find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Maximilian Melzer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maximilian Melzer
Top-Rezensenten Rang: 238.576
Hilfreiche Bewertungen: 455

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maximilian Melzer (Bonn)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
NiteCore Taschenlampe LED - Multitask Serie, NC-MT1A 180 Lumen
NiteCore Taschenlampe LED - Multitask Serie, NC-MT1A 180 Lumen
Preis: EUR 38,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Taschenlampe mit 1xAA, 29. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte eine gute kleine LED-Taschenlampe mit praktischer Bedienung gesucht und bin schließlich bei der Nitecore gelandet. Überzeugt haben mich gegenüber anderen Modellen die durchdachte Bedienung mit Turbo + Custom Mode. Meine Bedenken gegenüber der Konfiguration des Custom Modes haben sich in der Praxis sehr schnell in Luft aufgelöst. Man muss nur beachten, dass der Schlüssel für das Weiterschalten der Modi das schnell AUS- und wieder ANmachen ist (in der Anleitung steht nur was von schnellem leichtem Drücken des Knopfes). Das leichte Drücken ist keine Vorraussetzung für den Modeswitch, es erleichtert es aber natürlich. Ebenso muss man den Knopf auch nicht ganz druchdrücken zum Speichern des Modes (laut Anleitung). Der Mode wird beibehalten sobald man nicht noch einmal schnell aus/einschaltet. Ich hatte nach dem Durchblicken des Prinzipes keinerlei Probleme mit einem selbständigem Verstellen des Custom Modes.

Die haptische Anmutung und Qualität sind erstklassig und dem Preis angemessen (Reflektor, Glas, Alu, Gewinde, Dichtung). Die Lichtausbeute im Turbomode ist extrem für eine AA-Batterie und in Kombination mit einem der schwächeren Modi im Custom Mode ist man für alle Alltagssituationen gerüstet. Das Umschalten mit dem leichten Drehen des Kopfes geht flott und intuitiv, ist aber schwergängig genug um sich niemals selbst verstellen zu können.

Zu beachten ist, dass ich schon eine verbesserte Version der abgebildeten Lampe zugeschickt bekommen habe. Diese hat eine XP-G2 LED und insgesamt leicht verbesserte Werte (180lm, 3350cd, 115m; siehe Foto). Es ist aber das selbe Modell (MT1A).
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 30, 2015 4:13 PM MEST


Manfrotto MVH500AH Kompakt Fluid Videoneiger (Inkl. flacher Basis (1/4 Zoll) und (3/8 Zoll) Gewinde) schwarz
Manfrotto MVH500AH Kompakt Fluid Videoneiger (Inkl. flacher Basis (1/4 Zoll) und (3/8 Zoll) Gewinde) schwarz
Preis: EUR 103,89

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Fluidkopf für kompaktere Kameras, 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Benutze den Kopf mit einer Canon HF G30 (ca. 1kg), welche leider etwas zu leicht ist für den voreingestellten Gewichtsausgleich. Ein justierbarer Ausgleich bei dem Preis ist eben nicht drin. Lässt sich aber etwas mit sanfter Einstellung der Bremse korrigieren. Bei etwas schwereren Kameras oder DSLRs wird er wahrscheinlich besser ausgeglichen sein (voreingestellt auf 2,4kg).

Ansonsten ein sehr guter Videokopf mit guter Qualität und sehr schönem Pan/Tilt-Verhalten. Benutze ihn in Verbindung mit dem Manfrotto 055XPROB, was ich für eine ziemlich ideale Kombination halte.


Hoya HMC Graufilter NDX8 58mm
Hoya HMC Graufilter NDX8 58mm
Preis: EUR 23,94

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top ND-Filter für Videoeinsatz, 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hoya HMC Graufilter NDX8 58mm (Camera)
Benutze den Filter an einer Canon HF G30 (Camcorder) um bei Tageslicht die Blende weiter öffnen zu können (geringere Tiefenschärfe). Für den Einsatz ist er genau richtig bemessen mit seinen 3 Blendenstufen Lichtreduktion, man kann bei Tageslicht auch im Schatten noch gerade so arbeiten (Offenblende Objektiv 1.8). Qualität des Filters macht auch einen sehr guten Eindruck, sowohl der Ring als auch das vergütete Glas sind einwandfrei verarbeitet und er erzeugt keine sichtbare Farbverfälschung im Bild.


