Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für stomaczewski > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von stomaczewski
Top-Rezensenten Rang: 5.772.644
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"stomaczewski"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Im Kabinett des Todes: Düstere Geschichten
Im Kabinett des Todes: Düstere Geschichten
von Stephen King
  Gebundene Ausgabe

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tolle Kurzgeschichtensammlung, 13. Mai 2003
Die neueste Kurzgeschichtensammlung umfaßt 14 Stories, die die ganze Breite des Könnens von Stephen King zeigen. Die Geschichten sind sehr unterschiedlich und behandeln das Thema Tod aus immer wieder interessanten und neuen Sichtweisen. Schon in der 1. Geschichte ("Autopsieraum 4") verfolgt ein Golfer die Vorbereitungen seiner Autopsie, ohne sich bemerkbar machen zu können, da er gelähmt ist. Durch die Ich-Erzählweise wirkt die Angst und Panik sehr greifbar. Der Schluß ist mit einem Schuß Sex gewürzt, was für Stephen King mittlerweile typisch ist. Besonders hat mir die Geschichte "Der Mann im schwarzen Anzug" gefallen, die auch den "O. Henry Award" für die beste Kurzgeschichte gewonnen hat. Fans werden sich über die längste Geschichte der Sammlung freuen, da hier ein weiteres Erlebnis von Roland von Gilead aus der Saga "Der dunkle Turm" erzählt wird ("Die kleinen Schwestern von Eluria"). Der Beginn von "1408" dürfte einigen bekannt vorkommen. In "Das Leben und das Schreiben" zeigt Stephen King anhand des Anfangs einer Geschichte, wie man einen Entwurf bearbeitet und auf welche Dinge man achten muß. Dieses kurze Stück hat er jetzt zu einer vollständigen Story ausgebaut. Hervorzuheben ist auch noch die Geschichte "Achterbahn", die als erste Kurzgeschichte überhaupt (sehr erfolgreich) über das Internet verkauft wurde. Die Geschichten werden abgerundet durch die kurzen Vor- oder Nachbemerkungen von Stephen King, die ich sehr informativ und amüsant finde. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.


Seite: 1