklatant am Gespür mangelt einen guten Schreibstil zu finden und seine Kompositionen der Geschichte durchdacht aufzubauen sowie den Leser mit auf eine Reise zu nehmen? Man schaue sich einen Text von Gert Mak oder Ian Kershaw an; man lese nur mal eine Ausgabe des New Yorker oder Economist um ein wenig ein Gefühl für gute Reportage bekommen, wie man auch Sachtexte spannend und fesselnd formuliert! Das Thema bietet sich doch an - warum also stellenweise so ein grausiger Text? Zum Beispiel der schon erwähnte Hr. Paquet - was für eine schillernde historische Figur! Koenen sei Dank, dass er sie wiederentdeckt hat. Doch, wie farblos und nüchtern wird er geschildert! Wie unbeholfen werden Zitate und eigene Analyse aneinandergestellt. Wie zäh kommen manche Passagen daher im Erzählstil. Natürlich ist der Anspruch des Buches nicht ein neuer Martin Walser zu sein - aber "schön" zu lesen ist dieses wichtige Buch von diesem wichtigen Historiker leider nicht. Schade.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 24, 2010 10:24 AM MEST


Der Süden - Geschichte einer Himmelsrichtung (Sachbuch)
Der Süden - Geschichte einer Himmelsrichtung (Sachbuch)
von Dieter Richter
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr kurzweilig und informativ, 2. Juli 2010
Ein schlanker, hübsch aufgemachter Band zu einem Thema, welches wir eigentlich schon immer mal behandelt wissen wollten - der Süden. Richter findet einen angenehmen, erzählerischen Ton und schwingt sich unkompliziert von Epoche zu Epoche, von Anekdote zu Zeitzeugentext und von Rezeption des Südens zur soziokulturellen Bedeutung verschiedener Himmelsrichtungen. Einige Bilder runden das Ganze ab, wirken aber manchmal etwas willkürlich plaziert. Die Thematik werden eher aus europäischer/deutscher Sicht behandelt. So fehlt zb. der Blick aus asiatiascher, afrikanischer und amerikanischer Sicht gen Süden; vielleicht zu viel für so ein zartes Werk.
Richters Prosa ist unkompliziert und leicht verspielt. Man schliesst das Buch, hat einiges über Himmelsrichtungen und die Erforschung der Weltteile erfahren und lehnt sich gut gelaunt im Liegestuhl am Pool zurück. Noch nen Cuba Libre bitte!


Pinocchio
Pinocchio
von Carlo Collodi
  Gebundene Ausgabe

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magische Bilder - fantastische Geschichte, 25. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Pinocchio (Gebundene Ausgabe)
Pinocchio - oft gehört, auch mal als Film gesehen. Aber gelesen - nein irgendwie bis jetzt nie passiert. Dabei ist diese bezaubernde, magische ja surreale Geschichte weit mehr als eine Kindergeschichte. Es ist eine Parabel, welche alle Altersklassen eindringlich berührt, sie zum Nachdenken animiert und dabei noch unterhält. Der kleine Pinocchio der sich nichts sehnlicher wünscht als ein "richtiger Junge" zu sein, der durch Schicksalsschläge in seiner Welt unglaublich geprüft wird und doch nicht aufgibt. Der Großvater, immer im Hintergrund doch immer irgendwie spürbar, eine Metapher für göttliche Obhut oder elterliche Fürsorge? Die Fee - auch hier die Metapher des mütterlichen Elements - oft nah und doch so unerreichbar für die kleine Holzpuppe. Ein Buch das lange nachhallt. Die Zeichnungen von Innocenti sind unglaublich und wunderbar. Sie machen diese Ausgabe zu einem echten Schatz.


Power: Die 48 Gesetze der Macht
Power: Die 48 Gesetze der Macht
von Robert Greene
  Taschenbuch

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So ganz Unrecht hat er ja nicht, 21. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Power: Die 48 Gesetze der Macht (Taschenbuch)
(Beziehe mich auf die US-Ausgabe, ist aber von der Machart identisch). Man kann sich streiten, ob das jetzt alles Ratgeberliteratur ist oder im Leben irgendwie weiter hilft. Hauptkaufargument für mich ist, daß es spannend und sehr unterhaltsam ist, außerdem abwechslungsreich und voller Anekdoten. Darüber hinaus ist es einfach gut geschrieben; Stil und Erzählfluß passen nach meiner Einschätzung sehr gut. Greene ist nicht belehrend sondern geistreich - ein feiner Unterschied. Nach längerer Lektüre sind seine "Gesetze" dann sehr oft erhellend. Auch wenn man danach nicht unbedingt in die Welt geht und sich "machtvoll" fühlt, so geben die Geschichten und Beispiele einem doch etwas zu denken. Bei mir überwog eindeutig die Zustimmung zu manchen Thesen.