Giottos GTAA1253 Gepolsterte Stativtasche für GTMTL8361B, GTMTL9261B, GTMTL9361B, GTMTL9271B
Giottos GTAA1253 Gepolsterte Stativtasche für GTMTL8361B, GTMTL9261B, GTMTL9361B, GTMTL9271B

5.0 von 5 Sternen Verwendung mit Kombination Manfrotto 055XPROB + Manfrotto MVH500AH Fluidkopf, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für die genannte Kombination ist die Tasche wie gemacht. Sogar mein Varizoom Controller kann am Stativarm verbleiben. Polsterung und Verarbeitung sind einwandfrei, ein Schultergurt liegt auch bei.

Die Preis/Leistung ist hier sehr gut, besonders im Vergleich zu den Taschen von Manfrotto selbst.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Lowepro Rezo 180 AW SLR-Kameratasche (wasserabweisend) schwarz
Lowepro Rezo 180 AW SLR-Kameratasche (wasserabweisend) schwarz
Wird angeboten von Foto Oehlmann

5.0 von 5 Sternen Ein Hoch auf die Modularität!, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Kameratasche entgegen dem üblichen Einsatzzweck (DSLR) für meinen Camcorder (Canon HF G30) bestellt, da praktisch keine Taschen speziell für größere Camcorder/Videokameras erhältlich sind. Ich hatte die Tasche anhand der Innenmaße auf der Lowepro-Website ausgesucht und meine ganze Hoffnung auf das voll modulare Innenleben gelegt, um diese Tasche irgendwie sinnvoll auf Camcorder "umzubauen". Und ich wurde tatsächlich nicht enttäuscht! Ein wenig Kreativität vorrausgesetzt konnte ich die Rezo 180 recht gut für meinen Einsatzzweck optimieren. Es ist zwar etwas mehr Höhe vorhanden als nötig, aber in verschmerzbarem Rahmen.

Die sonstigen Features der Tasche finde ich auch sehr gut durchdacht und besser als bei der sehr beliebten Nova-Serie des selben Herstellers. Das Öffnen des Deckels vom Körper weg ist in der Praxis sehr hilfreich, ebenso das Allwetter-Cover und das Staubtuch im inneren Seitenteil. Der Schulterriemen macht einen hochwertigen Eindruck, er hat eine wirkungsvolle Antirutschbeschichtung dort wo er auf die Schulter aufliegt und die Mechanik zum Einhängen in die Tasche ist vollständig aus Metall gefertigt.

Schlussendlich bin ich mal wieder sehr zufrieden mit einer Tasche von Lowepro (besitze schon viele Jahre einen DSLR-Rucksack), die Preis-Leistung ist einfach sehr gut und über die durchdachte Modularität in der Aufteilung ist für fast jedes Aufnahmegerät eine Lösung machbar!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Happy People - Ein Jahr in der Taiga [Blu-ray]
Happy People - Ein Jahr in der Taiga [Blu-ray]
DVD ~ Dmitry Vasyukov
Preis: EUR 11,49

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Film top, Bluray flop!, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Doku an sich ist schön, allerdings ist die Bildqualität der Bluray absolut enttäuschend. Hätte ich mal besser beachtet, dass die bisherigen 2 Rezensionen zur DVD-Version geschrieben wurden. Das Bildmaterial der Bluray hat definitiv nur DVD-Auflösung (und ist somit höchstwahrscheinlich absolut identisch zur eben dieser). Von Bildschärfe kann keine Rede sein, das einzig scharfe ist das Menü. Es ist auch in vielen Szenen eine deutliche Treppchenbildung/Verpixelung zu sehen, offenbar als Ergebnis des Upscalings auf Full HD. Teilweise konnte ich kaum glauben, dass dieser Film erst 2011 gedreht wurde, das das Material durch die schlechte Qualität einen älteren Eindruck macht.

Da der Film wie schon gesagt wirklich schön und interessant ist, ist der Umstand der schlechten Qualität umso tragischer. In echtem Full HD (oder wenigstens 720p) wäre die visuelle Wirkung sicher um ein vielfaches höher. Allerdings habe ich meine Zweifel, dass hier überhaupt auf HD-Kameras gedreht wurde (wieso sonst sollte man 576p-Material auf eine Bluray pressen).

