Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16
Profil für D. H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von D. H.
Top-Rezensenten Rang: 4.956.411
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
D. H.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Im tiefen Wald: Roman
Im tiefen Wald: Roman
von Adam Nevill
  Broschiert

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut, 25. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Im tiefen Wald: Roman (Broschiert)
Ich habe das Buch eben zu Ende gelesen und bin hoch begeistert! Die Argumente der Leser, die weniger als 4 Punkte geben, kann ich allesamt nicht nachvollziehen. In meinen Augen hat Nevill fast alles richtig gemacht...
Ich gehöre nicht zu den Rezensenten, die hier eine Inhaltsangabe geben (warum auch?!), daher:
Das Buch ist unvorhersehbar, extrem gewalttätig und gut durchdacht. Es liefert sogar eine nicht zu verachtende Botschaft. Hierbei sei erwähnt, dass sich der Autor fleißig mit Black Metal auseinandergesetzt hat (einziges Manko: Darkthrone wird zusammen geschrieben!^^).

Im wahrsten Sinne des Wortes wahnsinnig gut...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2011 9:18 PM CET


Lords of Chaos: Satanischer Metal: Der blutige Aufstieg aus dem Untergrund
Lords of Chaos: Satanischer Metal: Der blutige Aufstieg aus dem Untergrund
von Michael Moynihan
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr informativ aber rechts angehaucht..., 13. Juni 2011
Um es möglichst kurz zu machen:
Das Buch ist hoch interessant und gut recherchiert. Geht man von den Fakten bezüglich Black Metal aus ist das Buch durchaus als Standardwerk zu gebrauchen.

ABER

Das Buch schafft es über 400 Seiten nicht die Fixierung auf Vikernes abzuschütteln und noch dazu kommt es einem so vor, als wolle einen das Buch für nationalistische und rechte Gesinnung gewinnen. Denn warum sonst behandeln ganze Kapitel die rechte Gesinnung Vargs, die Band Absurd und nationalistische bzw. heidnische Ideologien?
Weiterhin werden ausführlichst zahlreiche Verbrechen abgehandelt bei denen meistens unklar bleibt, was Black Metal denn nun überhaupt mit diesen zu tun hat. Ich frage mich warum diese teilweise abartigen Kriminalfälle in dem Buch auftauchen müssen...

Fazit: Gut recherchiertes Buch, allerdings sollte man es mit kritischer Grundhaltung angehen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 19, 2016 10:05 AM MEST


Seite: 1