Glück und Schicksal: Philosophische Betrachtungen
Glück und Schicksal: Philosophische Betrachtungen
von Marion Giebel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Food for thought, 21. Januar 2010
Dieser kleine Sammelband aus der Reclamreihe vereint einige der wichtigsten und vielleicht auch anregendsten Einzelschriften von Seneca. Es gibt am Ende des Buches eine kleine Hinführung an Seneca und seine Schriften; mir persönlich war diese allerdings zu kurz. Der Text hat große Momente, gerade in "von der Kürze des Lebens"; allerings sind einige Senecaschriften auch teilweise dröge und langatmig; drüber weglesen hilft. Ein wenig hängt dieser Band durch die fehlende Einführung in der Luft; gerade bei antiken Autoren und bei Textsammlungen wären sie hilfreicher wenn sie mehr Raum geboten bekämen. Dennoch ein nettes Bändchen für Zwischendurch.


Henriette Bimmelbahn
Henriette Bimmelbahn
von James Krüss
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 4,50

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auswendig!!, 21. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Henriette Bimmelbahn (Gebundene Ausgabe)
Kann man mit 2,5 Jahren Bücher schon auswendig mitsprechen? Man kann. Das Buch wird geliebt und hat seinen festen Platz auf dem Nachttisch und wird vor dem Einschlafen mit großer Liebe und Erwartung förmlich verschlungen. Eltern und Kinder freuen sich, daß der Verlag diese kleinen Perlen wieder aufgelegt hat und so ein Stück der Bücherwelten für die lieben Kleinen möglich macht. Danke für dutzende schöne Einschlafrituale!!


Philips SPH8008 Digitales Photo Book (20,3 cm (8 Zoll) Display, 1 GB interner Speicher, 4:3, Bluetooth) schwarz
Philips SPH8008 Digitales Photo Book (20,3 cm (8 Zoll) Display, 1 GB interner Speicher, 4:3, Bluetooth) schwarz

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Richtung ist vorgegeben, 21. Dezember 2009
Da steht man im Elektronikladen und kann sich nicht entscheiden zwischen 40 verschiedenen Fotobooks. Man guckt sich alle möglichen großen und kleinen Geräte an; soll man nach dem Preis gehen, oder lieber nach der Anzahl der unterstützten Formate; der Größe; oder vielleicht lieber der Bildqualität. Dann fängt man an sich die anderen Kunden anzusehen. Wo stehen die denn so rum? Aha, im Gespräch mit dem Herrn vom Verkauf. Mal etwas einlauschen - Philips,.....,schmuckes Gerät,.... wenig Stromverbrauch,... gute Qualität und einfach zu bedienen. So so, das Philips also - ist ja klar ist ja auch so gut wie das teuerste Gerät. Natürlich möchte der Herr vom Verkauf da ein paar von loswerden. Man bleibt weiter stehen, guckt noch etwas doof auf die Angebote und sieht dann, daß der andere Kunde tatsächlich mit dem Teil abzieht. Aha. Also dann mal wir mit dem Herrn vom Verkauf. Ja, ein Geschenk soll es sein, genau. Richtig, die Eltern - ja etwas einfaches zum Bedienen (öhöm, man selbst hat es ja auch gern eher etwas einfacher, zumal man ja die Familienfotos vorab schon irgendwie raufladen darf). Das Philips hier? Ach. Ja teuer ist es, aber es ist wirklich ein gutes Gerät für den Preis. Was? Abnehmbares Display? (Brauchen wir sowas? Eigentlich ein Schmarrn, oder vielleicht doch ganz nett, wenn Mutti es mal mit zum Kaffeeklatsch in die Stadt nehmen will?..hmm). Kurz und und gut - ich habs genommen. Bilder gingen recht einfach drauf. Es ist einfach zu bedienen und sieht schmuck aus und ich weiss schon jetzt, daß es alle lieben werden, weil man es so schnön überall mitnehmen kann. :-)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11