Unterm Strich kann ich nur allen davon abraten, den Film als Bluray zu kaufen und stattdessen lieber zur (idR günstigeren) DVD zu greifen.


Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges (OmU)
Restrepo - Die blutige Wahrheit des Krieges (OmU)
DVD ~ Michael Levine
Preis: EUR 9,49

51 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen It's War, 20. November 2012
Ja, so ist Krieg. Amerikanische "Teenager" werden in einen gewaltsamen Konflikt geschickt, von dem keiner so recht weiß, warum er geführt wird. Die irrationale Natur wird durch Phrasen wie

"lets get out there and make them pay"
"...make them feel like we do now"
"if you see this guy take his head off"
"We make you rich, we make you powerful, we bring progress to you..." (Versprechen an die Dorfältesten)

unterstrichen. Wie vermutlich in jedem Krieg wird auf offensichtlich sinnlose Tode von Kameraden mit Rache und Blutlust in klassischer "Auge um Auge"-Manier reagiert. Die designierten Gegner werden in schwarz/weiß-Sicht als "bad boys" bezeichnet. Es wird klar, dass die Soldaten zwar mit viel militärischem, aber dürftigem humanitären und kulturellem Wissen über ihr Einsatzgebiet ausgestattet sind. Es treffen dort wahrlich Welten aufeinander, und die amerikanische Sicht ist leider sehr westlich und wenig kulturrelativistisch geprägt (und damit meine ich nicht gegenüber den Taliban). Nachteil des Filmes ist die sehr amerikanische Perspektive - ich vermute, auf Seiten der Taliban sterben auch zahllose arme Bauernsöhne sinnlos, welche in den Dörfern von den Taliban eingeschüchtert und mit leeren Versprechen rekrutiert werden. Da ist keinem mit unmenschlichen Aussagen über die Gegner und glorifizierender Freude über "blasting enemies" geholfen.

Dieser Film zeigt schlussendlich vor allem eines: Dieser Krieg hinterlässt wie jeder andere viele Tote und Verwundete, und ein Blick in die Gesichter und leeren Augen der Zurückgekehrten in den Interviews zeigt, dass nicht alle Wunden physischer Natur sind. Man bleibt mit der Frage zurück, warum bewaffnete Konfliktlösungen auch im 21. Jhdt. so populär sind wie nie zuvor.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 8, 2016 8:42 PM MEST


Saitek Pro Flight Instrument Panel für PC
Saitek Pro Flight Instrument Panel für PC

32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät zum virtuellen Fliegen!, 28. August 2009
Auf das Saitek Instrument Panel warte ich schon seit Ankündigung vor ca. 2 Jahren...leider wurde die Veröffentlichung wieder und wieder verschoben, bis ich schon nicht mehr an ein Erscheinen glaubte...bis jetzt! Endlich war das Teil erhältlich! Also direkt bestellt.
Im Lieferumfang befindet sich das Panel, ein Montagerahmen zum anbringen auf dem Saitek Pro Flight Yoke System, Anleitung + Treiber-CD sowie ein Tuch zum säubern des Displays von Fingerabdrücken. Nach Installation der Treiber wird das Gerät sofort erkannt und zeigt seine Seriennr. sowie eine Slideshow mit anderen Pro Flight Produkten. Das Drücken eines beliebigen Buttons am Panel schaltet dieses dann aus. Beim starten des FSX dann zeigt das Gerät sofort das erste der 6 Instrumente an (Vertical Speed Indicator) sowie die Beschriftung der sechs links angebrachten Buttons erscheint (Map, Main Panel, GPS,...). Sobald man einen Flug geladen hat passen sich sofort alle Instrumente an die des Flugzeugs an, z.B. der Altitude Indicator zeigt die momentane Flughafenhöhe an und ist auch auf den richtigen Aussendruck eingestellt (z.B. 29.9). Mit den 2 unter dem Display befindlichen Drehknöpfen kann man jeweils entsprechende Einstellungen am gewählten Instrument vornehmen (sofern möglich), wie z.B. den Höhenmesser kalibrieren oder die Kompassmarkierungen einstellen bzw. das Heading für den Autopilot. Die Instrumente sind alle gestochen scharf und reagieren quasi in Echtzeit auf alle Veränderungen im virtuellen Cockpit. Mit den seitlichen Tasten lässt sich während des Fluges dann schnell das GPS sowie verschiedene Panels des jeweiligen Fliegers anzeigen und ausblenden. Das erspart Mausklicks bzw. Tastendrücke.
Ich habe das Instrument Panel auf dem genannten Saitek Yoke befestigt, theoretisch lässt sich das Panel auch für sich mit einem ausklappbaren Ständer hinstellen, es steht dann allerdings sehr wackelig und muss beim Tastendrücken quasi in die Hand genommen werden - das ist also eher nicht zu empfehlen.
Man kann beliebig viele dieser Panels an den Rechner anschließen und auf ihnen dann unterschiedliche Instrumente anzeigen lassen - sofern man das Geld dazu hat.

Nur 4 Sterne gibt es, da sich der Air Speed Indicator des Panels mit den grünen, gelben und roten Markierungen nicht an das jeweilige Flugzeug anpasst - das wäre noch besser gewesen. So man nichts auf diese Markierungen geben und beim Fliegen eines sehr schnellen Flugzeugs wie des Jets aus FSX Acceleration wird das Instrument schon beim starten überschritten. Aber gut, dort wird man ein solches analoges Instrument auch kaum antreffen. Vielleicht wird dieses Manko ja irgendwann mittels Treiber gefixt.

Ansonsten eine sinnvolle und vergleichsweise (zu FluSi-Hardware anderer Hersteller) günstige Anschaffung für alle virtuellen Hobbypiloten!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 31, 2010 3:11 PM CET


ANNO 1404
ANNO 1404

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastischer Langzeitspielspaß, 28. August 2009
Rezension bezieht sich auf: ANNO 1404 (Computerspiel)
Ich besitze das Spiel seit Erscheinen und habe sowohl die Kampagne gespielt als auch viele Stunden im Endlosspiel zugebracht und motivationsmäßig ist noch kein Ende in Sicht! Der typische Anno-Suchtfaktor hat mich schon beim Antesten der Demo ergriffen und der Kauf der Vollversion stand sofort fest.
Die Kampagne ist abwechslungsreich und spannend inszeniert, die Zwischensequenzen sind trotz simpler Animation atmosphärisch und ästhetisch. Die Story ist zwar recht vorhersehbar, aber passt mit dem Kreuzzugsthema perfekt in den zeitlichen Kontext. Die deutschen Sprecher sind sehr gut und tragen einiges zur Anno-Atmosphäre bei, sei es nun der Bösewicht Guy Forcas, der Freund und Helfer Lord Richard Northburgh oder aber ein fernöstlicher Sultan. Apropos: Das neue Orientsetting fügt sich sehr gut in die Annowelt ein und für die volle Zufriedenheit des eigenen Volkes ist es zwingend nötig, auch Handel mit dem Orient zu treiben bzw. eine eigene orientalische Siedlung hochzuziehen. So kommt man schon früh in Kontakt mit dem neuen Volk.
Im Endlosspiel macht das ganze quasi unendlich Spaß, bis man erstmal auch die letzten Bedürfnisse der Adligen erfüllt hat, vergehen viele Stunden und viele Handelsrouten müssen geplant werden. Sehr positiv ist auch der typische meist ziemlich stressfreie Aufbau, so dass man auch mal was ruhiger zu Werke gehen kann und nicht sofort alles im Chaos endet, wenn man sich grade mit einem Nebenauftrag oder der Besiedlung einer neuen Insel beschäftigt hat.
Grafisch wird das Beste aufgefahren, was man zur Zeit in einem Aufbau/Strategiespiel zu Gesicht bekommen kann: Ein unglaublich real animiertes Wasser, eine atmosphärische Vegetation und Landschaft sowie ein faszinierender Detailreichtum in den Städten und Siedlungen. an den Bäumen lässt sich quasi jedes Blatt erkennen, Tiere beleben die Inseln, diverse Fische und Wale bevölkern die See und Wolken schweben in der höchsten Zoomstufe langsam über die Inseln. Natürlich ist für den vollen Grafikgenuß eine relativ aktuelle Hardware von Nöten, aber auch auf mittleren Qualitätseinstellungen sieht alles noch recht schick aus.

Leidiges Thema DRM:
Ich finde diese Form des Kopierschutzes zwar auch suboptimal, aber abgesehen von der prinzipiellen Abneigung, die ich teilweise nachvollziehen kann, stellt sich das Ganze in der Realität für mich nicht so schlimm dar. Ich ändere nur selten etwas an den vitalen Komponenten des PCs wie GraKa oder Systemplatte, und bis ich das 5mal getan habe ist die Installationsgrenze bestimmt schon per Patch aufgehoben...Und davon abgesehen ist es nur angenehm: Keine DVD ist zum Spielen nötig und automatische Updateüberprüfung beim Start. Zwar wäre mir das ganze über Steam lieber, da man dort keine Installationsbegrenzung hat, aber man kann nicht alles haben. Trotzdem finde ich haben die Entwickler dieses Spiels das Geld verdient!


Flight Simulator X - Gold - [PC]
Flight Simulator X - Gold - [PC]

127 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastischer und realistischer Flugsimulator..., 19. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Flight Simulator X - Gold - [PC] (DVD-ROM)
...mit der richtigen Hardware.
Mit Maus, Tastatur oder Gamepad wird der Flight Simulator X nämlich wenig Spaß machen und ziemlich frustrieren. Kein Wunder - schonmal versucht, ein echtes Flugzeug mit sowas zu steuern? Eben.
Wenn man sich nicht grade auf den kleinen Hubschrauberanteil oder den Jet im Addon "Acceleration" des FSX konzentriert, empfehle ich dringend die Anschaffung eines Yoke inkl. Schubhebeln, alles andere fühlt ziemlich unrealistisch an und artet meist in umständliches Rumgeklicke im 3d-Cockpit bzw. rumgetippe auf der Tastatur aus (von gefühlvollen Landungen&Manövern ganz zu schweigen). Denn das muss man mit der genannten Basishardware auch so noch genug tun. Kann da besonders die "Pro Flight" Serie von Saitek empfehlen, die einiges an FluSi-Hardware zu vergleichsweise moderaten Preisen anbietet. Nein, ich bin kein Saitek-Mitarbeiter, habe nur selber damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Nun zum eigentlich Spiel:
Ich fliege im FSX nun seit ca. 7 Monaten recht regelmäßig alles, was dort an Flugzeugen so enthalten ist, ausgenommen Helis und den Jet, denn das macht 1. nur mit nem guten Joystick Spaß und 2. reizen mich die "normalen" Flugzeuge sowieso mehr. Ich kann natürlich nicht behaupten, alles gesehen zu haben...das werd ich wohl auch nie können, denn erstmalig hat die Welt in diesem FS eine vollständige kugelförmige Struktur - sie lässt sich theoretisch also vollständig umfliegen! Genrell kann man allerdings sagen, dass die Grafik im Bereich ihrer Möglichkeit den Realismus gut unterstützt. Besonders die besonders detallieren Flughäfen und Städte sind sehr eindrucksvoll. Dass diese Qualität nicht überall auf der Welt so hoch sein kann, ist logisch - das wäre schlicht unmöglich umzusetzen. Aber auch in den "normal" aufgelösten Gegenden kann man mit der gebotenen Darstellungsqualität gut leben. Besonders die Flugzeuge selbst werden extrem realistisch dargestellt und fühlen sich im 3D-Cockpit auch entsprechend realistisch an.
Das Ganze setzt allerdings recht flotte Hardware vorraus, und das obwohl das Spiel schon was älter ist...zum Erscheinungsdatum konnte wohl kein Sterblicher den FS ohne Einbußen flüssig spielen, jetzt ist das mit einigermaßen aktueller Grafikkarte und CPU soweit möglich. Kleine Ruckler treten zwar selbst auf starken Systemen ab und zu noch auf, sind aber nicht weiter schlimm.
Ein Problem tritt aber unweigerlich auf, wenn man sich ambitioniert mit dem FSX beschäftigt: Man will früher oder später Zubehör, welches das Fliegen realistischer gestaltet :) So träumt man von Multimonitorsystemen und den ganzen Instrument- und Steuerungspanels, die es so zu kaufen gibt und eine ganze Menge Geld fressen können ;)

Abschließend kann ich den Flight Simulator X definitiv jedem Fan der Fliegerei ans Herz legen...er bietet quasi unerschöpfliches Material für hunderte Stunden Spaß&Faszination! Zum jetzigen Preis der Gold-Edition braucht man nicht mehr zu zögern.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2013 12:56 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4